Autor Thema: Swords & Wizardry  (Gelesen 48321 mal)

Tintenteufel, Tarin (+ 1 Versteckte) und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Mob! Mob! Mob!
  • Beiträge: 2.543
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #375 am: 1.03.2023 | 17:07 »
Potenziell SEHR gefährlich. Unbedingt 2e davon ausnehmen! Die HD sehr viele Monster sind zu 2e im Rahmen  der Zeb'schen Spielerknechtung stark angestiegen. Insbesondere Riesen & Drachen. Damit eben auch ihre Rettwungswürfe, was besonders das Gleichgewicht verschiebt.
Das ja lustig, daß du das erwähnst, ich habe mir gerade eine Komplettliste mit allen Monstern auf Deutsch vor 3e, die ich so rumliegen habe gemacht, und das ist mir auch aufgefallen - habe aber noch keine ad hoc anzuwendende Lösung gefunden - Pi mal Daumen?  :-\
Bei S&W ist mit 12 TW schon RW 3 erreicht. Die größten Golddrachen haben TW 12... Also, da müssen die TW runter, ja. Oder man nutzt die großen 2e Monster nur für extra-epische Viecher.  :)
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 385
  • Username: Kyrun
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #376 am: 21.03.2023 | 20:12 »
Hallo zusammen. Ich habe mit meinem Bruder die Tage Swords&Wizardry gespielt und es war toll. Es hat sofiel Spas gemacht. Es war wie früher. Einfach nur hinsetzen und losspielen. Ich hatte nichts grosses vorbereitet. Nur einen kleinen Dungeon bewohnt von ein paar Goblins. Das war alles. Mehr brauchte es nicht für sofiel Spas. Neben die verbotenen Lande, was ich auch sehr gerne mag und leite zählt jetzt auch Swords&Wizardry zu den besten Spielen die es meiner Meinung nach gibt.

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.243
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #377 am: 21.03.2023 | 20:52 »
Toll!  :headbang:
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 385
  • Username: Kyrun
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #378 am: 22.03.2023 | 13:22 »
Ich habe diese Unbeschwertheit beim spielen so dermassen vermisst und bin froh es wiederzuhaben. Ich mache das Hobby nun schon seid über 30 Jahre und obwohl ich in dieser Zeit schon fiele Systeme ausprobiert habe, war nichts so cool wie an meiner Anfangszeit das erstemal D&D die rote Box und Runequest vor allem Sturmbringer. Dass ich dieses Gefühl von damals nochmal wiedererlebe hätte ich nie gedacht. Bis jetzt.

Offline Tomas Wanderer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 550
  • Username: Tomas Wanderer
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #379 am: 21.04.2023 | 21:46 »
Schmeißt eure Regelwerke weg, S&W Complete Revised wird handfeste Regeln für Moral haben. Irgendwas Kickstarter.

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Mob! Mob! Mob!
  • Beiträge: 2.543
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #380 am: 22.04.2023 | 10:24 »
Schmeißt eure Regelwerke weg, S&W Complete Revised wird handfeste Regeln für Moral haben. Irgendwas Kickstarter.
Pöh! DIY.
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.504
  • Username: tartex
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #381 am: 22.04.2023 | 13:36 »
Aber ernsthaft: was spricht für das neue Sword&Wizardry, wenn ich schon Whitehack, Old School Essentials,  Moldvay-Basic, die Red Box, Lamentations, OSRIC and AD&D1 zu Hause habe?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline RackNar

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Username: RackNar
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #382 am: 22.04.2023 | 13:38 »
Es fehlt in der Sammlung  ~;D
„Ich gebe zu, dass ich mich irren kann, dass Du recht haben kannst und dass wir zusammen vielleicht der Wahrheit auf die Spurkommen werden.“ - Frei nach Popper

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #383 am: 22.04.2023 | 14:19 »
Es fehlt in der Sammlung  ~;D
>;D
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Ma tetz

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.312
  • Username: Ma tetz
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #384 am: 22.04.2023 | 15:04 »
Schlicht nichts.
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline Guennarr

  • Adventurer
  • ****
  • PF- und Oldschool-Fan, Übersetzer / Redakteur
  • Beiträge: 730
  • Username: Guennarr
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #385 am: 2.05.2023 | 18:07 »
Aber ernsthaft: was spricht für das neue Sword&Wizardry, wenn ich schon Whitehack, Old School Essentials,  Moldvay-Basic, die Red Box, Lamentations, OSRIC and AD&D1 zu Hause habe?

Zwischen 0e und B/X bestehen deutlich mehr Ähnlichkeiten als Unterschiede. Auch bei den Retroklonen. Also bräuchtest du regeltechnisch nicht unbedingt etwas Weiteres in deinem Regal.

Es sei denn (bezogen auf die deutsche Version, zu der ich mehr sagen kann)…
- du möchtest gerne eine deutsche Ausgabe,
- du bist eher an erklärendem Text als an checklistenartig präsentierten Regeln interessiert,
- du möchtest die eine oder andere Vereinfachung (ein RW, Klasse <> Volk, die eine oder andere zusätzliche Regel, höherer Levelcap),
- du magst das klare Layout und die schönen durchgängig schwarz-weißen Illus,
- du magst integrative, aber nicht zu dick aufgetragene Sprache.

Die meisten dieser Punkte wurden hier im Thread schon diskutiert.

Die neue amerikanische Ausgabe wird laut diversen YouTube Interviews mit Autor Matt Finch neben den präziseren Moralregeln ein paar Zufallstabellen für Hexcrawls , Anpassungen / Errata im Detail und eine neue Nicht-mehr-OGL-1.0-Lizenz enthalten. 95-99 % der Regeln dürften nach meinem bisherigen Eindruck gleich bleiben.

Ich schaue mir das als einer der Redakteure in Ruhe an, wenn die Regeln herauskommen. Dann schauen wir, ob und in welcher Form wir die Änderungen deutschsprachigen S&W-Fans zugänglich machen können.
« Letzte Änderung: 2.05.2023 | 18:11 von Guennarr »

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.504
  • Username: tartex
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #386 am: 2.05.2023 | 19:43 »
Tja, wenn dann interessiert mich schon die neueste Fassung, also die englische.

Aber danke für die umfangreiche Information: ich sehe Moralregeln und Zusatztabellen für Hexcrawls.

Nachdem OSE hier noch eingeschweißt einsteht und es auch keinen guten Grund gibt es zu öffnen, warte ich lieber noch ein paar Jahre - und kaufe inzwischen Black Sword Hack - Ultimate Chaos Edition.

Das klingt ja recht interessant:

Zitat
The game eschews traditional classes in favour of backgrounds depending on the characters’ chosen origin: barbarian, civilised, or decadent. It is a quick and efficient way to build unique characters who will adventure in a world of your own design. Black Sword Hack also uses a Doom die mechanic to help push the envelope of traditional OSR lethality – at the risk of going too far and becoming doomed.

Hat das wer?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.551
  • Username: Lasercleric
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #387 am: 2.05.2023 | 23:22 »
Ja.  :headbang:

Sagen wir Du möchtest in 10 Sessions eine stimmungsvolle Impro-Sword&Sorcery-Kampagne mir Black Hack Regeln spielen, dann ist es das richtige Spiel.

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.504
  • Username: tartex
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #388 am: 3.05.2023 | 00:18 »
Sorry, Black Sword Hack - Ultimate Chaos Edition gehörte wohl eher in einen anderen Thread. Hatte den Titel verwechselt.

 :btt:
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #389 am: 22.05.2023 | 09:13 »
Veranstaltet man einmal so einen Flohmarkt mit befreundeten Familien, hat man plötzlich eine ausgewachsene S&W-Runde am Start!
5 Mitspielende. Leider wieder 4 Herren und nur 1 Dame, weswegen ich nun doch von Die Wintertochter auf Torgrimm umschwenke. Aber immerhin!

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ob wir alle wirklich weitermachen wollen/können steht in den Sternen, aber gäbe es ein Abenteuer das sich für den Anschluss anbieten würde?

Aus Zeitgründen will ich wenn nur vorgefertigte Module in deutscher Sprache leiten.
Ja, ich kenne den großartigen Faden nebenan, aber kenne mich 0 aus...  :'(
« Letzte Änderung: 22.05.2023 | 13:59 von Tintenteufel »
Leite derzeit DCC, Mausritter, S&W, VgdF und Shadowdark
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline Guennarr

  • Adventurer
  • ****
  • PF- und Oldschool-Fan, Übersetzer / Redakteur
  • Beiträge: 730
  • Username: Guennarr
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #390 am: 24.05.2023 | 23:26 »
Veranstaltet man einmal so einen Flohmarkt mit befreundeten Familien, hat man plötzlich eine ausgewachsene S&W-Runde am Start!
5 Mitspielende. Leider wieder 4 Herren und nur 1 Dame, weswegen ich nun doch von Die Wintertochter auf Torgrimm umschwenke. Aber immerhin!

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ob wir alle wirklich weitermachen wollen/können steht in den Sternen, aber gäbe es ein Abenteuer das sich für den Anschluss anbieten würde?

Aus Zeitgründen will ich wenn nur vorgefertigte Module in deutscher Sprache leiten.
Ja, ich kenne den großartigen Faden nebenan, aber kenne mich 0 aus...  :'(

Wenn es ein wenig historischer und menschenzentrierter sein darf, kann ich die Gazer Press Abenteuer sehr empfehlen. Im GRT-Almanach 22 und 23 (kostenlos auf drivethru erhältlich) befinden sich auch jeweils ein kostenloses Abenteuer in diesem Setting.

Online Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #391 am: 25.05.2023 | 12:07 »
Wenn es ein wenig historischer und menschenzentrierter sein darf, kann ich die Gazer Press Abenteuer sehr empfehlen. Im GRT-Almanach 22 und 23 (kostenlos auf drivethru erhältlich) befinden sich auch jeweils ein kostenloses Abenteuer in diesem Setting.

Danke! An die hatte ich auch schon gedacht. Sogar als Start, aber sind die nicht recht heftig? So für absolute Einsteiger*innen...
Leite derzeit DCC, Mausritter, S&W, VgdF und Shadowdark
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.504
  • Username: tartex
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #392 am: 25.05.2023 | 14:31 »
Danke! An die hatte ich auch schon gedacht. Sogar als Start, aber sind die nicht recht heftig? So für absolute Einsteiger*innen...

Was ist denn nicht heftig auf Stufe 1?

Ich finde die Gazer-Press-Sachen sind für Einsteiger gut geeignet, weil sie sich lieber an der echten Welt (und den Erfahrungen, die wir daraus haben) halten anstatt irgendwelche krassen Genre-Standards vorauszusetzen.

Bei dem Setting denkt auch fast keiner er sollte jetzt wie in einem Computerspiel Mooks moschen, sondern weil alle Gegner erkennbare Menschen sind, verhält man sich eher so wie es bei OSR-Level-1 vernünftig ist.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #393 am: 25.05.2023 | 14:40 »
Was ist denn nicht heftig auf Stufe 1?

Das habe ich so nicht gemeint.
Ich bezog mich auf den eher hohen Anteil (Body) Horror, was ich so meine (IIRC) aus Rezis rausgelesen/-gehört zu haben. Also heftig für die Spielenden, nicht ihre SC.

Ich finde die Gazer-Press-Sachen sind für Einsteiger gut geeignet, weil sie sich lieber an der echten Welt (und den Erfahrungen, die wir daraus haben) halten anstatt irgendwelche krassen Genre-Standards vorauszusetzen.

Das war auch genau das, was mich angezogen hat.
« Letzte Änderung: 25.05.2023 | 14:45 von Tintenteufel »
Leite derzeit DCC, Mausritter, S&W, VgdF und Shadowdark
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.504
  • Username: tartex
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #394 am: 25.05.2023 | 14:55 »
Ich bezog mich auf den eher hohen Anteil (Body) Horror, was ich so meine (IIRC) aus Rezis rausgelesen/-gehört zu haben.

Wie krass das ist, liegt halt daran wie man es beschreibt. Wenn ich ins Detail gehe, wie kindergartenkindergroße Grünhäute von den Waffen der Spielercharaktere filetiert werden und was dabei alles rumspritzt, ist wahrscheinlich jedes Starterabenteuer heftig.

Bei den 30jähriger-Krieg-Sachen sollte man den Spielern halt keinen Strick daraus drehen, wenn sie Gnade walten lassen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #395 am: 25.05.2023 | 16:44 »
 :think:

Wo könnte Torgrimm in unserer Welt liegen, oder fängt man dann gleich mit dem Heiligen an?
Leite derzeit DCC, Mausritter, S&W, VgdF und Shadowdark
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline Guennarr

  • Adventurer
  • ****
  • PF- und Oldschool-Fan, Übersetzer / Redakteur
  • Beiträge: 730
  • Username: Guennarr
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #396 am: 26.05.2023 | 13:08 »
Es ist sehr generisch gehalten, also ließe es sich in jeder hügeligen und bewaldeten Gegend am Rande der Zivilisation ansiedeln. Bruckstadt lag m.W. im Südwesten Deutschlands. Also warum nicht Schwarzwald o.ä.?

Was das Thema Body Horror betrifft: Unbedingt vorab mit deiner Gruppe abchecken, was für sie okay ist und was nicht. Am besten anonym oder im Einzelgespräch. Dann heißt es, das Abenteuer oder ggf. die Beschreibungen zu adaptieren. Wenn das Abenteuer so sehr auf diese Horrorelemente setzen würde, dass es ohne sie nicht spielbar wäre, dann würde es keine so guten Bewertungen erhalten.

Solange du als SL daher damit zurecht kommst und ein ehrliches Feedback deiner Gruppe erhältst, mit welchen Spielelementen sie leben können und welche sie nicht mögen, solltest du daraus spannende Spielrunden gestalten können.

Insbesondere Bruckstadt ist sehr offen angelegt. Da könnte eine Einführung für die Gruppe darauf hinweisen, welche Handlungsfreiheit Hexcrawls eröffnen. Gerade bei S&W sind Regeln zu Beginn sekundär und können immer dann fallbezogen erläutert werden, wenn sie im Spiel relevant werden. Dadurch bekommt die Gruppe stärker das Gefühl, völlig frei entscheiden zu können, was ihre SC tun sollen (ohne erst in Metadenke zu verfallen: „Was kann mein SC gemäß Regelbuch?“).
« Letzte Änderung: 26.05.2023 | 15:29 von Guennarr »

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.283
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #397 am: 26.05.2023 | 13:40 »
Also bei manchen Gegnern im Heiligen von Bruckstadt gibts halt kritische Treffer Effekte, die recht heftig sein können. Sprich der Hügelgrabkönig würfelt max. Schaden, dann kommt noch eine zufällige Sache ( Arm,Kieferbruch oder ähnliches dazu).

Es gibt eine Zufallsbegegnung im Sumpf wo Krähen einem das Auge aushacken können
und das Szenarion in der Fragstatt(Folterkammer) ist auch fies.
Das ist schon Geschmackssache. Ich finds geil. Aber ich würds Rollenspielanfängern nur unter vorherigem Abstecken der Rahmenbedingungen spielen. Die Fragstatt umzuschreiben nimmt auch einen Teil vom "Charme" des Abenteuers find ich.
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Brindlewood Bay, Mausritter, Dungeon Crawl Classics
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Online Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Swords & Wizardry
« Antwort #398 am: 26.05.2023 | 22:13 »
Danke euch! Ich muss mal mit der Bande sprechen…
Leite derzeit DCC, Mausritter, S&W, VgdF und Shadowdark
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline Guennarr

  • Adventurer
  • ****
  • PF- und Oldschool-Fan, Übersetzer / Redakteur
  • Beiträge: 730
  • Username: Guennarr
Ein kleines Update:
Matt Finch brachte vor kurzem eine Revised Version von Swords & Wizardry Complete heraus.
Ich habe mir diese Version angesehen und folgende Änderungen gegenüber der Vorversion entdeckt:
- Monk-Klasse wird etwas entschärft: bestimmte Klassenfähigkeiten werden erst mit höheren Attributswerten verfügbar;
- Moralregeln werden ausgebaut und entsprechen weitgehend denen in B/X D&D, somit auch Lab Lord und OSE;
- Monstereinträge werden um Moralwerte, Anzahl und Begegnungswahrscheinlichkeit in ihrem Lager ergänzt;
- Regeln für die Erschaffung eigener Zauber und magischer Gegenstände werden ergänzt;
- Im Wildnisabenteuer-Abschnitt kommen Regeln für zufällige Burgen (und v.a. ihre Besatzungen und deren Verhalten) hinzu.

Am besten aber: Mit Zustimmung von Matt Finch darf System Matters diese Änderungen in Form eines kostenlosen Update-PDFs Fans der deutschen S&W-Ausgabe zur Verfügung stellen.

An der Kompilierung und Übersetzung dieser Inhalte wird bereits gearbeitet.
Der Veröffentlichungszeitpunkt ist noch nicht fix.
« Letzte Änderung: 27.07.2023 | 16:39 von Guennarr »