Autor Thema: Warhammer 40K : Imperium Maledictum  (Gelesen 10814 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 10.573
  • Username: schneeland
Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« am: 5.08.2022 | 19:13 »
Cubicle 7 hat soeben angekündigt, dass auch WH40K wieder ein W100-basiertes Rollenspiel bekommt. Es läuft unter dem Namen "Warhammer 40000 : Imperium Maledictum" und soll einen Fokus auf Ermittlungen und Integrigen legen. Wrath&Glory soll trotz dieser Ankündigung weiterlaufen (Cubicle 7 sieht es wohl als die actionlastige Variante)

Pressmeldung hier: Announcing Warhammer 40,000: Imperium Maledictum!

"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #1 am: 5.08.2022 | 19:30 »
Wenn das ein leicht veränderter WH4-Ableger ist, wie die BI-/FFG-40K-Spiele WH2-Ableger waren, soll mir das allemal recht sein :)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Undwiederda

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.062
  • Username: Undwiederda
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #2 am: 5.08.2022 | 19:52 »
Okay das finde ich sehr spannend

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 7.082
  • Username: Waldviech
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #3 am: 6.08.2022 | 10:45 »
Also sozusagen sowas wie  Dark Heresy 3.0? Das hat definitiv was. Der Ansatz mit den "niederen" Akolythen als SC hat ja damals schon verdammt gut funktioniert.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.962
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #4 am: 6.08.2022 | 11:59 »
Ich verfolge das Thema gerade auf RPG.net, und es holt mich definitiv mehrab als Wrath& Glory
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.774
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #5 am: 6.08.2022 | 12:46 »
Also sozusagen sowas wie  Dark Heresy 3.0?

Wobei man anscheinend nicht zwingend Akoluten wie bei Dark Heresy spielt.
Zitat
Players take on the roles of citizens of the Imperium in service to a powerful patron, with games focused on investigation and intrigue. [..] Your service to your patron allows you to move through Imperial society where others can’t. The Influence you and your patron have with the many factions of the Imperium will determine how your investigations proceed, where you can go, and what resources you have access to.
Nach dieser Beschreibung liest es sich für mich eher als L5R.  ^-^
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline Shihan

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Username: Shihan
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #6 am: 6.08.2022 | 13:22 »
Für mich liest sich dieser Text aber lupenrein nach Inquisition.

"in service to a powerful patron, with games focused on investigation" passt doch wie A... auf Eimer, wenn es um einen Inquisitor und seine Akoluthen geht.

"move through Imperial society where others can't" -> besser als ein Inquisitor kann das ja keiner.


Also eher DH3 als L5R  ;D

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 10.573
  • Username: schneeland
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #7 am: 6.08.2022 | 13:25 »
Es klingt für mich schon so als könnte man zumindest nicht nur für die Inquisition arbeiten. Aber es gibt hoffentlich auch ein paar mehr Infos in den kommenden Monaten.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Shihan

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Username: Shihan
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #8 am: 6.08.2022 | 13:29 »
Vielleicht eine Ermittlertruppe des Adeptus Arbites. Die haben ja auch durchaus weitgehende Befugnisse und sind thematisch sicherlich auch für Detektiv- oder Film-noir-Geschichten passend.
Klingt aber in jedem Fall nach einer sinnigen Richtung.


Aber es gibt hoffentlich auch ein paar mehr Infos in den kommenden Monaten.
Bin auch recht gespannt nach der Ankündigung!

Offline Karnage

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karnage
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #9 am: 6.08.2022 | 14:39 »
Ich begrüße auch die Neu-Orientierung.
Gibt es schon einen ungefähren Release-Zeitraum?

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.525
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #10 am: 8.08.2022 | 16:04 »
Läuft Wrath & Glory parallel weiter oder wird es eingestellt?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters


Mein Verkaufs-Thread

Offline KyoshiroKami

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #11 am: 8.08.2022 | 16:05 »
Läuft Wrath & Glory parallel weiter oder wird es eingestellt?

Es bleibt bestehen und soll die actionreichere Alternative darstellen.

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.525
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #12 am: 8.08.2022 | 16:06 »
Cool.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters


Mein Verkaufs-Thread

Samael

  • Gast
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #13 am: 8.08.2022 | 16:07 »
Hört sich gut an!!!

Offline Prisma

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #14 am: 9.08.2022 | 22:48 »
Ich bin gespannt und hoffe auf viele Charakteroptionen.
Mit einem 7er-Set, stehen ganze Universen offen.

Offline Tothtelar

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 66
  • Username: Tothtelar
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #15 am: 16.08.2022 | 09:32 »
Ich bin richtig gespannt und hoffe eigentlich eher auf ein paar gute Plotideen, Einsätze, vielleicht sogar mal ne wuchtige Kampagne.

Offline Stahlfaust

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 2.003
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #16 am: 16.08.2022 | 15:37 »
Ich mag W&G, aber so richtig eingeschlagen ist es aufgrund der vermasselten 1. Edition nicht.

Ein 40K System aufbauend auf dem WHFRP4 Grund-System könnte aber cool werden.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.950
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #17 am: 16.08.2022 | 17:43 »
Zum Thema Inquisition habe ich das hier gelesen.

Zitat
Future books will focus on specific factions, allowing players to take on the roles of agents in service to a powerful Inquisitor, or perhaps as dedicated servants of the Ecclesiarchy.

Offline Dr. Evil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 521
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr. Evil
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #18 am: 16.08.2022 | 19:02 »
Für mich persönlich kann es nur besser als "Wrath & Glory" werden. Komme mit dem darin präsentierten Ansatz irgendwie nicht so richtig zu Potte...
"That makes me angry, and when Dr. Evil gets angry, Mr. Bigglesworth gets upset. And when Mr. Bigglesworth gets upset... people DIE!"

Offline Frosty

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Frostgeneral
    • Frosty Pen&Paper
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #19 am: 20.08.2022 | 20:22 »
Für mich persönlich kann es nur besser als "Wrath & Glory" werden. Komme mit dem darin präsentierten Ansatz irgendwie nicht so richtig zu Potte...

WnG hatte das große Problem, dass sie noch nicht wussten wohin mit den Rollenspielern in so einem neuen Setting mit dem Riss.
Einfach alles reinschütten, mixen und hoffen dass es cool wird, reicht nicht, wenn wir schon DH, DW, RT und OW haben.
Die haben alles besser gemacht

Offline Mogelpack

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mogelpack
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #20 am: 20.08.2022 | 20:36 »
Uff, noch ein 40k System. Die von Fantasy-Flight hab ich mir damals alle gekauft. Allerdings, das Regelsystem müsste wirklich mal aufpoliert werden. Mit einem Klon ala Warhammer Fantasy 4th ist es da nicht getan und jetzt schon wieder so ein Old-Style w100er mit den üblichen Skalierungsproblemen? Naja, bin mal auf die große Inovation gespannt.
"Du hast mich in einer seltsamen Phase meines Lebens getroffen."
                                                                               Fight Club

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.525
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #21 am: 20.08.2022 | 20:41 »
Gibt scheinbar noch genügend d100-Fanboys. :/
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters


Mein Verkaufs-Thread

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.427
  • Username: Korig

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #23 am: 20.08.2022 | 21:07 »
Allerdings, das Regelsystem müsste wirklich mal aufpoliert werden. Mit einem Klon ala Warhammer Fantasy 4th ist es da nicht getan und jetzt schon wieder so ein Old-Style w100er mit den üblichen Skalierungsproblemen? Naja, bin mal auf die große Inovation gespannt.

D&D hat "nur" einen D20 im Angebot und skaliert über eine sehr viel größere Machtspanne.
Will heißen: Das liegt an ganz anderen Faktoren als am verwendeten Würfel.

Die große Innovation wird da jedenfalls nicht kommen.
WFRP 4 hat die altbekannten Problemchen der 1. und 2. Edition sozusagen minimalinvasiv beseitigt (gut, nicht ohne die eine oder andere neue Baustelle aufzumachen, aber irgendwas ist ja immer :)) und ist ansonsten sehr nah an den Vorgängern.
Große Innovationen hat die WH-Community bei WFRP 3 und W&G klar erkennbar abgelehnt und wenn ich gerade diese Gruppe jetzt abholen will, dann fange ich bestimmt nicht mit irgendwelchen avantgardistischen Regelexperimenten an.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Undwiederda

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.062
  • Username: Undwiederda
Re: Warhammer 40K : Imperium Maledictum
« Antwort #24 am: 21.08.2022 | 09:48 »
WnG hatte das große Problem, dass sie noch nicht wussten wohin mit den Rollenspielern in so einem neuen Setting mit dem Riss.
Einfach alles reinschütten, mixen und hoffen dass es cool wird, reicht nicht, wenn wir schon DH, DW, RT und OW haben.
Die haben alles besser gemacht

Wrath and Glory hatte das große Problem der Leerzeit zwischen 1st Edition von Ulisses NA und der Übernahme von C7. Mich haben sie damals einfach vergrault, weil ich eben keine Lust hatte nachdem das Grundbuch raus war, 1/1/2 Jahre später ohne Publikationen ein neues kaufen zu müssen.
Ich denke, dass man auf verschiedenen Tiers quasi spielen kann was man will, hat eigentlich den Reiz ausgemacht. Ich würde den Riss und der Lore, da weniger die Schuld geben aber das Setting also das System waren bei Ulisses halt auch nur rudimentär ohne Karten ohne Nix.

Ich habe mich verarscht gefühlt, nach dem Hype und den Versprechungen und habe mich zu den W100 Systemen zurück gezogen, aber wenn man die so leitet merkt man natürlich die Schwächen, daher würde ich mich da über einen Playtest freuen, andererseits leite ich Dark Heresy 2nd jetzt auch 4 Jahre und das hatte einen Playtest und ich denke mir auch nur, warum haben sie das nicht so und so geregelt.
Warhammer 4 ist schon eine Verbesserung und ich hoffe, dass sie ihre eigenen schwächen in WH4 überarbeiten und diese 4.5 Version dann für 40K benutzen. Ich finde den Schachzug an sich gut, die D100 Fanboys abzuholen, andererseits waren diese auch Schuld, warum gerade die späteren Linien wie OW/BC und DH2nd eingestellt wurden, da diese mit DH1st, RT und DW genug hatten und das andere nur zum ausschlachten benutzten.
Ich freue mich einfach, aber ich werde meine Kampagne auch nicht auf das neues Imperium Maledictum umstellen, aber ggf findet sich die eine oder andere gute Regel, die ich implementiere.

Ich lass mich überraschen und da ich Einsteigerboxen liebe und sammel freue ich mich darauf und hoffe, dass sie gut wird (bisher hat mich da C7 aber auch noch nicht enttäuscht)