Autor Thema: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses  (Gelesen 29233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #150 am: 31.10.2008 | 10:54 »
Die Geklaue-Diskussion ist natürlich Kinderkram  ;)
Das im gleichen Genre ähnliche Elemente vorkommen ist wohl klar (oh weh Star Wars hat von Star Trek geklaut, in beiden gibt es Raumschiffe  :o ), aber das SG von dem %-System weggeht ist für mich erschreckend und bisher hatte ich das noch gar nicht mitbekommen :'(

Als stolzem Besitzer der 1.Edition war es gerade das schnelle %-System das mich immer wieder dazu bewogen hat SG anderen Systemen beim leiten vorzuziehen (ebenso wie Cthulhu, das man auch recht schnell an den Mann/die Frau bringt). Und dieses System gemeinsam mit vielen Punkten aus dem Hintergrund war es warum SG zusammen mit Fading Suns gemeinsam auf meinem persönlichen ersten Platz der Sci-Fi Systeme liegt.

Aber ich danke diesem thread das ich nun mehr weiß als zuvor. Jetzt muss ich mal schauen wie ich's anstelle, dass ich mal in die 3.Edition reinschauen kann um zu entscheiden ob sich die wiederanschaffung für mich lohnt und ob mir das Additionssystem vielleicht doch noch gefällt (hab ja auch lange und begeistert Rolemaster gespielt, eben weil es so schön offen war). Ein Blindkauf wird es nun zwar nciht mehr, aber eine Chance sollte man SG doch geben.
Aber ich werd mir vielelicht doch auch mal Traveller anschaun...

Edit: Jetzt hab ich mal etwas im SG-Forum gestöbert und einen Beitrag gefunden auf den leider keine Antwort erfolgt ist, den ich aber ähnlich sehe:
Zitat
Nehmen wir das Beispiel aus der Wiki:

Butch Snapper (STK 80) will den dicken Willi (STK 90) im Armdrücken besiegen. Wir würfeln für Butch eine 23. 23 + 80 = 103. Für Willi würfeln wir eine 59. 59 + 90 = 149. Willi gewinnt das Armdrücken mit Leichtigkeit

Die Chance, dass Willi gewinnt liegt bei nur 10 % und das, obwohl er der stärkere ist. Denn 10 wird ihm mehr auf den Prozentwurf gerechnet, der Rest ist Würfelglück (STK 90 - STK 80 = 10 Bonuspunkte auf den Wurf für Willi, den stärkeren) .



Nach den alten Regeln wäre es wie folgt:

50 + 80 - 90 = 40 und 40 muss von Butch Snapper unterwürfelt werden. Damit liegt die Gewinnchance von Willi mit 60 % wesentlich höher und das ist meiner Meinung nach auch gerechtfertigt, schließlich ist er ja auch der stärkere.
Quelle
« Letzte Änderung: 31.10.2008 | 11:21 von Vale waan Takis »
Back

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #151 am: 31.10.2008 | 13:15 »
Im Prinzip mag ich ja Additionssysteme, aber wenn ein w100 im Spiel ist, laufen mir die Spieler davon  ;D

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #152 am: 31.10.2008 | 13:49 »
@Wiki-Beispiel.

Das ist doch Unsinn, dass die Chance nur 10% beträgt...

Wenn sie gleich hohe Werte hätten, wäre die Chance 50/50. Wenn nun ein Wert größer als der andere ist verschiebt sich das zu gunsten desjenigen mit höheren Werten und dürfte in ähnlichen Regionen wie die 60% schweben.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #153 am: 9.09.2009 | 21:10 »
Aloha,

sorry an alle, die sich auf die Neuauflage gefreut haben, dass es nun doch so lange gedauert hat. Nun ja, die Zeit und das Leben spielen mitunter seltsame Streiche. Ein Jahr später als geplant kommt es im Oktober 09 raus, aber ich habe die Zeit genutzt, den (neuen) Charaktererschaffungsvorgang weiter verbessert, und nun macht er (mir und allen Testern in meinen Runden) richtig viel Spaß. Dauert ein bisschen länger, aber dafür ist es ein sehr stimmungsvolles Baukastensystem (in dem der Heimatplanet, Elternhaus, Kindheit, Jugend, Erlebnisse im Konzernkrieg, Sozialdienst und schließlich die Berufsklasse Einfluss auf Attribute und Fertigkeiten haben). Wenn der Char fertig ist, bist du schon mitten drin im Hintergrund und hast eine gute Vorstellung von der Persönlichkeit, die du verkörperst, und ihrem Platz in der Gesellschaft. So habe ich beispielsweise einen SEK-Sanitätssoldaten, der als Sohn adliger Eltern auf der Eiswelt Värmland im Kern der TSU geboren wurde, sich in seiner Kindheit hauptsächlich mit Sport beschäftigte, dann Forschungsassistent wurde, seinen Sozialdienst als Sanitäter ableistete (wo er an illegalen Menschenversuchen im Konzernkrieg beteiligt war, was ihn bis heute in seinen Träumen verfolgt) und schließlich als Sanitätssoldat bei PTI landete, nachdem seine Heimat im Konzernkrieg zerstört wurde. Und das alles weiß ich schon vor dem eigentlichen Spiel, weil es sich zwangsläufig aus der Charaktererschaffung ergibt.

Das System hat einige Änderungen erfahren, unter anderem ist auch eine Möglichkeit eingebaut, die Sterblichkeitsrate der Charaktere durch ein Gruppenkonventionsprotokoll zu regulieren (= Kästchen im Soft-, Standard- oder Brutal-Modus anzukreuzen, welche den Abenteurern das Leben einfacher oder schwerer machen und sich auch auf die gesammelte Erfahrung, mit der man den Charakter weiter ausbauen kann, auswirken).

Der Hintergrund, der ja den Kern von SG ausmacht, wird bereits im Grundregelwerk gegenüber den älteren Editionen deutlich erweitert. So erfährt man deutlich mehr über die verschiedenen Fraktionen (einschließlich Nippon-Welten, Osmanen und den Spannungen zwischen den Welten im Kern und im Outback der TSU), den Aufbau von PTI, die Politik in der TSU und die Ritterorden. Die Grundlinie bleibt gleich. Knallharte Action im Stil von Klassikern wie Aliens - Die Rückkehr oder Starship Troopers mit einem gerüttet Maß an Horror, Geheimkulten und natürlich dicken Wummen. 8-)

Wer mag, kanns auf der Dreieichcon gerne mal bei mir testen. Wir bieten, wie in glorreichen alten Zeiten, wieder ein Doppelspielleiter-Abenteuer für zwei Gruppen gegeneinander an.

Viele Grüße
Der Großkomtur
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Heretic

  • Gast
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #154 am: 9.09.2009 | 23:30 »
Demoregelwerk irgendwo verfügbar, oder soll man die Katze im Sack kaufen?
Und was soll bitte an einem totreglementierenden Charaktewrgenerierungssystem toll sein, das einem die Luft zum Atmen nimmt, wenns um den SC-Hintergrund geht?

Muss sowas im Regelwerk sein?

p.s.: Und was hat SG mit Aliens und Starship Troopers gemein? Häh?

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #155 am: 10.09.2009 | 07:27 »
Und was soll bitte an einem totreglementierenden Charaktewrgenerierungssystem toll sein, das einem die Luft zum Atmen nimmt, wenns um den SC-Hintergrund geht? (...)

Hm, möglicherweise habe ich eine verwirrende Wortwahl benutzt; ich bitte um Verzeihung. Du suchst Dir (zumindest in den Baukastensystemen, die ich entwerfe/sonst noch kenne) überwiegend die Komponenten aus, die du haben möchtest. Das hat nichts mit totreglementieren zu tun, sondern mit freier Wahl der Zusammensetzung des Hintergrunds. Der dabei angebotene Detailreichtum hilft ungemein dabei, Spieler, denen es an diesbezüglicher Kreativität mangelt, von Anfang an mehr ins Spielgeschehen einzubinden. Vielleicht störst du dich an dem Wort "zwangsläufig", das ich benutzt habe: Zwangsläufig heißt hier, dass du aus einer sehr großen Auswahl eine dir sympathisch erscheinende Heimatwelt, ein dir genehmes Elternhaus, eine dir genehme Kindheits-, Jugend- und Sozialdienstkarriere und eine dir genehme Berufsklasse aussuchst, so dass du zwangsläufig erfährst, wie (in etwa) dein Charakter (aufgrund deiner vorangegangenen Entscheidungen, nicht aufgrund des Würfelglücks) die ersten 22-26 Jahre seines fiktiven Lebens verbracht hat.

Zitat
Demoregelwerk irgendwo verfügbar, oder soll man die Katze im Sack kaufen?

Kaufen sollst du es gar nicht, wenn du nicht möchtest. Ich missioniere hier nicht für eine Sekte, sondern habe lediglich ein paar Faktenupdates zu meinem Spiel geliefert. Wer kein Interesse hat, muss nicht weiterlesen, wer Interesse hat, findet die Möglichkeit zum reinschauen sicherlich auf der SPIEL 2009, in Dreieich und bei seinem lokalen Spielehändler, der wahscheinlich nichts dagegen hat, wenn man ein paar Blicke hineinwirft, bevor man seine wohlverdienten Flocken dafür verjubelt.

Zitat
p.s.: Und was hat SG mit Aliens und Starship Troopers gemein? Häh?

Das sind zwei meiner Inspirationsquellen. Um ein paar thematische Überschneidungen zu nennen: Marines im Weltall, dicke automatische Waffen, häßliche und aggressive Außerirdische, Technik nicht zu weit fortgeschritten sondern irgendwo nachvollziehbar.

A propos nachvollziehbar: Irgendwie nicht nachvollziehbar ist für mich die deutlich aggressive und ziemlich unhöfliche Grundhaltung deines Posts. War mein vorangegangener Beitrag irgendwie provokant oder beleidigend für dich?
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Heretic

  • Gast
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #156 am: 10.09.2009 | 09:02 »
Hm, möglicherweise habe ich eine verwirrende Wortwahl benutzt; ich bitte um Verzeihung. Du suchst Dir (zumindest in den Baukastensystemen, die ich entwerfe/sonst noch kenne) überwiegend die Komponenten aus, die du haben möchtest. Das hat nichts mit totreglementieren zu tun, sondern mit freier Wahl der Zusammensetzung des Hintergrunds. Der dabei angebotene Detailreichtum hilft ungemein dabei, Spieler, denen es an diesbezüglicher Kreativität mangelt, von Anfang an mehr ins Spielgeschehen einzubinden. Vielleicht störst du dich an dem Wort "zwangsläufig", das ich benutzt habe: Zwangsläufig heißt hier, dass du aus einer sehr großen Auswahl eine dir sympathisch erscheinende Heimatwelt, ein dir genehmes Elternhaus, eine dir genehme Kindheits-, Jugend- und Sozialdienstkarriere und eine dir genehme Berufsklasse aussuchst, so dass du zwangsläufig erfährst, wie (in etwa) dein Charakter (aufgrund deiner vorangegangenen Entscheidungen, nicht aufgrund des Würfelglücks) die ersten 22-26 Jahre seines fiktiven Lebens verbracht hat.

Kaufen sollst du es gar nicht, wenn du nicht möchtest. Ich missioniere hier nicht für eine Sekte, sondern habe lediglich ein paar Faktenupdates zu meinem Spiel geliefert. Wer kein Interesse hat, muss nicht weiterlesen, wer Interesse hat, findet die Möglichkeit zum reinschauen sicherlich auf der SPIEL 2009, in Dreieich und bei seinem lokalen Spielehändler, der wahscheinlich nichts dagegen hat, wenn man ein paar Blicke hineinwirft, bevor man seine wohlverdienten Flocken dafür verjubelt.

Das sind zwei meiner Inspirationsquellen. Um ein paar thematische Überschneidungen zu nennen: Marines im Weltall, dicke automatische Waffen, häßliche und aggressive Außerirdische, Technik nicht zu weit fortgeschritten sondern irgendwo nachvollziehbar.

A propos nachvollziehbar: Irgendwie nicht nachvollziehbar ist für mich die deutlich aggressive und ziemlich unhöfliche Grundhaltung deines Posts. War mein vorangegangener Beitrag irgendwie provokant oder beleidigend für dich?
Punkt 1:
Ist der "Baukasten" an Werte gebunden, die der SC in der Generierung bekommt?
Mein Kritikpunkt: Lifepath-Systeme müssen gut gemacht sein, bzw. einer Meta-Agenda folgen, Lifepath-Systeme (Und das ist ein Baukastensystem, das dir beim Bauen des SC ungefragt einen Charakterhintergrund aufnötigt. Sollte dieser in deinem System beim Bauen REIN optional sein, ist dieser Punkt hier nichtig und du kannst dir hier ein "Gut gemacht! Daumen hoch!" denken.)

Ich will den Standard, in einem Lifepath-System ohne Agenda ein Schußwaffentraining meines SCs in seiner "Karriere" frei erklären zu können, und NICHT darauf angewiesen zu sein, was das System mir reglementiert. Das ist mMn schlecht gemacht.

Zweiter Punkt:
Demoregelwerke und Previews sind ein gutes Mittel, um potentiellen Interessenten (wie mir, z.B.) ein Produkt schmackhaft zu machen, denn auch wenn ich bereits gute Sci-Fi Systeme und Settings gefunden habe, heisst das nicht, dass ich mir nicht ein gutes Sci-Fi RPG entgehen lassen muss.  
Wenn ich dann von dir das Statement "wer Interesse hat, findet die Möglichkeit zum reinschauen sicherlich auf der SPIEL 2009, in Dreieich und bei seinem lokalen Spielehändler, der wahscheinlich nichts dagegen hat, wenn man ein paar Blicke hineinwirft, bevor man seine wohlverdienten Flocken dafür verjubelt." lese, dann frage ich mich, ob du dein RPG überhaupt verkaufen magst, und wann du das letzte Mal in einem "FLGS" ("Friendly local gaming store" ist heutzutage zumindest in Deutschland fast schon ein Euphemismus.) Zumindest meinen Erfahrungen nach ist jeder potentielle Kunde in den Augen von Verlagen und Händlern erst einmal unwert, egal, OB er Kaufbereitschaft signalisiert, oder gar Produkte NACHFRAGT.
Die heftigste Realsatire diesbezüglich hab ich mal in einem FLGS in Tübingen erlebt. Ich hatte damals ca. 100 DM in der Tasche, und hatte geplant, die für n L5R-GRW plus noch n bissl SR und oder DSA rauszuhauen. Also rein in den Laden, nach L5R, SR und DSA gefragt, die "kompetente" Antwort war: "Hinten im Regal."
Auf freundliches Nachfragen (Zumal ich mit einem Kumpel dort war, der dort Stammkunde war, und mich schon "vorgewarnt" hatte...), ob er noch das SR Kompendium oder den Neo Anarchist's Guide da hätte, kam das Statement "Haben wir nicht, bestellen wir auch nicht."
Als ich mich dann am Regal umgesehen hab, und kurz in einem Buch quergeblättert hatte, dachte ich mir fast "Hey, cool. Kauf ich!", da blökte mich der Verkäufer an, dass sein Laden keine Bücherei sei, ich stellte daraufhin das Buch ins Regal zurück, zückte kurz meinen Geldbeutel, hielt kurz die Scheine hoch, zuckte im Gehen mit den Schultern und sagte "Naja gut, dann geb ich die halt bei der Konkurrenz aus! AUCH RECHT!"
Soviel zur "Service-Oase Deutschland".
Die Spiel ist zu weit weg, Dreieich ebenso, und wegen SG fahr ich keine Strecke >500km.  

Punkt 3:
Da ist SG aber weder das erste RPG, noch das beste oder innovativste. Naja, was heisst "nachvollziehbar". Heutige Errungenschaften hätte vor 50 Jahren auch keiner geglaubt, egal ob GPS, Internet oder Speicherkapazität und Rechnerleistung.
Ich hatte mal vor 14-15 einen Computer, auf dem ich z.B. Lucas-Adventures spielen konnte, der Rechner an sich hatte gerade mal 500MB Festplatte, heutzutage hab ich sogar mehr Ram, als damals im HDD steckte, und das innerhalb von knapp 15 Jahren.

p.s.: Aggressiv, unhöflich? Nope. Nur fordernd/provokant, weil sich SG um über ein Jahr verzögert hat, und das bereits nach mehrmaligem Schieben der Deadlines, und das ist heftig, und ebenso "unhöflich". Zumal SG eh einen schweren Stand hat.

Wer zwingt dich, das Generierungssystem zu benutzen?
Würde ich GS spielen, dann:
Das Regelwerk?
*versteht den Einwurf nicht ganz*

« Letzte Änderung: 10.09.2009 | 09:10 von Heretic »

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #157 am: 11.09.2009 | 00:21 »
Den Lifepath finde ich gut. Ich hatte in der Vergangenheit immer etwas Probleme, mich in die konkrete Lebenswelt der TSU einzufinden, das wird so hoffentlich leichter. Aber der Lifepath sollte auch kein zu enges Korsett sein. Ich harre gespannt dem (hoffentlich bald) fertigen Werk!
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Preacher

  • Gast
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #158 am: 11.09.2009 | 07:12 »
Das Regelwerk?
*versteht den Einwurf nicht ganz*
Pardon, aber ein Regelwerk zwingt Dich niemals zu etwas. Es sei denn, es teilt Stromschläge aus, wenn Du eine Regel abänderst. Oder darin ist eine Wanze versteckt, so daß Großkomtur es mitbekommt, wenn Du was variierst - und dann kommt der vorbei und verteilt Schläge.

Das perfekte Regelwerk sollte natürlich ohne jedwede Adaption perfekt spielbar sein. Aber zum einen gibt es unterschiedliche Geschmäcker und damit unterschiedliche Anforderungen an ein Regelwerk. Zum anderen gibt es das perfekte Regelwerk nicht, weil Zeit und Ressourcen (lies: Spieler) für Playtestrunden begrenzt sind. Also kann immer ein Fehler drin sein.
Eine Regel, die ich nicht mag oder die nicht zum angestrebten Spielstil passt oder die einfach doof ist wende ich nicht an. So einfach ist das.
Und ich gebe Dir hiermit die Erlaubnis, das genauso zu handhaben.

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #159 am: 11.09.2009 | 08:12 »
Punkt 1:
p.s.: Aggressiv, unhöflich? Nope. Nur fordernd/provokant, weil sich SG um über ein Jahr verzögert hat, und das bereits nach mehrmaligem Schieben der Deadlines, und das ist heftig, und ebenso "unhöflich". Zumal SG eh einen schweren Stand hat.
Bei den Absatzchancen und Gewinnmargen, die der Rollenspielmarkt bietet, ist es eher ein Liebhaberprojekt ein RPG zu veröffentlichen. Und wenn die Kundschaft dann noch fordernd und provokant ist, hat sie das gleiche Sympathielevel wie der von dir beschriebene RPG-Händler.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #160 am: 11.09.2009 | 11:54 »
Ja nun, ich habe das Spiel geschrieben, weil ich gerne spiele und schreibe und weil es Spaß gemacht hat. Und weil es eine Menge Leute gibt, denen es ebenfalls Spaß gemacht hat und die mich dazu ermutigt haben. Ich habe es nicht geschrieben, weil ich vom zwanghaften Verlangen besessen bin, gewissen Leuten, die gewisse Vorstellungen von Spielen haben, in jeder Hinsicht den Arsch zu pudern. Ich habe, trotz einer deutlich fünfstelligen Menge verkaufter Produkte in der Zeit, als unser eigener Verlag (Fantastische Spiele GbR) SG noch selbst produziert und vertrieben hat, bislang keine nennenswerten Gewinne gemacht, und der Stundensatz, den ich fürs Überarbeiten der Neuauflage für Ulisses bekomme, liegt runtergerechnet nicht mal bei 1% des Stundensatzes, den ich für meine reguläre Berufstätigkeit erhalte. Ich mache es aus Spaß und hoffe, dass es einige Leute gibt, die an dem Spiel auch Spaß haben. Einer der GF von Ulisses gehört übrigens zu meinen Testspielern der ersten Stunde (noch aus den späten 80er Jahren). Und auch der hat Spaß an der Sache. Daher meine Warnung:

Achtung! SG wurde von Menschen entwickelt, die Spaß an ihrer Art zu spielen haben und die es so ausgearbeitet haben, dass es ihnen ein Maximum an Spaß bietet. Geschmäcker sind verschieden, es kann also sein, dass es euch nicht denselben Spaß macht wie uns. Also, wenn ihr die Gelegenheit habt, probiert es auf einer Con aus oder schaut zumindest mal rein, bevor ihr enttäuscht seid. Ich glaube, es ist sehr gut, aber man kann es nicht allen recht machen (s.o.).

« Letzte Änderung: 11.09.2009 | 11:56 von Großkomtur »
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.906
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #161 am: 11.09.2009 | 12:15 »
und lass dir gesagt sein,das es Leute gibt ,die es sich (trotz der Unkenrufe ) Anschauen und warscheinlich auch holen werden  ;)  :)
Auf Cons will Ich es auf jeden Fall ausprobieren und wenn es mir gefällt auch holen,da habe Ich keine (auf keinerlei Basis) basierende Vorurteile

OK,Ich hab doch ein Vorurteil,aber da kann das Regelwerk nix für !

Hough!
Medizinmann

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #162 am: 11.09.2009 | 12:40 »
Zitat
und lass dir gesagt sein,das es Leute gibt ,die es sich (trotz der Unkenrufe ) Anschauen und warscheinlich auch holen werden
hm? wie? Ich hab meine Namen gehört...
ach so?
Ja, ich werds mir auch kaufen. Als DSA schrecken mich solche Kleinigkeiten nicht, sie ziehen mich eher noch an. :) Also mir hat die Vorstellung eines solchen Charakters schon sehr gefallen.

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #163 am: 14.09.2009 | 11:36 »
Da sich mittlerweile die Mails der Vertreter der "Megawummen"-Fraktion häufen, die nach einem einfachen "Charaktere-vom-Abreissblock"-System schreien, werde ich wohl nicht darum herumkommen, ein alternatives (sprich: primitives  ;D) System online zu stellen. Ich skizziere gerade die Möglichkeiten, und es wird wohl auf einen Excel-basierten Charaktergenerator hinauslaufen.

Mit anderen Worten: Nein, im Druckwerk gibt es nur einen Weg durch die Charaktererschaffung. Ich halte den Hintergrund allerdings für eher unaufdringlich; er inspiriert Leute, die gerne mit etwas mehr Tiefe spielen und gibt dem SL interessante Anknüpfungspunkte an die Hand, belästigt aber auf der anderen Seite diejenigen, die nicht so auf Tiefe stehen, nicht mit unwesentlichen Details wie Neigungswinkel der Achse des Heimatplaneten oder Schuhgröße der Schwiegermutter.
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #164 am: 15.09.2009 | 08:19 »
Megawummen... das kommt drauf an. Die neue SG-Gruppe fängt zunächst mit der Entscheidung für das gemeinsame Gruppenprofil an. Ein Gruppenprofil ist eine Liste mit Einstimmungstext, in der es grob vordefinierte Rollen gibt, die in der Spielergruppe verteilt werden sollten, damit es eine ausgewogene Zusammensetzung gibt. Da gibt es zur Auswahl (in Klammern die Megawummen-Tendenz):

- Polizeiteam (nicht zwingend),
- SEK-Team (definitv ja),
- Starforce-Patrouille (nur die am Raumschiff befestigten...),
- Wissenschaftlicher Dienst-Team (nein),
- Piraten (aber hallo),
- Rebellen (möglich, es gibt aber auch dezente Möglichkeiten),
- Schmuggler (eher weniger),
- Kreuzritter-ZBV-Zug (Himmel, ja),
- Samurai-Kampftrupp (ja ja ja),
- Mudschaheddin-Kavallerie (ja),
- Detektive (nein),
- freie Söldner (ja),
- Space Trucker (nein).
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #165 am: 15.09.2009 | 08:47 »
Gravbikes, Monowheels oder Raptoren.  ;D
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #166 am: 16.09.2009 | 07:42 »
Da sich mittlerweile die Mails der Vertreter der "Megawummen"-Fraktion häufen,
Ich finde diese Vorurteile sind  seit Kiesow erwiesener Blödsinn.

Zitat
Ich halte den Hintergrund allerdings für eher unaufdringlich; er inspiriert Leute, die gerne mit etwas mehr Tiefe spielen
Den Zusammenhang vs "Abreissblock" System Zusammenhang halte ich nicht mal für ein Gerücht, sondern seit Kiesow für die deutsche Krankheit, Northwest Smith hat Tiefe, aber ich würe ihn nach "Abreissblock" und nicht nach Tagebuch bauen.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline GustavGuns

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Username: GustavGuns
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #167 am: 20.09.2009 | 14:43 »
Für meinen Geschmack wird das, was Space Gothic leistet, von Dark Heresy besser gemacht. Ich habe das System aber auch nur ein paarmal gespielt und bin nie über das oberflächliche Durchblättern des GRW hinausgekommen. Beim Spielen/Charaktergenerieren sind mir aber schon ein paar Schoten aufgefallen...so war zum Beispiel auf der vorletzten Klingencon jeder der vier ausgewürfelten Charaktere schwer übergewichtig (das System machte das extrem wahrscheinlich). Das System erschien mir insgesamt veraltet und umständlich, mit seltsamen, überflüssigen Werten und so einer extrem unflexiblen Wertegenerierung, wo die Werte nicht mal richtig untereinander austauschbar sind.
« Letzte Änderung: 20.09.2009 | 14:49 von GustavGuns »
Peng! Du bist tot!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #168 am: 20.09.2009 | 15:35 »
Für meinen Geschmack wird das, was Space Gothic leistet, von Dark Heresy besser gemacht.
Was ich seltsam finde, da beide nichtmal dieselben Bereiche abdecken.

Zitat
so war zum Beispiel auf der vorletzten Klingencon jeder der vier ausgewürfelten Charaktere schwer übergewichtig (das System machte das extrem wahrscheinlich).
Wart ihr alle Piloten?

Da ist das ein Klassiker, ansonste könnte ich mich an keinen meiner SC mit Übergewicht erinnern.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline GustavGuns

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Username: GustavGuns
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #169 am: 20.09.2009 | 15:43 »
Wir waren ein Schmuggler, ein Polizist, ein, äh, Gigolo (keine Ahnung, welches Template das war, war mein Charakter - der hatte Aussehen 100 und Körpergewicht 99  ::) ) und noch einer...der Schmuggler war vielleicht das PilotenTemplate, aber ich kann mich nicht mehr hundertprozentig erinnern. Keiner von uns hatte Gewicht unter 90...

Der Eindruck könnte natürlich mit der SL-Interpretation des Universums zusammenhängen. Es ist aber auch ein bisschen mein Eindruck, wenn ich mir die Werbung für das System anschaue: Religiöse Eiferei, neue Mittelaltertendenzen, alles irgendwie abgefuckt und grimdark, und ob jetzt Adelsfamilien oder Konzerne oder beides, spielt eigentlich selten eine große Rolle, finde ich. Vielleicht habe ich da auch einfach den falschen Eindruck bekommen.
Peng! Du bist tot!

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #170 am: 20.09.2009 | 15:49 »
...so war zum Beispiel auf der vorletzten Klingencon jeder der vier ausgewürfelten Charaktere schwer übergewichtig (das System machte das extrem wahrscheinlich).

Hey, du hast in der Tat den größten Schwachpunkt gefunden. Es war quasi unmöglich, Piloten auszuwürfeln, die nicht fett sind. Völliger Mist, da habe ich damals beim Design echt gepennt.

Zitat
Das System erschien mir insgesamt veraltet und umständlich, mit seltsamen, überflüssigen Werten und so einer extrem unflexiblen Wertegenerierung, wo die Werte nicht mal richtig untereinander austauschbar sind.

Zustimmung. Aber: Das System hat in der Form, die du kennst, ja auch schon mehr als 15 Jahre auf dem Buckel. Kein Wunder, dass es ordentlich staubt, wenn man es wütend in die Ecke wirft.  ;) Die neue Edition gibt dem Spieler deutlich mehr (viel mehr) Freiheiten bei der Charaktererschaffung. So kann man sich beispielsweise selbst aussuchen, ob man am Geschmack des 23. Jahrhunderts gemessen schlecht, normal oder gut aussieht und was für eine Figur man hat.
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #171 am: 20.09.2009 | 15:52 »
Der Eindruck könnte natürlich mit der SL-Interpretation des Universums zusammenhängen. Es ist aber auch ein bisschen mein Eindruck, wenn ich mir die Werbung für das System anschaue: Religiöse Eiferei, neue Mittelaltertendenzen, alles irgendwie abgefuckt und grimdark, und ob jetzt Adelsfamilien oder Konzerne oder beides, spielt eigentlich selten eine große Rolle, finde ich. Vielleicht habe ich da auch einfach den falschen Eindruck bekommen.

Das haben damals viele in den falschen Hals bekommen, vielleicht, weil einige Rezensenten den Kreuzritter-/Vatikan-Aspekt hervorgehoben und den übrigen Hintegrund galant unter den Tisch gefegt haben. Tatsächlich war es schon immer so, dass wir extrem fortschrittliche und konzerndominierte Kernwelten um die Erde herum hatten, und in den Randbezirken (jetzt: Outback) die reaktionären und abergläubischen "Spinner" lebten. Auch das wird jetzt deutlicher, der Hintergrund wird schon im Grundregelwerk viel intensiver behandelt.
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #172 am: 20.09.2009 | 15:54 »
Religiöse Eiferei,
Ja, aber völlig entgegengesetzt und nur Teile der Gesellschaft und der Orden durchdringend.
Wir haben Religionsfreiheit und die verschiedengläubigen Orden sind enge Verbündete, selbst en guter Teil der Kreuzis steht Freimaurern u.ä. positiv geenüber und die Orden sind nicht gerade Fans von Big Benji.
Zitat
neue Mittelaltertendenzen,

Na die sind bei 40k kaum vorhanden.

40 k ist Moorcrocks Chaos meets a Weltraumnazis, Space Knights, Technowilde und Cargo Kult  und Nazielfen...

SG Cthulhu meets Aliens meets Starship (Templars) Troopers meets Cyberpunk Konzerne - Technologie Fortschrittsgläubige,
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline GustavGuns

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Username: GustavGuns
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #173 am: 20.09.2009 | 16:01 »
Das klingt ja schonmal gut. Ich dachte auch zuerst, es wäre ein unüberarbeiteter Reprint, ähnlich wie bei Cyberpunk und Kult. Anschauen werde ich's mir sicher, wenn es denn nun neu erscheint. Mein SciFi-Bedarf ist allerdings mit Dark Heresy und Eclipse Phase momentan gut gedeckt.

Nicht, daß wir mit den Fetties keinen Spaß gehabt hätten - das Luxuslinerraumschiff, auf dem das Abenteuer angesiedelt war, wurde flugs umbenannt in "HMS Adipositas" und vom Luxusliner zur teuersten mobilen Fettabsaugeklinik aller Zeiten. Nur der vom Spielleiter geplante subtile Horrorplot war dann durch unsere aufgekratzte, ulkende Laune weder subtil, noch gruselig. Aber der SL hatte auch so Probleme mit der Horroratmosphäre.
« Letzte Änderung: 20.09.2009 | 16:20 von GustavGuns »
Peng! Du bist tot!

Offline GustavGuns

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Username: GustavGuns
Re: Space Gothic kommt 2008 bei Ulisses
« Antwort #174 am: 21.09.2009 | 16:58 »
Ich empfinde die Regeln von DH eigentlich als angenehm. Die Charaktererschaffung geht nach dem ersten Mal recht schnell. Nach 3-4 Sitzungen hatten wir das mit den Boni/Mali drinne, und nun kann uns der SL die beim Angriff ohne großes Zögern ansagen (ich habe auch einfach nach dem ersten Abend ein Übersichtsblatt mit Kampfmodifikatoren gemacht, um das Nachschlagen einzuschränken). Es sei denn, wir verwenden irgendwelche Talente, dann addieren/subtrahieren wir die zu/von dem vom SL genannten Mod.

Aber die Regeln sind für mich eh nur der Mörtel des Settings/Spielgefühls. Dark Heresy empfinde ich vom Spielgefühl immer als eine düstere Space Opera, also eigentlich ein grimdarkes StarWars ;D Space Gothic schien mir immer in die gleiche Kerbe zu schlagen, und da ich momentan mit DH sehr viel Spaß habe (und wie gesagt mit dem alten SG ein paar schlechte Erfahrungen gemacht habe), meine Einschätzung DH>SG, was düstere Space Opera angeht.

Ach ja, und Dark Heresy hat natürlich auch den großen Vorteil einer extrem gut ausbuchstabierten Hintergrundwelt/Ästhetik. Eines der klassischen Probleme von SciFi-Spielen ist ja, daß man als SL oder Spieler nicht gleich einen Look, einen Grundton, ein Gefühl für das Setting hat, und daß das Setting so groß ist, und so viele verschiedene Orte und Gruppen beinhaltet, daß es auch für die Designer schwierig ist, am Anfang ein klares Gefühl für die Welt zu geben, ohne das erst noch mit tausend Sourcebooks zu erklären und auf jeden Subsektor einzeln einzugehen.
« Letzte Änderung: 21.09.2009 | 17:08 von GustavGuns »
Peng! Du bist tot!