Autor Thema: Französische Rollenspielproduktion  (Gelesen 71263 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.726
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #250 am: 14.07.2011 | 13:26 »
Gibt's eigentlich inzwischen den Schwesterthread zu deutschen Rollenspielproduktionen auf Französisch? Wenn ja, kannst du den für die frankophonen unter uns verlinken? :)
Der Heimweg ist dunkel und mit Schuld behaftet
Wenn du in dich gehst, dann geh nicht unbewaffnet


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #251 am: 17.07.2011 | 06:07 »
Nein, den gibt es noch nicht...
Und es sind gerade ein Haufen schöne Sachen rausgekommen die ich erstmal hier vorstellen möchte (und ich habe Morgen meine letzte Prüfung des Semesters  ;D )

Wie ist Esteren gelaufen ?
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #252 am: 17.07.2011 | 08:06 »
Keine Ahnung! Die FeenCon ist erst in 2 Wochen!
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #253 am: 22.07.2011 | 15:42 »
Ganz frisch bei mir eingetroffen (aber noch nicht aus dem Blister genommen)

Asgard : Le crépuscule des dieux



Der 2 Spiel der "clés en main" Reihe vom Herausgeber les XII Singes ist gerade herausgekommen...
Genau wie im ersten Spiel (2012 Extinction) ist alles im Buch inklusiv :
  • einen Spielsystem (der gleiche wie bei 2012, mit leichten Änderungen, um das Spiellevel ein wenig zu erhöhen)
  • eine Einweg-Kampagne (auch Burst genannt) wo man nichts anderes als die Welt retten muss
  • 10 vorfertigte Charaktere ausserhalb des Buchs die Sofort gespielt werden können
  • auch außerhalb des Buchs : ein paar loose kartonnierte Blätter mit Regelzusammenfassungen für das Spielerpack

Worum geht's ?

In Asgard spielt man auch nicht irgendeinen Charakter... Man spielt einen Gott der skandinavischen Mythologie (die eig. auch die Standard-Mythologie der deutschen sein sollte) der alles versuchen wird, den zeitlich naheliegenden Ragnarök innerhalb 5 Szenarien zu verhindern.
In dem Kampf gegen Loki, kann das Spielerpack in die Rollen Thors, Odins, Freyrs, Freyas, Heimdalls, Tyrs, Vidars, Hermods, Sifs oder Friggas einschlüpfen und vielleicht sogar die Riesen bezwingen und den Fall von Asgard verhindern...

Fühlt ihr euch diese Herausforderung gewachsen ?

Vorstellungsseite des Verlags : http://www.les12singes.com/sousrubrique.php3?id_rubrique=46

Das Kampagnenbuch ist 64 Seiten Softcoverbuch im 16 x 23 cm Format.
Preis ist etwa 28€
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 5.216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #254 am: 22.07.2011 | 15:56 »
Och Menno wie fies! Und das kurz nachdem ich den großartigen Film "Walhalla" wiederentdeckt habe....
So langsam überleg ich wirklich, mein Französisch mal wieder aufzupolieren... welch bessere Motivation als Liebe oder Rollenspiel kanns dafür geben ;)
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.437
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #255 am: 22.07.2011 | 16:16 »
Ganz frisch bei mir eingetroffen (aber noch nicht aus dem Blister genommen)

Asgard : Le crépuscule des dieux

Also das find ich groß. Wie funktioniert das Spiel denn so? - Also wenn du es ausgepackt hast. ;)

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #256 am: 22.07.2011 | 16:40 »
Zitat von: Author von 2012
Alors, la base est très classique :

- Pour résoudre une action, on jette 3d6, on ajoute le score de la compétence concernée et on compare à une difficulté.
- Pour la santé, chaque perso a des points de Vitalité. Tant qu'il lui en reste, tout va bien, il est juste un peu fatigué, dès qu'il passe à 0, il est blessé et ça commence à craindre. A chaque nouveau coup il risque de tomber KO ou de saigner à mort.
- Les PJ ont des points d'héroïsme qui leur permettent de relancer les dés, d'obtenir 1 dé supplémentaire, etc. Le nombre de PH se réinitialise au début de chaque scénario. C'est donc une réserve dont l'utilisation est délicate et demande de faire des choix.
- Le combat utilise le système XII singes des primes/pénalités.
- Chaque perso possède 4 atouts potentiels (1 seul au départ, les autres venant avec l'expérience). Chaque atout a deux effets, un permanent et un héroïque qui déchire (et qui demande la dépense d'1 point d'héroïsme). Ils sont tous décrits sur les fiches de perso téléchargeables sur le site.
- Les PNJ bénéficient d'un traitement simplifié et d'atouts qui leur sont propres, explicités à chaque fois.

Also :
  • 3w6 + Kompetenzwert gegen einen Schwierigkeitgrad
  • Lebenspunktesystem : solange du LP>0 , kein problem, sobald LP negativ kann jeder weiterer Schlag dich Ko-schlagen/lähmen/umbringen
  • Hero-Punkte : Würfeln nochmal würfeln, zusatzwürfeln usw... werden an jedem Szenarioanfang neu aufgefüllt
  • Vor- und Nachteilesystem für Kampf (ich agiere als letzter, dafür ziele ich und mache mehr schaden [so geht die Philosophie])
  • Jeder Charakter hat 4 potenzielle Vorteile (am Start nur eins, +1 am Ende Szenario). Jeder diesen Vorteile bringt einen andauernden Vorteil und einen totalen krassen Vorteil gegen ausgabe eines HeroPunkt

noch fragen ? (ich weiß noch nicht wie die Kompetenzenwerte ausgerechnet werden aber die stehen auf dem Charakterbogen)
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

killedcat

  • Gast
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #257 am: 23.07.2011 | 14:37 »
Ein wenig Haarespalterei mag erlaubt sein: man hält sich bei den nordischen Göttern aber nicht so wirklich an die Vorlagen, habe ich den Eindruck. Ein wenig künstlerische Freiheit sollte aber erlaubt sein. Nur wer die Edda gelesen hat, muss wohl ein wenig umdenken.

Uff: Tyr hat noch die rechte Hand, obwohl er sie Fenrir als Pfand geopfert hat. Tyr war Schwertgott, kämpft laut Regeln aber wohl lieber mit Lanze oder Dolch. Odin hat auch noch beide Augen ... irgendwie hat das mit der nordischen Göttersaga nur entfernt etwas zu tun.
« Letzte Änderung: 23.07.2011 | 23:39 von killedcat »

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #258 am: 11.08.2011 | 09:41 »
Ganz andere Frage... ich breche mit meiner Freundin am Samstag nach Frankreich auf und wir machen da dann Urlaub (3 Tage Paris, 2 Tage Strasbourg). Da will ich natürlich die Gelegenheit nutzen und einkaufen. Wer also gute Rollenspielläden kennt, wo ich mir ein paar Sachen zulegen kann, der möge bitte sprechen. ;)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #259 am: 11.08.2011 | 09:46 »
Ganz andere Frage... ich breche mit meiner Freundin am Samstag nach Frankreich auf und wir machen da dann Urlaub (3 Tage Paris, 2 Tage Strasbourg). Da will ich natürlich die Gelegenheit nutzen und einkaufen. Wer also gute Rollenspielläden kennt, wo ich mir ein paar Sachen zulegen kann, der möge bitte sprechen. ;)

Ich hatte das auch schon mal gefragt und diese Antwort bekommen. Allerdings musste ich damals die Straßburg-Fahrt canceln    >:(.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #260 am: 11.08.2011 | 14:15 »
Die meisten Rollespielläden in Paris sind um die Sorbonne herum :
  • Starplayer 16 Rue Lagrange, 75005 Paris, +33 1 40 46 89 84 starplayer.fr
  • Cellules Grises 52 Rue Ecoles, 75005 Paris, +33 1 43 26 79 83 (ex-Descartes écoles)
  • Album 67 Boulevard Saint-Germain, 75005 Paris, +33 1 43 25 25 68   +33 1 53 10 00 60
  • L'Oeuf Cube 24 Rue Linné, 75005 Paris, Frankreich +33 1 45 87 28 83  (achtung, nicht mehr bei der Sorbonne, sondern bei Jussieu, die andere universitäre Rollenspiel-Hochburg)
  • Bazar du Bizarre, 8 Parvis St Maur, 94100 Saint-Maur-des-Fossés, Frankreich +33 1 55 97 40 98 ‎ bazardubizarre.com

Was wolltest du denn dir leisten ? Brauchst du "Hilfe" zur Entscheidung  ;D ?
« Letzte Änderung: 11.08.2011 | 14:19 von killerklown »
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #261 am: 11.08.2011 | 20:19 »
Wenn sie "Khaos 1789" haben, nehm ich das. Sonst klingen "Exil", "Z-Corps" und "Cops" vielversprechend für mich.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #262 am: 11.08.2011 | 20:44 »
Hach, wenn ich doch nur etwas mehr FRZ. könnte... Vielleicht wäre das ja eine Gelegenheit wieder zu lernen. WIe schwer sind die denn geschrieben?
Kinderbücher dürfte ich geradeso noch lesen können, eine Zeitung ist nicht so ohne weiteres möglich und bei Rokllenspielen zieht der "schlechte Urlaubserfahrungenfaktor" auch nicht so.

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #263 am: 12.08.2011 | 10:17 »
Also
  • Cops wurde letztens neu herausgegeben, da solltest du schon leicht an einem Hauptbuch rankommen können, aber es sind noch nicht viele Erweiterungen wieder herausgegeben worden.
  • Khaos : 1795 wird wahrscheinlich zu finden sein, selbst wenn es schon älter ist (aber ich fände es ungemein schwierig, diesen Setting deutsche Spieler nahe zu bringen, ohne von der Übersetzung der Feats-listen zu reden)
  • Exil wird schwierig zu finden sein, aber in Paris ist es bestimmt zu finden (schwieriger noch als Khaos)
  • Z-Corps wird sehr leicht zu finden und zu adaptieren sein. Die paar erweiterungen würde ich empfehlen, die scheinen sehr viel zu bringen. Obwohl ich keine Zombies mag, wäre es mein Tipp  ;D

Wann fährst du dann ?
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #264 am: 12.08.2011 | 11:07 »
Am Montag. :)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #265 am: 12.08.2011 | 12:11 »
Dann versuche ich am Sonntag noch ein paar Sachen vorzustellen... (wenn ich nicht zuuuu verkatert bin  >;D)
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #266 am: 12.08.2011 | 18:50 »
Immer sehr gern gesehen :)
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline asri

  • Hero
  • *****
  • Naiver Idealist (Rang 1)
  • Beiträge: 1.588
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: asri
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #267 am: 12.11.2011 | 16:04 »
Also, ich hätt ja nichts dagegen, noch ein bisschen mehr zu lesen. Wenn jemand Kundiges sich die Arbeit machen würde... :)
Damit das Uhrwerk weiter tickt: https://shop.uhrwerk-verlag.de/

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #268 am: 12.11.2011 | 17:53 »
+1
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #269 am: 13.11.2011 | 04:59 »
Sorry für die Abwesenheit, guys (& gals), ich schreibe gerade Diplomarbeit...
Aber ich verspreche wieder aktiv sachen zu beschreiben sobald ich fertigstudiert habe  ;D (Februar ist nicht mehr so weit weg... Und ich werde auf einmal viel zu berichten haben  :d )
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #270 am: 13.11.2011 | 08:42 »
Gutes Gelingen und Bonne Chance!
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline asri

  • Hero
  • *****
  • Naiver Idealist (Rang 1)
  • Beiträge: 1.588
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: asri
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #271 am: 13.11.2011 | 13:46 »
Jepp, frohes Schaffen! :d
Damit das Uhrwerk weiter tickt: https://shop.uhrwerk-verlag.de/

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #272 am: 26.12.2011 | 14:37 »
Am Weihnachten muss ich nicht schaffen... Also ein Paar Beiträge von mir zu Weihnachten  :d

Ich fange erst mal mit :

Esteren Livre 0 : Prologue
an



Die nächste visuelle Atombombe von Esteren ist da !
Was ist Prologue ? Wie sein Name es leicht erraten lässt, handelt es sich hier um einen Intro-kit für die wunderbare welt Esterens.
Den gibt es in 2 Ausführungen :
Was gibt es hier in diese 80 Seiten ?
  • Origines : Einen Kapitel mit den Spielregeln (minus Erfahrung, geistige Gesundheit und Charaktererstellung) und eine Vorstellung der Welt Esterens und 6 vorfertigte Charakteren mit Bild (gesamt 28 Seiten)
  • Presages : Das zweite Kapitel wird in 3 grosse Szenarien unterteilt
    • Loch Varn (22 Seiten), wurde schon im Intro-kit im Jdr-Mag publiziert [meiner meinung nach, viel zu kaotisch und kompliziert gestalten, sehr experimentell {nicht zeitlich linear}]
    • Poison (14 Setien),
    • und Automne rouge (10 Seiten)
Wie immer sieht es einfach nur geil aus, und über gratisprodukte kann man eh nicht mekern  :d
Schön ist es auch, dass es als Print in Läden für wenig geld erhältlich ist. Zwar ist meiner meinung nach esteren nicht einen rollenspiel für anfänger, dennoch um reinschnuppern ztu können, ist dieser intro-kit eine rechte geniale idee.
Leider warten wir immernoch auf dem Band n#3 mit den Geheimnisse der Welt, die in Frankreich heiß ershnt erwartet wird.

Nächste Chronik heute nachmittag !
« Letzte Änderung: 26.12.2011 | 16:09 von killerklown »
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #273 am: 26.12.2011 | 19:00 »
da ich mich darin verliebt habe, werde ich jetzt nicht nur etwas vorstellen sondern auch Meine Leseerfahrungen einfliessen lassen :

Ich will euch

Tranchons et Traquons vorstellen



"Tranchons & traquons" heißt sowas wie lasst uns mal spalten (im sinne von "mit einem Schwert") und verfolgen (im Sinne einer Jagd), aber wird als phnetische Analogie zu Donjon et dragons angewandt  ;D
"Tranchons et Traquons" war lange einen Amateur-Rollenspiel, der jetzt in seiner 2. Fassung den Sprung zu professionell gemacht hat (zumindest halb). Deswegen wird "Tranchons et Traquons" in seiner neuesten Version T&T² genannt (und so werde ich es ab jetzt nennen).
T&T² ist einen Rollenspielsystem, fast ohne Welt damit verbunden, der versucht mit einer eleganten und sehr einfachen Mechanik, Old School Gefühle wiederzuerwachen (also mit mehr oder weniger narativen Regeln die Old-School-Renaissance-Spieler anzusprechen, so in der back to basics Bewegung)
Das System ist sehr leicht zu verstehen, 2W6+attribute gegen eine schwierigkeit von 8 (oder mehr, für schwierigeren Hindernisse (Situation, Gegner oder Monstern), keine Kompetenzen, ab und an einen bonus durch feats oder Ausrüstung.
Es gibt ein Paar rassen (die üblichen verdächtigen + ein paar anderen wie Tauren, Wolfen, Katzenmenschen oder Rattenmenschen) die einem einzigen Rassen-feat geben.
Es gibt 6 Klassen, mit jeweils 5 feats
Charaktererstellung dauert sehr wenig (3/4 St. für meine ganze Gruppe von 3 Spieler, inkl. sehr viel Lachen) und es gibt wenig Zufall bei der Erstellung.
Was sehr interessant in T&T² ist, ist wie  gewürfelt wird. Meistens regelt man eine ganze Szene mit EINEM Wurf und sehr viel Roleplay. So wie in Burning Wheel, wird vor dem Wurf entschieden, was passiert, wenn das Wurf gelingt, aber auch was pasiert, wenn es nicht gelingt.
Kampf ist schnell und schmerzlos (Spielleiter würfelt nicht):
  • Spieler versucht zu treffen. Wenn angriff klappt, dann schaden (der nicht zufällig ist)
  • Wenn das Wurf verpasst wird, heißt es dass der Spieler getroffen wurde.
  • Mit rüstung kann man eine bestimmt anzahl an Treffer negieren
  • Ein paar monsterfeats machen das ganze ein weniger komplizierter, aber kaum so (der troll kann regenerieren, goblins können alle spieler einen Schadenpunkt zufügen, wenn die in der mehrzahl sind, usw.)

Es sind 2 szenarien in dem Buch drin, das eine ist  voll kommentiert, wie man es führen kann, das Andere ist dafür schöner geschrieben.
Wenn ich diese Szenarien mit einem anderen System führen würde, würde ich die Kampagnen nennen, aber das system scheint das Geschehen sooooo zu beaschleunigen, dass man innerhalb von paar Spielsessions das Ganze durchspielen könnte.

Das Spiel ist weiterhin als gratis download zu erwerben, aber die Print on Demand Version bei Lulu.com ist besser gelayouted und voll illustriert (vom Illustrator der Cover, aber schwarz weiß)

Das Spiel ist sehr geeignet für Initiation zu unserem lieblingshobby, sei es um einen 10-jährigen Neffen zum Spieler zu machen, oder um den letzten Schritt zum ersten Mal als Spielleiter zu wagen.

Einen Monster-guide ist inklusiv (so um die 10 Seiten)

Eine weitere Feature ist dass das Spiel auf Sandboxing ausgelegt ist, und alles tut, damit die Spieler auch an der Backgroundherstellung während des spiels teilnehmen können, indem die auch neue NPCs während des spiels einführen dürfen (unter Aufsicht vom SL, selbstverständlich), und zwischen 2 Abendteuer, gemeinsam mit dem Spielleiter die Welt um die Region der Spieler herum erweitern, Mit neuen Lokalitäten, Mysterien aufzulösen und der gleichen...

Alles in einem, ich bin sehr gespannt auf heute Abend, da werde ich zum ersten mal es Leiten.

Wer Lust bekommen hat, kann es sich bei lulu hier bestellen (man kann auch gerne auf dem nächsten Aktionscoupon warten)
Die Gratisversion zum Schnuppern ist weiterhin hier erhältlich

Fragen ?
Da ich das Ding ja gelesen habe, und sehr begeistert bin, stehe ich zur Verfügung

Und als Fazit : 2 geile französische Gratisrollenspiele... Also alles gute zu Weihnachten !
« Letzte Änderung: 26.12.2011 | 19:02 von killerklown »
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #274 am: 27.12.2011 | 10:40 »
Yay, es geht weiter! Danke! ;D


Den gibt es in 2 Ausführungen :
Leider ist der Download-Button ausgegraut, geht das nur mir so? Sieht auf jeden Fall beim digitalen Durchblättern hammergeil aus!  :o
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!