Autor Thema: Übersetzungsklopse  (Gelesen 248018 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1150 am: 22.08.2015 | 12:29 »
Hurr hurr, he said Uranus.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1151 am: 22.08.2015 | 12:39 »
Versuche man "Uranus" englisch auszusprechen und du wirst merken, dass es dann recht privat wird. :)
Aber auch nur, wenn man es Ur-anus ausspricht und nicht, wie in den meisten Sprachen, U-ranus. [/besserwisser]

Offline Skyclad

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 97
  • Username: Skyclad
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1152 am: 22.08.2015 | 12:53 »
Aber auch nur, wenn man es Ur-anus ausspricht und nicht, wie in den meisten Sprachen, U-ranus. [/besserwisser]
Wir reden hier aber nicht von den meisten Sprachen, sondern von Englisch, wo es so ausgesprochen wird.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1153 am: 22.08.2015 | 13:03 »
Auch auf Englisch kann man es auf zwei Arten aussprechen und beide sind korrekt.
https://www.youtube.com/watch?v=h3ppbbYXMxE
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Skyclad

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 97
  • Username: Skyclad
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1154 am: 22.08.2015 | 18:24 »
Auch auf Englisch kann man es auf zwei Arten aussprechen und beide sind korrekt.
Technisch hast Du recht, praktisch ist das theoretischer Bloedsinn weil einfach einmal eine Aussprache im englischsprachigen Alltag ueberwiegt und Dich Muttersprachler entweder nicht verstehen oder Deine Aussrache korrigieren wenn Du die andere benutzt.

Offline Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.270
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1155 am: 22.08.2015 | 18:46 »
Technisch hast Du recht, praktisch ist das theoretischer Bloedsinn weil einfach einmal eine Aussprache im englischsprachigen Alltag ueberwiegt und Dich Muttersprachler entweder nicht verstehen oder Deine Aussrache korrigieren wenn Du die andere benutzt.

Spannende These. Hast du dafür irgendwelche Zahlen? Über welchen "englischsprachigen Alltag" reden wir? RP? Westcoast? Hiberno-Englisch? Valley? …
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Offline Skyclad

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 97
  • Username: Skyclad
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1156 am: 22.08.2015 | 19:00 »
Ich weiss das zaehlt hier nicht da ich aus persoenlicher Erfahrung als jemand, der seit elf Jahren hier drueben lebt und sich tagtaeglich mit den Aussprachebesonderheiten der Muttersprachler herumschlaegt, spreche und nicht als Statistiker.

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1157 am: 22.08.2015 | 19:25 »
Sprache lebt und verändert sich oder sprechen die Menschen in Italien immer noch das Latein zu Caesars Zeiten? Die meistens sprechen dann doch etwas was wir als Italienisch empfinden ;)

Das ist halt der liebe Unterschied zwischen deskriptiver Linguistik und präskriptiver Linguistik.
Auch wenn mir meine Deutschlehrerin sagt, dass sich Goethe bei "Einzigste" im Grab umdreht, hat dieser Hyperlativ inzwischen Einzug in den deutschen Sprachgebrauch genommen und ich würde schätzen in einigen Jahrzehnten wissen nur noch wahre Insider was daran so schlimm sein soll.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.270
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1158 am: 22.08.2015 | 19:34 »
Ich weiss das zaehlt hier nicht da ich aus persoenlicher Erfahrung als jemand, der seit elf Jahren hier drueben lebt und sich tagtaeglich mit den Aussprachebesonderheiten der Muttersprachler herumschlaegt, spreche und nicht als Statistiker.

Nö, das zählt nicht, weil es ein kleiner anekdotischer Ausschnitt der Sprechgewohnheiten eines kleinen Teils der englischsprachigen Welt ist. Dazu kommt, dass die ausgängliche Behauptung mehrere Hinweise darauf enthält, dass sie kaum mit linguistischem Hintergrundwissen unterfüttert ist. Ich könnte anekdotisch entgegenhalten, dass ich von Muttersprachlern schon diese beiden Varianten und eine dritte, ans Griechische angelehnte, gehört habe. Außerdem wurde ich gefragt, wie man das denn jetzt "richtig" ausspricht, immerhin hätte ich diese Sprache anständig gelernt.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1159 am: 22.08.2015 | 19:40 »
Wollen wir wieder zu richtigen Klopsen zurückkehren? :)

Offline Skyclad

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 97
  • Username: Skyclad
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1160 am: 22.08.2015 | 19:41 »
Schon klar, der Deutsche Theoretiker schlaegt zu.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1161 am: 31.08.2015 | 18:07 »
Anleitung (bzw. Werbetext) für einen OCR-Reader:

"pdf OCR ist X ein einfaches Schleppen-undtropfen Dienstprogramm für Mac OS X, dieses Bekehrte Ihr PDFs und Bilder in Text oder in auffindbare pdf Dokumente."
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1162 am: 31.08.2015 | 18:30 »
Das erfindest du gerade.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1163 am: 31.08.2015 | 18:40 »
Ungelogen. Ich schaue mal, ob ich es noch finde, dann hänge ich einen Screenshot an.

Edit: Da, da, da!!

http://de.download.cnet.com/PDF-OCR-X-Community-Edition/3000-18497_4-75000192.html

(runterscrollen bis "Beschreibung des Herausgebers")
« Letzte Änderung: 31.08.2015 | 18:49 von Timberwere »
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Grimnir

  • Ritter vom versteckten Turm
  • Hero
  • *****
  • Sänger in Geirröds Halle
  • Beiträge: 1.662
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grimnir
    • Grimnirs Gesänge
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1164 am: 1.09.2015 | 10:06 »
Nicht direkt ein Klops und ich weiß auch gar nicht, ob ich es so schlecht finden muss: In einer frühen "Agents of S.H.I.E.L.D" wird ein Verbrecherpärchen im Original mit "Sid und Nancy" verglichen. In der deutschen Übersetzung wird daraus "Mickey und Mallory". Funktioniert natürlich, kann man machen. Aber wieso ersetzt man eine popkulturelle Referenz durch eine andere?
Selber Regelwerke schreiben zeugt IMHO von einer reaktionär-defaitistischen Haltung [...]

Vergibt Mitleidspunkte...
... und hetzt seine Mutter auf unschuldige Tanelornis (hier der Beweis)

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1165 am: 4.09.2015 | 16:34 »
Wollte ich schon de ganze Woche schreiben:

Original Englisch. Hintergrund: Eine Kriegerin zerlegt einen Daemon, der daraufhin explodiert, sie selbst ist hinterher bewusstlos. Sie wird in den Tempel gebracht (wo der Daemon vorher schon nicht hinkonnte), der Rest der Gruppe begutachtet die Ueberreste des Daemonen; eine Hand von ihm wird genauer beschrieben.
Szenenwechsel, die Kriegrin wacht auf und fragt, wo ihre Schwerter sind. Antwort des Pflegers:
Zitat
Bei der Hand.
, und zeigt auf den Tisch direkt neben dem Bett. Und ich zerbreche mit immer wieder den Kopf darueber, wie denn die Hand des Daemonen in den Tempel kommt.
Bis ich derletzt mal rueckuebersetzt habe:
Zitat
At hand.
, also etwa "Direkt neben dir." :bang:
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1166 am: 21.09.2015 | 08:31 »
Ist nicht ganz richtig, ist aber auch keine Katastrophe, denn der/die Übersetzer/in hat wahrscheinlich an die Redewendung "etwas bei der Hand haben" (siehe: Duden) gedacht, also im Sinne von "etwas griffbereit haben", was dem englischen "at hand" durchaus entsprechen kann. Wenn Übersetzer/in und Redakteur/in diese Redewendung womöglich aufgrund ihres dialektalen Hintergrunds ohnehin eher "bei der Hand" haben, dann passiert so etwas. Schön ist es natürlich nicht ...
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline condor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 343
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: condor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1167 am: 23.09.2015 | 19:45 »
Ist euch eigentlich auch schon mal aufgefallen, dass gerade im Rollenspielbereich Spielhilfen gerne als "Kompendium" bezeichnet werden, die im englischen Original "Companion" heißen?

Okay, es hat sich womöglich einfach so eingebürgert, aber eigentlich ist das eine ja eher ein "Begleitbuch", das andere grob gesagt eine "Zusammenfassung". Wenn der betreffende Band also z.B. neben einem Grundregelwerk steht, ist das fast ein Widerspruch, denn in einem "Kompendium" würde ich denselben Inhalt wie im GRW, nur eben verkürzt, erwarten - in einem "Companion" dagegen ergänzende, weiterführende, eben andere Infos.
Für die einen ist es DSA - für die anderen der längste Inside-Joke aller Zeiten.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.472
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1168 am: 24.09.2015 | 21:30 »
Kein wirklicher Klops in dem Sinne, aber schon peinlich: In der 7. Staffel von The Shield erzählt Detective Wagenbach seinem Kollegen, dass der Serienmörder "Al Bundy" auch in jungen Jahren angefangen habe zu morden. Dumm, wenn man als Dialogredakteur für Krimiserien nicht weiß, wer Ted Bundy war..
Flawless is a fiction, imperfection makes us whole
The weight that holds you down, let it go
(Parkway Drive - Ground Zero)

Offline Kurna

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Username: Kurna
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1169 am: 24.09.2015 | 22:06 »
Vielleicht war es ja ein Autor, der selbst früher bei "Eine schrecklich nette Familie" dabei war und es deshalb absichtlich eingebaut hat. ;)
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1170 am: 2.10.2015 | 11:17 »
Demletzt habe ich einen Klops hier im Forum entdeckt, der aber schon einige Monate alt und der Thread inaktiv ist (weshalb ich den Kommentar auch hier und nicht dort poste):

"[Da] kommen die Klassen auf Stufe 5, wie das Regelbuch es ausdrückt, erst gleichsam zu sich selbst."

Eine drollige wörtliche Übersetzung dieser englischen Phrase; die Original-Formulierung ist "[At levels 5-10], characters come into their own".  ;D
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

alexandro

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1171 am: 20.10.2015 | 23:04 »
Kein ausgewachsener Klops,aber trotzdem etwas aus der Kategorie: OK, sag den Satz mal laut. Und dann überleg dir, welche (ungewollten) sprachlichen Bilder dieser Satz möglicherweise auslösen könnte. Und dann denk nochmal darüber nach, ob du das wirklich so sagen willst:

"Dein Bein is' im Arsch."
- The 100, Folge 2.04

 ~;D
« Letzte Änderung: 21.10.2015 | 00:23 von alexandro »

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1172 am: 22.10.2015 | 00:41 »
Ach, ein bekannter berichtete mir letztens von dem Satz:
Ich glaub mein Darm ist im Arsch!
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1173 am: 7.12.2015 | 14:37 »
Gerade persönlich gefundener Übersetzungsklops von Amazon bzw. einem dortigen Marketplace-Verkäufer.
Hab´s schon auf der Facebookseite von Amazon geteilt.



 ;D ;D ;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Blechpirat

  • Kraaaaah!
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Treffen vom 23.02.2023 bis zum 26.02.2023!
  • Beiträge: 12.910
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1174 am: 7.12.2015 | 17:24 »
Jetzt interessiert mich plötzlich die sexuelle Ausrichtung des Matterhorns :)