Autor Thema: D&D5 Smalltalk  (Gelesen 234352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4050 am: 11.11.2019 | 11:01 »
Wir spielen eine reine Zwergenkampagne im hohen Norden (seeehr vergleichbar mit Skandinavien, ggf. Nooordamerika oder Asien) unseres Homebrew Settings und die Waldläuferin hat sich für den Beastmaster Archetype mit einem Panther companion entschieden.
Wie würdet ihr den Statblock auslegen? Kann das auch ein Berglöwe oder Schneeleopard sein? Würde etwas besser zur Landschaft und Klima passen, als bspw. ein schwarzer Panther wie Drizzt's Gwen. Ansonsten gibt es ja nur Tiger und Lion bzw. Saber-toothed Tiger, was Raubkatzen angeht, oder?
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.748
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4051 am: 11.11.2019 | 11:03 »
Ist im Storm King´s Thunder nicht noch ne Raubkatze drin oder ist das der Saber-Toothed Tiger?

Ansonsten sind Panther und Leopard eh verwandt, warum also nicht es einfach "Schneeleopard" nennen. ;)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4052 am: 11.11.2019 | 11:07 »
Ist im Storm King´s Thunder nicht noch ne Raubkatze drin oder ist das der Saber-Toothed Tiger?

Meinst du die Crag Cat?
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Online Coltrane

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 761
  • Username: Coltrane
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4053 am: 11.11.2019 | 11:09 »
Die wollte ich auch gerade ins Rennen werfen.  :)

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.748
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4054 am: 11.11.2019 | 11:10 »
Meinst du die Crag Cat?
Gut möglich. :D
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4055 am: 11.11.2019 | 11:15 »
Die Crag Cat wäre perfekt, aber die hat CR 1 und 1/4 ist Maximum für den blö... äh... Beast Master.

EDIT: In Rücksprache mit der Spielerin ist nun einfach ein Berglöwe.
« Letzte Änderung: 11.11.2019 | 11:27 von Mhyr »
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.407
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4056 am: 11.11.2019 | 11:45 »
Naja... die Crag Cat hat auch so nette Tricks wie Nondetection und Spell Turning
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4057 am: 11.11.2019 | 11:54 »
Naja... die Crag Cat hat auch so nette Tricks wie Nondetection und Spell Turning

Eben!
Aber sie ist eben zu mächtig.  :-\
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.601
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LushWoods
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4058 am: 11.11.2019 | 12:10 »
Ich muss da mal einhaken: Ein Schneeleopard sieht dann doch bedeutend anders aus als ein z.B. afrikanischer Leopard.
Ein Braunbär is ja auch nicht vergleichbar mit einem Panda.  8]
"Crazy evil."

Hosting: D&D5E Tyranny of Dragons, Rippers/Ravenloft-X-Over
Playing: Conan 2d20

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4059 am: 11.11.2019 | 12:20 »
Ja, deswegen habe ich auch noch mal hier nachgefragt.
Allerdings geht es ja in erster Linie um die Fähigkeiten der Raubkatze. Meine Spielerin hatte sich für den Statblock Panther entschieden und nicht gesagt "Ich will einen Schneeleo!"
War halt die Frage in welche D&D 5E Statblock welche Großkatze fällt. Das nicht-magische-Spektrum ist eben Panther (1/4), Lion (1), Tiger (1), Sabre-toothed Tiger (2)... 
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.531
  • Username: nobody@home
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4060 am: 11.11.2019 | 12:29 »
Rein vom Bauchgefühl her würde ich sagen, Panther (was ja auch nur ein Leopard mit schwarzem Fell ist) und Schneeleopard kommen sich schon recht nahe. Im Detail wird's da -- allein schon durch die unterschiedlichen Lebensräume und insbesondere, wenn man einen professionellen Tierkundler fragt -- natürlich einschlägige Unterschiede geben, aber ich hätte so meine leisen Zweifel, ob die nun wirklich stark in für D&D regelseitig relevanten Bereichen liegen.

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.407
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4061 am: 11.11.2019 | 13:11 »
Bei der Einschaetzung: Panther=Bergloewe unterstuetzt dich sogar das DMG (Appendix B: Monster Lists - Hill Monsters listet "panther (cougar)")
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4062 am: 11.11.2019 | 13:38 »
Bei so einem groben System wie 5E spielt das doch überhaupt keine Rolle.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4063 am: 11.11.2019 | 14:03 »
Du köntest auch einfach die Stats für für das "Beast of the Earth" aus dem neuen UA nehmen.

https://media.wizards.com/2019/dnd/downloads/UA-ClassFeatures.pdf
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4064 am: 11.11.2019 | 14:09 »
Bei der Einschaetzung: Panther=Bergloewe unterstuetzt dich sogar das DMG (Appendix B: Monster Lists - Hill Monsters listet "panther (cougar)")

Na, perfekt. Vielen Dank!
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4065 am: 11.11.2019 | 14:09 »
Du köntest auch einfach die Stats für für das "Beast of the Earth" aus dem neuen UA nehmen.

https://media.wizards.com/2019/dnd/downloads/UA-ClassFeatures.pdf

Auch interessant! Danke!
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4066 am: 11.11.2019 | 17:15 »
Das Vieh hat zudem den Vorteil das man für den Angriff nur eine Bonus Aktion auf geben muss, wodurch der Ranger selber auch mehr machen kann (wobei sich das natürlich auch ma wieder mit Huntersmark und TWF in die Quere kommt).
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4067 am: 20.11.2019 | 19:29 »
Mal eine Hypotetische Frage:

Wenn man bei Croos Bow Expert und Polearm Master jeweils den Bonus-Actions-Angriff streicht, wären die dann eurer noch von der Mächtigkeit her noch volle Feats oder wären es ehr Halbfeats?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline TEW

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 302
  • Username: TEW
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4068 am: 20.11.2019 | 20:26 »
Auf jeden Fall eher die Halb-Feat Variante. Crossbow Expert nimmt man doch genau deswegen (und die erste Fähigkeit ist halt Voraussetzung, damit es funktioniert).

Und Polearm Master hätte ja nur noch einen Effekt, wo die meisten Feats ja drei haben. Der ist sicherlich nicht ganz schlecht und auch deutlich besser als was beim Crossbow Expert "übrigbliebe", aber vermutlich alleine doch noch nicht genug für ein Feat. Aber näher dran.

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4069 am: 20.11.2019 | 22:05 »
Auf jeden Fall eher die Halb-Feat Variante. Crossbow Expert nimmt man doch genau deswegen (und die erste Fähigkeit ist halt Voraussetzung, damit es funktioniert).
Du kannst damit immer noch mit den anderen Armbrüsten deine Extra Attack nutzen (was dir im Vergleich zum Bogen einen größeren Schadenswürfel bringt), und ohne Disadvantage im Nahkampf schießen.

Sicher nicht mehr so mächtig aber mMn auch nicht wirklich schwächer als z.B. Dual Wielder.

Und Polearm Master hätte ja nur noch einen Effekt, wo die meisten Feats ja drei haben. Der ist sicherlich nicht ganz schlecht und auch deutlich besser als was beim Crossbow Expert "übrigbliebe", aber vermutlich alleine doch noch nicht genug für ein Feat. Aber näher dran.
Stimmt schon irgendeine Sekundärwirkung müsste man schon noch dazu packen, vielleicht als doch ehr Halbfeat.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Ainor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 421
  • Username: Ainor
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4070 am: 20.11.2019 | 23:00 »
Ich weiss gar nicht ob man Polearm Master dann überhaupt haben will. Mit Style macht die Hellebarde 2 Punkte weniger Schaden als der Zweihänder. Da muss man schon alle 3-4 Runden eine AOO bekommen um überhaupt erstmal den Unterschied auszugleichen, und viele große Gegner auf den höheren Stufen haben selber Reichweite.   
Die Wahrheit liegt auf der Battlemap.

Offline Zero

  • Gänseblümchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Rating: Awesome
  • Beiträge: 2.237
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Khaoskind
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4071 am: 20.11.2019 | 23:12 »
Polearm Master und Sentinel geben eine interessante Battlefield Control ab.
Das habe ich letzten So gemerkt als der neue Spieler damit einige meiner Gegner einfach mitten auf dem Feld hat stehen lassen und die mit ihren nicht-Reach Waffen dann auch nix mehr machen konnten.
"wir leben alle unter dem selben himmel... aber wir haben nicht den gleichen horizont..."

$posts++

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4072 am: 21.11.2019 | 00:43 »
Hmja, PAM + Sentinel ist ne schöne Kombo, aber auch PAM (RAW) alleine ist schon habenswert. Wenn man jedoch PAM auf besagte Weise kastriert, macht er quasi nur noch in Kombi mit Sentinel Sinn -- also entweder alles oder gar nichts. Sonst hast einen Feat dafür ausgegeben, um mit viel Glück soviel Schaden rauszudrücken wie mit Greatsword ohne Feat.

Das erinnert mich btw an den Vorschlag, bei GWM die Power Attack zu streichen und nur noch Cleave als halben Feat (nebst Str +1) anzubieten -- dazu triggert Cleave schon so nicht oft genug, dass es sich lohnen würde, und ohne Power Attack sinken die Chancen noch weiter. Also kurz, würd ich nicht nehmen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4073 am: 21.11.2019 | 07:29 »
Naja meine Überlegung kam halt daher das beide Feats zum einen quasi den Vorteil eines Kampfstils der eh Schon kaum von Feats profitiert(Kampf mit zwei Waffen),  an die beiden Kampfstile die eh schon starke Feats ahben (Zweihandwaffen und Fernkampf) geben und zum anderen diese Bonusangriffe wenig realitisch sind.

Der Vorteil einer Stangenwaffe liegt nunmal in ihrer Reichweite und nicht darin das man mit ihrem Stumpfen Ende zuschlagen kann, und auch eine Handarmbrust hat mWn immer noch eine längere Ladedauer als ein Bogen.

Nur um sicher zugehen, ich versteh das doch Richtig das der Bonusangriff von PAM noch den Stärke Bonus auf den Schaden bekommt und sowohl Kampfstil "Great Weapon Fighting" als auch von GWM profitiert.


Achja was sind eure Meinungen zu  Cross Bow Expert ohne den Bonusangriff?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Ainor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 421
  • Username: Ainor
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #4074 am: 21.11.2019 | 10:11 »
Feats mit +1 Str/Dex sind fundamental anders als Feats ohne Attriburbonus. Im günstigsten Fall hat man 15 Basis +2 von der Rasse, so dass man mit +1 auf 18 kommt. Man hat dann also quasi nichts verloren gegenüber einer Attributsteigerung.

Solche Feats müssen deshalb nicht besonders gut sein. Sie müssen nur mit ähnlichen Feats vergleichbar sein.
Momentan ist vermutlich Elven Accuracy das beste Feat dieser Art.

Crossbow Expert würde dann +1 Schaden bringen, und keinen Disadvantage im Nahkampf mehr. In meiner Spielpraxis (Gruppe ohne spezielle Advantage Verteiler) ist Disadvantage im Nahkampf mindestens so häufig wie
Advantage im Fernkampf, wobei der Ranger der Gruppe den Nachteil meistens vermeidet indem er eine Nahkampfwaffe zieht. (Und allgemein ist Disadvantage vermeiden viel besser als der 3. Würfel).
 

Der Vorteil einer Stangenwaffe liegt nunmal in ihrer Reichweite und nicht darin das man mit ihrem Stumpfen Ende zuschlagen kann,

Das ist sicher richtig. War schon in 3E albern.

Nur um sicher zugehen, ich versteh das doch Richtig das der Bonusangriff von PAM noch den Stärke Bonus auf den Schaden bekommt und sowohl Kampfstil "Great Weapon Fighting" als auch von GWM profitiert.

Wird glaube ich allgemein angenommen, zumindest steht da nichts gegenteiliges. Das stumpfe Ende der Hellebarde ist immernoch eine Hellebarde, und damit "heavy", und Nahkampfangriffe verwenden Standardmässig Stärke auf Schaden.
Die Wahrheit liegt auf der Battlemap.