Autor Thema: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele  (Gelesen 28307 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
[Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« am: 27.11.2013 | 15:54 »
Ich finde ja, jeder gute Channel braucht ein Smalltalk-Thema.
Und da ich grad in Brettspiele einsteige, denke ich, mach ich mal einen auf.

Also starten wir, wie in jeder guten Runde mit einem Bekenntnis.
* Boba Fett steht auf und blickt in die Runde.
Hallo, ich bin Boba und ich spiele neuerdings Brettspiele.
Vorher hatte seit 1998 ich eine wahre Brettspielallergie,
weil ich davor jahrelang neben dem Studium Jugendliche aus sozialen Brennpunkten betreut habe
und da wöchentlich mehrmals mehrere Stunden mit Menschen mit stark eingeschränkter Sozialkompetenz Gesellschaftsspiele spielen musste.
Neuerdings machen mit Brettspiele wieder Spaß.
* Boba Fett schreibt "Boba" mit einem Edding auf ein Selbstklebepapier und heftet es sich an die Brust.

Runde: "Hallo Boba!"
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #1 am: 27.11.2013 | 16:14 »
Scherz beiseite.

Beim Blick auf diverse missionsgebundene 3rd Person Brett- Taktikspiele frage ich mich,
warum noch keiner auf den Trip gekommen ist, ein Shadowrun Mission Brettspiel zu kreieren.
Rollenspiel ist doch leider leider kein Expansionsmarkt, Brettspiele hingegen schon.
Shadowrun hat einen Namen und wahrscheinlich wären viele Ex-Shadowrunspieler potentielle Kunden.
Und vielleicht hat es sogar einen Sogeffekt und zieht einige ins SR-Rollenspiel.

Die Konzeption ist doch simpel. Ein Magier, ein Söldner, ein Straßensamurai, ein Hacker und ein Rigger als Charaktere in einer Basisspielbox.
Regelkonzepte gibt es zu Hauf, siehe Descent, Doom, "Gears of War" und ähnliches Zeug.

Mit dynamisch zusammenklickbaren Tiles/Maps (Descent macht es vor) kann man Konzerngebäude erstellen und dann Missionen ausführen. Exktraktion, Informations- oder Gegenstandbeschaffung, Sabotage, etc.

Als mögliche kommerzielle Erweiterungen bieten sich weitere Charaktere an, zusätzliche Tiles, neue Missionen, Gadgets, Drohnen, etc. etc.

Ich fände es interessant, weil man mal eine Runde SR spielen könnte, hübsch taktisch, ohne langes Minmaxen, ohne blöde Beinarbeit (aber auch die könnte man regeltechnisch einbauen) und ich vermute, es hätte Potential.

Wer macht es?
Wer bietet es Pegasus an? ;)
Und warum ist noch keiner darauf gekommen?
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Sir Mythos

  • Klugscheisser 1000
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 16.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #2 am: 27.11.2013 | 16:24 »
Das klingt so in Richtung "Villen des Wahnsinns" oder "Descent", nur im Shadowrun-Bereich.

Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #3 am: 27.11.2013 | 16:34 »
Okay. Das Spiel für die Decker gibt es bereits und nennt sich Android: Netrunner. Das ist ein Living Card Game, dass momentan irgendwie von allen hoch gelobt und mit Erweiterungen zugebombt wird.

Apropos Cyberpunk: Es gibt Android, dass im Prinzip Bladerunner, das Brettspiel ist.

Bei dem aktuellen Hype auf rollenspielartigen Coop-Spielen, würde es mich nicht wundern, wenn ein entsprechendes Shadowrun-Brettspiel schon bei irgendeinem Verlag in der Pipeline liegen würde. Fantasy, Superhelden oder Robinson Crusoe ist halt momentan vom Genre her wohl etwas zugkräftiger...

Unabhängig von den Taktikspielen gibt es auch interessante Storytelling-Brettspiele, wie z.B. Agents of SMERSH. Allerdings habe ich das noch nicht gespielt.

EDIT: Zombies habe ich noch als Genre oben vergessen. Irgendwie scheinen viele Spielautoren davon auszugehen, dass wirklich alles besser mit Zombies ist. Könnte sein, dass der Hype um die Coop-Taktikspiele zu sehr auf die oben genannten Genres eingeschossen sind, das da kein Platz für so eine "Nische" wie Cyberpunk ist. :-\
« Letzte Änderung: 27.11.2013 | 16:42 von 6 »
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #4 am: 27.11.2013 | 16:59 »
Hallo Boba. Willkommen bei uns.
Wenn du bisher dachtest, du kennst dich mit Geeks aus, weil du ja Rollo bist, dann halte dich besser gut fest ;)

Zum Thema:
Ja, das klingt tatsächlich gut. Zumindest lieber so als stundenlang für einen Run am Tisch planen und dann alles tot zu würfeln.
Ein Zombicide-Klon würde sich sicher anbieten. Dazu noch einige Ereignis-Effekte, evtl. über von der Gruppe akkumulierte "Gefahrenpunkte" gesteuert und fertig ist das Ding. Der W6-Erfolge-Sammeln-Mechanismus kann auch einfach übernommen werden.
So machen wir's.
Ok. Wer eröffnet das Dokument auf Google und läd ein?

Ich hätte lieber ohne Spielleiter, also ganz normales Koop. Gibt's Einspruch?
« Letzte Änderung: 27.11.2013 | 18:17 von Gorilla »

Offline Sir Mythos

  • Klugscheisser 1000
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 16.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #5 am: 27.11.2013 | 17:46 »
Ehrlich gesagt halte ich die Gegnerintelligenz bei Zombicide für nicht ausreichend um Gegner von Shadowrunnern adäquat darstellen zu können. Das mit den Ereignissen nach Gefahrenleveln ist grundsätzlich gut, Gegner sollten in Abhängigkeit vom Typ eigenständige Taktiken haben. Z.B. sowas wie "greift Magier zuerst an", "greift den Charakter mit dem höchsten Gefahrenpotenzial an", "greift den schwächsten Gegner an", etc. Also eher wie das demnächst erscheinende Brettspiel Myth statt wie Zombicide.

Gerade aus dieser überlegung heraus halte ich das hier nicht für Sinnvoll:

Ich hätte lieber ohne Spielleiter, also ganz normales Koop. Gibt's Einspruch?

Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #6 am: 27.11.2013 | 18:23 »
Gerade aus dieser überlegung heraus halte ich das hier nicht für Sinnvoll:

Weil? Wenn solche Regeln für die "NSC" erstellt werden, können diese genauso ohne SL funktionieren.
Und weshalb sollten in einem Brettspiel "schwächere" SC mitspielen dürfen. I.d.R. sind gerade Brettspiele deutlich besser gebalanced als RPGs. Für ne Brettspielumsetzung würde ich mich eher am SR PC-Game orientieren. Da ist schon viel drin, das man recht einfach übernehmen kann. Noch ein paar orginelle Zusatzfunktionen (magischer Alarm, Matrix-Alarm, RL-Alarm jeweils in Stufen z.B. ähnlich wie bei Zombicide) und das sollte ganz gut laufen.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #7 am: 27.11.2013 | 20:38 »
Ich kann das Spielleiter lose Koopsding nur vage beurteilen, kenne bisher nur ein Spiel, das so funktioniert, deswegen enthalte ich mich mal.
Generell sollte es aber doch möglich sein, gezielte und zufällige Events auszulösen und bestimmten Gegnern bestimmte Taktiken zuzuordnen.
Die Anzahl an Begegnungen ist doch überschaubar - Opposition an bestimmten Positionen, alarmierte und zufällige Opposition und zufällige Bystander. Auch die Schauplätze sind überschaubar.
Ich hätte ja eine Idee für eine Tilesmap Konzeption. Eine Pappunterlage mit Zollraster und integrierter magnetisierbarer Beschichtung (die gibts heute schon als Farbe). Und die Tiles haben den gleichen Maßstab und enthalten kleinste Magnete. Die Raumtiles werden einfach auf der Unterlage platziert und die Unterlage definieren Gänge, Lagerräume oder Aussengebiete.

Andere Frage: kann man deutschsprachige Spielanleitungen als PDF irgendwo (legal) runterladen?
Mich interessieren da unter anderem Spacecraft, Tannhäuser und 'Gears of War'...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #8 am: 27.11.2013 | 21:11 »
Für die meisten Brettspiele gibt es die Anleitungen auf der Verlagsseite.
Alternativ auf BoardGameGeek.com.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #9 am: 27.11.2013 | 21:19 »
Die genannten sind alle von den Heidelbären.
Und deren Homepage ist unübersichtlich bis nicht existent.
Oder hat da jmd einen Link?

Bordgamegeeks ist nicht deutschsprachig.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #10 am: 28.11.2013 | 00:11 »
Bordgamegeeks ist nicht deutschsprachig.
Das ist richtig. Trotzdem findest Du da jede Menge deutscher Übersetzungen für Spieleanleitungen.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.061
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #11 am: 28.11.2013 | 02:40 »
Die genannten sind alle von den Heidelbären.
Und deren Homepage ist unübersichtlich bis nicht existent.
Oder hat da jmd einen Link?

Deren Seite ist nun wieder online, die Suchfunktion nicht schlecht. Ich finde jedoch so manche Anleitung nicht oder nicht mehr. Schade.

Wer auf Zusammenfassungen steht, kommt um Headless Hollow nicht herum:
http://www.orderofgamers.com/games

Auch Hall9000 bietet viele.

Im weiter gefaßten Cyberpunk-SR-SciFi-Bereich gibt es schon ein paar Spielchen, aber ihre Menge ist überschaubar, u.a.:
Android Netrunner
Android
Earth Reborn
Infiltration
Rogue Agent

Mit Elementen des D&D Adventure Systems, Gears of War, Galaxy Defenders, DDD und/oder Descent sowie Level 7 Omega Protocol sollte es kein Problem sein, ein missionsbasiertes SR-Koop oder -Kompetitvspiel zu kreieren.
« Letzte Änderung: 28.11.2013 | 02:59 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Dreamdealer

  • Dr. Sommer
  • Famous Hero
  • ******
  • Co-Op Verräter
  • Beiträge: 2.177
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #12 am: 28.11.2013 | 08:41 »
Schließe mich dem Vorschlag von Earth Reborn an, kommt sicherlich sehr nahe an das, was Du dir vorstellst. Durchsuchen, Foltern, Initative, allerdings ist das eher ein PvP Spiel und deutlich komplexer als mein aktueller Liebling Zombicide. Ansonsten solltest Du
mal Netrunner probieren, das Spiel rockt unglaublich und zeigt wie sich ein Runner fühlt LEIDER ist die Neuauflage nicht mir im
R. Talsorian Universum, sondern im FFG Android Universum, jetzt läuft dir weder Militech noch Arasaka über den Weg.

@Zombicide/Shadowrun: Die "A.I." kann man leider nur verbessern, wenn man die Regeln ein klein wenig komplexer macht. Wenn jede Gegnerklasse eine Art Angriffspriorität hat ähnlich dem Fernkampf, dann hat würden sich die Gegner anders spielen. Bei den Zombies macht das Verhalten meiner Meinung nach Sinn.

Ach so: Hallo Boba - Willkommen zurück bei den Brettspiel-Geeks!
Gnomes are always horny!

Offline Sir Mythos

  • Klugscheisser 1000
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 16.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #13 am: 28.11.2013 | 13:12 »
Andere Frage: kann man deutschsprachige Spielanleitungen als PDF irgendwo (legal) runterladen?
Mich interessieren da unter anderem Spacecraft, Tannhäuser und 'Gears of War'...

Beim Heidelberr-Verlag müsstest du hier mal gucken... wobei die von dir genannten Spiele da wohl nicht in deutsch Verfügbar sind.
Ansonsten - wie oben schon erwähnt - mal bei www.boardgamegeek.com gucken.

Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #14 am: 28.11.2013 | 14:09 »
Da die Spiele inzwischen hier im Büro auf der Fensterbank stehen und auf mich warten, dass ich nach Hause komme, ist es nicht mehr dringlich. Allerdings würde ich es bei Spielen einer gewissen Preiskategorie als guten Service empfinden, wenn die Spielregeln im Netz auch in deutsch als PDF zum Download angeboten werden.
Bei Tannhäuser kann ich es verstehen, dass es nicht im kommerziellen Interesse des Verlags liegt, die revised Regeln anzubieten, weil es für die Kunden der schlecht übersetzten, unvollständigen und fehlerhaften first Edition Regeln dann ja keinen Anreiz gibt, sich das Spiel zweimal zu kaufen...

(Anmärkunck:: Häh? Watt? Wer bis Du denn??? Wenn ich mir ein Spiel kaufe, und feststelle, dass ich ~ € 60,- für ein Spiel mit schlecht übersetzten, unvollständigen und fehlerhaften Regeln erworben habe, dann hat der Verlag mich zum letzten Mal gesehen. Und wenn die mir dann vorschlagen, dass ich zur Bereinigung des Problems das Spiel einfach nochmal kaufen soll, nach dem ich einige Jahre warten musste, dann regen sich die pyromanen Tendenzen meiner Charakterzüge...)

2. Anmerkung: Halt die Klappe... Immer diesen Ärger mit den gespaltenen Persönlichkeiten.  ::) Zum Glück hab ich gleich die Revised Edition von TH erworben.
« Letzte Änderung: 28.11.2013 | 14:23 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #15 am: 28.11.2013 | 14:30 »
So wie es aussieht hatten die Heidelbären die deutschen Regeln auf der alten Seite zur Verfügung gestellt. Der dazugehörige Link (von 2008) trifft aber auf eine 403. Da das Spiel von den Heidelbären eh nicht mehr auf Deutsch angeboten wird, kannst Du glaube ich vergessen eine deutsche PDF zu bekommen. ProLudo, die das Spiel vorher auf Deutsch verkauft haben, hat überhaupt keinen Support mehr für das Spiel.
Das mit den Revised Regeln kommt übrigens von FFG. Es war also scheinbar nicht alleine die Übersetzungsarbeit, die fehlerhaft und unvollständig war. So weit ich es mitbekommen habe, scheint das mit den Regeln mittlerweile eine generelle Schwäche von FFG zu sein.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #16 am: 28.11.2013 | 15:31 »
@6:
Soweit ich weiss und mich schlau gelesen habe, ist TH aus dem französischen (aber nicht dem Jiba sagen, der kauft die ganze Auflage) und die FFGler haben da schon schlecht übersetzt. Als die heidelbären es eindeutschten, waren die Fehler schon bekannt und auch schon fanweit durch homegrew Ergänzungen

Ich werde natürlich nicht nach irgendwelchen Sicherheitskopien anderer Kunden fragen, denn DAS wäre ja gegen geltendes Recht! 8)
« Letzte Änderung: 28.11.2013 | 16:17 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #17 am: 28.11.2013 | 15:44 »
So weit ich es mitbekommen habe, scheint das mit den Regeln mittlerweile eine generelle Schwäche von FFG zu sein.
Nicht mittlerweile. FFG war schon immer der Verlag mit dem Motto "Style over Substance". Nicht, dass ihre Spiele schlecht wären, aber es gibt nur wenig rühmliche Ausnahmen, die belegen, dass FFG tatsächlich gute Regelwerke verfassen (und gestalten) kann.

Kuck einfach auf BoardGameGeek - glaub uns einfach. Da findest du zu allen "großen" Spielen auch deutsche Files. Und wenn es nur Fan-Übersetzungen sind, weil es (noch) keine deutsche Fassung gibt.

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #18 am: 28.11.2013 | 15:52 »
Kuck einfach auf BoardGameGeek - glaub uns einfach. Da findest du zu allen "großen" Spielen auch deutsche Files. Und wenn es nur Fan-Übersetzungen sind, weil es (noch) keine deutsche Fassung gibt.
Bei Tannhäuser habe ich alle möglichen Übersetzungen auf bgg gesehen. Die Deutsche war leider nicht dabei.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #19 am: 28.11.2013 | 16:17 »
Bei Tannhäuser habe ich alle möglichen Übersetzungen auf bgg gesehen. Die Deutsche war leider nicht dabei.
jup, ging mir auch so
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Dreamdealer

  • Dr. Sommer
  • Famous Hero
  • ******
  • Co-Op Verräter
  • Beiträge: 2.177
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #20 am: 22.07.2014 | 15:21 »
Weiß nicht, ob es das ist was Du suchst, aber der User UniversalHead bei BGG macht echt mal gute Kurzanleitungen. Auf seiner Seite http://www.orderofgamers.com/downloads/ArkhamHorror_v7.1.pdf findest Du auch eine "Kurz"anleitung für AH - leider ich habe gerade geschaut ohne Flußdiagramm. Aber anschauen solltest Du es dir auf jeden Fall.
Gnomes are always horny!

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.692
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #21 am: 20.12.2014 | 23:37 »
Weiß jemand, wie dieses Spiel heißt?

"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.692
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #22 am: 20.12.2014 | 23:52 »
Solitaire, alles klar.  :d
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #23 am: 11.04.2015 | 22:46 »
Nachdem ich vom Thunderstone Starter Set extrem begeistert bin, würde ich gerne Thunderstone Advance: Türme des Verderbens erwerben. Scheinbar ist das aber gerade überall vergriffen... Hat hier vielleicht jemand eine Ahnung, ob und wann sich das ändern könnte? Auf der Seite von Pegasus habe ich nichts dazu gefunden.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [Smalltalk] Brett- und Gesellschaftsspiele
« Antwort #24 am: 10.05.2015 | 00:27 »
Tipp: Thunderstone Advanced Numenera gibt es gerade hier und da für 10 Euro. Hab es heute aufgemacht. Vollausstattung und lohnenswert!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de