Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 724156 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Gunthar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.619
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5250 am: 8.02.2019 | 16:22 »
Der Kampf hatte mich allerdings arg mitgenommen. Am Ufer warteten bereits gespannt meine Gefährten, die von dem ganzen nur brodelndes Wasser sahen und ein plötzlich aus dem Wasser schießendes Krokodil, woraufhin der Bogenschütze reflexartig schoss - und meinem Zwergen damit den Rest gab ...

Als wär das nicht genug gewesen, hat mein Folgecharakter exakt einen Abend überlebt ...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Gut, ich hätte vermutlich auch geschossen, wenn da ein Krokodil auf mich zu gekommen wäre. Ein Charakter kann nicht unbedingt draufkommen, dass das ein Freund sein könnte.

Woher kenne ich das nur zu gut, mit dem Charakter verlieren am gleichen Tag, an dem er gemacht wurde. :-[ :think:

Offline Derjayger

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Username: Derjayger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5251 am: 8.02.2019 | 16:23 »
Finde ich super lustig, danke für die Stories :D
Vielleicht braucht man mehrere Ersatzchars auf der Halde (oder einen Zufallsgenerator), um sowas auch als Spieler lustig zu finden.
D&D 5E Quick-Combat (Mechanik, um Kämpfe erzählerisch und schnell als Group-Check abzuhandeln) -> wieder online

D&D 5E Buying Magic Items (Wie man 1. Inventar von Magiegeschäften generieren und 2. mit der Suche nach spezifischen magischen Gegenständen umgehen kann)

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5252 am: 8.02.2019 | 16:24 »
@Gunthar:
Ich fand's als Betroffener in der Situation ebenfalls vollkommen schlüssig. Zumal die anderen SC überhaupt nicht wussten, dass mein Charakter sich verwandelt konnte. Wenn ich mich richtig erinnere, war's seine erste Gestaltwandlung überhaupt.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.443
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5253 am: 8.02.2019 | 16:28 »
Im Übrigen fände ich ein System ohne kritische Patzer ganz schön öde. Wie soll man sich da denn selbst in den Fuß schießen?  ~;D

Idealerweise gar nicht. Spätestens nach dem dritten Schuß in genau denselben Fuß verliert der Slapstick nämlich auch so ein bißchen seinen Unterhaltungswert. :ctlu:

Offline Gunthar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.619
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5254 am: 8.02.2019 | 16:32 »
Ist auch für mich verständlich. Was aber nicht verständlich ist, wenn ein Charakter (System AD&D 2nd) wegen SL-Versagen stirbt, so wie bei mir als der SL nach dem Ableben sagte: "Du musst jetzt einen L1 Charakter auswürfeln." Und das in eine L7 Gruppe hinein. Nach dem Ableben desselben SC am gleichen Tag musste ich einen vorgefertigten SC (Elfenkriegerin) übernehmen, der mir absolut nicht passte. Spiele normalerwise lieber Magier oder Kleriker.

Offline Roach

  • Hero
  • *****
  • Forums-Kakerlake
  • Beiträge: 1.047
  • Username: Roach
    • Roachware
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5255 am: 8.02.2019 | 17:01 »
Der Druide ist in Fledermausgestalt auf Erkundungsflug, und bring auf dem Heimweg eine riesige Wyver(300 Hitpoints!) mit, die er unterwegs nicht abschütteln konnte.

„Er ist mir ganz einfach nach Hause gefolgt. Darf ich ihn behalten?“ Ist bekanntlich keine erfolgversprechende Taktik, wenn man ein neues Haustier haben will. ~;D

Idealerweise gar nicht. Spätestens nach dem dritten Schuß in genau denselben Fuß verliert der Slapstick nämlich auch so ein bißchen seinen Unterhaltungswert. :ctlu:
Erst dann beginnt der Unterhaltungswert doch, wenn man dem Charakter dann ein neues Paar Schuhe schenkt – bei dem eine bunte Zielscheibe auf den  betreffenden Fuß gemalt ist.
« Letzte Änderung: 8.02.2019 | 17:07 von Roach »

Offline Sir Mythos

  • Klugscheisser 1000
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 16.340
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5256 am: 8.02.2019 | 17:13 »
Erst dann beginnt der Unterhaltungswert doch, wenn man dem Charakter Spieler dann ein neues Paar Schuhe schenkt – bei dem eine bunte Zielscheibe auf den  betreffenden Fuß gemalt ist.

Fixed it for you.  ~;D

Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Gunthar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.619
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5257 am: 8.02.2019 | 17:16 »
Fixed it for you.  ~;D

Am Besten gleich beiden (Charakter und Spieler) solche Schuhe kaufen! >;D ~;D :d

Anekdote aus meinen DSA 1 Zeiten:
"Immer auf die Kleinen", sagte meine Waldelfe, als sie von einem Ork angegriffen wurde. Dabei war sie in Bezug Körpergrösse die Grösste in der Gruppe.  ~;D
« Letzte Änderung: 11.02.2019 | 17:20 von Gunthar »

Offline Gunthar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.619
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5258 am: 17.02.2019 | 10:19 »
Wo sind all die letzten Worte und Anekdoten geblieben?

Shadowrun nach einem Autounfall mit Totalschaden.
SC 1: Das Auto ist jetzt Fiat.
SC 2: Wieso Fiat?
SC 1: Weil es jetzt Fehler in allen Teilen hat.  8] ~;D

Offline Klingenbrecher

  • Experienced
  • ***
  • Forengnoll
  • Beiträge: 431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Klingenbrecher
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5259 am: 19.02.2019 | 20:40 »
Pathfinder

Um den Witz zu verstehen muss man wissen das ein SC schon recht früh in einem Gefecht mit einem Bugbear gestorben ist.

Der Halbling hatte sich mit einer Tödlichen Seuche angesteckt und verwandelte sich nun in einen Untoten. Mit leeren Augen schlürfte er nun auf seine ehemaligen Kameraden zu.

Spieler des Halblings: "Naja, besser so sterben als schreiend und um sein Leben flehend."

Werwolf

One Shot der etwas aus den Rudern gelaufen ist. Der Alpha des Rudels hat leider soviel falsche Entscheidungen getroffen das sich nun die kleine Gruppe von Garou umzingelt im Umbra wiedergefunden haben. Durch die Masse von Wyrmkreaturen presste sich eine abscheuliche Kreatur und fragte den Alpha wie er den sein Ende empfangen möchte.

Spieler "Was? SCHEIßE!!"

Kreatur aus den Geweiden des Wyrm: "Wie du wünschst"

Das Rudel wurde zu Scheiße.

Die Gesichter der Spieler waren unbezahlbar XD


D&D 5E

Kampf in einem Wald den ich stark an den Manga-Typischen Wäldern angelegt habe. Also hohe Wurzeln dunkle Äste verwilderter Boden.
Als der Waldläufer unserer Gruppe niedergeschlagen wurde haute er ohne jede Gnade mit tiefer metal verzehrten STimme " ROOOOOOTTSSS BLOOODYYY ROOOOOTS" raus.
"Meine Güte die hälfte deines Vermögens fliesst in Prostituierte."

"Fürst du Tabellen über meinen Huren-Konsum?"

"Wir spielen Pathfinder. Da erstellt man für alles Tabellen."

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5260 am: 21.02.2019 | 09:07 »
Fallout

Der SL zeichnet am Whiteboard einen Raum. An einer Stelle zeichnet er eine Blutlache mit einem grünen Stift obwohl er auch einen roten Stift hat.
SC: Da hat sich wohl Spock beim Rasieren geschnitten!
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline Gunthar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.619
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5261 am: 21.02.2019 | 09:27 »
System entweder Shadowrun oder StarWars D6. SC1 (Schütze) zu den anderen SCs: "Tretet mal zur Seite, damit ich schiessen kann. Will ja schliesslich nicht wegen Sachbeschädigung verklagt werden, wenn ich einen von euch treffe!"
« Letzte Änderung: 4.04.2019 | 18:12 von Gunthar »

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5262 am: 22.02.2019 | 17:55 »
80er Military Spionage Action (Sendezeit natürlich am Nachmittag)
SC1 tötet einen Gegner mit einem Messer.
"Du hast gerade in einer Kindersendung einen Menschen ermordet."
"Nein, ich hab den nur bewusstlos gestochen!"

SC2 hatte eine Spezialbrille, die ihm erlaubte, bestimmte Würfel bei einem Misserfolg erneut zu werfen. Das brachte wirklich nie einen Zusatzerfolg.
"Okay, das ist offensichtlich ne Brille aus nem Yps-Heft."
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Coltrane

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 741
  • Username: Coltrane
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5263 am: 24.02.2019 | 20:08 »
D&D5. SC2 ist Druidin. In den Sümpfen trifft die Gruppe auf ein paar Bullywugs. Spielerin 1 überlegt ob sie sich verstecken kann. Spielerin 2 fragt: "Welche Tiere fressen Frösche?" Spielerin 1 wie aus der Pistole geschossen: "Störche!" Spielerin 2: "Ich verwandle mich in einen riesigen Storch."  Welcher SL kann da schon nein sagen ,und so gingen die Bullywugs ihrem gerechten Ende entgegen.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.104
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5264 am: 24.02.2019 | 20:15 »
Schön. ^^
Ich hätte da noch nachgelegt, und die Bullywugs fragen lassen: "Was bist du deeenn für ein komisches Tier?"
um dem alten Klassiker den Weg zu bereiten...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Mad Bomber

  • Killer-SL
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 157
  • Username: Pyromaniac
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5265 am: 21.03.2019 | 18:07 »
Zwar nicht aus P&P, aber aus meiner Sicht dennoch anekdotenwürdig:
Ich spiele mit einem Kumpel Diablo 3 im Story-Modus, der natürlich alle klassischen Tricks verwendet, um sicherzustellen, dass die Spieler nicht vom vorgegebenen Pfad abweichen.

Sp1: Das ist doch schon das 20te Mal, dass wir jetzt auf einen NPC warten müssen, damit der für uns die Tür aufmacht und wir endlich weiter können.
Sp2: Türen aufmachen kann eben nicht jeder, da braucht man schon einen Spezialisten. Darum heißt der NPC ja auch Tyrael.

Ich glaube, in meinem nächsten Abenteuer als SL werde ich einen Gastauftritt von Tyr einbauen ;)

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5266 am: 1.04.2019 | 16:09 »
Am Wochenende in meiner Abyssrunde:

Die Gruppe planscht auf einem notdürftig zusammengezimmerten Floß über den Darklake, als sie auf eine erboste hummerköpfige Dame treffen, die ihnen ein paar Respektschellen verpassen möchte.
Der Kleriker gerät in Panik und zieht einen Notfallteleport und die Gruppe taucht einige 100 Meilen entfernt wieder auf - abgesehen von den 2 weiblichen Charakteren der Gruppe und dem weiblichen NPC, der die Gruppe begleitet.
Der Krieger schaut sich kurz um und meint: "Omg, wir sind wie Dodos, wir haben das letzte Weibchen verloren."
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.538
  • Username: KhornedBeef
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5267 am: 1.04.2019 | 17:02 »
Am Wochenende in meiner Abyssrunde:

Die Gruppe planscht auf einem notdürftig zusammengezimmerten Floß über den Darklake, als sie auf eine erboste hummerköpfige Dame treffen, die ihnen ein paar Respektschellen verpassen möchte.
Der Kleriker gerät in Panik und zieht einen Notfallteleport und die Gruppe taucht einige 100 Meilen entfernt wieder auf - abgesehen von den 2 weiblichen Charakteren der Gruppe und dem weiblichen NPC, der die Gruppe begleitet.
Der Krieger schaut sich kurz um und meint: "Omg, wir sind wie Dodos, wir haben das letzte Weibchen verloren."
Also, ein Notfalldodoport?
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Offline Siouxy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siouxy
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5268 am: 1.04.2019 | 17:35 »
Aber sowas von  ;D
"Einfach mal die Wolle halten."

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5269 am: 2.04.2019 | 08:59 »
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.473
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5270 am: 4.04.2019 | 17:08 »
Täuschung ist eine Fertigkeit im Spiel:

Zitat
Wenn ich küsse, dann ist das Täuschung!
-- Blixx

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.337
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5271 am: 5.04.2019 | 10:09 »
That's deep ~;D
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.096
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5272 am: 21.04.2019 | 21:41 »
Online-Runde D&D 5e auf Discord, Kampagne "Lost Mines of Phandelver"... ich gebe hier einfach mal die Worte meiner Mitspielerin wieder:

"The party's rogue and my wood elf druid, Ariella (level 2), were doing reconnaissance on a bandit stronghold in a tavern and my druid went animal form as a raccoon to get closer to the window to overhear the evil plan. One of the bandits threw a rock at her just to be a dick. It missed, but Ariella was... well, offended is a very mild word. But they got what they came for and regrouped with the rest of the party.

So later that night when we were doing our 3am raid on their stronghold, my druid and the rogue snuck up and shot one of the bastards through the window of their hideout - my druid rolled a nat-20 on stealth under partial cover (so Mask of the Wild) and our rogue is the sneakiest so they still didn't know exactly where we were even though they were sprouting arrows. Then she caught sight of the rat bastard who chucked a rock at her forest creature form.

Ariella threw stealth to the wind, shifted into a giant badger and lunged through the window, all the while making that bat-shit crazy honey badger shriek. Not enough actions to attack, but she made a bee-line toward the Rock-Chucking neck beard, completely ignoring the porcupine they just made out of his companion despite ending up right beside him. And our party bard (played by my husband) decided to capitalize on this situation by casting Prestidigitation on her so that red sparks began erupting from her bristled fur.

(At this point the GM turned his mic off but kept intermittently turning it back on, gasping for breath, and attempting to narrate the scene in between giggling and actual belly laughs. He may have been under assault by his own confused house cat at this point. Hard to say.)

The rest of my party, meanwhile, rushed into the tavern through the front door. Our half-orc paladin finished off Porcupine Dude with a critical warhammer hit that basically exploded his head, showering Ariella with blood and bits of brain. She was still badger-shrieking (if you've never heard this sound, go google it. It's mad).

The Rock Chucker made his first smart decision and bolted for the back door. But Ariella was not done with him yet. The party followed into the back hallway. The paladin ended up facing off with two more bandits in a side room (he and the others took out the first one before end of round).

But Ariella was focused. She was screaming (in badger) something along the lines of "Throw a rock at an innocent raccoon, will you? I will follow you to hell!" So she went straight for the scent of Rock Chucker and found him waiting by the back door with an attack readied. She calculated the odds (she may look like a wild animal, but she's not actually), then said "fuck it" (which sounds like more badger screaming) and charged the guy. He whiffed his two prepared sword attacks and Ariella went for him with teeth and claws. Got a critical hit with the teeth and the guy, now bleeding profusely, had a badger the size of a rottweiler dangling from his ripped throat.

At which point, my bardy friend boomed in his best performance voice "Lay down your weapons and come out or face the Hell Badger!" Everybody in the bandit stronghold including Rock Chucker immediately complied.

After we get them back to the town jail, my druid has a stern talk with the Rock Chucker about being polite to forest animals because "You never know. That innocent little kitten or deer, stray dog or rabbit might be me." [Lean in with acid-dripping fangs from the cantrip Primal Savagery]

Long story short, our party bard has now begun performing "Hell Badger of Phandalin" (set to the tune of Two Tickets to Paradise). And my party which includes a half-orc, unanimously decided that when we go to interrogate people with the whole "Bad Orc, Worse Orc" tactic, Ariella is always Worse Orc."


Der erwähnte Halbork ist mein Charakter. Gruk ist jetzt schwer verknallt in die Elfe, die so viel eindrucksvoller Blut vergießen kann als er selbst.
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline Grimtooth's Little Sister

  • Gamemistress & Timelady
  • Legend
  • *******
  • Aspie United
  • Beiträge: 4.206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Grimtooths Little Sister
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5273 am: 21.04.2019 | 22:45 »
Das sind so Momente wo man als SL dann am nächsten Tag auch ohne Fitnessprogram Probleme mit den Bauchmuskeln hat.  ;)
Fliegen bei einem Scientologen im Schampusglas - wenn Insekten in Sekten in Sekt enden.

"Opa, wir essen jetzt!" (Aktion: Sprich Leute direkt an und spar die Satzzeichen!)

Spieler mit viel Zeit gesucht https://www.tanelorn.net/index.php?topic=110489

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5274 am: 21.04.2019 | 22:52 »
Spieler 1: "Warum bist du denn so schlecht in dieser Fähigkeit?"
Spieler 2: " Na ich war jung und brauchte die Punkte!"

Edit:
Symbaroum
Die Hexe der Gruppe führt nach einem Kampf gegen ein paar Kultisten ein Ritual aus, mit dem sie eine Leiche befragen kann. Die Leiche kann mit Ja (zweimal Klopfen) oder Nein (einmal Klopfen) antworten. Die Erkenntnisse sind interessant, aber nicht so richtig befriedigend.

Später nehmen wir tatsächlich einen Kultisten lebend gefangen (ein anderer Mit-Kultist hatte sich früher mit Gift selbst getötet und so einer Lebendbefragung entzogen). Es folgte ein "That escalated quickly" und die Gruppe fängt an, auf Folter zurückzugreifen. Da mein junger akademischer SC anscheinend als einziger Skrupel dabei hat und ihm als jüngstes Gruppenmitglied es etwas an Durchsetzungsvermögen mangelt, zieht er sich zurück um die seltsamen Schriftzeichen zu kopieren, die wir in der Kultstätte gefunden hatten. Ich nutze die Gelegenheit und gehe aufs Klo. Folterszenen sind einfach nicht mein Ding. Als ich (und mein SC) zurückkommen, stellt die Hexe gerade eine Frage und der SL klopft auf den Tisch.
Mein SC etwas betreten: "Oh ... wir sind wieder bei Ja-Nein-Fragen."
« Letzte Änderung: 21.04.2019 | 23:05 von Sashael »
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D