Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 267648 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.864
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4750 am: 16.08.2019 | 11:30 »
Ich habe kürzlich Prospect gesehen und war sehr positiv angetan. Das ist eine ziemlich düstere oder ernüchternde Science Fiction über die Raumfahrt und Erschließung des Weltraums, die versucht realistisch zu sein.

Keine großartige CGI, keine Space-Fantasy, ein absoluter Avatar-Gegenentwurf. Der Planet, auf dem die Handlung spielt, ist sehr erdähnlich, wunderschön und doch für Menschen lebensfeindlich.

Die Handlung ist in keinster Weise "weltbewegend". Es handelt sich um einen kleinen Plot. Ich fand es sehr interessant.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.449
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4751 am: 16.08.2019 | 12:59 »
Ich habe kürzlich Prospect gesehen und war sehr positiv angetan. Das ist eine ziemlich düstere oder ernüchternde Science Fiction über die Raumfahrt und Erschließung des Weltraums, die versucht realistisch zu sein.

Keine großartige CGI, keine Space-Fantasy, ein absoluter Avatar-Gegenentwurf. Der Planet, auf dem die Handlung spielt, ist sehr erdähnlich, wunderschön und doch für Menschen lebensfeindlich.

Die Handlung ist in keinster Weise "weltbewegend". Es handelt sich um einen kleinen Plot. Ich fand es sehr interessant.

Den Film habe ich auch schon eine Weile im Auge.
Ist also eher empfehlenswert wegen Atmosphäre und Optik?
Kann ich mit leben, sofern die Handlung nicht nahezu gänzlich fehlt.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.864
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4752 am: 16.08.2019 | 14:31 »
Den Film habe ich auch schon eine Weile im Auge.
Ist also eher empfehlenswert wegen Atmosphäre und Optik?
Kann ich mit leben, sofern die Handlung nicht nahezu gänzlich fehlt.

Das ist mal wirklich dreckige SciFi, die zeigt, was interstellarer Kapitalismus aus den Menschen macht. :) Kein Hochglanzraumschiff, keine Geräusche im All. Keine Visionen. Verlorene Seelen allenthalben. Die Akteure kämpfen ums Überleben - aber wie schon angedeutet eben nicht in spektakulösen Karachokonflikten gegen irgendwelche Wow-Elemente.

Ein Detail ist vielleicht noch wichtig, und ich blicke hier ganz böse in Richtung des Prometheus-Films: Es wird der Beweis erbracht, dass die Schauspieler ihre Helme über weite Strecken des Films aufbehalten dürfen, um von den Zuschauern erkannt zu werden!

Die Handlung fehlt natürlich nicht. Aber mehr verraten als das, was in der Filmbeschreibung erwähnt wird, mag ich freilich auch nicht. Ich bezweifle, dass das Drehbuch oder die Schauspielerei oscarverdächtig sind. Aber ich musste mich nicht aufregen, was ich gern mal tue.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4753 am: 16.08.2019 | 23:01 »
Ich habe gerade das Finale von Elementary geschaut.  ;D :'( ;D :'( ;D :'( ;D
Perfekt!  :headbang:
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4754 am: 21.08.2019 | 12:24 »
Möchte jedem der auf ein bisschen 90er-Jahre-like-Actio, bisschen Kung-Fu und nen Hauch chinesischem Magie-Gedöns steht Wu Assassins auf Netflix ans Herz legen.

Ja, es ist dämlicher Trash, mit lauter geklauten Storyelementen.

Aber nett unterhaltsam, und dank Iko Uwais auch gute Martial Arts Action.

Online Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.277
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4755 am: 23.08.2019 | 22:09 »
Ich habe gerade Angst essen Seele auf gesehen und ich fand des Film ganz wunderbar. Man muss sich etwas auf die besondere Art, Filme zu machen, einlassen (wobei der Film jetzt nicht besonders avangardistisch inszeniert ist) und dann eröffnet sich ein wahnsinnig vielschichtiger, tragischer aber auch unterhaltsamer Film.

In vielen Belangen ist die Realität heute glücklicherweise besser, als der Film. Nichtsdestotrotz erkennt man immer wieder Dinge im Film, die es auch heute noch gibt: Das rassistische Bild des Ausländers als dreckiges Tier, Faulenzer und Vergewaltiger ist leider immer noch verbreitet. Auch das absichtliche Auflauflaufenlassen von Personen mit schlechten Deutsch-Kenntnissen gehört auch heute noch zu einer der perfidesten Formen von Alltagsrassismus.

Der Film geht aber weit über die ganz klar erkennbaren Rassismus hinaus. Er thematisiert die Scheinheiligkeit, als die rassistischen Nachbarn den Gastarbeiter doch "akzeptieren", solange er ihnen beim Möbelpacken helfen kann. Er thematisiert den Rassismus der Protagonistin, die ihrem Mann keinen Couscous machen möchte, denn schließlich müsste er sich ja auch an deutsche Verhältnisse anpassen (als wäre es kontradiktorisch, Couscous zu essen und Deutsch zu sein). Auch ihre stellenweise Reduzierung ihres Mannes auf seines Äußeres ("Schaut mal, was er für starke Muskeln hat.") wird gekonnt in Szene gesetzt und kritisiert. Andererseits nimmt der Film seine Frau aber ebenso zu Recht in Schutz, denn sie ist es, die ihn verteidigt und gegen die übelsten Vorurteile ankämpft.
Ihr Mann wiederum wird nicht nur als Opfer inszeniert, sondern als Mensch. Er hat nicht einfach die Rolle des Rassismusopfers, an dem man gut die Hässlichkeit rassistischer Einstellungen zeigen kann (was gewissermaßen auch schon rassistisch ist). Nein, Fassbinder inszeniert auch ihn als ganz normalen Menschen, mit ganz normalen Menschen, der verstanden und geliebt und mit Couscous bekocht werden möchte.

Bei alledem ist der Film auch wahnsinnig unterhaltsam, wobei ich dazu sagen muss, dass sich einiges des Humor sicherlich aus dem zeitlichen Abstand ergibt. Wenn die Nachbarn und Kolleginnen der Protagonistin über sie und ihren Mann herziehen, ist das nach heutigen Maßstäben so krass, dass es schon eine komische Note hat. Das war im Erscheinungsjahr des Film vermutlich anders und gar nicht so zum Lachen.

Eine ganz klare Empfehlung meinerseits. Und wer jetzt denkt: "Ach herrje, was für schwerer Stoff, und dann geht der Film bestimmt noch über 2 Stunden." dem kann ich sagen: Denkste, aber tatsächlich ist das Drehbuch so clever und bringt die gesamte Geschichte in 89 Minuten unter.



Edit:
Das war mein 1111. Post hier im Tanelorn; Stimmung! Konfetti!  ~;D

Stimmung vorbei, Konfetti wieder einsammeln.

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.869
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4756 am: 23.08.2019 | 22:13 »
Ich habe nun endlich Venom gesehen. Und ich gucke ja so ziemlich alles was mit Comicverfilmungen zu tun hat und bin auch nicht sonderlich anspruchsvoll was das betrifft. Aber ich kann mich nicht erinnern wann ich zuletzt so eine Grütze geguckt habe. Das rangiert ja auch Catwoman Level.
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.099
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4757 am: 24.08.2019 | 13:53 »
Möchte jedem der auf ein bisschen 90er-Jahre-like-Actio, bisschen Kung-Fu und nen Hauch chinesischem Magie-Gedöns steht Wu Assassins auf Netflix ans Herz legen.

Ja, es ist dämlicher Trash, mit lauter geklauten Storyelementen.

Aber nett unterhaltsam, und dank Iko Uwais auch gute Martial Arts Action.

Die schaue ich auch grade und habe viel Spaß damit.

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4758 am: 24.08.2019 | 19:29 »
Ich habe gerade Angst essen Seele auf gesehen und ich fand des Film ganz wunderbar ...

Ohne Zweifel für mich einer der besten Filme von Fassbender. Selbstverständlich ist einiges heute
anders - wäre ja schlimm, wenn nicht -, aber der Film hat nicht wirklich an Relevanz eingebüßt.
Habe den letztes Jahr mal auf youtube geschaut* und dabei auch zum ersten Mal von dem tragischen
Schicksal des Hauptdarstellers El Hedi ben Salem erfahren.

*Drüber gestolpert, weil ich wegen Freddy Mercury und dem Queenfilm auf Barbara Valentin kam;
deren Beziehung/Freundschaft zu Freddy dann im Film jedoch gar nicht berücksichtigt wurde - naja,
der Teil des Films, der in München spielen soll, war sowieso nicht gerade ein Höhepunkt des Streifens.
« Letzte Änderung: 24.08.2019 | 19:39 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4759 am: 24.08.2019 | 19:40 »
Danke, jetzt trete ich mich wirklich, den nicht gesehen zu haben (hatte den auf meiner Watchlist, aber dann habe ich Eraserhead geschaut (einer der schlechtesten, prätentiösesten Filme von Lynch - und ich mochte sogar Inland Empire) und hatte danach erstmal keine Lust mehr auf "anspruchsvolle" Filme).

Stattdessen ist es dann Der City Hai geworden. Recht übertriebene Action und ein Schwartzenegger, dessen Schauspieltalent zu diesem Zeitpunkt (vorsichtig ausgedrückt) noch ausbaufähig war, aber hat mir trotzdem gut gefallen. Das lag vor allem an der konsequenten Darstellung des Mafia-Milleus: von der Geldbeschaffung, darüber wie ihre interne Hierarchie funktioniert, bis dazu wie sie mit Ausfällen umgehen...für einen "dummen" Actionfilm machen sich die Drehbuchschreiber hier ziemlich viele Gedanken, eine konsistente Welt aufzubauen.
« Letzte Änderung: 24.08.2019 | 19:43 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.277
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4760 am: 24.08.2019 | 20:08 »
Habe den letztes Jahr mal auf youtube geschaut* und dabei auch zum ersten Mal von dem tragischen
Schicksal des Hauptdarstellers El Hedi ben Salem erfahren.
Ja, ich hab mir hinterher die Hintergründe durchgelesen und das ist echt bitter.

naja, der Teil des Films, der in München spielen soll, war sowieso nicht gerade ein Höhepunkt des Streifens.
Da stimme ich dir voll zu.

... aber dann habe ich Eraserhead geschaut (einer der schlechtesten, prätentiösesten Filme von Lynch - und ich mochte sogar Inland Empire)
Das sehe ich anders. Ich finde Eraserhead ziemlich cool, aber auch sehr verstörend. Ich schrieb vermutlich schon an andere Stelle, aber ich finde es für mich eine treffende Analyse: So stelle ich mir das Leben nach einer cthulhoiden Apokalypse vor.


Stattdessen ist es dann Der City Hai geworden.
Lass mich raten: Du hast ihn gesehen, weil er nur noch gestern auf Amazon prime war? ;)
Hab ich auch gemacht. Nach "Angst essen Seele auf" natürlich das totale Kontrastprogramm. Ich fand den Film aber leider ziemlich langweilig. Keine gute Action, alles sehr wirr inszeniert, keine coolen One-Liner und das Ende macht keinen Sinn. Es passt sowohl nicht zum Stil der ersten beiden Drittel, bei denen wirklich den Eindruck bekommt, Kaminski (geiler Name btw) will halbwegs vernünftig, bedächtig und nicht zu brutal vorgehen, und es macht auch im Bezug auf seine Rehabilition beim FBI keinen Sinn. Was er macht, ist schließlich das Gegenteil von guter Polizeiarbeit. Im Prinzip verübt er ultrabutale Selbstjustiz, für die er tatsächlich ins Gefängnis gehört. Das Ende hätte wesentlich mehr Sinn ergeben, wenn er mit der Frau abgehauen wäre, anstatt dass es so ein Friede-Freude-Eierkuchen-Ende gibt.
Und man merkt dem Film mal wieder an: Arnie kann meist nicht schauspielern.

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 10.828
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4761 am: 24.08.2019 | 20:22 »
Ich gucke gerade Suits, weil es jetzt auf Netflix ist. Gefällt mir.

Ich hab die erste Wu Assassin Folge gesehen und finde das Mark Dacascos alte geworden ist.
"The bacon must flow!"

Offline BBB

  • Adventurer
  • ****
  • Auf der Jagd nach dem fünften Stern
  • Beiträge: 959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4762 am: 24.08.2019 | 20:31 »
Ich gucke gerade Suits, weil es jetzt auf Netflix ist. Gefällt mir.

Ich hab die erste Wu Assassin Folge gesehen und finde das Mark Dacascos alte geworden ist.

Oh, da ist Suits mittlerweile gelandet?
War über Jahre hinweg meine Lieblingsserie und irgendwann hatte ich dann leider keine Zeit mehr.
Aber irgendwann muss ich die Serie noch abschließen. Hab sie wirklich sehr geliebt.

Und Marc Dacascos ist für mich auch ein Grund, Wu Assassin zu sehen...
Noch eine Serie auf die Liste ;-)
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4763 am: 24.08.2019 | 21:46 »
Lass mich raten: Du hast ihn gesehen, weil er nur noch gestern auf Amazon prime war? ;)

Jepp.

Aus dem gleichen Grund habe ich mir heute auch Living in Oblivion angeschaut. Toller Film über die Dreharbeiten einer einzelnen Szene eines Independent-Films, bei der so gut wie alles schiefgeht, die persönlichen Probleme von Schauspielern und Crew aufbrechen und sogar die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit verschwimmen. Und nebenbei ist der Film auch super witzig und nimmt gekonnt das Filmemachen, sowie eine ganze Reihe "artsy"-Klischees auf die Schippe (mein Favorit ist, wenn Peter Dinklage sagt: "Warum muss das unbedingt ein Zwerg sein?").

Habe den Film schonmal vor ewigen Zeiten im Nachtprogramm eines der Dritten Programme gesehen und ihn dann (in einer Wiederholung) sogar auf Video aufgenommen. Leider habe ich schon lange keinen Videorekorder mehr, deswegen war ich sehr froh, als ich ihn bei Prime entdeckt habe (wo er noch bis Ende des Monats verfügbar ist).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4764 am: 25.08.2019 | 15:24 »
Arnie kann meist nicht schauspielern.
Ist ja auch ein reiner Präsenzdarsteller, der praktisch ausschließlich über seine Physis und die
deutsche Synchronstimme von Thomas Danneberg rüber kam. ;)

The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4765 am: 25.08.2019 | 17:57 »
Korrektur er konnte (damals) nicht schauspielern. Schaut euch Maggie an, da ist er richtig stark.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4766 am: 25.08.2019 | 20:51 »
Aber irgendwann muss ich die Serie noch abschließen. Hab sie wirklich sehr geliebt.
Dafuer hast du ja noch Zeit... die 9. (und letzte) Staffel laeuft ja gerade noch in Amiland.

Aber dafuer wurde ja "Pearson" (das Spin-off mit Jessica Pearson) parallel gestartet. (Der "Backdoor-Pilot dafuer war wohl 7x16 von Suits)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline BBB

  • Adventurer
  • ****
  • Auf der Jagd nach dem fünften Stern
  • Beiträge: 959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4767 am: 26.08.2019 | 08:56 »
Aber dafuer wurde ja "Pearson" (das Spin-off mit Jessica Pearson) parallel gestartet. (Der "Backdoor-Pilot dafuer war wohl 7x16 von Suits)

Krass, hab ich gar nicht mitbekommen.

Wenn ich jetzt noch ausreichend Zeit hätte 😁
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.099
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4768 am: 26.08.2019 | 11:48 »
Ich hab die erste Wu Assassin Folge gesehen und finde das Mark Dacascos alte geworden ist.

Naja er ist halt nicht mehr ganz frisch.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4769 am: 26.08.2019 | 11:51 »
Dann mal die Hand hoch von allen die auch mindestens 55 (so alt ist er inzwischen) sind wer trotzdem noch kann was er kann ;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4770 am: 26.08.2019 | 12:14 »
Ah, wusste doch dass ich den irgendwo her kenne.. :D
Das war Marc Dacascos also.

Ja, echt nett firlefanzige Serie, obwohl oder vielleicht gerade deswegen, weil man so ne 90er artige Serie eigentlich heutzutage kaum noch bringen kann, wie ich finde.

Offline ErzdrakonMomo

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 828
  • Username: Erzdrakon
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4771 am: 27.08.2019 | 19:08 »
Korrektur er konnte (damals) nicht schauspielern. Schaut euch Maggie an, da ist er richtig stark.
Stimme ich zu - der Mann hat mich hier echt positiv überrascht  :)

Offline lowfyr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 309
  • Username: lowfyr
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4772 am: 28.08.2019 | 09:32 »
Stimme ich zu - der Mann hat mich hier echt positiv überrascht  :)

Seine Komödien haben ja auch schon gezeigt, was er kann. Aber stimmt schon seine alten Filme zeigen das wirklich nicht. Am Wochenende noch mal den ersten Predator auf Netflix gesehen(die haben glaube ich inzwischen bis auf die neusten glaube ich alle Predator und Alien Filme am Start :d) Der Film gefällt mir immer noch  aberman merkt das schauspielerische Qualitäten nicht unbedingt wichtig waren.

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4773 am: 29.08.2019 | 22:26 »
Alexandro schaut Sachen, die nicht mehr lange auf Prime sind - Blitzrunde

The Burrowers - "Tremors" in Wilden Westen. OK, das gab es schonmal (in Teil 4 der Reihe), aber dieser Film versucht das in ernsthaft hinzukriegen. Leider ist er dabei furchtbar langweilig.  Verschwendete Lebenszeit. :q

Chud II - Bud the Chud - Dieser Film wirbt mit ordentlich Humor, zündet aber nicht wirklich. Im Grunde ist die Alterseinstufung (FSK18) der einzige Witz an diesem Film - der ist so zahm, dass er ohne weiteres im "Disney Club" hätte laufen können.  :q

Code Name: Dancer (a.k.a. Todesgrüße aus Havanna) - Kate Capshaw (vielen wahrscheinlich bekannt als Indys Liebschaft in "Tempel des Todes") spielt eine Ex-CIA, die mittlerweile außer Dienst und glücklich verheiratet ist - bis sie wieder reaktiviert wird. Vieles an diesem Film kennt man aus anderen Filmen dieses Genres, aber dieser Film war zuerst da. Und trotz der Bekanntheit des Sujets ist der Film immer noch ziemlich gut* und spannend (besonders durch die Darstellung der kubanischen Gesellschaft).  :d

* EDIT: Disclaimer - das Ende ist ziemlich Panne. Am besten 5 min. vor Schluss ausschalten, da verpasst man wirklich nichts und der gute Eindruck des Films bleibt unangetastet.
« Letzte Änderung: 29.08.2019 | 23:07 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.864
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #4774 am: 30.08.2019 | 09:57 »
Ich fand The Burrowers recht kurzweilig.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%