Autor Thema: D&D5 Smalltalk  (Gelesen 517682 mal)

ChaosZ, Ainor und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #25 am: 7.11.2014 | 18:42 »
Beim Barden jammern sie wie blöd das er Paladin/Rangerzauber nehmen kann über sein Classfeature, aber entsprechende Berechnungen des Schadens zeigen dass er damit Fighter, Ranger und Rogue im Schaden nicht abhängt sondern bestenfalls gleichzieht. Aber in typischer Forenmanier wird erstmal gejammert  :P
Ich denke, dass das "Problem" weniger der reine Schaden ist, sondern dass der Barde neben dem physischen Schaden außerdem noch ein Fullcaster und ein Skill-Monkey sein könnte.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline FlawlessFlo

  • Hero
  • *****
  • Make the lightning crack as you ride!
  • Beiträge: 1.745
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flawless
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #26 am: 7.11.2014 | 18:49 »
Ich denke, dass das "Problem" weniger der reine Schaden ist, sondern dass der Barde neben dem physischen Schaden außerdem noch ein Fullcaster und ein Skill-Monkey sein könnte.

Das stimmt. Denn der Barde kann ja sehr viel mehr als Kämpfer und Waldläufer auch ohne sich in irgendeiner Form dahingehen anzustrengen. Skilltechnisch und magisch ist er automatisch flexibler und mächtiger. Aber schauen wir erstmal, was die magischen Gegenstände so bringen, wenn der DMG drausen ist.
"Ich glaube an Frieden; an Frieden durch überlegene Feuerkraft."
"Ich liebe den Geruch von Ozon am Morgen. Es riecht ... nach Sieg."
"Wie ein präzises Uhrwerk oder wie ein Vorschlaghammer? Ich nehme den Uhrwerk-Vorschlaghammer, präzise oder nicht!"
"Mit steigendem Kesseldruck geht die Anzahl der nicht von einem Dampfpanzer lösbaren Probleme gegen Null."

-- Ram Thundercracker

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.281
  • Username: Jeordam
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #27 am: 7.11.2014 | 19:13 »
Ich denke, dass das "Problem" weniger der reine Schaden ist, sondern dass der Barde neben dem physischen Schaden außerdem noch ein Fullcaster und ein Skill-Monkey sein könnte.
Die Diskussion hatten wir glaube ich schonmal. Mit allen genutzten Möglichkeiten kam der Bard auf 50-70% des Schadens der Leute, die physischen Schaden können. Ohne das die sich irgendwie groß angestrengt haben.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #28 am: 7.11.2014 | 19:15 »
Die Diskussion hatten wir glaube ich schonmal. Mit allen genutzten Möglichkeiten kam der Bard auf 50-70% des Schadens der Leute, die physischen Schaden können. Ohne das die sich irgendwie groß angestrengt haben.
Nur, dass 50 - 70 % nicht stimmen. Aber ich will das Fass nicht wieder aufmachen.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #29 am: 7.11.2014 | 19:42 »
Nur, dass 50 - 70 % nicht stimmen. Aber ich will das Fass nicht wieder aufmachen.

Danke, das ist nett von dir ;)
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #30 am: 7.11.2014 | 20:37 »
Dann mal lieber das hier: EN World

Hm, stellt mich das zufrieden? Ich weiss nicht.
Und ein wenig...komisch, seltsam, etc...finde ich es schon, dass genau 7 (in Worten: SIEBEN!) Leute bei WotC am RPG arbeiten.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.196
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #31 am: 8.11.2014 | 02:23 »
Ich habe heute einen Oneshot gespielt :D
Mit einer (fast) komplett selber gebauten chaotisch-neutralen Waldelfen Rangerin mit 900 EP.
Mit einer Spezialisierung auf Bögen bzw. schießen und darin als Jäger Kolosse zu erlegen.
Ihr Glaube richtete sich auf Meilikki und sie hatte eine Glaskugel mit mysteriösen Neben drin als Trinket.

Das basteln des Charakters, inklusive steigern, brauchte etwa 2 Stunden. Also ohne große Vorübung. ^^;

Es war knapp aber sie überlebte den Oneshot, in dem sich der Gruppe (Wizard, Monk, Cleric, Ranger) einem (Hügel?)Riesen und zwei Schattenschwingen(?) entgegen stellten. ^__^
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.341
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #32 am: 8.11.2014 | 02:34 »
Ui. Meine Zwergenrunde hat heute kräftig Dresche bezogen.
Sind auf ein Lager mit 24 Orks gestoßen, die ein Halblingsdorf geplündert hatten und es sich gerade richtig gut gehen ließen. Haben dann beschlossen auf Risiko zu gehen und einen vorzuschicken, der das Gesöff der Orks vergiften sollte. Allerdings war die Stealth-Probe eher schlecht. Daraus ergab sich eine Reihe von Rückzugsgefechten, die dann in der Gefangennahme der Gruppe mündeten.
Kurz bevor die Orks die Gruppe dann zur allgemeinen Bespaßung an einen Riesenwolf verfüttern wollten wurden sie nochmal durch brutale Wildelfen gerettet, aber sehr viel Geld und Ausrüstung futsch und die männlichen Zwerge haben mit Fluchtversuch usw. soviel Ärger auf sich gezogen, dass die Bärte abgeschnitten wurden.
Aber sie haben es mit Fassung getragen glaube ich. Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #33 am: 8.11.2014 | 12:59 »
Chris Perkins:

Zitat
Perkins indicated that WotC fully plans on electronic versions of the rulebooks, but that they have no timeline as of yet -- "We have every intention of releasing the books in electronic versions. But we don't have a date at this time."

Zitat
It is our intention to bring back the OGL. We just don't know when we are going to do it yet.

Zitat
He mentioned that "...people at Hasbro that never cared about D&D before, care about it now; Hollywood is fighting over it" and assured folks present that "the role playing game is the heart of D&D, just like comics are for Marvel".

Zitat
He did note that "D&D has world wide cultural penetration, though Forgotten Realms does not."

Zitat
Perkin's added some extra context and detail, indicating that "Not every story will necessarily include a player option type book" and that "Consultants are being pulled in for each story as appropriate, including some old TSR individuals." Of course, Ed Greenwood was present at the Con with him, and he and Perkins provided info on what to expect from the Forgotten Realms:

    The next story in the Realms after Tyranny of Dragons will be Elemental Evil. It will be very different in tone from ToD.
    Story after EE is already being developed and also different in tone. Alice in Wonderland is mentioned as one spark....
    The FR timeline was advanced to allow reasonable time for certain elements to return, such as the Zhentarim and Harpers.
    Allusions to a giants based story influenced by a Shakespearean play.
    FR world content will initially be more focused on particular areas, likely tied to campaigns.
    Elemental Evil will be set in the Sumber Hills and Dessarin River valley.

Hm...

Quelle: EN World
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #34 am: 8.11.2014 | 13:02 »
Klingt danach, als ob es noch eine ganze Weile kein neues FRCS geben wird.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #35 am: 8.11.2014 | 13:03 »
Klingt danach, als ob es noch eine ganze Weile kein neues FRCS geben wird.
Ich sag mal dazu nichts, habe jetzt einen Sohn, muss auf meine Sprache achten.  8]
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #36 am: 8.11.2014 | 13:05 »
Und es klingt danach, dass es entweder einen weiteren D&D-Film oder eine weitere D&D-Serie geben wird...
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline FlawlessFlo

  • Hero
  • *****
  • Make the lightning crack as you ride!
  • Beiträge: 1.745
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flawless
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #37 am: 8.11.2014 | 13:10 »
Klingt danach, als ob es noch eine ganze Weile kein neues FRCS geben wird.

Ist vielleicht besser so. Ist natürlich schade für neue Spieler, die noch keine Settingbücher haben. Aber wenn ich schon lese, dass man die Zeit kräftig nach vorne drehen will, damit dann Gruppierungen wie Zhentarim und Harfner "zurückkehren" können, dass klingt irgendwie hemdsärmlig. Da dann doch lieber der Schritt zurück zur alten 2e/3e-Timeline und fleißig retconnen bzw. die 4e-Ereignisse stillschwiegend ignorieren. Aber warten wir mal, evtl. werden wir alle noch positiv überrascht. Und wenn nicht, ist's auch kein Schaden, die alten Quellenbänder gehen nicht weg.
"Ich glaube an Frieden; an Frieden durch überlegene Feuerkraft."
"Ich liebe den Geruch von Ozon am Morgen. Es riecht ... nach Sieg."
"Wie ein präzises Uhrwerk oder wie ein Vorschlaghammer? Ich nehme den Uhrwerk-Vorschlaghammer, präzise oder nicht!"
"Mit steigendem Kesseldruck geht die Anzahl der nicht von einem Dampfpanzer lösbaren Probleme gegen Null."

-- Ram Thundercracker

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #38 am: 8.11.2014 | 13:39 »
Ist vielleicht besser so. Ist natürlich schade für neue Spieler, die noch keine Settingbücher haben. Aber wenn ich schon lese, dass man die Zeit kräftig nach vorne drehen will, damit dann Gruppierungen wie Zhentarim und Harfner "zurückkehren" können, dass klingt irgendwie hemdsärmlig. Da dann doch lieber der Schritt zurück zur alten 2e/3e-Timeline und fleißig retconnen bzw. die 4e-Ereignisse stillschwiegend ignorieren. Aber warten wir mal, evtl. werden wir alle noch positiv überrascht. Und wenn nicht, ist's auch kein Schaden, die alten Quellenbänder gehen nicht weg.

Ja, natürlich. Trotzdem ist dieser Ansatz für mich ziemlich doof, da man ja ein weiteres Welterschütterndes Ereignis hat - doch dessen Auswirkungen auf einzelne Regionen völlig unklar sind. Bei manchen weiß ich ja nichtmal ob sie noch existieren, und ich fürchte da sind einige dabei (Returned Abeir, und grad Tarmalune) bei denen ich traurig wäre wenn sie weg sind.

Erst zu sagen die Welt verändert sich wieder stark, und dann nicht zu sagen wie ist eher unbefriedigend.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #39 am: 8.11.2014 | 13:40 »
Zitat
Aber wenn ich schon lese, dass man die Zeit kräftig nach vorne drehen will, damit dann Gruppierungen wie Zhentarim und Harfner "zurückkehren" können, dass klingt irgendwie hemdsärmlig.
Sind doch schon da. Vgl. Farideh-Romane.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Khouni

  • gute Wurstware
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Internet braucht einen Beschützer.
  • Beiträge: 2.047
  • Username: Khouni
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #40 am: 8.11.2014 | 14:14 »
15 bzw. 7 Leute? Was bei den neun Höllen ist denn da los?

Offline FlawlessFlo

  • Hero
  • *****
  • Make the lightning crack as you ride!
  • Beiträge: 1.745
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flawless
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #41 am: 8.11.2014 | 15:36 »
Ja, natürlich. Trotzdem ist dieser Ansatz für mich ziemlich doof, da man ja ein weiteres Welterschütterndes Ereignis hat - doch dessen Auswirkungen auf einzelne Regionen völlig unklar sind. Bei manchen weiß ich ja nichtmal ob sie noch existieren, und ich fürchte da sind einige dabei (Returned Abeir, und grad Tarmalune) bei denen ich traurig wäre wenn sie weg sind.

Erst zu sagen die Welt verändert sich wieder stark, und dann nicht zu sagen wie ist eher unbefriedigend.

Ich meine, man sollte einfach so tun, als hätte es die Ereignisse um die 4e nie gegeben. Ein neues welterschütterndes Ereignis, dass alles quasi zum alten Status Quo zurückdreht wäre mehr als lächerlich.

Aber ich tu mir da leicht, ich habe nach der Obould-Trilogie aufgehört, die Ereignisse der FR zu verfolgen, da ich nie 4e gespielt habe und daher nix mit der Spellplague und allem was da noch so dran hing zu anfangen konnte. Für mich sind die FR einfach irgendwo zwischen 2e / und 3e stehengeblieben, da ich mich da selbst am wohlsten fühle.
"Ich glaube an Frieden; an Frieden durch überlegene Feuerkraft."
"Ich liebe den Geruch von Ozon am Morgen. Es riecht ... nach Sieg."
"Wie ein präzises Uhrwerk oder wie ein Vorschlaghammer? Ich nehme den Uhrwerk-Vorschlaghammer, präzise oder nicht!"
"Mit steigendem Kesseldruck geht die Anzahl der nicht von einem Dampfpanzer lösbaren Probleme gegen Null."

-- Ram Thundercracker

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #42 am: 8.11.2014 | 15:47 »
Ich seh das genau wie Flaw. Erst machen sie mit der 4E das Setting kaputt, dann versuchen sie es wieder zu flicken? Für mich gilt der Blödsinn einfach als nie passiert.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #43 am: 8.11.2014 | 15:58 »
Ich seh das genau wie Flaw. Erst machen sie mit der 4E das Setting kaputt, dann versuchen sie es wieder zu flicken? Für mich gilt der Blödsinn einfach als nie passiert.
Wenn man sich genau(er) einliest, haben sie das Setting eigentlich gar nicht so kaputt gemacht, lediglich der Zeitsprung und das Ableben einiger bekannter Charaktere war imho nicht ganz so gut durchdacht (vorsichtig ausgedrückt).

Letzteres "reparieren" sie ein wenig, wobei ein paar eben auch nicht wiederkehren (Seven Sisters e . g.). Einige Staaten mussten auch dran glauben, am meisten stört mich da Halruaa, Mulhorand hat mich eh nie interessiert. Dafür haben sie eben auch andere "Player" auf das Spielbrett FR gebracht und die sind durchaus interessant und bringen frischen Wind. Abolethic Sovereignity, Ashmadai, die Genasi-, Dragonborn- und Imsakari-Reiche mal einfach in den Raum geworfen.
« Letzte Änderung: 8.11.2014 | 16:07 von Rhylthar »
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #44 am: 8.11.2014 | 16:27 »
Und es klingt danach, dass es entweder einen weiteren D&D-Film oder eine weitere D&D-Serie geben wird...
Da gibt es doch schon laenger Streitigkeiten zwischen zwei Produzenten (jeder von einem anderen Studio unterstuetzt), die nicht untereinander ausmachen konnten, wer denn jetzt die Filmrechte an D&D hat, so dass das Ganze iirc momentan auf dem Weg zum Gericht ist.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.974
  • Username: Ginster
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #45 am: 8.11.2014 | 18:38 »
Ich meine, man sollte einfach so tun, als hätte es die Ereignisse um die 4e nie gegeben. Ein neues welterschütterndes Ereignis, dass alles quasi zum alten Status Quo zurückdreht wäre mehr als lächerlich.

Aber ich tu mir da leicht, ich habe nach der Obould-Trilogie aufgehört, die Ereignisse der FR zu verfolgen, da ich nie 4e gespielt habe und daher nix mit der Spellplague und allem was da noch so dran hing zu anfangen konnte. Für mich sind die FR einfach irgendwo zwischen 2e / und 3e stehengeblieben, da ich mich da selbst am wohlsten fühle.


So sieht's aus.

Offline Taysal

  • Adventurer
  • ****
  • BoL-Fan & Savage-Stylist
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Taysal
    • Taysal.net
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #46 am: 9.11.2014 | 01:02 »
Ich habe heute einen Oneshot gespielt :D
Mit einer (fast) komplett selber gebauten chaotisch-neutralen Waldelfen Rangerin mit 900 EP.
Mit einer Spezialisierung auf Bögen bzw. schießen und darin als Jäger Kolosse zu erlegen.
Ihr Glaube richtete sich auf Meilikki und sie hatte eine Glaskugel mit mysteriösen Neben drin als Trinket.

Das basteln des Charakters, inklusive steigern, brauchte etwa 2 Stunden. Also ohne große Vorübung. ^^;

Es war knapp aber sie überlebte den Oneshot, in dem sich der Gruppe (Wizard, Monk, Cleric, Ranger) einem (Hügel?)Riesen und zwei Schattenschwingen(?) entgegen stellten. ^__^

Bei der Gruppe betrug das XP-Budget für Easy, Medium, Hard und Deadly somit 300, 600, 900 und 1.600.

Das erste Monster war tatsächlich ein Hill Giant (MM155/CR5/XP1.800). Die "Schattenschwingen" waren der Shadow Demon (MM64/CR4/XP1.100), dessen schwammige Beschreibung des Incorporeal Movement ich zum Anlass genommen habe, um ihn umzubauen. Dadurch waren die Viecher dann CR5. Deswegen wären die Dämonen (ein Paar) eigentlich mit 5.400 XP zu berechnen.
« Letzte Änderung: 9.11.2014 | 03:14 von Taysal »
Bleibt savage!

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.567
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #47 am: 23.11.2014 | 08:39 »
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #48 am: 25.11.2014 | 08:55 »
Ich hab' die "Diskussion" um den D&D-Film mal in den Thread ueber die (bisherige) D&D-Film Trilogie verschoben. Das hat ja hier (im 5e-Bereich) nix zu suchen.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Der Oger (Im Exil)

  • Hero
  • *****
  • Marvin Kesselspringer, Ein Halbling In Larm
  • Beiträge: 1.754
  • Username: Der Oger
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #49 am: 18.12.2014 | 15:40 »
Ich bin vorsichtig optimistisch, das 5E das D&D ist, auf das ich immer gewartet habe  :D

Mir gefällt der Rulings, not Rules - Ansatz, die eingebauten Optionen, die Lair actions von Monstern ...
Oger ist jetzt nicht mehr traurig. Oger darf jetzt seinen Blog in die Signatur aufnehmen: www.ogerhoehlen.blogspot.com


Welche Lösung bleibt da noch? - Ruft die Murderhobos!