Tanelorn.net

Autor Thema: Der Eskapodcast  (Gelesen 35965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Daheon

  • Verkünder der Einen Großen Wahrheit
  • Adventurer
  • ****
  • OSRzählspieler
  • Beiträge: 777
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #50 am: 20.03.2016 | 11:37 »
Mein Raumschiff heißt deja vu, ist unter dem Titel das Interview mit Moritz Mehlem noch einmal zu hören.
"Fantasy is escapist, and that is its glory. If a soldier is imprisoned by the enemy, don't we consider it their duty to escape? The moneylenders, the knownothings, the authoritarians have us all in prison; if we value the freedom of mind and soul, if we're partisans of liberty, then it's our plain duty to escape, and take as many people with us as we can." - Ursula K. Le Guin

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #51 am: 20.03.2016 | 12:16 »
Zwar kann man das Interview mit unserem Moritz gar nicht oft genug hören, aber ich habs jetzt doch mal korrigiert. :)

Sorry & Danke!

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #52 am: 27.03.2016 | 08:30 »
Der Spielleiter: Held des Alltags oder ausgenutzter Trottel? Wir sprechen heute im Eskapodcast darüber, ob, warum und wann man eigentlichen das Amt des Spielleiters anstreben sollte! Auch für bewährte Spielleiter keine unwichtige Frage. :)

Weiterhin: Die weltexklusive Erstpublikation des Universalmoduls "Garnia - Abenteuer in Transtivanien" (gratis!). :D


Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.099
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #53 am: 27.03.2016 | 18:39 »
Wo stellt ihr euch bzw. das Team eigentlich vor? Ich hab jetzt ein paar Folgen gehört, und fände es nett etwas mehr über die Macher zu erfahren.

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #54 am: 27.03.2016 | 19:55 »
Wo stellt ihr euch bzw. das Team eigentlich vor? Ich hab jetzt ein paar Folgen gehört, und fände es nett etwas mehr über die Macher zu erfahren.

Hallo Blechpirat!

Ursprünglich stellen wir uns in der allerersten Folge einmal rundum vor (erreichbar über das Archiv unserer Seite) und wann immer der Cast sich verändert, bekommt derjenige ein kleines Zeitfenster für eine kleine Selbstbeschau. Spezielle Fragen passen gut in die Kommentare zu den jeweiligen Folgen oder ich beantworte sie dir hier, wenn du das lieber möchtest.

Ich kenne das von anderen Podcasts, dass sie so ganz explizite "Wer bin ich?" - Folgen machen. Ich weiß nicht, ob mir sowas wirklich behagt, also kommt das auf absehbare Zeit vermutlich erst einmal nicht. :)

Wo ich so darüber nachdenke: Ich vermute, in der besagten Folge eins sind wir selber noch gefangen in einer äußeren Umlaufbahn des hermeneutischen Zirkels und wissen zu dem Zeitpunkt noch kein bisschen, wo die Reise hingeht. Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ist die Selbstvorstellung daher nicht ideal oder geht von falschen Erwartungen aus. :) Ich sollte mir das noch einmal anhören.

« Letzte Änderung: 27.03.2016 | 19:57 von Megavolt »

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.099
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #55 am: 28.03.2016 | 20:22 »
Hallo Blechpirat!

Danke für die Antwort. Wenn ich was vorschlagen darf: So eine kleine Seite auf der Homepage des Podcasts, wo ihr euch kurz vorstellt (so in Textform, bäh!), ggf sogar mit Bild, fände ich super.

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #56 am: 29.03.2016 | 08:09 »
Danke für die Antwort.
Vor allem anderen erst einmal ein riesiges Dankeschön an dich persönlich  für RSP-Blogs! Ohne dein tolles Projekt wären wir nicht der Podcast, der wir heute sind, sondern würden vermutlich im Wesentlichen nur von unseren Familienangehörigen gehört werden. :) Du hast da einiges gut bei uns.

Wegen der Selbstvorstellung: Wir hatten diese Idee schon diverse Male ventiliert, ich bin eigentlich meist die Gegenstimme. Mir sind die Homepages aus den späten 90ern noch wohl bekannt, in denen es die von dir angesprochene Rubrik zuverlässig gab, und in der dann serienmäßig sowas stand wie: Hallo, mein Name ist Günther, ich wohne im Hunsrück, meine Hobbys sind Fußball, Katzen und Eisenbahngeschütze.

Ich weiß nicht. In meinen Augen widerspricht das einfach zu eklatant der rule of cool. :) Aber wir werden es noch einmal diskutieren.

Jetzt nur aus strategischer Neugier nachgefragt (und ich verspreche, die Gelegenheit nicht zu nutzen, um dir ein Schnitzel an die Backe zu labern): Welche Stoßrichtung hätte denn dein Interesse? Eher sowas wie "Was für Rollenspiele habt ihr schon ausprobiert?" oder eher "Wie alt seid ihr, was sagt ihr zu Vanille-Eis?" - oder ganz was anderes?
« Letzte Änderung: 29.03.2016 | 12:10 von Megavolt »

Offline Tyloniakles

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zant
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #57 am: 29.03.2016 | 12:21 »
Ich höre Euren Cast gern und regelmäßig. Weiter so :)

Leider beschleicht mich immer wieder das Gefühl, dass Ihr im Regelfall die Diskussion mit dem Erfahrungshorizont "traditionelle 90er Jahre": DSA/Shadowrun/Cthulhu/Deadlands/Vampire bestreitet. Gerade als Fiasko zur Sprache kam, musste ich mich erst beruhigen, als es dann wieder erst hieß "Das ist ja kein richtiges Rollenspiel"  ;D
Der Mainstream spielt einstweilen weiter DSA oder Shadowrun oder Cthulhu und geht als "informiert" durch, wenn er schon mal was von Fiasko gehört hat.

DSA ist Komplexitaet von dargestellten Lebenssituationen.

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #58 am: 29.03.2016 | 12:59 »
Gerade als Fiasko zur Sprache kam, musste ich mich erst beruhigen, als es dann wieder erst hieß "Das ist ja kein richtiges Rollenspiel"  ;D

Haha  ;D

Gut, da werde ich dem Cast mal streng in Gewissen reden, damit zukünftig nix mehr leichtfertig abqualifiziert wird.
Wir machen aber definitiv (mindestens) eine Folge über Fiasco, ich persönlich finde das super, wir mögen das eigentlich alle total gerne. Es ist halt nur kein richtiges... öh... huppala... ;)

Danke für das Lob!

Darf ich mal Schleichwerbung? Unser blutjunger Twitter-Account ist noch etwas schwach auf der Brust, was die Follower angeht, vielleicht mag uns da ja der ein oder andere an dieser Stelle ein bisschen Liebe zurückgeben.

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #59 am: 3.04.2016 | 07:42 »
Sind Kaufabenteuer praktische Spielspaßlieferanten oder sind sie geronnenes Railroading? Wie gibt man sein Geld optimal aus?

Wir reden darüber, was daheim die Regale füllt und ob Abenteuer mit Goldschnitt i.O. sind. :)

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #60 am: 10.04.2016 | 07:17 »
Darf man sich vom Spielleiter bespaßen lassen und den Rollenspielabend einfach so mitnehmen? Oder gibt es einen Verhaltenscodex, inwiefern man sich einbringen müsste? Wir reden darüber, ob man als Spieler eine Bringschuld hat.

Und darüber, wer die Chips zahlen muss und warum. :)

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #61 am: 17.04.2016 | 07:56 »
Die übliche Rollenspieler-Evolution in drei Stufen:

1. ein Rollenspiel mitspielen können
2. zum Spielleiter aufsteigen
3. eine große Rollenspielconvention managen und hunderte Spieler beglücken

Wer am dritten Schritt noch knabbert, kann heute erfolgreicheren Rollenspielern über die Schulter schauen und sich inspirieren lassen! :)

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #62 am: 24.04.2016 | 07:57 »
Voll durchstarten: Wir reden heute darüber, wie man den Abenteuerbeginn ideal hinkriegt :)

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #63 am: 1.05.2016 | 07:46 »
Manche Spieler gehen darin auf, manche möchten am liebsten direkt zusammenpacken und nach Hause gehen, wenn die Initiative ausbaldowert wird:
Wir sprechen heute über Kämpfe und Kampfabwicklung im Rollenspiel! :)
« Letzte Änderung: 1.05.2016 | 07:50 von Megavolt »

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #64 am: 8.05.2016 | 07:55 »
Es geht wieder mal ans Eingemachte!

Lieber Tanelorni, wie sieht es aus bei dir: Bist du ein Elite-Rollenspieler? Beherrschst du "gutes Rollenspiel"? :)

Offline The_Nathan_Grey

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nathan Grey
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #65 am: 9.05.2016 | 07:10 »
Schwieriges Thema und mit den meisten Meinungen stimme ich persönlich nicht überein.
thenathangrey.wordpress.com

"Ne Ansichtskarte aus Solingen" - Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

"Wenn du noch einmal mit den Augen zwinkerst, zwinker ich mit dem Fingern" - Vier Fäuste für ein Halleluja

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #66 am: 15.05.2016 | 07:23 »
Fast, furious, fun? Würfel eine Vier? Das kann nur Savage Worlds sein!

Ist SaWo die rollenspielerische Erlösung oder ist es ein Luftschloss? :)

« Letzte Änderung: 15.05.2016 | 08:29 von Megavolt »

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #67 am: 22.05.2016 | 07:41 »
Egal ob der Imperator in seiner Stasiskammer, die mysteriösen Pilzwesen des Pferdekopfnebels oder die Bäckersfrau von nebenan:
NSCs machen das Kraut fett und hauchen ausgedachten Welten erst Leben ein.

Wir werfen einen umfangreichen Blick darauf.   :)

Offline Tyloniakles

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zant
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #68 am: 26.05.2016 | 11:13 »
Sogar bei der SaWo-Folge redet Ihr ganz viel über DSA, man möchte Euch schütteln ;)
Der Mainstream spielt einstweilen weiter DSA oder Shadowrun oder Cthulhu und geht als "informiert" durch, wenn er schon mal was von Fiasko gehört hat.

DSA ist Komplexitaet von dargestellten Lebenssituationen.

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #69 am: 26.05.2016 | 21:12 »
Sogar bei der SaWo-Folge redet Ihr ganz viel über DSA, man möchte Euch schütteln ;)
Na komm, so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Ein bisschen DSA muss wohl sein, wir sind ja schließlich kein Spartenpodcast und müssen irgendwo auch einfach die Rollenspiellandschaft abbilden. Das hältst du aus, davon bin ich überzeugt. :)

Magst du mir mal erklären, wie deine sehr aktive DSA-Ablehnung zu deinem Nick und dem myranischen Accountschmuck passt? Ich frage aus reiner Neugier, das würde man ja in der Kombination so erst einmal nicht erwarten. 

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #70 am: 29.05.2016 | 07:34 »
Was treibt Spielleiter um, wenn sie sich nächtens unruhig in durchgeschwitzten Laken wälzen?

Sie sinnieren, wie sie die Charaktere formvollendet abmurksen können.   :)

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #71 am: 5.06.2016 | 07:25 »
Wie echte Helden haben wir die schützenden Mauern des Tonstudios verlassen und uns auf eine Queste begeben:

In der heutigen Folge vermitteln wir Impressionen von der RPC 2016 in Köln und ihren Wundern.  :)

Offline Greifenklaue

  • Mythos
  • ********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 11.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #72 am: 5.06.2016 | 10:20 »
Wie echte Helden haben wir die schützenden Mauern des Tonstudios verlassen und uns auf eine Queste begeben:

In der heutigen Folge vermitteln wir Impressionen von der RPC 2016 in Köln und ihren Wundern.  :)

Da bin ich ja mal hochgespannt und hoffe, ihr hattet da viel Spaß! Die Backlinks der Folge versprechen ja einiges.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #73 am: 5.06.2016 | 11:51 »
Ja, die RPC war für uns sehr nett. Uns ist da aber immer zu wenig Cosplay los, daher bringen wir immer unsere eigenen Künstler mit, wie man in den Show Notes zur Folge sehen kann. ;)

Hätte man da dein neues Buch "Blutroter Stahl" schon direkt einpacken können oder kam das nur in etwa zeitgleich heraus? Das sieht ja sehr interessant aus.

Offline Greifenklaue

  • Mythos
  • ********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 11.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #74 am: 5.06.2016 | 13:09 »
Ich war ja leider nicht vor Ort, das Buch schon ;)

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de