Autor Thema: [WHFRP4E] Regelfragen  (Gelesen 25456 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #275 am: 30.08.2021 | 21:16 »
Ich habe noch ein paar weitere Fragen, weils so schön war  ;):

A) p.236 Box "Advantage and Magic". Zauberer kriegen also den Advantage Bonus auch auf alle Casting Tests, nicht jedoch auf Channeling korrekt? also mit 3 Advantage kriege ich +30 auf meine Casting Tests?

B) Auf p.236 steht, dass man Advantage zusätzlich auch durch Casting Tests erhalten kann, wenn das Ziel in dieser Runde bereits schon einmal von einem Zauber dergleichen Magerichtung bezaubert wurde.
Das funktioniert also nur wenn zwei Magier dergleichen Magierichtung dasselbe Ziel in dieser Runde bezaubern?

C) Zählt advantage auf die Melee(brawling) Probe um einen Berührungszauber auszuführen?

D) kann ein Magier mit Kampfstab oder Schild sich normal gegen einen Nahkampfangriff verteidigen, während er per Channeling einen Zauber vorbereitet? Und damit auch Advantage ansammeln und nutzen?

E) auf p.164 ist "Outmaneuver" angeführt, als eine Möglichkeit um Advantage zu erhalten. Man erhält +1 Advantage indem man einem Gegner ohne opposed Test Schaden zufügt. Zauber, die als Magic Missile gelten, werden nicht als opposed test gewirkt und können daher Advantage ansammeln, korrekt?

F) Der Zauber Firewall (p.248) erfüllt dies ebenfalls? Erhält man zwei Advantage wenn zwei Gegner die Firewall durchschreiten und verwundet werden?
« Letzte Änderung: 30.08.2021 | 21:21 von Stahlfaust »
With great power comes greater Invisibility.

Offline Jabasch

  • Sub Five
  • Beiträge: 1
  • Username: Jabasch
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #276 am: 8.09.2021 | 23:23 »
Hallo,

Ich habe zu dem Ritter den ich ausgewürfelt habe ein paar Fragen und hoffe Ihr könnt weiterhelfen :)

(1) Improvisierte Waffe, wie sind die Regeln für Waffen mit diesen Eigenschaften und wo ist es im Regelbuch definiert? Z.B. wie unter beschädigte Waffen oder Lanze im gebundenen Kampf angegeben (S.294)

(2) Ist im Grundregelwerk definiert was ein Reitpferd, leichtes Schlachtross, Schlachtross kann? Gibt es hierfür Werte?

(3) Kann ich im Berittenen Kampf einen Sturmangriff mit einem Nahkampf (Standard) Angriff machen?

Danke im Vorfeld für eure Hilfe

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #277 am: 14.09.2021 | 00:28 »
(1) Improvisierte Waffe, wie sind die Regeln für Waffen mit diesen Eigenschaften und wo ist es im Regelbuch definiert? Z.B. wie unter beschädigte Waffen oder Lanze im gebundenen Kampf angegeben (S.294)

Siehe S. 294 Grundregelwerk in der Tabelle Nahkampfwaffen. Dort ist eine Improvisierte Waffe aufgeführt, mit allen Werten, die man benötigt.

(2) Ist im Grundregelwerk definiert was ein Reitpferd, leichtes Schlachtross, Schlachtross kann? Gibt es hierfür Werte?

Spielwerte für diese Tiere gibt es im Grundregelwerk nicht. Diese finden sich im, bisher nur in englischer Sprache vorliegenden, "Enemy in Shadows Companion" ab Seite 24.

(3) Kann ich im Berittenen Kampf einen Sturmangriff mit einem Nahkampf (Standard) Angriff machen?

Siehe S. 163 (für Regeln zum Berittenen Kampf) bzw. S. 165 (für Regeln zum Sturmangriff) Grundregelwerk.
Auf S. 163 steht, dass man bei Sturmangriffen, die Stärke und Größen-Regeln des Reittiers verwenden kann. Und auf S. 165 stehen die Bedingungen, wann es sich um einen Sturmangriff im Sinne der Regeln handelt. Wenn du also heranstürmst mit dem Reittier und dann mit deiner Nahkampfwaffe einen Angriff durchfürst, ist das völlig in Ordnung.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Orlando Gardiner

  • Bloody Beginner
  • *
  • Hartwurstbarbiebuttkicker
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orlando Gardiner
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #278 am: 25.09.2021 | 02:35 »
Das kommt drauf an, was du mit "Nutzen" meinst.

Zur Verteidigung:

Wenn du dich mit einem Schild verteidigen möchtest, nutzt du entweder "Nahkampf (Standard)", da sie unter Standardwaffen gelistet ist. Allerdings erleidest du dann einen Abzug von -20 wegen Verwendung mit der nicht-dominanten Hand (siehe S.161). Wie auf S. 296 unter "Parade" angegeben, kann jede Waffe mit der Qualität "Defensiv", was auf einen Schild zutrifft, auch mit "Nahkampf (Parade)" verwendet werden, um einen gegnerischen Angriff abzuwehren. Der Vorteil ist dann, dass man den Abzug von -20 auf diese Weise nicht erleidet.

Verfügst du über die maximale Stufe des Talents Beidhängigkeit, dann bekommst du auch mit der Verwendung von "Nahkampf (Standard)" keinen Abzug bei der Verteidigung.

Ich weiß nicht, was du mit EP meinst, aber es ist richtig, dass man mit einem Buckler 1 Rüstungspunkt in allen Trefferzonen erhält, da er über die Qualität "Schild 1" verfügt.

Zusatzantwort:

Siehe Seite 159 unter dem Punkt "Schaden abhandeln". Zitat:

Im Ratcatcher-Discord haben diverse Entwickler oder "Eingeweihte" (u.a. BadJuJu) etwa geschrieben:

"Du erhältst den Abzug von -20 für den Einsatz eines Schildes in der falschen Hand (Off-Hand) nicht, wenn Du Du ihn nicht aktiv zur Parade einsetzt, dann kommt lediglich die Defensive Quality (+1 SL to oppose incoming attacks) zum Tragen. Du verwendest ihn dann aber nicht aktiv und erhältst daher keine Rüstungspunkte." Entscheidend für diese Auslegung scheint das Wort "wielding" in der Beschreibung der Defensive Quality zu sein (WHFRP 4e, p. 298).

Im Unkehrschluss heißt das: Willst Du den Schild aktiv zur Parade einsetzen (und sein Shield Rating auf Deine Amour addieren) nimmst Du Melee (Basic) mit einem Malus von -20 (+1 SL für die Defensive Quality, was, verkürzt gesagt, einem Abzug von -10 entspricht*) oder eben Melee (Parry). Es gäbe auch noch Talente, mit denen man den Malus von -20 verringern oder aufheben könnte. 

Dies nur als Ergänzung. Es ist also nie schlecht einen Schild zu haben, selbst wenn es nicht für Melee (Parry) oder Ambidextrous oder Shieldsman oder was auch immer gereicht hat.

*es ist nicht ganz das Gleiche, wegen der Crit/Fumble Chance, daher ist +10 auf den Skill immer etwas besser als +1SL.
"To you I'm an atheist; to God, I'm the loyal opposition." (Woody Allen)

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #279 am: 25.09.2021 | 09:17 »
"Du erhältst den Abzug von -20 für den Einsatz eines Schildes in der falschen Hand (Off-Hand) nicht, wenn Du Du ihn nicht aktiv zur Parade einsetzt, dann kommt lediglich die Defensive Quality (+1 SL to oppose incoming attacks) zum Tragen. Du verwendest ihn dann aber nicht aktiv und erhältst daher keine Rüstungspunkte." Entscheidend für diese Auslegung scheint das Wort "wielding" in der Beschreibung der Defensive Quality zu sein.

Natürlich bekomme ich den Abzug auf die Schildverteidigung nur, wenn ich den Schild auch zur Verteidigung nutze. Habe ich auch nicht anders geschrieben. Den +1 EG aus der Qualität Defensiv bekommt man so oder so, auch wenn ich mit der Waffe verteidige oder gar Ausweichen nutze. Dies habe ich in meiner Runde allerdings per Hausregel geändert, da dies für uns keinen Sinn ergibt.

Unsere Hausregel (aus dem Kopf):
- Rüstungspunkte des Schilds kann man nur nutzen, wenn man mit dem Schild pariert.
- Nur wenn man mit dem Schild verteidigt, bekommt man auch den +1 EG aus der Qualität Defensiv.
- Wenn man die Auswirkungen eines kritischen Angriffs ignorieren möchte, muss zuerst ein RP vom Schild "bezahlt" werden, bevor die Rüstung herangezogen wird. Wurde der Schild nicht zum Verteidigen genutzt, entfällt dies natürlich.

Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 708
  • Username: Nodens Sohn
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #280 am: 25.09.2021 | 10:02 »
Also ich sehe das anders. Weshalb sollte es einen Abzug dafür geben, dass ich meinen Schild aktiv verwende? Man lernt doch den Schild mit der Hand zu verwenden, die man später auch im Kampf verwendet. Der Kämpfer ist dann doch "gewöhnt" mit der Schildhand seinen Schild zu verwenden und in seiner "dominanten" Hand führt er seine Hauptwaffe.

Ich würde dem Kämpfer nur dann ein -20 geben, wenn er plötzlich den Schild mit der anderen "ungeübten" Hand, also seiner Waffenhand, verwenden würde.

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.375
  • Username: Gunthar
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #281 am: 25.09.2021 | 10:06 »
Die -20 gibt es ja auch nur, wenn man mit dem Schild offensiv zuhaut.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #282 am: 25.09.2021 | 10:30 »
Die -20 gibt es ja auch nur, wenn man mit dem Schild offensiv zuhaut.

Das ist nicht korrekt.

Gemäß der Tabelle: Schwierigkeiten im Kampf (S. 161 Grundregeln) ergibt sich folgendes:
Zitat
-20 bei Einsatz einer Waffe mit der nichtdominanten Hand

Durch die Beschreibung der Waffengruppe "Parade" (S. 296 Grundregeln) ergibt sich
Zitat
Jede einhändige Waffe mit der Qualität Defensiv kann mit Nahkampf (Parade) verwendet werden. Wenn du Nahkampf (Parade) verwendest, kann die Waffe gegen eine gegnerische Attacke verwendet werden, ohne dass du dabei dem Abzug von -20 für die Verwendung der nichtdominanten Hand unterliegst (siehe Seite 161).

Zusammengefasst:

Nutzt du eine Waffe (Schild = Waffe) mit der nicht dominanten Hand, erleidest du -20 beim Einsatz (Angriff UND Verteidigung)
Wenn du jedoch mit einer Waffe mit der Qualität Defensiv (z.B. Schild) statt auf Nahkampf (Standard) auf Nahkampf (Parade) würfelst, erleidest du den Abzug von -20 nicht.

Also ich sehe das anders. Weshalb sollte es einen Abzug dafür geben, dass ich meinen Schild aktiv verwende? Man lernt doch den Schild mit der Hand zu verwenden, die man später auch im Kampf verwendet. Der Kämpfer ist dann doch "gewöhnt" mit der Schildhand seinen Schild zu verwenden und in seiner "dominanten" Hand führt er seine Hauptwaffe.

Ich würde dem Kämpfer nur dann ein -20 geben, wenn er plötzlich den Schild mit der anderen "ungeübten" Hand, also seiner Waffenhand, verwenden würde.

Dies wird abgedeckt entweder über das Talent "Beidhändigkeit" (S. 133 Grundregeln) oder eben durch Steigern der Fähigkeit "Nahkampf (Parade)". Wenn du lernst, den Schild entsprechend zu verwenden, dann spiegelt sich dies durch den Erwerb dieses Talents bzw. durch Steigerungen in der Fähigkeit wieder. Hat er das Talent/Steigerungen in der Fähigkeit ist der Kämpfer "gewöhnt", wie du schreibst. Hat der Kämpfer dies nicht, ist er auch nicht daran gewöhnt.

Ich sehe in deiner Handhabung das Risiko, das Talent "Beidhändigkeit" etwas weniger wertvoll zu machen. Aber das ist nur meine Meinung und es ist absolut fein, wenn du das so wie von dir beschrieben handhabst.
« Letzte Änderung: 25.09.2021 | 10:36 von Marask »
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Orlando Gardiner

  • Bloody Beginner
  • *
  • Hartwurstbarbiebuttkicker
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orlando Gardiner
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #283 am: 25.09.2021 | 10:38 »
Natürlich bekomme ich den Abzug auf die Schildverteidigung nur, wenn ich den Schild auch zur Verteidigung nutze. Habe ich auch nicht anders geschrieben.

Du hast es nicht anders geschrieben, aber Du hast es auch nicht extra erwähnt, daher schrieb ich auch "Dies nur als Ergänzung". Ich finde schon, dass man darüber stolpern kann.
"To you I'm an atheist; to God, I'm the loyal opposition." (Woody Allen)

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #284 am: 25.09.2021 | 10:41 »
Du hast es nicht anders geschrieben, aber Du hast es auch nicht extra erwähnt, daher schrieb ich auch "Dies nur als Ergänzung". Ich finde schon, dass man darüber stolpern kann.

Absolut! Danke für die Ergänzung :)
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%