Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 237213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #225 am: 4.04.2010 | 11:35 »
Um zu der Consache zurückzukommen. Die Berichte der JusInBello-Supernatural-Convention in Rom hören sich jedenfalls super an. Die Videos auf YouTube sind lustig, es gab Meet&Greets und die Schauspieler sind scheinbar alle furchtbar nett. Es gab nen Cosplaywettbewerb, Richard Speight Jr. hatte ein Unterwäscheaktion organisiert (er hat per Email die Fans aufgefordert Misha Collins möglichst häßliche Unterwäsche mitzubringen, als Rache für eine ähnliche Aktion auf der LA-Con), es gab ne Cocktailparty wo gerade die Supporting Actors sich ganz ungezwungen mit den Fans unterhalten haben und scheinbar liefern wirklich ALLE superwitzige Panels ab. Es gab eine Stadtrundfahrt, die man vorher buchen konnte mit Jake Abel und Misha Collins, von der ich noch gar keine Berichte gelesen hab, wie mir grad auffällt. Drei Schauspieler hatten kurz vorher abgesagt, aber dafür kam Kevin Sorbo. Armer Kevin Sorbo. Muss stundenlang allein bei seiner Autogrammstunde gesessen haben, weil nur wenige Mädels die dreissig € für ein Autogramm von ihm ausgeben wollten. (Internet kostet im Hotel 27 Mücken pro Tag und die müssen uns/mich ja über Twitter auf dem laufenden halten ;D)

Also mein Entschluss steht. Nächstes Jahr geb ich das Geld dafür aus.
« Letzte Änderung: 4.04.2010 | 14:39 von Callisto »

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #226 am: 4.04.2010 | 13:27 »
Bisher wusste ich natürlich noch nicht, dass es auch Supernatural-Cons gibt. Aber gut. Nur seltsam, dass da ausgerechnet auch Kevin Sorbo dabei ist. (Ich habe übrigens jahrelang mit Freuden Hercules angesehen, als das noch neu war. Hercules und Xena, jeden Sonntag damals auf RTL.)

Ein paar Bekannte von mir erzählen mir bloß immer von der FedCon mit den Star-Trek-Leuten, aber damit kann ich überhaupt nichts anfangen.

Danke für den Link zum Thread für Kick-Ass. :) Eigentlich brauche ich aber keinen Thread zu Kick-Ass. Ich will den Film gar nicht diskutieren oder auseinandernehmen, ich wollte hier nur sagen, dass ich ihn mir ansehen werde.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #227 am: 4.04.2010 | 14:03 »
Bisher wusste ich natürlich noch nicht, dass es auch Supernatural-Cons gibt.
Hey, das ist eine Hammershow und super erfolgreich, sonst würde es wohl kaum noch eine sechste Season bekommen.
In Deutschland nur deswegen nicht so gut am Laufen weils erst nur auf PayTV lief und dann natürlich noch die grottige Synchro.
Es gibt jedes Jahr Cons und auch jedes Jahr reine SPN-Cons. Salute to Supernatural in LA, Jus In Bello in Rom, Rising Con in Barcelona, Asylum Europe in Deutschland (allerdings ohne J²) und Asylum in England.
Nächstes Jahr werd ich auf eine gehen. Die Roadhousegirls erzählen von der Jus In Bello, die gerade stattfindet,  die geilsten Sachen. I have to go!

Zitat
Nur seltsam, dass da ausgerechnet auch Kevin Sorbo dabei ist.
Ja, das fand auch jeder seltsam. Drei Gaststars hatten kurzfristig abgesagt und da haben sie Sorbo engagiert. Der hat gar nix mit SPN zu tun, aber scheinbar wollte er sich das SPN-Fandom mal anschauen. Und jetzt interessiert sich dort auch fast niemand für ihn. Warum tut der Arme sich das an?

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #228 am: 4.04.2010 | 14:15 »
Interessant. Es hätte bloß sein können, dass Sorbo irgendwo mal eine Gastrolle in einer SPN-Folge hat, die ich noch nicht kenne.

Bei Kevin Sorbo scheint es zurzeit eh nicht so glorios zu laufen. Neulich habe ich ihn auch nachts in einer Celebrity-Poker-Sendung gesehen (Celebrities spielen Poker für einen guten Zweck), wo er aber nur für 5 Minuten zu sehen war, weil er nach der ersten Runde zu hoch verloren hatte.

Dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß für nächstes Jahr. Fährst du dann auch nach Italien oder vielleicht nach England?

Beim Stichwort Italien fällt mir noch 'was anderes ein: Die ROMICS! Das ist eine Comic- und Anime-Convention in Rom. Da würde ich auch gern mal hin. Ich war sowieso noch nie in Rom. Die Romics ist deswegen wichtig, weil es leider nur in Italien engagierte Fans von Goldorak, Captain Harlock, Mazinger Z und Getter Robo gibt. 70er-Anime eben, die nur ich kenne. Ich und die Italiener eben. Die haben auch eine eigene italienische Übersetzung von Devilman Lady (hab' ich mir mal über eBay besorgt, genial!!).
« Letzte Änderung: 4.04.2010 | 14:34 von Jed Clayton »
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #229 am: 4.04.2010 | 14:28 »
Naja. Supernatural hat den Ruf, dass sie auf ihre Fans hören. Angeblich ist Ash (für eine Folge zumindest) vor allem deswegen zurück, weil Chad Lindberg bei den Fans sehr beliebt ist. Und Chad Lindberg ist deswegen  beliebt, weil er nett zu den Fans ist. Wenn du ihn auf Twitter anschreibst antwortet er. Ich kann mir schon vorstellen, dass Sorbo irgendwie hoffte, dass wenn die Fans ihn mögen, sie nach einem Sorbo-Auftritt rufen. Aber ich hab nur deswegen erfahren wie es Sorbo ergeht, weil ich nachgefragt hab. Denn logischerweise erzählen sie von den Panels mit den SPN-Leuten und nicht von Sorbo, weil sich für den einfach keiner interessiert. Er tut mir leid.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #230 am: 4.04.2010 | 14:40 »
... Ja, versteh' schon. Man muss mal gucken, wie sich das so entwickelt.

Vielleicht klappt es ja trotzdem für Sorbo. Wir wissen ja nicht, wie es für die Schauspieler hinter den Kulissen aussieht und wie letztendlich gecastet wird. Es ist aber schön, dass Supernatural zurzeit so stark zieht. Das würde ich mir mal für eine meiner Lieblingsserien auch wünschen ...
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #231 am: 4.04.2010 | 14:45 »
Im Herbst soll ja angeblich endlich im deutschen Free TV die Vierte Season laufen. Wäre mal gut. Ich meine, in Amiland wird grad die Fünfte gesendet und wir fangen eben erst mit der Dritten an? Wth ! Ich kann mir die vierte Staffel schon auf DVD bestellen. Wird Zeit das der Synchromist aufhört und FreeTV auch Original zeigt!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #232 am: 4.04.2010 | 15:08 »
Im Herbst soll ja angeblich endlich im deutschen Free TV die Vierte Season laufen. Wäre mal gut. Ich meine, in Amiland wird grad die Fünfte gesendet und wir fangen eben erst mit der Dritten an? Wth ! Ich kann mir die vierte Staffel schon auf DVD bestellen.

Wenn ich mich so sehr für eine bestimmte Serie begeistern würde wie du, würde ich sie mir sicherlich auch auf DVD holen und im Original ansehen (... außer vielleicht manche japanischen, die man im Original als Nichtjapaner einfach nicht versteht).

Zitat
Wird Zeit das der Synchromist aufhört und FreeTV auch Original zeigt!

Das wird aber im normalen deutschen Free-TV nie passieren, nicht auf Pro7 und SAT 1 usw.
Ich weiß noch, wie sich Bekannte von mir aus der Studentenzeit vor zehn Jahren dafür eingesetzt haben, dass die Simpsons mal optional auf Englisch ausgestrahlt werden. Das ist auch nie passiert. Die einzige Serie, die mal auf Englisch gezeigt wurde - und auch nur in einem sehr komischen Timeslot - waren bezeichnenderweise die Teletubbies. ;)
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #233 am: 4.04.2010 | 15:12 »
Arte schafft es doch auch im Zweikanalton zu senden. Die sehen doch was sie davon haben. Immer weniger Leute schauen überhaupt noch Fernsehen. Warum sollte man auch? In Zukunft werden immer mehr Menschen zumindest Grundkenntnisse in Englisch haben. Meine Mum kann kein Englisch. Aber viele sind in zwanzig Jahren nicht mehr übrig, die kein Englisch können. Ich mein, mir kann das egal sein. Ich kann meine DVD's über UK importieren und bin auf die dumme deutsche Veröffentlichungspolitik nicht angewiesen. Germany SUCKS major!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #234 am: 4.04.2010 | 15:28 »
Arte ist aber auch der deutsch-französische Ete-Petete-Bildungskanal. ;)

Deutschland ist da mMn generell ein Sonderfall.

Wir können höchstens noch kollektiv darauf vertrauen, dass die Beherrschung der deutschen Sprache in Zukunft noch weiter zurückgeht und wir Deutschen wegen geringer Geburtenraten eh immer weniger werden. Dann wird vielleicht Englisch in 15 bis 20 Jahren der Normalfall sein.

Diese Woche ist mir wieder eingefallen, dass zum Beispiel in kleineren europäischen Ländern wie Dänemark und Schweden ohnehin nicht synchronisiert wird. Die Niederländer zeigen im Fernsehen bei Interviews und Reportagen noch nicht mal niederländische Untertitel, wenn jemand Englisch spricht. Das habe ich zumindest mal von jemandem gehört, der dort war. Die Niederländer gehen einfach davon aus, dass alle Zuschauer Englisch beherrschen. Meine indischen Freunde tun das auch und sprechen sogar im Alltagsleben zu Hause miteinander Englisch, auch wenn sie eigentlich Hindi, Marathi, Gujarati und andere beherrschen. Oder nimm zum Beispiel mal ein Land wie Lettland--wird es da TV-Serien, Kinofilme oder Rollenspiele vielleicht in lettischer Übersetzung geben? Sicherlich nicht, da es bloß ein paar Hunderttausend Letten gibt. Die benutzen auch alles auf Englisch oder in anderen Sprachen.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.062
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #235 am: 4.04.2010 | 15:34 »
Die OmUn sind im deutschen TV doch auch wieder ausgestorben, ich kann mich entsinnen das früher aufm 3. Monty Phyton immer auf englisch lief mit Untertiteln, irgendwann gabs dann auf nem privaten Sender plötzlich ne Synchrofassung, wofür? Das gleiche mit Black Adder, das lief auf 3 Sat zuerst auch nur untertitelt und das war auch gut so. Deutschland hat eine sehr stark ausgebaute Synchromaschinerie und wenn ich mich in meinem Umfeld umschaue ernte ich auch öfters Unverständnis weil ich fast alles auf englisch gucke, bzw. bei Animes halt mit Untertiteln auch wenn es doch eine Synchro gibt.
Das einzig Positive ist, dass die Kinos mittlerweile bei einigen Filmen auch die Originalfassung zeigen parallel zur Synchronisierten.

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #236 am: 4.04.2010 | 15:39 »
Da bin ich so dankbar für das Programmkino bei mir in der Nähe. Die zeigen zwar auch das meiste in synchro. Aber Inglorious Basterds lief nur im Original. Da wars echt schwachsinnig das Englische zu synchronisieren. Noch so einen Schwachsinn, wie ich finde. Englisch, was viele in der Schule gelernt haben wird fast immer synchronisiert, aber französisch, diese Kacksprache, wird fast nie synchronisiert und noch dazu zeigen da nicht mal Untertitel. Argh!

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.062
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #237 am: 4.04.2010 | 15:45 »
Hier laufen die Orginale der großen Filme sogar im Cinemaxx, davon haben wir aber auch gleich 2 Stück in der Innenstadt, in den Programmkinos laufen dann auch exotische Sachen, jetzt auch wieder mehr da die Umbauten an den Raschplatzkinos abgeschlossen sind.
Und ansonnsten sind auf den DVDs ja mittlerweile fast immer auch die Originaltonspuren drauf und Untertitel, auch wenn die Subpictures technisch Meilenweit hinter den Möglichkeiten von SSA und ASS hinterherhinken.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #238 am: 4.04.2010 | 15:48 »
Toll war's mal letztes Jahr im großen Multiplex-Kino, wo für Insider und Freaks "Der große Japaner" gezeigt wurde - Promo-Veranstaltung der Firma, die den dann gerade auf DVD vertrieben hat. Der Film war angekündigt als japanisch mit deutschen Untertiteln, aber die Untertitelmaschine im Kinosaal war kaputt. Da stand dann ein Typ vom Kino vor der Tür und hat jedem Besucher gesagt, es gäbe den Film eben entweder nur auf Japanisch oder an der Kasse das Geld zurück.

Ich habe ihn dann aus lauter Trotz auf Japanisch ohne UT angesehen, ich glaube, nur um wie ein echter Japan-Freak auszusehen. Außerdem waren dann nur drei, vier andere Personen im Kino (in einem großen Kinosaal) und wir hatten unsere Ruhe. ;)

Callisto hat ganz Recht: Die eine Sprache, die wir alle per Pflichtfach in allen Schulformen eingebleut kriegen, die jetzigen Kinder sogar schon ab der Grundschule, wird treu und brav synchronisiert ...
Aber allzu sehr sollte ich mich nicht beschweren wegen "Englisch". Mein letzter bezahlter Job war für Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche, sogar für eine Fernsehfirma, und wenn jetzt wirklich alle alles auf Englisch verfolgen wollten, wäre dieser Job auch wieder weg.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.169
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #239 am: 4.04.2010 | 15:56 »
Inglorious Basterds lief bei uns in der Gegend in 3 Versionen: Original mit englischen Untertiteln für alles außer Englisch (für die vielen Amis hier), Original mit deutschen Untertiteln für alles außer Deutsch, und synchronisiert (englisch zu deutsch übersetzt und synchronisiert, deutsch belassen, Rest mit deutschen Untertiteln).

Wir haben uns dann für Ersteren entschieden, damit da auch garantiert nichts schief geht  :)


Mittlerweile gucken auch viele Englisch-Teilverweigerer in meinem Bekanntenkreis die Filme auf Englisch mit, wenn wir die englischen (!) Untertitel anschalten, weil sie das Meiste zwar gelesen verstehen, aber nicht unbedingt raushören.

OT:
französisch, diese Kacksprache

Du wirst mir immer sympathischer  ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.062
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #240 am: 4.04.2010 | 16:01 »
Zitat
Callisto hat ganz Recht: Die eine Sprache, die wir alle per Pflichtfach in allen Schulformen eingebleut kriegen, die jetzigen Kinder sogar schon ab der Grundschule, wird treu und brav synchronisiert ...
Deutsch sollte auch jeder eingebläut bekommen, schau dir mal unter der Woche das mittägliche TV Programm an, dann dürften deine Illusionen bezüglich einer Fremdsprache fix zerfallen.
Das viele englische Sachen synchronisiert werden, liegt nicht am Englisch sondern an der Herkunft, das was da synchronisiert wird sind nämlich Hollywoodfilme und große amerikanische Serien, bei einem französischen Arthouse Film mag einfach nur keiner die Synchro bezahlen, nicht weil der französisch wäre sondern weil die zu erwartenden Absatzzahlen viel geringer sind als beim nächsten Blockbuster.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #241 am: 4.04.2010 | 16:09 »
Inglorious Basterds lief bei uns in der Gegend in 3 Versionen: Original mit englischen Untertiteln für alles außer Englisch (für die vielen Amis hier), Original mit deutschen Untertiteln für alles außer Deutsch, und synchronisiert (englisch zu deutsch übersetzt und synchronisiert, deutsch belassen, Rest mit deutschen Untertiteln).

Wir haben uns dann für Ersteren entschieden, damit da auch garantiert nichts schief geht  :)

Schön, da wird's ja schon richtig umständlich, zumal in dem Film tatsächlich mehr als zwei Sprachen gesprochen werden. Das ist ja kaum der Normalfall.

In jedem komischen Trash-Abenteuer-Action-Film, der in Afrika, im Nahen Osten, in Vietnam, Thailand, Indonesien oder sonst irgendwo spielt, haben die angloamerikanischen Protagonisten immer freundliche nette Dolmetscher und Kontaktpersonen, die eben Englisch (mit Akzent) mit ihnen sprechen.

Zitat
... Du wirst mir immer sympathischer  ;D

Nur gut, dass hier keine Franzosen mitlesen. Obwohl ... die finden in der Regel ja jede Sprache außer ihrer eigenen scheiße. ;)
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #242 am: 12.04.2010 | 21:07 »
Mir ist heute ein Film eingefallen, den ich gerne mal wieder sehen will. Ich weiß allerdings den Namen nicht mehr, also wäre toll, wenn den jemand anders wüsste. Der Film müsste von irgendwann zwischen 2004 und 2009 stammen.

Zur Story: Ein Teenager mit Glucke als Mutter kriegt Probleme mit einer Schulgang, die von einem brutalen Mädel geführt wird. Das Mädel denkt, er hätte ihre Machenschaften (Drogen, Diebstahl, Waffen? Ich weiß nicht mehr) verraten und verprügelt ihn, erst zusammen mit ihrer Bande, aber dann allein. Tritt ihn an den Schädel und lässt ihn im Wald liegen. Er wird dann ein Geist und verfolgt sie. Er schreit sie an, dass sie ihn umgebracht hat und er sie jetzt aus dem Jenseits quälen wird. Schließlich folgt er ihr auch nach hause, wo er ihr schwieriges Elternhaus mitbekommt und sie anfängt ihm leid zu tun. Irgendwann bemerkt er, dass sie ihn hören kann! Sie haut von zu hause ab, die Polizei sucht sie (und seine Leiche). Sie und der Geist übernachten in einer Turnhalle und es scheint, dass sie sich plötzlich leiden können. Es stellt sich (wenn ich das net verwechsel) raus, dass sein bester Freund die Gang des Mädels verraten hat, doch dieser begeht schließlich Selbstmord, weil er sich die Schuld am Tod des Jungen gibt. Dann stellt der Junge fest, Oooops! Er ist ja gar nicht tot - er scheint nur im Koma zu liegen. Gut, er überredet sie anonym der Polizei zu verraten wo er liegt. Der Junge wird ins Krankenhaus eingeliefert, sie taucht auch dort auf. Jetzt kommt wieder seine Gluckenmutter ins Spiel. Der Junge wollte nämlich von zu hause abhauen, hat sich auch schon draufvorbereitet. Er liegt im Koma und weiß, dass er nie wieder aufwachen wird, aber seine Mutter kann ihn nicht gehen lassen. Sie, in seinem Auftrag, versucht seine Mutter zu überreden den Stecker ziehen zu lassen, den mittlerweile wird sein Körper nur davon am Leben gehalten. Seine Mutter sagt jedoch, dass sie ihren Kleinen niemals gehen lassen wird. Als letzten Dienst, bevor sie sich der Polizei stellt, schleicht sich das Mädel rein und tötet den Jungen, schließlich wünscht er sich das ja. Ende.


Der Film könnte irgendwas mit Schatten im Titel gehabt haben. Kennt irgendjemand den Film?

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #243 am: 12.04.2010 | 21:31 »
Den kenne ich leider noch nicht, noch nicht mal ungefähr ... bin mir aber sicher, dass irgendein Film-Fan hier gleich aushelfen kann.

Mir ist heute in diesem Zusammenhang eingefallen, dass ich noch nie Sky High angesehen habe, der schon vor fünf Jahren (2005) herauskam. Der ist bei uns auch nicht gerade bekannt. Noch nicht mal Superhelden-Fanatiker kennen den. Ich werde bald mal in einer Videothek nachgucken, was soll's ... Es ist natürlich eine Komödie, aber es gibt viel, viel Schlimmeres.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.512
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #244 am: 12.04.2010 | 21:36 »
Den kenne ich leider noch nicht, noch nicht mal ungefähr ... bin mir aber sicher, dass irgendein Film-Fan hier gleich aushelfen kann.

Mir ist heute in diesem Zusammenhang eingefallen, dass ich noch nie Sky High angesehen habe, der schon vor fünf Jahren (2005) herauskam. Der ist bei uns auch nicht gerade bekannt. Noch nicht mal Superhelden-Fanatiker kennen den. Ich werde bald mal in einer Videothek nachgucken, was soll's ... Es ist natürlich eine Komödie, aber es gibt viel, viel Schlimmeres.


Kenn ich, hab ich auch schon mal im TV gesehen. Kann man sich sparen. Ich sag nur 'Disney'. Lies lieber PS 238.

EDIT:
@Calisto: Kannst du's vvlt eingrenzen? Fürs TV produziert? D/USA? Zeichentrick/Realfilm?
« Letzte Änderung: 12.04.2010 | 21:56 von Imion »
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

alexandro

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #245 am: 13.04.2010 | 00:26 »
"Sky High" ist unterhaltsam und hat (für einen Kinderfilm) eine ganz passable Story mit einer überraschenden Auflösung.

Ich empfehle allerdings den Film auf Englisch zu schauen, da ist er ganz witzig. Die deutsche Fassung ist leider ziemlich verhunzt, weil die Dialoge für nicht-Comic-Fans umgeschrieben wurden (dass "Sidekick" mit "Loser" übersetzt wurde sagt eigentlich schon alles :gasmaskerly:).

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.062
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #246 am: 13.04.2010 | 00:34 »
Ich bin grade vollauf begeistern von Toaru Kagaku no Railgun, eigentlich dachte ich bei der Beschreibung von Haufenweise Leuten mit Superkräften in einer Stadt, die Primär aus Schulen und Universitäten besteht nur ich könnte vielleicht was für ne IOU Runde klauen, aber die Geschichten sind durchaus spannend und es gibt ordentlich unterhaltsame Action und sympathische Charaktere.

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #247 am: 13.04.2010 | 00:40 »
EDIT:
@Calisto: Kannst du's vvlt eingrenzen? Fürs TV produziert? D/USA? Zeichentrick/Realfilm?

War schon Realfilm und baute mehr auf Drama statt Action (bis auf die Szenen wo das Mädel ihn zu Brei tritt). Ich bin mir nicht sicher ob ich den damals auf ARTE oder auf einem Premieresender gesehen hab. Aber war schon ein Film, der auf ARTE laufen könnte. Deutsch war er nicht, US glaub ich auch nicht. Eher dänisch/isländisch/schwedisch oder so etwas. Das Mädel war glaub ich blond. Ich fand den total spannend und hab sogar geweint  ::). Es gibt eine Szene wo der Junge sein altes zuhause besucht und plötzlich flattert ein Vogel gegen das Fenster. Der Vogel liegt im Sterben auf der Fensterbank und im selben Moment erscheint der Vogelgeist im Raum und zwitschert. Der Geistjunge sieht das und redet mir dem Vogel, ein Spatz dürfts gewesen sein. Plötzlich hört der Vogelkörper zu Atmen auf und der Vogelgeist verschwindet. Das ist der Moment wo der Geistjunge merkt, dass er gar nicht tot ist. Sein Körper war zuerst im Wald versteckt, aber dann versteckt sie ihn erst mal bei nem Staudamm. Dort wird er dann schlussendlich auch gefunden.
Wenn Geistjunge bei der Schlägerin zuhause ist, merkt er, wie furchtbar sie es hat, mit Alkmutter und Alkstiefvater und Stief(?)-Geschwistern. Da bemerkt er dann auch, dass sie ihn hören kann. Sie verzieht sich dann auf irgendein Dach eines Hochhauses und er redet mit ihr. Eine der schönsten Szenen ist, wie sie es sich in der Turnhalle der Schule bequem macht, denn sie ist ja auf der Flucht vor der Polizei und der Geistjunge legt sich dann neben sie auf die Turnmatte. Das ist schon fast romantisch.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #248 am: 13.04.2010 | 00:55 »
Ich gucke jetzt SPN, wie immer auf Callistos Tipp.

Gerade ist mir wieder aufgefallen, dass am Beginn jeder SPN-Folge auf Pro7 auch der Hinweis "Die folgende Sendung ist für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geeignet" kommt. Darauf hatte ich vorher nie geachtet.

Gleich ist 1:00 Uhr nachts, um diese Zeit muss eine Serien schon echt mitreißend sein, dass ich die Folge noch mit voller Aufmerksamkeit zu Ende gucke...

... Oh, gleich mal eine Duschszene ...  >;D Jetzt geht's ab.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.512
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #249 am: 13.04.2010 | 00:57 »
« Letzte Änderung: 13.04.2010 | 01:00 von Gold 1 »
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.