Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 237350 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #175 am: 19.03.2010 | 14:50 »
Lost hat aber auch in den späteren Staffeln wieder schwer angezogen, heißt es.

Mich hat es eher abgestoßen. ;D
Außerdem, was bedeutet eigentlich "heißt es"? SIE wollen Dich doch nur in die Irre führen ... :verschwoer:
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #176 am: 19.03.2010 | 14:57 »
Was man halt so hört. Über bekannte Serien lässt jeder nerd im Internet früher oder später mal seinen Senf ab. Und bei Lost fing das halt mal an mit "OMG! Feuchter Traum eines jeden Mystery-Fans!", ging weiter mit "OMG! Die haben nicht wirklich einen Plan was sie tun, sondern lassen einfach zufällig irgendwelchen Kram passieren!" und endete mit "OMG! Plötzlich werden Dinge erklärt und Sachen ergeben Sinn! Die Serie macht wieder Spaß!"

Ich wollts mir auf jeden Fall bei Gelenheit nochmal anschaun.


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Online Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #177 am: 19.03.2010 | 15:40 »
Lost hatte lange das Problem, dass sie nicht wussten wie lange die Serie laeuft. Da muessen sie schon vorsichtig sein wie viel sie von ihren Geheimnissen verraten, nicht dass sie alles Pulver schon verschossen haben und der Sender will weitere Staffeln (vgl. Supernatural, bei dem Autoren und Hauptdarsteller die Serie mit der aktuellen Staffel - und der Apokalypse - enden lassen wollten der Sender aber noch weitere Staffeln haben wollte...)
Sobald aber das Ende der Serie "in Sicht" war (100 Folgen) hat man schon deutlich gemerkt, dass sie endlich besser planen konnten wann sie was verraten...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

alexandro

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #178 am: 19.03.2010 | 20:40 »
Lost ist meine Lieblings-Soap. :D Scheiß auf den "Metaplot", ich will endlich wissen ob Kate nun mit Jack oder mit Sawyer zusammenkommt.

Offline Tourist

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.246
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tourist
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #179 am: 19.03.2010 | 22:11 »
ist Lost eigentlich empfehlenswert ?
An mir ist das komplett vorbeigegangen, aber ich bin eh nicht so der Serien-Junkie :)

So hab mi grad Novemberkind angeschaut.
Eher härterer Tobak und ein Protagonist ist ein echter unsympath, aber durchaus zu empfehlen.

Und jetzt gibts Kommandosache Knast da bin ich gespannt, inzwischen ist der alte Knast ja ein Event-Gastronomie-Dingens. Schon lustig.
Was mich an die Geschichte erinnert das das Gefängnis so schlecht gesichert gewesen sein soll dass Leute währen der Dult ausgebrochen sind, einen saufen waren und sich dann wieder eingeliefert haben. (jaja.. die kleinen feinen Urban Legends).



Kündigt eure Bahncard mindestens 6 Wochen vor Ablauf, es ist ein Abo!&

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.643
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #180 am: 20.03.2010 | 10:13 »
ist Lost eigentlich empfehlenswert ?
An mir ist das komplett vorbeigegangen, aber ich bin eh nicht so der Serien-Junkie :)
Ich hatte die Serie nach dem ersten Einstieg in die 1 Staffel sehen unter Schrott verbucht.
Dann sah ich in Belgien die vierte Staffel, war von Michael Emmersons Schauspiel hin und weg, holte innerhalb eines Monats Staffel 1-3 nach und fiebere nun mit wie es endet,...

Ohne Michael Emmerson täte ich es vermutlich nicht..
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Tourist

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.246
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tourist
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #181 am: 20.03.2010 | 22:25 »
Hm, Danke, vielleicht bemüh ich mich mal um die Staffeln.

Hab grad Hudson Hawk gesehen und für ziemlich mau befunden.
Seltsame Dialoge, Gesangseinlagen, die Physik eines Kinderfilms (diverse Sprünge über 10 m+ die leicht überlebt werden).
Ne, ne, ne. Muss nicht sein.
« Letzte Änderung: 20.03.2010 | 23:20 von Tourist »
Kündigt eure Bahncard mindestens 6 Wochen vor Ablauf, es ist ein Abo!&

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #182 am: 20.03.2010 | 23:28 »
Hab grad Hudson Hawk gesehen und für ziemlich mau befunden.
Seltsame Dialoge, Gesangseinlagen, die Physik eines Kinderfilms (diverse Sprünge über 10 m+ die leicht überlebt werden).

Du hast die Qualitätsmerkmale gut zusammengefasst, welche den Film interessant machen. Nur die Selbstironie hast Du zu erwähnen vergessen. :)
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #183 am: 20.03.2010 | 23:32 »
Bei Hudons Hawk waren die meissten Beteileigten vermutlich auf Drogen... den richtigen Drogen, wohlgemerkt. :D


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #184 am: 20.03.2010 | 23:36 »
Bei Hudons Hawk waren die meissten Beteileigten vermutlich auf Drogen... den richtigen Drogen, wohlgemerkt. :D

Der Film hat mich gelehrt, bestimmte Aktionen anhand von Songs zeitlich abzustimmen. Das funktioniert sogar. :d

Und die Schoko-CIA rockt ja wohl gewaltig ... :D
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Tourist

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.246
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tourist
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #185 am: 21.03.2010 | 22:23 »
was mir mal wieder zeigt dass man über Geschmack nicht streiten kann :)

So grad Unleashed angeschaut.
Sehr schön dass sie sich bei der Charakterentwicklung soviel Zeit gelassen haben, führt zwar zu ein paar weniger Kampfszenen aber das macht nichts.
Ich mag zwar Jet Lee sehr, aber ihn als ca. 25 Jährigen darzustellen ist etwas.. nunja.
Trotzdem wurde ich gut unterhalten :)
Kündigt eure Bahncard mindestens 6 Wochen vor Ablauf, es ist ein Abo!&

alexandro

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #186 am: 22.03.2010 | 00:47 »
Ohne Michael Emmerson täte ich es vermutlich nicht..
Bei mir war es schon Terry O'Quinn und dann später Elizabeth Mitchell, aber Emerson ist auch gut (auch wenn er mir in Staffel 5 ziemlich auf den Keks geht).

Generell finde ich erfrischend an Lost, dass die Hauptfiguren nicht als "Erklärbären" missbraucht werden, um den Zuschauern den Plot zu vermitteln (das ging mir bei den Star Trek-Kinofilmen (selbst dem von Abrams) und TNG so auf die Nerven - der Abenteuergeist und "frontier spirit" von TOS wird toterklärt).

Offline Tourist

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.246
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tourist
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #187 am: 22.03.2010 | 22:29 »
So habe gerade eine Runde Firefly angeschaut :). Hat wie immer Spaß gemacht.
Danach Die Entdecker - Der Schatz von Nowgorod Für Kinder auf alle Fälle empfehlenswert und auch für mich sehr spannend. Eine mittelalterliche Stadt in der alle Lesen konnten, au Birkenrinde. Sehr cool.

Anschließend Wege aus der Finsternis Europa im Mittelalter: Von Mönchen und Ketzern. Auch das kann ich sehr empfehlen, man bekommt einen guten Eindruck über die Pilgerreisen und die Lebensverhältnisse. :)

Kündigt eure Bahncard mindestens 6 Wochen vor Ablauf, es ist ein Abo!&

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #188 am: 25.03.2010 | 15:26 »
War eigentlich jemand von hier mal auf so 'ner Con? Also net ne Rollenspielconvention, sondern eine Film/Serien-Convention? Mich reizt es ja mal auf ne SPN-Convention zu gehen, ist aber halt sauteuer.

btw, der Schauspieler von dem gelbäugigen Dämon von SPN singt wenn er sein Panel anfängt Sympathy for the devil. Just made my day.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #189 am: 26.03.2010 | 04:55 »
War eigentlich jemand von hier mal auf so 'ner Con? Also net ne Rollenspielconvention, sondern eine Film/Serien-Convention? Mich reizt es ja mal auf ne SPN-Convention zu gehen, ist aber halt sauteuer.

Ich war an Ostern 1997 mal bei einer Star-Wars-Convention in München... ja, ja, das ist schon lange her. Ich, Opa Jed, habe viel erlebt. ;)

Damals war ich total heiß auf Star Wars. Conventions waren damals etwas Neues für mich. Aber die Jedi-Con im Jahr 1997 blieb auch gleichzeitig meine einzige Star-Wars-Con. Wenn man einmal drei Tage in einem überfüllten Hotel mit mehr oder weniger schnöseligen elitären Fans verbracht hat, die den ganzen Tag nur Merchandising kaufen wollen und jeder den anderen mit seinem Nerd-Wissen übertrumpfen will, noch dazu wenn man nicht in einer Gruppe anreist und niemanden kennt, ist das alles nicht so prickelnd.

Damals war regelmäßig Anthony Daniels, der C-3PO-Darsteller, bei den Cons. Ihn fand ich auch sehr lustig. Ansonsten war alles schon sehr firmenmäßig. Das Panel von Stephen Sansweet, einem Hardcore-Fan, der es schaffte, von Lucasfilm in Sachen Public Relations angestellt zu werden, war fast eine offizielle Lucasfilm-Firmenpräsentation für Geschäftsleute und Presse. Man merkte damals an allen Ecken und Enden, dass die amerikanischen Star-Gäste alle die offizielle "company line" vertraten und natürlich über alle möglichen Interna die Klappe zu halten hatten. Also war da wenig von der Veranstaltung locker oder improvisiert.

Alles in allem reizen mich heute keine Cons, bei denen ich nicht selber spielen und 'was Kreatives machen kann, oder zumindest zum Geschichtenerzählen oder Abhängen mit Freunden komme. Deshalb habe ich mich dann auf die Rollenspieler-Cons spezialisiert.

Außerdem ... wenn man miterlebt hat, wie sich 35-jährige gebildete Männer mit Plastik-Lichtschwertern verhauen, ist das ehrlich betrachtet schon alles recht befremdlich.  ;)
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Kurna

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 760
  • Username: Kurna
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #190 am: 27.03.2010 | 01:35 »
Hi,

also ich habe schon einige Cons mitgemacht, vor allem zu Xena und zu Buffy. Aber auch ein paar gemischte. Die waren schon sehr spaßig, vor allem die Starfury Cons in England. Ich höre mir sehr gerne die Panels von interessanten Stars an, in denen sie von ihren Erfahrungen berichten. Und die Partys dort waren auch meist gut.

Klar gibt es auch ein paar Veranstalter, die das schon ziemlich geschäftsmäßig aufziehen. Creation z.B. Aber dafür habe ich bei deren Cons immer am Quiz teilgenommen und jedesmal etwas gewonnen. Insgesamt waren das dann Warengutscheine im Wert von weit über 100 Euro. Ist ja auch nicht schlecht. :D

Und es gibt einige Stars, die wirklich gute Shows hinlegen bei ihren Panels. Robert Picardo habe ich z.B. auf meiner einzigen Fedcon gesehen. Der war super lustig.

Insgesamt können Cons meines Erachtens viel Spaß machen, wenn man locker genug an die Sache ran geht. Z.b. nicht über das Schlange stehen mosert, sondern die Gelegenheit nutzt, um mit anderen Fans ins Gespräch zu kommen.

Tschuess,
Kurna
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #191 am: 28.03.2010 | 15:49 »
@Lost:
Ich widerspreche Teylen jetzt einfach mal... Gerade die erste Staffel von "Lost" ist die fesselndste Erste Staffel, die ich von einer Serie je gesehen habe. Es geht mit einem "Boom" los, die Rückblenden verraten mir interessant Sachen über die Protagonisten und langweilig wird es nie, denn es geht hier um echte menschliche Probleme und ums Überleben. Fünf Sterne!
Ich war durch die Fragen, die es gehagelt hat, übrigens nie frustriert... na gut, inzwischen vielleicht ein bisschen... aber "LOST" hat für mich eigentlich nie wirklich abgebaut, sondern eigentlich eher an Tiefe gewonnen. Ich gucke Lost auch aus einer gewissen "Soap"-Motivation heraus. 
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #192 am: 28.03.2010 | 15:57 »
Der Soap Anteil war für eine Weile sogar der einzige Grund, aus dem ich Lost gekuckt hab. :D


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

alexandro

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #193 am: 28.03.2010 | 17:42 »
Gerade die erste Staffel von "Andromeda" beendet (irgendwie ist die Serie damals komplett an mir vorbei gegangen) und schwer begeistert. Kaum zu glauben dass ein oller Roddenberry-Zopf so packend umgesetzt werden kann.

Besonders Kevin Sorbo hat mich überrascht (doch besserer Schauspieler, als ich dachte).

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #194 am: 28.03.2010 | 17:46 »
Andromeda ist nett, ja. Der plot wird gegen später aber stellenweise ziemlich abgedreht.


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #195 am: 29.03.2010 | 23:50 »
Zum Godzilla Remake
Und wieder kocht man unnütz überaltete und tausend Mal gesehene Franchises auf.

Ja, ich hab erst gestern in der Deadline gelesen, wie sich Doug Bradley darüber aufgeregt hat, dass neue Drehbücher keine Chance haben. Die Entscheider in den Studios wollen nur den alten Mist aufwärmen weil sie Angst haben neue Ideen umzusetzen. Er meinte, es gibt einen Haufen sehr sehr guter Drehbücher und Leute die die umsetzen wollen, aber irgendwelche Bürohanseln trauen sich nicht Geld auszugeben. Stattdessen wird viel Geld in Remakes gesteckt. Independent Filme rocken halt genau deswegen, weil da jemand einfach neue Filme dreht. Nur, stellt euch diese Filme mal mit mehr Budget vor.  Und der nächste Zug ist jetzt 3D. Jedes Studio will 3D machen. Wasn Schwachfug.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #196 am: 30.03.2010 | 00:16 »
Independent Filme rocken halt genau deswegen, weil da jemand einfach neue Filme dreht. Nur, stellt euch diese Filme mal mit mehr Budget vor.

Kann man so sagen. War nicht Cloverfield auch mehr oder weniger eine Indie-Idee, auf die dann bedeutende große Geldgeber aufgesprungen sind?

Ich musste nur gerade an Cloverfield denken, weil ich eben noch beim Thema Godzilla war. (Ich bin ein großer Fan fast aller Godzilla-Filme, einschließlich der Zeichentrickserie, so kam ich überhaupt erst auf die Neuigkeit.)

Zitat
Und der nächste Zug ist jetzt 3D. Jedes Studio will 3D machen. Wasn Schwachfug.

Einer meiner amerikanischen Freunde hat mir neulich geschrieben, vor einem Jahr oder so war der Trend noch "shaky cam", also eine verwackelte Doku-Kamera, damit alles möglichst realistisch und hart aussieht, wie zufällig mitgefilmt.

Jetzt ist gerade mal 3D der Trend. Bedanke dich bei "Avatar" ... ;) In den nächsten 1-2 Jahren müssen wir erst mal mit der 3D-Welle leben. Wenn ich aber nach den spontanen Reaktionen von Leuten urteile, die zufällig neben mir im Kino saßen oder die ich im Kino-Foyer belauschen konnte, sagen doch die meisten dasselbe wie du gerade: "Warum kommt jetzt alles in 3D?", "Was ham die nur alle mit 3D?" oder "Wieder diese 3D-Abzocke ..." Außerdem gefällt nur wenigen Leuten, die ich kenne, das Tragen der 3D-Brillen. Wenigen oder überhaupt keinen. Das vergeht auch alles wieder.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Callisto

  • Gast
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #197 am: 30.03.2010 | 00:21 »
Ich sehs halt so : Für jedes Remake vergammelt ein gutes NEUES Drehbuch im Keller.
Ich hoffe der 3D-Zug hat nicht so viel Puste.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #198 am: 30.03.2010 | 00:47 »
Verstehe ich, Callisto.

Ich habe selbst eine gute Bekannte, die seit Jahren versucht, professionell ins Drehbuchgeschäft einzusteigen. Sie hat auch schon an diverse Firmen in Los Angeles geschrieben ... Du kannst dir sicherlich vorstellen, wie schwierig das ist. Und wenn kein Mensch deine Ideen verfilmen will, weil das Material einfach nicht zum Zeitgeist passt oder niemand darin investieren möchte, geht halt nichts voran.

3D wird jetzt noch ein wenig ausprobiert, bis es dann kein Mensch mehr hören/sehen kann. Ein paar Kinderfilme (Toy Story 3) und Actionfilme (Kampf der Titanen), aber längerfristig sehe ich da nicht viel... bis eines Tages Rundherum-Vollimmersions-Hologram-Kinos erfunden werden. ;D

Witzigerweise wird der 3D-Modeeffekt nun ja nachträglich einigen Filmen übergestülpt, die eigentlich schon lang fertig waren. Kampf der Titanen ist so ein Beispiel. Der Film hätte als 2D starten sollen und alles wäre OK gewesen, aber dann kam der Trend mit Avatar und er wurde nachträglich bearbeitet. Das nennt man eben "auf den Zug aufspringen".
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Film- und Seriensmalltalk!
« Antwort #199 am: 30.03.2010 | 00:52 »
Aber seht es doch mal positiv: Der allmählich einsetzende 3D-Wahn sorgt wenigstens für einen allmählich ausklingenden CGI-Animationsfilm-Wahn. Und während die meisten 3D-Filme wenigstens noch in regulären Fassungen erscheinen, gab es zu CGI-Titeln keine Alternative. ;)

Ansonsten: Die heutige Episode von "Burn Notice" hat mich stärker überzeugt als die von "Supernatural".
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)