Autor Thema: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand  (Gelesen 10568 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Direkt bei Sonnenaufgang brecht ihr auf und verlasst Gabès in nordwestlicher Richtung.
Nachdem ihr die Palmen der Küstenoase hinter euch gelassen habt, breitet sich vor euch eine karge Wüstenlandschaft aus, welches am Rand der großen Sahara liegt. Ab und an hört man das krächzende Rufen und Pfeifen eines Baumwürgers, der mit seinem grau-schwarzem Gefieder in einem dürren Busch sitzt.

Die Brüder Hashim und Abdullah reiten voran und reden leise miteinander. Der stille Najib hält sich eher am hinteren Ende der Gruppe.
Ronald Coombs scheint von seiner neuen Reisebegleitung sehr angetan zu sein und erzählt euch die ganze Zeit von seinen großartigen Geschäften und den vielen Damen, denen er schon den Hof gemacht hat.

Dann wechselt er das Thema und fragt:
"Habt ihr schon mal von dem großen Hannibal gehört? Fantastischer Bursche, großer Feldherr. Der kam aus diesem Land hier. Er hat den alten Römern mit seinen Elefanten das fürchten gelehrt. Great! Wisst ihr wie er das geschafft hat?"

Deep_Impact

  • Gast
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #1 am: 1.08.2017 | 15:32 »
"Reiswein und Schläge" antwortet Kahrim trocken. Reisen schlägt im generell auf den Magen und das aufs Gemüht. Er besinnt sich aber schnell. "Entschuldigt meine übereilte Antwort, sicherlich wolltet ihr uns mit einer spannenden Geschichte die Reisezeit verkürzen. Fahrt doch fort."

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #2 am: 1.08.2017 | 15:57 »
Der Amerikaner lässt sich durch Karims Äußerung nicht aus dem Konzept bringen.
"Das habt ihr gar nicht mal so Unrecht, werter Karim El-Ahmed. Der Schlüssel ist nämlich Disziplin. Und der Hannibal hatte Ahnung von Disziplin. Der hätte ein amerikanischer General sein können. Wenn man mit einen Tross karthagischer Soldaten und Kriegselefanten über die Alpen spazieren möchte, dann braucht es eine ganz besondere Armee."
 Ronald J. Coombs fährt begeistert mit seiner Erzählung fort.
"Der Hannibal sucht sich also die besten karthagischen Soldaten und die stärksten und robustesten Elefanten Nordafrikas und packt sich in ein großes Trainingscamp in der Wüste. Und hier werden sie geschliffen bis aus ihnen die beste Armee der Antike entsteht, die sogar den Römern die Stirn bieten kann. Selbstverständlich gibt es bei so etwas auch einen großen Verschleiß an Mensch und Tier, aber der Erfolg gibt Hannibal recht."

"Und ich will euch noch etwas im Vertrauen verraten", fügt Coombs Verschwörerisch hinzu.
"Ich weiß, wo dieses Trainingslager gestanden hat."

In dem Moment prescht Hashim auf seinem Kamel heran und unterbricht Coombs.
"Jetzt ist keine Zeit zum reden, Sahib. Die Mittagssonne steht schon sehr hoch. Dort drüben ist eine Felsspalte in der wir während der Mittagshitze ruhen können."
 
« Letzte Änderung: 1.08.2017 | 16:42 von Waylander# »

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #3 am: 1.08.2017 | 16:24 »
Arthur hört den wortreichen Schilderungen des Amerikaners mit stoischer Ruhe zu. Er verzieht selbst bei den Prahlereien ihres neuen Reisegefährten keine Miene, welche die Damenwelt betreffen – ein Thema, das ein echter Gentleman womöglich genießt, aber mit Schweigen übergeht. Immerhin verkürzt der Wasserfall auf zwei Beinen die Reisezeit in gewisser Weise. Dennoch hat der Brite gelegentlich ein nagelneu wirkendes Fernrohr hervorgezogen und den Horizont abgesucht.

Erst als Coombs das angebliche Lager Hannibals erwähnt, merkt der Englishman sichtlich auf. "Ah! Where?! When?! Etwa in der Nähe..?! Zounds! Wäre eine kolossale Sache, wenn man einen Abstecher dorthin machen könnte!" ruft er begeistert aus. Ihm schweben bereits antike Funde vor: Helme, Schwerter, Feldzeichen und dergleichen, die sich im trockenen Klima hier erhalten haben könnten. "Müsst mir mehr davon erzählen, Sir" meint er, als man sich dem Rastplatz nähert.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #4 am: 1.08.2017 | 17:33 »
Hashim unterbricht erneut die Unterhaltung.
"Bitte jetzt alle in den Schatten unter den Felsen. Für die Kamele ist dort nicht genug Platz, aber wir können uns hier alle ausruhen. Am Besten versucht, ein wenig zu ruhen und zu schlafen."

"Also Schlafen am Mittag muss ich jetzt wirklich nicht", entgegnet Coombs gereizt. "Lass uns jetzt allein und kümmer dich mit deinem Bruder und Najib um die Kamele."
Mit einen wütenden Blick entfernt sich Hashim.

Nachdem Ronald Coombs es sich im Schatten gemütlich gemacht hat, fährt er fort:
"Ich hatte ja schon erwähnt, dass viele, viele der Männer und Tiere bei den Strapazen im Lager umgekommen sind. Er ist also gut möglich, dort auf eine Art Elefantenfriedhof zu stoßen. Ich hatte schon vor einigen Jahren von Gerüchten über dieses Lager gehört und einige Nachforschungen angestellt. Aber man muss auch Glück haben. Denn ich habe in Sidi Bou Said diese beiden Brüder ausfindig gemacht. Ihr Vater war Karawanenführer und hat zufällig ein paar Überreste des Lagers in der Wüste entdeckt. Dieses Wissen hat er an seine Söhne weitergegeben und nun werde ich, Ronald J. Coombs, die fantastischste historische Entdeckung des Jahrhunderts machen. "     

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #5 am: 2.08.2017 | 07:39 »
Während Coombs Erzählungen auf den Kamelen hält sich Yezda dicht neben Arthur auf und hört mit, verhält sich aber ruhig und zurückhaltend - diese Rolle steht ihr gerade wohl am allerbesten, denk sie sich. Nebenbei huschen ihre Augen immer wieder mal zu den Reiseführern, die ihr immer noch sehr unsympathisch sind. Auch zu Najib am Ende des Zuges dreht sie sich immer wieder einmal um, tarnt dies aber, indem sie dann einen dazwischen reitenden Reisegefährten anspricht und etwas Belangloses sagt, etwa zu einer bemerkenswerten Düne hier oder einem interessanten Tier dort. Insgesamt versucht sie, ihre Rolle als unschuldiges und naives Mädchen so gut es geht auszufüllen.

Während der Mittagsrast gesellt sie sich dann zu Pierre und quittiert Hashims übellaunige Reaktion mit einem vielsagenden Blick in Richtung des Franzosen. Mit scheinbarem Interesse an der Tätigkeit an sich verfolgt sie außerdem, was die drei Brüder in der Mittagszeit mit den Kamelen machen und was sonst noch so auf ihrem Arbeitsplan steht.

Als der Engländer und der Amerikaner über das verschollene Lager sprechen und Arthur sofort begeistert ist, blickt Yezda fragend zu Karim und Pierre und dann so unauffällig wie möglich zu den drei Reisebegleitern, um abzuschätzen, wie sie alle zu diesem Umweg stehen würden.
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #6 am: 2.08.2017 | 10:45 »
"Die Eingeborenen hier kennen einfach keine Regeln" kommentiert auch Arthur recht unwillig das Drängen Hashims, indem er sich in englischer Sprache an den Amerikaner wendet. "In good old England würde sich kein Diener herausnehmen, dem Herrn vorzuschreiben, wozu gerade die Zeit ist!" Wobei er seine goldene Taschenuhr hervorzieht, deren prächtige Einlegearbeit in der Sonne funkelt, als er sich das Chronometer prüfend vor die Augen hält. Nachdem sich der an rassige Pferde gewöhnte Englishman mit einem missmutigen Knurren von dem vergleichsweise langsam dahinschaukelnden, durchdringend riechenden Kamel geschwungen hat, eilt er an Yezdas Seite, um ihr beim Absteigen behilflich zu sein.

Bevor er sich zu Coombs gesellt, um mit ihm weiter über die bahnbrechende Entdeckung zu sprechen, die sich da ankündigt, meint er mit wohlwollendem Nicken zu der neuen Begleiterin: "Well, Miss - hoffe, die Reise hat Euch bis hierher nicht zu sehr angestrengt. Wenn es Euch nichts ausmacht, wäre es mir lieb, wenn Ihr Euch um einen kleinen Imbiss kümmertet. Nehme doch tausendmal lieber etwas aus Euren bezaubernden Händen entgegen als von diesen Kameltreibern!" Womit er sie in den Schatten geleitet, Pierre und Karim einen Wink gibt, sich zu ihm und dem Amerikaner zu gesellen, und den drei Führern einen indignierten Blick zuwirft.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #7 am: 2.08.2017 | 11:34 »
Yezda wirkt im ersten Moment zwar wenig begeistert, fängt sich aber wieder und säuselt ein fröhliches "Für Euch doch immer, Arthur". Sie lässt sich von den Reisebegleitern die Vorräte und Kochutensilien zeigen und kredenzt ein Gericht aus ihrer Heimat, das sie am besten hinbekommt. Sie versucht ihr Möglichstes, es an den Europäischen Gaumen anzupassen, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Deep_Impact

  • Gast
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #8 am: 4.08.2017 | 11:58 »
Wie sich die Ausländer hier gebähren missfällt Karim doch deutlich, schließlich sind die Gäste in diesem Land und seinen Führer in der Wüste zu verärgern ist ein mehr als geährliches Unterfangen. Nichts destotrotz ist dieser Elefantenfriedhof eine interessante Reiseunterbrechung. Massen werden es sich nicht sein, war der antike Feldherr doch mit kaum drei dutzend Grauhäutern unterwegs.

Er durchwühlt sein Wissen über diese Legende. (Gelungen mit einer 14 von 15)

"Hasim, wie weit würde uns der Besuch dieses Grabes von Weg abführen?" Dabei beobachtet er Hashim ganz genau. Die Chance ist sicherlich groß, dass der ortskundige Führer mehr weiß und vielleicht auch aus gutem Grund den Ort meiden möchte. Mit der Hand, die den Ausländern abgewandt ist, macht er eine Geste, die der Abwehr böser Geister dient, um zu schauen, ob der Kameltreiber abergläubisch ist.

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #9 am: 4.08.2017 | 18:50 »
Hashim blickt zunächst finster drein, dann antwortet er jedoch.
"Der Weg führt noch etwa zwei Tage nach Westen. Dann müssen wir jedoch noch vor Kebili in ein schmales Wadi nach Norden abbiegen. Das Wadi führt dann bis an den Rand des  Chott el Fedjadj. Dort befindet sich das ehemalige Lager. Es ist ein Umweg von etwa drei Tagesritten."

Karim ist die Geschichte der Überquerung der Alpen durch Hannibal gut bekannt, aber er kann sich nicht erinnern, dass jemand schon einmal nach dem Heereslager des Feldherrn aus den Punischen Kriegen gesucht hat.

"Kommt doch einfach mit", ruft Ronald begeistert. "Das wird eine fantastische Sache. Einfach Great! Aber ich bin natürlich weiterhin der Anführer der Expedition und mir gebührt der Ruhm des Entdeckers."

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #10 am: 4.08.2017 | 23:45 »
Pierre ist sich nicht ganz sicher, wer hier eigentlich wen übers Ohr hauen will, ist sich aber wiederum sicher, dass sich dort die wahren Motive offenbaren werden. Und in Anbetracht von Arthurs Abenteuerlust ...

"Mon dieu, das klingt ja ganz nach Eurem Geschmack, Arthur?"
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #11 am: 5.08.2017 | 10:25 »
"Absolut, Mr. Pierre" meint der Brite mit einem energischen Nicken. "Klingt nach einem interessanten Abenteuer - habe weiß Gott noch nicht viele gehabt. Konnte mit meiner Büchse noch nicht einmal auf einen Aasgeier anlegen, habe auch nichts entdeckt, keinen Schatz, keine Ruinen - nothing. Schauderhaftes Pech!" erklärt er lebhaft. Er scheint begeistert von der Idee. Doch dann wird er nachdenklich und zupft an seinem Schnurrbart, wobei er brummt: "Hmm... dürfen allerdings den armen Teufel nicht vergessen, den dieser Wekil im Kerker schmachten lässt. Wäre fatal, wenn wir zu spät kämen, ihn zu retten. Ah, schreckliches Dilemma! Gordischer Knoten! Verflixte Entscheidung!" Er wirft die Arme ärgerlich in die Höhe, zumal ihm gerade noch die junge Dame in ihrer Begleitung einfällt, für die ein solcher Ausflug wohl auch nicht das rechte wäre.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #12 am: 8.08.2017 | 07:01 »
"Na, ihr habt ja noch etwas Zeit, euch zu entscheiden, ob ihr mitkommen wollt", meint Coombs.
"Aber denkt daran, in den Zeitungen steht der Name von Donald J. Coombs an oberster Stelle."

Nachdem ihr etwas gegessen hab und im Schatten des Felsens die größte Mittagshitze abgewartet habt, drängen Hashim und Abdullah wieder zum Aufbruch.
Nach einem längeren schaukelnden Ritt auf euren Wüstenschiffen, erreicht ihr kurz vor Sonnenuntergang die Oase El Hamma, die im Schatten vieler Dattelpalmen liegt. Die Einwohner der Oase sind größtenteils Nomaden des Stammes der Beni Zid. 

Als ihr in die Oase einreitet, kommt euch ein Alter Beduine entgegen und spricht euch an:
"Salam aleikum, seid gegrüßt Fremde. Verzeiht, dass ich euch so direkt anspreche, aber ist unter euch jemand, der sich auf die Kunst der Heilung versteht?"

Deep_Impact

  • Gast
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #13 am: 11.08.2017 | 10:24 »
"Aleykum selam! Ich verstehe mich auf diese Kunst. Es muss dringend sein, wenn ihr so ohne Umschweife an uns herantretet!" Karim gibt dem Kamel das Zeichen in die Knie zu gehen und klettert dann herunter, um seine Tasche zu holen.
Dann folgt er dem Alten, ungeachtet ob die anderem ihm folgen oder nicht. Die Oase kann ja nicht so groß sein.

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #14 am: 11.08.2017 | 10:37 »
Pierre nickt Artur zu und steuert sein Kamel etwas näher an seins, was mehr schlecht als recht klappt.

"Ich folge ihm, Du hast hier auf alles ein Auge?"

Kaum die Antwort abwartend, schwinkt er sich von seinem Kamel und macht einen gewaltigen Satz zu Boden. Echt groß, diese Tiere ...

Er eilt Karim hinterher, wobei er etwas zurück bleibt - Das dürfte von Vorteil sein, sowohl wenn die Geschichte stimmt als auch wenn nicht ...

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #15 am: 11.08.2017 | 11:34 »
Der Engländer hat den kurzen Wortwechsel zwischen dem Beduinen und Karim wortlos beobachtet. Als ihn Pierre anspricht, nickt er, gibt seinem Reittier ebenfalls mit dem Metrek das Zeichen zum Hinknien und schwingt sich vom Rücken des Kamels. Dann nimmt Arthur selbstbewusst seine Büchse zur Hand und versichert: "Werde die Lady und unseren Besitz bewachen wie ein Zerberus - durchlöchere jeden, der einem von beiden zu nahe kommt", wobei seine Miene zwar gelassen bleibt, die Körperhaltung aber zeigt, dass er durchaus willens ist, seine Drohung wahrzumachen.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #16 am: 11.08.2017 | 14:02 »
Der Alte führt Karim und Pierre zu einer Lehmhütte, die nicht weit entfernt liegt.
"Allah sei Dank für eure Hilfsbereitschaft. Mein Name ist Hadschi Yushua Ben Omar. Ich bin der Vorsteher der hiesigen Moschee. Meine Enkelin Zaida wurde letzte Nacht von einem Löwen angefallen. Oh Allah, ein Menschenfresser umschleicht jede Nacht unsere Ziegenherden. Bereits drei Männer wurden getötet und nun ist meine Enkelin durch Unachtsamkeit zwischen seine tödlichen Pranken geraten. Ich hoffe, dass ihr sie retten könnt."

Er führt euch in eine Kammer, in der ein junges Mädchen auf einer Strohmatte liegt. Um ihre Schulter ist ein breiter Verband geschlungen und auf ihrer Stirn steht fiebriger Schweiß. Sie hat die Augen halb geschlossen und seufzt leide vor sich hin.

Deep_Impact

  • Gast
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #17 am: 11.08.2017 | 14:09 »
"Holt mir heißes Wasser und frische Verbände!" Natürlich hat Karim selber auch Verbandsmaterial dabei, aber sicher ist sicher. Dann versorgt er die Wunde erstmal, säubert sie so gut es von Fremdstoffen und träufelt etwas Jod darüber.

(Gehe mal davon aus, dass ein Wurf hier nicht relevant ist.)

"Pierre, ich glaube das ist mehr Euer Fachgebiet. Glaubt ihr die Geschichte vom Menschenfresser? Passen die Wunden dazu?"

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #18 am: 11.08.2017 | 14:52 »
Deep_Impact: Bitte doch einmal auf Wunden behandeln würfeln. GEI + VE +2(Wundarzt). Alternativ könntest du auch versuchen, mit GEI + VE +2(Kräuterheiler) ein Kraut oder heilenden Kameldung, o.a. in der Nähe zu finden.

Greifenklaue: Bitte eine Probe GEI+VE für die Beurteilung der Wunde

Deep_Impact

  • Gast
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #19 am: 11.08.2017 | 16:04 »
Eine Eins war gut, oder?  :P

Augenscheinlich hat Karim zufälligerweise Kalifenkraut in den Stallungen der Kamele gefunden...

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #20 am: 11.08.2017 | 22:33 »
"Hmm, Artur ist eher der Großwildjäger ... Wie eine Schußwunde sieht es jedenfalls nicht aus ...".

Naja, vielleicht von Arthurs Elefantenbüchse ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #21 am: 12.08.2017 | 18:01 »
Unterdessen hält sich Yezda immer noch auf ihrem Kamel sitzend dicht neben Arthur auf. Sie sieht sich aus dieser erhöhten Position mit scharfem Blick in der Oase um und tätschelt dabei den Hals ihres Kamels. Außerdem achtet sie darauf, was die übrigen Reisebegleiter machen.
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #22 am: 13.08.2017 | 12:03 »
Das Kraut, welches Karim Zaida auf ihre Wunden legt, zeigt schnell seine heilbringende Wirkung. Das Mädchen macht einen tiefen Atemzug und schlägt die Augen auf. Obwohl sie immer noch sehr schwach ist, wirkt ihr Blick wieder klarer.
"Hamdulillah!" entfährt es dem alten Hadschi Hadschi Yushua Ben Omar. "Ihr habt meiner Enkelin die Lebensflamme wieder entfacht, welche zu verlöschen drohte. Ich bin euch zu tiefsten Dank verschuldet."

 Yushua Ben Omar nimmt ein Amulett vom Hals und reicht es Karim.
"Ich möchte euch dies hier zum Dank schenken. Ich habe es auf meiner heiligen Pilgerfahrt in Mekka erhalten. Man hat mit gesagt, dass es die Kraft besitzt, Feinde in den Staub zu stoßen."
Das Amulett ist aus Silber gearbeitet und hat die Form der Hand Fatimas. Auf der Handfläche sind geheimnisvolle kunstvolle Schriftzeichen eingraviert.
"Selbstverständlich seid ihr und eure Reisebegleiter heute Nacht meine Gäste. Viel habe ich zwar nicht zu bieten, aber ich hoffe dass ihr meine Gastfreundschaft annehmt."
   

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #23 am: 16.08.2017 | 10:25 »
Als ihm die Zeit zu lang wird, beginnt Arthur auf und ab zu wandern, die Jagdbüchse in der Armbeuge. Schließlich bleibt er vor Yezdas Reittier stehen und meint galant: "Soll ich Euch beim Absteigen behilflich sein, Miss Yezda? Gewiss wird sich ein schattiges Plätzchen finden lassen, wo Ihr Euch ausruhen könnt."
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Waylander

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 2. Kapitel - Brennend heißer Wüstensand
« Antwort #24 am: 16.08.2017 | 18:02 »
Ronald Coombs wird auch langsam ungeduldig. Auch er schwingt sich von seinem Reittier und nimmt es am Zügel.
"Diese Warterei dauert mir zu lange. Der Ägypter und der Franzose sind nun schon eine ganze Weile mit dem Altenweg.
Lloyd, ich denke wir sollten ihnen mal folgen und schauen, was vor sich geht. Ich glaube sie sind da hinten bei dem Gebäude verschwunden."