Autor Thema: Battleship - Der Film zum Brettspiel  (Gelesen 4516 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ranor

  • Gast
Battleship - Der Film zum Brettspiel
« am: 28.07.2011 | 10:14 »
Es war ja schon lange bekannt das "Battleship" (auf deutsch: Schiffe versenken) verfilmt wird. Jetzt gibt es einen ersten Trailer. Tja, was soll ich sagen? Liam Neeson ist dabei. Rihanna spielt auch mit. Es geht um Battleships und Außerirdische... Aber was am auffälligsten ist: OMFG, es sieht aus wie ein Möchtegern-Michael Bay™-Film! Besser gesagt, es wirkt wie die Sparvariante von Transformers 4 (allein das Design des Alienschiffes!).
Das muss ich auf jeden Fall sehen, schon allein um danach beruhigt feststellen zu können, dass nur in echtem Michael Bay™ auch wirklich Michael Bay™ drin ist.

Ergänzung: Der Film läuft im April 2012 an.
« Letzte Änderung: 28.07.2011 | 10:31 von Ranor »

Plagiator

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #1 am: 28.07.2011 | 10:24 »
Also fast glaube ich, zu Hause wartet ein Micheal-Bay-Altar auf dich.  >;D

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #2 am: 28.07.2011 | 10:29 »
Ganz so schlimm ist es noch nicht... ;)

In dem Fall sind die optischen Ähnlichkeiten, auch was Farbgebung und Kameraperpektiven angeht, wirklich über die Maßen eindeutig. Bay hat einfach einen sehr eigenen Stil und wenn den dann jemand so dreist wie hier kopiert ist das einfach auffällig.

Plagiator

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #3 am: 28.07.2011 | 12:32 »
Ganz so schlimm ist es noch nicht... ;)

In dem Fall sind die optischen Ähnlichkeiten, auch was Farbgebung und Kameraperpektiven angeht, wirklich über die Maßen eindeutig. Bay hat einfach einen sehr eigenen Stil und wenn den dann jemand so dreist wie hier kopiert ist das einfach auffällig.

Stimmt, das ist mir beim nochmaligen Traileranschauen auch aufgefallen. Aber grundsätzlich halte ich es schon für etwas skurril, wenn man "Schiffe versenken (!)" verfilmt. Naja, wie so oft werde ich mir das Endresultat auf jeden Fall trotzdem anschauen, sei es auch nur, um zu erfahren, was Hollywood mit so einer doch recht "dünnen Ausgangsstory" (  ;D ) um Transform...ähm Aliens, die Schiffe versenken, so anfängt.
« Letzte Änderung: 28.07.2011 | 12:40 von Plagiator »

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #4 am: 28.07.2011 | 12:39 »
Oh, geil! Ein Film ohne Story!

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.610
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #5 am: 28.07.2011 | 12:46 »
Ich fand den Trailer eigentlich ganz annehmbar. Ami-Patrioten-Scheiß, hochbegabter Emporkömmling gegen erfahrenen, konservativen Hardliner, "Niemand fickt meine Tochter!!!", und am Ende beweist er sich, kriegt den Segen des sich selbst opfernden Alten und schleppt die Tussie vor den Altar, nicht ohne zuvor vor der im Hintergrund wehenden Ami-Flagge irgend etwas heroisches zu tun. Schmalziger Soundtrack, abblenden, fertig. Und meinetwegen auch mit Aliens.
Dass ich mir den Film trotzdem nicht anschauen werde liegt einfach daran, dass ich momentan aus diversen Gründen eigentlich gar nicht mehr ins Kino gehe.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Plagiator

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #6 am: 28.07.2011 | 12:53 »
Dass ich mir den Film trotzdem nicht anschauen werde liegt einfach daran, dass ich momentan aus diversen Gründen eigentlich gar nicht mehr ins Kino gehe.

Wer hat den was von Kino gesagt?  >;D

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #7 am: 28.07.2011 | 13:03 »
Stimmt, das ist mir beim nochmaligen Traileranschauen auch aufgefallen. Aber grundsätzlich halte ich es schon für etwas skurril, wenn man "Schiffe versenken (!)" verfilmt. Naja, wie so oft werde ich mir das Endresultat auf jeden Fall trotzdem anschauen, sei es auch nur, um zu erfahren, was Hollywood mit so einer doch recht "dünnen Ausgangsstory" (  ;D ) um Transform...ähm Aliens, die Schiffe versenken, so anfängt.
Warum man da unbedingt die Battleship-Lizenz braucht ist mir zwar auch schleierhaft (okay, man kann den Spruch: "You sank my battleship!" einbauen...), aber mehr als eine dünne Story braucht so ein Film ja eigentlich auch nicht. Im Gegensatz zu den Transformers-Filmen kann er aber nicht auf einen Fanboy-Bonus hoffen (Optimus Prime! Peter Cullen! Megatron! etc.), denn ich bezweifle, dass es wirklich "Battleship-Fans" gibt... ;)

Wenn ich mir das so recht überlege ist der Film ja eigentlich das erste, echte Transformer-Ripoff im Kino (die Sachen von Asylum zählen hier nicht) und die Tricks sehen im Trailer ja so schlecht nicht aus. Und ich kann mich auch nicht daran erinnern das schon jemals der Bay-Stil so offensichtlich kopiert wurde - das wird ein spannender Kinobesuch.

Plagiator

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #8 am: 28.07.2011 | 13:08 »
Und Liam Neeson ist jetzt auch kein so schlechter Bonus.

Ansonsten kann ich dem hier nur zustimmen:  ;)
Ami-Patrioten-Scheiß, hochbegabter Emporkömmling gegen erfahrenen, konservativen Hardliner, "Niemand fickt meine Tochter!!!", und am Ende beweist er sich, kriegt den Segen des sich selbst opfernden Alten und schleppt die Tussie vor den Altar, nicht ohne zuvor vor der im Hintergrund wehenden Ami-Flagge irgend etwas heroisches zu tun. Schmalziger Soundtrack, abblenden, fertig. Und meinetwegen auch mit Aliens.
« Letzte Änderung: 28.07.2011 | 13:11 von Plagiator »

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #9 am: 28.07.2011 | 13:32 »
Ist das nicht eigentlich das Emmerich-Konzept?
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #10 am: 28.07.2011 | 13:36 »
Ja, auf Emmerich trifft das, zumindest teilweise, auch zu. Nur das Emmerich seit ID4 keinen auch nur halbwegs unterhaltsamen Film mehr gemacht hat...

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.610
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #11 am: 28.07.2011 | 13:41 »
Ist das nicht eigentlich das Emmerich-Konzept?
Wenn ich mir die Beschreibung nochmal durchlese kommt mir ehrlich gesagt als erstes "Armageddon" in den Sinn. Gut, da gibt's keine Aliens...
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

alexandro

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #12 am: 28.07.2011 | 16:56 »
Ach, die Aliens haben in solchen Filmen sowieso immer den IQ eines Felsens, daher ist der Vergleich mit Armageddon zulässig.  >;D
« Letzte Änderung: 30.07.2011 | 11:31 von alexandro »

Offline Chaosdada

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaosdada
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #13 am: 28.07.2011 | 17:01 »
denn ich bezweifle, dass es wirklich "Battleship-Fans" gibt... ;)
Vermutlich nicht so wirklich. Aber es gibt bestimmt viele Leute (wozu ich mich auch zähle), die sich wundern, wie man diese Grundlage in einem Film umsetzen will und den Film allein schon deshalb schauen wollen.

Online 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #14 am: 28.07.2011 | 18:16 »
Na da haben sie aber super die Brücke von Battleship zu Battleship Galaxies geschafft. ;)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #15 am: 29.07.2011 | 16:24 »
Ich warte lieber auf Minesweeper -The Movie
http://www.youtube.com/watch?v=l24k_KQg84k&feature=fvsr
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline Gaming Cat

  • Hero
  • *****
  • Her mit dem guten Leben!
  • Beiträge: 1.690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Bam
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #16 am: 30.07.2011 | 11:24 »
Ich warte lieber auf Minesweeper -The Movie
:d

Bis dahin schauen wir uns doch einfach noch mal an, wie M. B. den MÜLL RAUSBRINGT....(leider fehlt mir eine wehende amerikanische Flagge im Hintergrund...wahlweise auch leicht beschädigt oder durchlöchert...)
http://www.youtube.com/watch?v=m1CFHp5hgZA&feature=related
Denn Gleichheit setzt Erwachsenheit voraus: die Fähigkeit vom Privaten und Persönlichen abzusehen und nur das öffentlich Relevante zu behandeln.
  - Robert Pfaller

Massenhafte Übereinstimmung ist nicht das Ergebnis einer Übereinkunft, sondern ein Ausdruck von Fanatismus und Hysterie.
- Hannah Arendt

MadMalik

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #17 am: 30.07.2011 | 11:40 »
Das wird der beste Film des Jahres... ich kann mir beim besten willen bei dem Konzept keinen positiven Hype aufbauen... ich kann fast nur positiv überrascht werden und das ist im Kino eher die Ausnahme.

Edit: Ich hoffe er wird in DE.Land als 'Schiffe Versenken' vermarktet.
« Letzte Änderung: 30.07.2011 | 11:46 von Face Of Freedom »

Offline DasBunker

  • Steinalter 80er-Experte
  • Adventurer
  • ****
  • SPACE!!!
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DasBunker
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #18 am: 30.07.2011 | 11:58 »
Was FoF sagt und außerdem macht es mir hoffnung, daß jemand die Idee aufgreift.
God made me an atheist.
Who are you to question His wisdom?

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #19 am: 30.07.2011 | 12:39 »
Alles ist möglich... Ridley Scott war ja mal eine Weile für die geplante Verfilmung von Monopoly im Gespräch.

Plagiator

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #20 am: 30.07.2011 | 14:54 »
Alles ist möglich... Ridley Scott war ja mal eine Weile für die geplante Verfilmung von Monopoly im Gespräch.

WTF? Monopoly verfilmen?  :o Gerade als ich dachte, es geht nicht absurder, wird es das...

MadMalik

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #21 am: 30.07.2011 | 15:37 »
Monopoly kann ich mir eigentlich ganz gut vorstellen. Aufstieg und Fall eines Immobilienbesitzers passt doch auch ganz gut in die wirtschaftliche Lage der US.

Plagiator

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #22 am: 30.07.2011 | 16:41 »
Okay das stimmt. Trotzdem kann ich es mir irgendwie nicht vorstellen...

Offline Kurna

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.234
  • Username: Kurna
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #23 am: 30.07.2011 | 17:45 »
Ich will "Mensch ärgere Dich nicht" und "Mau Mau" auf der Leinwand.  ;D
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Ralf

  • Jodelnde Kartoffel
  • Famous Hero
  • ******
  • Obi Two Kenobi
  • Beiträge: 3.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silicon Valerie
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #24 am: 30.07.2011 | 18:31 »
Das beste ist, das es in der US Navy seit 1992 gar keine Battleships mehr gibt.
 :gasmaskerly:
Win if you can, lose if you must, but always cheat.
- Jesse "The Body" Ventura

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #25 am: 30.07.2011 | 18:48 »
Naja, sie haben noch ein paar Museumsschiffe. Aber vielleicht spielter der Film ja in der Vergangenheit.

MadMalik

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #26 am: 30.07.2011 | 18:48 »
BB-64 USS Wisconsin und BB-61 USS Iowa sind erst 2006 aus dem Flottenregister gestrichen worden. Vorher waren sie Teil der Reserveflotte und hätten daher jederzeit reaktiviert werden können. Praktisch gab's sogar noch notfallgesetz das dafür gesorgt hat, dass sie sogar danach noch einsatztauglich gehalten wurden, im Falle eines nationalen Notfalls.

Offline Ralf

  • Jodelnde Kartoffel
  • Famous Hero
  • ******
  • Obi Two Kenobi
  • Beiträge: 3.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silicon Valerie
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #27 am: 30.07.2011 | 20:02 »
...im Falle eines nationalen Notfalls.
Wie einem Alienangriff?
Ich wittere einen "sie wussten doch die ganze Zeit bescheid und haben uns blindlings ins Messer laufen lassen!"-Subplot. ;D
Win if you can, lose if you must, but always cheat.
- Jesse "The Body" Ventura

Offline Madner Kami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 159
  • Username: Madner Kami
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #28 am: 31.07.2011 | 15:44 »
Das beste ist, das es in der US Navy seit 1992 gar keine Battleships mehr gibt.
 :gasmaskerly:

:Klugscheiß: Eigentlich 2006, als Iowa und Wisconsin aus dem Register gestrichen wurden. Übrigens sind beide noch voll reaktivierbar, da der Kongress darauf bestand, dass sie nicht demilitarisiert werden und man Munition und Ersatzteile weiterhin vorhalten soll.
« Letzte Änderung: 31.07.2011 | 15:52 von Madner Kami »
Lizensierter Ranor-Fanboy,
Optimistisch-begeisterter EVE-Konsument,
Stimme des Wahnsinns in einer Welt der Vernunft.

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #29 am: 12.12.2011 | 11:44 »
Es gibt einen neuen Trailer


Oh, ups, falscher Link  8]

Hier ist der richtige Link. Weiß gar nicht, wie das passieren konnte  ~;D

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #30 am: 12.12.2011 | 11:54 »
Sieht immer noch großartig aus. Ich bin mal gespannt ob die Produzenten den Film Michael Bay widmen...

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #31 am: 12.12.2011 | 12:05 »
"Und von diesem Film sieht Michael Bay keinen Cent, obwohl wir schamlos bei ihm geklaut haben!" ? ;)

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #32 am: 12.12.2011 | 12:07 »
Genau!  ;D

Ein

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #33 am: 12.12.2011 | 12:30 »
In Memory of gibt es meist erst nach dem Tod. Dann kostet es nichts mehr.

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #34 am: 12.12.2011 | 13:21 »
In Memory of gibt es meist erst nach dem Tod.

Och, das ist doch schnell erledigt, mit einer Gastrolle als Anker oder Sonarboje  >;D

Aber wie man bei 'Schiffe versenken' auf ein Transformer Rip-off statt einem Hunt for Red October Rip off (mit chinesischer Stealth-Schiff Flotte oder so) kommt, ist mir immer noch schleierhaft.
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #35 am: 12.12.2011 | 13:38 »
Ich glaube nicht, dass der Film wirklich als "Verfilmung des Brettspiels" gemeint ist, auch wenn er "Battleship" heisst.

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #36 am: 12.12.2011 | 13:43 »
Ich glaube nicht, dass der Film wirklich als "Verfilmung des Brettspiels" gemeint ist, auch wenn er "Battleship" heisst.
Brauchste ja nicht.
Die Trivia in dieversen Filmblogs sagen da aber was anderes.
Zuzm Beispiel - mal nem Link aus Wikipedia verfolgend: hier
Rebellion? Läuft gut!

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #37 am: 12.12.2011 | 13:49 »
Ist halt ein "based upon the boardgame..."  - ob man das jetzt "Verfilmung des Brettspiels" oder anders nennt ist doch wurscht. Fakt ist, der Film benutzt die "Battleship"-Lizenz und das mit Absicht und Kalkül - sonst hätte man das Ding nicht so genannt.

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #38 am: 12.12.2011 | 15:03 »
Brauchste ja nicht.
Die Trivia in dieversen Filmblogs sagen da aber was anderes.
[...]

Ich erlaube mir, trotz der viralen Marketing-Gerüchteküche die Verwendung meines eigenen Verstandes nicht einzustellen. Der Film hat gemäß Trailer überhaupt rein gar nichts mit dem Brettspiel zu tun. Oder siehst Du da irgendwo irgendwen die Position seiner Ziele raten?


Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #39 am: 12.12.2011 | 15:10 »
Der Film heißt Battleship weil Hasbro denkt sie könnten aus der Lizenz dank der Namensbekanntheit Geld schlagen. Schiffe sind auch drin - das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #40 am: 12.12.2011 | 15:22 »
Ich denke, der Film heisst "Battleship", weil das einfach ein cooles, männliches Wort für eine Kriegsmaschine ist, und man damit hofft das Zielpublikum anzusprechen.

Online sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #41 am: 12.12.2011 | 15:23 »
das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

Wie, tut er nich  :q

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #42 am: 12.12.2011 | 15:33 »
Zitat
das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

Vielleicht ja doch  ;)

ODER der ganze Kram, den man im Trailer sieht, ist nach ner halben Stunde erledigt und danach sieht man eine Stunde lang Liam Neeson und Taylor Kitsch bei einer spannenden Partie Schiffe versenken zu (natürlich zur Musik von Hans Zimmer), während sie dabei über die schwindende Qualität und die Einfallslosigkeit moderner Hollywoodproduktionen philosophieren  ~;D

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #43 am: 12.12.2011 | 15:36 »
ODER der ganze Kram, den man im Trailer sieht, ist nach ner halben Stunde erledigt und danach sieht man eine Stunde lang Liam Neeson und Taylor Kitsch bei einer spannenden Partie Schiffe versenken zu (natürlich zur Musik von Hans Zimmer), während sie dabei über die schwindende Qualität und die Einfallslosigkeit moderner Hollywoodproduktionen philosophieren  ~;D
Und das ganze natürlich in bay´scher Optik mit schnellen Schnitten und Explosionen im Hintergrund.

Offline Fire

  • 139 to Waterloo
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Username: Fire
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #44 am: 12.12.2011 | 15:36 »
...während sie dabei über die schwindende Qualität und die Einfallslosigkeit moderner Hollywoodproduktionen philosophieren  ~;D

Was ja leider daran liegt, dass Hollywood sich nicht mehr traut, neue Ideen zu vermarkten! gibt noch genug geile Bücher, die verfilmt werden könnten! Aber das Risiko eines Flops ist zu groß :( Also kriegen wir Teil Schieß-mich-tot, Reset eines Reset eines Reset oder alten scheiß in neuer optik :(
Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben immer da....

Great men are forged in fire...

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #45 am: 12.12.2011 | 15:46 »
Ich denke, der Film heisst "Battleship", weil das einfach ein cooles, männliches Wort für eine Kriegsmaschine ist, und man damit hofft das Zielpublikum anzusprechen.

Offtopic: Die Sache ist, dass das ein geschützter Titel ist. So wie Monopoly auch, der ja offenbar von Ridley Scott verfilmt wird. Klar könnte man sagen "Der heißt Monopoly, weil aufgrund der Bankenkriese kann man damit Zuschauer in das Kino locken". Der Hintergrund ist dennoch ein anderer. Offtopic aus.
Rebellion? Läuft gut!

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #46 am: 12.12.2011 | 15:54 »


 ~;D

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #47 am: 12.12.2011 | 15:56 »
Geil  :D
Rebellion? Läuft gut!

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #48 am: 12.12.2011 | 17:21 »
Offtopic: Die Sache ist, dass das ein geschützter Titel ist. So wie Monopoly auch, der ja offenbar von Ridley Scott verfilmt wird. Klar könnte man sagen "Der heißt Monopoly, weil aufgrund der Bankenkriese kann man damit Zuschauer in das Kino locken". Der Hintergrund ist dennoch ein anderer. Offtopic aus.

Nein, der Hintergrund ist der gleiche. Es ist profitversprechender, diesen geschützten Begriff als Titel zu verwenden und ein paar Lizenzgebühren zu zahlen, als einen weniger passenden Titel zu wählen und dann weniger Einnahmen aus Kinokarten- und Scheibenverkauf zu haben.

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #49 am: 12.12.2011 | 20:29 »
Ich glaube nicht, dass der Film wirklich als "Verfilmung des Brettspiels" gemeint ist, auch wenn er "Battleship" heisst.

Das hatte ich auch nicht erwartet. Aber IMHO muß man schon ziemlich zugedröhnt inspiriert sein, um (auf kürzestem Wege?) von "Spiel bei dem Schiffe von feindlicher Marine versenkt werden" zu "Film in dem Aliens amerikanische Schiffe versenkne" zu kommen.
Oder es wurden einfach ein paar rausgerissene Seiten der Transformer 'Drehbücher' aus dem Papierkorb gefischt und Hasbro zum Abnicken vorgelegt.

das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

"They went down south of us. I need a sub hunter searching that areas, starting with grid G six zero niner. NOOOWWW"
- Schnitt -
Eine Orion kommt im Tiefflug auf den Zuschauer zu und setzt Sonarbojen ab.
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #50 am: 12.12.2011 | 22:47 »
Oder es wurden einfach ein paar rausgerissene Seiten der Transformer 'Drehbücher' aus dem Papierkorb gefischt und Hasbro zum Abnicken vorgelegt.
Hasbro wird nach dem Erfolg der Transformers-Filme (ist ja auch ihr Franchise) auf den Geschmack gekommen sein - außerdem war denen klar das nach Transformers 3 erstmal für mehr als zwei Jahre Schluss ist, da das Team rund um Bay (erstmal) raus ist. Da ist der Schritt zu einer weiteren Verfilmung mit Franchis-Ambitionen natürlich naheliegend. Und Gerüchte über einen Battleship-Film gibt es schon seit mehr als zehn Jahren.
Zitat
"They went down south of us. I need a sub hunter searching that areas, starting with grid G six zero niner. NOOOWWW"
- Schnitt -
Eine Orion kommt im Tiefflug auf den Zuschauer zu und setzt Sonarbojen ab.
So oder so ähnlich könnte man das tatsächlich machen, ja.
« Letzte Änderung: 12.12.2011 | 22:48 von Ranor »

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.610
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #51 am: 14.04.2012 | 00:27 »
Ok, ich hab ihn gerade gesehen.
Er beginnt wie eine alberne, romantische Komödie und verwandelt sich nach einer halben Stunde in etwas, das aussieht, wie ein hirnloser, hurrapatriotischer, marineverherrlichender Actionfilm, dann aber doch überraschenderweise Subtext zu bieten hat, wenn man das, was man sieht, wirklich ernst nimmt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #52 am: 14.04.2012 | 19:42 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Seit den Zeiten von "Top Gun" hat die Navy halt eine Tendenz dazu, Filme zu unterstützen, deren Helde möglichst weit weg von Intelligenz, Teamfähigkeit und grundlegenden soldatischesm Handlen sind (dieser zählt nicht, der fing als Doku für Rekrutierungen an).  >;D

Dafür lassen die dann ihre eigenen Geschichte lieber vergammeln.
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)