Autor Thema: City of Mist  (Gelesen 71813 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.343
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: City of Mist
« Antwort #500 am: 19.03.2023 | 16:54 »
In Fett von mir. Magst du das etwas genauer ausführen? Was war denn nicht gut an den Übersetzungen von Truant? Einfach nur Geschmacksache im Sinne von "schlechte Wahl bei gewissen Begriffen" oder wirklich inhaltliche Fehler der Übersetzung (also falsch interpretierte Regeln etc.)?

Das mit dem prominenten Gender Doppelpunkt direkt auf dem Cover ist mir beim Ankündigungs-Dingens auch direkt ins Auge gesprungen. Wenn das so im Text durchgezogen wird, ist es für mich unlesbar. Ich finde das Original da besser, welches, wenn ich mich richtig erinnere, einfach für Spieler das männliche Genus nimmt und für Charaktere und den Spielleiter das weibliche.

Ich hab noch nichts von Truant in der Hand gehabt, das nicht vor Fehlern gestrotzt hat. Sowohl Übersetzung, als auch Regeln. Direkte Beispiele kann ich dir nicht geben, weil ich das Buch mittlerweile verschleudert habe.
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: City of Mist
« Antwort #501 am: 19.03.2023 | 17:05 »
Im Original hat sich die Gendedrthematik der deutschen Sprache auch irgendwie nicht so zwingend dargestellt. ;D

Auch in deutscher Sprache hätte die Philosophie von Son of Oak Hand und Fuss gehabt...ohne diese fürchterlichen Doppelpunkte und Sternchen mitten in Wörtern.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: City of Mist
« Antwort #502 am: 19.03.2023 | 17:08 »
Ich hab noch nichts von Truant in der Hand gehabt, das nicht vor Fehlern gestrotzt hat. Sowohl Übersetzung, als auch Regeln. Direkte Beispiele kann ich dir nicht geben, weil ich das Buch mittlerweile verschleudert habe.

Hmm...das klingt unschön.

Vor allem wenn es Fehler in den Regeln gibt, die an falscher Übersetzungsarbeit liegen, finde ich das schon eher...problematisch. Wenn die Regelfehler schon im Original bestehen, dann ist das was anderes.

Kann da sonst jemand was zu sagen? Alter Weisser Pottwal hat ja sein Buch schon verschleudert...
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.778
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: City of Mist
« Antwort #503 am: 19.03.2023 | 17:09 »
Auch in deutscher Sprache hätte die Philosophie von Son of Oak Hand und Fuss gehabt...ohne diese fürchterlichen Doppelpunkte und Sternchen mitten in Wörtern.

Na klar ;D
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 846
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: City of Mist
« Antwort #504 am: 20.03.2023 | 20:22 »
Hmm...das klingt unschön.

Vor allem wenn es Fehler in den Regeln gibt, die an falscher Übersetzungsarbeit liegen, finde ich das schon eher...problematisch. Wenn die Regelfehler schon im Original bestehen, dann ist das was anderes.

Kann da sonst jemand was zu sagen? Alter Weisser Pottwal hat ja sein Buch schon verschleudert...
Ich habe jetzt keine Masse an Tipp- oder Übersetzungsfehlern gesehen und auch keine im Layout. Ist im Rahmen, nur die Begriffe sind teilweise verfehlt, wie eben der vielgerühmte "Saft".


Gesendet von meinem E940-2796-00 mit Tapatalk


Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.343
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: City of Mist
« Antwort #505 am: 20.03.2023 | 20:25 »
Ich habe jetzt keine Masse an Tipp- oder Übersetzungsfehlern gesehen und auch keine im Layout. Ist im Rahmen, nur die Begriffe sind teilweise verfehlt, wie eben der vielgerühmte "Saft".



Gesendet von meinem E940-2796-00 mit Tapatalk

Stimmt. Die Gummibärenbande  ~;D
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne

Offline Galotta

  • Adventurer
  • ****
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: City of Mist
« Antwort #506 am: 20.03.2023 | 20:30 »
Die Regeln bei Truant waren ok.. nur die Wortwahl bei der übersetzung... "interessant" bis "kreativ"...


also nicht wirklich gut oder cool.
aktiv gespielt: Savage Worlds 50 Fathoms
inaktiv: •D&D 5e•City of Mist•Dungeon World•Cthulhu•Schatten des Dämonenfürsten•

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.584
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: City of Mist
« Antwort #507 am: 20.03.2023 | 21:35 »
Ich hab noch nichts von Truant in der Hand gehabt, das nicht vor Fehlern gestrotzt hat. Sowohl Übersetzung, als auch Regeln. Direkte Beispiele kann ich dir nicht geben, weil ich das Buch mittlerweile verschleudert habe.

Die Beispiele hätte ich gerne gesehen, da ich das 1. Buch Korrekturgelesen habe. Tja, Pech und Polemik offenbar ...
- spielt + spielleitet meistens online auf dem Lurch & Lama Discord
- spielleitet zur Zeit am liebsten Broken Compass, Household, Behind the Magic & Mythos World

Offline Toa

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 274
  • Username: Toa
    • Obscurati Publishing
Re: City of Mist
« Antwort #508 am: 24.03.2023 | 00:29 »
Die Beispiele hätte ich gerne gesehen, da ich das 1. Buch Korrekturgelesen habe. Tja, Pech und Polemik offenbar ...
Ich auch, da ich es übersetzt und redigiert habe. ;)

Offline Toa

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 274
  • Username: Toa
    • Obscurati Publishing
Re: City of Mist
« Antwort #509 am: 26.03.2023 | 23:01 »
Vor allem wenn es Fehler in den Regeln gibt, die an falscher Übersetzungsarbeit liegen, finde ich das schon eher...problematisch. Wenn die Regelfehler schon im Original bestehen, dann ist das was anderes.
Nur, um das noch mal aufzugreifen: Mir wäre bisher kein einziger Fehler (Regeln oder Rechtschreibung) in den CoM-Grundregelwerken von Truant bekannt. Das Spielerhandbuch stammt komplett von mir, das Spielleiterhandbuch vielleicht grob zur Hälfte.

Die Begriffsfindung war angesichts der narrativen Verstrickung der Regeln freilich nicht einfach und selbst ich bin nicht mit allem zu 100% zufrieden, aber da das Symbol für "Juice" eine Batterie ist, war "Saft" schlussendlich die Lösung, die noch am sinnvollsten erschien.

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: City of Mist
« Antwort #510 am: 28.03.2023 | 22:24 »
Nur, um das noch mal aufzugreifen: Mir wäre bisher kein einziger Fehler (Regeln oder Rechtschreibung) in den CoM-Grundregelwerken von Truant bekannt. Das Spielerhandbuch stammt komplett von mir, das Spielleiterhandbuch vielleicht grob zur Hälfte.

Die Begriffsfindung war angesichts der narrativen Verstrickung der Regeln freilich nicht einfach und selbst ich bin nicht mit allem zu 100% zufrieden, aber da das Symbol für "Juice" eine Batterie ist, war "Saft" schlussendlich die Lösung, die noch am sinnvollsten erschien.

Cool, danke Toa. Ich wollte auch keine Vorwürfe oder ähnliches erhaben, ich habe aus reinem Interesse gefragt. Ich habe eben leider schon Fälle von falsch übersetzten Regeln gesehen (7te See erste Edition), wo das beim Übersetzen verfälscht wurde. Und da ich mir überlegt habe, die CoM Regeln auf Deutsch zu kaufen, wollte ich halt mal in die Runde fragen.
Und ich finde es toll, dass du da als der Übersetzer Rede und Antwort stehst. Danke dir dafür.

Zu deinen Aussagen, das klingt doch super! Und mit der Wahl der einzelnen Begriffe...da kann man sich immer streiten. Insofern finde ich das nicht wirklich ein Deal-Breaker, selbst wenn mir gewisse Begriffe nicht gefallen sollten (also im Allgemeinen, nicht speziell auf CoM bezogen).

Ich finde es wirklich nur sehr schade (und das hat gar nichts mit CoM zu tun), dass in D die ganze Geschichte mit der Buchpreisbindung und der Einstufung von PDFs so mühsam ist. In den englischsprachigen RPGs bekommt man meist die PDFs obendrauf, wenn man gedruckte Ware kauft. Und das schätze ich sehr als Kunde. Hätte liebend gerne die PDFs vom deutschen CoM. Aber je nu...das ist sowieso ein anderes Thema.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline ScharmuetzelMax

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ScharmuetzelMax
Re: City of Mist
« Antwort #511 am: 13.06.2023 | 20:43 »
https://www.kickstarter.com/projects/com-de1/city-of-mist-das-rollenspiel?ref=discovery

Der deutsche Kickstarter der Storypunks hat begonnen! 👍

Nicht nur das Regelwerk, sondern auch u.a. Nächte in Payne Town!

Kurz zur Info. 😊
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Online Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.418
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: City of Mist
« Antwort #512 am: 13.06.2023 | 20:54 »
https://www.kickstarter.com/projects/com-de1/city-of-mist-das-rollenspiel?ref=discovery

Der deutsche Kickstarter der Storypunks hat begonnen! 👍

Nicht nur das Regelwerk, sondern auch u.a. Nächte in Payne Town!

Kurz zur Info. 😊
Leider unvollständig, das das Spielleiterhandbuch fehlt…
Als SL: D&D 5
Als Spieler: Kult Divinity Lost

Offline Harry Du Bois

  • Experienced
  • ***
  • You are vapor!
  • Beiträge: 341
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Harry Du Bois
    • Gothic 3 - Community Story Project
Re: City of Mist
« Antwort #513 am: 13.06.2023 | 21:22 »
Leider unvollständig, das das Spielleiterhandbuch fehlt…

Narf...nur warum?
My best friends name is Idiot Doom Spiral...

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.136
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: City of Mist
« Antwort #514 am: 13.06.2023 | 23:46 »
Ich springe hier mal schnell ein, bevor sich wieder so eine skeptische Narrative "festfrisst" ... ;D
Allerdings habe ich kein Hintergrundwissen, es sind also nur Gedanken.



1. Man darf an der Stelle definitiv erwähnen, dass es (bereits gedruckt, unter anderem auf der Nordcon am Stand) ein dünnes Buch für die SL gibt, "Spielleitung 1x1 - Fälle und Fälle"! Im Kickstarter könnte aber besser kommuniziert sein, was genau da drin steht, ob man es braucht und wie man es bekommt ...

2. Dazu sagt die Beschreibung des Grundbuchs, dass es folgendes enthält:
"Die kompletten Regeln samt Beispielen, Verdeutlichungen und optionalen Zusätzen sowie Hilfen für die Spielleitung."
Das könnte man so interpretieren, dass die ~30 wirklich essentiellen Seiten des SL-Buchs (mehr sind es ja nicht) Einzug ins Grundbuch gehalten haben ...? Aber wie gesagt, ich weiß es nicht. Nur eine Möglichkeit.

3. Und generell vermute ich, die Strategie hier ist einfach eine andere als für den amerikanischen Markt: Deutschland mag nun mal Kaufkampagnen, und dementsprechend liegt der Fokus wohl erst einmal auf Nights in Payne Town. SL-Bücher dagegen sind ja (gerade hier) immer eine wirtschaftlich relativ mutige Sache, nicht zuletzt weil viele erfahrene SLs sowieso darauf verzichten. Wenn ich ehrlich bin, habe ich selbst das von City of Mist so gut wie gar nicht benutzt, abgesehen eben von den zwanzig Seiten, die wirklich tief in den PbtA-Kern gehen.



In den Kickstarter-Kommentaren hat aber auch schon jemand gefragt, also gibt es bald hoffentlich auch eine offizielle Antwort!

Ob ich am Kickstarter teilnehme, überlege ich mir aber so oder so noch, weil die englische Variante nun mal schon hier im Schrank steht und die Preise der deutschen (wenn auch angemessen!) saftig sind. @_q''

Offline tannjew

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 458
  • Username: tannjew
Re: City of Mist
« Antwort #515 am: 14.06.2023 | 07:15 »
Ich habe gleich zu Beginn über die Nachrichtenfunktion gefragt, ob man zum spielen nicht auch ein SL-Buch benötigen würde. Die Antwort:

Moin!
Nein, mit dem Spieler:innenbuch alleine kann man spielen.

Es gibt allerdings auf englisch ein Spielleitungsbuch mit Tipps und Hinweisen bei eigenen Abenteuern, Zusatzideen... das werden wir, wenn jetzt alles gut geht, natürlich auch noch übersetzen. Aber es ist definitiv nicht zwingend.
Als schnelle Hilfe, wenn man sich als Spielleitung vielleicht trotz Regelwerk zu unsicher fühlt, gibt es bei uns noch das Heft Spielleitung 1x1, in dem neben zwei Fällen auch die Spielleitungs-Texte aus der englischen Starterbox sind.
Aktuell: Cthulhu (Die Masken des Nyarlathothep), Alien RPG (Zerstörer der Welten) & KULT

Offline Sgirra

  • Adventurer
  • ****
  • Geschichtenerzähler
  • Beiträge: 745
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sgirra
Re: City of Mist
« Antwort #516 am: 14.06.2023 | 09:04 »
Das SL-Buch ist mMn schon essentiell. Zumindest sind darin die SL-Moves enthalten, und wenn man PbtA nicht kennt, ist man ohne ziemlich aufgeschmissen. Auch Truant hat ja mit dem halben Regelwerk begonnen (es nur anders marketingtechnisch verkauft), das ging nicht gut, und irgendwie wird für mich derselbe Fehler mit anderem Wording wiederholt. Was sehr schade ist!

Eher Sorgen macht mir aber, dass der Kampagnenband im Englischen massiv auf das SL-Buch und den (im Original zeitgleich erschienen) Zusatzband Shadows & Showdowns verweist. Teils sind es generische Danger-Profile, teils sind es Hintergrundinformationen oder Zusatzregeln, sehr häufig natürlich die SL-Moves. Wie ich es verstehe, kann das Spielleitung 1x1 für das generelle Spiel schon helfen, die Kampagne selbst entwickelt für die SL aber erst ihr ganzes Potential, wenn die anderen beiden Bände raus sind.

(Nebenbei: Die Kampagne ist brillant und für mich ein glänzendes Beispiel, wie man eine modulare, flexible und moderne Kampagne schreiben und vor allem präsentieren kann.)

EDIT: Eventuell steige ich für das PDF des Spieler:innen-Buches ein, aber da ich es alles in Englisch habe und meine CF-Investionen gerade limitiere, werde ich vermutlich warten, bis das Spiel vollständig auf Deutsch erschienen ist.
« Letzte Änderung: 14.06.2023 | 09:08 von Sgirra »
Aktiv (SL): Coriolis • Invisible Sun • Mausritter • Cypher System One Shots
Aktiv (Spieler): The One Ring • Vaesen
Ruhend: Numenera • Eclipse Phase: Year Zero • Dune • Humblewood
Demnächst: Swords & Wizardry • Dolmenwood
Geduldig wartend: City of Mist

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 846
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: City of Mist
« Antwort #517 am: 14.06.2023 | 09:18 »
Der Verlag Storypunks startet mit dem KS seine erste Kampagne und soweit ich weiß seine erste Veröffentlichung überhaupt.

City of Mist ist in der Hinsicht ein schwieriger Start, weil es ja schon einmal eine deutsche Veröffentlichung (von Truant) gab. Der Markt könnte also schon zum Teil gesättigt sein, zumindest, was die Regelbücher angeht.

Darum der Ansatz, eine Kampagne zu veröffentlichen, damit auch diejenigen Fans, die bereits die Truant-Ausgabe haben, etwas bekommen.

Drei Bücher im gleichen KS wäre wohl laut Verlag zu viel Arbeit und auch vom Preis her abschreckend gewesen, daher haben sich die Storypunks entschlossen, die Payne City Kampagne (als deutsche Erstveröffentlichung) und erstmal das Spielerhandbuch zu nehmen.

Meine Hoffnung ist, dass der Verlag genug Aufwind durch die KS-Kampagne bekommt, dass er direkt eine zweite für das Spielleitungsbuch und eine zweite Abenteuerreihe startet.

Immerhin versuchen die, City of Mist in DE neu zu beleben und dafür alleine unterstütze ich schon gerne. Was mich nicht so vom Hocker haut sind die Stretch Goals. Schade, dass da nicht ein bißchen was überraschendes oder krass besonderes dabei ist.

Hab mit die Payne City Kampagne (Torwächter) und das 30 Seiten Heftchen dazu bestellt.


Gesendet von meinem E940-2796-00 mit Tapatalk


Offline Imiri

  • energieineffizient
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.569
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imiri
    • Rollenspiel-Freiburg
Re: City of Mist
« Antwort #518 am: 14.06.2023 | 09:51 »
Narf...nur warum?
Klar, will man das als Sammler (oder Spielleitender) auch noch. Hier musste aber ein Kompromiss geschaffen werden. Hätte man nur die beiden Bücher wieder neu übersetzt gebracht wäre das in einen schon von Truant bedienten Markt gefallen an dem die bisherigen Spielenden gar nichts gehabt und man nur Neukunden rekrutieren hätte müssen.

Der Mix aus das wichtiges Buch für Neukunden und eine Kampagne mit der Sie auch den MC Teil (vorgefertigt abgedeckt bekommen) und der auch etwas ist worauf die bisher schon Spielenden lange warten scheint mit ein guter Kompromiss. Vor allem da das MC Tool Kit sicher geplant ist für einen Zeitpunkt bei dem die meisten noch tief in der Kampagne stecken dürften.

Mit drei Büchern (make it all approach) hätte man sich übernommen und die Shadows and Showdown Erweiterung die ursprünglich mit der Kampagne kam würde Dann ja auch noch fehlen.
Alle Mongolen fürchten sich vor dem Donner, warum du nicht? Ich hatte keinen Ort an dem ich mich hätte verstecken können und da habe ich aufgehört mich zu fürchten!


Wenn du mehr wissen willst: Imiri -wer ist das?

Offline jan_helke

  • Sub Five
  • Storypunk
  • Beiträge: 2
  • Username: jan_helke
    • Storypunks
Re: City of Mist
« Antwort #519 am: 14.06.2023 | 10:30 »
Moin!

Ich dachte, ich schreibe euch mal direkt eine Antwort und erkläre unsere Überlegungen.

City of Mist ist ein tolles System und darum wollen wir, dass möglichst viele Leute es spielen und ebenfalls toll finden.
Da es bereits eine Spielerschaft gibt und zwei, wenn auch nicht mehr gut erhältliche, Bücher, hat ein Neuverlag es nicht so einfach damit. Das wussten wir vor unserer Entscheidung es zu veröffentlichen aber wir wollen das Risiko eingehen. Wir glauben an das System. Aber es gibt daher halt ein paar Haken für den Verlag, die ein neues System nicht hätte.

Als neuer Verlag schlagen wir uns mit der Planung zu Druckkosten, Lagergebühren und Co herum, überlegen, was wir paar Leute neben dem Alltagsjob alles zusätzlich leisten können und kämpfen mit Steuer und Buchhaltung.
Wir können als erstes Projekt nicht alle Bücher gleichzeitig stemmen. Schon gar nicht, wenn wir ja immer noch die üblichen Alltagskosten bezahlen müssen. Wir bauen gerade erst die Vertriebsstrategie auf, die ganzen Netzwerke ... mehr als zwei funktioniert zur Zeit leider nicht.

Also dann: Welche Bücher?

Das Regelwerk ist ein Muss, weil ohne das keine Neulinge an das System gebracht werden können. Wer ein “Grundregelwerk” kauft, bleibt eher dabei als bei einem Schnellstarter oder einer Starterbox. Die wir am Anfang übrigens auch mal durchgeplant hatten aber dann wegen sehr vieler Schwierigkeiten und Bauchschmerzen damit erstmal nach hinten geschoben haben.

Regelwerk plus MC Toolkit war eine Idee, doch dann fühlen sich viele der bisherigen Spielenden, die dem System so lange die Treue halten und die ja wichtig für die Verbreitung sind, vor den Kopf gestoßen. Das haben wir auch von einigen so gehört - ist also nicht nur unsere (und vielleicht unbegründete) Befürchtung. Darum übersetzen wir jetzt die Kampagne. So haben alt und neu etwas zum Spielen und es gibt Regeln.

Ja, im Englischen gibt es noch mehr Bücher. Aber wie gesagt - alle auf einmal sind einfach keine Option. Und wir wollen ja nicht bei den jetzt angekündigten bleiben sondern alles (auch neu kommendes) übersetzen. Und eigene Sachen dazu machen. Irgendwo müssen wir anfangen.
Das MC Toolkit ist eben genau das: Ein cooler Werkzeugkasten mit sehr, sehr vielen Dingen für ein besseres Spiel. Wie eine Spielleitung die Regeln nutzt, was sie bei Handlungen der Charaktere tun kann - so etwas steht auch im Regelwerk. Ja, natürlich, das Toolkit ist viel ausführlicher. Aber man kann sehr gut erst einmal ohne spielen. Und davon ab ist es die nächste geplante Übersetzung nach der jetzigen Kampagne.
Ja, das ist alles andere als optimal. Aber: Für uns sieht das immer noch nach der besten möglichen Lösung aus. Alles andere ist für uns nicht zu schaffen oder hat noch mehr Haken.

Wir haben aber noch ein kleines Heft zusammengestellt, das „Spielleitung 1x1“, in dem es neben zwei Fällen die Spielleitungshinweise aus der Box gibt. So können sehr unbedarfte und unsichere Spielleitungen (und jeder andere, nur weil man es nicht wirklich braucht, heißt das bei RPGs ja gar nichts) etwas in der Hand haben, bis das Toolkit übersetzt wird. In diesem Heft sind u.a. auch die von Sgirra angesprochenen MC-Moves enthalten
« Letzte Änderung: 14.06.2023 | 10:32 von jan_helke »

Offline Leonidas

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Leonidas
Re: City of Mist
« Antwort #520 am: 14.06.2023 | 11:38 »
Hey jan-helke,

tolles Projekt, vielen Dank, dass Du uns hier mit Infos versorgst!

Ich hätte noch zwei Fragen dazu:
Über welche Plattform wollt Ihr die pdfs ausliefern?
Und kannst Du schon sagen, welche Schriftgröße Ihr (gedruckt) verwenden werdet?

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: City of Mist
« Antwort #521 am: 14.06.2023 | 11:52 »
Da es bereits eine Spielerschaft gibt und zwei, wenn auch nicht mehr gut erhältliche, Bücher, hat ein Neuverlag es nicht so einfach damit. Das wussten wir vor unserer Entscheidung es zu veröffentlichen aber wir wollen das Risiko eingehen. Wir glauben an das System. Aber es gibt daher halt ein paar Haken für den Verlag, die ein neues System nicht hätte.

Als neuer Verlag schlagen wir uns mit der Planung zu Druckkosten, Lagergebühren und Co herum, überlegen, was wir paar Leute neben dem Alltagsjob alles zusätzlich leisten können und kämpfen mit Steuer und Buchhaltung.
Wir können als erstes Projekt nicht alle Bücher gleichzeitig stemmen. Schon gar nicht, wenn wir ja immer noch die üblichen Alltagskosten bezahlen müssen. Wir bauen gerade erst die Vertriebsstrategie auf, die ganzen Netzwerke ... mehr als zwei funktioniert zur Zeit leider nicht.

Ich finde eure Entscheidung und die Gründe dafür 100% nachvollziehbar  :d Ich denke auch der Weg mit dem  Spieler:innenbuch +  Spielleitung 1x1 scheint mir gut gangbar zu sein.
Angesichts so vieler "Giga-Kickstarter" mit lauter Klimbim von Verlagen, die sich daran spürbar übernehmen und wo man jahrelang auf Ergebnisse wartet wünsche ich mir, dass der Plan für euch aufgeht!
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270

Dir ist schon klar, dass es in diesem Forum darum geht mit anderen Leuten, die nix besseres mit ihrem Leben zu tun haben, um einen Tisch zu sitzen und sich vorzustellen, dass wir Elfen wären.

Offline jan_helke

  • Sub Five
  • Storypunk
  • Beiträge: 2
  • Username: jan_helke
    • Storypunks
Re: City of Mist
« Antwort #522 am: 14.06.2023 | 11:59 »
tolles Projekt, vielen Dank, dass Du uns hier mit Infos versorgst!
Sehr gerne

Über welche Plattform wollt Ihr die pdfs ausliefern?
DriveThruRPG.com Ist einfach das etablierteste System und die meisten E-Rollenspieler:innen haben da bereits einen Account. Zumal der Lizenzgeber möchte, dass wir eine Form des personalisierten Wasserzeichens einbetten. Und da was Eigenes zu entwickeln war uns dann doch zu aufwändig.

Und kannst Du schon sagen, welche Schriftgröße Ihr (gedruckt) verwenden werdet?
Da bist du genau beim richtigen Ansprechpartner gelandet, ich mache u.a. das Layout :-)
PT Serif in 9,5 Pt
Wo immer es geht in normaler Laufweite. Ich kürze lieber drei Worte im Text, wenn es fürs Layout nicht passt als dass ich den Text zu sehr stauche.

Offline Leonidas

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Leonidas
Re: City of Mist
« Antwort #523 am: 14.06.2023 | 12:03 »
Ja super, danke! Dann suche ich mal meine Kreditkarte.

Offline Olibino

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 331
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Olibino
Re: City of Mist
« Antwort #524 am: 14.06.2023 | 23:46 »
(Nebenbei: Die Kampagne ist brillant und für mich ein glänzendes Beispiel, wie man eine modulare, flexible und moderne Kampagne schreiben und vor allem präsentieren kann.)
Könntest du das näher beschreiben?