Autor Thema: Übersetzungsklopse  (Gelesen 247539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #175 am: 29.09.2006 | 21:22 »
ich gestehe, mir wärs auch nicht aufgefallen.
durchsichtiges Aluminium ist auf jeden Fall beeindruckender, vielleicht haben sie es deswegen gemacht. :schulterzuck:

@Korund: echt noch nie gehört? Das sag ich nicht weil ichs studiere. Zweithärtestes Mineral wo gibt.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #176 am: 29.09.2006 | 22:12 »
Den Begriff Korund kenn Ich von Flextrennscheiben. Und diese Scheiben sind alles andere als Weis. Geschweige denn durchsichtig...

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #177 am: 29.09.2006 | 22:31 »
Rubin ist meines Wissens eine Korundform :)

Zweithärtestes Mineral wo gibt.
Das stimmt so nicht ganz ;)
<klugscheiß>Moissanit ist noch härter als Korund.</klugscheiß>

axxedit URL repariert
« Letzte Änderung: 29.09.2006 | 22:34 von Ar´Xu´Xos of the Abyss »

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #178 am: 30.09.2006 | 11:52 »
ich beziehe mich da nur auf die grobe Härtegradskala (H9 halt) :)
und die Härte unterscheided sich ja sowieso nochmal "intern", je nachdem wie man an die Trennflächen rangeht.
aber danke für den Hinweis, das ist interessant.

@Axx: das liegt lediglich an den Verunreinigungen. Rubine, Saphire, Smaragde sind z.b. alle nix anderes als verunreinigter Korund, da hast du die Durchsichtigen.
und die gibts auch in weiß.
ich bezweifle, daß die Trennscheiben besonders hochwertigen Korund enthalten.

ähm, ja, BTT ;D
« Letzte Änderung: 30.09.2006 | 11:54 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #179 am: 23.10.2006 | 10:17 »
Da brauchts mehr als einen LK....
Ich hab zwei Semester Anorganik gehabt und mir wär das nichtmal aufgefallen.... ::)
Wir mussten im 2. Semester im Kolloquium zum 2. Anorganikpraktikum die Vorkommen, Reaktionen, Verbindungsarten usw. des Periodensystems auswendig können (sprich: den kompletten Riedel). Ist das heutzutage nicht mehr so?
« Letzte Änderung: 23.10.2006 | 10:19 von Christian Preuss »
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.106
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #180 am: 28.10.2006 | 15:07 »
Der "Spiegel" war hier noch nicht vertreten; dabei liefert uns gerade die Presse einige der schlimmsten Stilblüten, zum Beispiel diese hier:

Zitat
Stilvoll, alt und einfach britisch - die Londoner Tube hat viele Fans: Neben Millionen Pendler und Touristen bevölkern sie auch Hunderttausende Mäuse und natürlich einige Spukgestalten. Ein Streifzug durch die wechselvolle Geschichte der ältesten U-Bahn der Welt.

Link: http://www.spiegel.de/reise/metropolen/0,1518,444154,00.html
Entdeckt von Critikus und Sven.
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Gast

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #181 am: 28.10.2006 | 15:23 »
und welche übersetzungsklopse liegen dort?

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.106
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #182 am: 28.10.2006 | 15:35 »
"die Londoner Tube" - ein Nichtübersetzungsklops.

Natürlich kann man den englischen Eigennamen verwenden, obwohl er den Informationsgehalt kein bißchen erhöht. Nur ist es gedankenlos, da er genau wie das deutsche Tube geschrieben wird. Zumindest kursiv hätte der Autor in setzen können. So aber macht er sich nur lächerlich und sein Leser kriegt Augenkrebs von dieser Grausamkeit.
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #183 am: 28.10.2006 | 15:44 »
Zugegeben... nicht sonderlich doller Wortwitz, aber kein Klops da beabsichtigt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.106
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #184 am: 28.10.2006 | 16:26 »
Zugegeben, wenn wir jetzt noch darüber diskutieren, ob eine Stilblüte beabsichtigt ist oder nicht, kommen wir schnell auf 20 Seiten Thread, oder?
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Stahlengel

  • Facette von Jiba
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Stahlengel
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #185 am: 28.10.2006 | 17:36 »
WoW Item- und NPC-Namensübersetzungen sind auch immer wieder toll.

Nijel-Peak Guard: Nijel's Spitze Wache ~;D
Vibrant Feathers: Vibrirender Federbusch (Aaaaah ja....)

Offline Merlin Emrys

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.948
  • Username: Merlin Emrys
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #186 am: 29.10.2006 | 01:59 »
"die Londoner Tube" - ein Nichtübersetzungsklops.

Natürlich kann man den englischen Eigennamen verwenden, obwohl er den Informationsgehalt kein bißchen erhöht. Nur ist es gedankenlos, da er genau wie das deutsche Tube geschrieben wird. Zumindest kursiv hätte der Autor in setzen können. So aber macht er sich nur lächerlich und sein Leser kriegt Augenkrebs von dieser Grausamkeit.
Nein, da der Spiegel - anders als im Parallelthread wiedergegeben - ausdrücklich davorsetzt: "Londoner U-Bahn: Spuk in der Tube". Damit ist es ein Wortspiel, aber ganz offensichtlich kein "Übersetzungsfehler", da durch den Bezug auf Stadt und Verkehrssystem "Tube" nicht verwechslungsgefährdeter ist als "Metro" (was ja auch eine deutsche Handelskette sein könnte). Es ist ein Eigenname, und als solcher kann und darf er stehenbleiben. Also: Dieser Beitrag gehört IMHO hier nicht hin. Der Spiegel-Autor hat Verwechslungen eindeutig vorgebaut. Aber es hätte eben korrekt (d.h. nicht sinnentstellend verkürzt) zitiert werden müssen.

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #187 am: 31.10.2006 | 15:20 »
naja, wer des Englischen nicht so mächtig ist, wird sich vielleicht schon fragen, ob Zahnpasta oder Tomatenmark  ;)
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Offline Wodisch

  • Der graue Wortwitzwolf!
  • Legend
  • *******
  • Wortwitze für alle!
  • Beiträge: 5.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wodisch
    • www
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #188 am: 31.10.2006 | 15:44 »
Aber Tomatenmark kommt doch in der Dose, also "can".
Dazu ja auch der Spruch des Farmes an den Städter, was er mit soviel Tomaten machen würde:
We eat what we can and what we can't we can!

Jetzt kann sich der Übersetzter austoben... ;D


Und damit es wieder mehr "on-topic" wird:

Vor grauen Jahren hatten wir ein Terminal aus dem Osten,
das in sechzehn grauen "Farben" spielte ...

Und es begab sich, daß ein Japaner (ohne Deutschkenntnisse) das Handbuch übersetzte!
Schon die Überschrift sprach Bände:
In der Mode der Schnörkelfassung

Irgendwo in Japan muß es ein Wörterbuch gegeben haben, das "Cursor" mit "Schnörkel" übersetzte:
Aus den Pfeiltasten wurde daher:
- Schnörkel aufwärts
- Schnörkel abwärts
- Schnorkelvorwärts
- Schnörkel rückwärts

Das hing bei uns jahrelang am Schwarzen Brett, als Mahnmal für unsere eigenen, technischen Übersetzungen...
 >;D

Offline FallenCrow

  • Experienced
  • ***
  • ..::QUEER as FOLK::..
  • Beiträge: 246
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: FallenCrow
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #189 am: 31.10.2006 | 16:03 »
komisch dass hier noch niemand geschrieben hat, dass in Dungeons and Dragons 2 - die Macht der Elemente der "Rogue" nur einmal zu anfang des Films mit Schurke übersetzt wird ... den Rest des Films heisst es dann einfach Zwerg ...  ???
Life is too short to be better... ... ... I am too short to be better
*************************************
Scarred Lands rocks!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #190 am: 31.10.2006 | 16:09 »
Koennte sein dass hier niemand (freiwillig? ;D ) die deutsche Synchro gesehen hat wenn man auch die Originalversion sehen/hoeren kann
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.603
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #191 am: 31.10.2006 | 16:46 »
Genau!

Für "Erheiterung" der besonderen Art sorgen die Übersetzungen der Firma GW, ihrere eigenen Regelwerke vom englischen ins deutsche.
Vor allem, da auf offiziellen Turnieren nach dt. Regeln gespielt wird(das die Verantwortlichen dort keine Ahnung von den Regeln haben kommt erschwerend dazu)

Eine Korrektur der Fehler findet auch praktisch nicht statt.
Die Liste ist extrem lang, deswegen hier mal ein paar Schnitzer:

-Die dt.Übersetzer haben die Proben Leadershiptest und Moraletest(die mit dem Leadershipattribute getestet werden) übersetzt mit Moralwerttest und Moraltest(Moralwertattribut) und verwechseln und vertauschen das fleissig in diversen Regelwerken.

-Neuer EldarCodex:
Originaltext Bladestorm:they may not fire in the next shooting phase as they reload
Dt. Codex: Shurikensturm ...können sie sich im nächsten Spielzug nicht bewegen, da sie nachladen müssen.
"The bacon must flow!"

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #192 am: 31.10.2006 | 17:05 »
Das erinnert mich an die Übersetzungsklöpse von Magic the Gathering, bei dem die Begriffe "Spells" und "Enchantments" zu Unlimited Zeiten beides mit "Zauber" übersetzt wurde...
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #193 am: 1.11.2006 | 12:39 »
Aber Tomatenmark kommt doch in der Dose, also "can".

Hmm, laut Leo heißt das deutsche Tube auf englisch auch tube...
sehr seltsam
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.106
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #194 am: 1.11.2006 | 15:05 »
Die Engländer selbst machen Wortspiele mit der Doppeldeutigkeit des Wortes Tube.

Das erinnert mich an die Übersetzungsklöpse von Magic the Gathering, bei dem die Begriffe "Spells" und "Enchantments" zu Unlimited Zeiten beides mit "Zauber" übersetzt wurde...

Nicht zu vergessen:

Assault/ Battery -> Mißhandlung/ Prügelandrohung
Reckless Assault -> Rückhaltloser Sturmlauf

Außerdem:
It possesses no intelligence, only counter-intelligence. -> He! Das gilt nicht! —Franz  :bang:
Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Online Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.377
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #195 am: 8.11.2006 | 07:44 »
WoW Item- und NPC-Namensübersetzungen sind auch immer wieder toll.

Nijel-Peak Guard: Nijel's Spitze Wache ~;D
Vibrant Feathers: Vibrirender Federbusch (Aaaaah ja....)

Zu WOW und den Übersetzungen darin zwei ganz allgemeine Bemerkungen:

1.) ist das Übersetzen von Item-Namen in Spielen immer ein besonderes Problem, weil die Verantwortlichen gerne drauf dringen, dass Wörter (vor allem Adjektive) in jedem Fall immer genau identisch übersetzt werden, auch wenn man eigentlich lieber in dem einen Fall die eine und an anderer Stelle für dasselbe Wort eine andere Übersetzung verwenden würde.
Deswegen ist man oft gezwungen, entweder einen Begriff zu wählen, der an der einen Stelle perfekt passt, an der anderen aber nicht, oder man entscheidet sich für ein neutraleres Wort, das dann aber beiden Fällen nicht mehr so ganz gerecht wird.

Befriedigend für den Übersetzer ist weder das eine noch das andere, aber das sind die Sachen, an denen wir nichts ändern können, sondern die uns von oben aufgedrückt werden. Ebenso wie die "letzt-endgültige Entscheidungsgewalt" zu verwendeten Begriffen seitens des Auftraggebers. Da wird auch gerne noch rumgeändert. Oder von oben aufoktroyiert.

Zweitens (in eigener Sache ;)): Blizzard hat nach dem Erscheinen des Hauptspiels eine eigene Übersetzungsabteilung gegründet und die Lokalisierung nicht mehr fremdvergeben. Ich möchte also betonen, dass ich mit allem, was in den ganzen Patches und Updates an Übersetzungen gekommen ist, seit Blizzard angefangen hat, auch Eigennamen zu übersetzen (was in unserem Auftragsumfang nicht enthalten war: wir sollten Eigennamen explizit stehen lassen), nichts mehr zu tun habe! ;)
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Ruinenbaumeister

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.106
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prof. Galgenhöfer
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #196 am: 10.11.2006 | 20:11 »
Muß man es eigentlich als Übersetzungsklops werten, wie die (nicht übersetzten) Eigennamen in Warcraft 3 ausgesprochen werden? Sie sind ja nicht falsch ausgesprochen, aber die Entscheidung, den ersten Teil "deutsch" auszusprechen und den zweiten englisch zu lassen, hört sich ungewollt dämlich an, gerade bei Namen wie Furion Stormrage (Furion mit langem u) oder Uther Lightbringer (Uther mit th wie in Theater).

Und wenn ich mich im Zusammenhang
des Multiversums betrachte, wie oft bin ich?

Offline Smendrik

  • Das Monster über dem Bert
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DeadRomance
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #197 am: 12.11.2006 | 23:32 »
Muß man es eigentlich als Übersetzungsklops werten, wie die (nicht übersetzten) Eigennamen in Warcraft 3 ausgesprochen werden? Sie sind ja nicht falsch ausgesprochen, aber die Entscheidung, den ersten Teil "deutsch" auszusprechen und den zweiten englisch zu lassen, hört sich ungewollt dämlich an, gerade bei Namen wie Furion Stormrage (Furion mit langem u) oder Uther Lightbringer (Uther mit th wie in Theater).

Ich würd sagen nein weil es Eigennamen sind. Und generell find ich in den beiden Fällen die gemischte Aussprache nicht schlimm
Was nützt alle Magie der Welt, wenn man damit nicht mal ein Einhorn retten kann?

Sleep is like the unicorn - it is rumored to exist, but I doubt I will see any

Online Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.377
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #198 am: 27.12.2006 | 21:14 »
Ohne Worte:

Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Wodisch

  • Der graue Wortwitzwolf!
  • Legend
  • *******
  • Wortwitze für alle!
  • Beiträge: 5.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wodisch
    • www
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #199 am: 28.12.2006 | 02:44 »
Ja,ja so als Sack kann man weit reisen - nur nach Anweisung, natürlich...
:d