Autor Thema: Uhrwerk ist insolvent  (Gelesen 87840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Clagor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 195
  • Username: Clagor
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #700 am: 24.10.2019 | 09:57 »
Ich hatte schon geschrieben, das ich gut mit der eine Woche leben kann. Und was den Mehrwert angeht, ich finden es toll das immer die PDFs kostenfrei dabei sind.

Wenn man dieses auf einen später Kauf hochrechnet, ist das einen ordentlichen Ersparnis.

Und um hier mal was neues zu posten, in 2020 kommt das Star Trek RPG, hat Patric auf der Spiel in Essen gesagt.

https://www.youtube.com/watch?v=6Xv_KEqUlYo&t=607s

LG
Clagor

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.022
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #701 am: 24.10.2019 | 11:08 »
Die Gläuber sind aber auch allesamt Leute die dazu beigetragen haben das diese Produkte überhaupt erst existieren.
Das die Konitionen meist eh niedrig sind und die Gläubiger sicher nicht im vollen Umfang bezahlt werden sollte man auch bedenken.

SturmOhneNamen

  • Gast
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #702 am: 24.10.2019 | 11:09 »
Einerseits sind die Details unsicher und können erst im Dezember genannt werden, andererseits werden schon neue Spiele angekündigt. Die Backer und Vorbesteller sind erst nachrangige Kunden gegenüber den Messebesuchern. Und schließlich werden Anfrage zu Kickstarter einfach nicht beantwortet (s. Record of Dragon War), allenfalls im Tanelorn bekommt man eine Auskunft. Meine Motivation Uhrwerk zu unterstützen ist gerade nicht zum Besten, ehrlich gesagt.

Trotzdem habe ich natürlich auch eine Karte für die nächste HeinzCon schon jetzt gekauft, aber Uhrwerk macht es einem gerade überhaupt nicht leicht, finde ich.

Offline Gumbald

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Username: Gumbald
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #703 am: 24.10.2019 | 11:54 »
Einerseits sind die Details unsicher und können erst im Dezember genannt werden, andererseits werden schon neue Spiele angekündigt. Die Backer und Vorbesteller sind erst nachrangige Kunden gegenüber den Messebesuchern. Und schließlich werden Anfrage zu Kickstarter einfach nicht beantwortet (s. Record of Dragon War), allenfalls im Tanelorn bekommt man eine Auskunft. Meine Motivation Uhrwerk zu unterstützen ist gerade nicht zum Besten, ehrlich gesagt.

Trotzdem habe ich natürlich auch eine Karte für die nächste HeinzCon schon jetzt gekauft, aber Uhrwerk macht es einem gerade überhaupt nicht leicht, finde ich.

Da Uli nun nicht mehr für Uhrwerk arbeitet, kannst du dich mit deinen Fragen an Tina wenden. Sie ist im Uhrwerk Forum als Vistin zu finden.

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.373
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #704 am: 24.10.2019 | 19:02 »
Also meiner Meinung nach sieht das komisch aus, wenn man durch Glück und persönlichen Einsatz anderer Leute sein Produkt bekommt, und dann klagt, dass irgendein Plebs das vor einem bekommen könnte. Wisst ihr, außerhalb von Spielen werden manche KS nicht gebackt, um in Exklusivität zu baden, sondern um die Welt besser zu machen. Habt ihr das? Habt ihr. Das nimmt euch keiner.
Weißt du, wenn ich einen KS unterstütze, dann weil ich das Produkt haben möchte. Dass ich damit einen mir sympathischen Verlag fördere, ist ein positiver Nebeneffekt aber nicht der Grund dafür,  Geld in einen KS zu investieren.
Wenn ich die Welt zu einem besseren Ort machen will, dann spende ich mein Geld für einen wohltätigen Zweck, ich nehme an Demos teil oder übernehme ehrenamtliche Tätigkeiten. Ich kaufe aber keine Spiele, um die Welt zu verbessern.

Und wenn in einem KS bestimmte Zusagen zur Qualität des Produkts,  Exklusivität, Lieferzeitpunkt und -reihenfolge gemacht werden, dann erwarte ich,  dass diese auch eingehalten werden. Pacta sunt servanda. Google es, wenn du kein Latein kannst.

Ich verstehe natürlich, dass Patrick die Entscheidung, die VL-Produkte auf der SPIEL an Nicht-Backer zu verkaufen, nicht selbst getroffen, sondern dass der Insolvenzverwalter dies angeordnet hat. Sonst wäre ich deutlich ungehaltener.  Denn leider ist es mittlerweile allgemein üblich, dass bei Crowdfundings die Zusagen eben nicht eingehalten werden und von den Backern wird erwartet, dass man das eben hinnimmt,  weil es nunmal üblich ist.
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.384
  • Username: KhornedBeef
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #705 am: 24.10.2019 | 20:31 »
Ja, im Allgemeinen habe ich da auch mehr Empathie. Aber das ist ja hier der Uhrwerk-Thread, nicht der allgemeine für KS, oder dem Uhrwerk sein Insolvenzverwalter.
Im Übrigen, die Beschwerde, auf die ich abhob, war ja nicht "wir bekommen unseren Kram nicht" sondern "andere bekommen auch den Kram den wir bekommen!" . Vielleicht betrifft dich das ja gar nicht.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.790
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #706 am: 24.10.2019 | 21:22 »
Okay, ich muss gestehen, dass ich persönlich dieses "Muss-ich-zuerst-haben!"-Ding eh so gar nicht verstehe. Bei mir steht fast aller Rollenspielkram nach dem Kauf erst mal mindestens 3-4 Wochen, bevor ich Zeit finde, da mal ernsthaft reinzulesen ...
Aber auch, wenn einem so was wichtig ist, würde ich Uhrwerk bei der aktuellen Situation echt mal zugestehen, eine Ausnahme zu machen und möglichst viele Messeverkäufe mitzunehmen. Mal ehrlich, was hat denn ein Crowdfunding-Backer davon, wenn der Verlag sich Geld durch die Lappen gehen lässt, letztendlich vielleicht nicht aus der Insolvenz kommt und dann andere Projekte nicht mehr abschließen kann? Dann doch lieber damit leben, dass man wegen der besonderen Situation eben ausnahmsweise nicht zum Kreis der absolut ersten gehört, die ein Produkt in der Hand halten, dafür aber die Chancen auf weitere Produkte, die man haben will, steigen.

Abgesehen davon muss ich mal feststellen: Ich hatte/habe dieses Jahr mit drei Unternehmen in Insolvenz zu tun (mit einer unglücklicherweise als Gläubiger ...). Keine davon hat annähernd so regelmäßig kommunziert wie Uhrwerk und die Gründe für die jeweiligen Maßnahmen so transparent dargelegt. Ich finde es echt vorbildlich, wie das läuft, ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Insolvenzen gibt, die so gewissenhaft von den jeweiligen Unternehmen abgewickelt werden.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #707 am: 24.10.2019 | 21:53 »
Mal ehrlich, was hat denn ein Crowdfunding-Backer davon, wenn der Verlag sich Geld durch die Lappen gehen lässt, letztendlich vielleicht nicht aus der Insolvenz kommt und dann andere Projekte nicht mehr abschließen kann? Dann doch lieber damit leben, dass man wegen der besonderen Situation eben ausnahmsweise nicht zum Kreis der absolut ersten gehört, die ein Produkt in der Hand halten, dafür aber die Chancen auf weitere Produkte, die man haben will, steigen.

Weise Worte! :d
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Fadenweber

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Username: Dom_Ansvin
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #708 am: 24.10.2019 | 21:56 »
Kann mich Rumpel nur anschließen. Klar kann ich voll verstehen, dass es auch Unmut gibt, aber unter den gegebenen Umständen finde ich persönlich, dass Uhrwerk hier sowohl kommunikativ als auch auf Produktseite bemerkenswert liefert. Dass das nicht immer vollumfänglich möglich ist und dabei notgedrungen auch was auf der Strecke bleibt (zum Beispiel, weil jetzt schlichtweg weniger Menschen dafür zur Verfügung stehen, es zu machen), ist in der Situation kaum zu vermeiden und in meinen Augen unter ebendiesen Umständen noch sehr im Rahmen. Das sage ich nicht nur als jemand (Disclaimer), der Patric persönlich kennt und schätzt oder als jahrelanger freier Mitarbeiter für Uhrwerk, sondern ebenso als jemand, der dem Verlag eben auch Rechnungen schreibt und diverse Cowdfundings unterstützt.
Ludere aude!

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.982
  • Username: aikar
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #709 am: 24.10.2019 | 21:59 »
Ich denke, man muss bei Uhrwerk momentan wirklich andere Umstände anlegen. Dass sie jetzt nach jedem Strohalm greifen (müssen) um Geld zu machen, sollte klar und verständlich sein.
Unter diesen Umständen ist ihr Umgang mit der Community und ihren Backern vorbildlich. Viele andere Unternehmen (und wohl auch Insolvenzberater) hätten die Crowdfundings gleich als erstes platzen lassen.

Offline Rev. Bilk

  • Hero
  • *****
  • Gnampf!
  • Beiträge: 1.380
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Brevlik
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #710 am: 24.10.2019 | 22:11 »
Zitat
Keine davon hat annähernd so regelmäßig kommunziert wie Uhrwerk und die Gründe für die jeweiligen Maßnahmen so transparent dargelegt. Ich finde es echt vorbildlich, wie das läuft, ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Insolvenzen gibt, die so gewissenhaft von den jeweiligen Unternehmen abgewickelt werden.

Dieser Aussage kann ich nach Kommentaren von Kollegen (Inkassobereich) nur vollumfänglich zustimmen.
Intelligenz und intelligentes Handeln müssen sehr weh tun. Warum sollten sich ansonsten so viele Menschen zwanghaft dumm anstellen, wenn sie damit nicht die Schmerzen vermeiden wollten?

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.553
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #711 am: 24.10.2019 | 23:07 »
Keine finanzellen Verluste?
So ganz richtig ist das ja nicht. Wer 16€ für das Abenteuerschauplatz-Heft bezahlt hat, welches nicht produziert wird nach aktuellem Stand der Dinge, hat die verloren.


Die deutschen Abenteuerschplätze sind perdu?

Postedit: ah doch nicht. Wer lesen kann ...
« Letzte Änderung: 24.10.2019 | 23:09 von Bildpunktlanze »
DUNGEON WORLD FANZINE/SANDBOX DIE GLORREICHE STADT 
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Pixellance und seine RPG Pixelbilder auf  TWITTER

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #712 am: 25.10.2019 | 03:46 »
Okay, ich muss gestehen, dass ich persönlich dieses "Muss-ich-zuerst-haben!"-Ding eh so gar nicht verstehe. Bei mir steht fast aller Rollenspielkram nach dem Kauf erst mal mindestens 3-4 Wochen, bevor ich Zeit finde, da mal ernsthaft reinzulesen ...
Neid

“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.376
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #713 am: 25.10.2019 | 06:37 »
Neid
Und die "Ich hab's mitfinanziert, hab nix und andere dürfen es schon kaufen"-Mentalität.
Ich geb's zu. So war ich auch mal drauf. Mittlerweile sehe ich das recht locker, ich WILL ja, dass ein Rollenspielverlag weiter schwarze Zahlen schreibt und tolle Spiele produziert, und wenn er dafür alle Möglichkeiten nutzt, kann das im Endeffekt doch nur positiv sein. Andererseits gibt's da Kandidaten, die bekommen halt aus anderen Gründen keinen Cent mehr von mir. Aber was Patric & Co hier trotz Insolvenz abliefern, ist wirklich extrem gut. Danke, Herr Insolvenzverwalter!
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Online Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.061
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #714 am: 25.10.2019 | 08:43 »
90% meiner Kickstarter habe ich nicht gehackt weil ich das Produkt haben will. Ich spiele es realistisch gesehen eh nicht.

Ich habe sie gebackt weil ich will dass das Produkt existiert.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.373
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #715 am: 25.10.2019 | 08:43 »
Ich wiederhole mich gerne: Es ist total in Ordnung,  wenn ein Produkt, dass ich auf KS unterstützt habe, frei verkauft wird. Und auch, dass andere es vor mir bekommen.  Ich war gestern auf der SPIEL auch erstaunt, dass CMON die deutsche Ausgabe von "Cthulhu: Death May Die" schon anbietet,  bevor ich meine englische KS-Ausgabe bekommen habe. Aber das ist in dem KS ausdrücklich kommuniziert werden. Wenn aber versprochen wird, dass Produkte für Backer exklusiv oder zuerst zur Verfügung stehen, dann erwarte ich, dass sich der Verlag daran hält.
Großen Respekt hat sich insofern Ulisses in dieser Woche verdient, die die neue Savage Worlds Version auf der SPIEL nicht verkaufen, weil sie noch nicht an die Backer gegen ist.

Ich habe auch Verständnis für die besondere Situation bei Uhrwerk. Trotzdem muss man nicht alles gut finden, was derzeit passiert.

Patric selber hat ja hier geschrieben, dass er auch für die kritischen Stimmen Verständnis hat. Das war ein Beitrag,  der mir sehr gefallen hat und durch den sich mein Respekt für Patric verstärkt hat, weil ich dem Beitrag entnehme, dass ihm diese Situation auch nicht ganz Recht ist, ihm aber die Hände gebunden sind.

Das fand ich eine völlig angemessene und die Diskussion abschließende Reaktion und deshalb fand ich es sehr unpassend, dass dann noch jemand aus dem Forum kommt, sich als "Hilfssheriff" aufspielt und meint, nachtreteten und den pöhsen Purschen hier im Forum, die es wagen, einmal Kritik an Uhrwerk zu üben, sagen zu müssen, sie sollten doch bitte lieber die Klappe halten.
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.790
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #716 am: 25.10.2019 | 08:52 »

Das fand ich eine völlig angemessene und die Diskussion abschließende Reaktion und deshalb fand ich es sehr unpassend, dass dann noch jemand aus dem Forum kommt, sich als "Hilfssheriff" aufspielt und meint, nachtreteten und den pöhsen Purschen hier im Forum, die es wagen, einmal Kritik an Uhrwerk zu üben, sagen zu müssen, sie sollten doch bitte lieber die Klappe halten.

Sorry, ich verstehe natürlich, dass es blöd ist, dass jetzt alle auf dir rumhacken ... ich sehe auch ein, dass man sich darüber beschweren kann, dass es eigentlich nicht korrekt ist, solche Zusagen wie Erstzustellung an Backer zu brechen. Ich finde es nur schwer, so was wie "Uhrwerk macht es einem gerade echt nicht leicht" einfach unwidersprochen stehen zu lassen, angesichts der Erfahrungen, die ich mit anderen insolventen Unternehmen mache. Ja, Uhrwerk hat etwas gemacht, was streng genommen nicht okay ist, nämlich eine Abmachung verletzt. Aber die Umstände, unter denen das passiert ist, muss man ja nicht völlig außer acht lassen. Dein Beitrag hat bei mir den Eindruck erweckt, dass du findest, Uhrwerk würde gerade mutwillig das Vertrauen seiner Kunden zerstören.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #717 am: 25.10.2019 | 10:08 »
Und die "Ich hab's mitfinanziert, hab nix und andere dürfen es schon kaufen"-Mentalität.
auch das, aber eher Neid weil er das so schnell lesen kann
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #718 am: 25.10.2019 | 10:11 »


Patric selber hat ja hier geschrieben, dass er auch für die kritischen Stimmen Verständnis hat. Das war ein Beitrag,  der mir sehr gefallen hat und durch den sich mein Respekt für Patric verstärkt hat, weil ich dem Beitrag entnehme, dass ihm diese Situation auch nicht ganz Recht ist, ihm aber die Hände gebunden sind.
das ihm die Situation nicht passt ist eine Binse, aber in dieser Situation wäre es mMn dumm von ihm es nicht zu tun und DEN äquivalenten Schaden der Backer sehe ich ehrlich gesagt nicht.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.373
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #719 am: 25.10.2019 | 10:47 »


Sorry, ich verstehe natürlich, dass es blöd ist, dass jetzt alle auf dir rumhacken ... [...] Dein Beitrag hat bei mir den Eindruck erweckt, dass du findest, Uhrwerk würde gerade mutwillig das Vertrauen seiner Kunden zerstören.

Ach, das Rumhacken halte ich schon  aus. Es ist je mittlerweile klar, dass jede hier geäußerte Kritik an Uhrwerk (egal was und wie kritisiert wird) immer einen Empörungssturm bei den Uhrwerk-Fans nach sich zieht.

Allerdings habe ich mehrfach,  ausdrücklich und eigentlich unmissverständlich gesagt, dass ich Verständnis für die besondere Situation bei Uhrwerk habe.
Wenn du mir jetzt böse Absichten unterstellst, hat das nichts mit Inhalt oder Form der von mir geäußerten Kritik zu tun, sondern allein mit deiner eigenen emotionalen Einstellung zu Uhrwerk.

Niemand braucht meine Einstellung zu teilen und dass es jemandem,  der kein Backer ist, sowieso egal ist, ob und wie die KS-Projekte erfüllt werden, ist auch klar.
Allerdings möchte ich doch darum bitten, mir nichts zu unterstellen und auch die kritischen Beiträge mit dem - von der Hausordnung geforderten - Wohlwollen zu lesen.

"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline August der Schäfer

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 78
  • Username: August der Schäfer
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #720 am: 25.10.2019 | 15:35 »
Ich finds irgendwie mega witzig, dass es manche Personen offenbar regelrecht im Geiste zerrüttet, wenn sie ihr Rollenspielbuch ne Woche später als die Messebesucher bekommen  ~;D


Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #721 am: 25.10.2019 | 21:13 »
Ich finds irgendwie mega witzig, dass es manche Personen offenbar regelrecht im Geiste zerrüttet, wenn sie ihr Rollenspielbuch ne Woche später als die Messebesucher bekommen  ~;D
Darum geht es nun wirklich nicht! Es geht eher darum, dass man - trotz der Krise - Uhrwerk Vertrauen entgegen gebracht hat und jetzt dieses Vertrauen nicht belohnt wird. Zusage war, dass die Backer es zuerst bekommen. 100Questen als Beispiel haben vor der Spiel verschickt und wenn nur ein Teil gefehlt hat, dann wäre diese auch bei Lieferung Montag mit etwas Überstunden bei den verbotenen Landen möglich gewesen. Ich galube auch nicht, dass es nächste Woche versendet wird. Aber die Zukunft wird es zeigen.

Randnotiz: Dieser Thread zeigt in Grundzügen, dass FB auch hier angekommen ist. Wenn jemand seine Kritik äußert und nicht mit dem Mainstream schreit, dann wird er gleich runtergemacht - teilweise auf verletzende Weise. Ich hoffe, dass dies nicht so bleibt.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #722 am: 25.10.2019 | 21:25 »
Randnotiz: Dieser Thread zeigt in Grundzügen, dass FB auch hier angekommen ist. Wenn jemand seine Kritik äußert und nicht mit dem Mainstream schreit, dann wird er gleich runtergemacht

Man KÖNNTE das natürlich auch umdrehen und sagen: Wenn jemand von vielen kritisiert wird, dann muss er sich nicht fragen, ob er vielleicht selbst daneben liegt, sondern kann es einfach auf "die Fanboys" oder "die schreiende Masse" schieben.

Mit Facebook hat aber beides nichts zu tun - Menschen waren einfach immer schon so. Sie haben einfach immer Recht - ist auch einfacher, als sich selbst zu hinterfragen oder gar seine Meinung zu ändern.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.373
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #723 am: 25.10.2019 | 22:01 »


Man KÖNNTE das natürlich auch umdrehen und sagen: Wenn jemand von vielen kritisiert wird, dann muss er sich nicht fragen, ob er vielleicht selbst daneben liegt, sondern kann es einfach auf "die Fanboys" oder "die schreiende Masse" schieben.

Ich möchte betonen, dass ich nie von Fanboys gesprochen habe, sondern von Fans. Für mich ist das ein wichtiger Unterschied.

Die Antworten auf Rumpels Rant zu Exklusivität und Erscheinungsterminen haben mir gezeigt, dass meine Reaktion hier vielleicht doch nicht so abwegig oder ein reiner Einzelfall ist.

Ich finde allerdings, dass wir dieses Thema mittlerweile mit Beiträgen zuspammen,  die nur noch am Rande mit Uhrwerk zu tun haben und schlage deshalb vor, die entsprechende Diskussion bei Bedarf im Rumpel-Rant-Thema (ist nicht abwertend gemeint) oder sonstwo fortzuführen.

"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Uhrwerk ist insolvent
« Antwort #724 am: 25.10.2019 | 22:45 »

Ich möchte betonen, dass ich nie von Fanboys gesprochen habe, sondern von Fans. Für mich ist das ein wichtiger Unterschied.

Die Antworten auf Rumpels Rant zu Exklusivität und Erscheinungsterminen haben mir gezeigt, dass meine Reaktion hier vielleicht doch nicht so abwegig oder ein reiner Einzelfall ist.

Ich finde allerdings, dass wir dieses Thema mittlerweile mit Beiträgen zuspammen,  die nur noch am Rande mit Uhrwerk zu tun haben und schlage deshalb vor, die entsprechende Diskussion bei Bedarf im Rumpel-Rant-Thema (ist nicht abwertend gemeint) oder sonstwo fortzuführen.
Oder hier jetzt zu beenden. Sehe es eh als sinnlose Endlosdiskussion nicht Konsensfähiger Fronten an.