Autor Thema: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?  (Gelesen 3721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Nein, nicht von offizieller Zeite natürlich, da ist natürlich bald Sense (oder gar jetzt schon?).

Aber was denkt ihr, wie sich diese Edition in ihrem "Afterlife" schlagen wird im Laufe der Jahre?

Jede der drei alten Editionen hat ja doch noch einige Fans, die die Spiele am Leben erhalten, und das lange nachdem offizielle Produkte aufgehört haben dafür zu erscheinen.

Wird es einige Leute geben, die 4E so gut fanden, dass sie dem System treu bleiben, oder wird die Mehrzahl das Ganze als gescheitertes Experiment ansehen und möglichst schnell rüber zur 5E hüpfen sobald sie da ist?

Wie läuft's bei euch persönlich und/oder eurer Gruppe?

Bin gespannt auf eure Meinungen.



Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #1 am: 29.04.2013 | 16:04 »
Solange es den Character Builder gibt sind Charaktere dafuer schnell gemacht und genauso schnell auch gespielt. ;)

Meine Freitagsrunde hat allerdings irgendwann festgestellt, dass ihnen hoher Paragon-Tier "zu hoch" ist und sie da nicht mehr richtig Spass dran haben...

Da wir in der Runde erstmal D&D Next testen und zwei der Spieler demnaechst wegziehen werden und damit dann auch wegfallen wird in der Runde wohl nicht mehr weitergespielt.

In meiner Dienstagsrunde sind auch genuegend "D&D-Hasser" ;) dass wir es da auch nicht spielen werden, also bleiben wohl doch nur Online-Runden.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #2 am: 29.04.2013 | 16:20 »
4E ist für mich erstmal Geschichte. Ich werde ne Menge aus dem System in meine weitere Rollenspiellaufbahn mitnehmen. Aber erstens habe ich eh keine Spieler mehr, die das spielen würden und zweitens gefallen mir momentan andere Systeme besser.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.040
  • Username: sangeet
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #3 am: 29.04.2013 | 16:29 »
Wir gehen von 4e auf Pathfinder, die Miniaturen /Encounter Regeln sind an für sich super!

Mit paar fein tuning sachen wurde es auch recht spielbar. Leider wurde die Magie
ausserhalb des Kampfes zu kastriert, so das da 3E /Pathfinder interessanter Klingen.
Wobei 5e da jetzt auch neue positive Wege zu gehen scheint. Allerdings ist bei unserem SL schon die Wahl vor einiger Zeit gefallen, vor allem auch da die Adventure Path so gut sind, war wohl der stärkste Ausschlaggebender Punkt.

Da müsste die 5e noch einiges liefern, nämlich bessere Abenteuer.  (Klar waren die spassig, aber den coolness Faktor von den Paizo Modulen hatten sie nicht.)
Alles schließt Nichts mit ein.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #4 am: 29.04.2013 | 16:39 »
Da müsste die 5e noch einiges liefern, nämlich bessere Abenteuer.  
Im aktuellen Stand hat man ja noch TONNENWEISE Abenteuer (vom alten D&D und AD&D 1/2) die man mit minimalem Konvertierungsaufwand verwenden kann.
Zitat
(Klar waren die spassig, aber den coolness Faktor von den Paizo Modulen hatten sie nicht.)
Wie viele Adventure Paths habt ihr (wie weit) schon gespielt?
Die Adventure Paths die ich kenne lassen gerade gegen Ende schwer nach (kann aber auch am sich langsam zerlegenden System liegen das die Autoren nicht mehr sinnvoll im Abenteuer "baendigen" koennen)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #5 am: 29.04.2013 | 16:46 »
Wir werden auf jeden Fall unsere 4E-Kampagne zu Ende bringen (noch ca. 1 1/2 Jahre).
Auch danach wird auf jeden Fall die 4E meine Lieblingsedition bleiben (falls ich mich genötigt sehe, DnD zu spielen), aber wenn ich die Wahl habe, werden eher andere Systeme (allen voran FATE) eher bespielt.

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.928
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #6 am: 29.04.2013 | 16:48 »
So lange das Compendium online ist, wird DnD 4 in den Runden, in denen es aktiv ist, weiter verwendet. Davon abgesehen kann ich mir vorstellen, dass analog zu DnD 3.x ein anderer Anbieter ein sehr artverwandtes System auf den Markt bringt, dass die Schwächen von DnD 4 ausmerzt, oder dass die Wizards die DnD 4-Lizenz verkaufen.

Da ich ansonsten einem völlig anderen Spielstil fröne, als der, der von DnD 4 unterstützt wird, und kein anderes DnD (um genauer zu sein, kein anderes Rollenspiel überhaupt) das ausreichend unterstützt, wird DnD Next wohl genauso an mir vorüber ziehen wie die 3.x.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Online Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.134
  • Username: Korig
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #7 am: 29.04.2013 | 17:08 »
Habe auf jeden Fall vor irgendwann wieder DnD 4 zu spielen. Ist mir die liebste Edition bisher, die mir und meinen Spielern ne Menge Spaß gebracht hat.

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.040
  • Username: sangeet
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #8 am: 29.04.2013 | 17:29 »
Im aktuellen Stand hat man ja noch TONNENWEISE Abenteuer (vom alten D&D und AD&D 1/2) die man mit minimalem Konvertierungsaufwand verwenden kann.Wie viele Adventure Paths habt ihr (wie weit) schon gespielt?
Die Adventure Paths die ich kenne lassen gerade gegen Ende schwer nach (kann aber auch am sich langsam zerlegenden System liegen das die Autoren nicht mehr sinnvoll im Abenteuer "baendigen" koennen)

Von den alten Modulen kenne ich die Teile die in Shadowdale spielen, also rund um Randall Morn diese teile, und noch ältere original D&D 1st Editon, wie Burg Bernstein etc.. Da finde ich allerdings das sie Stellenweise zu wenig Story bringen, und mehr oder Minder hauptsächlich Dungeon Crawls sind, und oftmals nicht den heutigen Ansprüchen genügen. (Man kann aber teile daraus durchaus als Quell Material nehmen.)

In der 4e haben wir den Path aus dem Dungeon Magazin gespielt, sind aktuell bei Level 20ig circa. Ich denke wir werden wenn das aktuelle Abenteuer beendet ist, mit Pathfinder erst anfangen. Dort habe ich nur ein inoffiziellen Pfad Gelesen, "Way of the Wicked" der wahr sehr gut gemacht, und lustig geschrieben.
Ob die offziellen gut sind, weiss ich nicht, aber der SL ist begeistert. Ich finde es allerdings auch cool, das es Players Guides zu den Pfaden gibt, das ist ein cooles Feature !

Ich gebe allerdings zu, das die Crunchiness von Pathfinder ziemlich einschüchtert !



« Letzte Änderung: 29.04.2013 | 17:32 von sangeet »
Alles schließt Nichts mit ein.

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #9 am: 29.04.2013 | 17:51 »
Ich werds wohl spielen bis sich was besseres findet.

Ähnlich wie das bei der 3.5 war. Aktuell scheint mir Next dies nicht zu sein, auch Fate und Co. reizen mich bisher nicht zu mehr als Oneshots und zu 3.5 oder Pathfinder mag ich auch nicht zurück...inzwischen würde mir einfach eine Menge fehlen dort.

Aber irgendwann wird halt auch mal wieder ein System kommen das alles noch etwas besser macht, und dann wird eben das gespielt.

Compendium und Co. wären mir dabei gar nicht so wichtig, ich hab die Bücher ja eh und im Zweifel gibt es die Offline Versionen. So hilfreich die Online Dinger auch sind.

Was die Runden angeht: Lustigerweise find ich es inzwischen einfacher Spieler zu finden als zu Beginn der 4E. Damals kochten die Wogen hoch und jedem neuem Spieler den man traf musste man erstmal versichern dass er tatsächlich ein Rollenspiel spielt - selbst solchen die sich nicht in Foren rumtrieben oder sich nie mit dem Spiel beschäftigt hatten.

Heute sind neue Spieler viel lockerer und insofern hab ich auch wieder eine neue 4E Runde, und eine weitere scheitert eher dran keine Zeit zu haben.
« Letzte Änderung: 29.04.2013 | 18:13 von Arldwulf »

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #10 am: 30.04.2013 | 20:32 »
Ich bin gerade dabei mich in 4E einzuarbeiten.
Scheint - nach cD&D und dessen Derivaten - mein zweitliebstes D&D zu werden.
Beide (LabLord/LotFP und D&D4) verfolgen völlig unterschiedliche Spielphilosophien
und sind in dem, was sie tun wollen, topp.


Next konnte mich bisher nicht packen.
Von Pathfinder reicht mir die Beginner Box.
(Sollte mich PF/3.X von den Regeln her doch noch irgendwann begeistern,
dann werd ich wohl Iron Heroes, Arcana Evolved oder 3.5 Ptolus spielen!)
« Letzte Änderung: 30.04.2013 | 20:37 von Athair »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Cobra

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Username: Cobra
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #11 am: 30.04.2013 | 21:42 »
Ich bin ebenfalls dabei mich in D&D 4 einzuarbeiten, Bücher bestellt usw.. aber was die Zukunft bringt kann ich nicht sagen. Ob ich auf Next oder Pathfinder etc... umsteigen werden stehen nicht fest.

Offline afbeer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 918
  • Username: afbeer
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #12 am: 1.05.2013 | 13:29 »
Ich spiele gerade
4E, D&D 3.5, AD&D 2nd ed und D&D Next.
Von daher wird sich für mich nichts ändern. Bei der 4E will ich aber eine CharacterBuilder Software nicht missen, sodass deren Existenz das Spiel von 4E beeinflussen wird.

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #13 am: 1.05.2013 | 14:22 »
D&D4 gehört (mit ca. 7 anderen) sehr guten Spielen zu der engeren Auswahl an Rollenspielen, mit denen ich meine Kampagnen baue. Wenn ich mal wieder Fantasy-Action/Abenteuer leiten will, wird es ausgepackt.
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #14 am: 2.05.2013 | 09:19 »
Ich denke ja, dass D&D4e erstmal ein wenig zur Ruhe kommt, wenn mal die neue Edition ("Next") rauskommt.

Ich glaube, wenn die Leute das Ganze mit ein wenig Abstand betrachten werden, wird man erkennen, dass D&D4 ein interessantes eigenständiges System ist, dass das was es erreichen will extrem elegant und funktionell intelligent schafft.

Wünschen würde ich mir für D&D4, dass es irgendwann ähnlich wie wie mit 3.5 und Pathfinder geschehen eine neue Heimat unter einem anderen Namen finden wird, so dass nicht immer dieser unseelige Vergleich mit anderen Editionen da ist.

Für sich alleine stehend ist das nämlich ein wunderschönes System. (Aber selbst ich als kleiner Fan finde es schwer, D&D4 im allgemeinen D&D-Kosmos anzusiedeln).

Offline Rev. Bilk

  • Hero
  • *****
  • Gnampf!
  • Beiträge: 1.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Brevlik
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #15 am: 2.05.2013 | 14:19 »
Für mich ist D&D 4e gestorben. Nicht, weil ich auf Next oder so warte, sondern weil es für meine aktuellen Runden das falsche System ist. Und da ich mir nicht für jedes System eine eigene Runde aufmachen kann, wird es in den Schrank verbannt.
Intelligenz und intelligentes Handeln müssen sehr weh tun. Warum sollten sich ansonsten so viele Menschen zwanghaft dumm anstellen, wenn sie damit nicht die Schmerzen vermeiden wollten?

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #16 am: 2.05.2013 | 22:02 »
Für mich wird 4e zunächst das kompletteste casual Skirmish- und Dungeon-Crawl-Tischrollenspiel bleiben.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.932
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #17 am: 19.05.2013 | 22:24 »
Ich werd's auch weiterhin spielen. Mich hat das Spiel zurück zu D&D gebracht und ich werde dementsprechend daran festhalten. Mit D&D next kann ich nichts anfangen, mit den Vorgängern (und deren Derivaten wie Pathfinder) genauso wenig.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

killedcat

  • Gast
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #18 am: 19.05.2013 | 22:40 »
Meine Traumzukunft für 4e sieht aus wie D&D Gamma World. Vielleicht könnte es eine 4E-Ausgabe geben, die sich auf das Nötigste reduziert und die vielen Stärken in den Vordergrund rücken kann. Ich würde mich freuen. Gamma World hat mir die Augen geöffnet, wie elegant der Kern dieses Systems tatsächlich ist.

Offline Wormys_Queue

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.154
  • Username: Wormys_Queue
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #19 am: 20.05.2013 | 09:04 »
Die 4E wird das Schicksal der anderen alten D&D-Editionen teilen: als Ideensteinbruch für (vor allem) Pathfinder, gegebenenfalls auch D&D Next zu dienen.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds - aktueller Beitrag: If I could turn back time

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #20 am: 20.05.2013 | 10:03 »
Zitat
Meine Traumzukunft für 4e sieht aus wie D&D Gamma World. Vielleicht könnte es eine 4E-Ausgabe geben, die sich auf das Nötigste reduziert und die vielen Stärken in den Vordergrund rücken kann. Ich würde mich freuen. Gamma World hat mir die Augen geöffnet, wie elegant der Kern dieses Systems tatsächlich ist.

Das wäre echt schön, dann würde es auch im Standard-Segment interessanter werden. Aber da ich ein solches Produkt für höchst unwahrscheinlich halte, bleibt D&D4 lediglich das perfekte System für ein brettspieliges Gamma World. :)

Für (m)ein typisches D&D-Fantasy-Rollenspiel finde ich 3.x passender, und JEDE Version von Next noch einen Tacken mehr. Da hat D&D4 in seiner aktuellen Version keine Chancen, weil zu brettspielig, zu sperrig, zu anstrengend, zu viel Arbeitsaufwand.

Offline Vigilluminatus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vigilluminatus
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #21 am: 20.05.2013 | 10:32 »
Ich hab grade meine 4E-Sammlung einem Freund verkauft, der vorhat, das System auch in Zukunft noch zu bespielen - werde eher andere Fantasy-Systeme verwenden. Ich überlege aber, ob ich mir vielleicht nachträglich noch die zwei Bücher vom Dark-Sun-Setting zulege, einfach weil ich's für das beste Setting mit guten eigenen Regeln (Alternative Rewards, Survival Days, Fixed Enhancement Bonuses...) halte und für ein schnelles Spiel ist 4E denke ich geeignet. Nur halt in meinem Fall eher nicht für eine mehrjährige Kampagne.

3.5 hab ich aufgegeben, hauptsächlich wegen der Caster/Non-Caster-Ungleichgewichte, daher interessiert mich auch eine Hausregelsammlung wie Pathfinder nicht. Bei Next warte ich mal ab, bis ein Gesamteindruck vorliegt. Aber selbst wenn es ein gut zusammenspielendes Ganzes ergibt, muss es erst mal besser werden als Fantasy Craft, weil ich diese Bücher bereits gekauft und mich eingearbeitet hab.

Online Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.134
  • Username: Korig
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #22 am: 20.05.2013 | 10:48 »
Meine Traumzukunft für 4e sieht aus wie D&D Gamma World. Vielleicht könnte es eine 4E-Ausgabe geben, die sich auf das Nötigste reduziert und die vielen Stärken in den Vordergrund rücken kann. Ich würde mich freuen. Gamma World hat mir die Augen geöffnet, wie elegant der Kern dieses Systems tatsächlich ist.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #23 am: 20.05.2013 | 12:55 »
Wat? ;D Ich meine, gut, ich hätte bei Gamma World auch noch ein, zwei Sachen weggelassen (allen voran diesen unheiligen +1/2 pro Level Bonus), aber D&D ist alleine schon deshalb erheblich komplexer, weil du bei der Charakterentwicklung extensiv Klassen, Rassen und Fähigkeiten auswählen und sie damit durchlesen oder kennen musst, vor allem auch, weil die Balance nicht unbedingt funktioniert, wenn du nur sagst, was du spielen willst. Attribute kommen noch dazu, die (magische) Ausrüstung ist auch erheblich weniger automatisiert. Im Kampf hast du einen Haufen an Möglichkeiten mehr, und ich glaube die meisten Charaktere haben auch mehr Powers.

Offline Naldantis

  • Hero
  • *****
  • ...hat schonmal eine Taschenlampe fallenglassen...
  • Beiträge: 1.623
  • Username: Naldantis
Re: Wie wird die Zukunft für 4E (für euch) aussehen?
« Antwort #24 am: 20.05.2013 | 15:04 »
Für mich? Es hat keine, wie es auch keine Gegenwart und keine Vergangenheit hat; 3.5 stellt nach wie vor den besten Kompromis zwischen Verfügbarkeit und Spielmechanik dar.

Aber prinzipiell würde ich für D&D4 angesichts des konzeptbefreiten Chaos von Paradigmentwechseln und Korrekturen, das D&D Next darstellt ein blühendes Nachleben erwarten.
Dazu kommt dann noch, daß D&D Next vermutlich deutlich von der Tabletop-Schiene (evtl. auch von der Mangisierung) runter wird, und damit mehr Fans enttäuscht zurücklassen wird als es bei AD&D1 -> AD&D2 oder AD&D2 -> D&D3 der Fall war.