Autor Thema: Shadowrun schon heute  (Gelesen 62085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #175 am: 23.03.2016 | 18:27 »
What happens when a city is managed almost completely by private corporations? Visit Gurgaon, India, a boomtown of millions without a citywide system for water, electricity or even public sewers.

http://ideas.ted.com/skyscrapers-but-no-sewage-system-meet-a-city-run-by-private-industry/
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline OldSam

  • Maggi-er
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: OldSam
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #176 am: 2.05.2016 | 20:43 »
Willkommen in der Konzernenklave, Arbeiter! ;)

Die Immobilienbranche fordert Firmen zum Bau von Mitarbeiter-Wohnungen auf. So könnten sie Angestellte an sich binden. ... http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/immobilienverbaende-fordern-werkswohnungen-a-1090418.html

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #177 am: 9.05.2016 | 05:09 »
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.452
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #178 am: 8.07.2016 | 20:15 »
Polizeiliche Kampfrigger bald auch in einer Innenstadt in Ihrer Nähe:
Polizei in Dallas zweckentfremdet Bombenräumroboter, um bewaffneten Verdächtigen zu neutralisieren
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #179 am: 8.07.2016 | 20:45 »
Das haben die sich wahrscheinlich genau so gedacht, dass jetzt alle den Roboter so bemerkenswert finden und nicht den Umstand, dass sie den Kerl kurzerhand in die Luft gejagt haben  :gasmaskerly:
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #180 am: 9.07.2016 | 06:13 »
dass sie den Kerl kurzerhand in die Luft gejagt haben

Wobei es in der Innenstadt von Dallas wohl einen Haufen gut zu verteidigender Stellen mit maximalen Schussfeld geben soll: https://warisboring.com/the-lethal-geography-of-downtown-dallas-3313509c40f2
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #181 am: 9.07.2016 | 12:42 »
Gutes Schussfeld ja, aber gut zu verteidigen eher nicht.
Der EOD-Roboter ist ja auch in einer Verhandlungsphase angerückt, von daher ist das alles relativ.

Es ist nachvollziehbar, dass man den Roboter eingesetzt hat, aber das jetzt als einzig denk- und machbare Option hinzustellen, ist wieder typisch amerikanisch.
Das Ding war vorhanden, ist genutzt worden und es hat funktioniert - mehr aber auch nicht.

Man wird wohl aber nicht viel von der Stelle im Parkhaus zu sehen kriegen, von daher muss man das wahrscheinlich so stehen lassen.



Den WIB-Artikel finde ich aber insgesamt etwas schwach...grad den Abschnitt von wegen Sicherheitsarchitektur gegen solche Angriffe.
Da vergleicht er Äpfel mit Backsteinen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #182 am: 9.07.2016 | 13:42 »
Warum sie an das Ding statt C4 nicht Flashbangs und/oder Gasgranaten geschraubt haben verstehe ich auch nicht so ganz.
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #183 am: 9.07.2016 | 13:59 »
Zum Einen hat es den Sprengstoff serienmäßig an Bord - eigentlich für kontrollierte Sprengungen usw..

Und zum Anderen: Was erreicht man damit?
Man hat den Roboter genommen, weil der Täter in der Verhandlungsphase angegeben hat, er hätte Sprengsätze im Parkhaus gelegt - deswegen sind keine Polizisten näher ran gegangen, nicht weil seine unmittelbare Umgebung einen so großen taktischen Vorteil geboten hätte.

Eine Blendgranate wirkt nur zeitlich begrenzt, da muss direkt jemand dabei sein, der den eigentlichen Zugriff durchführt - fällt also aus den gleichen Gründen aus.

Und Gas bringt den Täter im Zweifelsfall lediglich dazu, seine Position aufzugeben. Dann wäre er aber irgendwo im Parkhaus unterwegs, in das man niemanden reinschicken wollte. Die Verhandlungen sind abgebrochen und im Gegenzug ist die genaue Position des Täters nicht mehr bekannt...hätte man sich damit wirklich einen Gefallen getan?


Bei so einer Lage kann man mMn sowieso nicht mehr sinnvoll auf eine Festnahme hinarbeiten - kann man sich ja an einem Daumen abzählen, dass bei einer direkten Begegnung zwischen Täter und Einsatzkräften von Angreiferseite aus sofort geschossen wird.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

AcevanAcer

  • Gast
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #184 am: 20.07.2016 | 20:43 »
In Battelfield wird der EDO Bot seit ewigen Zeiten benutzt um Camper auszuschalten :D

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #185 am: 12.09.2016 | 04:37 »
USB-Stick um Computer durch Hochspannungsimpulsen zu schrotten: http://www.heise.de/newsticker/meldung/USB-Stick-zerstoert-Computer-3317929.html
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)


Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.906
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #187 am: 6.10.2016 | 21:06 »
Ich tanz immer noch zu CyberCyberCyber
 vom Pegasus Forum :D

https://www.youtube.com/watch?v=WY6KkRsS26M

hier auch für Euch
(von SirDoom )


mit Grinsetanz
Medizinmann

Offline sirdoom

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: sirdoom
    • sirdoom's bad company
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #188 am: 6.10.2016 | 21:35 »
"She was in the mainframe, check the computer!" ;)

https://www.youtube.com/watch?v=Hcywf9mwF5U

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.199
  • Username: KhornedBeef
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #189 am: 7.10.2016 | 21:30 »
"She was in the mainframe, check the computer!" ;)

https://www.youtube.com/watch?v=Hcywf9mwF5U
Unfortunately, no one can be told what the Mainframe is. You have to see it for yourself.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #190 am: 9.10.2016 | 20:18 »
Die CYBERWEHR kommt!  :o

Das ist eine bemerkenswert unausgegorene Idee  ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #191 am: 10.10.2016 | 00:03 »
Das ist eine bemerkenswert unausgegorene Idee  ;D

Also absolut par for the course für eine Idee unserer Regierung.
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline sirdoom

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 854
  • Username: sirdoom
    • sirdoom's bad company
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #192 am: 10.10.2016 | 00:34 »
#neuland  8] 8)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #193 am: 10.10.2016 | 17:17 »
Also absolut par for the course für eine Idee unserer Regierung.

Mit dem "bemerkenswert" wollte ich zum Ausdruck bringen, dass die mir zwischen den ganzen anderen unausgegorenen Ideen besonders aufgefallen ist  :)


Da sind glaub ich noch viel grundlegendere Sachen Neuland als dieses neumodische Internetz oder wie das heißt  :P
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.199
  • Username: KhornedBeef
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #194 am: 11.10.2016 | 20:36 »
Zählt das? Ist jedenfall cyberpunkig as fuck
https://www.youtube.com/watch?v=pogbzKOYe1M

Edit: hehehhe, beste Songauswahl https://www.youtube.com/watch?v=y2eZtZHAkLo
« Letzte Änderung: 11.10.2016 | 20:38 von KhornedBeef »
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.906
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #195 am: 15.10.2016 | 15:57 »
den Bericht hier
https://player.vimeo.com/video/187093104
hat der User Apple im Pegasus Forum gepostet.
Ich dachte mir,Ich teile den mal mit Euch

Hough!
Medizinmann

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #196 am: 17.10.2016 | 00:23 »
Sehr untypisch für die Amis - normalerweise präsentieren die Lösungen ohne passende Probleme dazu, hier quatschen sie sich ein Riesenproblem herbei und ignorieren vorhandene und absehbare Lösungen  ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #197 am: 17.10.2016 | 21:49 »
Der ORF hat grade im Zuge seiner Reihe "M Eins" ein paar Beiträge zum Thema "Der Mensch der Zukunft" rausgebracht. Nicht sooo massiv cyberpunkig aber ich wollts euch trotzdem nicht vorenthalten
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Trollkongen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 484
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #198 am: 18.10.2016 | 15:29 »
Sehr untypisch für die Amis - normalerweise präsentieren die Lösungen ohne passende Probleme dazu, hier quatschen sie sich ein Riesenproblem herbei und ignorieren vorhandene und absehbare Lösungen  ;D

Was sind denn vorhandene und absehbare Lösungen? Es wird ja vor allem von Megacities in den Entwicklungs- und Schwellenländern geredet. Und tatsächlich wird das ein richtig fettes Problem werden. Ist es ja jetzt schon.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #199 am: 18.10.2016 | 18:48 »
Was sind denn vorhandene und absehbare Lösungen?

Es kommt drauf an, was man erreichen will - das definiert logischerweise die Mittel.

Schnell rein und wieder raus (lies: Spezialeinheiten) geht z.Zt. eigentlich ganz gut, weil man auch mit den kurzen Wegen in der Stadt noch schneller ist als die Gegenseite reagieren kann, wenn man im Vorfeld keine Fehler macht.
Da hat sich in den letzten Jahren ohnehin extrem viel getan und zumindest auf US-Seite läuft diese Maschine ziemlich rund.

Dass es toll ist, für so was viele gut ausgebildete Leute zu haben, ist weder eine großartige Neuheit noch eine Besonderheit von Megacities.

Technisch tut sich da zwar im Kleinen relativ viel, aber im Prinzip ist man dafür mehr als ausreichend aufgestellt.
Ausgereiftere Verbringungsmethoden, endphasengelenkte Steil- und Flachfeuerkomponenten (gerne auch in einem Gerät), bessere Vernetzung und Sensorik usw. steht alles auf der Agenda, ist im Endeffekt aber nur "nice to have".


Auf konventioneller Ebene ist das Ganze technisch und taktisch kein großes Hexenwerk.
Mit entsprechenden Pioniermitteln lassen sich Stadtgebiete in beide Richtungen beackern (Hemmung der gegnerischen Bewegung, Fördern der eigenen Bewegung und Überlebensfähigkeit).
Wenn man schon dabei ist, kann man da noch Großgerät in Richtung M1 TUSK und BMPT Terminator einführen und mittelfristig durchhaltefähige UAV mit Schwerpunkt CAS gegen Weichziele entwickeln.

Ein bisschen EloKa obendrauf und fertig ist die Laube.



*Die wesentlich größeren Schritte müssten gerade die US-Streitkräfte auf politischer Ebene und in Sachen Führungsstil und -methodik machen.
Es ist z.B. für konventionelle Operationen in Megastädten nicht haltbar, dass weniger tödliche Kampfgase nicht eingesetzt werden dürfen.

Ansonsten ist das hauptsächlich eine Frage, ob man die passenden Mittel (die längst entwickelt - ursprünglich für das Gefecht der verbundenen Waffen - und teils noch auf Lager sind) zur Verfügung stellt und deren Einsatz entsprechend organisiert.
Kurze Wege, flache Hierarchien, große Entscheidungskompetenz der Führer vor Ort trotz besserer Vernetzung auch nach oben - also genau umgekehrt wie jetzt  :P ;)

Das machen andere besser vor, und bei denen klappt es dann auch mit viel weniger Material und Logistik...
Die wissen aber auch zu unterscheiden, ob sie gerade kleckern oder klotzen und planen entsprechend.


Und man muss für konventionelle Operationen in solchen Umgebungen und Lagen von der COIN-Denkfalle wegkommen.

Wenn man als Kernproblem die kurzen Wege und die große Bevölkerungszahl resp. die potentiell große Zahl mittelschwer motivierter Gegner, postuliert (was ja auch stimmt), ist die passende Lösung eigentlich nicht schwer zu erkennen.

Jetzt, wo man sich gerade in den Stäben so langsam an die COIN-Gedanken gewöhnt hat, ist das natürlich blöd.
Da hat man im Moment als oberste Prinzipien "Regt niemanden auf" und "macht bitte nichts kaputt".
Vor diesem Hintergrund kann man mit Blick auf Megastädte natürlich nur sagen "boah, das sind so viele und die sind so nah dran, und telefonieren und rumfahren können die auch noch - hier ist nichts zu machen."

Strom aus, zivile Funknetze plattdrücken und robust gesicherte Sperren mit passendem Material- und Personalansatz, dann ist das Thema ganz schnell gefressen.

Aber das muss man eben auch durchziehen wollen/können, und da tun sich die Amis auf absehbare Zeit schwer.
Bis es nicht mehr anders geht, dann klappt das plötzlich - wie immer  :P
Dass Aufstände in offene militärische Konfrontationen umschlagen, ist ja nun in den letzten Jahren nichts Neues. Der Schritt in den symmetrischen Konflikt ist aber gegen moderne Streitkräfte meistens der Moment, wo man die militärische Niederlage einläutet. Da kann man nur noch auf die politische Seite hoffen, die das entsprechend ausschlachtet (klappt ja auch bisweilen).
Aber da wird in den Megastädten den jeweiligen Akteuren die gleiche Konstellation zum Problem - da gibt es auch sehr lange ausreichende Gegenpole.
Und wenn man es "geschafft" hat und das Ganze zu eigenen Gunsten gekippt ist, fängt das eigentliche Problem mit den symmetrisch immer überlegenen modernen Streitkräften erst an.


Anmerkung:
Operation Gothic Serpent war mehr oder weniger die Blaupause für solche Geschichten - und die war militärisch keineswegs der Fehlschlag, als der sie oft dargestellt wird.
Trotz allem, was da gefehlt hat und falsch gemacht wurde.

Und seitdem hat sich enorm viel getan, auch wenn wie gesagt einige Punkte noch nicht angegangen wurden oder wieder verschütt gegangen sind.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer