Autor Thema: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e  (Gelesen 4393 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Melcro81

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Melcro81
Hey,

ich bin relativ neu im Pen and Paper Hobby (eigentlich erst 2 Sitzungen DND 5e), aber ich bin direkt Feuer und Flamme und suche als Kontrast zu meiner jetzigen Runde, ein vielleicht anderes System um es eventuell online zu spielen. Eigentlich würde mich alles reizen vom Setting her, außer: Piraten, Cyber Punk, Endzeit, Western und halt DND 5e Klone. Es sollte schon etwas anders sein. Nur hab ich halt keine Ahnung was ich da nehmen könnte...

Was mir ins Auge gefallen ist, wäre: Dungeon Crawl Classics, Der Schatten des Dämonenfürsten, Dungeon World, Cthulhu, Dungeonslayers, Splittermond usw.

Ich kann als Anfänger halt auch nach der Ansicht verschiedener Videos, Rezensionen oder Textproben nicht einschätzen, wie ähnlich das zu DND 5e ist.

Ein Dilemma...

Das neue System sollte zudem nicht zu kompliziert und nicht zu teuer sein um es zu spielen.

Mein SL ist schon leicht genervt und meint halt: lass uns erst mal DND spielen. Aber einmal im Monat ist mir zu wenig. Und ich möchte auch meinen Horizont erweitern.

Ich hoffe Ihr versteht mich und könnt mir vielleicht helfen.

Gruß

Melcro

Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #1 am: 14.03.2020 | 19:48 »
 Savage Worlds wäre vielleicht eine passende Alternative. Der Clou daran ist, dass man Settings recht easy „wechseln“ kann.

Deine Auswahl schreit allerdings nach DnD. Und nahezu alle von dir genannten Spiele erinnern stark an DnD. Einzige Ausnahme hierbei ist Cthulhu.

Splittermond ist zwar schon ein wenig anders von den Regeln, aber an sich auch nur ein generisches Fantasy, dessen Wurzeln auch bei DnD und vor allem DSA zu finden sind.

Neben dem von dir genannten Horror bleibt noch SiFi übrig.
Da lohnt sich bestimmt ein Blick in Starfinder (Regeln sehr ähnlich von DnD) aber eben SiFantasy. Warhammer 40k oder Star Wars Spiele könnten auch eine feine Alternative sein.
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 19:51 von Kaskantor »
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.957
  • Username: Megavolt
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #2 am: 14.03.2020 | 19:49 »
Hi!

Genieß vor allem den Zauber der ersten Rollenspielstunden!  :)

Die Frage, die sich mir stellt, ist, was du mit "Kontrast" meinst. Es klingt ein wenig so, also würdest du dich gedanklich schon noch irgendwie im DnD-Umfeld bewegen - also zum Beispiel weil du nach Fantasy Ausschau hältst und nach "normalen" Rollenspielen. Wenn ich das richtig lese (und du in meinen Augen eher eine Art Erweiterung suchst als einen harten Kontrast), dann kann ich dir aus deiner Liste DCC empfehlen (hat bombige Abenteuer und ist schon verrückt) und Splittermond (das hat eine umfangreiche Welt, die man sich schön erschmökern kann). DCC ist ziemlich regelleicht, Splittermond ist regeltechnisch eher differenziert.

Offline Melcro81

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Melcro81
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #3 am: 14.03.2020 | 19:55 »
Danke erstmal für Eure Antworten!

Naja Fantasy gehört für mich halt dazu, ob High oder Low. Sci fy könnte ich mir auch vorstellen. Eigentlich alles außer dem ausgeschlossenen.
Dadurch, dass ich halt wenig Ahnung habe, sind das meine Favoriten gewesen. Ich wusste nicht, dass die sich so ähnlich sind. ich werde mir Eure Vorschläge mal genauer ansehen.
Es sollte schon ein (wenn auch vielleicht nicht allzu großer) Kontrast da sein. Ich will merken das ich was anderes spiele in einer anderen Welt oder einem anderen Universum.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.674
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #4 am: 14.03.2020 | 20:20 »
Im Fantasybereich gibt es schon so einiges, das in Regeln und Welt nicht so sehr an D&D erinnert, u.a. Warhammer Fantasy Rollenspiel, Agone, Herr der Ringe bzw. Mittelerde, Symbaroum, Sundered Skies mit Savage Worlds, Earthdawn usw. usf. Ich finde selbst DSA ziemlich kontrastreich zu D&D, sowohl in Regeln als auch in der Art und Detaillliertheit der Welt.
Wie Kaskantor schon sagte, sind deine Vorschläge recht nah bei D&D.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #5 am: 14.03.2020 | 20:24 »
Wie Kaskantor schon sagte, sind deine Vorschläge recht nah bei D&D.

Oder sie arbeiten sich zumindest in irgendeiner Form an D&D ab, da wo sie nicht regelseitig nah dran sind (wie z.B. Dungeon World).

Dann doch lieber was, was ziemlich eindeutig sein eigenes Ding macht, wie z.B. Earthdawn, Warhammer Fantasy oder Herr der Ringe.
Oder die FFG-Star Wars-Spiele; die sind auch regelseitig ein deutlich neuer Impuls bzw. eine spürbar andere Perspektive.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.674
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #6 am: 14.03.2020 | 20:26 »
Ja, die auf jeden Fall, allerdings ist das natürlich SciFi, es sei denn, man greift auf Genesys mit Terrinoth zurück. Die Würfelapp muß man natürlich mögen, denn der Kauf von ausreichend Würfeln ist bei diesem System schon eine arge Pein.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Saffron

  • Die Seherin von Hessenstein
  • Famous Hero
  • ******
  • Change it, love it or leave it
  • Beiträge: 2.529
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Saffron
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #7 am: 14.03.2020 | 20:30 »
Geht es dir denn darum, ein Regelsystem kennenzulernen, dass anders ist als D&D 5, oder möchtest du eher Charaktere in einer anderen Kulisse erleben, um inhaltlich etwas Abwechslung zu haben? Oder beides?

Hier im Forum findest du zum Beispiel Starborn, das ist Sci-Fi, aber sehr regelleicht und in der Regelmechanik ganz anders als D&D:
https://www.tanelorn.net/index.php?topic=106835.0

Es stammt aus derselben "Regelfamilie" wie Dungeonworld. Letzteres wäre eine Möglichkeit, ein neues Regelsystem auszuprobieren, aber trotzdem Fantasy zu spielen.
Ich leide nicht an Realitätsverlust. Ich genieße ihn.

Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #8 am: 14.03.2020 | 20:35 »
Problem dabei ist halt wie immer EDO.
Dadurch ähneln sich viele Fantasy RPG.

Was auch mal was anderes wäre, wäre Conan 2D20 im Fantasybereich und das deutsche HeXXen.

Da sind sowohl Regeln, wie auch Settings etwas anderes zu DnD.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline kamica

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 573
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #9 am: 14.03.2020 | 20:57 »
Star wars? Ist ja fast Fantasy.

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #10 am: 14.03.2020 | 21:05 »
Eigentlich würde mich alles reizen vom Setting her, außer: Piraten, Cyber Punk, Endzeit, Western und halt DND 5e Klone. Es sollte schon etwas anders sein. Nur hab ich halt keine Ahnung was ich da nehmen könnte...

Verbleibend als relativ verbreitetes Genre ist dann wahrscheinlich alles in Richtung Urban Fantasy, also die Vampire, Werwölfe, Magier, die irgendwie in der heutigen Welt im Untergrund leben. Gibts in diversen Varianten:
- World of Darkness, das prägende Spielreihe der 90er mit diversen Linien.
- Dresden Files nach der bekannten Buchreihe basierend auf dem System Fate.
- Urban Shadows basierend auf Powered By The Apocalypse, also dem gleichen Grundsystem wie Dungeon World.

Wenn du in WoD-artige Spiele mal reinschnuppern willst, gibt es für die neue World of Darkness für alle Linien Intro-Kampagnen. Die für Vampire ist OK und die für Werwolf sogar richtig gut.

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.957
  • Username: Megavolt
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #11 am: 14.03.2020 | 21:14 »
Jetzt darfs aber nicht wieder so ein Thread werden, wo jeder einfach sein persönliches Lieblingsspiel vorschlägt.  ~;D

Dem Threaderöffner muss ganz präzise geholfen werden.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.674
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #12 am: 14.03.2020 | 21:18 »
Wurde doch schon. Jetzt erwarten wir Detailfragen.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #13 am: 14.03.2020 | 21:32 »
Jetzt darfs aber nicht wieder so ein Thread werden, wo jeder einfach sein persönliches Lieblingsspiel vorschlägt.  ~;D

Hab ich gar nicht!

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Katharina

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: KAW
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #14 am: 14.03.2020 | 22:29 »
Von den von dir genannten Systemen finde ich vor allem Cthulhu und Dungeon World sehr anders als D&D, da sie vom System her andere Ziele verfolgen bzw. andere Aspekte in den Vordergrund rücken. Wenn es dir darum geht den Horizont zu erweitern, dann können das meines Erachtens beide Systeme bieten. Cthulhu hebt sich für mich vom Spielgefühl her stark von D&D ab, da Fragen der Charakteroptimierung praktisch keine Rolle spielen und die Herausforderungen meist nicht kämpferischer Natur sind. Dungeon World räumt Spielern mehr Erzählrechte ein, was  meines Erachtens auch eure D&D-Runde bereichern könnte.

Wenn deine Gruppe lieber erst einmal bei D&D bleiben und nur einmal/Monat spielen möchte, könntest du aber auch versuchen, online mal ein paar Systeme als Spieler im Rahmen von Oneshots auszuprobieren, bis dir eines zusagt.
Mitglied im Rollenspielverein Athenaes Sigel
Leitet derzeit: Symbaroum, Cthulhu
Spielt derzeit: Cthulhu/Fhtagn, English Eerie und (unregelmäßig) Oneshots in neuen Systemen

Erbschwein

  • Gast
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #15 am: 14.03.2020 | 22:34 »
Da wäre ein Marktlücke für Freie Welten, wo Man Nur das System einfügen müsste.

Eventuell was selber Ausdenken? Wenn es Bei Dir nur um die Welt geht. … ist Jetzt nicht die Große Hilfe.

Offline Melcro81

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Melcro81
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #16 am: 14.03.2020 | 22:36 »
So viele Antworten.... hab ich gar nicht mit gerechnet. Voll gut :)

Also: Hexxen, Dungeon world, cthulhu, earthdawn ist so das was mich gerade so von den Vorschlägen anspricht. Aber ich muss morgen erst mal vernünftig schauen. Sci fy wäre natürlich auch cool und Star Wars mag ich. So wie Mittelerde bzw. Tolkien. Ich schau morgen mal vernünftig nach.

Muss mich noch schlau machen was zb Pbta und wod angeht. Da weiß ich so gar nix drüber und weiß auch nicht was ich mir darunter vorstellen soll.

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #17 am: 14.03.2020 | 23:01 »
Wenn du einfach einen Kontrast zu D&D haben möchtest und dir dazu online Mitspieler suchen willst, dann liegt es meiner Meinung nach nahe, sich erst mal an den wirklich großen Standardwerken zu orientieren, die keine D&D-Klone sind. Das wäre dann entweder Cthulhu, oder WoD und da insbesondere Vampire.

Cthulhu: 1920er Lovecract-Cosmic-Horror-Flair, W100-System, investigativer Ansatz mit deutlich weniger Kampf, Charaktere sind sowohl körperlich als auch mental zerbrechlich. Gibt es nicht ganz so lange wie D&D aber ist schon einer der absoluten Klassiker.

Vampire: Dracula und Lestat lassen grüßen, W10-Pool-System, soziale Fertigkeiten und der Konflikt mit der "inneren Bestie" spielen regeltechnisch eine Rolle, es geht oft um politische Intrigen, gibt oft ein großes Ensemble an NSCs, Charaktere sind halt Vampire und haben übernatürliche Fähigkeiten, müssen aber Blut trinken. Ist etwas neuer aber inzwischen auch bald 30 Jahre alt, und war in den 90ern sehr prägend.

Für beide sollte es nicht allzu schwer sein, eine Runde zu finden.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #18 am: 15.03.2020 | 00:51 »
warum nicht D&D5? ist doch schön anfängerfreundlich. und online bei roll20 und fantasy grounds ausgezeichnet supported. (btw. das universal rpg Savage Worlds ist bei diesen plattformen auch gut supported)
« Letzte Änderung: 15.03.2020 | 00:55 von jom »

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.674
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #19 am: 15.03.2020 | 00:55 »
Hm, keine Ahnung. Vielleicht, weil...
ich bin relativ neu im Pen and Paper Hobby (eigentlich erst 2 Sitzungen DND 5e), aber ich bin direkt Feuer und Flamme und suche als Kontrast zu meiner jetzigen Runde, ein vielleicht anderes System. Eigentlich würde mich alles reizen vom Setting her, außer: Piraten, Cyber Punk, Endzeit, Western und halt DND 5e Klone. Es sollte schon etwas anders sein.
:think:
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.553
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #20 am: 15.03.2020 | 06:16 »
So viele Antworten.... hab ich gar nicht mit gerechnet. Voll gut :)

Also: Hexxen, Dungeon world, cthulhu, earthdawn ist so das was mich gerade so von den Vorschlägen anspricht. Aber ich muss morgen erst mal vernünftig schauen. Sci fy wäre natürlich auch cool und Star Wars mag ich. So wie Mittelerde bzw. Tolkien. Ich schau morgen mal vernünftig nach.

Muss mich noch schlau machen was zb Pbta und wod angeht. Da weiß ich so gar nix drüber und weiß auch nicht was ich mir darunter vorstellen soll.


Hier gibt es eine Podcast Reihe zu DW vom deutschen Verlag des Spiels

https://podcast.system-matters.de/2017/07/13/dungeon-world-episode-01-charaktererschaffung/
DUNGEON WORLD FANZINE/SANDBOX DIE GLORREICHE STADT 
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Pixellance und seine RPG Pixelbilder auf  TWITTER

Offline Melcro81

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Melcro81
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #21 am: 15.03.2020 | 09:17 »
Guten Morgen zusammen!

Erst einmal danke für die vielen Antworten.

Ich habe mich dann für Cthulhu und Dungeon World entschieden. Werde beides mal antesten. Danke für eure Hilfe! Erst mal schauen was ich für den Anfang alles brauche. :) Die System Matters Sachen sprechen mich aber generell an. Mal sehen was noch alles so kommt. Bin ja gerade erst angefangen. ;)


Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #22 am: 15.03.2020 | 09:47 »
Ich denke, dass du da bei beiden nicht mehr als das GRW plus ein Abenteuer brauchst.

Ansonsten gute Wahl. :)
"Da muss man realistisch sein..."

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #23 am: 15.03.2020 | 10:10 »
Ich habe mich dann für Cthulhu und Dungeon World entschieden.

Auch wenn der Entscheidungsprozess etwas chaotisch gewesen zu sein scheint, halte ich das für eine hervorragende Wahl, weil du dadurch zwei Regelwerke bekommst, die sich ganz anders spielen als D&D und überdies auch Vertreter von Spielefamilien sind, die ähnlich aufgebaut sind (Cthulhu: BRP/Runequest-Familie, Dungeon World: pbtA-Familie). Wenn du die ausprobiert hast, wirst du tatsächlich schon viel besser beurteilen können, welche Art zu spielen dir am meisten Spaß macht.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Melcro81

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Melcro81
Re: Anfänger sucht System für passenden Kontrast zu DND 5e
« Antwort #24 am: 15.03.2020 | 12:43 »
Ja chaotisch kann ich. :)
Dann werd ich mich mal ran machen und schauen was ich so benötige. Bei Cthulhu bin ich etwas verwirrt, da weiß ich nicht so recht was für Bücher das sein sollen. Ich meine das Grundregelwerk und Spielerbuch okay, aber was ist Abenteuer und was Quellenbuch? Fragen über Fragen... :D