Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 666605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8650 am: 6.08.2022 | 14:35 »
Der Film geht nur in der Extended Version inklusive der nicht-synchronisierten Szenen. Ansonsten fehlt ein gutes Stück Story. Aber dann ist er gut, ja.

Aber wenn Marc Dacascos, dann bitte Only The Strong.
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Timber im Herbstmanöver

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.311
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8651 am: 6.08.2022 | 23:25 »
Man hab ich den Film damals geliebt

Ich wollte den Film damals mögen, aber das Knochenpeitschenschwert war dann doch einfach zu viel.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.438
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8652 am: 7.08.2022 | 00:39 »
Meine Begleitung damals im Kino hat sich bei der Schwertszene weggeschmissen vor Lachen. Ich fand das Schwert nicht halb so albern wie Vincent Cassel im Korsett, das war doch alles too much.
Ich mag den Film trotzdem sehr, auch wenn er Längen hat und miese Effekte.
Flawless is a fiction, imperfection makes us whole
The weight that holds you down, let it go
(Parkway Drive - Ground Zero)

Offline Space Pirate Hondo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8653 am: 7.08.2022 | 02:12 »
Bullet Train. Style over substance without style. Schlechtes Pacing. Kein Gespür für die Geschichte oder die Figuren. Vergisst und nutzt das eigene Set up nicht. Der Zug hat keinen Charakter. Kamera und Bilder sind uninspiriert und hohl. Die Leute kennen die Technik und wissen nichts damit anzufangen. Und puh, selbst die Action ist lame. Enttäuschend.

PS: Er hat ein paar wenige Gags und Szenen, die okay sind. Und immerhin einen richtig guten Gag hat es. An einer Stelle sagt Brad Pitts Figur: "Ich kann mir gut Gesichter merken." :D

Habe ich jetzt auch gesehen. Ich glaube, das Problem mit Pacing kommt daher, dass man versucht hat einen japanisches Rachedrama mit einer amerikanischen Gangsterkomödie zu kreuzen. Es gab auch viele Logiklöcher, wie z.B. was ist mit den ganzen Angestellten nach Kyoto passiert und warum ist der Zug weitergefahren?

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 5.022
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8654 am: 7.08.2022 | 07:23 »
Moin zusammen :)

Auch wenn das Thema Prey (HIER ! ) fast schon abgenudelt ist wollte Ich doch darauf noch was schreiben .

Zitat
@Körpertemperatur: Die Pflanze dürfte eben jenige stark absenken. Was zu einem starken Fiebersenker passen würde (und dass es nicht ungefährlich ist, wurde ja betont).

so funktioniert Biologie (der menschl. Körper )aber nicht .
Wenn du die Temperatur soweit runtersenkst das er im IR Bereich unsichtbar ist (so auf 5-10 ° ) ist der Mensch tot oder zumindest zusammengebrochen und im Coma .
selbst eine Senkung um 5° ist schon äusserst schädlich und ab 10° weniger macht er nicht mehr mit .
abgesehen davon das es so eine Pflanze gar nicht gibt und diese sowas in diesem Grad nicht erreichen kann .
1,2-3 Grad reicht ja schon um Fieberstillend zu sein ( von 42° --->40 oder 39 ) mehr halte ich bei natürlichen,unbearbeiteten Pflanzen nicht möglich(aber ich bin kein Botaniker, korrigiert mich, wenn ich da falsch liege)

Für mich war die Pflanze und Ihre Wirkung so unglaubwürdig ....
Genau unglaubwürdig wie wenn jemand aus dem Flugzeug springt ,dann mit den Armen ganz heftig wedelt und unbeschadet(5 KM tiefer) landet.
Oder wenn die Comantschin die Arme vor dem Körper verschränkt, dann heftig blinzelt und dadurch unsichtbar wird ....Zumal die Schlammkuhle ja schon im Film integriert war ,
Ja der Schlamm ist auch nicht ganz korrekt, aber er& seine Wirkung ist seit Predator 1 Canon .
(So wer weiter über Prey diskutieren will, ich hab gestern einen eigenen Thread dafür gestartet , da können wir weiterschreiben )

P.S.
hab gerade gegoogelt ist sogar noch schlimmer
Zitat
At a core temperature of 29.5 degrees Celsius most people would die, as the heart beats only two to three times per minute, and the pulse and respiration are barely measurable. Once the temperature is below 20°C, death is almost certain.
  ;)

Zitat
Depending on the temperature and the accompanying symptoms, four stages of hypothermia are distinguished:

    Defensive stage (excitation), 35-32 °C: No loss of consciousness, but restlessness; muscle tremors; hyperventilation; hypertension; palpitations.
    Exhaustion stage (adynamia), 32-30 °C: Apathy and confusion; arrhythmic and shallow breathing; slowed heartbeat and decreased blood pressure; increasing stiffness of muscles and joints.
    Paralytic stage (paralysis) , 30-27 °C: Unconsciousness; mydriasis (dilatation of pupils); shallow breathing; extreme slowing of heartbeat, low blood pressure.
    Apparent death (vita reducta), below 27 °C: Deep unconsciousness with dilated light-starved pupils; possible respiratory arrest; heart: ventricular fibrillation or cessation of cardiac actions.


und selbst bei nur 20° bist du im IR Bereich immer noch sichtbar !


mit einem letzten Tanz dazu hier
Medizinmann

Offline Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8655 am: 7.08.2022 | 07:30 »
Für mich war die Pflanze und Ihre Wirkung so unglaubwürdig ....
In einem Predator-Film. Ja, genau... :o
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.229
  • Username: Trichter
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8656 am: 7.08.2022 | 07:54 »
abgesehen davon das es so eine Pflanze gar nicht gibt und diese sowas in diesem Grad nicht erreichen kann .
1,2-3 Grad reicht ja schon um Fieberstillend zu sein ( von 42° --->40 oder 39 ) mehr halte ich bei natürlichen,unbearbeiteten Pflanzen nicht möglich(aber ich bin kein Botaniker, korrigiert mich, wenn ich da falsch liege)

Auf die Gefahr hin das mir jetzt Haarspalterei vorgeworfen wird, aber solche Pflanzen gibt es durchaus.
Knollenblätterpilz, ...
Isst du einmal und schon passt sich deine Körpertemperatur dauerhaft der Umgebung an.  >;D

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 5.022
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8657 am: 7.08.2022 | 08:07 »
Auf die Gefahr hin das mir jetzt Haarspalterei vorgeworfen wird, aber solche Pflanzen gibt es durchaus.
Knollenblätterpilz, ...
Isst du einmal und schon passt sich deine Körpertemperatur dauerhaft der Umgebung an.  >;D

Ich frag mich dann nur wie gut man danach gegen den Predator kämpfen kann ;) :D  >;D

HeyaHeyaHeyaJa
Medizinmann

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 5.022
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8658 am: 7.08.2022 | 08:13 »
In einem Predator-Film. Ja, genau... :o

In JEDEM Film !
Wenn etwas Jenseits der Realität ist ,dann ist das schon ein extremes Manko für den Film (Ich schimpfe ja auch gegen Alien III wegen den Eiern die es nicht geben kann und das die Facehugger ohne Grund schlüpfen und ohne Grund durch die 1/2 Sulaco flitzen und ohne Grund Schleusentüren öffnen und ohne Grund die Cryokammern durchbrechen,etc .)

Und wenn Ich bei einem Film auf der Kippe stehe , ob Ich ihn mag oder nicht dann ist Sowas der letzte Nagel für den Sarg

In einen Trommelrevolver mit 6 Kammern passen halt keine 13 Kugeln und wenn man mit einer Pistole oder Revolver rumwedelt kann man einfach nicht in einer Kurve feuern .
So funktioniert die Physik, die Welt einfach nicht .
Bei Magie ist das was anderes Zauberer dürfen sich gerne telekinetisch hin und her werfen oder mit einem Lichtschild ein Flammenschwert parieren . Das ist Magie, alles OK, aber Physik , Nehh, da hört "der Spass" auf !

der auf dem Grab tanzt
Medizinmann

Offline Timber im Herbstmanöver

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.311
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8659 am: 7.08.2022 | 22:42 »
Wir haben zuletzt auf Netflix The Spy mit Sacha Baron Cohen und von Gideon "Homeland" Raff gesehen.
Die 6-teilige Miniserie basiert auf wahren Begebenheiten um den israelischen Spion Eli Cohen, der sich in den 1960ern jahrelang in Syrien als reicher syrischer Geschäftsmann ausgab.
Die Serie verzichtet größtenteils auf Gewalt, sondern konzentriert sich auf Dialoge und Charakterzeichnungen. Die Produktionswerte sind gut, und Sacha Baron Cohen meister die ernste Rolle ganz ausgezeichnet, was man ihm vielleicht gar nicht so unbedingt zutrauen würde.
Ein kleiner Holperstein ist vielleicht, dass in der Serie durchgängig Englisch mit israelischem bzw. arabischem Akzent gesprochen wird, auch von dem Briten Sacha Baron Cohen und dem Amerikaner Noah Emmerich, aber das fand ich nicht so schlimm.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.479
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8660 am: 8.08.2022 | 02:25 »
First Kill,... um genauso eine schlechte Serie wie VerilyBitchie es in ihrem Video "First Kill" & the Lesbian Vampire | Review beschrieben hat. Wollte es ja unbedingt mit eigenen Augen sehen. Weshalb auch immer.

Inklusive dieser Szene (Spoiler I guess) in der eine Person eine andere Person aufrecht stehend frisst ohne sich zu bewegen oder auch nur die Hände zu nutzen:
https://youtu.be/FFOIb_2TIKA?t=1591

Teilweise meint Twitter das man die Serie nur Mist findet weil sie eine lesbische Schwarze Person als Co-Lead hat.
Uhm, nein. Es ist einer der wenigen positiven Aspekte gewesen, aber der Rest war dennoch Mist. Ausgesprochener Mist.
Und man sollte vermutlich auch nicht soviel darüber nachdenken das die Jägerin der Geschichte nach eventuell unter (unabsichtlicher) mentaler Kontrolle der Vampirin stand/steht oder das alle Jäger Schwarze/BIPOC sind, die dann Jagd auf 95% weiße Menschen als Monster machen. Wobei die Jäger auch so ziemlich sehr inkompetent sind. Ich meine was ermorderte Vampire und Monster angeht schaffen sie ...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
.
Die ganze Monster Analogie hängt allgemein schiefer als bei True Blood nach Staffel 6.

Nunja, das ganze Elend wurde mittlerweile, nach Staffel 1, abgesetzt. Wobei Staffel 1 auch noch mit einem Cliffhanger endet, der auf sovielen Ebenen dumm ist, da fehlen mir die Worte.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.229
  • Username: Trichter
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8661 am: 8.08.2022 | 07:23 »
Na toll, jetzt will ich es auch sehen  >;D

Wir haben die Tage Paper Girls geschaut.
Fängt als normale coming of age US Serie an, die von einer Gruppe Mädchen handelt, die Zeitungen austragen und wird dann sehr schnell sehr abgefahren.
Wirklich gut. Hoffe da kommt noch eine weitere Staffel. 8)

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8662 am: 8.08.2022 | 07:37 »
Hier wird über Logiklücken geschimpft beim Prey Film, aber jeder Marvel Movie wird abgefeiert bis zum geht nicht mehr... Ich versteh es nicht. Ich geh jetzt meine alten Schwarz Weiss Filme anschauen ohne jede Digitaltechnik.
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8663 am: 8.08.2022 | 08:09 »
Hier wird über Logiklücken geschimpft beim Prey Film, aber jeder Marvel Movie wird abgefeiert bis zum geht nicht mehr... Ich versteh es nicht. Ich geh jetzt meine alten Schwarz Weiss Filme anschauen ohne jede Digitaltechnik.
Jup, dem kann ich mich anschließen. Ich finde gewisse Sachen ja auch merkwürdig, aber es ist nunmal ein Predator-Film. Immerhin überlebt das Vieh einen Kopfschuss aus nächster Nähe, einen Speer durch den Körper, usw.
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8664 am: 8.08.2022 | 08:19 »
Hier wird über Logiklücken geschimpft beim Prey Film, aber jeder Marvel Movie wird abgefeiert bis zum geht nicht mehr...

einige sagen ja schon, mit welcher Erwartung sie da reingegangen sind.
Vielleicht einfach nur stärker betonen, ob sie
- alles egal, hauptsache bunt mit Popcorn - collnesz ruleszt!
- alles egal, einfach alles per FantasyMagic begründen

- leidlich zusammenhängende Plots
- leidlich plausible Personen mit deren (emotionalen) Reaktionen und Handlungen (Entwicklungen, Arcs)
- leidlich plausibler Physik (Autoverfolgung, Waffenwirkung, KungFu Künste)

- gravitätisch erdrückende Kammerspiele wie aus der ernsthaften Streetworker/Psychologieliteratur 

- Weltanschauungsbestättigungsmachwerke mit der Holzhammermoral

haben wollten und danach urteilen.

Predator fällt für mich auch nicht unter FantasyMagic oder Comic, da wäre ich also auch etwas schneller enttäuscht bei Logiklücken als bei Thor Love&Thunder (den ich kein Stück weit ernstnehme; Popcorn schmeiß!!! ;D)


Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 3.179
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8665 am: 8.08.2022 | 08:21 »
Hab Severance durchgebinged, und bin komplett begeistert..

Endlich mal "Mysterybox" in der Zeug nicht einfach nur an die Wand geworfen wird ohne Sinn und Verstand, sondern auch mal befriedigend aufgelöst.

Dazu ein paar tolle Twists, extrem gute Ideen und Schauspieler die 100% geben.

Ich gebe 10 von 10 Waffle Parties

Kann es kaum erwarten wie es in der zweiten Staffel weitergeht.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 5.022
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8666 am: 8.08.2022 | 08:41 »
Hier wird über Logiklücken geschimpft beim Prey Film, aber jeder Marvel Movie wird abgefeiert bis zum geht nicht mehr... Ich versteh es nicht. Ich geh jetzt meine alten Schwarz Weiss Filme anschauen ohne jede Digitaltechnik.

Die Marvelkräfte fallen in den Bereich Magie . (und Ich schimpfe über den realen, biologischen bzw physikalischen Fehler des Films ;) )
Und die Helden sind ja schon durch die Comics vorgegeben .
Wenn also Captain Marvel mit Ihrem Energieschirm mit Überlichtgeschw. durchs All flitzt und Ihr nix passiert oder Wenn Thor die Fusionsstrahlung einer Sonne aushalten kann dann ist das so ,weil  Magie bzw. war auch in den Comics so .

Wenn Taskmaster hingegen aus dem Flugzeug springt und nur mit Armwedeln sicher landen kann, dann ist das weder Magie noch Canon und würde (zumindestens vehement von Mir) Kritik bekommen .
Wenn Miss Marvel jetzt andere Kräfte hat als in den Comics , Mir aber Kevin Feige auf der SDCC erklärt das ist so ,weil Im Film machen wire das anders als im Comic, dann ist das zwar Doofohrig aber Akzeptabel .
Oder wenn Sie für zukünftige Filme sagen das Inhumans und Mutanten dasselbe sind bzw. die Inhumans eine Teilmenge der Mutanten und das X-Chromosom durch Manipulation der Kree vor 10.000 Jahren entstanden ist ,dann kann ICH das für die Filme so akzeptieren .

Zitat
Ich geh jetzt meine alten Schwarz Weiss Filme anschauen ohne jede Digitaltechnik.

Da gibts auch ganz viele schlechte Filme mit schlechtem Script und schlechten Schauspielern .
Schau entweder Dead Man don't wear Plaid oder Tanzfilme mit Fred Astaire &/oder Ginger Rogers an .
Da kannst Du nix falsch machen

mit dem richtigen Tanz
Medizinmann

Online Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 20.137
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8667 am: 8.08.2022 | 13:27 »
Hab letzte Woche mal "The Gray Man" auf Netflix geschaut.
Unterhaltsames Popcorn-Kino ohne jegliche Logik oder sinnvolle Story.
Kann man sich also geben, wenn man nicht mehr erwartet.
Mir hat es gefallen.  :d

Chris Evans macht sich übrigens ziemlich gut als Bösewicht.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8668 am: 8.08.2022 | 14:17 »
...
Chris Evans macht sich übrigens ziemlich gut als Bösewicht.

Again!?! ;)

Nee, der kann das schon. Warum auch nicht?
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Online wild dice

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 736
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: wild dice
    • Ludokratie - Die Herrschaft der Spielenden
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8669 am: 8.08.2022 | 15:07 »
Gibt es dazu eine Comicvorlage? Der Bösewicht war bis ins Groteske überzeichnet. Ansonsten hatte ich auch einen lustigen Sonntagabend. Für Kino hätte ich mich aber eher geärgert. Dabei fängt Gray Man so gut an.
Keine Panik, das ist nur das normale Leben - jenes, welches zwischen den Träumen der Kindheit und der Ruhe des Todes einen immer wieder auf den Boden zurückholt.

Offline Outsider

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.227
  • Username: Outsider
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8670 am: 8.08.2022 | 16:44 »
Bosch Legacy (Amazon Prime / freevee) -> erst bei der Hälfte aber das wird nicht mehr schlechter  8)

Einfach nur Geil. Die Serie setzt qualitativ da fort wo Bosch aufgehört hat. Ein echtes Genusserlebnis, hochwertige Krimi-Kost in bester Bosch-Manier. Das freevee kleine Werbeblöcke drin hat (mal 1 mal 2, das System habe ich noch nicht ergründet) mit einer Länge von 30 bis 60 Sekunden stört nicht. Meist wird in den Blöcken eh Werbung für andere Serien auf freevee gemacht. 

Für Fans von Bosch ein MUSS, sie haben es auch sehr elegant geschafft den alten Kollegen von Bosch hier und da ein Spotlight zu geben. Im Wesentlichen dreht sich es aber um Bosch´s als Privatdetektiv, seine Tochter Maddie als Newb (Boot) in der Hollywood Division des LAPD und der Anwältin Honey Chandler. Alle drei Storystränge greifen nahezu perfekt ineinander und haben ihre Reibungspunkte. Ich bin wirklich begeistert 10/10

[EDIT]

Ich habe mich geirrt... 8) ...auf einer Skala von 1 bis 10, wie gut war sie? Eine 17!

Das Zitat trifft es auf den Punkt. Leider geil.

The Rising (Sky)

Gelungener Abklatsch der belgischen Mysterie-Serie "Zimmer 108".

Beide Serien behandeln das gleiche Thema, ein Mordopfer kann nicht ruhen bis der Täter gefasst ist. In beiden Fällen gibt es reichlich Verstrickungen und Wendungen. Wer ein paar Logiklücken hinnehmen kann wird jeweils mit einer tragischen, spannenden Geschichte belohnt. The Rising setzt dabei ein wenig mehr auf Mysterie und das Rachemotiv wie "Zimmer 108". 

Ich habe mich, obwohl ich "Zimmer 108" schon kannte und mir sofort klar war was passieren würde auch von "The Rising" gut unterhalten gefühlt 8/10. Die Serie hat ein paar echte Gänsehautmomente die zum Nachdenken anregen. 

We Own This City (Sky)

Bähh, dass erst mal das ich bei HBO wirklich was richtig schlecht finde. Die Macher von „The Wire“ einer meiner Lieblingsserien haben sich noch mal an Baltimore versucht. Erschreckend ist neben der Qualität die an eine nachmittags Soap von ARD und ZDF erinnert das es nach wahren Begebenheiten ist. Ansonsten unschöne, retrospektive Erzählweise, lahmer Spannungsbogen und mit 6 Folgen für den Stoff viel zu kurzgefasst. Einziger Lichtblick sind ein paar Gastauftritte alter Schauspieler aus „The Wire“ aber hey, selbst die sind in ihren Rollen so blass das es gruselig ist.

Da hätte man viel mehr draus machen können. Das war verschwendete Lebenszeit. Die letzten zwei Minuten enthalten dann noch einen Lacher, aber das wars dann auch schon.

4/10 HBO das war nix!
« Letzte Änderung: 8.08.2022 | 22:15 von Outsider »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.689
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8671 am: 14.08.2022 | 01:54 »
Ich hab gerade Jurassic World Dominion gesehen und wusste schon, dass da kein Meisterwerk auf mich zukommt, da ich die beiden Vorgängerfilme auch schon nicht so wirklich mochte und die Kritiken ja auch nicht voll des überschwänglichen Lobes waren. Aber ich hatte Lust auf Dino-Spezialeffekte und Hirn-Aus-Kino, also hab ich mir den Film mal "gegönnt".

Aber meine Fresse... Ich hab selten einen lieblos hingeklatschteren Haufen Irgendwas gesehen, als diesen Film. Es werden 3-4 parallele Handlungsstränge erzählt, die so wirken als wären sie von mindestens genausovielen unterschiedlichen Regisseuren gedreht worden, denn nichts passt irgendwie zusammen und nichts davon ist wirklich spannend oder zumindest interessant.
Im Mittelteil reiht sich eine "Charakter X ist an der neuen Location Y und Dino Z kommt und will ihn fressen"-Szene an die nächste.
"Oh, wir sind im Schnee und ein gefederter Dino will uns fressen."
Nächste Szene: "Oh jemand anders ist in einer Höhle und Höhlendinos wollen ihn fressen."
Nächste Szene: "Jetzt sind wir im Wald und ein sehr großer Dino will uns fressen."
Echt jetzt?!
Wenn ihr schon nichts zu erzählen habt, dann dreht doch bitte keinen 2,5 Stunden Film!
Ich war jedenfalls gleichermaßen gelangweilt und genervt und da konnten auch die stellenweise schicken Dinos und Sam Neill nix mehr retten.

Wenn ich eine Wertung geben müsste, würde ich Jurassic World Dominion eine 2/10 geben. 0 Punkte fürs Drehbuch und 6 Punkte für die Effekte.

Online 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.534
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8672 am: 15.08.2022 | 10:02 »
Heute Nacht zwecks fehlender Alternativen (Krankenhaus und sinnvolle Internetverbindung gehen halt nicht zusammen) Birnenkuchen und Lavendel gesehen. Schön gefilmte Feelgoodromanze aus Frankreich. Jetzt kein filmischer Meisterstreich, aber ich fühlte mich sehr gut unterhalten und die Chemie der Beiden Protagonisten passte sehr gut. :)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8673 am: 15.08.2022 | 10:26 »
Gladbeck. Netflix-Dokumentation über den Banküberfall und die anschliessende Geiselnahme aus dem Jahr 1988. Die Dokumentation ist nur aus dem Bildmaterial von damals erstellt und ich fand es sehr eindrücklich.

Day Shift. Vampir-Jäger-Buddy-Action-Komödie. Manche Szenen sind recht gelungen. Ansonsten nichts Neues, aber zumindest solide gemacht und umgesetzt. Definitiv ein besserer Netflix-Film.

Hardcore Henry. First-Person-Actionfilm. Im Grossen und Ganzen mehr eine verlängerte Fingerübung. Die Schnitte haben leider viel vom Spass genommen. Aber Sharlto Copley (District 9) hat eine coole Rolle und eine Gesangsszene mit ihm ist genial. (Der Film wurde von mir auch als Vorbereitung für die Netflix-Produktion Carter geschaut, die jedoch noch aussteht.)
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #8674 am: 16.08.2022 | 21:20 »
Werewolves Within. Horror-Komödie nach einem Videospiel. Sehr viel Horror hat sie nicht, aber schön schräge Figuren, ein paar gute Lacher und solides Whodunit bzw. Whoisit, wenn es das denn gibt.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.