Autor Thema: OSR Smalltalk  (Gelesen 146330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

QuantizedFields

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #850 am: 24.12.2021 | 13:47 »
Ich werde jetzt mal eine Frage stellen, für die ich hier wahrscheinlich gesteinigt, gestreckt, erhängt, gevierteilt und verbrannt werde  ~;D
Gibt es ein OSR-System ohne hohe Tödlichkeit?

Ich finde vieles an OSR faszinierend. Die Abenteuer, die leichten Regeln (und den Vorzug für Rulings), das "die Spieler sollen denken, nicht würfeln", aber ich habe leider grundlegend bei Rollenspielen ein schweres Problem damit, wenn Charaktere alle Nase lang beim kleinsten Fehler draufgehen. Ich mag es, wenn Charaktere lange gespielt werden um eine starke Bindung zum Charakter aufzubauen.

Also gibt es diese unheilige Kombination irgendwo?  ;D

Castles & Crusades ist ein OSR-retroklon von D&D 3.5, dort gibt es im Castle Keeper's Guide Vorschläge, wie man die Charaktere beständiger gestaltet. Zum Beispiel kann man mit max HP starten, höhere Attributmodifier bekommen, die Proben vereinfachen, oder mit Fate, Luck oder Hero Points als Metacurrency spielen. Per Default stirbt man, wenn dein Charakter -10 HP erreicht.

Alternativ gibt es in Sharp Swords & Sinister Spells die "Blood" Mechanik, wo du mit HP in Höhe deiner Constitution beginnst. Das ist normalerweise um einiges mehr als sonst. Ein Wizard hätte in Castles & Crusades 1d4 HP, aber mit der Blood Regel und 11 Con hätte er gleich 11 HP.

Online takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.000
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #851 am: 24.12.2021 | 13:53 »
AD&D 1e oder OSRIC: mehr HP pro Level, erst mit -10 HP ist jmd verstorben, die vorgeschlagenen Methoden, um Attribute zu bestimmen sowie die abgeleiteten Boni, Regelungen der Zauber Raise Dead/Resurrection/Reincarnation. Das hilft gegenüber B/X Varianten, wobei Raise Dead dort keine Limits kennt, was Sterblichkeit komplett aushebeln kann. Hyperborea wäre noch eine Variante, die sich an der Ersten orientiert.

Unearthed Arcana hat dann noch weitere Vorschläge: dort gibt es minimal HP nach Klasse und du kannst selbst bei 4d6 drop lowest neu würfeln wenn deine Werte zu schlecht sind (ich meine, wenn du nicht mindestens zwei 15er hast, aber das ist aus der Erinnerung).
"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline Koruun

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Username: Koruun
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #852 am: 24.12.2021 | 14:55 »
Das mit den zwei Attributen auf 15 steht sogar im PHB auf p.9:
Zitat
Furthermore, it is usually essential to the character’s survival to be exceptional (with a rating of 15 or above) in no fewer than two ability characteristics.

Aber ja, man braucht da nicht zwangsläufig Ausschau nach irgendeinem modernen OSR-System halten.
AD&D lässt sich leicht so anpassen, dass es weniger tödlich ist (auch wenn es nie auf 5E-Unsterblichkeit kommen wird).
Wie, wurde ja teilweise schon vorgeschlagen:

- Mindestwert bei erwürfelten HP je Klasse
- Charaktertod erst bei -10 HP (1 HP Verlust pro Runde, per default ist das auch so aber wenn ein einzelner Hit dich auf -4 bringt bist du tot, bei -3 bewusstlos, das könnte man weglassen)
- Gifte ändern, dass sie nicht sofort töten sondern nach gewisser Zeit wirken
- keine save or die spells verwenden
fällt mir so auf die Schnelle ein.
"The only thing standing in the way of unique characters in OSR is a lack of creativity and a reliance on words printed by other people."

"Once the veneer of fantasy is stripped off, the setting terrestrialized, and the orcs recognized as human, then, all the classic themes of Western racist thought become immediately visible."
Charles W. Mills - THE WRETCHED OF MIDDLE- EARTH

Online takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.000
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #853 am: 24.12.2021 | 15:04 »
Das mit den zwei Attributen auf 15 steht sogar im PHB auf p.9:
Aber ja, man braucht da nicht zwangsläufig Ausschau nach irgendeinem modernen OSR-System halten.
AD&D lässt sich leicht so anpassen, dass es weniger tödlich ist (auch wenn es nie auf 5E-Unsterblichkeit kommen wird).
Wie, wurde ja teilweise schon vorgeschlagen:

- Mindestwert bei erwürfelten HP je Klasse
- Charaktertod erst bei -10 HP (1 HP Verlust pro Runde, per default ist das auch so aber wenn ein einzelner Hit dich auf -4 bringt bist du tot, bei -3 bewusstlos, das könnte man weglassen)
- Gifte ändern, dass sie nicht sofort töten sondern nach gewisser Zeit wirken
- keine save or die spells verwenden
fällt mir so auf die Schnelle ein.

Danke fürs Nachschlagen!

Generell ist der Hohegesang der Tödlichkeit vor allem aus der B/X bzw BECMI Ecke zu hören. 1e ist deutlich weniger tödlich als z.B. B/X, schon allein, weil 0 HP nicht den sofortigen Tod bedeutet, aber auch weil du im Schnitt bessere Attribute hast und auch die Attributsmodifikatoren bei schlechten Attributen weniger hart sind.

B/X gibt z.B schon bei einer Con 8 Abzüge auf die HP, während das bei 1e erst bei 6 beginnt.
"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.146
  • Username: tartex
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #854 am: 24.12.2021 | 15:21 »
Ich werde jetzt mal eine Frage stellen, für die ich hier wahrscheinlich gesteinigt, gestreckt, erhängt, gevierteilt und verbrannt werde  ~;D
Gibt es ein OSR-System ohne hohe Tödlichkeit?

Mein Tipp: einfach die Charaktere auf Level 3 starten lassen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.233
  • Username: aikar
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #855 am: 24.12.2021 | 15:35 »
It's not a bug, it's a feature!  ~;D
Ist mir klar, aber nicht jedem gefällt jedes Feature ;)

Und das ist ja das schöne, das mitreißenden und, vor allem, das Verbindende mit dem Charakter. Der Spieler fürchtet auf der Metaebene, was dem Charakter In-Game droht. Ich jedenfalls finde das Klasse, wenn mir das Herz in die Hose rutscht, weil der Schattendrache dann doch schneller Schwärze spuckt als man handeln kann... ;D
Und ich wünsche dir viel Spaß damit! Meins ist es halt nicht.

Danke auf jeden Fall schon mal an alle für konstruktive Rückmeldungen!

Beyond the Wall
Start auf Stufe 3
Keine Save or Die
Max HP
Luck Points

nehm ich auf jeden Fall mal mit und werde es 2022 testen. Ich WILL OSR ja mögen, aber bis dato hat mich die Tödlichkeit eben immer daran genervt, also versuche ich zumindest es etwas zurecht zu biegen, bevor ich OSR komplett aufgebe ;)

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.532
  • Username: schneeland
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #856 am: 24.12.2021 | 16:23 »
Vielleicht noch als Import aus Into the Odd/Electric Bastionland: Trefferpunkte sind eigentlich Trefferschutz-/vermeidungspunkte - die wirklich schmerzhaften Wunden fangen erst an, wenn diese verbraucht sind und dann ein Attribut angeknabbert wird (bei ItO/EB wäre das Stärke, aber dort gibt es kein Kon-Attribut - für eine Hausregel in einem Standard-D&D würde ich vermutlich eher letzteres nehmen).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.146
  • Username: tartex
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #857 am: 24.12.2021 | 16:58 »
nehm ich auf jeden Fall mal mit und werde es 2022 testen. Ich WILL OSR ja mögen, aber bis dato hat mich die Tödlichkeit eben immer daran genervt, also versuche ich zumindest es etwas zurecht zu biegen, bevor ich OSR komplett aufgebe ;)

Die AD&D inspirierte Sterberegeln sind auch noch super: bei 0 Hitpoints ist man bewußtlos und nicht tot.

Zitat
When any creature is brought to 0 hit poinis (optionally as low as -3 hit points if from the same blow which brought the total to 0), it is unconscious. In each of the next succeeding rounds 1 additional (negative) point will be lost until -10 is reached and the creature dies.
[...]
If any creature reaches a state of -6 or greater negative paints before being revived, this could indicate scarring or the loss of some member, if you so choose. For example, a character struck by a fireball and then treated when at -9 might have horrible scar tissue on exposed areas of flesh - hands, arms, neck, face.

Ich will jetzt nix dazu sagen, dass man Level 1 halt nicht in Video-Game-Mode-Mentalität spielen sollte, sondern eher als "Ich wäre jetzt in dieser (Vor-Kampf-)Situation, wie würde ich mich verhalten?". Das war ja nicht die Frage.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Username: Nodens Sohn
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #858 am: 24.12.2021 | 22:13 »
Die AD&D inspirierte Sterberegeln sind auch noch super: bei 0 Hitpoints ist man bewußtlos und nicht tot.

Ich will jetzt nix dazu sagen, dass man Level 1 halt nicht in Video-Game-Mode-Mentalität spielen sollte, sondern eher als "Ich wäre jetzt in dieser (Vor-Kampf-)Situation, wie würde ich mich verhalten?". Das war ja nicht die Frage.


Und bei höherer Stufe muss man auch nicht gleich mit der Monsterstärke nachziehen. Es kann doch auch mal ein schönes Erlebnis für Charaktere sein, wenn man als Figur der 3. Stufe sich durch eine Menge einfacher Skelette durchkämpfen kann, ohne gleich Angst haben zu müssen, dass man stirbt. Das ist auch eine Möglichkeit, die Tödlichkeit herauszunehmen.

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.111
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #859 am: 24.12.2021 | 22:16 »
Und bei höherer Stufe muss man auch nicht gleich mit der Monsterstärke nachziehen. Es kann doch auch mal ein schönes Erlebnis für Charaktere sein, wenn man als Figur der 3. Stufe sich durch eine Menge einfacher Skelette durchkämpfen kann, ohne gleich Angst haben zu müssen, dass man stirbt. Das ist auch eine Möglichkeit, die Tödlichkeit herauszunehmen.
Das funktioniert aber auch nur wirklich, wenn die Skelette vorher eine tödliche Gefahr waren, Gell?  ;D
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #860 am: 24.12.2021 | 22:34 »
Ich favorisiere ja das Model das Hitpoints ein abstraktes Maß dafür sind das die SC es halt drauf haben und bei 0 TP gibts dann Wunden ( wie bei Warhammer).

Ich mag z.b. Cavegirls horrible wounds
http://cavegirlgames.blogspot.com/2018/08/horrible-wounds-in-osr-games.html?m=1
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Dungeon Crawl Classics, Legend of the 5 Rings
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.111
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #861 am: 24.12.2021 | 23:33 »
Ich favorisiere ja das Model das Hitpoints ein abstraktes Maß dafür sind das die SC es halt drauf haben und bei 0 TP gibts dann Wunden ( wie bei Warhammer).
Das mit den TP ist ja universell so, das die nur zu einem kleinen Teil wirklich Körperlich sind, und der Rest ist deine Ramboness (Erster Teil, nicht der Quatsch danach).  ;D

So Wundentabellen haben was für sich, wobei die von Cavegirl ja eher Modern ist.  :d
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.787
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #862 am: 27.12.2021 | 10:03 »
AD&D 1e oder OSRIC: mehr HP pro Level, erst mit -10 HP ist jmd verstorben, die vorgeschlagenen Methoden, um Attribute zu bestimmen sowie die abgeleiteten Boni, Regelungen der Zauber Raise Dead/Resurrection/Reincarnation.
Exakt!
Bei der EGG-Exegese ist uns auch schnell den Verdacht aufgekommen, dass Gary gar nicht so tödlich geleitet haben könnte wie wir dachten. Im DMG (AD&D 1e) lässt sich auch immer wieder herauslesen, dass Wünsche ein sehr häufiges Spielelement in den 70ern gewesen sein müssen.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.532
  • Username: schneeland
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #863 am: 6.01.2022 | 13:47 »
Für den einen oder anderen vielleicht interessant: Gazer Press (die den Heiligen von Bruckstadt gemacht haben) haben angekündigt in diesem Jahr drei weitere Module zu bringen: Der Ruf der Kröte, Baphomets Kind, Das Schatzbuch.
Details auf der Gazer Press-Webseite.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Tegres

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #864 am: 6.01.2022 | 14:08 »
Cool, danke für die Info. Ich mochte "Der Heilige von Bruckstadt" sehr und freue mich daher entsprechend auf weitere Abenteuer.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.146
  • Username: tartex
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #865 am: 11.01.2022 | 18:42 »
Mir ist der Begriff "The Hickman Revolution"/"The Hickman Manifesto" heute das erste Mal untergekommen.

Zitat
(a) A player objective more worthwhile than killing and looting.

(b) an intriguing story whose objectives are woven into the play itself

(c) dungeons with some sort of architectural sense

(d) an attainable and honorable end within one or two sessions playing time

Schön das jetzt Schwarz auf Weiß zu haben.

Dann kann man ja den Kiesow-Komplott, geboren aus deutschem Geiste, endlich abhaken, oder?

Dieser junge Mann hat sich dazu ein paar Gedanken gemacht und meint das Problem wäre, dass man das alles über die zwei Sessions hinaus ausgewalzt hätte.

"Don't blame, Hickman!", sagt er. "Frustrated novelists!", fügt er hinzu.

Seltsam, aber so steht es geschrieben.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.854
  • Username: Megavolt
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #866 am: 11.01.2022 | 18:47 »
Für den einen oder anderen vielleicht interessant: Gazer Press (die den Heiligen von Bruckstadt gemacht haben) haben angekündigt in diesem Jahr drei weitere Module zu bringen: Der Ruf der Kröte, Baphomets Kind, Das Schatzbuch.
Details auf der Gazer Press-Webseite.

Super! Ich drücke den Jungs die Daumen!

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.111
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #867 am: 16.01.2022 | 00:31 »
Dann kann man ja den Kiesow-Komplott, geboren aus deutschem Geiste, endlich abhaken, oder?
Ich... weiß nicht in welche Richtung du das meinst...  :think:
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.146
  • Username: tartex
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #868 am: 16.01.2022 | 14:52 »
Ich... weiß nicht in welche Richtung du das meinst...  :think:

Ich meine: DSA hat mit den Plot-Pseudo-Roman-Abenteuern einfach den amerikanischen/internationalen Zeitgeist aber Mitte der 1980iger und der 1990iger übernommen und man kann den Machern eher in die Schuhe schieben, dass sie Kopisten waren, als dass sie die Old School besonders hintertrieben verdorben hätten. (Letzteres Argument hört man ja immer mal wieder. Plus: "Tja, Deutsche sind halt so.")

PS: Hickmann ist natürlich der gute Tracy - of Ravenloft- und Dragonlance-Fame.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.111
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #869 am: 18.01.2022 | 09:09 »
Ich meine: DSA hat mit den Plot-Pseudo-Roman-Abenteuern einfach den amerikanischen/internationalen Zeitgeist aber Mitte der 1980iger und der 1990iger übernommen und man kann den Machern eher in die Schuhe schieben, dass sie Kopisten waren, als dass sie die Old School besonders hintertrieben verdorben hätten. (Letzteres Argument hört man ja immer mal wieder. Plus: "Tja, Deutsche sind halt so.")
Hmmm, weiß nicht ob ich das Unterschreiben würde - man könnte für die besondere Art des Deutschen "Schwurbel" argumentieren, das diese Kritik immer noch zutrifft.Aber sicherlich ein interessanter Punkt.  :think:
Zitat
PS: Hickmann ist natürlich der gute Tracy - of Ravenloft- und Dragonlance-Fame.
Ja, und da finde ich setzt das Video zu kurz an - gerade Dragonlance ist ja ein Paradebeispiel für genau das Problem, das er nicht als Hicks Fehler ansieht, wegen der Worte am Schluß. Und gerade Dragonlance ist das erste, was von OSRlern kritisch zu Hicks angeführt wird - eine ziemlich offensichtliche Auslassung hier, die sein Argument etwas kaputt macht.  :)
Aber die Karten sind Klasse! Um die zu klauen lohnt sich das schon. Und die Dungeon teilweise auch, wenn man die vorkommenden Scripts rauseditiert. Die Hexkarte allerdings ist scheinheilig, weil man gefälligst die Abenteuerorte in der richtigen Reihenfolge abarbeiten soll.  ::)
« Letzte Änderung: 18.01.2022 | 09:24 von Rorschachhamster »
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.840
  • Username: Alexandro
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #870 am: 18.01.2022 | 09:50 »
Im DMG (AD&D 1e) lässt sich auch immer wieder herauslesen, dass Wünsche ein sehr häufiges Spielelement in den 70ern gewesen sein müssen.

Das wäre eine mögliche Interpretation des Textes.

Nicht unbedingt eine, welche auch vor Ockhams Rasiermesser bestehen würde, aber eine prinzipiell mögliche. Ich würde sagen "3- im Deutsch-Aufsatz".
« Letzte Änderung: 18.01.2022 | 10:11 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.787
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #871 am: 18.01.2022 | 10:09 »
Zu Ockham bin ich anderer Meinung.  ;)
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Online takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.000
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #872 am: 19.01.2022 | 17:43 »
Das wäre eine mögliche Interpretation des Textes.

Nicht unbedingt eine, welche auch vor Ockhams Rasiermesser bestehen würde, aber eine prinzipiell mögliche. Ich würde sagen "3- im Deutsch-Aufsatz".

Komm doch mal auch zur Exegese-Runde statt aus der zweiten Reihe herumzupöbeln. :)
"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline Alex Schröder

  • Experienced
  • ***
  • Pragmatischer Spieler
  • Beiträge: 201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kensanata
    • Homepage
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #873 am: 19.01.2022 | 21:33 »
So Wundentabellen haben was für sich, wobei die von Cavegirl ja eher Modern ist.  :d

Was in meinen Hausregeln gut funktioniert hat:

Verletzung und Tod: Lebensenergie misst, wie viel Schmerzen man ertragen kann, wie viel Lebenswillen man hat. Sobald man die Lebensenergie auf null Punkte sink, und bei jedem weiteren Treffer, muss man auf der Todestabelle würfeln.

2W6Resultat
2Sofortiger Tod: Kopf abgeschlagen oder ähnliches; das Opfer kann durch Tote erwecken nicht wieder zum Leben erweckt werden
3Fatale Wunde und Tod in 1d6 Runden: Lungendurchstich, Wirbelsäulenbruch oder ähnliches; das Opfer kann durch Tote erwecken wiederbelebt werden
4Verlust eines Gliedes und Tod in 3W6 Runden; W4: 1 – Schwertarm, 2 – Schildarm, 3, 4 – Bein; der Tod kann mit Kauterisierung durch Feuer oder einem Tourniquet verhindert werden; bei der Verwendung von Tote erwecken bleibt das Glied verloren
5Schmerzlicher Verlust: 1 – Nase, 2 – Auge, 3 – Ohr, 4 – Finger, 5 – 1W6 Zähne, 6 – nur eine Fleischwunde, aber es bleibt eine fette Narbe; bei der Verwendung von Tote erwecken bleibt der Verlust bestehen
6Knochenbruch: 1 – Schwertarm, 2 – Schildarm, 3 – Bein, 4 – Rippe; Heilung dauert 2W4+9 Wochen; bei der Verwendung von Tote erwecken bleibt das Glied gebrochen
7, 8Ohnmächtig: wehrlos für 2W6 Runden; mit Helm nur eine Runde lang betäubt
9Betäubt: wehrlos für eine Runde; mit Helm wird man einfach nur niedergeschlagen (weitere Feinde erhalten +4)
10Niedergeschlagen: nächste Runde kann sich entweder bewegen oder angreifen aber nicht beides
11 Knapp dem Tod entkommen!
12Adrenalinschub! Für jede zwei Stufen (aufgerundet) erhält man 1W4 Punkte Lebensenergie; nach dem Kampf verliert man allerdings alle Lebensenergie und fällt für 2W6 Runden in Ohnmacht

Einen verlorenen Arm kann man mit einem Haken ersetzen, aber die Verwendung von zweihändigen Waffen und Fernkampfwaffen ist unmöglich. Ein verlorenes Bein kann man mit einem Holzbein ersetzen, aber Schleichen, Rennen und Schwimmen ist unmöglich.

Gebrochene Arme und Beine lassen sich nicht ersetzen, aber dafür ist die vollständige Genesung möglich.

Wer wehrlos ist, kann ohne Trefferwurf getötet werden.

Wer betäubt ist, kann sich weder fortbewegen noch angreifen, ist aber nicht wehrlos. Gegnern muss ein Trefferwurf gelingen, um Schaden zu verursachen.

Wer niedergeschlagen ist, kann von Gegnern mit +4 auf ihren Trefferwurf angegriffen werden.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.146
  • Username: tartex
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #874 am: 20.01.2022 | 10:39 »
Bei meinem Old School Bastard macht man eine (Roll-Under-)Stärke-Probe, wenn die HitPoints auf 0 gehen:

Zitat
If you go down to zero hit points, make a Strength Test.

Failure means you are dead. Right this round. Time for 1d20 last words, but chopped in pieces, etc.!!

Success means according to the result:
1 You are dead, like on a failure. Probably head chopped off or smashed.
2-5 You got 1 limb chopped off (1-2 leg, 3 left arm, 4 right arm), lose an eye (5), or unmentionables (6);
6-9 Maimed: you permanently lose 1d4 points of 1 random stat
10-14 PTSD: You gain a madness (phobia, etc.) or a religion
15-20 Knocked Down: You are on the ground and unconscious for 1d10 rounds.
Great Success: Adrenaline! You regain 1d6 hit points and are back in the fight!

Es gibt übrigens keine Konsti, stattdessen wird für die HitPoints-Anzahl der Willpower-Wert (3d6) verwendet.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays