Autor Thema: Alternative Settings für ORC-DSA  (Gelesen 6393 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Bilwiss

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 325
  • Username: Bilwiss
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #75 am: 24.01.2023 | 21:44 »
@ topic:

Interessant werden könnte es, wenn Fans ein Setting umsetzen würden, dass die Weltbeschreibung in der Breite und weniger der Tiefe abdeckt. DSA hat einen beschriebenen Hintergrund von ca. 5000 Jahren plus/minus. Das Spiel konzentriert sich aber so auf die letzten 50 Jahre der Zeitrechnung bzw. verstärkt vielleicht sogar die letzten 30 Jahre (so ab 1.003 BF: Zug der 1.000 Oger z.B.).

Was aber ist mit Spielen zur Zeit der Skorpionkriege, Drachenkriege, Hochelfenstädte, Erster Orkensturm, Fran-Horas?

Bisher gibt es nur die Dunklen Zeiten als Material (wohl vergriffen).

Ich denke, dass das im Kern auch lizenztechnisch möglich sein müsste, wenn man sich weit zurückliegender Versatzstücke in der Geschichte bedient. Von vielen gibt es ja idR nur ein Schlagwort wie "Skorpionkriege" und vielleicht eine grobe und mythisch verklärte Beschreibung, was passiert ist sein könnte. Also nichts mit besonders großer Schöpfungshöhe.

Blöd würde es natürlich, wenn man lizenztechnisch halt dann Begriffe wie "Das Schwarze Auge", "Aventurien", "Horaskaiser" oder "Praios" nicht verwenden dürfte.

Wenn die ORC und die zugehörige SRD auf der alten OGL basieren, bezweifle ich, dass dies möglich ist.
Wahrscheinlich werden nur die Regeln freigegeben. Wenn man mit der Welt Aventurien etwas machen will, ist das etwas für das Scriptorium.

Online Gondalf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 352
  • Username: Gondalf
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #76 am: 24.01.2023 | 21:59 »
@ topic:

Interessant werden könnte es, wenn Fans ein Setting umsetzen würden, dass die Weltbeschreibung in der Breite und weniger der Tiefe abdeckt. DSA hat einen beschriebenen Hintergrund von ca. 5000 Jahren plus/minus. Das Spiel konzentriert sich aber so auf die letzten 50 Jahre der Zeitrechnung bzw. verstärkt vielleicht sogar die letzten 30 Jahre (so ab 1.003 BF: Zug der 1.000 Oger z.B.).

Was aber ist mit Spielen zur Zeit der Skorpionkriege, Drachenkriege, Hochelfenstädte, Erster Orkensturm, Fran-Horas?

Bisher gibt es nur die Dunklen Zeiten als Material (wohl vergriffen).

Ich denke, dass das im Kern auch lizenztechnisch möglich sein müsste, wenn man sich weit zurückliegender Versatzstücke in der Geschichte bedient. Von vielen gibt es ja idR nur ein Schlagwort wie "Skorpionkriege" und vielleicht eine grobe und mythisch verklärte Beschreibung, was passiert ist sein könnte. Also nichts mit besonders großer Schöpfungshöhe.

Blöd würde es natürlich, wenn man lizenztechnisch halt dann Begriffe wie "Das Schwarze Auge", "Aventurien", "Horaskaiser" oder "Praios" nicht verwenden dürfte.

Bis zu Parallelwelten..  Was wäre, wenn Zee Tah und die Hochelfen noch existierten?
Oder wenn die Priesterkaiser Rohal vetrieben hätten?

Oder wenn Tar Honak den Krieg gewonnen hätte? Al‘Anfa drang im Osten bis Aranien, Fasar und Kunchom die Städte des Wiederstands, genau wie die Freihen Novadis der Khom, das Horas-Reich bei Mirham entscheidend geschlagen, muss sich bis hinter Drol zurückziehen.

Bei der Fran Horas Schlacht, bleibt einer der Erzdämonen und setzt sich in Gareth auf den Tron..

(Edit war ein Tippfehler)
« Letzte Änderung: 19.02.2023 | 18:54 von Gondalf »
„Mir grinst die Sonne aus jeder Ritze - ich könnte Konfetti kotzen“

- Bernd Stromberg -

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #77 am: 24.01.2023 | 22:15 »
Wenn die ORC und die zugehörige SRD auf der alten OGL basieren, bezweifle ich, dass dies möglich ist.
Wahrscheinlich werden nur die Regeln freigegeben. Wenn man mit der Welt Aventurien etwas machen will, ist das etwas für das Scriptorium.

Ok, wäre zwar auch eine Lösung aber ich denke nicht, dass das Interesse an DSA5 Regeln in völlig Aventurien/Dere unabhängigen Settings so ausgeprägt ist. Was ist eigentlich der Hintergrund zum Scriptorium Aventuris? Ich vermute mal im Wesentlichen, dass es nicht kommerziell sein darf oder sowas.

Bis zu Parallelwelten..  Was wäre, wenn Zee Tah und die Hochelfen noch existierten?
Oder wenn die Priesterkaiser Rohal betrieben hätten?

Oder wenn Tar Honak den Krieg gewonnen hätte? Al‘Anfa drang im Osten bis Aranien, Fasar und Kunchom die Städte des Wiederstands, genau wie die Freihen Novadis der Khom, das Horas-Reich bei Mirham entscheidend geschlagen, muss sich bis hinter Drol zurückziehen.

Bei der Fran Horas schlacht, bleibt einer der Erzdämonen und setzt sich in Gareth auf den Tron..

Das ist sicherlich auch cool. Vielleicht sind die historischen Erzählstränge etwas einfacher, da sie von den weißen Flecken leben und die (hier) viel beschworenen Sword & Sorcery Ursprünge von DSA recht easy umsetzen lassen. Man muss ja nicht gleich einen "Skorpionkriege-Metaplot" anfangen  :)

Auch möglich wäre die Fortschreibung der derzeit brachliegenden Settings Myranor, Uthuria oder Riesland. Ich denke, da gäbe es einige Fans die da Bock drauf hätten.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.490
  • Username: aikar
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #78 am: 24.01.2023 | 22:26 »
Was ist eigentlich der Hintergrund zum Scriptorium Aventuris? Ich vermute mal im Wesentlichen, dass es nicht kommerziell sein darf oder sowas.
Natürlich können Produkte im Scriptorium kommerziell sein. Die Regelung ist ziemlich gleich wie in der DM Guild. 50% für den Autor, der Rest für Ulisses und die Plattform (DrivethruRpg). Dafür darf man die Settings nutzen, hat einen Vertriebsweg mit brauchbarer Besucherzahl und eine Sammlung an Bildmaterial, die man frei benutzen kann.
Ich vertreibe meine Produkte genau auf diesem Weg.
Für Fans von Aventurien, denen DSA zu komplex ist: Aventurien 5e: https://aventurien5e-fanconversion.de/

Online Gondalf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 352
  • Username: Gondalf
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #79 am: 24.01.2023 | 22:45 »

Das ist sicherlich auch cool. Vielleicht sind die historischen Erzählstränge etwas einfacher, da sie von den weißen Flecken leben und die (hier) viel beschworenen Sword & Sorcery Ursprünge von DSA recht easy umsetzen lassen. Man muss ja nicht gleich einen "Skorpionkriege-Metaplot" anfangen  :)

Auch möglich wäre die Fortschreibung der derzeit brachliegenden Settings Myranor, Uthuria oder Riesland. Ich denke, da gäbe es einige Fans die da Bock drauf hätten.

Naja Scorpionkriege sind ja die Antiken Magierkriege, mit schwer tulamidischen Hauch. Könnte sich beides anbieten.  ;D

Quasi die Borbarad Kampagne Maximum..
„Mir grinst die Sonne aus jeder Ritze - ich könnte Konfetti kotzen“

- Bernd Stromberg -

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #80 am: 24.01.2023 | 22:46 »
Natürlich können Produkte im Scriptorium kommerziell sein. Die Regelung ist ziemlich gleich wie in der DM Guild. 50% für den Autor, der Rest für Ulisses und die Plattform (DrivethruRpg). Dafür darf man die Settings nutzen, hat einen Vertriebsweg mit brauchbarer Besucherzahl und eine Sammlung an Bildmaterial, die man frei benutzen kann.
Ich vertreibe meine Produkte genau auf diesem Weg.

Ok, gut zu wissen.  :d Dann geht es primär um die Arbeitserleichterung (Bildmaterial, Vertriebsweg) für den Autor. Aber Seitens Ulisses? Machen die noch sowas wie Inhaltskontrolle? Oder sind es einfach unbestimmte allgemeine Gründe ("Wenn schon einer unser Aventurien verwendet, dann nur bei Scriptorium?"), sowas wie "Professionalisierung der Fanbase"?

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.412
  • Username: tartex
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #81 am: 24.01.2023 | 23:47 »
Ok, gut zu wissen.  :d Dann geht es primär um die Arbeitserleichterung (Bildmaterial, Vertriebsweg) für den Autor. Aber Seitens Ulisses? Machen die noch sowas wie Inhaltskontrolle? Oder sind es einfach unbestimmte allgemeine Gründe ("Wenn schon einer unser Aventurien verwendet, dann nur bei Scriptorium?"), sowas wie "Professionalisierung der Fanbase"?

Du kannst dich z.B. hier detailierter informieren: Scriptorium Aventuris: Die Bedingungen
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.490
  • Username: aikar
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #82 am: 25.01.2023 | 06:55 »
Ok, gut zu wissen.  :d Dann geht es primär um die Arbeitserleichterung (Bildmaterial, Vertriebsweg) für den Autor. Aber Seitens Ulisses? Machen die noch sowas wie Inhaltskontrolle? Oder sind es einfach unbestimmte allgemeine Gründe ("Wenn schon einer unser Aventurien verwendet, dann nur bei Scriptorium?"), sowas wie "Professionalisierung der Fanbase"?
Soweit ich weiß, darfst du zumindest aktuell nichts kommerzielles für die Ulisses-Systeme/Settings außerhalb des Scriptoriums anbieten (Was da in Zukunft möglich ist entscheidet sich eben über die ORC und das SRD).
Inhaltskontrolle erfolgt meines Wissens nur stichprobenartig.
Momentan würde ich im Scriptorium übrigens von der Verwendung von AI-Art abraten, das ist intern noch in (wohl recht hitziger) Diskussion, wie weit das gewünscht ist.

Hast du etwas konkretes vor? Dann kann man evtl. genauer darauf eingehen. Oder du fragst direkt bei Ulisses an, am besten per E-Mail oder Discord, das geht eigentlich immer recht flott und problemlos.
Für Fans von Aventurien, denen DSA zu komplex ist: Aventurien 5e: https://aventurien5e-fanconversion.de/

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #83 am: 25.01.2023 | 10:32 »
Nein, ich habe nichts vor. Ich habe nur die Entwicklungen nicht so wirklich verfolgt und damit ein Informationsdefizit. Danke in jedem Fall für die Info  :d und sorry fürs abschweifen.

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.508
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #84 am: 19.02.2023 | 13:28 »
Shadowrun-like Cyberpunk-Fantasy auf DSA5 Basis.

Ich sach's ja nur.


"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Enjoy your fucking chains.

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Zanji123

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #85 am: 20.02.2023 | 09:23 »
find's grad witzig wie begeistert hier viele von DSA 4.1 Charakterbaukasten sind der ja so toll ist....und halt absolut ignorieren das jemand der absolutes Verständnis für das System hat einen magischen oder Geweihten Charakter basteln kann der eigentlich alles besser kann als andere :)

also JA es ist nice das Baukastensystem aber es lässt dich viel zu viel ausnutzen.
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.412
  • Username: tartex
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #86 am: 20.02.2023 | 12:05 »
find's grad witzig wie begeistert hier viele von DSA 4.1 Charakterbaukasten sind der ja so toll ist....und halt absolut ignorieren das jemand der absolutes Verständnis für das System hat einen magischen oder Geweihten Charakter basteln kann der eigentlich alles besser kann als andere :)

Ich glaube eher,  dass viele DSA4-Spieler das hart erarbeitete Wissen nicht aufgeben wolle. Wenn sie was anderes spielen sollen, für was war dann 20 Jahre Regelnbüffeln gut?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #87 am: 20.02.2023 | 12:16 »
find's grad witzig wie begeistert hier viele von DSA 4.1 Charakterbaukasten sind der ja so toll ist....und halt absolut ignorieren das jemand der absolutes Verständnis für das System hat einen magischen oder Geweihten Charakter basteln kann der eigentlich alles besser kann als andere :)
Und wenn du  anfängst den RKP selbst zu erstellen, statt nur die Vorgefertigten, tun sich noch mal einige Möglichkeiten der Optimierung auf...

Die Paketverbilligungen sind leider nicht vernünftig balanciert, und mit sowas wie doppelt vergebenen Vorteilen könnte man richtig Schindluder betreiben...
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Zanji123

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #88 am: 20.02.2023 | 13:21 »
Und wenn du  anfängst den RKP selbst zu erstellen, statt nur die Vorgefertigten, tun sich noch mal einige Möglichkeiten der Optimierung auf...

Die Paketverbilligungen sind leider nicht vernünftig balanciert, und mit sowas wie doppelt vergebenen Vorteilen könnte man richtig Schindluder betreiben...

selbst ohne Pakete kannst du absolut broken Zeug (ob magisch, nichtmagisch oder Geweiht) basteln die jenseits von gut und böse sind :D
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #89 am: 20.02.2023 | 14:15 »
selbst ohne Pakete kannst du absolut broken Zeug (ob magisch, nichtmagisch oder Geweiht) basteln die jenseits von gut und böse sind :D
Klar aber auch das liegt hauptsächlich an den Schlecht balancierten Paketverbilligungen und Breitgefächerte Bildung.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #90 am: 20.02.2023 | 17:38 »
Und der Stufenlosigkeit des Systems, die halt dann Absprachen erfordert, wer wie gut in welchen Fähigkeiten sein kann (wenn sich schon der Regelgeber davor drückt).  Also die gute alte Fasarer Gladiator vs. Krieger Diskussion ;)

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #91 am: 20.02.2023 | 18:57 »
Und der Stufenlosigkeit des Systems, die halt dann Absprachen erfordert, wer wie gut in welchen Fähigkeiten sein kann (wenn sich schon der Regelgeber davor drückt).  Also die gute alte Fasarer Gladiator vs. Krieger Diskussion ;)
Gibt es da ein vs. ? Optimaleweise hat müsste eigendlich jeder Kämpfer BGB Fasarer Gladiator haben. Oder in der Regel noch besser Faser Gladiator als Grund Profession und dann BGB in die Profession in die man eigendlich will...
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #92 am: 20.02.2023 | 19:17 »
War das :D das 4.1 Endgame später? Uff. Da will ich die Nachteilliste gar nicht sehen.  :D
Zugegeben erinnere ich mich mehr an die Gladiator-Bergmann Kombis, aber die waren nur in 4.0 so krass wegen dem Eigenschaftsbonus.

Und alle SC mussten natürlich Thorwaler sein  :) wegen Eigenschaftsboni und relativ niedrigen Kosten.

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #93 am: 22.02.2023 | 15:50 »
War das :D das 4.1 Endgame später? Uff. Da will ich die Nachteilliste gar nicht sehen.  :D
IIRC bekamst du mit BGB Fasaer Gladiator Eisern und Zäher Hund billiger als wenn du es dir als Vorteil geholt hättest.

Wenn du die halt schon aus einer anderen Quelle hattest gab es ja volle GP für den doppelt vergebenen Nachteil zurück...

Zugegeben erinnere ich mich mehr an die Gladiator-Bergmann Kombis, aber die waren nur in 4.0 so krass wegen dem Eigenschaftsbonus.
Ich glaub es war Rasse: Trollzacker (in der Extra Großen Variante deren Name mir nicht mehr einfällt), Kultur: Ferkina, Profession: Bergmann+Fasaer Gladiator

Die Eigenschaftsbonis haben sie bei 4.1 zumindest aus den Professioen geschmissen, die gab es nur noch für Rassen und iirc ein paar Kulturen.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 468
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #94 am: 15.06.2023 | 00:24 »

Auch möglich wäre die Fortschreibung der derzeit brachliegenden Settings Myranor, Uthuria oder Riesland. Ich denke, da gäbe es einige Fans die da Bock drauf hätten.
Da scheint sich auch etwas zu tun - nach einem entsprechenden Kommentar unter einem YouTube-Video vor 2 Monaten, wo auf eine Nachfrage angekündigt wurde, dass es auf der RatCon-Limburg etwas zu Myranor geben wird, kam gestern im Divinariums-Stream - ohne Nachfrage zum Thema! - von Philipp nochmal eine explizite Ankündigung, dass sie auf der RatCon "sehr viele coole Inhalte" haben und es da auch "ein bisschen mehr zu Myranor und Co." geben wird!

https://clips.twitch.tv/PolishedAgitatedVanillaKevinTurtle-Ce3JVbPUTEJV1Iyg

Raphael hat in meinen Video-Kommentaren schon spekuliert, ob das Mystery Panel damit zu tun haben könnte.

Ich hatte ja schon mal halb gescherzt, dass ja Uhrwerk auf der RatCon ist und sie vielleicht die Lizenz wieder an diese neu vergeben  :think: ;D
Das würde sich dann auch nicht damit beißen, dass nichts davon in der Roadmap vorkam, wenn Ulisses da selbst nichts macht. Und zur ORC und dem neuen Ansatz "die Leute sollen DSA spielen und keine Editionen" würde es auch passen. Oder aber sie legen zumindest all das alte Material vom Uhrwerkverlag im Zuge der DSA 4.1-Nachdrucke wieder auf.
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau und alle Erschienenen Produkte seit Ende 2019.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen.

Offline Sphyxis

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 523
  • Username: Sphyixs
Re: Alternative Settings für ORC-DSA
« Antwort #95 am: 15.06.2023 | 07:07 »
Also, ich glaube eher, dass Ulisses zur RatCon bekanntgeben wird, dass sie ihre alten Myranorbücher (Wege nach, Pfeiler der) wiederveröffentlichen werden. Ich denke nicht, dass sie die Lizenz wieder an Uhrwerk geben werden...