Autor Thema: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix  (Gelesen 6599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.244
  • Username: Alexandro
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #100 am: 25.11.2019 | 15:10 »
Bin jetzt auch durch.

Fand es gut, dass Hordak endlich was zu tun bekommen hat, statt nur rumzumopen (die Laborszenen in Staffel 3 haben schon arg genervt). Die Entwicklung von Catra (auf dem Höhepunkt ihrer Macht, aber trotzdem - oder gerade deswegen - unglücklich) war auch sehr stark, ebenso die ähnliches Entwicklung von Glimmer (finde es toll, dass die beiden jetzt erstmal notdürftige Verbündete sind - diese Charaktere zusammen agieren zu lassen hat viel Potential).

Überhaupt bin ich gehyped auf Staffel 5:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #101 am: 6.12.2019 | 17:40 »
Habs seit gestern nun auch endlich durch.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.869
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #102 am: 7.12.2019 | 12:50 »
Ich wollte noch mal lobend Double Trouble erwähnen, einer der Lichtblicke der 4. Staffel!
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.503
  • Username: tartex
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #103 am: 7.12.2019 | 12:58 »
Ich konnte mit Shipping und sowas ja nie etwas anfangen, ist mir egal, und ich mag es wenn meine Serien-Helden wie Dreck behandelt werden und draufgehen.

Aber es hat mich doch gewurmt, dass die sich langsam entwickelnde Hordak/Entrapta-Romanze von Catra vernichte wurde. Er war ja schon in Staffel 3 fast einer von den Guten.  ;D
« Letzte Änderung: 7.12.2019 | 17:18 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #104 am: 7.12.2019 | 13:29 »
Ich konnte mit Shipping und sowas ja nie etwas anfangen, ist mir egal, und ich mag es wenn meine Serien-Helden wie Dreck behandelt werden und draufgehen.

Aber es hat mich doch gewurmt, dass die sich langsam entwickelnde Hordak/Entrapta-Romanze von Catra vernichte wurde. Er war ja schon in Staffel fast einer von den Guten.  ;D

Ja, irgendwie ist Hordak schrägerweise mittlerweile die abgerundetste Figur in der Serie.

Kein Alleskönner, dem alles gelingt und der alles richtig macht, sondern jemand mit einer sehr tragischen Geschichte, der dann auch noch betrogen und hintergangen wird. Und nun anscheinend alles verloren hat, genommen von dem für den er das eigentlich alles gemacht hat.

Ich frage mich wirklich, wo die mit Hordak hinwollen, rein von der Story her.
Wenn es das nun gewesen ist mit ihm, dann wäre das so ungefähr das bitterste Ende für eine Serienfigur für mich seit langem.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #105 am: 7.12.2019 | 13:57 »
Wenn ich raten müsste, würde ich vermuten, dass das nicht das Ende war, sondern dass er beim Sturz von Hordak Prime noch eine Rolle zu spielen hat.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.664
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #106 am: 7.12.2019 | 14:22 »
Dann kann ich mir das höchstens Gollum Style vorstellen. Aktive Mithilfe würde Shadowweaver kopieren.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #107 am: 7.12.2019 | 14:45 »
Nunja, ein paar Unterschiede gibt ja da schon noch.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #108 am: 9.12.2019 | 09:19 »
Dass mir der quasi Oberbösewicht einer Serie am Ende nur unfassbar leid tut hab ich auch noch nie erlebt.

Offline lowfyr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 315
  • Username: lowfyr
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #109 am: 16.05.2020 | 21:05 »
So bin mit der letzten Staffel gerade durch. keine 2 Tage sind glaube ich Rekord ;D

Hat mir sehr gut gefallen. Viele Momente für die verschiedenen Charaktere. Will nichts verraten, das muss man selber gesehen haben.


Wenn man irgendwie weitermachen sollte, bin ich dabei :d :d

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #110 am: 18.05.2020 | 10:10 »
Werd heute Abend mal reinschauen. Bin gespannt.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.664
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #111 am: 18.05.2020 | 16:40 »
Ich fühle mich bei Horde Prime ein bisschen an Young Justice erinnert. Bösewichte, die "Licht" als Mantra haben. Und das Chipping hat da auch gewisse Ähnlichkeit, wenn ich genau darüber nachdenke.
« Letzte Änderung: 18.05.2020 | 17:49 von 1of3 »

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.244
  • Username: Alexandro
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #112 am: 19.05.2020 | 14:39 »
Bin auch sehr zufrieden mit dem Schluss, liefert eigentlich fast alles, was ich mir von der Serie gewünscht habe.

Zitat
Wenn man irgendwie weitermachen sollte, bin ich dabei
+1

Und das betrifft nicht nur eine Fortsetzung/Spin-Off der She-Ra-Serie, sondern generell alles, woran Noelle Stevenson beteiligt ist (derzeit arbeitet sie wohl an einer Umsetzung ihres Webcomics "Nimona", aber die soll erst 2022 rauskommen - aber ich bezweifle, dass ein so großes Talent bis dahin unbeschäftigt bleibt).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline aminte

  • Experienced
  • ***
  • past adverbial active participle of ami
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: aminte
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #113 am: 20.05.2020 | 10:31 »
Ich fand die letzte Staffel auch richtig gut, mit einem tollen Ende. Hier und da war es mal etwas sehr kitschig, aber das war alles noch im Rahmen.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #114 am: 20.05.2020 | 11:57 »
Hier und da war es mal etwas sehr kitschig, aber das war alles noch im Rahmen.

Ich finde, das darf eine Serie mit einem singenden RegenbogenPegasusEinhorn aber auch sein... :D

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.244
  • Username: Alexandro
Re: [Serie] She-Ra Reboot auf Netflix
« Antwort #115 am: 20.05.2020 | 13:24 »
Die Serie hat sich definitiv einiges getraut.

Etwas irritiert haben mich die Ansätze für Storystränge, die dann letztendlich gar keine Bedeutung hatten (Hordaks Backup-Chip, die Star Siblings, das Peekablue-Netzwerk...) - musste da eilig was umgeschrieben werden und keinem ist aufgefallen, dass diese Sachen noch drin waren?
« Letzte Änderung: 20.05.2020 | 13:28 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)