Autor Thema: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG  (Gelesen 51707 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #50 am: 29.01.2014 | 08:54 »
Ok, mit dem Kampf bin ich durch - und immer noch seeeehr begeistert. Ich hab schon zwischenzeitlich überlegt, ob ich das System für meine Star Wars-Runde portiere (wäre das denn ok für dich?). Die Regeln sind eingängig, schnell und ziemlich einfach (abgesehen von der Schadensermittlung, die aber immer noch gut nachvollziehbar ist).

Zwei Dinge sind mir aufgefallen (die genaue Stelle muss ich nachschauen, hab den Text gerade nicht zur Hand):
1) An einer Stelle redest du vom Pooling - was gemeint ist, verstehe ich, fände aber eine klarere Wortwahl besser, z.B. mindestens Pool-Bildung, oder Verknüpfung, Sammlung oder so etwas.
2) Irgendwo in einem Beispiel hast du 1 Erfolg unterschlagen (evtl. Deckung), ich geb später noch die Stelle bescheid.

Bin jetzt sehr gespannt auf das Magie-Kapitel.

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #51 am: 30.01.2014 | 09:10 »
Ok, inzwischen bin ich im Magie-Kapitel tief drin. Insgesamt gibt es sehr wenig Schreibfehler (gefühlt 1 pro Kapitel). Der Text liest sich angenehm. Daher:  :d :d :d

Eine Regelkernfrage: Wie ist es eigentlich gedacht, wenn ein Bonus auf den Attributswert das Ergebnis über 5 bringt? Bei Erfolgswürfen wird der Kernmechanismus dadurch ja schon "verändert". Das hab ich entweder überlesen oder es fehlt noch.

Mein Vorschlag wäre (gleichzeitig auch für Attributswerte über 5): Man zählt bestimmte Werte dann als mehrfachen Erfolg.

Beispiel: bei einem Attributswert von 7 zählen 1er und 2er als je 2 Erfolge, 3er, 4er und 5er als 1 Erfolg. Bei einem Wert von 12 wäre die Auswertung: 1, 2: jew. 3 Erfolge; 3, 4, 5: jew. 2 Erfolge. Was meinst du dazu?

Bei Attributsproben tut sich da ja nix wirklich an der Mechanik ändern.

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #52 am: 31.01.2014 | 13:05 »
Hi Pharyon,

den Änderungsvorschlag für die EW muß ich mal in Ruhe sacken lassen und anhand einiger Beispiele antesten. Gefällt mir auf jeden Fall grundsätzlich gut, für Werte > 6 fehlte mir irgendwo noch die "Würdigung". :)

Das System für deine Star Wars Runde portieren darfst du herzlich gern. :) Da hast du den Segen von uns beiden. (Meine Frau steckt ja als Co-Autorin mit drin.) Erzähl dann mal, wie's läuft, wir wären beide sehr neugierig!

Grüße
Grey
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #53 am: 2.02.2014 | 09:41 »
Hallo,

wie gesagt, die Idee mit Werten größer 5 ist mir irgendwann eingefallen, als ich mich gefragt habe, was denn passiert, wenn durch einen Bonus der Attributs-Wert so hoch steigt. Überlegt das nur.

Das mit der Star Wars-Runde freut mich. Allerdings hängt es noch von meiner Gruppe ab, wie wir weiterspielen (bzw. mit welchem Regelsatz).

Inzwischen bin ich insgesamt durch, hier - wie versprochen - noch ein paar Detail-Hinweise:
zu 9. - Hinweise: Auf Seite 19 gibt es direkt unter Beispiel 2.2 ein Meta-Hinweis, den ihr vielleicht hervorheben wollt. Das klappt mit den Beispielen ja sehr gut, ich kann mir vorstellen, dass Leser hervorgehobene Tipps auch wertschätzen. Ein weiterer "Tipp" befindet sich auf S. 23f. unter Beispiel 2.6. Oder unter 2.12 (der in Klammern geschriebene Satz drei Zeilen unter dem Beispiel).
10. - Vergabe von Erfahrungspunkten: Unter "Vergabe nach Meilensteinen" (S.49) führst du Beispiele zur Punktevergabe in aufeinanderfolgenden Sätzen auf, im Kapitel darunter ("Rollenspezifische Vergabe") wird das in Stichpunkten dargestellt. Letzteres finde ich schöner/übersichtlicher. Willst du das vielleicht angleichen?
11. - Begriff Deckung: Der Begriff wird im Regelwerk als defensiver Wert / Schutzwert von Nahkampfwaffen benutzt (S. 62). Darüber hinaus gibt es keine Regeln zu Deckung als Schutz gegen Fernkampfangriffe (oder ich habs überlesen). Ihr könnt euch ja überlegen, ob ihr a) zur Deckung gegen Fernkampfangriffe noch Regeln aufstellen wollt und b) evtl. diesen Schutzwert dann umbenennt (oder Deckung umbenennt).
12. - Blind kämpfen (S. 66): Der letzte Satz ergibt für mich keinen Sinn, vor allem das "beliebig beunruhigend". Was ist damit gemeint? Dass je nach Spieler/Gruppe mehr oder weniger Beunruhigung empfunden wird?  wtf?
13. Bsp. 4.32: Ritter B hat (bei Gw=3, Schwerter=3) 2, 2 und 4 gewürfelt, zusätzlich Deckung=1, kommt aber hinter dem Pfeil nur auf 2 Erfolge. Das müssten doch 3 Erfolge sein, oder? Sonst wären die anderen drei Ritter verkehrt gerechnet, und die Söldner. Die Söldner haben alle wiederum je einen Erfolg zuviel stehen. Dadurch verwirrt das ganze Ergebnis. Schaut euch das nochmal an, vielleicht steh ich auch nur auf dem Schlauch.
14. Pooling, S.70: "... noch das Pooling der Erfolge ..." (Z. 4) finde ich störend (Leo zeigt in diesem Zusammenhang, darunter z.B. "vereinigen" oder "zusammenlegen", als Übersetzung für "to pool sth." auf. Dann liest es sich vielleicht geschmeidiger (es sei denn, ihr wollt an dieser Stelle nochmal die Aufmerksamkeit der Leser erhöhen).
15. Magie, S. 79, Formulierung, Z. 23/24: "Als Zauberer ... , ohne dabei das "wie" zu erklären" klingt evtl. als "... , ohne dabei das "wie" erklären zu müssen." schöner, ist jetzt aber nur ein kleiner Fitzelpunkt.
16. S. 84, Bsp. 5.10: Wenn Ardhon Essenz=4 und bereits 5 Punkte Schicksal angesammelt hat, kann er das Beispiel doch eigentlich gar nicht durchführen, oder?

gefundene Schreibfehler: S. 39, Bsp. 3.9, Z. 7. "... Aufholjagd zweier (statt zweiter) Fährtenleser ..."

Grüße, p^^
« Letzte Änderung: 3.02.2014 | 16:47 von pharyon »
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #54 am: 3.02.2014 | 12:54 »
Erst mal noch mal vielen herzlichen Dank für das tolle Feedback! :) Ich hoffe, das Lesen hat bis zum (vorläufigen) Ende weiterhin Spaß gemacht.

Zu 11.: Ich werde das noch mal gründlich durchgehen müssen. Das Kampfsystem hat seit dem ersten Entwurf ein paar Überarbeitungen hinter sich, und der Begriff "Deckung" hat dabei mindestens zweimal die Bedeutung gewechselt. Gut möglich, daß davon noch "Altlasten" im Text übrig sind, auch wenn ich mir größte Mühe gegeben habe, sie auszumerzen. :-\

Zu 12.: OK, wenn der Satz eher verwirrt als illustriert, muß da wohl noch was anderes hin. Ich hatte es folgendermaßen gemeint: Wenn ich als Schütze in völliger Dunkelheit stehe; keine Ahnung habe, ob und wenn ja, wo Feinde lauern; in irgendeine Richtung schieße und daraufhin was scheppern höre -- aber ich weiß nicht, was --, dann würde mich das zusätzlich dazu, daß meine Nerven von Dunkelheit, Desorientierung usw. ohnehin schon strapaziert wären, wohl eher noch stärker beunruhigen.

Zu 16.: Wieso?
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #55 am: 3.02.2014 | 16:55 »
Hi, ja es hat bis zum Ende sehr große Spaß gemacht. Ich musste vorgestern unterbrechen, es kam mir was dazwischen.

Zu 15.: Ok, mit der Erklärung wird es etwas klarer.

Zu 16.: Kann ein Zauberer noch zaubern, wenn das Schicksal über der Essenz liegt? Hab ich was vergessen? Irgendwas war doch da... ah, ok. Ich hab den Beginn von Kap. 5.2 vergessen gehabt. Sorry.

Weiter im Text:
17. - Zaubern auf mehrere Personen: Wie soll das ablaufen? Ich vermute, dass du da einfach mehrfach den Zauber einzeln wertest, entsprechend die Grade erhöhst, richtig?

weitere gefundene Tippfehler:
S. 89, Z. 8 (2. Abs.): "webst, ohne zu wissen, wie es dort aussieht." (das 'wie' fehlt dort bislang)

Grüße, p^^
« Letzte Änderung: 4.02.2014 | 00:11 von pharyon »
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #56 am: 3.02.2014 | 17:05 »
So, nachdem ich bisher alle 99 Seiten durchgelesen habe, hier mal ein kleiner Gesamteindruck:

Das Regelwerk finde ich sehr toll. Hätte ich es vor 2 Jahren gekannt, hätte ich mir meine eigene Kreation vermutlich gespart. Der Regelkern, Kampf, Magie - alles wirkt aus einem Guss und hat beim Lesen Spaß gemacht. Ich bin jetzt besonders neugierig auf die Vor- und Nachteile sowie die Fertigkeiten. Die Welt klingt auch interessant soweit, aber ich hoffe, da kommt noch einiges an Futter.

Ich würde mal sagen: 5/5 Würfel.  :d

Gibt es eigentlich Bereiche, wo ihr euch noch nicht sicher seid, wie ihr das händeln wollt? Mein nächster Schritt wird sein, die Regeln mit einem Kumpel mal anzutesten (insbesondere Kampf). Dann kann ich evtl. neues Feedback geben. Gibts irgendwas, auf das ich mal besonders achten soll.

Viele liebe Grüße und weiter so,

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #57 am: 3.02.2014 | 19:38 »
Zu 17.: Siehe die Regeln für "simultanes Wirken" (S. 81f). ;) Mehrfach denselben Zauber zu wirken, stellt einen Spezialfall dessen dar, mehrere Zauber gleichzeitig zu wirken.

Zum Gesamteindruck: *Jubel* *Freu* ... Dankeschön. :)

Zum Testen: Da halte ich mich bewußt mit "Schwerpunkten" zurück. Testet einfach mal unvoreingenommen, wie gut sich damit spielen läßt. Wenn ihr auf Fallstricke, Regelungereimtheiten oder -ungleichgewichte etc. stoßt, bitte hier posten.

Noch mal herzlichsten Dank von uns beiden fürs Probelesen!
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #58 am: 4.02.2014 | 00:12 »
Gern geschehen. Ich muss sagen, dass ich einige Lösungen sehr elegant (z.B. die Schadensaufzeichnung) und inspirierend finde. Bin gespannt, wie das dann im Spiel läuft.

Grüße, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #59 am: 7.02.2014 | 08:00 »
Beim nochmaligen Durchlesen des Kampfkapitels sind noch ein paar Fragen aufgetaucht:

S. 59, Bsp. 4.8: Der letzte Satz enthält hinter dem Komma einen Geschlechtswechsel. Es müsste doch eigentlich "..., dann erleidet er Mod. -1 auf alle seine Aktionswürfe." heißen, oder nicht?

Zum anderen habe ich keine "Initiative"-Regelung entdeckt. Vermutlich ist das Absicht, oder?

Grüße und ein schönes Wochenende,

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #60 am: 7.02.2014 | 09:17 »
Upps, hast Recht. :) Das kommt davon, wenn man in einem Beispiel nachträglich die Person auswechselt ...

Und ja, daß es keine Initiative-Regel gibt, ist Absicht. Sämtliche Aktionen einer Kampfrunde finden gleichzeitig statt.
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #61 am: 10.03.2014 | 21:54 »
Soo, ich bin endlich dazu gekommen, Pharyons Korrekturen und Anregungen einzupflegen. Überarbeitete Datei anbei, Juchhei. :)

@Pharyon: Die einzelnen Punkte sind jetzt wie folgt eingearbeitet:

zu 1.: Über die Muster-NSCs haben wir ja schon gesprochen, kommen im Anhang.

zu 2.: Der ursprüngliche Satz in der Einführung (über die Deutungshoheit des SL) ist jetzt umformuliert und hoffentlich etwas "entschärft". Auf einen zusätzlichen Passus im Gruppenvertrag habe ich nach reiflicher Überlegung jetzt doch verzichtet, einfach um nicht ein riesiges Faß zur Gewaltenteilung am Spieltisch aufzumachen. Stattdessen werde ich im Abschnitt übers Spielleiten sehr eindringlich darauf eingehen, wie weit diese Deutungshoheit sinnvollerweise gehen darf.

zu 3.: Hier habe ich zu jedem der Spielstile noch einen kurzen Satz zur Erläuterung eingefügt. Viel ausführlicher wollte ich an der Stelle nicht werden. Auch dazu wird's hinterher im Abschnitt übers Spielleiten mehr geben.

zu 4.: Auf S. 15 heißt es jetzt ausdrücklich "ein bis drei Schlagworte", und die Beispiele sind entsprechend angepaßt.

zu 5.: Der einleitende Absatz auf S. 21 nimmt die Funktion der Fertigkeitswerte jetzt schon mal vorweg. Ich hoffe, das behebt den Verwirrungs-Effekt.

zu 7.: Die Erklärung der Wechselkurse ist jetzt schon auf S. 26 vorgezogen.

zu 10.: "Vergabe nach Meilensteinen" ist jetzt ebenfalls als Stichpunktliste dargestellt.

zu 11.: Doch, Deckung als Schutz gegen Fernkampfangriffe gibt es. Allerdings gilt sie nur für einen Schild, nicht für Parierdolch oder parierfähige Waffen wie Schwert und Kampfstab. (S. 62: "Nur die Deckung, die dir ein Schild bietet ..., hilft dir auch bei der Abwehr von Geschossen.")

zu 12.: Da konnten andere Testleser die Verwirrung bislang nicht nachvollziehen. Von daher würde ich es erst mal so lassen.

zu 13.: Du hattest recht, da hat das Beispiel die letzte Überarbeitung des Regelmechanismus' nicht überstanden. Die Werte sind jetzt korrigiert, und auf die einzelnen Boni wird im Beispiel noch mal zusätzlich hingewiesen.

zu 14.: Sprachlich korrigiert.

Den Rest hatten wir ja schon besprochen. Deine Anregung, Attributwerte+Mods > 6 zusätzlich zu würdigen, haben wir übrigens ebenfalls aufgegriffen (vgl. S. 42).

Noch mal danke für das erstklassige Feedback! :) Neues Material folgt hoffentlich demnächst. Die Anhänge wachsen und gedeihen, und auch die Spielweltbeschreibung scharrt mit den Hufen. Ich kann mich nur nicht recht entscheiden, was ich zuerst mache. ;)

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 21.03.2014 | 14:03 von Grey »
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.131
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #62 am: 10.03.2014 | 22:02 »
kann das sein das die Datei aus dem Anhang ziemlich abrupt mit Seite 99 endet???

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #63 am: 11.03.2014 | 08:12 »
Bis jetzt, ja. Der Rest ist noch Baustelle. :-\
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #64 am: 12.03.2014 | 07:13 »
Das freut mich soweit. Und ich bin gespannt, was als nächstes kommt.

Zu S. 42: Mir kommen 5 automatische Erfolge etwas viel vor (1x Auto-Erfolge für jeden Würfel + Differenz zwischen Wert und 6), bin aber mal gespannt, ob und wie sich das beim Spielen niederschlägt.

Grüße und frohes Schaffen, p^^

PS: Weltbeschreibung...
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #65 am: 15.05.2014 | 17:50 »
PS: Weltbeschreibung...
Erst mal ein kurzes Lebenszeichen vom Projekt: Es läuft noch, keine Angst.

Allerdings fürchte ich, ich habe mich derzeit ein bißchen verzettelt. :-\ Aktuell sitze ich an der Beschreibung der Religionen. Es sind insgesamt fünf Kulte.

Frage an euch: Ist eine Doppelseite pro Kult akzeptabel?
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #66 am: 15.05.2014 | 18:55 »
Gegenfrage: Wie wichtig sind die Kulte innerhalb des Settings?
Wenn sie nur Farbe bringen sollen, dann ist eine Doppelseite entschieden zu viel. Wenn sie recht wichtig sind, dann ist eine Seite ganz gut. Wenn sie Dreh- und Angelpunkt der Konflikte im Setting sind, dann sind 2 Seiten nicht zu viel, dann kann es mehr sein.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #67 am: 15.05.2014 | 19:25 »
Sie sollen schon mehr sein als nur "ein bißchen Farbe". Die Mythologie der Spielwelt umfaßt einen Schöpfungsmythos, der die verschiedenen Religionen miteinander verknüpft. Dabei soll durchaus auch Metaplot-Potential rauskommen, also z.B. Schatzsuchen in Form eines Rätsels, dessen Puzzleteile sich über die Kultstätten verschiedener Religionen verteilen.

Dreh- und Angelpunkt soll es aber jetzt auch nicht sein. Ich möchte kein religionslastiges Spiel draus machen, bei dem man am Ende vor lauter Paladinen und finsteren Kultisten keine Welt mehr sieht.

Im Moment ist es so, daß ich ca. eine halbe Seite über jeden Kult allgemein habe und danach 1-3 Absätze pro einzelne Gottheit. (Es gibt einen Kult mit 7 Göttern, einen mit 6 Göttern, einen mit 5 und einen mit 4; außerdem einen Ahnenkult.)
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #68 am: 15.05.2014 | 19:28 »
Na, dann sollte 'ne Doppelseite reichen. Außer, du willst die [Mehrzahl von Pantheon hier einfügen] noch miteinander vergleichen und die tiefer auf die einzelnen Götter eingehen. Aber das wäre dann irgendwann zu viel, soll ja keine theologische Abhandlung werden. Also, nein: Eine Doppelseite ist nicht zu wenig. ;)
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #69 am: 15.05.2014 | 19:29 »
Meine Befürchtung ist eher, ob's schon zu viel ist. :-\ Aber mir fällt so viel Schönes zu den diversen Göttern ein...
« Letzte Änderung: 15.05.2014 | 19:31 von Grey »
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #70 am: 15.05.2014 | 19:37 »
Ich finde nicht, dass das zu viel ist - gesetz, es ist schön übersichtlich.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #71 am: 15.05.2014 | 19:51 »
Ich schreib' mal einfach weiter und lege es dann hier zur Begutachtung vor. Danke fürs Entkrampfen! :)
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Streunender Moinster
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #72 am: 15.05.2014 | 20:09 »
Ich finde eine Doppelseite für derart vielschichtige Kulte definitiv nicht zu viel. Eher zu wenig, bzw. gerade so ausreichend.
Götterkulte mögen ja settingbedingt nicht die riesen Rolle spielen, aber das kann sich, je nach KAmpagnenfokus, ruckizucki ändern.

Fange doch erstmal mit einer Doppelseite an und erweitere diese, sobald mehr Bedarf besteht. Du könntest ja auch ein Götter und Kulte Addon rausbringen ;)
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #73 am: 15.05.2014 | 21:10 »
@Lux: Auch noch mal danke! :)

Hey, jetzt wo ich nicht mehr vorrangig über Kürzungen und Überarbeitungen nachdenke, wirkt der verbleibende Aufwand recht überschaubar. Ich muß nur noch die einzelnen Drachen beschreiben und mir ein paar prominente Ahnen aus den Fingern saugen, dann ist das Kapitel durch. :)
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Heroen - Low Magic Oldschool Fantasy RPG
« Antwort #74 am: 19.05.2014 | 23:24 »
Hapüh -- Das Kapitel "Religionen" ist fertig. Schöpfungsmythos und Beschreibung der einzelnen Panthei zusammengenommen 12 Seiten.
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)