Autor Thema: Übersetzungsklopse  (Gelesen 248246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1075 am: 29.01.2015 | 21:08 »
Erste Folge "Gotham": Detective Gordon, frisch befördert, geht mit seinem neuen Partner auf Kennenlerntour. In einer Bar wirft der dortige Besitzer/Barkeeper einen Blick auf den jungen Polizisten: "Na wenn das mal kein frisches Glas Milch ist..."
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Online Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.885
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1076 am: 29.01.2015 | 23:18 »
Haben sich da am Ende zwei in die Hände gearbeitet? Der erste übersetzt einen Milchtoast, und der zweite er-übersetzt dann das Gericht durch ein Getränk, weil ist ja ein Schankbetrieb, oder wie?  :o

(Oder ist das Glas Milch vom sarkastischen Getränkevorschlag zur Personenbeschreibung geworden? Ich denk da jetzt schon 10 Minuten drüber nach und bin kurz davor, das Original anzuschauen …)
« Letzte Änderung: 29.01.2015 | 23:27 von Zarkov »
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.271
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1077 am: 29.01.2015 | 23:41 »
(Oder ist das Glas Milch vom sarkastischen Getränkevorschlag zur Personenbeschreibung geworden? Ich denk da jetzt schon 10 Minuten drüber nach und bin kurz davor, das Original anzuschauen …)
Würde mich jetzt auch interessieren, nachdem ich gerade alle möglichen englischen Originale im Kopf gewälzt und in diversen Wörterbüchern nachgeschlagen habe¹ und "milk toast" immer noch wie die sinnvollste Version aussieht.


¹) "milk jug" im urban dictionary …
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Online Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.885
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1078 am: 30.01.2015 | 00:01 »
Na schön, jetzt will ich’s wissen. Untertitel-Datei ist ja schnell ausfindig gemacht. Textsuchte „milk“ … und:
Zitat
Well, aren't you a cool glass of milk?

 ^-^
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Sin

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1079 am: 30.01.2015 | 00:08 »
Und es sagt nicht der Barkeeper, sondern Fish Mooney, auf eine etwas schwer einzuschätzende Art, vielleicht lasziv, oder auch leicht drohend. Sie antwortet damit darauf wie ablehnend-unterkühlt der "blasse" Jim die Mafia-Dame begrüßt, während Harvey sie herzlich umarmt. Ich denke glass of milk ist slang für bleiches Mädchen oder in dem Fall Jim, der aussieht, als käme er aus dem Teil Englands, in dem es ununterbrochen regnet und nie die Sonne scheint, und cool bezieht sich auf die unterkühlte, unfreundliche Begrüßung seinerseits. Nicht einfach zu übersetzen und völlig misslungen.
« Letzte Änderung: 30.01.2015 | 00:39 von Sin »

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1080 am: 30.01.2015 | 10:42 »
Ja, sorry, stimmt, es war Fish Mooney, und es war im Dt. auch tatsächlich ein "kühles" Glas Milch, fällt mir wieder ein. Aber gut übersetzt ist es trotzdem nicht. :P
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Grey

  • MacGreyver
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 16.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1081 am: 30.01.2015 | 11:05 »
Klingt, als wäre "Milchgesicht" eine sinngemäß passende Übersetzung gewesen.
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1082 am: 30.01.2015 | 11:18 »
Nee, ich glaub das triffts nicht. Die Aussage ist eher so wie "Na, du bist aber mal n ganz cooler", nur halt etwas poetischer formuliert.
Ein gängiges Idiom ist es meines Wissens aber nicht.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.885
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1083 am: 30.01.2015 | 14:53 »
Eine gewisse Anerkennung schon, aber stark ironisch markiert. „Für jemand, der ohne Schimmer hier ankommt wie ein Glas Milch frisch aus dem Kühlschrank hast du ja ziemlich Nerven/wirfst du dich aber ganz schön in Positur.“ Mit deutlicher Implikatur „Amüsant, aber paß auf, daß ich dich nicht einfach austrinke.“

Ganz großartiger Satz für’s Hardboiled-Poesiealbum. (Und, ja, nur wegen euch hab ich mir die Szene jetzt angeschaut.)
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

alexandro

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1084 am: 22.02.2015 | 19:20 »
Agents of S.H.I.E.L.D. ist in der Synchro ziemlich klopsig. Ein Großteil der Dialoge klingen wie schlechte Penälerwitze.

Ein Beispiel: In Folge 3 fordert Ward (nachdem Skye sagt, dass das Team nach langer Autofahrt mal aufs Klo muss, was während einer Beschattung etwas schwierig ist) Skye auf, doch gefälligst in ein Flasche zu pissen. Daraufhin entgegnet Skye recht schnippisch "Ihnen ist schon klar, dass sich Männer und Frauen da unten unterscheiden, oder?". Der Übersetzer fühlte sich jedoch befleißigt noch hinzuzufügen "Sie wissen, weil wir keinen Penis haben und so." und macht damit den Witz ziemlich kaputt.

Außerdem gehen ein Großteil der Synchrostimmen überhaupt nicht. Bei Cobie Smulders sind sie entschuldigt (da war der Vertrag vermutlich schon abgeschlossen und dass die Stimme für eine andere Rolle als "Robin Sparkles" einfach nichts taugt, konnte ja keiner wissen), aber der Rest ist einfach nur grausam.

Sin

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1085 am: 22.02.2015 | 20:23 »
Ein Beispiel: In Folge 3 fordert Ward (nachdem Skye sagt, dass das Team nach langer Autofahrt mal aufs Klo muss, was während einer Beschattung etwas schwierig ist) Skye auf, doch gefälligst in ein Flasche zu pissen. Daraufhin entgegnet Skye recht schnippisch "Ihnen ist schon klar, dass sich Männer und Frauen da unten unterscheiden, oder?". Der Übersetzer fühlte sich jedoch befleißigt noch hinzuzufügen "Sie wissen, weil wir keinen Penis haben und so." und macht damit den Witz ziemlich kaputt.

Schlecht zu übersetzen reicht heutzutage anscheinend nicht mehr, jetzt wird schon vorsätzlich sabotiert.  :(
(nicht, dass der Witz vorher besonders gut war, aber...)

Offline Sternenschwester

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sternenschwester
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1086 am: 23.02.2015 | 12:00 »
Mal in die andere Richtung:

Ich gehöre zu den Menschen die prinzipiell OV schauen, weil die Übersetzungen oft furchtbar sind, aber bei Grimm bin ich versucht doch auf Deutsch zu wechseln. Was die Macher dort mit der deutschen Sprache angestellt haben tut oft wirklich weh.
Schön und gut, dass sie deutsche Begriffe nehmen um die Wesen zu bezeichnen und auch viele Namen bei uns entliehen wurden und damit deutschsprachige Menschen bisweilen gespoilert werden, aber hätte man dann nicht wenigstens die Begriffe korrekt verwenden können?

Das fängt schon im Pilot mit dem Blutbad (Mz. Blutbaden) an.
Was bitte soll eine Lausenschlange sein?
Mauzherz ist auch sehr schön, oder Ziegevolk (bezeichnet ein Individuum).

Und das sind nur Beispiele, wo das herkommt ist noch viel viel mehr.
Ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf...

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1087 am: 23.02.2015 | 14:32 »
Ja und? das ist doch der besondere "Charme" des "Deutschen" bei Grimm...
Die Kurzinfos im deutschen Wiki-Eintrag der Serie deuten aber drauf hin, dass es da nicht viel besser wird (z.B. Blutbader statt Blutbad)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 809
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1088 am: 23.02.2015 | 14:51 »
Agents of S.H.I.E.L.D. ist in der Synchro ziemlich klopsig. Ein Großteil der Dialoge klingen wie schlechte Penälerwitze.

Ein Beispiel: In Folge 3 fordert Ward (nachdem Skye sagt, dass das Team nach langer Autofahrt mal aufs Klo muss, was während einer Beschattung etwas schwierig ist) Skye auf, doch gefälligst in ein Flasche zu pissen. Daraufhin entgegnet Skye recht schnippisch "Ihnen ist schon klar, dass sich Männer und Frauen da unten unterscheiden, oder?". Der Übersetzer fühlte sich jedoch befleißigt noch hinzuzufügen "Sie wissen, weil wir keinen Penis haben und so." und macht damit den Witz ziemlich kaputt.

Außerdem gehen ein Großteil der Synchrostimmen überhaupt nicht. Bei Cobie Smulders sind sie entschuldigt (da war der Vertrag vermutlich schon abgeschlossen und dass die Stimme für eine andere Rolle als "Robin Sparkles" einfach nichts taugt, konnte ja keiner wissen), aber der Rest ist einfach nur grausam.

Die Siezen sich? Uaah.
Das find ich ja gar nicht passend.
The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1089 am: 23.02.2015 | 19:06 »
Ja und? das ist doch der besondere "Charme" des "Deutschen" bei Grimm...

Ich find auch das dass den Charme der Serie doch maßgeblich mitbestimmt. Und Lausenschlange - das kann man auch ruhig mal irgendeinem Rüpel auf der Straße hinterher brüllen.  ;D

(PS: Manchmal findet ja auch ein blindes Grimm mal ein Korn und kommt dann mit so Kreaturen wie dem Fuchsteufelswild um die Ecke.  ;) )
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1090 am: 23.02.2015 | 19:28 »
Fuchsteufelswild
Fixed it for you... (waere ja zu schoen gewesen ;D )

Wer sich die deutschen Uebersetzungen mal anschauen will: http://grimm.wikia.com/wiki/Category:Wesen_Names_in_German

Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.495
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1091 am: 23.02.2015 | 20:13 »
Ich will mich nicht gruseln. Wobei die am Anfang der dritten Staffel recht brauchbar deutsch sprechen.
Kurze klare Worte

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1092 am: 23.02.2015 | 20:16 »
Shnabeltiermörder!  ;D
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1093 am: 23.02.2015 | 20:34 »
Shnabeltiermörder!  ;D

Also ich glaube wenn mir auf dem Treffen einer quer kommt (oder auch sonst) brüll ich dem/derjenigen echt erstmal diese Sache hinterher...  ~;D
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1094 am: 23.02.2015 | 20:41 »
Ist euch eigentlich klar, daß ihr hier 1A Werbung für Grimm macht?  :D
Die Serie klingt besser und besser...
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Online Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.885
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1095 am: 23.02.2015 | 21:35 »
Wer sich die deutschen Uebersetzungen mal anschauen will: http://grimm.wikia.com/wiki/Category:Wesen_Names_in_German

Das ist ja wirklich … phantastisch!  ;D

–„Du Stangebär!“
–„Hex-en-biest!“
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.963
  • Username: Talasha
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1096 am: 23.02.2015 | 21:37 »
Jägerbar
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1097 am: 23.02.2015 | 21:39 »
Also teilweise ist es aber eine hervorragend beobachtete Beschreibung deutscher Befindlichkeiten - wenn es schon ein Monster gibt, das "Pflichttreue" heißt  ^-^

Interessant auch, wie sie in der Wiki die deutschoiden Namen ins Englische übersetzen. Da hat wohl der Praktikant mit Babelfisch und einem Kasten Bockbier die Nacht verbracht...
 :d
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Online Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.885
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1098 am: 23.02.2015 | 22:17 »
Grad bin ich in dem anderen Thread noch auf „Oberloch“ (nWoD) gestoßen. Das sollten sich die Macher für zukünftige Folgen gleich auf die Liste setzen. Mein Bedarf an neuartigen Schimpfwörtern ist damit jedenfalls auf Jahre gedeckt. ;D  (Und für wirkliche Notfälle habe ich immer noch Kapitän Haddock in Reserve.)
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1099 am: 23.02.2015 | 22:26 »
Skalengeck find ich aber auch sehr fein. Du... du... du Skalengeck!
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!