Tanelorn.net

Autor Thema: Übersetzungsklopse  (Gelesen 144261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 12.233
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Übersetzungsklopse
« am: 17.02.2004 | 22:25 »
Ich habe mir sagen lassen, dass es in Ordnung sei, wenn ich diesen Thread hier statt in einem der Unter-Channels eröffne, weil er alle Medien übergreifend betreffen soll. (Falls nicht, dann bitte doch verschieben)

Also. Hier geht es um Übersetzungsklopse.

Was war der fürchterlichste Übersetzungsfehler, der Euch jemals untergekommen ist? Sachen, die einem so richtig die Zehennägel hochrollen? Dinge, auf die man schon kommen muss, wenn man nur die deutsche Version sieht - einfach weil es so klar ist, was das im Original heißen musste!
Sachen, für die der Übersetzer erschossen gehört?

Viel Spaß beim Sammeln!
« Letzte Änderung: 17.02.2004 | 22:29 von Timberwere »
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Ludovico

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1 am: 17.02.2004 | 22:27 »
Nun, es war kein Übersetzungfehler, sondern einfach nur das Verreissen eines sehr schönen Jokes:
Drei Engel für Charlie 2:
"Du warst der Hahn?
Ich war die Muschi."

Übersetzt das mal ins Englische und plötzlich wird es erstaunlicherweise lustig.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 12.233
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #2 am: 17.02.2004 | 22:29 »
Dann fang ich doch gleich mal mit meinem Lieblingsklops aller Klopse an.

Akte X. Die Folge mit dem "Krebsesser", ihr erinnert euch? Ein Mann ist so mutiert, dass Krebsgeschwüre ihm nicht schaden, sondern er dadurch super-schnell regenerieren kann. Aber dafür muss er sich auch von Krebsgewebe ernähren.

Sculder und Mully forschen also nach und kommen langsam dahinter, was es mit dem Kerl auf sich hat. Irgendwann erklärt Scully Mulder dann die Theorie von der Mutation etc.

Mulder hört aufmerksam zu und meint dann:    (Achtung, Tusch)

"Sie meinen also, es liegt an unserer genetischen Schminke?"




"So you think it's all due to our genetic makeup?"
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #3 am: 17.02.2004 | 22:40 »
Umgekehrt ;-)

Der Versuch der Amis in der Serie "Millenium" deutsch zu verwenden.

"Ich habe das Kreuz hineingeschleuselt."


Offline Stahlengel

  • Facette von Jiba
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Stahlengel
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #4 am: 17.02.2004 | 22:45 »
Babylon 5. Kosh sagt einen denkwürdigen Satz:

"The avalance has started. It is too late for the pebbles to vote."

Im Deutschen:

"Die Lawine hat begonnen. Es ist zu spät für für die Pebbels zu wählen."

Da hat wohl einer zu viel Familie Feuerstein geguckt ;D;D

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #5 am: 17.02.2004 | 22:59 »
Bei ST:DS9 gab's mal eine Szene in der Dr. Bashir im Bezug auf's Tennisspielen in etwa sagte: "I lost the final match against a Vulcan"
Im Deutschen wurde daraus: "Ich habe im Endspiel gegen einen Vulkan verloren." Lustigerweise ist mW der Übersetzer auch derjenige, der Dr. Bashir in der deutschen Synchronisation spricht.

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.286
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #6 am: 18.02.2004 | 10:37 »
Indianer von Cleveland 2:

Beim Baseballspiel: Der Pitcher wirft den Ball und der Schläger haut daneben.
Schiedsrichter: "Streich!"
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 12.233
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #7 am: 18.02.2004 | 12:43 »
Thriller. New Orleans. Ein Killer geht um. Die Polizei fragt sich, ob vielleicht irgendwie Voodoo im Spiel sein könnte.

Original: "They've found Voodoo trappings around the corpse."

Fälschung: "Man hat am Tatort Voodoo-Fallen gefunden."
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #8 am: 19.02.2004 | 00:06 »
Futurama, Fry beim Anblick eines Affen der verdächtig an "DonkeyKong gemahnt"

Englisch: "I know this monkey his name is donkey."
Deutsch: "Ich kenne diesen Affen, sein Name ist Esel."

Offline Thomas Michalski

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thomas Michalski
    • Thomas Michalskis Webseite
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #9 am: 19.02.2004 | 05:05 »
Gerade gestern noch mit Freunden mal wieder geguckt:
Der 13te Krieger

Seherin auf Englisch: "But why seek you me? Met you your match? Met you your match with the eaters of the dead?"
Seherin in den deutschen Zwangsuntertiteln: "Aber warum suchst du mich auf? Hast du deinen Meister gefunden? Hast du deinen Meister gefunden in den Essern der Toten?"
Seherin in der deutschen Synchro: "Aber was willst du von mir? Macht ihr ein Spiel? Macht ihr euer Spiel, mit denen, die die Toten essen?"

*grusel*

Nacht zusammen,
Gruß,
Thomas
When the first living thing existed, I was there, waiting.
When the last living thing dies, my job will be finished.
I'll put the chairs on the tables, turn out the lights and lock the universe behind me when I leave.
- Death, in Neil Gaiman: Dream Country

Offline JoPf

  • Experienced
  • ***
  • Ich mastere jetzt Exalted...
  • Beiträge: 423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JoPf
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #10 am: 20.02.2004 | 21:52 »
Ich hätte da auch noch was:
Aus der deutschen Version von "Ghost in the Shell":
(nur ungefähr, ich hab diese Szene nur im Vorbeigehen gesehen... aber bin fast umgefallen)
"Jo, meinen Kumpel haben sie auch verhaftet, als Illegalen Ausserirdischen...(!)"
"I am the Light. I am all. I am he who will return Order and banish Chaos once more. I am Gilgamesh The Unconquered Sun."

"The best way to explain Exalting to newbies: It's when the Unconquered Sun bothers to sit up and notice shit goin' down in Creation, then points at you and says "I choose you, Pikachu!" *facepalm*

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Mythos
  • ********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 11.866
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #11 am: 21.02.2004 | 11:04 »
Simpssons:
Bart kommt in eine andere Klasse und soll von der Tafel lesen, kann es aber nicht. Der Lehrer nimmt ihn mit raus und fragt ihn ob er nicht gelernt hat kursive Schrift zu lesen. Antwort von Bart: "Doch, fluchen habe ich gelernt."
Ist im englischen auch logisch.

Anderes (ansatzweises positives) Beispiel:
Schüler proben den Aufstand und fesselen Direktor Skinner an einen Drehstuhl. Dann schubsen sie den Stuhl damit dieser sich dreht und kommentieren das Ganze mit: "Jetzt sind sie Direktor Spinner."
Zum Glück hat das Spinner im deutschen, wenn auch keine unbedingt passende, Bedeutung.
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #12 am: 21.02.2004 | 15:08 »
@Vash

wobei ich letzteres Beispiel nicht als Übersetzungsklops, sondern als bestmögliche Anpassung empfinde. Man kann es ja gar nicht wortwörtlich erhalten...

Offline Riot

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Riot69
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #13 am: 21.02.2004 | 15:24 »
Die ganzen Überstetzungen von Eigennamen ins Deutsche in Rollenspielen (ja, die Beispiele sind nur von D&D/AD&D, aber es ist trotzdem schlimm)

z.B. Waterdeep -> Tiefwasser, Trademeet -> Handelstreff und und und

Warum macht man sowas?
»Je mehr wir planen, regeln, reglementieren, desto mehr nimmt das Chaos zu.
Das musste man einmal einsehen: das Chaos ist die Ordnung.« Aurel Schmidt

Order of the Stick

Sethai

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #14 am: 21.02.2004 | 15:32 »
naja... die Übersetzungen der Ortsnamen bei AD&D find ich nicht schlim... wenn sie konsequent durchgehalten wird... und klingt ja auch gut....

Total Recall:

Englisch: "Sir... I got a lock up there..."
Deutsch: "Sir, ich hab ein Schloss da oben..."

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Mythos
  • ********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 11.866
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #15 am: 21.02.2004 | 23:44 »
@Marcel: Deswegen ja auch:
Zitat
(ansatzweises positives) Beispiel:
und
Zitat
Zum Glück hat das Spinner im deutschen, wenn auch keine unbedingt passende, Bedeutung.
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Minne

  • süßes Mädchen mit Messer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.756
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minneyar
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #16 am: 22.02.2004 | 00:03 »
also ich finde die übersetzungen von den englischen Namen ins deutsche nicht schlecht.
Ich meine, Waterdeep, *heisst* nun mal Tiefwasser, der name *ist* so banal, ob englisch oder deutsch.
Und schlecht klingen tut es auch nicht.

Ein wirklicher übersetzungsklops befindet sich in harry potter... in der englischen fassung spielen die schüler "explosive snap" snap ist ein englisches kartenspiel, wie mau mau, und explosive snap ist irgend eine magische form davon oder so.
Im deutschen heisst das spiel plötzlich "snape(also der lehrer) explodiert... "

Ein anderer klops findet sich in der übersetzung von dem englischen stephen king roman "the wolves of calla" ins deutsche;

"Und ihr habt sogenannte, märchen und ihr nennt sie auch feen-geschichten, und das obwohl in noch keiner einzigen die ihr mir erzählt habt eine fee vorkam?"

Feen-Geschichten? Aha? Sorry, manchmal ist weglassen wirklich die bessere alternative.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 12.233
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #17 am: 24.02.2004 | 19:02 »
Ja, manchmal wirklich.

Hier noch was Nettes, ebenfalls Futurama - wo wir's doch oben schon mal hatten:

Bender tritt einer "Roboterkirche" bei. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, im englischen hieß sie "Our Holy Mother Board" oder sowas.

Und natürlich mussten sie das mit "Mutterbrett" übersetzen. Autsch.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Sidekick

  • Adventurer
  • ****
  • CEA- Conscience Enforcement Agency
  • Beiträge: 924
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TheWastedOne
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #18 am: 24.02.2004 | 19:56 »
Ich hätte da auch noch was:
Aus der deutschen Version von "Ghost in the Shell":
(nur ungefähr, ich hab diese Szene nur im Vorbeigehen gesehen... aber bin fast umgefallen)
"Jo, meinen Kumpel haben sie auch verhaftet, als Illegalen Ausserirdischen...(!)"

soweitichweiß gab es in der GitS storyline auch am Rande Raumfahrt und Ausserirdische. Steht das nicht im Intro: "Corporates reach out for the stars"?

In meiner Englischfassung heisst es jedenfals
"They caught my coworker working as an illigal alien, speaking english much better that you do."
Hey Chief, what do we ride this battle?
-Ride, uhm... these are "Bolters", point the loud end towads the enemy

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.286
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #19 am: 24.02.2004 | 20:12 »
@Sidekick: Was auf Deutsch bedeutet: "Sie haben meinen Mitarbeiter als illegalen Einwanderer gefasst, obwohl der besser englisch sprechen kann als Sie!"

EDIT: Die deutsche Sprache arbeitet mit Verben...  :-[ ;)
« Letzte Änderung: 24.02.2004 | 20:29 von Christian Preuss »
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #20 am: 24.02.2004 | 20:27 »
Gab's nicht auch mal 'ne W:tA Übersetzung, in der aus "cubs" "Tassen" wurden? Ich kenn' den Fall allerdings nur vom Hörensagen, also keine Ahnung welches Regelwerk das nun genau wäre.

Hotshot

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #21 am: 25.02.2004 | 15:33 »
Auch ein Kandidat für weitere Klopse: "Once upon a time... in the west" aka "Spiel mir das Lied vom Tod".

Ich habe noch nicht alle Stellen überprüft, aber folgender Dialog findet zwischen Harmonica und Cheyenne in der Kneipe statt:
H: "Nice dusters. There were three of these at the train station. In the dusters were three men. And in the men were three bullets."
C: "Harmonica. Know this. If someone 'round here wears these dusters, he belongs to Cheyenne's men. And Cheyenne's men don't die."
Deutsche Übersetzung ging am Anfang, aber der letzte Satz verkam zu: "..Und Cheyenne's Leute veranstalten keine Massaker."

Früher gab es in der c't auch immer einen Wettbewerb für mißlungene Anleitungen. Einer der Sieger aus einer Anleitung für einen Monitor: "Niemals gestatten die Kabel zu liegen wo durch die Füße von Vorbeigehenden grausam behandelt zu werden."

Offline Jestocost

  • Famous Hero
  • ******
  • even if it's sunday may i be wrong
  • Beiträge: 3.293
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jestocost
    • Unknown Armies - Ein Rollenspiel um Macht und Konsequenzen
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #22 am: 25.02.2004 | 15:41 »
Kann sich jemand noch an die erste Übersetzung des AD&D Monsterhandbuchs erinnern. Da hatte man das Gefühl, dass das ganze Buch einfach durch einen elektronischen Übersetzungsdienst geschoben hätte:

Das war richtig grauslig...
"When I became a man, I put away childish things, including the fear of being childish, and the desire to be very grown up."
--C.S. Lewis, 1947

Komm in den okkulten Untergrund - das UA Forum!
www.unknown-armies.de

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #23 am: 25.02.2004 | 15:42 »
Fieser finde ich die Anglizismen... Also sozusagen ein Reverse-Übersetzungsklops:

Viele Taschen mit nur einem Brustriemen werden als "Bodybags" verkauft. Im Englischen heißt das "Leichensack". ;)

Offline Le Rat

  • 1/3-nerd!
  • Famous Hero
  • ******
  • Life is complex. It has real and imaginary compone
  • Beiträge: 2.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarel
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #24 am: 25.02.2004 | 15:45 »
Nervig finde ich eigentlich vor allem "Eiserne Jungfrau" aus Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit.
Klar war das eine echte eiserne Jungfrau, aber es wäre garnicht mal so schwer gewesen den Bezug zu Iron Maiden herzustellen.

Dann immer gerne "Kerker und Drachen" aus Buffy und Angel.