Autor Thema: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG  (Gelesen 51691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #25 am: 22.05.2013 | 09:50 »
... und wo ich schon dabei bin, hier auch die aktuelle Kurzregel und der Charakterbogen. (@Samael: bei ein paar der Waffen war es tatsächlich ein Versehen, daß die St nicht in den Schaden mit einging. Ist jetzt korrigiert. Keine Ahnung, wie mir das passiert war.)

[gelöscht durch Administrator]
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #26 am: 5.08.2013 | 16:53 »
Wegen des regen Interesses auf dem Grossen: hier die aktuellen Versionen von Kurzregel und Charakterbogen. :) Weiterentwicklung der ausführlichen Prosa-Version ist, wie gesagt, in Arbeit.

[gelöscht durch Administrator]
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #27 am: 2.10.2013 | 07:56 »
Hi, bist du inzwischen nochmal dazu gekommen, weiter an deinem System zu arbeiten?

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Kearin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #28 am: 2.10.2013 | 09:42 »
Nette Regeln. Ueberlege das fuer mich zu verwenden.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #29 am: 2.10.2013 | 09:53 »
Das freut mich zu hören! :)

Hi, bist du inzwischen nochmal dazu gekommen, weiter an deinem System zu arbeiten?
In der Prosa-Version bin ich inzwischen mit dem Kapitel "Kampf" fertig. Momentan hänge ich ein wenig im Kapitel "Magie" -- Die Mechanismen stehen zwar, aber es ist etwas die Luft raus, die in klangvolle Worte zu fassen. Sobald ich das allerdings hinter mir habe, ist der rein regeltechnische Teil fertig. (OK, dann fehlen noch die detaillierten Beschreibungen der Fertigkeiten, Kenntnisse und Zauber -- viel Fleißarbeit halt...)
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Kearin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #30 am: 2.10.2013 | 13:54 »
Kleine Frage. Im Kampf richtet man immer eine leichte Wunde plus evtl eine zusätzliche Wunde aus der Schadensermittlung an?


Nachtrag: Warum habe ich das eigentlich jetzt erst gefunden?

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #31 am: 2.10.2013 | 14:06 »
Kleine Frage. Im Kampf richtet man immer eine leichte Wunde plus evtl eine zusätzliche Wunde aus der Schadensermittlung an?
Nicht ganz: Beim Schnellkampf ist die angerichtete Wunde automatisch leicht; durch Schadensermittlung kann daraus eine schwere oder tödliche Wunde werden (oder, wenn man Pech hat, gar keine).

Nachtrag: Warum habe ich das eigentlich jetzt erst gefunden?
Keine Ahnung. ;)
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Kearin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #32 am: 2.10.2013 | 14:07 »
Schnellkampf?

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #33 am: 2.10.2013 | 14:15 »
Schnellkampf?
Kurzregel, Tafel VI, oberes Kästchen. Daß das die "Schnellkampf"regeln sind, besagt die hochkant gestellte Überschrift links.

Die Idee hinter dem Schnellkampf ist die, sich für einen Kampf unter ungefähr gleichen Voraussetzungen auf das notwendige Minimum an Regeln zu beschränken, um den Kampf möglichst zügig abzuhandeln. Beim Klassiker "Langschwert gegen Kettenhemd" wird z.B. einfach davon ausgegangen, daß jeder Treffer eine leichte Wunde verursacht; erst bei einem deutlichen Ungleichgewicht ("Langschwert gegen ungerüstet", "Dolch gegen Plattenpanzer" usw.) kommen die detaillierteren Regeln zur Schadensermittlung zur Anwendung.
« Letzte Änderung: 2.10.2013 | 14:22 von Grey »
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Kearin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #34 am: 2.10.2013 | 14:25 »
Ah okay, ich hatte die Überschriften gar nicht bemerkt. Gute Idee. Gefàllt mir.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #35 am: 8.11.2013 | 08:13 »
*Fanfarenstoß*

Grey Productions proudly presents: ... Den ersten Teil der Prosa-Version des HEROEN-Regelwerks.

Er beschreibt auf 99 Seiten die grundlegenden Regelmechanismen, wie sie in der Kurzregel bereits in Stichworten zusammengefaßt stehen. Was noch fehlt, sind die Auflistungen mit detaillierten Beschreibungen der Fertigkeiten, Kenntnisse, Zauber etc; an denen arbeite ich noch. Ebenfalls noch in Arbeit sind die Weltbeschreibung und ein Beispiel-Abenteuer (das ich hoffentlich auf dem :T:reffen werde probespielen können.)

Bis hierher erst mal: Viel Spaß beim Lesen! :)

[gelöscht durch Administrator]
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Sid

  • Mehr Mädchen als Du
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Username: Boese Zunge
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #36 am: 15.11.2013 | 11:35 »
Nagut!

Dann werd ich das mal beschnuppern und den Faden bumpen. :)
Ich putz hier nur.
Freunde des Sandmanns

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #37 am: 18.11.2013 | 13:55 »
Ich bin bei Seite 39 etwa.

Fazit bislang:
Liest sich flüssig und angenehm, habe keine Fehler entdeckt, Layout ist gut.
Beim Rollenspiel-erklärt-Text werden zwei "Spielvarianten" (Erzählspiel vs. Regelgeleitetes Spiel) vorgestellt, den Part fand ich etwas "holprig" (kann aber nicht den Finger genau drauf legen, woran das liegt.

Zum System:
Finde ich eingängig und interessant (hatte selbst mal Ideen in dieser Richtung, finde die Umsetzung spannend), wie flott spielt es sich denn?

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #38 am: 18.11.2013 | 20:30 »
Liest sich flüssig und angenehm, habe keine Fehler entdeckt, Layout ist gut.
:) Das freut mich zu hören. Auf welchen Seiten ist denn der Part, der dir "holprig" vorkommt?

Zitat
wie flott spielt es sich denn?
In unserer Testrunde: Bis jetzt sehr flott. Charaktererschaffung ist eine Sache von 10-15 Minuten. Im laufenden Spiel staune ich teilweise, wie intuitiv meine Spieler die Regeln nach einmal Einlesen anwenden. Lediglich beim Kampf fallen in der Hitze des Gefechts schon mal Feinheiten unter den Tisch, und ich muß als SL viel bei der Interpretation der Ergebnisse helfen; aber auch das hält sich (nach meinem Gefühl) im Rahmen. Bei manchem etablierten System (MidgarD, Rolemaster) habe ich im Kampf deutlich größere Konfusion erlebt.

Die Nagelprobe wird natürlich sein, wenn es eine Runde spielt, bei der ich als Autor nicht dabei bin und dementsprechend nicht klärend eingreifen kann.
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #39 am: 20.11.2013 | 15:07 »
Die Nagelprobe wird natürlich sein, wenn es eine Runde spielt, bei der ich als Autor nicht dabei bin und dementsprechend nicht klärend eingreifen kann.
Hmmm, mal schaun, ob ich das evtl. hinbekomme. Ich geb dir bescheid. Beim Text muss ich nochmal nachschauen, momentan konkurriert das Lesen von Heroen mit dem Lesen von Shadowrun 5 (printform) und der Vorbereitung meiner Star trek- und Star Wars-Runden.

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #40 am: 4.12.2013 | 21:07 »
Hmmm, mal schaun, ob ich das evtl. hinbekomme.
:) Ich würde mich freuen!

Neuester Stand: Ich habe die Karte der Spielwelt noch mal überarbeitet (Siehe Anhang). Auch inhaltlich gab es in der Weltdefinition ein paar minimale Anpassungen; so ist das Herzland jetzt nicht mehr dem Vorbild der norditalienischen Stadtstaaten nachempfunden, sondern dem Vorbild des Königreichs Aragon.

(Haarspalterei, ich weiß, aber für mich als Weltenbauer machen solche Nuancen einen spürbaren Unterschied. Vorher paßte die Welt nicht richtig zusammen; jetzt tut sie es.)

[gelöscht durch Administrator]
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #41 am: 11.01.2014 | 20:14 »
Wie versprochen bin ich dabei, das Regelwerk Stück für Stück durchzulesen und Anmerkungen hier zu präsentieren.
Mittlerweile bin ich etwa auf Seite 40 angelangt.

Zu den Anmerkungen:
1. Inhaltsverzeichnis: Soweit finde ich alles sauber und übersichtlich dargestellt, wie ich als Spieler mit etwas Erfahrung erwarten würde. Allerdings fehlt mir ein Punkt - NSCe als Muster oder ähnliches, also z.B. Wachen, Räuber oder so.
2. Die Einführung finde ich interessant, die Aufteilung der einzelnen Absätze nachvollziehbar. Auf Seite 9 werden die Heroen als Abenteurer bezeichnet, das beißt sich für mich mit dem Namen "Heroe". Im 5. Absatz (letzter Satz) steht, dass der SL das letzte Wort bei der Auslegung einer Szene hat - da würde ich evtl. noch die Bedeutung und Zuverlässigkeit der Regeln irgendwie mit einbringen.
3. Beim Vergleich mit anderen RPGs (Punkt 1.4) fallen Begriffe, die vielleicht nicht jedem direkt geläufig sind (z.B. plot-orientiert, sozial-interaktives Charakterspiel), hier hilft Einsteigern evtl. noch etwas Erläuerung, Platz wäre auf der Seite ja.
4. Zu Konzept und Herkunft: Passen beim Konzept auch zwei bis drei Schlagwörter? Das wird aus dem Text mMn nicht ganz klar.
5. Fertigkeiten und Kenntnisse: Wie sind die Bereiche denn zu verstehen? Es gibt Aussagen zu Werten von '1' bis 'ab 7', hier wird das nicht erklärt und sorgt ein wenig für Verwirrung. Ich bin bis jetzt auch noch nicht an eine Stelle gelangt, die mir die Lesbarkeit der Beispielwerte hier erklärt. MMn sollte eine Erklärung hier zumindest auch kurz genannt werden, das die Beschreibung hier auch zuerst erscheint.
6. Zauberkräfte und Essenz: Die Zauberkategorien finde ich schön (mir gefallen die jeweiligen diskreten Zuordnungen), finde aber manchmal mit der Benennung nicht ganz passend (statt Mysterien wäre evtl. Elementarismus passender, Spiritualität hätte zu Frömmigkeit auch gut gepasst, und für Feen und Illusionen wäre evtl. auch Mysterien passend gewesen oder sowas wie SCHLEIER). Den Hinweis auf Seite 23 unten bzw. Seite 24 oben finde ich sehr gut.
7. Barschaft und Besitz: Findest du den Wechselkurs sinnvoll? Statt einer 1 : 30 : 12 - Ratio finde ich eine 1 : 25 : 12/10 oder 1 : 20 : 12/10 evtl. besser. Evtl. kannst du deine Gedanken zu dieser Wahl kurz erläutern. Ist für mich aber natürlich kein fundamentaler Knackpunkt.
8. Kurzregel Zauberkräfte: Einige Zauber finde ich von ihrer Benennung irritierend (Gefeit, Genius, Blend, Krieche), bei anderen finde ich die Kurzbeschreibung nicht ausreichend (Schub, Lebe, Ungift).
9. Allgemein: Gelegentlich tauchen Tipps oder Hinweise auf. Die würde ich ähnlich wie bei Beispielen optisch hervorheben (von mir aus grauer Hintergrund oder so).

Zwischenfazit: Insgesamt gefällt mir das Gelesene sehr gut, bei einigen Begriffen/Formulierungen) bin ich lesend gestolpert (z.B. Rollenspielerjargon, "noch kein gereifter, allseitig bewunderter Könner"(S. 13, Abs. 7,1), wenige Tipp- oder Schreibfehler (S. 19, Abs. 'Stärke': Darüberhinaus --> Darüber hinaus; mußt --> musst). Für kleine Details muss ich nochmal genauer schauen, dann lese ich weiter. Auf jeden Fall hab ich Böcke es auszuprobieren, nur in absehbarer Zeit wohl kaum die Zeit oder Mitspieler dafür. Auf jeden Fall weiter so 'Heroen' gefällt mir sehr.
 :d :d :d

Falls zu meinen Anmerkungen Fragen bestehen, beantworte ich die natürlich gerne.

Schönes Wochenende noch,

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #42 am: 14.01.2014 | 12:56 »
Ok, eine Sache hat sich erledigt:

5.) Die Fertigkeiten stellen die Anzahl W6 dar die gewürfelt werden, die Attribute die höchste Augenzahl, die als Erfolg gewertet werden darf. So herum macht das Sinn. Vielleicht wird das intuitiver, wenn man statt Punkten Würfelzahlsymbole benutzt? Ich weiß jetzt nicht, wie das im Vergleich aussähe.  :-\

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #43 am: 17.01.2014 | 18:08 »
Zwischenfazit: Insgesamt gefällt mir das Gelesene sehr gut, bei einigen Begriffen/Formulierungen) bin ich lesend gestolpert (z.B. Rollenspielerjargon, "noch kein gereifter, allseitig bewunderter Könner"(S. 13, Abs. 7,1), wenige Tipp- oder Schreibfehler (S. 19, Abs. 'Stärke': Darüberhinaus --> Darüber hinaus; mußt --> musst). Für kleine Details muss ich nochmal genauer schauen, dann lese ich weiter. Auf jeden Fall hab ich Böcke es auszuprobieren, nur in absehbarer Zeit wohl kaum die Zeit oder Mitspieler dafür. Auf jeden Fall weiter so 'Heroen' gefällt mir sehr.
:cheer: :cheer: :cheer:

Ähm, ich meine, das freut mich zu lesen. ;) Und herzhaften Dank auch bis hierher für deine Anmerkungen, Pharyon! Dann woll'n wir doch mal gucken, was wir daraus machen können:

zu 1.: Meinst du jetzt konkrete Beispiel-NSCs wie z.B. Ritter Jaran d'Ossar? Oder mehr so was wie Schablonen für Massenaufgebote, also "generischer Räuber #4711"?
zu 2.: Inwieweit sich die Begriffe "Heroen" und "Abenteurer" beißen, würde ich unter persönlichem Geschmack abfeiern. Zur Auslegungshoheit des SL: Die fällt ja letzten Endes mit unter die Gruppenvereinbarungen. Ich könnte den Abschnitt "Der Gruppenvertrag" im Kapitel "Spielverlauf" noch um einen entsprechenden Passus ergänzen (und in der Einleitung ein Foreshadowing darauf unterbringen); wäre das OK?
zu 3.: Erläuterung für den Neueinsteiger: Bestellung ist notiert.
zu 4.: Was für "zwei bis drei Schlagwörter" würden dir denn z.B. für ein Konzept vorschweben?
zu 5.: Das hat sich ja aus der weiteren Lektüre geklärt; gäbe es trotzdem noch Bedarf, die Mechanismen bereits im Kapitel "Charaktere" anzureißen?
zu 6. und 8.: Bei der Benennung befinden wir uns jetzt tief in der Grauzone persönlicher Assoziationen; von daher (und um uns in diesem Stadium nicht zu verzetteln) möchte ich darauf vorerst nicht weiter eingehen. Es stimmt auch, daß die Kurzbeschreibung teilweise etwas knapp ausfällt, aber hier hatte ich schlicht und ergreifend ein Platzproblem. Letzten Endes soll die Kurzregel ja auch nur als "schnelles Nachschlagewerk" dienen: "Was war welcher Zauber noch mal?" Um im laufenden Spiel wirklich Regelfragen zu klären, wird es sich wohl nicht umgehen lassen, die Prosa-Beschreibung der einzelnen Zauber in Anhang E zu konsultieren (Coming soon).
zu 7.: Den Wechselkurs habe ich eingeführt, um ihn an die Denke einer mittelalterlichen Welt anzugleichen: "1 Silbergroschen = 1 Tag was zu beißen, 1 Goldkrone = 1 Monat was zu beißen" -- daher die 1:30. Die 1:12 entspricht wiederum dem authentischen, historischen Wechselkurs zwischen Groschen und Pfennig (um 1500 im HRR).
zu 9.: Der Tipps und Hinweise bin ich mir jetzt gar nicht bewußt. :) Kannst du ein Beispiel für eine Textstelle nennen, die du so hervorheben würdest?

Noch mal vielen Dank für dein bisheriges Feedback!
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #44 am: 20.01.2014 | 06:32 »
Hallöle,

zu 1.: Vor allem die ein oder andere Schablone für Räuber, Wachleute, Wölfe, Bären und so etwas, das erleichter zumindest mir als SL bei "fremden" Regelwerken immer das Arbeiten. gerne aber auch ein paar ausgeschmückte Figuren (dann kann ich nämlich einen Eindruck davon bekommen, wie der Autor sich das evtl. vorstellt).
Zu 2.: Ja, mit den Begriffen verstehe ich deine Position, wollte nur drauf hinweisen. Den Vorschlag finde ich gut ("Gruppenvertrag ergänzen").
Zu 3.: Supi.
Zu 4.: So etwas wie: "frecher Magier", "stoischer Dieb", "ehrgeiziger Streuner", "geschwätziger Jäger", "ausgeglichener Krieger" - ich kombiniere gerne eine hervorstechende Eigenschaft mit dem "Beschäftigungsfeld", wäre doch ok, oder?
Zu 5.: Eine kurze Erläuterung finde ich schon sinnvoll. Da langt ja ein Satz wie: "Wie in Kapitel ? noch erläutert wird, stellt der Fertigkeitswert die Anzahl der Würfel für eine Probe dar, während der Attributswert die höchste Augenzahl angibt, die einen Erfolg präsentiert".
Zu 6. und 8.: Ok, kann ich mit leben.
Zu 7.: Gut, wieder was gelernt. Mit der Erklärung finde ich die Entscheidung sogar richtig gut. Danke.
Zu 9.: Mach ich - ab morgen kann ich weiterlesen. Gebe dann Rückmeldung, wenn mir Abschnitte auffallen.

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #45 am: 20.01.2014 | 11:51 »
Hiho,

zu 1.: Wölfe, Bären etc., sprich: diverse Wilde Tiere und ein paar Beispielmonster sind bereits entworfen und werden hinterher in Anhang G "Kreaturen" stehen. Was Massenaufgebots-Menschen betrifft: Ich brauchte sowieso noch Füllmaterial für Anhang A "Beispiel-Charaktere". Da kann ich das gut gebrauchen. :) Danke für die Anregung!
zu 4.: Fällt unter deine persönliche Freiheit als Spieler, kann ich gern noch mal extra erwähnen. Kein Thema.
zu allem anderen: Zur Berücksichtigung bei der Überarbeitung notiert. :)

Danke für dein hervorragend differenziertes Feedback! ... und frohes Weiterlesen. ;)

Grüße
Grey
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #46 am: 21.01.2014 | 18:31 »
Gern geschehen. Und danke für das Lob, das motiviert. Zurzeit komme ich nicht ganz so gut voran, was aber an externen Faktoren liegt. Ich hoffe demnächst wieder differenziert-produktive Rückmeldungen geben zu können.

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #47 am: 23.01.2014 | 21:38 »
Das Lesen macht immer noch sehr viel Laune, allerdings gibt's da auch noch eine allgemeine Anmerkung:

Bei Proben spricht man von Erfolgswürfen und Summierten Würfen. Den zweiten Begriff finde ich ungelenk/ungewöhnlich und evtl. für einen Stolperstein. Warum nicht beispielsweise Erfolgswurf und Summewurf? Beides im genitivischen (gibt es das Wort überhaupt?) Sinne als Wurf des Erfolg(ezählen)s und Wurf der Summe.

Oder steckt da auch eine besondere Überlegung hinter?

Ansonsten: Immer noch top, bin beim Kampfkapitel angelangt.

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #48 am: 26.01.2014 | 19:19 »
[Benennung der Würfe:] Besondere Überlegung steckt da jetzt keine hinter; außer, daß ich fand, daß es gut klang. Gefühlsmäßig würde ich umgekehrt eher über deinen Vorschlag stolpern, "Summenwurf" klingt für mich irgendwie sperrig. :-X

[Kampfkapitel:] Viel Spaß! 8)
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #49 am: 27.01.2014 | 06:04 »
Ok, alles klar. Befinde mich noch beim Schnellkampf. Schöne Woche.

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)