Autor Thema: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest  (Gelesen 7577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #25 am: 24.08.2010 | 12:48 »
Ok, vielen Dank für die Ausführungen :). Meine Neugier ist erstmal gestillt und für die Sammlung werde ich mir SoF höchstwahrscheinlich zulegen und es dann auch mal in Gänze lesen. Ich Wünsche Mike mal viel Glück mit seinem Projekt :).


zum Rest:
Assessemts gegen andere Charaktere sind in den Evil Hat FATEs Contest, daher meine Verwirrung. Ob der Staredown gegen den Türsteher ein Contest oder ein Konflikt ist kommt sicher auf die Szene an und wie viel Real-Zeit das in Anspruch nimmt. Beim DFRPG ist ein sozialer Konflikt bis zur ersten Konsequenz schnell durch (ca. 1-3 Würfe) (und mehr kann sich der Türsteher in der Regel nicht „pro Gast“ erlauben; sonst ist der am Abend ein psychisches Frack :P). Bei SotC mit längeren Stresstracks mach ich das auch nur für Konflikte, die entweder wirklich wichtig / groß sind, oder wenn die Spieler es so möchten :). (Natürlich bleibt auch noch „The Brush Off“ mit Intimidation wenn man mal „kurz vorbei“ muss)
« Letzte Änderung: 24.08.2010 | 13:02 von Horatio »
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

oliof

  • Gast
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #26 am: 24.08.2010 | 14:20 »
Off Topic, aber
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #27 am: 24.08.2010 | 15:40 »
@Horatio  :P  :)

@Oliof: Danke für den Hinweis. Ich fürchte, ich  habe selber im Eifer des Gefechts zur Begriffsverwirrung beigetragen.

Zur Klarstellung meinerseits (bezogen auf Strands):

Invoke: Nutzung eines Aspektes zum Vorteil. a )Wahlweise +2 auf eigenen Wurf b) nochmal würfeln oder c) Erzielung eines Effektes. Kostet einen FP. Wenn der Aspekt persistent ist, kostet es keinen FP für a) und b).

Compel: Nutzung eines Aspektes zum Nachteil. Wahlweise: a) -2 auf gegnerischen Wurf, b) Gegner muss nochmal würfeln oder c) Erzielung eines Effektes. Kostet einen FP, den der Gegner bekommt. Wenn der Aspekt persistent ist, kostets es keinen FP für a) und b), ergo bekommt der Gegner keinen FP.

In diesem Sinne könne auch Szenen-Aspekte oder Aspekte von anderen Elementen (z.B. Raumschiffe, Fahrzeuge, Ausrüstung, das "Necronomicon") invoked oder compelled werden.

SCs und NSCs können Invokes und Compels gleichermaßen nutzen.

Der SL hat bei Strands einen Pool von FPs für die NSCs (Anzahl der SCs + Power-Level) pro Session zur Verfügung.  Bei 3 Spielern auf "Hero" in meiner Amaranth-Kampagne sind das 6 + 3 = 9 FPs.

Einige Begriffe sind bei Strands rausgeflogen ("shifts", "tag"). Alle wichtigen Begriffe werden in einem Glossar erklärt mit Seitenverweisen.







 

 
« Letzte Änderung: 24.08.2010 | 15:42 von Deep_Flow »

oliof

  • Gast
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #28 am: 24.08.2010 | 16:15 »
Wie lehne ich denn einen compel auf einen persistenten Aspekt ab?

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #29 am: 24.08.2010 | 17:22 »
Wie lehne ich denn einen compel auf einen persistenten Aspekt ab?

Im Fall von Option a) und b) (siehe oben) ist das nicht möglich. Bei Option c) würde der Compel eines persistenten Aspektes einen FP einbringen, wenn er angenommen wird und einen FP kosten, wenn er abgelehnt wird.

Wenn ein compel abgelehnt wird, kann der SL (bei Strands) einen weiteren FP anbieten und diese Offerte kann weiterhin gegen Zahlung eines FP abgelehnt werden. Es wird stark davon abgeraten, darüber hinaus compels zu forcieren !

Ich denke, der begrenzte FP-Pool des SL wirkt zusätzlich balancierend.




oliof

  • Gast
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #30 am: 24.08.2010 | 17:25 »
Irgendwie gefallen mir persistente Aspekte gegen die ich nix tun kann nicht. Das sind dann eigentlich keine Aspekte mehr, Wie Die Propheten (Hicks und Donoghue) Sie Gewollt Haben(TM). Das spannende an denen ist ja eigentlich die Dualität und die Möglichkeit, sie bewußt abzulehnen.

Dann sollte man die IMHO anders nennen.

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #31 am: 24.08.2010 | 17:59 »
Dafür nehmen sich die Propheten eben auch raus, dir einen FP dafür abzuknöpfen, wenn du ihren compel ablehnst. Den können sie dann später so oder so gegen dich verwenden (im Rahmen von + 2/ -2). Sie könne den compel sogar erzwingen, wenn sie einen zweiten FP auf den Tisch legen. Und überhaupt, was machst du, wenn du keine FPs mehr hast, um einen compel abzulehnen ?

Andererseits zwingt dich auch niemand als Spieler einen persistenten Aspekt zu nehmen. Als Character-Aspekte sind sie sogar eher selten. Sozusagen die verschärfte Variante von Segen-und-Fluch-zugleich.

Für mich macht es mehr Sinn sowas wie einem brennendes Haus oder schwere Verletzungen als persistente Aspekte zu setzen, weil man sich deren Auswirkungen nicht so einfach entziehen kann. Und da wird das System der Aspekte eben unlogisch. Eben habe ich meinem Gegener eine schwere Verletzung zugefügt. Nächste Runde darf ich das frei nutzen. Die Runde darauf kostet mich das einen FP. Wenn ich keine FP mehr habe oder sie nicht entsprechend einsetze, hört mein Gegener doch nicht auf zu bluten oder unter der Verletzung zu leiden... Bei einem brennenden Haus würde ich das ähnlich sehen..
 





 

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #32 am: 28.08.2010 | 16:28 »
Tonpa aus dem Spieltesterforum hat einen Psychic Vampire gebaut mit schönem Seitenhieb auf die aktuelle Popkultur:

http://generic-rpg.net/viewtopic.php?f=4&t=142&sid=7db932471acc44ce29e21891fcbd98ef&start=50

unten auf der Seite. Weitere "Builds" von Tonpa finden sich weiter oben im Thread.

Ansonsten gibt es gute Nachrichten von der Layout-Front. Ein Spieltester mit Erfahrungen im Layout-Bereich konnte wertvolle Hinweise geben. Mike ist es also doch erspart geblieben, dass Layout neu zu erstellen.  :P



Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #33 am: 19.09.2010 | 08:56 »
Erste Bilder von einem Probedruck des Regelwerks sind da.

Interessant ist auch der Größenvergleich zu Starblazer.

D.h. es wird jetzt noch eine finale Korrektur-Runde geben und dann wird Strands erscheinen.

Bernd hier aus dem Forum schafft da übringens ordentlich was weg, was Korrekturen angeht und hat auch mit durchgedrückt das metrische Angaben eingefügt wurden  :d

Also beschwert euch bei ihm, wenn's noch etwas dauert, dafür sind aber auch weniger Fehler drin... ;)

« Letzte Änderung: 1.10.2010 | 16:47 von Selganor »

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #34 am: 23.09.2010 | 09:14 »
Kurzer Zwischenstand:

Mike hat den Testdruck soweit für gut befunden, dass er selber den Rotstift in die Hand nehmen kann und sich im Lauf der Woche da durcharbeiten kann. Danach wird der finale Testdruck geordert und wahrscheinlich zeitgleich das PDF verfügbar.

Falls nichts unvorhergesehenes passiert, ist in den nächsten Wochen mit dem Verkaufsstart zu rechnen.

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #35 am: 1.10.2010 | 10:21 »
Die aktuellsten Informationen zum Entwicklungsstand von Strands finden sich zur Zeit http://forum.rpg.net/showthread.php?t=539541. Da werden auch viele inhaltliche Fragen geklärt.

In aller Kürze: Mike hat nochmal selber den Rotstift angesetzt und sein Werk Wort für Wort durchkämmt. Dabei musste so ziemlich jede Seite bluten. Besonderen Wert legt er dabei auf eine Verbesserung der Verständlichkeit.

Wenn wir Glück haben, könnte Strands als PDF in der ersten Hälfte des Okt erscheinen. Mit der "Baum lebt weiter als Buch"-Version ist nicht vor Mitte Okt. zu rechnen.

Wir Spieltester sind uns einig, dass die Qualität vor geht !
« Letzte Änderung: 1.10.2010 | 10:27 von Deep_Flow »

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #36 am: 1.10.2010 | 13:26 »
Wäre das der richtige Thread um meine Fragen und Bedenken an den Designer zu richten?
Ich schwanke bei den Preis noch, ob ich mir eine Buchversion zulegen möchte und da wären mir ein paar Erläuterungen und Statements als Entscheidungehilfe gerade recht :).
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #37 am: 1.10.2010 | 13:43 »
Wäre das der richtige Thread um meine Fragen und Bedenken an den Designer zu richten?
Ich schwanke bei den Preis noch, ob ich mir eine Buchversion zulegen möchte und da wären mir ein paar Erläuterungen und Statements als Entscheidungehilfe gerade recht :).

Ja, genau dafür habe ich das verlinkt. Dort antwortet nicht nur der Autor, sonder auch wichtige Spieltestester (Tonpa, Rick usw.) und damit die Leute, die relevante Designentscheidungen getroffen haben. In der Qualität könnte ich deine Fragen gar nicht beantworten. Soweit ich den Thread gelesen habe, passiert das da auch schon. In diesemSinne: You're welcome  :D



Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #38 am: 12.10.2010 | 08:10 »
Strands of Fate ist als PFD verfügbar:

Es soll Mittwoch dieser Woche auf drivethru/rpgnow verfügbar sein.

Durch die Vorveröffentlichung konnten noch einige kleiner Fehler beseitigt werden. Alle Besteller bekommen ein entsprechendes Update.

Die relevanten Fäden zur Veröffentlichung auf rpg.net finden sich hier

Das Feedback ist überwiegend überwiegend positiv bis begeistert. Es gibt vereinzelt Stimmen, für deren Geschmack Strands zu regellastig erscheint.

Wer sich eine Fate-Variante wünscht mit all den Optionen eines generischen Spielsystems (ähnlich Gurps / Hero) mit vielen Einstellungsmöglichkeiten und daran gemessen relativ wenig Crunch, ist mit Strands gut bedient.

Wer glaubt, Fate sollte möglichst regelarm daher kommen und sich auf das Wesentlichste beschränken, ist entweder schon gut bedient (Diaspora) oder muss sich woanders umschauen (Soft Horizon / Fate-Core ?).

Entscheidet selbst und viel Spaß mit was immer euer Fate ist  ;D
« Letzte Änderung: 12.10.2010 | 08:15 von Deep_Flow »

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.150
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #39 am: 12.10.2010 | 08:19 »
Wird man Strands of Fate irgendwo auf der Spiel in Essen erwerben können?
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #40 am: 12.10.2010 | 08:36 »
Wird man Strands of Fate irgendwo auf der Spiel in Essen erwerben können?

Leider nein. Das Geschäftsmodell folgt zur Zeit dem Vorbild von Diaspora. D.h. Veröffentlichung eines PDFs über drivethru/rpgnow und die "Ich-war-mal-ein-Baum" Version über Print-on-Demand (Lulu). Da fließen im Moment alle verfügbaren Ressourcen rein.

Ich kann mir vorstellen, das sich bei entsprechendem Erfolg, ähnlich wie bei Diaspora, sich ein Publisher findet. Dann könnte das zumindest Roland in sein Programm aufnehmen und der fährt ja wohl auch nach Essen...

Aber das ist leider noch Zukunftsmusik...

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.150
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #41 am: 12.10.2010 | 09:00 »
@Deep-Flow: Danke. Dann warte ich halt auf die Roland-Variante. ;)
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Marko

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bernd
    • Würfelfantasie
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #42 am: 12.10.2010 | 09:41 »
Ich würde ehrlich gesagt nicht darauf warten. Im Gegenteil: Wenn du jetzt das PDF kaufst, bekommst du das Hardcover um 10$ billiger. Das gilt nur noch, bis es auf DriveThruRPG zu haben ist.

So kannst du schon mal in Regelwerk reinschauen, und wenn es gefällt, kaufst du das Buch und du gibst nicht mehr aus, als würdest du nur das Buch kaufen.

Verlagshomepage

EDIT: Das klingt jetzt so, wie Werbung. Was ich ausdrücken wollte: Ich glaube nicht, dass sich in naher Zukuft ein Verlag findet. Und jetzt gibt es noch echt gute Angebote, falls du über eine Anschaffung nachdenkst.
« Letzte Änderung: 12.10.2010 | 09:45 von Bernd »

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #43 am: 13.10.2010 | 20:43 »
Strands of Fate ist als PDF auf rpgnow und drivethru erhältlich (9.99 $)  :D

Offline Marko

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bernd
    • Würfelfantasie
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #44 am: 13.10.2010 | 22:36 »
Damit endet auch das Angebot, das Hardcover 10$ günstiger zu erstehen, wenn man vorher das PDF gekauft hat. Man erhält allerdings weiterhin das PDF umsonst, wenn man das Hardcover kauft.

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #45 am: 17.10.2010 | 08:28 »
Noch ein paar Infos zu Strands:

- Strands entwickelt sich prächtig. Die entsprechenden Rückmeldungen auf rpg.net und die Plazierungen auf drivethru und rpgnow sprechen für sich

- Indie Press Revolution wird die PDF ins Programm nehmen. Für den Fall, dass die auch eine gedruckte Variante anbieten würden, könnte man diese auch über Roland beziehen (Konjunktiv !,aber schon mit R. geklärt)

- Erste Rückmeldungen deuten daraufhin, dass man auch gut Elemente von Strands (Fahrzeuge, Organisationen, Massenkampf, Stress Tracks, "Called Shots" etc.) in andere Fate-Varianten übernehmen kann.

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #46 am: 20.10.2010 | 07:28 »
Strands of Fate ist nun über lulu als Hard- und Softcover erhältlich.

Details finden sich hier

Daneben ist es nun auch über Idie Press als PDF verfügbar. Allerdings hat sich die Option von Print-Exemplaren dort leider erstmal zerschlagen  :(

Malachit

  • Gast
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #47 am: 21.10.2010 | 08:47 »
Mein erster Eindruck vom gestern erworbenen PDF: Sehr ordentlich geschrieben - werd es heute mal genauer in Augenschein nehmen. Das Layout gefällt mir sehr gut und die druckfreundliche Version ist sehr praktisch! Weiß jemand, ob derbe viele Versandkosten anfallen, wenn man sich bei LULU das Hardcover kauft?


Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Deep_Flow
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #48 am: 21.10.2010 | 11:06 »
Mike hat sich bereits dazu geäußert:

http://voidstar.squarespace.com/

Zum Thema Gutschein-Code bei Lulu:

http://forum.rpg.net/showthread.php?t=541029&page=32

oder bei Mike auf Twitter

Ich selbst lag bei etwa 10 € Versand (2 x HC)
« Letzte Änderung: 21.10.2010 | 13:08 von Deep_Flow »

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: [Strands of Fate] Eindrücke vom Spieltest
« Antwort #49 am: 21.10.2010 | 12:24 »
Lulu:

Versand Hardcover: ab 5.99

20% Rabatt Coupon im Oktober: BOOKTOBER


Die 10$ vom PDF-Kauf waren innerhalb ein paar Stunden wieder bei mir auf dem Konto.
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes