Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 378363 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6525 am: 18.09.2020 | 07:50 »
Wenn das das einzige Problem gewesen wäre, hätte das immer noch was werden können.
Bei Leia hat man auch erst beim Beginn der Dreharbeiten zu Return of the Jedi entschieden, dass sie und Luke Geschwister sind.

Die Trilogie hatte ganz andere Probleme als nur Reys Eltern.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.736
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6526 am: 18.09.2020 | 11:02 »
Es Gibt gar keinen Zweiten Teil von Bounty Killer. Supersöldner ist verärgert.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.871
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6527 am: 20.09.2020 | 10:13 »
Ich habe gestern auf MUBI Bacurau gesehen, ein brasilianischer Film von 2019, der durchaus hohe Wertungen erhalten hat, aber leider nicht in Deutschland in die Kinos kam.

Wegen der hohen Bewertungen und den positiven Stimmen der Kritiker, denen ich folge, hat ich große Erwartungen an Bacurau, doch diese wurden enttäuscht. Das hat folgende Gründe:

Der Film hat eine simple, aber höchst effektive Prämisse. Ein kleines sympathisches brasilianisches Dorf irgendwo im Nirgendwo verschwindet zuerst wortwörtlich und dann im übertragenden Sinne von der Landkarte, zumindest ist letzteres der Plan der Antagonisten. Der Film lässt dabei den Zuschauer geschickt miträtseln, wer oder was dahintersteckt. Dadurch schlägt die Geschichte den Zuschauer vor allem in den ersten drei Vierteln in ihren Bann. Der Film hebt sich dabei hervorragend vom Hollywood-Drehbuch-1-mal-1 ab und schafft es daher, dass ich als Zuschauer jederzeit damit rechnen muss, dass etwas völlig Unvorhergesehenes passieren kann. Doch tatsächlich passiert das nicht und im letzten Viertel wird die Geschichte zu stringent und klar, als dass diese Faszination aufrechterhalten werden kann. Auch die Auflösung ist letztlich schwach, wenn auch sehr konsequent.
Hinzu kommen einige verwirrende Elemente, wie gewisse Motivationen und plötzliche Seitenwechsel von Figuren im weitesten Sinne, die aber kurze Zeit später überhaupt nicht mehr behandelt werden. Über Motivationen, die im Dunkeln gelassen werden, kann ich zu einem bestimmten Maß hinwegsehen, doch hier fühlte es sich so an, als seien den Drehbuchautoren keine geschickten Einfälle gekommen und sie hätten quasi getrickst. Das fühlte sich für als Zuschauer höchst unbefriedigend an.

Trotz dieser Punkte ist Bacurau ein solider Film. Der Film ist gut inszeniert und gut gespielt. Er ist für die Thematik angemessen brutal. Der Film stellt auf angenehm unkitschige Art und Weise das Dorf dar und lässt den Zuschauer mit diesem faszinierenden Mikrokosmos sympathisieren. Der Film ist politisch und wendet sich klar gegen Brasilien nach Bolsonaroischer oder anderer neurechter Vorstellung, ohne dabei plump, prätentiös oder artsy-fartsy zu sein. Stattdessen hat er eine ausreichende Menge Humor und Unterhaltungswert, um sich von der Klischeevorstellung des „schweren Arthaus-Weltkinos“ abzuheben. Man muss also kein krasser Filmnerd sein, um den Film genießen zu können. Lediglich ist ersten Drittel muss man Sitzfleisch mitbringen, da sich der Film viel – aber keineswegs zu viel – Zeit mit der Darstellung der Dorfgemeinschaft lässt.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

[Biete] D&D5, Cthulhu, Dungeon World und Weiteres

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 2.098
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6528 am: 20.09.2020 | 21:46 »
Habe heute mit meiner Familie die Känguru Chroniken gesehen. Also den Kinofilm. Nur eben im Heimkino.

Besser als befürchtet, schlechter als erhofft trifft es wohl am ehesten. Viele der Witze sind recycled aus den Büchern, was ich dann letztlich in der mehrzahl der Fälle sogar nostalgisch charmant fand. Nur manchmal wirkte die Platzierung des Witzes sehr... erzwungen.
Richtig gut hat mir der Anfang gefallen. Sehr meta. Fand ich witzig.

Gesamturteil: Würd ich mir zwar nicht im Kino ansehen, aber wenn meine Mutter ihn zum Geburtstag kriegt auch nicht weggucken ;)
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6529 am: 21.09.2020 | 09:50 »
WandaVision hat einen Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=sj9J2ecsSpo

Sehr cool gemacht, allerdings etwas bis sehr spoilerlastig?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Online First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • BLANKER HASS
  • Beiträge: 5.922
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6530 am: 21.09.2020 | 10:53 »
WandaVision hat einen Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=sj9J2ecsSpo

Sehr cool gemacht, allerdings etwas bis sehr spoilerlastig?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Häh??!  :o Sieht wie ein ziemlicher Insider aus. So völlig außerhalb des Marvel-Universums erschließt sich mir der Trailer Null. Ich habe keine Ahnung: Was da passiert. Warum das passiert. Und warum ich mir das angucken soll. Vermutlich besser gar nicht  ;D

Was ich mir dagegen angeschaut habe: Living in Oblivion von 1995.
Der Plot ist schnell erzählt: Steve Buscemi als Low-Budget-Regisseur will einfach nur eine Szene seines Films drehen. Dummerweise kommen allerhand Dinge dazwischen, seien es technische Pannen, Divahaftigkeiten der Schauspieler und andere, unvorhergesehene Ereignisse. Das ganze wird begleitet von:
- Peter Dinklage als Zwerg, der sich
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- einem Kameramann der aussieht wie Snake Plissken
- einem seltsamen Jazzgedudel, dass an so manche Szene aus Twin Peaks erinnert

Ein launiges Kammerspiel mit verstecken Aussagen zum Filmhandwerk. Bei Prime umsonst zu haben. Durchaus sehenswert!
« Letzte Änderung: 21.09.2020 | 10:54 von First Orko »
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6531 am: 21.09.2020 | 10:58 »
Häh??!  :o Sieht wie ein ziemlicher Insider aus. So völlig außerhalb des Marvel-Universums erschließt sich mir der Trailer Null. Ich habe keine Ahnung: Was da passiert. Warum das passiert. Und warum ich mir das angucken soll. Vermutlich besser gar nicht  ;D
Das ging einem Freund von mir genauso ^^;
Ich persönlich mag die Anlehnungen an Serien wie "Bezaubernde Jeannie".
Die Prämisse ist ganz cool, wobei ich mir nicht sicher bin, wie man aus dem Twist eine ganze Serie machen kann. Also wenn man weiß was da passiert und warum es das tut ^^;
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.770
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6532 am: 21.09.2020 | 16:22 »
Häh??!  :o Sieht wie ein ziemlicher Insider aus. So völlig außerhalb des Marvel-Universums erschließt sich mir der Trailer Null. Ich habe keine Ahnung: Was da passiert. Warum das passiert. Und warum ich mir das angucken soll. Vermutlich besser gar nicht  ;D

Das sieht sehr nach einer dieser "Die Helden stecken in einer echt wirkenden Simulation fest" Folgen aus, nur halt als Serie.
Oder das wird die Marvel Version von "The Prisoner" ;)
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.736
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6533 am: 21.09.2020 | 16:25 »
Kennt jemand Ghosted wo sie Außerirdische  jagen ? ist das Gut ?
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.525
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6534 am: 21.09.2020 | 17:01 »
Das sieht sehr nach einer dieser "Die Helden stecken in einer echt wirkenden Simulation fest" Folgen aus, nur halt als Serie.
Oder das wird die Marvel Version von "The Prisoner" ;)

Prisoner trifft es wohl am ehesten (wenn man den Twist im Serienfinale bedenkt), evtll. gepaart mit "Identity" und "Inland Empire".  ;) Und dazu halt Superhelden und Sitcom-Ästhetik.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.478
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6535 am: 21.09.2020 | 18:26 »
Also mich holt‘s nicht ab.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.434
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6536 am: 21.09.2020 | 20:01 »
Ich hab am Wochenende endlich Tom Hanks' "Greyhound" gesehen. Mir hat er sehr gut gefallen; ein spannender, sehr dicht erzählter, auf 80 Minuten plus Abspann konzentrierter, purer Kriegsfilm. Tom Hanks spielt einen alten Marineoffizier, der 1942 wegen Personalmangel sein erstes Kommando bekommt, ein Zerstörer, der Begleitschutz für ein Konvoi über den Atlantik fährt und diesen gegen deutsche Uboote verteidigen muss. Der Film beginnt in dem Moment, als der Konvoi den Bereich der amerikanischen Flugzeuge verlässt und endet fünf Minuten, nachdem sie im Bereich der britischen Luftwaffe, "in Sicherheit" sind. Und dazwischen ist pure Spannung und Action. Die "Dialoge" bestehen zu 90% aus Statusmeldungen, Befehlen und Bestätigungen, die nicht im Ansatz erklärt werden. Die paar ruhigen Momente sind unglaublich stark. Besonders im Gedächtnis geblieben:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Der Film hat objektiv einige Schwächen (die deutschen Uboot-Funksprüche z.B. waren total überflüssig), die Effekte wirken etwas billig, einige Szenen sind etwas übertrieben und grenzen ans Hanebüchene, aber das ist alles verzeihlich. "Greyhound" ist kein "Das Boot", aber einen besseren Seekriegsfilm gibt's aktuell nicht. Volle Empfehlung, wenn man jemanden kennt, der diesen komischen Streaming-Dienst abonniert hat.
Gedöns.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.619
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6537 am: 23.09.2020 | 22:06 »
Gerade habe ich mir "Enola Holmes" angesehen. Er ist recht witzig Henry Cavill als Sherlock funktioniert recht gut, leider zeigen sie ihn viel zu oft in Supermanposen, das verdirbt es dann manchmal. Mycroft dagegen haben sie ziemlich versaut, in der Vorlage ist er mindestens auf Augenhöhe mit Sherlock was den Intellekt anbelangt hier ist er ein erzkonservativer  Durchschnitswicht.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6538 am: 24.09.2020 | 08:35 »
In den Büchern kommt er so gut wie gar nicht vor, aber dafür wird er als Sherlock überlegen gezeigt, was die deduktiven Fähigkeiten angeht.
Er hat nur keine Motivation, sich mit Dingen zu beschäftigen, die er nicht selber interessant findet. Was eine "Arbeit" als Detektiv ungemein erschwert.

Aber ich habe dunkel in Erinnerung, dass er schon in der Serie mit Cumberbatch eher als mittelmäßiger Konservativer dargestellt wurde.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Online First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • BLANKER HASS
  • Beiträge: 5.922
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6539 am: 24.09.2020 | 10:39 »
In den Büchern kommt er so gut wie gar nicht vor, aber dafür wird er als Sherlock überlegen gezeigt, was die deduktiven Fähigkeiten angeht.
Er hat nur keine Motivation, sich mit Dingen zu beschäftigen, die er nicht selber interessant findet. Was eine "Arbeit" als Detektiv ungemein erschwert.

Aber ich habe dunkel in Erinnerung, dass er schon in der Serie mit Cumberbatch eher als mittelmäßiger Konservativer dargestellt wurde.

Au contraire! Mycroft ist dort Sherlock klar überlegen, "spielt" aber auf anderer Ebene (politisch-intrigant). Das wird auch immer wieder durch Rückblenden gezeigt, wo Mycroft in ihren "Deduktions-Spielchen" oft gewinnt. Für ihn ist das was Sherloch treibt nur "Kinderkram".
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6540 am: 24.09.2020 | 11:42 »
Okay, ich hab die Serie nicht wirklich gesehen, nur immer szenenweise mitgeschaut,  wenn ich im Zimmer war. Da kam er mir nicht so vor. :)

Ich schau grad Enola Holmes und jup, Mycroft haben sie ziemlich verkackt. Sogar einen Neid auf den "genialeren" Sherlock haben sie ihn angehängt.

 :q
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.619
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6541 am: 24.09.2020 | 18:50 »

Aber ich habe dunkel in Erinnerung, dass er schon in der Serie mit Cumberbatch eher als mittelmäßiger Konservativer dargestellt wurde.

Also, in der ersten Folge der dritten Staffel hat binnen Stunden serbisch gelernt. Die beiden unterhalten sich auch manchmal, Mycroft erwähnt dabei immer mal das beide Sherlock für dumm gehalten haben, bis ihre Eltern sie mit anderen Kindern zusammen brachten. Mycroft meinte einmal, das Sherlock im langsam vor kommt, normale Menschen erinnerten ihn an Goldfische.

Mycroft ist halt eher die Spinne im Netz, in seinem "kleinen unwichtigen Büro".  Sherlock der Abenteurer.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6542 am: 24.09.2020 | 23:07 »
Gerade 1917 gesehen.

Ziemlich geiler Film, auch wenn er ein, zwei Ungereimtheiten hat.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.736
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6543 am: 25.09.2020 | 08:50 »
ich ziehe inzwischen ja Nicht Westliche Superhelden Marvel und DC vor .Aber die Namen .Die Namen. Wir sind der Auftakt Aktions Trupp der Schurken Liga . .............Wer nennt sich bitte so ? Und stellt sich so vor ? Gebt euch doch einen Coolen Namen. oder einen Kürzeren. oder beides.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.736
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6544 am: 1.10.2020 | 19:20 »
Staffel 5 von My Hero Academia beginnt im April 2021 !
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6545 am: 2.10.2020 | 23:42 »
Ich habe einen tatsächlich wirklich netten Adam Sandler Film mit fast ohne Fremdschämen gesehen.
Ich bin überrascht.  ~;D

Oh, es war Murder Mystery.
Wirklich unterhaltsam.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.871
  • Username: Tegres
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6546 am: 3.10.2020 | 08:32 »
Ich habe mir unmittelbar nach Erscheinen die WiXX-BoXX gekauft und gestern Der Wixxer und Neues vom Wixxer gesehen. Obwohl ich immer noch nicht einen Edgar-Wallace-Film gesehen habe, hatte ich bei den Filmen Spaß wie beim ersten Mal. Ich liebe sie unter anderem für ihre Film- und Frühstyxradio- bzw. Mattscheibe-Anspielungen (beides Sachen, die ich erst nach deren erstmaligen Beendigungen kennenlernte). Ich sag nur: Speckbulette.
Ich mag den zweiten Teil übrigens lieber. Der ist mehr aus einem Guss und der Twist ist besser vorbereitet. Letztlich sind beides aber tolle Filme und ich freue mich schon darauf, das Bonusmaterial zu durchstöbern und mir den Audiokommentar anzuhören.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

[Biete] D&D5, Cthulhu, Dungeon World und Weiteres

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.736
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6547 am: 3.10.2020 | 09:15 »
Teil 3 wurde leider nicht mehr gedreht weil sich ein Paar Leute zerstritten haben.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6548 am: 3.10.2020 | 10:35 »
Ich mag den zweiten Teil übrigens lieber. Der ist mehr aus einem Guss und der Twist ist besser vorbereitet.
Witzig. Als Kenner der meisten Edgar Wallace Filme mochte ich die ganzen Anspielungen im ersten Teil deutlich lieber.
Der zweite hatte so einen seltsamen "modernen" Touch. Das einzige Mal, wo ich beim zweiten Teil wirklich gelacht habe, war die Werbepause mit den CDs.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.770
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6549 am: 3.10.2020 | 10:51 »
Obwohl ich immer noch nicht einen Edgar-Wallace-Film gesehen habe

Angesichts des Meta-Humors, den gerade die späten schwarz-weiß Edgar-Wallace-Filme hatten, ist der Unterschied zu einer Parodie eher gering ;)
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)