Autor Thema: Fragen zu AGONE  (Gelesen 25771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Fragen zu AGONE
« Antwort #100 am: 3.07.2012 | 22:33 »
Das wuerde passen, ja. Und ist auch noch nicht von der uebrigen Concord abgedeckt.

Vorstellbar, wenigstens fuer mich, waeren auch Zauber, die auf den eigenen Geist zielen, da es viele Taenze gibt, bei denen man sich in eine Trance oder einen Rausch versetzt.

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Fragen zu AGONE
« Antwort #101 am: 4.07.2012 | 06:40 »
Jup - also ein wenig in die Richtung von Sufi, Derwisch, Yogi, usw.
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline Blaue Reiterin

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 34
  • Username: Blaue Reiterin
Re: Fragen zu AGONE
« Antwort #102 am: 7.01.2013 | 16:51 »
Nach vielem Lesen hänge ich an folgender Frage (und ärgere mich, als Zweitsprache nicht Französisch gewählt zu haben):

Es gibt die Vorteile "jung" und "alt". Aber wo finde ich, was genau damit gemeint ist? Die beiden Vor- und Nachteile erhöhen/ verringern die Kosten für Ämter, woraus ich schließe, das "normale" Alter für ein Amt ist der Durchschnitt, wonach man sieht, wo jung aufhört und alt anfängt.
Aber wie lange braucht man im Normalfall, um z.B. Dekan zu werden, durchschnittliche Befähigung vorausgesetzt?
In den vorgefertigten Charakteren finde ich nur einen menschlichen Obskurantisten und Zensor (39), also etwa Lebensmitte. Gefühlt fände ich das sinnvoll, aber falls es etwas Geregeltes gibt, würde das Diskussionen ersparen (falls ich meine Gruppe von Agone überzeugen kann...), ob Inspirierte nicht auch mit 26 schon... u.s.w.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.352
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Fragen zu AGONE
« Antwort #103 am: 7.01.2013 | 17:05 »
Du siehst das ganz richtig. Die Charaktere sind so zwischen 30 und 50.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.543
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Fragen zu AGONE
« Antwort #104 am: 7.01.2013 | 17:07 »
(1of3 war schneller...)

Alt gilt als Körper-Nachteil: STR/AUS -1, Kosten aller Ämter -2 (mind. 1).
Jung gilt als Körper-Voteil: STR/AUS +1, Max. bleibt, Kosten aller Ämter verdoppelt.

Es gibt kein Normalalter für Ämter, sondern nur den Kauf derselben. Inspirierte sind ja per se keine 18jährigen Grünlinge, sondern sollten i.d.R. schon im besten Alter sein (z.B. Ende 20 bis Ende 40). Somit dürften schon deshalb die "Teenagergeneräle" ausgeschlossen sein. Auch heute gibt es ganz unterschiedlich alte Menschen in den verschiedensten Ämtern. Die einen werden mit 28 Professor, die anderen mit 48.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."