Tanelorn.net

Autor Thema: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort  (Gelesen 115404 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Fillus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Fillus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1575 am: 15.05.2018 | 09:02 »
*Einmal für den Medizinmann tanzt, um seinen Dank auszudrücken*

Aber mal im Ernst. Ich lese schon so viele Jahre Beiträge von dir, meinen Respekt. Danke!

ps. Wurfwaffen sind fest im Plan, die bereiten mir aber keine Erstellungssorgen. :)

ps2. Hoverboards! Die Idee ist so geil ... werde schauen ob ich das hinbekomme.
« Letzte Änderung: 15.05.2018 | 09:06 von Fillus »

Offline Flamebeard

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1576 am: 15.05.2018 | 09:17 »
@Fillius: Für deinen Waffenlosen Nahkämpfer empfehle ich dir die beiden bereits erschienenen A5-Softcover. Das sind je 10 Euro für Kreuzfeuer und die Straßengrimoire. Da hast du alles drin, was du brauchst, um loszulegen. Im Kreuzfeuer hast du, wie der Medizinmann ausführte, viele verschiedene Kampfstile, zusammen mit dazugehörigen Spezialangriffen. Und in der Straßengrimoire findest du noch die eine oder andere nützliche Adeptenkraft.

===

PS: Schau' mal im "Biete"-Thread, vielleicht hat ja jemand gerade welche abzugeben. Oder mach' einen "Suche"-Thread zum Thema auf. Eventuell weiß jemand ja nur noch nicht, dass er seine Softcover loswerden will... ;)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.197
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1577 am: 15.05.2018 | 09:19 »
Zitat
ps2. Hoverboards! Die Idee ist so geil ... werde schauen ob ich das hinbekomme.
hab Ich mir gedacht/ gehofft
Warte mal ....
hier (Copy & Paste):

CALIFORNIA
CONDOR
(HOVERBOARD)
Not technically a vehicle, the California Condor is the
latest entry into the hoverboard market, a joint effort by
Horizon’s ad team and Ares Consumer Products. Unlike
the extremely dangerous Spinrad 720, the Condor falls
within UCAS restrictions in terms of safety and speed,
though it requires an eighthour training course and carries
a fine if used without proper safety gear. Mind you, in the
ads, no one ever wears a helmet, but trust me

if you take a spill on one of these while zipping along at fifty KPH,
you’ll certainly wish you had.
The hoverboard is a simple design, featuring vector thrust fans that give you a thirty
degree safe angle, and up to a fortyfive degree "skilled rider only" angle
 while generating enough thrust to lift a sixty kilogram rider as high as twenty
-
five centimeters above the ground. Larger weights reduce the clearance, and standard

issue hoverboards simply can’t accept weights in excess of one
hundred kilos. On a full charge, normal use will give you
about four hours of cruising speeds or about an hour of
stunt work before needing to be plugged in.
Hoverboard guts are enclosed in a simple carbon
frame, allowing an endless variety of paint schemes and
customization, limited only by the buyer's imagination.
You can log in, use a pre-existing paint scheme, or create
your own for a small fee.
Your personalized board will
arrive in just one week’s time, giving you plenty of
opportunity to pass the training course. Safety first!


Safety  my  broken  ass.  These  things  are  a
menace to society!

Slamm
-
0!

Awww,  widdle  baby  gots  a  boo
-
boo?  Let
mo
mmy kiss it all better. <Mwah>

Netcat

Seriously? You can’t handle a Condor? I got
me  a  Spinrad  720  for  my  birthday  (from  Silas
trying to apologize, the jerk), and you’d never
handle it. The thing’s almost as fast as a bike,
but the tricks you can pull
off? Swag!

/dev/grrl

Careful with that, sweetie. I’ve had to repair
a few skulls because of Spinrad.

Butch

----------
Dann kommt noch mehr Shadowtalk....
---------------
Gear
Availability
Cost
Similar Brands
Spinrad 720
12F
4000
Raccoon Rocket, Novatech
Night Thrasher
California Condor
8R
2000
Renraku Prowler,
A
ztechnology Ehecatl
Hoverskates
4
500
Ares Figure Eights,
Novatech NovaBlasters (for
kids!)
All hoverboards are piloted by an Athletics + Agility Test, needing one net success to use
safely, while additional successes can be used to perform tricks, handl
e more dangerous
maneuvers, and so on. Hoverboards allow the user to travel at twice their usual walking speed,
similar to skimmer discs (p. 48,
Augmentation
), while Spinrad
-
style hoverboards allow for three
times their usual walking speed but are quite da
ngerous to use (every use starts with one glitch,
similar to the Gremlins disadvantage).
Hoverskates allow the user to move at half again walking speed.
------------------------------------------

Ende .
Das ist noch SR4A . Preise und Verfügbarkeiten musst Du mit deinem SL abklären

mit Hovertanz
Medizinmann

Online Fillus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Fillus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1578 am: 15.05.2018 | 09:40 »
@Flamebeard
Danke dir, aber die Kosten für die Bücher sind nicht das Problem und ich bevorzuge die HC. Ich habe auch ziemlich viele Bücher hier, die beiden von dir genannten auf Jedenfall.
Nein, der Spielleiter möchte gerne Back to Basic und deshalb eigentlich nur das GRW zulassen. Sein gutes Recht, das ich auch respektieren werde, wenn die Regelung so bleibt. Da wir in der Gruppe alle (verschiedene Rollenspiele) leiten, dauert es noch etwas bis er dran ist. 100% steht das also noch nicht fest. ;)


@Medizinmann
Nochmal Danke. :)

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 866
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1579 am: 16.05.2018 | 16:42 »
Gibt es eigentlich Regeln für Multiple Persönlichkeit (abgesehen von KFS)? Ich überlege nämlich das einer meiner Charaktere eine zweite Persönlichkeit hat, die viel impulsiver und Tatenkräftiger ist und vielleicht auch eine andere Tradition wirkt.
Meine Idee ist ein Wuje dessen Zwillingsbruder bei der Geburt verstorben ist und immer wieder in Bedrängnis anscheinend genau diesen Bruder hervor holt da er dann viel wilder und Improvisationsfreudiger ist sowie das Chaos zu genießen scheint was nicht zu einem Wujen passt.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline Flamebeard

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1580 am: 16.05.2018 | 18:19 »
Gibt es eigentlich Regeln für Multiple Persönlichkeit (abgesehen von KFS)? Ich überlege nämlich das einer meiner Charaktere eine zweite Persönlichkeit hat, die viel impulsiver und Tatenkräftiger ist und vielleicht auch eine andere Tradition wirkt.
Meine Idee ist ein Wuje dessen Zwillingsbruder bei der Geburt verstorben ist und immer wieder in Bedrängnis anscheinend genau diesen Bruder hervor holt da er dann viel wilder und Improvisationsfreudiger ist sowie das Chaos zu genießen scheint was nicht zu einem Wujen passt.

Nutze doch "Unvollständige Deprogrammierung" aus Schattenläufer, S.137. Da ist die Zweitidentität zwar eine zivile, aber das wäre dann ja eine Absprache-Sache mit deinem Spielleiter. Ausserdem wäre es sicher interessant, wenn der knallharte Flammen-Wujen beim Duft von Veilchenblüten auf einmal in den transzendenten Geisteszustand eines Magiers mit dem Fachgebiet Alchera-Analysen wechselt...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.197
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1581 am: 16.05.2018 | 20:45 »
Gibt es eigentlich Regeln für Multiple Persönlichkeit (abgesehen von KFS)? Ich überlege nämlich das einer meiner Charaktere eine zweite Persönlichkeit hat, die viel impulsiver und Tatenkräftiger ist und vielleicht auch eine andere Tradition wirkt.
Meine Idee ist ein Wuje dessen Zwillingsbruder bei der Geburt verstorben ist und immer wieder in Bedrängnis anscheinend genau diesen Bruder hervor holt da er dann viel wilder und Improvisationsfreudiger ist sowie das Chaos zu genießen scheint was nicht zu einem Wujen passt.
puuuh, das ist eine Harte Nuss.
Ich würde als SL einem Spieler abraten sowas zu erschaffen . Nicht nur, das Du eine Menge an Hausregeln brauchst für einen Char ,der seine MP warscheinlich gar nicht so oft ins Spiel bringt
diese Hausregeln würden evtl auch den Canon brechen.
2 Traditionen für einen Char evtl auch noch 2 Schutzpatrone ?
Spotlight Problem, Transformationsregeln,Darwinismus der Runner,Gruppenkompatibilität,Akkzeptanz ,
 Ich könnte den Rattenschwanz nicht abschätzen und sehe den Deckel der Pandora Büchse wackeln .
Ich würde dir davon abraten(nachdem ich nochmal kurz drüber nachgedacht habe)

HokaHey
Medizinmann

Offline Shadow Victim

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 5
  • Username: Shadow Victim
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1582 am: 30.05.2018 | 18:34 »
Gibt es eigentlich Regeln für Multiple Persönlichkeit (abgesehen von KFS)? Ich überlege nämlich das einer meiner Charaktere eine zweite Persönlichkeit hat, die viel impulsiver und Tatenkräftiger ist und vielleicht auch eine andere Tradition wirkt.
Meine Idee ist ein Wuje dessen Zwillingsbruder bei der Geburt verstorben ist und immer wieder in Bedrängnis anscheinend genau diesen Bruder hervor holt da er dann viel wilder und Improvisationsfreudiger ist sowie das Chaos zu genießen scheint was nicht zu einem Wujen passt.

Das Grundprinzip klingt allerdings sehr interessant. Das ließe sich entweder als neues Handicap einbinden oder als freie Regel in Absprache mit dem SL. Ob die zweite Persönlichkeit jetzt absolut konträr zur eigentlichen ist, ist da gar nicht so wichtig. Mit der Auswahl eines entsprechenden Auslösemechanismus entstehen da jede Menge Möglichkeiten in beide Richtungen (Fluch und Segen). Daran sollte man sich aber wohl nur trauen, wenn man schon SR-fest ist und sich auf das Ausspielen dieses Features konzentrieren kann. Sollte das einer beherrschen, könnten es auch mehr als zwei Persönlichkeiten werden. Vielleicht kann eine schizophrene Persönlichkeit eines Erwachten eine mundane sein (die dafür Fertigkeiten auf völlig anderen Gebieten hat).
Daraus ließe sich durchaus was machen, auch wenn die von Medizinmann beschworene Büchse nicht aus dem Auge gelassen werden sollte.

Offline Flamebeard

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1583 am: 30.05.2018 | 20:11 »
Das Grundprinzip klingt allerdings sehr interessant. Das ließe sich entweder als neues Handicap einbinden oder als freie Regel in Absprache mit dem SL. Ob die zweite Persönlichkeit jetzt absolut konträr zur eigentlichen ist, ist da gar nicht so wichtig. Mit der Auswahl eines entsprechenden Auslösemechanismus entstehen da jede Menge Möglichkeiten in beide Richtungen (Fluch und Segen). Daran sollte man sich aber wohl nur trauen, wenn man schon SR-fest ist und sich auf das Ausspielen dieses Features konzentrieren kann. Sollte das einer beherrschen, könnten es auch mehr als zwei Persönlichkeiten werden. Vielleicht kann eine schizophrene Persönlichkeit eines Erwachten eine mundane sein (die dafür Fertigkeiten auf völlig anderen Gebieten hat).
Daraus ließe sich durchaus was machen, auch wenn die von Medizinmann beschworene Büchse nicht aus dem Auge gelassen werden sollte.

Das wäre dann aber Powergaming für erfahrene Malkavianer-Spieler...

===
Edith sagt:

Ich knoble immer noch, wie man so etwas realisieren kann, um es als Nachteil in SR zu integrieren... Bisher scheint das Ganze, so wie es hier beschrieben wird, eher ein Vehikel für Powergamer zu sein...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Fillus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Fillus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1584 am: 31.05.2018 | 09:51 »
Hallo,
ich hab da gleich ein paar Fragen. (Shadowrun 5)

1. Unser SL möchte gern ganz klein anfangen und hat uns für das Prio System sehr krumme Werte mit an die Hand gegeben. Ich würde dennoch gerne den Char im Programm Chummer5 erstellen, kann jedoch manche fixe Dinge dort nicht ändern. Zum Beispiel hat  bei Straßenabschaum ein Adept schon ein Magiewert von 6 vorgesehen, wobei ich nur 3-4  haben dürfte. Gibt es dort noch Konfigurationsmöglichkeiten de ich übersehen habe?

2. Eine Charakteridee, die ich zwar jetzt nicht spielen werde, aber mir dennoch ein paar Gedanken zu mache. Tierbändiger, Beastmaster etc
Gibt in weiteren Publikationen noch Tiere? Im GRW sind es ja nur nur ein ganz paar (Großkatze, Wolf, Hund und Pferd). Und ist sowas überhaupt effektiv spielbar? Ich meine es ist schon sehr auffällig mit einem Tier unterwegs zu sein. Das Reisen wird auch nicht leichter und an vielen Orten wäre so ein Tier gar nicht mitzunehmen. Man stellt sich also ins Abseits. Hat jemand mit einem Charakter der Art schon Erfahrungen sammeln können?

Offline Flamebeard

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1585 am: 31.05.2018 | 11:00 »
Hallo,
ich hab da gleich ein paar Fragen. (Shadowrun 5)

1. Unser SL möchte gern ganz klein anfangen und hat uns für das Prio System sehr krumme Werte mit an die Hand gegeben. Ich würde dennoch gerne den Char im Programm Chummer5 erstellen, kann jedoch manche fixe Dinge dort nicht ändern. Zum Beispiel hat  bei Straßenabschaum ein Adept schon ein Magiewert von 6 vorgesehen, wobei ich nur 3-4  haben dürfte. Gibt es dort noch Konfigurationsmöglichkeiten de ich übersehen habe?

2. Eine Charakteridee, die ich zwar jetzt nicht spielen werde, aber mir dennoch ein paar Gedanken zu mache. Tierbändiger, Beastmaster etc
Gibt in weiteren Publikationen noch Tiere? Im GRW sind es ja nur nur ein ganz paar (Großkatze, Wolf, Hund und Pferd). Und ist sowas überhaupt effektiv spielbar? Ich meine es ist schon sehr auffällig mit einem Tier unterwegs zu sein. Das Reisen wird auch nicht leichter und an vielen Orten wäre so ein Tier gar nicht mitzunehmen. Man stellt sich also ins Abseits. Hat jemand mit einem Charakter der Art schon Erfahrungen sammeln können?

Zu 1: Leicht zu beheben: Er hat euch gesperrt, dass ihr Magie auf A nehmt. Nimm' für deinen Zauberer Magie auf B und nutze die A-Prio für Attribute oder Fähigkeiten. Da würde dir z.B. langen, um alle körperlichen Attribute auf 3 und alle geistigen auf 5 zu setzen. Oder Variationen davon. >;D

Zu 2: Einen Einstieg dazu findest du im Critterkompendium, zusammen mit dem (recht dürren) Text zu "Tierführung". Einiges dürfte auch noch in den Magie-Büchern stehen, da es Adeptenkräfte gibt, die hier nützen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.197
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1586 am: 31.05.2018 | 11:24 »
Hallo Fillus, mal schauen...
1 ...
Chummer ist nicht so mein Ding ( auch nicht Startchars einzuschränken,weil das im wahrsten Sinne des Wortes Kontraproduktiv ist, aber das ist ein ganze anderes Thema ;) :) )
Aber warscheinlich kann es das sein, was Flamebeard schreibt.
Auf Strassenlvel als Adept anfangen ist eine gute Idee.
Selbst da kann ein gut gemachter Troll (oder Ork) Nahkampfadept (mit maximierter STR (um Aua zu machen)und GES ( um überhaupt zu treffen) und evtl noch Geschossmeisterschaft & Wurfwaffen als Fernkampfskill)
rocken .
Beim Troll A für Troll sein (und 4 Sonderpunkte in die Magie packen) B Attribute, C Skills, D MAG (Adept mit MAG 2 & 4 Spezialpt = 6 und Edge am Ende dann 2) und E für Resourcen.
( so aus dem Ärmel geschüttelt ohne im Buch nachzuschauen ).
beim Ork ..... B für Magie, A für Attribute , C Orksein, D Skills und E Resourcen)

ODER du fragst deinen SL , ob er das Sum---> 10 aus dem Schattenläufer akkzeptiert.
(Auch hier hab Ich keine Ahnung ,wie man das im Chummer einstellt )


2) JA aber Sischer datt !
Adepten Beastmaster kann Awesome sein und es gibt ein Critter Handbuch.( ich will endlich mal meinen Indianischen Adler-GW-Beastmaster & Wildhüter spielen....)
Warum willst Du nicht jetzt schon als Beastmaster anfangen
(dann wäre evtl ein Elf wegen seinem hohen CHA besser)
ist es wegen dem ....Strassenabschaum-Start ?

der mit dem Wolf tanzt
Medizinmann
« Letzte Änderung: 31.05.2018 | 11:26 von Medizinmann »

Online Fillus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Fillus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1587 am: 31.05.2018 | 13:12 »
Danke euch beiden. :)

Warum nicht Beastmaster, weil ich eben nur das GRW nutzen darf. Ist aber schon Okay, da einfach für ein paar Abende der Fall. Im Anschluß bauen wir die Chars mehr oder weniger neu mit mehr Auswahl.

Da ich hier eine ganz andere Tabelle nutzen muss, funktioniert das auch nicht wenn ich die Magie auf B setze. Die unterscheidet sich sehr von der Standard. Andere Erstellungsarten sind nicht zugelassen.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Dazu gibt es noch weitere Einschränkungen:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Es ist also noch unter Straßenrunner Level.

Da ich damit keinen Kampfsportler mit Shuriken und Hoverboard bauen kann, werde ich es erstmal ignorieren müssen. Kurz hatte ich an einen Magieradepten (Brett unter die Füsse und Levitieren) gedacht, aber auch da macht es nur bedingt Sinn.

Also bin ich beim Pistolenadepten, welcher das Edge voll ausreizt, mit der Verteilung:
A Attribute, B Magie, C Metatyp Mensch, D Fertigkeiten und E Ressourcen

Wüsste jedenfalls nicht wie ich vernünftig einen Ork oder Troll so erstellen soll, der später die obrige Idee umsetzen soll. Bin allerdings auch sehr unerfahren im Charbau bei SR.


« Letzte Änderung: 31.05.2018 | 13:20 von Fillus »

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.968
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1588 am: 31.05.2018 | 13:29 »
Es ist also noch unter Straßenrunner Level.

Wie Medizinmann prophezeie auch ich, dass das nicht gut funktionieren wird.
Charaktererschaffung ist in SR eh schon so ein Thema, da tut man sich mit weiteren Einschränkungen echt keinen Gefallen - es sei denn, man haut in Sachen Geld und Karma im Spielverlauf richtig auf die Kacke, aber wer macht das schon, wenn er vorher dermaßen eingeschränkt hat?
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.197
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1589 am: 31.05.2018 | 14:39 »
Ich weiß nicht ,ob ich da mitspielen würde .
Das gesammtpaket scheint mir Scheisse zu sein (und wer mich kennt, weiß, das Ich sowas selten sage, ich benutze lieber lustigere Worte wie Doofohrig, aber in diesem Fall ist es scheisse)
Nicht nur das die Tabelle suboptimale Chars hervorbringt, sie zwingt einem Erwachte geradezu auf, denn wie willst Du mit 50.000 ¥ einen Streetsam mit genügend 'ware bauen oder einen Decker....?
und nur 10 Karma plus 10 für Nachteile & Alle haben eing.Corp-SIN  wie soll man denn da irgendein interessantes Konzept zusammenstellen.
da gehen nur die einfachsten Konzepte (Ex-Corps Magier, Ex-Corp-Adept )

Ich hab mal kurz einen Troll und einen Elfen nach den Vorgaben gemacht und finde beide Chars langweilig und uninspirierend,
aber hey, das bin ich (und mein .....erhöhter Anspruch an interessanten ,spielbaren Chars)...
Zitat
Also bin ich beim Pistolenadepten, welcher das Edge voll ausreizt, mit der Verteilung:
A Attribute, B Magie, C Metatyp Mensch, D Fertigkeiten und E Ressourcen
unter den gegeben Umständen sieht die Auswahl ganz OK aus
(Ich hatte unter C einen Elfen genommen  und die GES auf 7 maximiert ,aber 5 Edge ist auch eine ganz gute Idee ;) )

Wollen das denn alle in der Runde so handhaben ? Sind alle Begeistert mit dem Rahmen, den der SL vorgeben will ?
und ....

Zitat
Ist aber schon Okay, da einfach für ein paar Abende der Fall. Im Anschluß bauen wir die Chars mehr oder weniger neu mit mehr Auswahl.

??
macht ihr diese Chars nur um das System zu testen ?
oder ist der SL nur für ein paar Sessions SL ?
Warum nicht gleich richtig bauen?
 Ich Ziehe gerade eine Augenbraue hoch...

mit Tanz der hochgezogenen Augenbraue
Medizinmann

Offline Flamebeard

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1590 am: 31.05.2018 | 16:14 »
Ich bin da ganz beim Medizinmann. Auch und gerade, wenn es darum geht, Shadowrun mal anzutesten... Gut, bauen auf Straßenabschaum-Niveau ist ok. Das gibt dann halt eine Reihe Gossenpunks, die hoch hinaus wollen. Aber so, wie euer neuer SL euch die Tabelle hin dreht, hat er irgendwo in seiner Vergangenheit mal eine Begegnung mit einem erwachten Charakter eines Powergamers gehabt. Als Resultat daraus dreht er jetzt alles, was nach zu viel Magie ausschaut, eiskalt ab.

 Ich würde in diesem Fall kreativ werden...  >;D Ein gemin-maxter Caster mit allen Sprüchen, die bei der Spielleitung sonst so "beliebt" sind. Gedanken beherrschen, Handlungen beherrschen, Physische Barriere, Geistessonde, Leben entdecken, Wahrheit prüfen als Sprüche. Dazu dann einen Nachteil für 10 Karma sowie Erhöhte Konzentrationsfähigkeit (4) und Schutzgeist (Hund) (alternativ Schutzgeist (Feuerbringer)). Dazu dann ein Zauberspruchfokus (Wahrnehmung) (2) (alternativ Zauberspruchfokus (Manipulation) (2)), weiters Kleinkram als Ausrüstung. Bei den Fähigkeiten auf soziale Fähigkeiten und deinen Spruchzauberei-Wert achten. Und um Schmu deiner SL vorzubeugen, würde ich auch Askennen mit reinnehmen. Spruchzauberei würde ich auch fast noch auf die gewünschte "Fachrichtung" spezialisieren.

Hintergrund: So kannst du als Spieler entweder NSC zu deinen Gunsten beeinflussen oder vorab feststellen, was diese vor haben/ob sie euch anschwindeln. Und mit Askennen kannst du prüfen, ob zu mindest die Manipulationszauber sitzen. (3-4 Erfolge muss man da aber rausholen, sonst gibt es keine klare Antwort) Hier hilft es dann wieder, Askennen auf "Astrale Signaturen" zu spezialisieren. ^^

Mit ziemlicher Sicherheit wird der SL dir den Charakter so verbieten wollen... Das würde ich nutzen, um in Erfahrung zu bringen, welche Probleme er mit erwachten Charakteren hat. Alternativ, wenn er auf stur schaltet: Darauf bestehen, dass der Charakter im Rahmen seiner Vorgaben liegt. Wenn er euch schon einschränkt, hätte er sich halt besser vorbereiten sollen...

===

Disclaimer: Ich halte nichts von "Spielleiter spielt gegen Spieler". Wenn der SL ein bestimmtes Problem hat, sollte er dieses ansprechen, um zu schauen, wie es sich mit der aktuellen Runde verhält. Sollte dabei herauskommen, dass es sich um eine reine Macht-Fantasie des SL  handelt, wäre das für mich ein KO-Kriterium.

Und ja, ich werde bei solchen Einschränkungen (ohne ersichtlichen Grund, da es ja eine Einstellung wie vom SL gewünscht auch schon im GRW gibt) für Spieler generell bissig. Ich habe übrigens bisher nichts gefunden, das als Quelle für Tabellen unterhalb des Straßenrunners herhalten würde. Ist die "Straßenabschaum"-Tabelle ein Chummer-eigenes Konstrukt?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 34.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1591 am: 31.05.2018 | 16:17 »
Wenn es darum geht, SR mal auszuprobieren, schnappt man sich die Archetypen und spielt los.
-scnr-
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 54% / Butt-Kicker: 38% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 83% / Casual Gamer: 58%

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.968
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1592 am: 31.05.2018 | 16:18 »
Disclaimer: Ich halte nichts von "Spielleiter spielt gegen Spieler". Wenn der SL ein bestimmtes Problem hat, sollte er dieses ansprechen, um zu schauen, wie es sich mit der aktuellen Runde verhält.

Warum dann den Umweg über den trotzdem ge-min-maxten Charakter gehen und das nicht von Spielerseite direkt ansprechen?
Hat so ein Verhalten deiner Erfahrung nach schon mal zu irgendwas ansatzweise Positivem geführt?
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.565
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1593 am: 31.05.2018 | 16:38 »
Warum dann den Umweg über den trotzdem ge-min-maxten Charakter gehen und das nicht von Spielerseite direkt ansprechen?
Hat so ein Verhalten deiner Erfahrung nach schon mal zu irgendwas ansatzweise Positivem geführt?

Frage ich mich auch. Eskalation hat bei mir noch nie zu einem guten Ergebnis geführt, nur zu mehr Bissigkeit auf allen Seiten. :/
Host von Veiled Fury Entertainment - Interviews, Actual Plays, DIY Videos (englisch) | Wildes Shadowrun 2.01D

In Dubio Prosciutto

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.197
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1594 am: 31.05.2018 | 16:47 »
hmmmm
Zitat
Aber so, wie euer neuer SL euch die Tabelle hin dreht, hat er irgendwo in seiner Vergangenheit mal eine Begegnung mit einem erwachten Charakter eines Powergamers gehabt. Als Resultat daraus dreht er jetzt alles, was nach zu viel Magie ausschaut, eiskalt ab.
Ich sehe das anders .
Mundane Chars sind noch viel mehr in den Popo gekniffen weil max 50.000 ¥
damit verhindert er effektiv alle Decker und Streetsams und macht quasi nur noch Erwachte möglich (wenn man keinen Bauern spielen will)
Ob der SL mal schlechte Erfahrung mit Powergamer Chars hatte ,weiß ich nicht, aber wenn das so war und man jetzt versucht aus diesem Bodensatz-Rahmen noch irgendwas zu Min/Maxen bestätigt man ja das Vorurteil des SLs
und bei der nächsten Gruppe will er das dann vielleicht sogar noch tiefer runterschrauben.

Zitat
von Spielerseite direkt ansprechen?
ImO die bessere Idee , man sollte sagen, was man will und was nicht und das in der Gruppe abklären.
der SL ist kein Meister, keine Höhere Person, wenn es darum geht in der Gruppe herauszufinden ,was alle wollen.
Er ist der letzte Entscheider ,wenn es um Regelunklarheiten geht, um den Rahmen des Abenteuers,etc .
Aber wenn alle Spieler das nicht so wollen, dann sollten sie das direkt (auf freundliche, konstruktive Art & Weise)
ansprechen .

Zitat
Wenn es darum geht, SR mal auszuprobieren, schnappt man sich die Archetypen und spielt los.
-scnr-
das oder man macht Chars nach dem Standard des GRWs .
Ich Für mich finde viel über ein System & ein Setting heraus , indem ich Chars baue (und schaue ,was es alles an Möglichkeiten & Optionen gibt .
Wenn Ich auf Cons bin und ein unbekanntes System ausprobiere, nehme ich aber Beispielschars (weil oft keine Zeit ist elaborierte Chars zu bauen, vor allem ,wenn man das System nicht kennt....)

P.S.
Ich hab nochmals nachgedacht über Flamebeards Vorschlag...
(ansprechen ist immer noch besser)
 WENN, dann würde ich den Weg zurückgehen und Bauerngamer-Chars bauen.
Chars die nichts können und selbst für die einfachste Aufgabe ungeeignet sind....
P.P.S. Prio A für Resourcen und die 50.000 für Koks,Nutten & Glücksspiel ausgeben
oder eine aufgepimpte Karre ( 50.000 ¥ sind nicht wirklich viel dafür, richtig interessant wirds ab 300.000
und 3 Stunden Realzeit beim Auto pimpen) um dann mit Skill 1 und REA 3 = 4 W ein Streetrace starten
und das Auto als Gewinneinsatz verlieren....
Hmmm, wenn man sowieso weiß ,das der Char nicht bleibt, das man baald einen neuen macht ,kann man auch eine ...andere Art von Spass haben, oder ?

Also ICH würde das nicht machen(ich könnte sowas gar nicht), aber vielleicht wäre das ein Ansatz ?
was meint Ihr ?

mit elaboriertem Tanz
Medizinmann
 
« Letzte Änderung: 31.05.2018 | 16:55 von Medizinmann »

Online Fillus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Fillus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1595 am: 31.05.2018 | 18:27 »
Junge, da hab ich ja was losgetreten. Aber ich kann die meisten Sachen hier direkt entkräften.

Die Gruppe um die es hier geht spielt schon länger zusammen und es gibt keine Probleme. Ich und 5 weitere spielen und leiten alle gern, weswegen wir auch viele Rollenspiele durchbekommen. Jeder leitet halt andere Spiele und der entsprechende Spieler/SL Shadowrun. Bisher haben wir nur ein paar Abenteuer SR 4 gespielt und steigen jetzt auf 5 um.

Besagter SL stört es etwas das man gleich als fertiger Shadowrunner anfängt und man keine große Steigerung mehr spürt. Liegt daran das er nach ein paar Wochen wieder abgelöst wird und das nächste Spiel dran ist. Er möchte nun gerne ein paar Abende damit verbringen, das man ganz klein bei einem Konzern anfängt und wir anschließend die Chars hochleveln (Effektiv wird es ein neu erstellen werden, weil die sehr verkorkst werden). So die Gedanken dabei.

Es ist trotzdem keine Diktatur und wir verstehen uns alle gut. Jedoch versuche ich erstmal damit was anzufangen, was er gerne möchte. Der Grund ist auch einfach. Ich möchte ja auch gerne mal was probieren und beispielsweise mal das wir einen Homebrew spielen.
Klar werde ich darüber noch ein paar Worte verlieren, aber ich denke er hat dafür auch schon Abenteuer erstellt und sich was bei dem Plot gedacht.
Ich weiß nur absolut nicht wie ich unter Vorgaben einen Char erstellen soll, den ich später weiterspielen kann. Da herrscht Redebedarf und das ist auch kein Problem. Eventuell hat er die Tragweite seiner Werte auch nicht nicht erkannt. Ein Problem mit Powergamern hat er auch nicht (und auch nicht gehabt), da niemand von uns einer ist.

So, etwas unter Zeitdruck geschrieben, aber ich wollte das gerne mal klarstellen, bevor das hier noch weiter brennt.

Aber ernsthaft, ich Danke trotzdem für alle Kommentare zum Thema. Weiß ja das sie als Hilfestellungen dienen sollen. :)

Mit etwas weniger Zeitdruck lese ich später nochmal alles genau durch. Also Sorry wenn ich grad was übersehen habe. ;)

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.197
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1596 am: 31.05.2018 | 18:37 »
nichts so sehr du, sondern vielmehr dein SL ;)

Zitat
Besagter SL stört es etwas das man gleich als fertiger Shadowrunner anfängt und man keine große Steigerung mehr spürt.
Dann sag bitte deinem SL, das sein Gefühl falsch ist.
gerade bei SR 5 hast Du noch eine riesiege Steigerungsmöglichkeit die (gefühlt) nach 200 Karma noch nicht erfüllt ist
(gerade Erwachte Chars oder Technomancer können ein Fass ohne Boden sein )
und selbst wenn man das Gefühl hat, das Chars bei der erschaffung schon am Ende angekommen sind wäre es besser mit den Spielern zu reden und sie zu bitten die CHars mehr in die Breite zu bauen,anstatt sie zu Bonzaien
Gerade wenn du schreibst das ihr schon lange Kumpel seid und zusammen spielt, sollte es doch kein Problem sein das untereinander abzusprechen .... ? (oder eher ! ;) )

Zitat
Es ist trotzdem keine Diktatur und wir verstehen uns alle gut.
Siehste ? dann sehe Ich kein Problem dabei ,miteinander zu reden .

Zitat
So, etwas unter Zeitdruck geschrieben, aber ich wollte das gerne mal klarstellen, bevor das hier noch weiter brennt.
:)
 Also ich brenne nicht ...( einmal um 360° drehen und nach Flammen schauend ), nö, ich bin Cool

Zitat
Mit etwas weniger Zeitdruck lese ich später nochmal alles genau durch. Also Sorry wenn ich grad was übersehen habe. ;)
Nimm dir die Zeit

mit coolem Tanz
Medizinmann





Online Fillus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Fillus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1597 am: 31.05.2018 | 19:28 »
Ich werde es am Wochenende ansprechen, persönlich wenn wir uns sehen. Ist wirklich kein Problem, er kann dann auch nochmal genau erklären was er damit bezweckt.

Ich sehe es auch so das man manche Konzepte so nicht umsetzen kann. Wobei mal ein paar Abende als Kozernkind spielen, finde ich trotzdem reizvoll.

Aber ja, einiges stört halt schon ziemlich. Allen voran die geringe Auswahl an Vor- und Nachteilen. Nicht nur durch das GRW beschränkt, sondern auch durch die 10 Karma ... wo dann jeder Spieler eine mittlere Allergie gegen Silber haben wird ... zwangsläufig ... weil nicht viel anderes bleibt.
Alle Charakterkonzepte die nicht 08/15 daherkommen, sind so halt nicht umsetzbar. Andererseits, was haben die Spieler gemacht, als es nur das GRW gab?

Die Vor- wie Nachteile sind halt größenteils nur zu Spielbeginn sinnig wählbar. Das wird angesprochen. Denke ich bin auch der erste Spieler der sich jetzt damit befasst hat, da der Spieltermin noch 2 Monate in Zukunft liegt und erstmal noch ein anderes (kurzes) Spiel dran ist. Die anderen werden also auf ähnliche Probleme stossen. Ich bin früh dran, weil ich noch selber für 2 Gruppen zum leiten was vorbereiten muss und das hier nicht aufschieben woillte.

Und ja, ich habe mich verschrieben, die Werte sind noch unter Straßenabschaum. Ich hatte Straßenrunner geschrieben. Wobei dem Straßenabschaum auch nur 50K zur Verfügung stehen. Ich verstehe die Argumente nur bedingt, das demnach nur Erwachte möglich sind. Den die Werte für die Erwachten, sind doch noch weit unter denen des Straßenabschaums, während das Geld bei A und B gleich oder noch höher als beim Straßenabschaum sind. Die Kritik müsste dann lauten das Straßenabschaum auch nicht spielbar wäre. Aus meiner Sicht jedenfalls, wobei ich zugegeben, nicht sehr Erfahren in SR bin.

Das mit dem ernsthaft hilfreich meinte ich so wie ich es geschrieben habe. Es hilft mir sehr vieles zu verstehen und auch zu merken das meine Einschätzung nicht total falsch ist. Unter den Bedinungen ist es halt schwer was vernünftiges Umzusetzen. Darum, nochmal Danke an alle.

Das hat auch gar nichts mit Min/Maxen zu tun, sondern das ich kein 08/15 Konzept spielen möchte. Dafür mache ich das Hobby schon zu lange.
Zum Thema Min/Maxen, mir gefällt eigentlich das Karma System besser. Hab so das Gefühl das manche Chars mit dem Prio System sehr einseitig werden.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.197
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1598 am: 31.05.2018 | 21:14 »
nur mal ein paar kurze Gedanken:

Zitat
Nicht nur durch das GRW beschränkt, sondern auch durch die 10 Karma
erhöh das doch einfach auf volle CORP SIN und fertig, sind genau 10 Karma mehr ;)
Nachteile abgehakt, jetzt nur noch schöne Vorteile für 10 Karma finden

Zitat
Andererseits, was haben die Spieler gemacht, als es nur das GRW gab ?

Ich hab 1,2 alte Konzepte umgesetzt, ein neues Konzept ausprobiert und sobald neue Bücher rauskamen die Chars erweitert & verbessert

 
Zitat
Ich verstehe die Argumente nur bedingt, das demnach nur Erwachte möglich sind.
natürlich ist alles mögliche Möglich,
aber mit 50.000 ¥ kriegst du entweder nur das einfachste Deck ( womit Deckerchars bestimmt nicht froh werden )
oder du kannst z.B. keine gute 'ware kaufen, die deine Ini erhöht .
das ist ImO einer der wichtigen Säulen eines Streetsam .
Du könntest evtl 2 Cyberarme hinkriegen ( als gebrauchte Cyberware ) und die noch ein bischen Pimpen, aber viel Ausrüstung (Waffen,Panzerungen, Auto oder Motorrad ) sind nicht drin .
eine gute gefälschte SIN mit Lizenzen (du willst ja nicht jedesmal deine CORP SIN vorzeigen ! ) kostet schon 10-15.000 ¥
20.000 mit Lizenzen (kommt drauf an, wie dein SL das handhabt, wenn du für deinen Streetsam für jede eizelne Waffe eine gefälschte Lizenz brauschst  und eine fürs versteckte tragen.... bist du schnell 20 von den 50K los .
bei Standard 450.000 ( evtl 500.000 mit Schulden oder Karma ---> ¥ ) ist das nicht so das Problem

Zitat
Die Kritik müsste dann lauten das Straßenabschaum auch nicht spielbar wäre.
Ich bin auch kein Fan aus genau den gleichen Gründen.
es bevorzugt den Erwachten Char, der sehr viel mächtiger werden kann ,als der Mundane und ist genau deswegen kontraproduktiv ,wenn es heißt : " lasst uns mal Lowpower spielen "
UND es verstärkt das Min/Maxen sogar noch mehr.
wenn du nur 16 oder 20 statt 20 oder 24 Attributspunkten hast, wird ein Dumpstat dann eher 1 statt 2
oder du hast 2 oder 3 Dumpstats statt nur 1 , oder du bist mit den Attributen nicht zufrieden, weil der Char so durchschnittlich(langweilige Attribute) wird.
ImO machen interessante Attribute auch einen interessanten Char aus .
Ich hab schon ofters auf Strassenlevel gespielt, aber immer mit normalen,Standard Chars .
wir haben auch einmal eine 2 Jährige Kampagne mit GoGangern auf Strassen niveau , die Chars bekamen aber am Anfang 50 Karma zusätzlich zum ausbauen.
Der SL hat lediglich die Verfügbarkeit verändert und mit uns geredet, das wir Chars von der Strasse machen sollten und das die Chars eher in die Breite gehen sollten .
Haben wir dann gemacht und die Chars noch weitere .... (100 Karma? ...ich weiß nicht mehr,war am Ende von SR3) eine ganze Zeit lang gespielt.

Zitat
Das hat auch gar nichts mit Min/Maxen zu tun, sondern das ich kein 08/15 Konzept spielen möchte
beides ist völlig legitim und beides ist miteinander kombinierbar (Ich mache dass ja auch immer ;) )

Zitat
Zum Thema Min/Maxen, mir gefällt eigentlich das Karma System besser.
täusche dich da mal nicht.
Sam Stonewall ,ein User aus dem Pegasus Forum hat ausgerechnet, das man mit dem Prio System (bzw dem Sum-->10 was nur ein flexibles Priosystem ist) Chars bauen kannst die im Karma System 1000 bzw bis zu 1100 Kartma wert sein konnen . Ich kann das bestätigen.Wenn ich einen neuen Char mache und Bock & Zeit mache ich ihn (grob) in beiden Varianten um dann den besseren zu nehmen. Meist ist es er Prio Char , nur selten der Karma Char
 Es kommt halt drauf an wie & was du baust .

Zitat
Hab so das Gefühl das manche Chars mit dem Prio System sehr einseitig werden.
12 meiner 15 SR5 Chars sind Prio oder SumtoTen Chars und die sind alles andere als Einseitig
die anderen 2 oder 3 sind Karmachars, weil die so einfach besser waren ;)


mit vielseitigem Tanz
Medizinmann



« Letzte Änderung: 31.05.2018 | 21:18 von Medizinmann »

Online Fillus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Fillus
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #1599 am: 31.05.2018 | 21:43 »
Hehe, coole Idee einfach auf volle CORP SIN zu gehen!

Okay, das 50.000 ¥ Argument verstehe ich jetzt.