Autor Thema: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen  (Gelesen 4997 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.500
  • Username: Leonie
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #25 am: 5.08.2012 | 20:53 »
Sehe ich einfach nicht so. Mal ein Beispiel:

Normalerweise hast du als Gefährten Angelo, den italienischen Mafia-Schläger. Ohne Flexiblen Ruf ist das immer und nur Angelo, der da angetrudelt kommt. Der hat als Erweiterungen Rufen, Qualität+2 und Bandbreite; dadurch eine nützliche Skills.

Mit Flexiblem Ruf ist das quasi eine Gruppe von Leuten, z.B. die italienischen Mafiosi. Jetzt benutzt du den Verbündeten-Stunt und legst fest, dass da eben Angelo der Schläger kommt. Der Gefährte, der durch den Stunt kommt, ist nun für diese Sitzung Angelo - es sei denn, du gibt einen Fate-Punkt aus. Dann kannst du Angelo wegschicken und an seiner Stelle Finger-Luigi, den Einbrecher, anrufen.
Aber es steht wirklich nirgendwo, dass du dann plötzlich sowohl Angelo als auch Luigi zur Verfügung hast. Du hast laut Stunt einen Verbündeten bzw. eine Gruppe von Verbündeten - wie der bzw. die genau aussieht, kannst du mit Flexiblem Ruf festlegen, aber nicht, wieviele er bzw. sie ist/sind.
Um festzulegen, wie viele Verbündete bei Einsatz des Stunts kommen, gibt es ja die Erweiterung Überzahl.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #26 am: 5.08.2012 | 20:56 »
Es geht ja auch eigentlich genau um die Überzahl-Erweiterung in Kombination mit Flexibler Ruf ;)
Wie beide einzeln funktionieren ist mir klar^^

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #27 am: 5.08.2012 | 20:59 »
Nehmen wir dein Beispiel Bad Horse:

Angelo wird wärend seines Einsatzes für über den Haufen geschoßen. Angelo ist tot, unwiederbringlich. Nun sind aber die Mafiosi-Schläger als ganzes an den Stunt gebunden, nicht nur Angelo.

Ich geb einen FP aus und rufe verzweifelt Finger-Luigi an, dass er dringend kommen soll, weil Angelo tot ist.

Meta:
Ich tausche Angelo gehen Luigi aus und "beschwöre" diesen. Er brauch also ne gute Minute um zu mir zu kommen.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.500
  • Username: Leonie
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #28 am: 5.08.2012 | 21:18 »
Würde ich nicht erlauben, aber da sind die Regeln einfach schwammig.

Ich gehe davon aus, dass ich die Gefährten tauschen kann, solange sie noch am Leben sind. Wenn einer raus ist, ist der Stunt quasi "erschöpft".
Allerdings kann man das auch anders sehen. Die Stuntbeschreibung gibt sowohl das eine als auch das andere her.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #29 am: 5.08.2012 | 21:25 »
Ich seh inzwischen deinen Punkt, aber ich finde das der Einsatz des FP das schon rechtfertigt.

Ich würde ja auch dem Spieler nicht sagen:
"So Angelo ist tot, damit sind deine Mafiosis alle weg. Streich den Stunt. ÄTSCH!"

Wann würdest du den Spieler den erst wieder erlauben Finger-Luigi zu aktivieren?
Nie?
Nach der Session?
Nach dem Abenteuer?
Nach Einsatz eines FP?
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.500
  • Username: Leonie
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #30 am: 5.08.2012 | 21:31 »
Nach der Session. Das kann man dann sogar über folgende Logik machen: Stunt "Gefährte" ist nutzlos geworden, weil der Gefährte tot ist und wird gegen einen neuen Stunt "Gefährte" getaucht, eben mit einem noch nicht toten Angelo. ;)

Was würdest du denn machen, wenn jemand einen Gefährten-Stunt ohne Flexiblen Ruf hat und der Gefährte stirbt? Den kannst du doch auch nicht unbegrenzt mit dem leeren Stunt rumlaufen lassen.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #31 am: 5.08.2012 | 21:41 »
Ohne Flexibler Ruf würde ich sagen, dass man einen neuen Verbündeten braucht, der den alten ersetzt. Das passiert dann in der Zeit zwischen Zeit Abenteuern und wird dann mit einem kurzen Satz abgeklärt.

"Mein Bodyguard ist gestorben, also habe ich die Agentur beauftragt mir einen neuen zu schicken. Auswahlgespräche haben zwischen den Abenteuern stattgefunden"

Alternativ würde ich auch eine Deklaration/Fakten Schaffen zulassen.

"Mein Bodyguard ist tot, aber ist dieser namenlose NPC Kellner, der mich da rausgeholt hat. Die Spielszene hat mir total gut gefallen, vielleicht könnten wir darauf aufbauen und ihn zu den neuen Gefährten meines Charakters befördern?"


Letzteres bietet sich bei Gruppen an, die nicht in Abenteuern und Downtime dazwischen unterscheiden.

Alternativ könnte man das ganze auch an die Konsequenz heften, die man dank des Gefährten extra nehmen kann. Je nach Härte dauert es entweder eine Szene, bis nach der Session, bis nach der übernächsten Session,bis nach dem Abenteuer.

Wenn man keine Konsequenz "Gefährte Tot" genommen hat, würde ich es auch wahrscheinlich bei einer "Fleischwunde" belassen ;)
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #32 am: 5.08.2012 | 23:15 »
Zitat
Wenn man keine Konsequenz "Gefährte Tot" genommen hat, würde ich es auch wahrscheinlich bei einer "Fleischwunde" belassen
Ja für den Kamerad klar, es geht aber um Zombie Schergen ;)
mmh also mal sehen was meine gruppe sagt, aber mir persönlich gefällt bad horse Auffassung auch besser. Sie hinterlässt bei mir weniger ein op Gefühl...

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #33 am: 6.08.2012 | 02:37 »
Klar, ich glaube es bleibt in diesem Fall bleibt es Geschmackssache und man kann für beide Seiten Erklärungen erdichten.

"Weil wegen dir Angelo gestorben ist, zeigt dir der Rest der Mafiosis vorerst die kalte Schulter und stehen nicht zur Verfügung"

"Dein Konzept sagt, dass du ein fähiger Nekromant bist (der über Leichen geht *g*), daher kannst du die zerstückelten Zombies so lange durch neue ersetzen, bis dir das 'Material' ausgeht"

Fazit:
"Während in Villarriba noch diskutiert wird was richtig ist, wird in Villabajo schon gezockt!"
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Xetolosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Username: Xetolosch
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #34 am: 6.08.2012 | 10:18 »
Erst wollte ich den Tod des Gefährten regeltechnisch mit einer Roten Karte im Fussball vergleichen... da muss man dann in Unterzahl weiterspielen.
Da man für einen Fatepunkt aber die Zusammenstellung ändern kann und die Regeln das Austauschen toter Gefährten nicht verbietet...

Lassen wir den Charakter/Spieler doch, solange er brav Fatepunkte bezahlt ;-)

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #35 am: 6.08.2012 | 10:56 »
Zitat
"Weil wegen dir Angelo gestorben ist, zeigt dir der Rest der Mafiosis vorerst die kalte Schulter und stehen nicht zur Verfügung"
darum gehts nicht, es geht nicht darum einen Gefährten gegen Fatepunkt zu Schergen zu machen.
Es geht darum, wenn der Gefährte Tot ist, steht nicht 1min. später ein neuer Gefährte auf der Matte. Mit entsprechender Erweiterung können dann aber sehr wohl 3 Schergen da stehen.

Das Problem ist, klar muss er einen FP ausgeben, aber offensichtlich haben wir unterschiedliche Auffassungen darüber wie viel diese "Währung" wert ist...

Offline Xetolosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Username: Xetolosch
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #36 am: 6.08.2012 | 11:35 »
darum gehts nicht, es geht nicht darum einen Gefährten gegen Fatepunkt zu Schergen zu machen.
Es geht darum, wenn der Gefährte Tot ist, steht nicht 1min. später ein neuer Gefährte auf der Matte. Mit entsprechender Erweiterung können dann aber sehr wohl 3 Schergen da stehen.

Das Problem ist, klar muss er einen FP ausgeben, aber offensichtlich haben wir unterschiedliche Auffassungen darüber wie viel diese "Währung" wert ist...
Bei einer Beschwörung (magisch) sehe ich da kein Problem. Handelt es sich aber um menschliche Gefährten, so kann und sollte man natürlich verschiedene Faktoren mitspielen lassen.
  • Wo befinden sich die Gefährten/ Gehilfen normalerweise und entsprechend wie weit entfernt
  • Wie wahrscheinlich ist es, dass sich einer in der Nähe befindet und gerade aufkreuzen kann?

Ich sehe hier kein Problem den Gefährten/ Gehilfen einfach erst später auftauchen zu lassen oder als SL-Entscheid festzulegen, dass in einem gewissen Umkreis gerade keiner ist... Und da es kein magisch beschwörenes Wesen ist, muss die Distanz wahrscheinlich auch auf weltlichem Weg zurückgelegt werden...

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #37 am: 6.08.2012 | 18:30 »
Zitat
Und da es kein magisch beschwörenes Wesen ist, muss die Distanz wahrscheinlich auch auf weltlichem Weg zurückgelegt werden...
Das seh ich bei Zombies aber ähnlich. Die sind - abgesehen von ihrer Untoten Existenz - schon ziemlich weltlich was ihre Bewegung angeht und nicht überall dürften Leichen rum liegen.

Offline Xetolosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Username: Xetolosch
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #38 am: 6.08.2012 | 18:37 »
Bei der Beschwörung eines Untoten natürlich... Meisterentscheid, Realismus, ...
Bei Beschwörung eines Geistes entfällt dieses "Problem" zum größten Teil.

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #39 am: 6.08.2012 | 19:12 »
Ich bin bei meinen Überlegungen zu Das Schicksal Aventuriens auch auf die Vertrauten der Hexen gestoßen und wollte die als Kameraden ausgestalten. Aber da fiel mir wieder ein, dass Vertraute laut Setting ja einzigartig sind und wenn sie sterben, wars das...

Wie würdet Ihr das Behandeln?
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.500
  • Username: Leonie
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #40 am: 6.08.2012 | 19:17 »
Dann ist der Stunt-Slot wieder frei?
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Naldantis

  • Hero
  • *****
  • ...hat schonmal eine Taschenlampe fallenglassen...
  • Beiträge: 1.623
  • Username: Naldantis
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #41 am: 6.08.2012 | 19:29 »
Wer muß hierbei eigentlich das Erscheinen der Gefährten rationalisieren, und wie macht man das im Allgemeinen?
Bei den Wegwerfzombies kann ich mir das ja sogar vorstellen, aber wie bei Alice, Bob, Charlie und Dora, den Zombiegeschwistern?
Ich meine, man WEISS doch ob sie immer hinter einem hertappern, und ob einem deshalb schon der Mob auf den Fersen ist...

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #42 am: 6.08.2012 | 22:18 »
Wer muß hierbei eigentlich das Erscheinen der Gefährten rationalisieren, und wie macht man das im Allgemeinen?
Bei den Wegwerfzombies kann ich mir das ja sogar vorstellen, aber wie bei Alice, Bob, Charlie und Dora, den Zombiegeschwistern?
Ich meine, man WEISS doch ob sie immer hinter einem hertappern, und ob einem deshalb schon der Mob auf den Fersen ist...


ja das ist auch so ein Problem das ich mit Ruf usw. habe...

Zitat
Bei Beschwörung eines Geistes entfällt dieses "Problem" zum größten Teil.
Ja das stimmt, aber es ging explizit um Zombies und darum, dass das Talent überpowert wirkte und eigentlich auch immer noch tut

Zitat
Dann ist der Stunt-Slot wieder frei?
das wäre das einfachste. Der Slot ist dann wieder frei und je nachdem wie das im Original ist (ich bin nicht so DSA bewandert) darf er dann halt nicht für das gleiche nochmal verwendet werden, sondern der Spieler muss ein anderes Talent wählen oder so...
« Letzte Änderung: 6.08.2012 | 22:22 von Dragon »

Offline migepatschen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.067
  • Username: migepatschen
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #43 am: 7.08.2012 | 10:10 »
[...] Vertrauten der Hexen [...] Wie würdet Ihr das Behandeln?
Als echten Zweitcharakter?

Offline Falke359

  • Askese-Flumph
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Falke359
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #44 am: 7.08.2012 | 11:07 »
Ich gehe auch von einem Gefährten aus, den man prinzipiell auch verlieren kann, denn:
Flexibler Ruf heißt ja regeltechnisch nur, dass ich die Erweiterungen meines Gefährten je nach Szene anpassen kann.

Zitat
Mit diesem Stunt kannst du die Erweiterungen des herbeigerufenen Gefährten flexibel festlegen.

Die Aussage, man solle sich das eher als Gruppe von Charakteren vorstellen, soll erklären, wie aus einem Gefährten (durch die Erweiterung Überzahl) drei werden können.  

Zudem heißt es bei den Konsequenzen:
Zitat
...dass der Gefährte bewusstlos, entführt oder anderweitig aus dem Spiel genommen wird. Wie schwer die Konsequenz ist, hängt davon ab, wie lange es dauert, bis der Gefährte wieder ins Spiel zurückkehrt.

Ein voller stresstrack heißt ja erst einmal nur, dass der Gefährte für diese Szene aus dem Spiel genommen wird und noch nicht zwangsläufig dessen Tod. Dass ein Gefährte stirbt, ist eine größere Sache, das würde ich als ernsthafte Konsequenz abhandeln, deren Erholungsdauer eben definiert, wie lange es dauert, einen neuen Gefährten zu finden.
Wenn man beim Nekromanten die Sache so handhabt, dass seine Wegwerfzombies im Kampf zerstört wurden, wenn ihr stress track voll ist und in der nächsten Szene wieder neue dastehen: Wieso nicht?
Dann wär die Konsequenz, die ein Nekromant an Stelle seiner Gefährten nehmen kann, eben eine andere: Dass ihm für eine bestimmte Zeit keine Zombies mehr zur Verfügung stehen, z.B.

Ich meine, wo ist der Unterschied, ob Angelo jede Szene bei mir sein kann oder ob jede Szene neues Zombiematerial bei mir sein kann? "Aus dem Konflikt genommen" heißt dann halt für die Zombies Vernichtung, für Angelo, er haut ab oder so.
« Letzte Änderung: 7.08.2012 | 11:13 von Falke359 »
Früher war mehr Lametta.

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #45 am: 8.08.2012 | 04:31 »
Mal ein kleines Gedankenexperiment:

Wir haben einen Krieger, aber nicht irgendeinen Krieger, nein! Es ist der Geliebte der Sommerkönigin der Feen und diese hat ein besonderes Interesse daran, dass dieser Heile bleibt, weil sie seine Dienste in ihrem Boudoir oder so braucht ;)
Sie schickt ihm also eine handvoll von gepanzerten Feen mit, welche die Schläge auffangen sollen, die gegen ihn gerichtet sind und noch ein wenig mit ihren glitzernen Flügeln Ablenkungen verursachen.

Im Kampf ziehen sich die Feen in ihren Panzer zurück wenn sie getroffen werden und fallen zu Boden, nach dem Kampf gucken sie vorsichtig raus und wenn die Luft rein ist, dann kommen sie wieder hervor und nerven... ähm beschützen unseren Krieger weiter.


Also hat dieser Krieger nun den Stunt "Gefährte" mit 4 x Überzahl.

Die einzige valide Konsequenz ist "Die Bastarde haben sich alle in ihren Panzer zurückgezogen!" für -2, welcher nach einer Szene in sich zusammen bricht.

12 kleine Feen im Schildkrötenpanzer, welche ihm +12(quasi sogar 14, wegen der extra Konsequenz) Stress bringen und einen Überzahlbonus von bis zu +5 (Weil insgesamt eine Gruppe von 13 Einheiten).

Hab ich einen Denkfehler?
Mal abgesehen "Das würde ich als SL nicht zulassen, weil... isso!"
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Falke359

  • Askese-Flumph
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Falke359
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #46 am: 8.08.2012 | 09:15 »
Wenn Du als Spieler partout einen gemaxten Charakter erstellen willst, anstatt eher darauf zu achten, zusammen mit dem SL die Story sinnvoll auszuspielen und anzureichern, klar.
Allerdings würde mir als SL so manches einfallen, wenn sich die Elfen in ihren Panzer zurückziehen...  8]

Die einzige valide Konsequenz ist "Die Bastarde haben sich alle in ihren Panzer zurückgezogen!" für -2, welcher nach einer Szene in sich zusammen bricht.

Wieso denn? Lass deine gepanzerten Feen von Gegnern einsammeln und wegtragen. "Gefangen genommen" wäre doch eine ebenso valide Konsequenz.

Man sollte nicht vergessen, dass bei aufgebrauchtem stress track der Gegner bestimmen darf, wie der Konflikt für den Ausgeschiedenen endet.
Wem da nur Tod, Bewusstlosigkeit oder Rückzug eines Gegners einfällt, denkt etwas zu kurz.
« Letzte Änderung: 8.08.2012 | 09:20 von Falke359 »
Früher war mehr Lametta.

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #47 am: 8.08.2012 | 09:51 »
Dürfen die nicht nur dann eine Konsequenz nehmen, wenn die die Erweiterung "Konsequenz" haben? Ich dachte ohne diese Erweiterung steht am Ende immer "tot"... oder wozu gibt es diese Erweiterung dann?

So, dass man damit unglaublich viel Schiendluder treiben kann ist klar. Aber hier mal der Grund, warum unsere Gruppe etwas der Meinung ist, dass das auch ohne Schiendluder etwas op ist:

Der Nekromant hat:                                          
Nekromantie +5
Fernkampf +3
Ausdauer +2 (also 7 Belastungspunkte)
Nahkampf auf 0
Er ist also der Gelehrte der Gruppe und eben auch magisch nicht ganz unbegabt.

Frage: Bekommt er im Kampf den Bonus der Zombies auch auf Fernkampf? (Ist ja auch Kampf, logisch erklären könnt ich es mir gerade nicht).
Ich gehe in dem Beispiel mal nur von Nahkampf aus.

Also es kommt zum Kampf. Nekromant beschwört seine Zombies mit:
Ruf
Flexibler Ruf
Überzahl
Qualität (+2)

Es kommen also 3 Zombies mit je 2 Belastungspunkten, die ihm einen Bonus von +4 verleihen (+2 Qualität +2 Gruppengröße, die mit ihm 4 beträgt).
Sein Nahkampfwert steigt also von 0 auf +4 (!). Wenn er den Bonus auch auf Fernkampf bekommt sogar auf +7...
Zusätzlich bekommt er zu seinen 7 noch ganze 12 Belastungspunkte dazu, macht 19!

Zum Vergleich, mein Char hat Nahkampf auf +5 und ein Talent, dass sie auf eine speziell Waffe spezialisiert, die dazu noch recht viel Raum zum kämpfen benötigt. Damit käme ich auch auf +7, musste aber meine +5 Fertigkeit dafür "opfern".
Und bekommt keine extra Belastungspunkte.

Deswegen wirkt das Gefährtentalent im Moment etwas wie die Eierlegende Wollmilchsau, das es erlaubt die Skill-Pyramide zu umgehen und so aus einem Gelehrten ne Kampfsau zu machen.
Und mit der Option, für einen FP neue Zombies zu rufen wenn die alten platt sind, kann er das ja theoretisch auch in jedem Kampf.


Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.500
  • Username: Leonie
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #48 am: 8.08.2012 | 12:40 »
Ich finde bei der Beschreibung des Anhangs keine Stelle, an der steht, dass die Qualität der Gehilfen / Gefährten auf die Angriffe des Anführers addiert wird. Heißt schon mal, der Nekro bekommt keine +2 durch die Qualität, sondern nur +2 durch die Gruppengröße (weil sie ja zu viert sind). Dafür können die Zombies aber auch nichts anderes mehr machen als herumstehen und für ihren Chef umfallen.

Wenn die Zombies unabhängig handeln, haben sich nur +1 durch Gruppengröße (s. Tabelle auf Seite 84). Dann können sie ihre Qualität auf ihre Angriffe und Verteidigung addieren - aber nicht auf seine.
[@Althena: Der maximale Bonus für Gruppengröße bei FreeFate ist +4... bei Dresden Files gibt es gar keine Regeln für Gefährten, wenn ich mich richtig erinnere...]

Die Belastungspunkte der Zombies werden nur für den Anführer abgestrichen, wenn sie sein Anhang sind.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FreeFate] Gefährten und Gehilfen
« Antwort #49 am: 8.08.2012 | 16:49 »
[@Althena: Der maximale Bonus für Gruppengröße bei FreeFate ist +4... bei Dresden Files gibt es gar keine Regeln für Gefährten, wenn ich mich richtig erinnere...]

Ah danke, stimmt! Das hatte ich wirklich übersehen!

Zitat
Dürfen die nicht nur dann eine Konsequenz nehmen, wenn die die Erweiterung "Konsequenz" haben? Ich dachte ohne diese Erweiterung steht am Ende immer "tot"... oder wozu gibt es diese Erweiterung dann?

Zitat von:   Freefate hat auf S. 87f geschrieben
Gefährten können normalerweise keine Konsequenzen nehmen (ihre Rüstung hingegen schon). Dein SC kann aber eine zusätzliche Konsequenz ertragen, wenn du einen Gefährten hast: Nämlich die Konsequenz, dass der Gefährte bewusstlos, entführt oder anderweitig aus dem Spiel genommen wird. Wie schwer die Konsequenz ist, hängt davon ab, wie lange es dauert, bis der Gefährte wieder ins Spiel zurückkehrt.


Zitat
Man sollte nicht vergessen, dass bei aufgebrauchtem stress track der Gegner bestimmen darf, wie der Konflikt für den Ausgeschiedenen endet.

Ja, aber ich darf bestimmen wann ich eine Konsequenz nehme  (und ich bin auch versucht zu behaupten,, ich darf als Spieler auch meine eigene Konsequenz bestimmen...) und so lange der Stresstrack nicht vollkommen voll ist, kann er auch nicht entscheiden wie der Konflikt entschieden ist.

Die Frage ist da, ob es als ein großer Stresstrack gezählt wird, wenn man sich mit seinen Minions verbunden hat, oder als zwei seperate...
>Werbefläche zu vermieten<