Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 235069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.490
  • Username: aikar
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1675 am: 21.08.2023 | 10:20 »
Puh, bin gespannt wie Ulisses da reagiert, die fahren eigentlich aktuell eine strikte No-AI-Art-Politik.
Für Fans von Aventurien, denen DSA zu komplex ist: Aventurien 5e: https://aventurien5e-fanconversion.de/

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.413
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1676 am: 21.08.2023 | 10:29 »
Wie jedes Wiki auch, lebt es vom Mitmachen. Die die mitmachen, haben sich im wesentlichen "für" AI-Art ausgesprochen.

Ich spreche mich ja auch dafür aus, aber wenn dann sollte es doch anders aussehen als die Default-Bilder, die man in 3 Sekunden runterrotzt. Ein bißchen Style muss sein.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.686
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1677 am: 21.08.2023 | 10:46 »
Das Galotta-Bild ist echt übel:



"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Offline melkvie

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Username: melkvie
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1678 am: 21.08.2023 | 11:00 »
Das ist echt mies...

Offline Zanji123

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.243
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1679 am: 21.08.2023 | 11:31 »
von Galotta gibt's SO VIELE Bilder... in der Umfrage hies es "nur wenn keine Bilder existieren"... und dann setzt man sich drüber weg weil??
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline CAA

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 824
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CAA
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1680 am: 21.08.2023 | 13:51 »
von Galotta gibt's SO VIELE Bilder... in der Umfrage hies es "nur wenn keine Bilder existieren"... und dann setzt man sich drüber weg weil??

Das Bild ist vom 14.05.23.

Der Thread startete am 17.05.23.

 ~;D

Offline Eismann

  • Hero
  • *****
  • Alter Mann vom Berg
  • Beiträge: 1.486
  • Username: Eismann
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1681 am: 21.08.2023 | 13:54 »
Der Imperator wird schwer am sicken sein, wenn er erfährt, dass man ihm eine rote Glatze aufgemalt hat.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.734
  • Username: Jens
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1682 am: 21.08.2023 | 19:14 »
Der Imperator wird schwer am sicken sein, wenn er erfährt, dass man ihm eine rote Glatze aufgemalt hat.
Un der is nich so a liewe Jung wie ich et bin...

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 3.235
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1683 am: 8.11.2023 | 10:35 »
Hallo zusammen,

Ich hab mal ne Frage und ich weiß nicht wo ich mich da am besten hinwende... deswegen versuche ich es mal hier 😉

Ich bin auf der Suche nach aktuellen Infos über Almada. Die letzte größere Publikation, in der ich etwas gesehen habe, war Herz des Reiches, aber das ist noch DSA4. Seitdem scheint Almada ein bisschen eingeschlafen zu sein... oder ich übersehe etwas.

Gibt es neuere Infos zu meiner Lieblingsregion?
Ist da irgendetwas geplant?

Bin für jeden Hinweis dankbar
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Spielt zur Zeit: 2-3 DSA Larps pro Jahr. Im Pen&Paper nix so richtig. In SEHR unregelmäßigen Abständen das Jahr des Feuers und 7te See. Aber wirklich SEHR unregelmäßig ;D
Aber wenn es gut läuft demnächst wieder eine Forumsrunde ;)

Würde gern spielen: Altered Carbon, Shadowrun, Cyberpunk, irgendetwas aus diesem Genre... außerdem The Witcher, Nesciamus, Vampire, ... irgendwas ;)

Offline Lyonesse

  • Legend
  • *******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 4.284
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1684 am: 8.11.2023 | 19:21 »
Dazu kann ich leider wenig sagen. Ich weiß nur, dass es mehrere Abenteuer in oder mit Almada
gab seit DSA5: Unbezwingbare Wut, Tage des Feuers, Federfall und - erst kürzlich - Wellen
von Wert
.
Keine Ahnung ob bei den neuen Rahja-Sachen etwas in Amada spielt, im Lieblichen Feld auf jeden
Fall - etwa in Belhanka.
Auf die schnelle sehe ich noch, dass der Bote #148 auf vier Seiten das ''neue'' Almada vorgestellt
hat, aber das ist natürlich noch DSA4 gewesen; trotzdem schon einige Jahre nach Herz des Reiches
erschienen.


Das hier war ein (fast) lupenreines Almada-Adventure.
« Letzte Änderung: 31.12.2023 | 14:43 von Lyonesse »
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''Mi dispiace, ma io so' io e voi non siete un cazzo!''
Der Marchese del Grillo
Servants quail, allies betray, friends die.
Conan the Barbarian

Open Range Schießerei
Major Lennox Answered With His Life, Sir!
Die Familie des Vampirs

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 3.235
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1685 am: 9.11.2023 | 09:09 »
cool, das hilft mir schonmal ein Schrittchen weiter, danke!

Merke nur dass ich da so gar nicht mehr auf dem Laufenden bin und eine schnelle Suche meinerseits brachte auch so gar keine Ergebnisse. Deswegen wollte ich fragen.

Wenn jemandem noch etwas in die hände fällt, gern melden!!! Danke!
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Spielt zur Zeit: 2-3 DSA Larps pro Jahr. Im Pen&Paper nix so richtig. In SEHR unregelmäßigen Abständen das Jahr des Feuers und 7te See. Aber wirklich SEHR unregelmäßig ;D
Aber wenn es gut läuft demnächst wieder eine Forumsrunde ;)

Würde gern spielen: Altered Carbon, Shadowrun, Cyberpunk, irgendetwas aus diesem Genre... außerdem The Witcher, Nesciamus, Vampire, ... irgendwas ;)

Offline Swanosaurus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Swanosaurus
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1686 am: 30.11.2023 | 00:38 »
Mal so viel zu allgemein gefragt: Findet ihr, DSA5 lohnt sich als Grundregelwerk, mal alles Ergänzungsmaterial drumherum weggelassen? Ich habe bisher immer nur reingeblättert, und seit der Ankündigung zum Goldener-Kaiser-Crowdfunding interessiert es mich wieder ... ich bin auch regelseitig ja doch sehr von DSA geprägt, und ich denke, die Merkmale "bodenständig" und "settingspezifisch" werden die Regeln nach wie vor erfüllen.
Ist es wirklich deutlich einfacher als DSA4.1? Läuft der 3W20-Mechanismus in der neuen, leicht abgewandelten runder, oder ist er einfach nur leicht abgewandelt, aber nach wie vor genauso schwer einzuschätzen? (ich denke zumindest, dass Talentwerte von 0 nach wie vor heißen, dass man mit bestenfalls, 10%, 20%, oder - bei super Eigenschaftswerten - 30% in die Probe geht - Bug oder Feature?). Sind die Qualitätsstufen jetzt der neue Rechen-Nerv, oder spielt sich das rund? (Ich hab schon gesehen, dass der Ignifaxius jetzt 2W6+QSx2 schaden macht, da QS ja anscheinend TaP*:3 sind, heißt das also 2W6+ (Tap*:3)x2), was schon ein bisschen nach um drei Ecken klingt ...
Wie ist denn so das aktuelle Stimmungsbild auf der Straße zur 5. Edition?
Ehemals Rumpel/Achamanian

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.734
  • Username: Jens
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1687 am: 30.11.2023 | 06:46 »
Es ist meiner Meinung nach zwar schon einfacher als DSA4(.1) aber immer noch nicht einfach. Schnell und rund geht es, wenn man sich an den Mechanismus gewöhnt hat, meiner Meinung nach schon. Die 3W20 Probe hat nur Aspekte verändert, die sich in meiner Erfahrung nicht auf die Dauer der Auswertung oder dem Berechnen der Wahrscheinlichkeit niederschlagen. Gefühlt reißen die Schicksalspunkte aber viel raus.

Online aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.490
  • Username: aikar
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1688 am: 30.11.2023 | 07:01 »
Es ist meiner Meinung nach zwar schon einfacher als DSA4(.1) aber immer noch nicht einfach. Schnell und rund geht es, wenn man sich an den Mechanismus gewöhnt hat, meiner Meinung nach schon. Die 3W20 Probe hat nur Aspekte verändert, die sich in meiner Erfahrung nicht auf die Dauer der Auswertung oder dem Berechnen der Wahrscheinlichkeit niederschlagen. Gefühlt reißen die Schicksalspunkte aber viel raus.
Genau das. Es ist an einigen Ecken etwas abgerundet, aber immer noch ein Spiel mit sehr viel Details. Wenn einem das gefällt (und viele mögen das ja durchaus), super, wenn man etwas deutlich leichteres sucht als 4.1 ist es aber leider nicht die Lösung. DSA5 ist eher aufgeräumter als weniger und vor allem gibt es immer noch sehr viele Modifikatoren. Eine gutes Gefühl gibt ein Blick auf die Referenztabellen im Anhang und den Charakterbogen.
Im Zweifelsfall würde ich evtl. einfach mal die Starterbox besorgen und ausprobieren. Die kleine Kampagne ist nett.

Und wenn man doch was einfacheres will, gibt es ja Alternativen  ~;D
« Letzte Änderung: 30.11.2023 | 08:14 von aikar »
Für Fans von Aventurien, denen DSA zu komplex ist: Aventurien 5e: https://aventurien5e-fanconversion.de/

Offline Ma tetz

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Username: Ma tetz
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1689 am: 30.11.2023 | 07:51 »
Man kann nur mit dem GRW ausgiebig spielen. Für meinen Geschmack sind die gängigsten Heldentypen darin abgebildet.

Was die Regeln angeht stimme ich meinen Vorrednern zu. Die Probenabwicklung wurde etwas vereinfacht, aber durch die Qualitätsstufen ist auch ein Rechenschritt hinzugekommen.

Der Charakterbau ist immer noch aufwendig ebenso, wie die Probenabwicklung.

Man kann damit auf jeden Fall Spaß haben, aber man sollte regelafin sein.
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline Swanosaurus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Swanosaurus
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1690 am: 30.11.2023 | 13:24 »
Danke! Das entspricht alles ziemlich genau meinen Eindruck aus der Schnellstarter-Lektüre, dem Charakterbogen-Studium und dem Durchblättern.
Ehemals Rumpel/Achamanian

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1691 am: 14.01.2024 | 10:02 »
Ich möchte hier nur kurz Aufmerksam machen. Der Thread dafür befindet sich im Lesechannel. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit :) Kleine Ergänzung: hier soll es um Romane gehen.

Guten Tag,

ich bin gerade dabei mich in DSA 5 einzuarbeiten und möchte natürlich auch schauen, dass ich meiner Gruppe rollenspielmäßig was bieten kann. Dafür benötige ich Hintergrundwissen.

Jetzt habe ich mir versucht einen Überblick zu verschaffen und habe schnell festgestellt, dass es da Myriaden an Möglichkeiten gibt :)

Bevor ich jetzt einfach stumpf mit DSA 1 anfange, frage ich Euch, ob ihr gute Tipps für mich hat, welche Bücher man auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Ich bitte darum, keine Diskussion über die vorgeschlagenen Werke zu führen, da sicherlich jedem bewußt ist, das Geschmäcker nun mal verschieden sind.

Wichtig wäre mir vielleicht noch, ob es überhaupt Sinn macht von vorne zu beginnen, oder ob man sich vielleicht auf „neuere“ Reihen konzentrieren sollte.

Also, Feuer frei! Ich freue mich über jegliche Hilfe :)
"Da muss man realistisch sein..."

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.413
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1692 am: 14.01.2024 | 11:24 »
Habe ich wohl geschrieben, bevor deine Ergänzung kam. Naja. Das Buch der Abenteuer von DSA1 ist ja quasi eine (interaktive) Erzählung. ;D

Man lernt gleich mal den Haupt-Protagonisten Alrik kennen.  8)

Bevor ich jetzt einfach stumpf mit DSA 1 anfange, frage ich Euch, ob ihr gute Tipps für mich hat, welche Bücher man auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Also nachdem es sowieso gratis von Ulisses zum Download zur Verfügung gestellt wird, würde ich tatsächlich mit dem Buch der Abenteuer aus der DSA1 beginnen. Ist eine schnelle Lektüre (20 bis 30 Minuten) und dann hat man die wahrhaften Anfänge miterlebt.

Der Vorteil der frühen Bände ist halt auch, dass sie dünn sind und gleich zum Punkt kommen, anstatt alles auf 400 Seiten breitzulabern.

Wenn du zu viel Geld hast, kannst dir dann noch die erste ernsthafte Aventurien-Beschreibung leisten. „Aventurien – Völker, Mythen, Kreaturen“ aus den DSA1-Ausbauregeln. Da wird hauptsächlich die Geschichte des Mittelreichs bis zum Beginn des Metaplots auf - einen frühen Punkt gebracht - dargestellt.

Dann würde ich mir schon den Aventurischen Almanach von DSA5 geben.

« Letzte Änderung: 14.01.2024 | 11:26 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1693 am: 14.01.2024 | 15:07 »
Den Almanach habe ich ja. Mir ging es halt darum auch über andere Medien, hier Romane, weiter Aventurien kennenzulernen, um bissel ein Gefühl dafür zu bekommen.

Geschichtlich gibt es bestimmt auch irgendwo eine Timeline, die die wichtigsten Geschehnisse zusammenfasst, zumindest was den Meta-Plot angeht.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.413
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1694 am: 14.01.2024 | 15:48 »
Den Almanach habe ich ja. Mir ging es halt darum auch über andere Medien, hier Romane, weiter Aventurien kennenzulernen, um bissel ein Gefühl dafür zu bekommen.

Geschichtlich gibt es bestimmt auch irgendwo eine Timeline, die die wichtigsten Geschehnisse zusammenfasst, zumindest was den Meta-Plot angeht.

Klar, für den ultimativen Kick holst du dir für die Timeline die Historia Aventuria.

Aber wie gesagt: das Buch der Abenteuer aus der DSA1-Basis-Box gibt mal einen Einstieg ins Setting aus Charakterperspektive. Zum Aufwärmen kann man da nichts falsch machen, weil gratis.

Also nächstes wäre dann wohl die Greifenfurt/Orkensturm-Romane zu empfehlen, die (zum Glück) nur scheinbar von Hohlbein sind und in Wahrheit von Bernhard Hennen. Was der an Romanen geschrieben hat, ist eigentlich alles gut lesbar. Bei den Orkensturm-Romanen merkt man zwar, dass noch Platz für Steigerung ist, aber als Rollenspielromane geht das schon da okay. Gebraucht sind die quasi geschenkt.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1695 am: 14.01.2024 | 16:02 »
Der aktuelle Band "Kaiser Retos Waffenkammer" verbindet aventurische Geschichte (des Mittelreichs) mit Fluff. Ich habe ihn mir deswegen geholt und vom bisherigen Querlesen macht er einen sehr guten Eindruck. Durch Verbindung aus geschichtlichen (Eck-)Daten und innerweltlicher Darstellung entsteht eine schöne Mischung.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1696 am: 14.01.2024 | 16:11 »
Ui, schonmal Danke für die beiden Tipps.

Ich suche zwar immer noch nach Romanen, aber diese beiden Bände kommen auf meine Liste.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1697 am: 14.01.2024 | 16:14 »
Den Bernhard Hennen-Roman habe ich mir neulich in der Bücher-Brocky gekauft. Ich glaube, da kann man wenig falsch machen.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Silvanas Befreier

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 19
  • Username: Silvanas Befreier
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1698 am: 14.01.2024 | 16:52 »
Vielleicht hilft Dir die Kurzgeschichten-Sammlung da weiter:

https://www.f-shop.de/das-schwarze-auge/romane/170/kerkergeschichten-anthologieband-zu-den-iconics

Fand ich ganz gut, auch wenn die storyline der iconics meines Wissens nicht weitergeführt wurde.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 10.930
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1699 am: 14.01.2024 | 16:53 »
Fand ich ganz gut, auch wenn die storyline der iconics meines Wissens nicht weitergeführt wurde.

Was um alles in der Welt sind denn "Iconics" bei DSA?
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer), Troubleshooter (Savage Worlds - Starfinder)
In Vorbereitung: -