Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 268526 mal)

Ludovico, Nomad und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.331
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4550 am: 26.06.2019 | 16:46 »
2063 Mochte ich damal sehr, keine Ahnung wie ich es heute finden würde. Die letzten beiden Folgen gefallen mir jedenfalls.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 760
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4551 am: 26.06.2019 | 22:42 »
Derzeit schaue ich The Good Place - wirklich großartige Serie. Soviel Drama und so intelligente Storys habe ich selten in einer Serie gesehen, schon gar nicht in einer, wo die Folgen nur 22 Minuten lang sind.

Uuunnd durch mit Season 3...jetzt heißt es warten, bis es weitergeht.  :'(
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4552 am: 26.06.2019 | 23:19 »
Uuunnd durch mit Season 3...jetzt heißt es warten, bis es weitergeht.  :'(
Wie es abschließt, leider wird es nur die 4 geplanten Seasons geben :/
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.331
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4553 am: 26.06.2019 | 23:23 »
Wie es abschließt, leider wird es nur die 4 geplanten Seasons geben :/
Na, besser 4 gute Staffeln, als 13 von denen 9 überflüssig sind.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4554 am: 28.06.2019 | 13:34 »
I‘m looking at you, „Supernatural“. ;)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 15.048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4555 am: 28.06.2019 | 13:59 »
I‘m looking at you, „Supernatural“. ;)

... was ja ursprünglich auch nur 5 Staffeln haben sollte und dann nur soviele bekam, weil offenbar ganz viele Leute zwei Brüdern beim Streiten, sich scheiden lassen und wieder zusammenkommen zugucken wollten.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.331
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4556 am: 28.06.2019 | 19:59 »
Shaft von Netflix ist.... uhm.... MEINE GÜTE WAS SOLL DAS?!
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 760
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4557 am: 30.06.2019 | 22:48 »
Habe mir die ersten Folgen von Amphibia (die neue Disney-Show von einem der Gravity Falls-Macher) angeschaut. Sieht sehr vielversprechend aus (die Trailer waren eher so lala und ich hatte keine großen Erwartungen an die Serie, aber sie scheint wirklich gut zu sein), werde wohl dran bleiben.
« Letzte Änderung: 30.06.2019 | 23:22 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 570
  • Username: Scurlock
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4558 am: 30.06.2019 | 22:54 »
Shaft von Netflix ist.... uhm.... MEINE GÜTE WAS SOLL DAS?!
Gibt weitaus schlimmeres als das...für einen entspannten Sonntagabend ohne viel Nachdenken, fand ich ihn unterhaltsam.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.331
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4559 am: 30.06.2019 | 23:04 »
Gibt weitaus schlimmeres als das...für einen entspannten Sonntagabend ohne viel Nachdenken, fand ich ihn unterhaltsam.
Ich hab nicht gesagt das ich ihn schlimm finde, ich weiß einfach nicht was das soll und wie ich es finden soll. Nun, der Film hat ordentlich Swag und die meiste Zeit hat er mich unterhalten.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 570
  • Username: Scurlock
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4560 am: 30.06.2019 | 23:19 »
Ich hab nicht gesagt das ich ihn schlimm finde, ich weiß einfach nicht was das soll und wie ich es finden soll. Nun, der Film hat ordentlich Swag und die meiste Zeit hat er mich unterhalten.
Verstehe dann Deine Frage nicht, wenn der Film Dich doch unterhalten hat. Ich glaube mehr als unterhalten sollte Shaft nicht.

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.682
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • http://www.mr-grudenko.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4561 am: 1.07.2019 | 03:55 »
Shaft von Netflix ist.... uhm.... MEINE GÜTE WAS SOLL DAS?!

Na ja, da wurde leider in Post-Production der Titel verwechselt. Der Film sollte eigentlich "Loaded Weapon 2" heißen  ~;D
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4562 am: 1.07.2019 | 04:45 »
Verstehe dann Deine Frage nicht, wenn der Film Dich doch unterhalten hat. Ich glaube mehr als unterhalten sollte Shaft nicht.
Der erste Shaft präsentierte den ersten schwarzen Actionhelden der Filmbranche und bot ähnlich wie das Remake Gesellschaftskritik.
Das neue Ding, das im Netz teilweise übrigens "Son of Shaft" genannt wird, ist dagegen nach allem was ich gehört habe, ziemlicher Klamauk.

Da ist bei einem Kenner der Vorgänger eine gewisse Irritation schon verständlich. :)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 570
  • Username: Scurlock
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4563 am: 1.07.2019 | 09:29 »
Der erste Shaft präsentierte den ersten schwarzen Actionhelden der Filmbranche und bot ähnlich wie das Remake Gesellschaftskritik.
Das neue Ding, das im Netz teilweise übrigens "Son of Shaft" genannt wird, ist dagegen nach allem was ich gehört habe, ziemlicher Klamauk.

Da ist bei einem Kenner der Vorgänger eine gewisse Irritation schon verständlich. :)
Ah, jetzt wird ein Schuh draus für mich. Das Original aus den 70ern ist stilistisch und inhaltlich tatsächlich eine völlig andere Nummer. Allerdings habe ich das Remake/Sequel aus 2000 schon nicht mehr als so gesellschaftskritisch und eher als soliden Cop-Thriller empfunden. Aufgrund des Trailers und auch des Regisseurs hatte ich vom aktuellen Shaft dann auch nichts anderes erwartet als seichte Unterhaltung. Wenn es also um einen Film im Geiste des 70er Orignals geht würde ich "BlacKkKlansman" empfehlen...

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.655
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4564 am: 1.07.2019 | 10:28 »
Ah, jetzt wird ein Schuh draus für mich. Das Original aus den 70ern ist stilistisch und inhaltlich tatsächlich eine völlig andere Nummer. Allerdings habe ich das Remake/Sequel aus 2000 schon nicht mehr als so gesellschaftskritisch und eher als soliden Cop-Thriller empfunden. Aufgrund des Trailers und auch des Regisseurs hatte ich vom aktuellen Shaft dann auch nichts anderes erwartet als seichte Unterhaltung. Wenn es also um einen Film im Geiste des 70er Orignals geht würde ich "BlacKkKlansman" empfehlen...

Vielleicht mal als Ergänzung eingeworfen, warum das so ist: Es ist nicht nur die Zeit, sondern insbesondere der Stil, der entscheidend ist. Bei "Shaft" (Original) handelt es sich um eine Ikone des Blaxploitation-Genres (siehe Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Blaxploitation). Das Remake mit Samuel L. Jackson hatte meiner geringen Erinnerung nach nicht viel von Blaxploitation.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.331
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4565 am: 1.07.2019 | 16:24 »
Da ist bei einem Kenner der Vorgänger eine gewisse Irritation schon verständlich. :)
Ja, da ist wirklich extrem viel Klamauk drin.

Na ja, da wurde leider in Post-Production der Titel verwechselt. Der Film sollte eigentlich "Loaded Weapon 2" heißen  ~;D

 ;D ;D ;D ;D ;D ;D  YMMD
Tatsächlich ist einer der beiden ja Weiß.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 1.07.2019 | 16:38 von Talasha »
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4566 am: 2.07.2019 | 12:54 »
Ok, es war unvermeidlich. Aber trotzdem: Oh nein. Ohhhh neeeein. Bitte nicht The Sandman als Netflix-Serie - unter diesen Bedingungen! So gern ich gehypt sein möchte: Das. Kann. Nichts. Werden. Ich prophezeie eine okay-ishe Serie, irgendwo zwischen dem Dunklen Turm-Film und American Gods - Für mehr wirds nicht reichen. David S. Goyer als Co-Produzenten zu Gaiman mag ja noch passen aber Allan Heinberg als Showrunner? Mit welcher Referenz: Grey's Anatomy..?  wtf?
Nee sorry. Da muss viel passieren, bevor mich das überzeugt. Einziger positiver Punkt: Wenigstens ne Serie.
« Letzte Änderung: 2.07.2019 | 13:00 von First Orko »
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 760
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4567 am: 2.07.2019 | 13:04 »
Das habe ich mir auch gedacht (besonders nachdem ich das verhunzte Finale von Umbrella Academy gesehen habe). Wenn die Serie wenigstens bei DCs eigenem Sender laufen würde, dann würden sie vielleicht was gutes hinkriegen (auch wenn sie dann wahrscheinlich trotzdem nach einer Staffel abgesetzt wird  :'( - besser eine gute Staffel, als 8 grottige Staffeln).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4568 am: 2.07.2019 | 18:14 »
Also was macht denn Netflix jetzt schlechter als andere, dass sie nicht Sandman dürfen?

Kann da leider nicht durchblicken.

DCs eigener Sender ist jetzt auch nicht so geil - objektiv betrachtet - für mich persönlich eigentlich schon. Aber gutes Netflix kann noch mehr.

Und die erste Folge von Umbrella Academy war schon mal besser als alle Marvel-Avengers-Filme zusammen. Und das sage ich als Hardcore-Avengers-Comicsfan - naja, zumindest der ersten 40 Jahre.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 760
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4569 am: 2.07.2019 | 18:56 »
Netflix vielleicht, aber mit Goyer (der eher Marketing als Story macht) und diesem Team? Eher nicht. DCAA hatte einen recht guten Lauf (Doom Patrol, Swamp Thing, sogar Titans soll mittlerweile gut sein) mit viel Respekt vor den umgesetzten Vorlagen.

Letzteres kann man von UA leider nicht behaupten :bang: (aber es geht bei Netflix noch schlimmer, wenn ich an so etwas wie Nightflyers denke...).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 570
  • Username: Scurlock
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4570 am: 2.07.2019 | 20:19 »
Netflix vielleicht, aber mit Goyer (der eher Marketing als Story macht) und diesem Team? Eher nicht. DCAA hatte einen recht guten Lauf (Doom Patrol, Swamp Thing, sogar Titans soll mittlerweile gut sein) mit viel Respekt vor den umgesetzten Vorlagen.

Letzteres kann man von UA leider nicht behaupten :bang: (aber es geht bei Netflix noch schlimmer, wenn ich an so etwas wie Nightflyers denke...).
Nightflyers wurde in erster Linie vom Sender Syfy produziert, Netflix war nur Koproduzent.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4571 am: 2.07.2019 | 20:22 »
David S. Goyer als Co-Produzenten zu Gaiman mag ja noch passen aber Allan Heinberg als Showrunner? Mit welcher Referenz: Grey's Anatomy..?  wtf?
Nee sorry. Da muss viel passieren, bevor mich das überzeugt. Einziger positiver Punkt: Wenigstens ne Serie.

Verwechselt du da was?

Zitat
Heinberg is the screenwriter of the film Wonder Woman, directed by Patty Jenkins. His television writing and producing credits include The Naked Truth, Party Of Five, Sex And The City, Gilmore Girls, The O.C., Grey's Anatomy, Looking, and Scandal. Most recently, Heinberg developed, wrote, and ran ABC’s The Catch, starring Mireille Enos and Peter Krause. For Marvel Comics, Heinberg created and wrote Young Avengers and its sequel, Avengers: The Children’s Crusade with co-creator/artist Jim Cheung. For DC Comics, Heinberg co-wrote JLA: Crisis Of Conscience with Geoff Johns (art by Chris Batista), and re-launched Wonder Woman with artists Terry and Rachel Dodson.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4572 am: 3.07.2019 | 09:35 »
Nee, das passt schon ;)

Ich teile nicht den allgemeinen Konsens, dass David S. Goyer wegen Blade Trinity und Ghostrider zu verachten ist. Der war auch an den Drehbüchern zu Blade, Dark City und den Batman-Filmen beteiligt - alles Filme, die in der Grundstimmung noch am Besten zum Gothic-Thema vom Sandman passen.
 Wie da sein Einfluss war, lässt sich nun kaum nachstellen, aber mit "Man of Steele" hat er in meinen Augen bewiesen, dass er aus einem angestaubten, langweilig "perfekten" Über-Superhelden noch genug Ambivalenz herausholen kann.

Von Heinberg kenne ich bis auf Greys Anatomy und Wonder Woman (hatte ich übersehen, den mochte ich sehr!) nichts, daher kann ich über den Rest wenig urteilen. Von DC und Marvel habe ich fast nix als Comic gelesen, daher kann ich auch nicht abschätzen, wie bahnbrechend oder einflussreich die von ihm verfassen Reihen sind.

Aber schauen wir uns nochmal die Vorlage an: Eine Comicreihe mit einer einzigartigen Interpretation der Superhelden-Figur (in einem Vorwort meinte Gaiman mal, dass das eine initiale Frage war, welche die Reihe begründet hat: Wie würde er, Gaiman, einen Superhelden sehen?). Ein eigens geschaffener Mythos um die sieben Ewigen. Ein der Kurzgeschichte, die als erste Graphic Novel überhaupt den "World Fantasy Award for Best Short Story" gewonnen hat (und dazu geführt, dass die Regularien geändert wurden damit das ja nicht nochmal passiert!). Voll gepackt mit Anleihen an klassische Literatur, Theater,  Popkultur, Okkultismus etc. Das alles verpackt in einer bildgewaltigen Collage aus verschiedenen Zeichnstilen, zum Teil mit deutlichen Anleihen an die Jahrtausend-Endzeit-Gothic-Stimmung.

Wer soll das verfilmen können? Nee sorry, die einzigen überhaupt annährend relevanten Referenzen sehe ich da in den o.g. Filmen. Alles andere lässt mich zweifeln, ob hier nicht ein großer Name als Trittbrett dienen soll, um sich ein Standing zu erarbeiten. Dann stünde nicht die Qualität des Endproduktes im Vordergrund, sondern der Fame "Was von Gaiman" verfilmt zu haben. Dann kann man auch nach 2 Staffeln die halbgare Chose einstampfen und weiterziehen.

Das ist meine zynische Beobachtung angesicht allzu vieler, lang erwarteter Verfilmungen und der aktuellen Produktionsmaschinerie. Wie sehr ich mir wünsche, doch mal positiv überrascht zu werden! Allein, ich glaube das bleibt utopisch.
« Letzte Änderung: 3.07.2019 | 09:38 von First Orko »
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 28.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4573 am: 6.07.2019 | 01:34 »
Grade die erste Staffel 7 Seeds gesehen. Wer LOST an sich ne coole Serienidee fand, kein Problem mit Animes hat und eine sinnvoll abgeschlossene Serie erwarten möchte (das zu Grunde liegenden Manga ist abgeschlossen), dem kann ich die Serie nur wärmstens empfehlen.
Nur nochwas. Das Manga hatte wohl als Zielgruppe weibliche Teenager. Wenn das ein typisches Manga für Jugendliche ist, will ich mir nicht ausmalen, was die Japaner dann für Inhalte in Mangas reinpacken, die nicht mehr für Jugendliche geeignet sind...
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.717
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4574 am: 6.07.2019 | 13:04 »
leider nur Netflix.
Auf Gruppen suche in Göttingen.