Tanelorn.net

Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 580726 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Gorro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorro
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4875 am: 13.09.2017 | 23:41 »
Immer wieder großartig, wenn man mit neuen Spielern spielt: Man weiß nie, wie die so drauf sind.
Hatte am Wochenende einen kompletten Neuling in meiner Runde. Gespielt wurde Splittermond und die drei Charaktere waren auf der Suche nach Artefakten, derer sie sich würdig erweisen sollten. Sie haben bereits mehrere Prüfungen hinter sich gebracht, aber so ganz klar war ihnen noch nicht, worauf die Prüfungen abzielen.

Schließlich stellt ihnen der Geisterwächter die Frage, wie Sie in der folgenden Situation reagieren:
"Du reitest mit deinem Pferd die Straße entlang und triffst drei Brüder mit acht Pferden, die sie von ihrem Vater vererbt bekommen haben. Die Brüder streiten sich, wie sie die gerbten Tiere am besten untereinander aufteilen und bitten dich um Hilfe. Was machst du?"

Die Antworten haben alle drei nacheinander im Nebenraum gegeben.
Spieler 1 und 2, beide nicht sehr erfahren, geben als Antwort, dass sie zwei der Tiere kaufen (bzw die Brüder diese auf den Markt verkaufen) und die Brüder das Geld untereinander aufteilen.

Spieler 3 (erste Runde überhaupt): Ich ziehe mein Schwert und steche zwei von den Brüdern ins Bein, so dass diese nicht mehr laufen können. Die beiden Verletzten bekommen dann je vier Pferde. Der dritte muss laufen, hat aber gesunde Beine und erkennt, dass das mehr wert ist, als die Pferde!

War nicht ganz die Antwort, die ich erwartet habe...  ;D

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.827
  • Username: KhornedBeef
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4876 am: 14.09.2017 | 00:10 »
Also entweder hat er das genau so irgendwo gelesen oder, Heiliger Bimbam, er ist die Wiedergeburt von Konfizius, halte ihn bitte noch etwas in der Runde und lass die Welt teilhaben O_o
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Mythos
  • ********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 11.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4877 am: 14.09.2017 | 10:45 »
War nicht ganz die Antwort, die ich erwartet habe...  ;D
:o :loll: Endgenial! :d Ich hoffe, von dem Spieler werden wir noch hören ...
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.785
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4878 am: 14.09.2017 | 10:52 »
:o :loll: Endgenial! :d Ich hoffe, von dem Spieler werden wir noch hören ...
In der Tat! Da schlummert ne Menge an Potential!  :d
Slüschwampf

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • It's Not Rocket Science!
  • Beiträge: 24.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4879 am: 14.09.2017 | 10:54 »
Mal so aus Neugier, gabs da ne Musterlösung? ^^

Mich erinnert das an so ein Rätsel mit einer ungeraden Anzahl vererbter Kamele, die unter den Söhnen nach einem bestimmten Schlüssel aufgeteilt werden sollten... weiß aber nimmer genau wie das ging... mal sehen ob ichs rekonstruieren kann:

Ein Scheich vererbt seinen 3 Söhnen 17 Kamele.
Der älteste soll die Hälfte der Kamele erhalten, der zweite ein Drittel, und der jüngste zwei Kamele.
Die drei kommen miteinander in Streit, weil sie nicht wissen wie sie 17 durch 2 oder 3 teilen sollen. Da kommt ein Fremder auf seinem Mehari des Wegs und schlichtet den Streit. Wie macht er das?

Lösung:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Sir Mythos

  • Klugscheisser 1000
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 13.553
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4880 am: 14.09.2017 | 11:32 »
Würde quasi auch mit 8 gehen:

1/2 = 4
1/3 (von 9) = 3
und eins für den letzten. :D
...und wenn es Dir nicht gefällt, dann such Dir ein anderes Forum.

Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 2.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4881 am: 14.09.2017 | 11:51 »
Er erschießt 5 Kamele, dann bleiben 12.
Die Hälfte sind 6, ein Drittel 4, verbleiben 2
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Online achlys

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4882 am: 14.09.2017 | 17:33 »
Die 'Siegfried'-Lösung: Töte die Brüder, nimm, was übrig bleibt.

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk


Online nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.260
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4883 am: 14.09.2017 | 18:13 »
Die 'Siegfried'-Lösung: Töte die Brüder, nimm, was übrig bleibt.

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk

Und wozu brauche ich die Leichen? wtf?

Offline Gorro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorro
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4884 am: 14.09.2017 | 18:34 »
Mal so aus Neugier, gabs da ne Musterlösung? ^^
Das Rätsel war Vorbild für die Frage, ja, aber eine Musterlösung gab es nicht. Es sollte eine gerechte Lösung gefunden werden. Das Verkaufen der Pferde war das, was ich mit vorher als "richtige" Antwort überlegt habe, da ich nicht davon ausging, dass einer sein eigenes Pferd verschenken würde. Ich hätte aber auch jede andere gerechte Lösung akzeptiert.
Das Verletzen der Brüder war philosophisch vielleicht okay, in der Prüfung jedoch nicht wirklich. Ganz durchgefallen wäre er aber nur, wenn er die Brüder getötet und/oder die Pferde gestohlen hätte.

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.827
  • Username: KhornedBeef
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4885 am: 14.09.2017 | 20:05 »
Wie durchgefallen? Das war der Stoff aus dem Legenden sind. Sein Gordischer Knoten!
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.260
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4886 am: 14.09.2017 | 20:22 »
Wie durchgefallen? Das war der Stoff aus dem Legenden sind. Sein Gordischer Knoten!

Die Ideallösung schlechthin wäre wahrscheinlich sowieso so etwas wie "Ich töte erst die Brüder und dann auch noch gleich sämtliche Pferde. Damit ist deren Problem ein für allemal gelöst und ich krieg' auch noch XP." >;D

Offline KhornedBeef

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.827
  • Username: KhornedBeef
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #4887 am: 15.09.2017 | 09:47 »
Die Ideallösung schlechthin wäre wahrscheinlich sowieso so etwas wie "Ich töte erst die Brüder und dann auch noch gleich sämtliche Pferde. Damit ist deren Problem ein für allemal gelöst und ich krieg' auch noch XP." >;D
Ne, das ist lame. Also, genregerecht für viele Spiele aber nichts was in die Geschichte eingeht.
Das ist wie das Skalpieren mit dem Gemüsemesser, das nutzt sich schnell ab (see what I did there?)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)