Autor Thema: Übersetzungsklopse  (Gelesen 248245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #100 am: 21.05.2005 | 17:24 »
Auch schlimm finde ich da den Statz "Hier bekommen sie die besten Peise südlich von Tiefenwasser.". Das man Ortsnamen übersetzt....

Aber Waterdeep HEIßT Tiefwasser und diese Übersetzung ist somit völlig i.O.

Eigentlich nicht. Wie im Deutschen, so modifiziert auch hier 'Wasser' 'Tiefe' und nicht umgekehrt. Es ist also eher die 'Wassertiefe', was aber blöderweise ein Begriff ist, der selbst eine andere Bedeutung hat. Derartige Übersetzungen sind fast immer holprig und blöd, weil das englische Wort wegen der Bedeutungsvielfalt mancher Worte viele Interpretationen zulässt, eine deutsche Übersetzung aber eine, meist die allerwörtlichste, fixiert.

Ich stelle mir unter Waterdeep z. B. eher einen Ort vor, an dem es feucht und dunkel ist, weil er z. B. tief in unwegsamem und sumpfigem Gelände liegt. Unter Tiefwasser stelle ich mir einen See vor.

Robin

Wäre dann "Wassergrund" eine bessere Übersetzung?
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #101 am: 25.05.2005 | 21:48 »
Apropos: es könnte natürlich auch schon in einem anderen Thread hier herumgeistern, aber in die Übersetzungsklopse passt es einfach SOWAS von - auch wenn es sich in diesem Fall um einen Dolmetschklops handelt.

http://tvtotal.prosieben.de/components/videoplayer/0729/0729-00-02-index.html

Aua, aua, da hat der Kollege von N24 unserem Berufsstand aber keinen Gefallen getan... Aber seht selbst.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

wjassula

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #102 am: 25.05.2005 | 22:13 »
Zitat
hat man aus der Raumjägerklasse der Cutter im deutschen Kutter gemacht.

Ein echter Wollschläger! Harry Rowohlt macht sich gerne über seinen Übersetzer-Kollegen Hans Wollschläger (den Übersetzer des irischen Nobelpreisträgers James Joyce) lustig, der "a pint of Beer" wohl mit "eine Pinte Bier" übersetzt haben soll.

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #103 am: 26.05.2005 | 13:56 »
Das erinnert mich an das Buch "Prinz Faisals Ring", in dem der Protagonist mehrmals als "Halblitermaß" bezeichnet wurde.  ::)
Es lebe die hohe deutsche Übersetzungskultur!
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #104 am: 18.07.2005 | 23:00 »
@Waterdeep = Tiefwasser
Manche Sachen gehören sich einfach nicht übersetzt(auch wenn man könnte)
New York wird nicht zu Neu York
Boulder in Colorado wird nicht zu Felsen in Farberado
das Whitehorse Territory in Kanada wird nicht zum Weißpferdegebiet
und Greyhawk wird nicht zu Grauadler

Hough!
Medizinmann

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #105 am: 19.07.2005 | 07:37 »
Deutschen Synchro von Dead like me. Ist immerhin ein Versuch aber die Übersetzung gefällt mir einfach nicht.

Original:
"My name is Dolores Herbig, like in 'Herbig brown eyes'"

deutsche synchro
"Mein Name ist Dolores Diemit, 'Diemit den braunen Augen'"
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

Offline Imiri

  • energieineffizient
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.534
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imiri
    • Rollenspiel-Freiburg
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #106 am: 19.07.2005 | 07:49 »
Da fehlt definitiv das like/wie. So wird der sin verändert und Auch das zu retten versuchte Wortspiel geht verloren.... :-\
Alle Mongolen fürchten sich vor dem Donner, warum du nicht? Ich hatte keinen Ort an dem ich mich hätte verstecken können und da habe ich aufgehört mich zu fürchten!


Wenn du mehr wissen willst: Imiri -wer ist das?

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #107 am: 25.07.2005 | 22:16 »
@Waterdeep = Tiefwasser
Manche Sachen gehören sich einfach nicht übersetzt(auch wenn man könnte)
New York wird nicht zu Neu York
Boulder in Colorado wird nicht zu Felsen in Farberado
das Whitehorse Territory in Kanada wird nicht zum Weißpferdegebiet
und Greyhawk wird nicht zu Grauadler

Hough!
Medizinmann

Wie stimmungsvoll es ist, deutsche, englische und frei erfundene Namen wahllos umherzuwerfen haben wir bei "Das Lied von Eis und Feuer" gesehen. Außerdem glaube ich nicht, daß wir uns beim Rollenspiel nach der modernen Methode, möglichst nichts zu übersetzen, richten sollten.
Wichtig ist doch die Stimmung. Beispielsweise kann sich ein Spieler auf ein eher altmodisches Deutsch verlegen. In diesem wäre "Waterdeep" ein Fremdwort, "Tiefwasser" oder "Wassergrund" nicht. "Wassergrund" klingt wie ein deutscher Ortsname.
Natürlich kann gekünsteltes frühes Neuhochdeutsch lächerlich wirken, aber bei den englischen Namen hat man die Garantie, daß es seltsam klingt.
Wichtig ist auch eine professionelle Übersetzung. Bei "Boulder in Colorado" könnte die allerdings nicht viel ändern, weil "boulder" schon auf Englisch nicht gerade großartig klingt. Man kann zumindest nicht sagen, daß die Übersetzung mit "Felsen" (oder "Findling", je nachdem) schlechter klänge als das Original.
Freilich, da es sich um einen realen Ort handelt, sind wir bereit, den Namen zu akzeptieren. Weil in diesem Ort auch ganz real Englisch gesprochen wird, brauchen wir auch den deutschen Namen nicht. Aber das trifft im Rollenspiel nicht zu.
"Colorado" ist natürlich schwer zu übersetzen. "Das Bunte Land" (beim Fluß natürlich "der Bunte Fluß") käme der Originalbedeutung schon recht nahe. Wenn dich dieser Name irritiert, denk daran, daß wir auch mir dem Bergischen Land und dem Gelben Fluß keine Probleme haben.
Das "Auenland" ist auch kein Problem für uns, ebensowenig "Bilbo Beutlin" und dergleichen. Schwierig wird es natürlich, wenn die Übersetzung unprofessionell oder inkonsequent ist.
« Letzte Änderung: 25.07.2005 | 22:57 von Prof. Moritz Galgenhöfer »
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #108 am: 26.07.2005 | 12:05 »
Wenn dich dieser Name irritiert, denk daran, daß wir auch mir dem Bergischen Land und dem Gelben Fluß keine Probleme haben.

[Klugscheißmodus]wobei hier der Name nicht von den Bergen, sondern von der Familie vom Berg abgeleitet ist [/Klugscheißmodus] :korvin:
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Offline Stummkraehe

  • Grizzly Lolita
  • Legend
  • *******
  • Wake up and smell the noise
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joaquin
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #109 am: 27.07.2005 | 00:35 »
Das "Auenland" ist auch kein Problem für uns, ebensowenig "Bilbo Beutlin" und dergleichen.
"Beutlin" ist für mich ein Problem. Klingt in meinen Ohren einfach dämlich.
Aber habe ich eigentlich schon "Monty Python and the Holy Grail" erwähnt? Dessen deutsche Synchro ist ein einziger Übersetzungsklops.

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #110 am: 27.07.2005 | 10:25 »
ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube dass könnte tatsächlich gewollt sein...  ~;D
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Offline dr.fendo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.515
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: dr.fendo
    • www.enter.hell.de.vu
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #111 am: 27.07.2005 | 10:45 »
vor allem haben die stellenweise auf Deutsch neue Witze eingebaut. Zum Beispiel als der eien Riter von der Brücke fliegt. Auf Englisch macht er nur "Ahhrg" und auf deutsch ruft er "Ich bin doch farbenblind". Sowas halt ich eigentlich für keine schlechte Synchro
"Zwerge sind keine Berge"

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #112 am: 27.07.2005 | 10:51 »
Hmm, manche Filme gewinnen aber durch die Deutsche Synchro.
Da Ich Jackie Chan Fan bin, hab ich so den ein oder anderen Film. U.A. auch The Prisoner. Die Englische Synchro ist Grotten schlecht und obwohl die Deutsche Fassung noch gekürzter ist(und Ich hasse gekürzte Filme)gefällt Sie mir besser,da sich die Sprecher große Mühe gegeben haben eine (bessere) Story
zu integrieren.
@Monty Pythons Holy Grail
Naja aus Used Bushes ein "schönes" Gebüsch zu machen ist nicht so der Bringer. Aber Ich muss zugeben beide versionen des Films sind(ImO) OK

mit synchronisiertem Tanz
Medizinmann

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #113 am: 28.07.2005 | 14:52 »
"Beutlin" ist für mich ein Problem. Klingt in meinen Ohren einfach dämlich.

Welche Variante des Namens hast Du zuerst kennegelernt? Und welche klingt besser? "Baggins" oder "Beutlin"?
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Stummkraehe

  • Grizzly Lolita
  • Legend
  • *******
  • Wake up and smell the noise
  • Beiträge: 4.809
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joaquin
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #114 am: 28.07.2005 | 18:52 »
Welche Variante des Namens hast Du zuerst kennegelernt? Und welche klingt besser? "Baggins" oder "Beutlin"?
Baggins. Aber ich hab irgendwie tendenziell Probleme mit Übersetzungen. Keine Ahnung warum. Vielleicht fallen mir die Negativbeispiele einfach zu sehr auf.

Und bei der Übersetzung vom Holy Grail stört mich ganz besonders, dass sie den gesamten Film veralbert. Ist irgendwie ein (fast) komplett anderer Film. Oder das Lied von Sir Robins Sänger, das vom Sprecher komplett zerredet wird.

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #115 am: 29.07.2005 | 10:06 »
Baggins. Aber ich hab irgendwie tendenziell Probleme mit Übersetzungen. Keine Ahnung warum. Vielleicht fallen mir die Negativbeispiele einfach zu sehr auf.

vielleicht solltest du dich bei Tolkien selbst beschweren, immerhin hat er bei der Übersetzung ins deutsche maßgeblich mitgewirkt  :korvin: könnte allerdings etwas aufwendig werden  ;D
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #116 am: 29.07.2005 | 14:22 »
Koennt ihr Diskussionen ueber die Vorlieben Original/Uebersetzung bitte an passenderer Stelle machen?

Danke...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #117 am: 31.07.2005 | 11:07 »
Um aber mal einen "sinnvollen" Beitrag zum Thema zu bringen:

Episode III - Backstroke of West

Ich wusste zwar schon laenger dass asiatische Untertitel schlecht sind, aber SO schlecht?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

selana

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #118 am: 1.08.2005 | 23:32 »
oh mein Gott, das KANN doch nur ein fake sein, oder?

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #119 am: 8.08.2005 | 17:17 »
Aus einem Perry-Rhodan-Computerspiel: "Das bringt uns keine Perzente."
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #120 am: 8.08.2005 | 20:55 »
Ich hab neulich mal wieder meine alte Heyne-Übersetzung des Neuromancers ausgegraben... Bin ich der einzige den "ein pink Kyberarm" und "Kyberspace" irritiert? ::)
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #121 am: 8.08.2005 | 22:08 »
Was irritiert Dich da dran? Und den Achtzigern wußte man halt noch, daß die korrekte Übersetzung von Cybernetics Kybernetik ist.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #122 am: 8.08.2005 | 22:15 »
Wenn man das schon übersetzen muss dann gleich ganz und ohne denglisch - "Kyberspace" klingt einfach furchtbar.
Außerdem muss ich da mehr an die Enterprise-Serie aus den 60ern denken und weniger an echten Futurismus.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #123 am: 8.08.2005 | 22:39 »
In "Golem XIV" von Stanislaw Lem war noch von "Komputern" die Rede. Das waren noch Zeiten, so was kennt ihr jungen Leute von heutzutage gar nicht.
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #124 am: 8.08.2005 | 22:42 »
Komputer ist eine englische Elektroband  ::)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D