Autor Thema: Savage Worlds - Small Talk  (Gelesen 615010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 10.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5025 am: 7.03.2023 | 13:34 »
Ich bin auch wieder mehr bei SaWo an Bord.
Mal sehen, ob ich mein Setting endlich mal weiter und auch fertig geschrieben bekomme.

Ich habe mich von dem Traum mit dem eigenen Setting gerade mal wieder verabschiedet (aus Zeitgründen). Stattdessen werde ich wohl versuchen, für einige meiner Lieblingssettings aus anderen RPGs Conversions zu basteln. Und dazu fehlt mir - da sind wir schon wieder beim Thema Rant - verdammt noch mal immer noch das SciFi-Compendium für die SWADE. Aber dieses Jahr wird ja laut Aussage von Pinnacle dran gearbeitet (natürlich ohne jedwede Fortschrittsmeldungen). Dann kommt es wahrscheinlich 2024 raus. Oder 2025, wenn der Kickstarter so erfolgreich ist, dass noch Zusatzkapitel geschrieben werden müssen. Und dann natürlich erstmal nur als PDF (was mich beim Arbeiten in den Wahnsinn treibt). Print dann wahrscheinlich 2026. Aber wir haben ja Zeit... und schaut mal, was für ein schönes Nischensetting in einer Ecke der USA, die keiner von euch Europäern kennt, wir jetzt wieder rausgebracht haben. Ach nee, rausbringen werden... irgendwann... Aaaaargh! |:((

Wie groß ist eigentlich die deutsche Community? (Also keine Zahlen nur so ein Eindruck.) Bei uns in der Gegend gibt es zwar einige Savages aber prozentual eine kleine Minderheit. Neben DnD und Derivaten scheint mit PbtA die Sau zu sein, die aktuell das Dorf beherrscht.

Also alle Savage-Worlds-Spieler, mit denen ich bisher eine Kampagne gespielt habe, habe ich eigenhändig angelernt... von daher: sooo viele scheinen es nicht zu sein. Meine einzige belastbare Zahl sind die 60 Leute in der Drachenzwinge-SaWo-Poolgruppe, von denen die meisten aber eher so "gucken, nicht anfassen"-mäßig drauf waren...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer)
In Vorbereitung: -

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.647
  • Username: Faras Damion
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5026 am: 7.03.2023 | 13:39 »
Belastbare Zahlen sind da wirklich schwierig.

Neben der von Weltengeist genannten Drachenzwingen-Poolgruppe, kann man auch auf die aktiven Drachenzwingen-Gruppen schauen https://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=136807.0

Oder die Anzahl der Unterstützer für Savage Pathfinder.
https://www.gameontabletop.com/cf787/savage-pathfinder.html

Alles schwierig zu bewerten.

In meiner Filterblase ist SW eher ein Zweitsystem für gelegentliche Fewshots.

Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.802
  • Username: schneeland
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5027 am: 7.03.2023 | 13:52 »
Zu Savage Pathfinder finden sich auch immer mal wieder Fragen im Ulisses Discord. Aber eine riesige Menge ist das auch nicht - passt also zu den 165 Unterstützern für das Crowdfunding.

Ansonsten spiele ich selber seit einem guten Jahr wieder (Shadowrun 2050/60er, mit Sprawlrunners). Aber auch wenn ich persönlich das als positive Entwicklung betrachte, geht das vermutlich nicht als genereller Community-Trend durch :). Insofern hat aikar vermutlich recht und SaWo ist jetzt einfach ein Nischensystem neben vielen anderen.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.854
  • Username: aikar
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5028 am: 7.03.2023 | 13:54 »
Oder die Anzahl der Unterstützer
Das sind wohl wirklich die belastbarsten Indikatoren, so lange man nicht von irgendwoher die Verkaufszahlen kriegt.

Das deutsche SWADE-Crowdfunding hatte 506 Unterstützer. Das ist ungefähr so viel, wie die jährlichen Zusatz-Crowdfundings von Hexxen 1733 jeweils haben.
Deadlands hatte 255
Savage Pathfinder 165

Ulisses bringt jetzt Hexxen mit Savage Worlds raus. Aber wohl vor allem, weil sie die Lizenz schon haben und bei Hexxen oft die Meldung kam "Setting Cool, aber die Regeln..." (Scheint so ein Ulisses-Thema zu sein  ;D).

Natürlich gibt es wohl noch Gruppen, die mit älteren Editionen spielen, aber die Zeichen deuten auf Nische.
Zur Verteidigung von Savage Worlds: Das gilt aber auch für praktisch sonst alle Systeme mit Ausnahme von D&D, Pathfinder, DSA (wohl schon ziemlich abgeschlagen) und (noch weiter abgeschlagen) Splittermond und Hexxen.
Für Fans von Aventurien, denen DSA zu komplex ist: Aventurien 5e: https://aventurien5e-fanconversion.de/

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 10.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5029 am: 7.03.2023 | 14:00 »
Interessant finde ich in dem Zusammenhang übrigens den Begriff "Community". Ich bin ja manchmal ein alter Sprach-Purist, und irgendwie gehört zu einer Community für mich mehr als "kennt sich nicht, spielt aber zufällig das gleiche System". Ich wüsste jetzt weder, was die deutsche Community-Plattform für SaWo wäre, noch wo es Community-Events gäbe, noch was "die Community" gemeinsam (!) für ihr System täte. Midgard (auch ein Nischensystem) hat so etwas, aber Savage Worlds? Ich fürchte daher, die Klugscheißer-Antwort ist: Es gibt in Deutschland keine SaWo-Community, nur einzelne Gruppen und enthusiastische Individuen.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer)
In Vorbereitung: -

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.802
  • Username: schneeland
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5030 am: 7.03.2023 | 14:09 »
Ich glaube, ich sehe Community da etwas unverbindlicher - das gleiche System spielen und halbwegs regelmäßig darüber reden reicht da schon. Ändert aber natürlich nichts daran, dass es in Deutschland nicht so wahnsinnig viele aktive SaWo-Spieler zu geben scheint.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline sma

  • Hero
  • *****
  • a.k.a. eibaan
  • Beiträge: 1.068
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sma
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5031 am: 7.03.2023 | 14:11 »
Der Aussage, es gibt keine "man kennt sich" Gruppe, die sich durch das System definiert, würde ich mich anschließen. Das Gemeinschaftsgefühl hat IMHO Prometheus Games effektiv gekillt und bei Ulisses läuft das System auch eher auf Sparflamme.

Dennoch ist es natürlich interessant zu wissen, wie viele Gruppe SaWo so spielen. Ich rate mal, dass der SWADE-Kickstarter zu einer 750er Auflage geführt hatte, die ja relativ schnell verkauft war. Dann hatte Ulisses nachgedruckt, vielleicht noch mal 350 Exemplare, rein geraten auf der Tatsache, dass man vielleicht die Hälfte der ursprünglichen Auflage nachordert.

Ein paar Leute spielen sicherlich auch die englische Version, werden aber denke ich "zur Unterstützung" auch die deutsche gekauft haben (ich nehme mich da mal als typisches Beispiel).

Vielleicht gibt es daher zwischen 1000 und 2000, also 1500 Leute, bei denen das Buch im Regal steht. Das führt dann maximal zu 75 Gruppen, die das aktiv spielen, würde ich behaupten. Über die Prozentzahl der Systeme, die man spielt wurde ja schon mal ausgiebig diskutiert und 5% halte ich für sehr hoch. Natürlich gibt es Leute, die weniger sammeln und wo wir dann vielleicht von 25% reden, aber 5% würde ich z.B. nie schaffen, dafür möchte ich zu viel unterschiedliches Zeug haben.

Hinzu kommt, dass SaWo gefühlt seinen Zenit überschritten hat. Das System existiert seit fast 20 Jahren, ich habe es über 10 Jahre lang intensiv gespielt, da ist es auch irgendwann man gut und ich ziehe weiter. Normalerweise würde ich bei einem System kein Jahr lang bleiben.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.854
  • Username: aikar
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5032 am: 7.03.2023 | 14:17 »
Normalerweise würde ich bei einem System kein Jahr lang bleiben.
Da bist du aber wahrscheinlich auch eher die Ausnahme. Ich glaube, die meisten Spieler:innen sind tendenziell eher systemtreu, zumindest ein paar Jahre lang.
Ansonsten stimme ich deinen Schätzungen aber zu.
Für Fans von Aventurien, denen DSA zu komplex ist: Aventurien 5e: https://aventurien5e-fanconversion.de/

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 10.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5033 am: 7.03.2023 | 14:36 »
Da bist du aber wahrscheinlich auch eher die Ausnahme. Ich glaube, die meisten Spieler:innen sind tendenziell eher systemtreu, zumindest ein paar Jahre lang.

Wenn wir explizit Spieler (im Unterschied zu Spielleiter) meinen, dann sind die nach meiner Erfahrung vor allem charaktertreu - die mögen ihre Figur und wollen die möglichst lange weiterspielen. Vielleicht noch settingtreu, weil sie sich jetzt die Mühe gemacht und sich in ein Setting eingelesen haben. Bei beidem drängt sich Savage Worlds aber gar nicht so sehr auf, gerade weil die meisten Settings eher "fire and forget" sind - da ist oft wenig Fleisch auf den Knochen, man spielt eine Plot-Point-Kampagne und zieht dann weiter. Ob es dann nochmal Savage Worlds wird, ist aber eine viel offenere Frage als bei, sagen wir mal, DSA-Spielern, die höchstens fragen: "In welcher Region spielen wir denn als nächstes?".
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer)
In Vorbereitung: -

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.883
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5034 am: 17.03.2023 | 08:55 »
Gelockt von den Sondernangeboten auf DriveThru habe ich mir die ersten beiden Bände von Rise of the Runelords für SWPF geholt.

Urpsrünglich war ich eher kritisch - ich will nicht das SWPF Regelwerk kaufen und hatte die Sorge, dass es zu "crawlig" wird. Aber jetzt brauche ich Material für meine Kids und habe keine Zeit selber was zu machen.

Ich habe gemerkt, dass man mit dem Fantasy Companion 90% der unbekannten Edges und Klassenfähigkeiten abdecken kann. Die Sprüche scheinen etwas anders aber das kann man gut "uminterpretieren". Auch der Crawl-Faktor ist zumindest OK - ich glaube einiges kann man rauskürzen ohne, dass man stundenlang durch einen leeren Dungeon rennt. Ebenso ist das Abenteuer episodisch genug, dass man es gut in Sessions aufteilen kann.

Ich probiere es mal aus und berichte. :-)


Offline Vasant

  • Hero
  • *****
  • Railroader der Traumlande
  • Beiträge: 1.096
  • Username: Vasant
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5035 am: 17.03.2023 | 20:27 »
Gelockt von den Sondernangeboten auf DriveThru habe ich mir die ersten beiden Bände von Rise of the Runelords für SWPF geholt.

Urpsrünglich war ich eher kritisch - ich will nicht das SWPF Regelwerk kaufen und hatte die Sorge, dass es zu "crawlig" wird. Aber jetzt brauche ich Material für meine Kids und habe keine Zeit selber was zu machen.

Ich habe gemerkt, dass man mit dem Fantasy Companion 90% der unbekannten Edges und Klassenfähigkeiten abdecken kann. Die Sprüche scheinen etwas anders aber das kann man gut "uminterpretieren". Auch der Crawl-Faktor ist zumindest OK - ich glaube einiges kann man rauskürzen ohne, dass man stundenlang durch einen leeren Dungeon rennt. Ebenso ist das Abenteuer episodisch genug, dass man es gut in Sessions aufteilen kann.

Ich probiere es mal aus und berichte. :-)

Oh cool! Für mich ist das vermutlich nix, aber ich bin trotzdem neugierig, wie da mechanisch umgesetzt wurde. Ich hatte da schon ganz unterschiedliche Sachen über die Pathfinder-Umsetzung gelesen.
Mit dem neuen SWADE Fantasy-Companion muss ich mich auch noch mal eingehender beschäftigen – hab den gekauft aber nur Teile davon gelesen. Soweit war ich aber schon sehr angetan  :)

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.883
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5036 am: 18.03.2023 | 12:38 »
Nach dem ersten Durchlesen - etwas entschlackt im Vergleich zum Original. Weniger Details aber auf den ersten Blick die gleichen Encounter.

Was mir gut gefällt ist, dass es in jedem Teil "Module" gibt, die man vermutlich ganz gut am Stück spielen kann. Die Dungeons sind von der Größe noch OK, ich würde aber vermutlich 1-2 Encounters rauswerfen und aus den spannenden NPCs und Monster ein eigenes Unterabenteuer machen.

Der zweite Teil wird dann überraschend horror-mäßig. Da muss ich einiges umbasteln um meine Gruppe (Alter 7+) nicht um den Schlaf zu bringen.

Offline Green Goblin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Username: Green Goblin
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5037 am: 4.04.2023 | 12:02 »
Hat hier jemand eine Meinung zu „Legends of Ghost Mountain“? War ein wohl nicht ganz unerfolgreicher Kickstarter Anfang des Jahres und kommt mit einer Plotpoint-Kampagne. Ich bin ein Sucker für solche Asia-Fantasy-Sachen, hatte dieses Projekt aber gar nicht auf dem Schirm und würde gerne mehr dazu hören.

Offline Hereagain

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Username: Hereagain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5038 am: 4.04.2023 | 12:52 »
Hat hier jemand eine Meinung zu „Legends of Ghost Mountain“? War ein wohl nicht ganz unerfolgreicher Kickstarter Anfang des Jahres und kommt mit einer Plotpoint-Kampagne. Ich bin ein Sucker für solche Asia-Fantasy-Sachen, hatte dieses Projekt aber gar nicht auf dem Schirm und würde gerne mehr dazu hören.

Michael von Ulissses fragt da auf deren Discord auch mal nach Meinungen. Vielleicht machen sie es auf Deutsch aber ich denke das das wirtschaftlich Quatsch ist.

Offline Green Goblin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Username: Green Goblin
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5039 am: 4.04.2023 | 13:06 »
Ich bräuchte da jetzt keine deutsche Ausgabe und ich denke auch, dass sich das nicht rechnen würde. Erzählt mal etwas über die englischsprachige Version, bitte.

Offline Hereagain

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Username: Hereagain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5040 am: 4.04.2023 | 14:08 »
Gibt eine große Mini vom Drachen und ist wohl out of the Box spielbar, mehr weiß ich leider auch nicht.

Offline Neightmaehr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Neightmaehr
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5041 am: 4.04.2023 | 20:02 »
Ich bräuchte da jetzt keine deutsche Ausgabe und ich denke auch, dass sich das nicht rechnen würde. Erzählt mal etwas über die englischsprachige Version, bitte.

Ich habe beim Kickstarter auf dem kleinsten PDF Level mitgemacht und habe jetzt die Vorab-Version der PDF bekommen. Wobei die schon sehr final aussieht, bisher könnte ich sie nicht von einem fertigen Produkt unterscheiden. Ich habe grob die Hälfte gelesen, es fehlen noch 6 von 10 Kapiteln der PPK, alle Savage Tales und das Kaptiel über die NSC/Gegner.

Das Buch beginnt mit einer Einführungsgeschichte, gefolgt von dem allgemein bekannten Wissen über das Reich und die Mythologie. Ich werde bei der Beschreibung des Settings auch bei diesem Allgemeinwissen bleiben, so sollte es keine Spoiler für zukünftige Spieler geben.

Das Reich wurde vor Ewigkeiten von einem nahzu unsterblichen Kaiser geeint. Es teilt sich auf in die Gebiete Central, North, East, South und West (ein wenig einfallslos, aber so sind die offiziellen Namen). Irgendwann ist der erste Kaiser gestorben und einer seiner Minister hat die Nachfolge angetreten und damit die Jing Dynastie gegründet, die bis heute das Reich regiert. Momentan wird das Reich im Osten von einer Invasion von Seeräubern bedroht, der Norden wird von Nomadenstämmen kontrolliert und im Süden bildet sich langsam eine Rebellion gegen den Kaiser. Direkt im Anschluss an die westliche Provinz gibt es eine riesige Wüste, von dort droht keine Gefahr, aber es kommt auch sonst niemand durch. Allerdings gibt es im Westen den Ghost Mountain und dieser beherbergt das Tor zur Hölle. Alle Seelen müssen nach ihrem Tod dieses Tor durchqueren, um in der Hölle von ihren Sünden/Lasten befreit zu werden. Ist die Seele "leicht" genug, wird sie wiedergeboren. Die Hüter der Hölle sind die Underworld Kings, gottgleiche Wesen über die wenig bekannt ist. Rund um das Höllentor gibt es ein Kloster, welches die Heimat der Ghost Wardens (Spielercharaktere) ist, die die Aufgabe haben, die Seelen von Unwilligen zum Höllentor zu bringen. Sie verfügen über die Fähigkeit Geister zu sehen und mit ihnen zu interagieren und bringen die Seelen notfalls mit Gewalt dazu in die Hölle einzutreten. Die Ghost Wardens stehen außerhalb der politischen Hierarchie des Reiches, werden aber eigentlich überall für ihre Aufgabe respektiert.

Das Buch gefällt mit bisher recht gut, nur die Settingbeschreibung dürfte für mich etwas ausführlicher sein. Allerdings werden z.B. einzelne Städte in den Savage Tales genauer beschrieben, sollten sie dort eine Rolle spielen. Ich würde die PPK gerne einmal spielen und mir im Falle einer deutschen Übersetzung auch das Buch kaufen. Sobals ich es komplett gelesen habe kann ich gern noch einmal etwas über den Gesamteindruck schreiben.


Offline Green Goblin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Username: Green Goblin
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5042 am: 4.04.2023 | 20:37 »
Vielen Dank. Hört sich nicht schlecht, aber ein bisschen simpel an. Naja, mal schauen, ob ich mir das noch ein bisschen näher angucke.

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 12.418
  • Username: tartex
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5043 am: 5.04.2023 | 10:06 »
Es teilt sich auf in die Gebiete Central, North, East, South und West (ein wenig einfallslos, aber so sind die offiziellen Namen).

Das kommt wahrscheinlich daher, dass man sich an die chinesischen Namen hält.

Grant Morrison hat das für DC auch gemacht und da hat man dann Superhelden, die jegliche westliche Konvention beleidigen, wie

Zitat
Accomplished Perfect Physician
August General in Iron
Immortal Man in Darkness
Mother of Champions

 8)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.237
  • Username: nobody@home
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5044 am: 5.04.2023 | 11:11 »
Accomplished Perfect Physician
August General in Iron
Immortal Man in Darkness
Mother of Champions

Mit anderen Worten, Exalted-Charaktere. ~;D

Offline Dimmel

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 956
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dimmel
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5045 am: 5.04.2023 | 11:26 »
Also ich fand an LoGM dieses "Savage-Saga" Konzept interessant. Wenn ich das richtig verstanden hatte, war damit eine PPK mit Einbindung der vorgefertigten Charaketere gemeint. Hab jetzt baer nicht mehr viel dazu gefunden. Ist das den noch der Fall und wenn ja, wie gut ist das umgesetzt? Wieviel Aufwand machen selbsterstelle Charaktere, falls Spieler sich nicht mit dem gednaken vorgefertigter Charaktere anfreunden können?

Offline Neightmaehr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Neightmaehr
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5046 am: 5.04.2023 | 13:17 »
Die Savage Saga gibt es, ich habe auch ein PDF mit den vorgefertigten Archetypen bekommen. Man darf da aber keinen massiven Hintergrund erwarten, es gibt für jeden Charakter einen Absatz der grob die Vergangenheit beschreibt und erklärt, warum der Charakter zum Ghost Warden wurde.

Ich habe bisher nur 4 der 10 Teile der PPK gelesen, kann also noch nicht abschließend etwas zur Saga berichten. Bisher gab es genau eine Verknüpfung, einer der NSCs ist mit einem der Charakter verwandt. Sonderlich viel Infos gibt es dazu nicht und zumindest diese Stelle kann man problemlos auf selbst erstellte Charaktere umschreiben.

Ich habe bisher auch den Eindruck, dass das Setting etwas simpel gehalten ist. Für mich ist das nicht negativ, aber nach Abschluss der PPK würde ich mich wahrscheinlich einem anderen Setting widmen.

Bisher gefällt mir die PPK, es gibt Action und es müssen Entscheidungen mit Konsequenzen von den Spielern getroffen werden. Der 5. Teil der PPK (den ich wahrscheinlich heute Abend lesen werde) führt die Charaktere in die Hauptstadt und nach der Kurzbeschreibung scheint es dort eher politische Aufgaben zu geben.

Das kommt wahrscheinlich daher, dass man sich an die chinesischen Namen hält.

Das kann sehr gut sein, ich kenne mich leider mit asiatischen Settings oder dem realweltlichen Asien nicht so gut aus. Aber auch die Namen der NSCs beschreiben gerne Charaktereigenschaften/Fähigkeiten des Namensträgers.

Offline Dimmel

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 956
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dimmel
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5047 am: 6.04.2023 | 13:29 »
@ neightmaehr

Danke! Würde mich auch freuen, nochmal mehr zu hören, wenn du durch die PPK durch bist.

Das ein Setting nach der PPK "verbraucht" ist finde ich nicht schlimm, im Gegenteil, hat sogar einen gewissen reiz.

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.883
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5048 am: 8.04.2023 | 11:46 »
Um das Ghost Mountain schleicht ich mental auch schon die ganze Zeit rum. Ein Wuxia-Setting ist immer nice.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 10.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Savage Worlds - Small Talk
« Antwort #5049 am: 25.04.2023 | 06:49 »
Wann kommt denn jetzt endlich die verdammte Druckversion des "Fantasy Companion"? Die PDF-Version nützt mir nur sehr begrenzt etwas, weil ich nicht mit aufgeklapptem Laptop am Spieltisch sitze.

Und wo wir schon dabei sind - weiß jemand Genaueres, wann der "Science Fiction Companion" rauskommt? Also genauer als "Irgendjemand arbeitet dran, und irgendwann kommt er dann halt"?

(Weltengeist, immer mehr genervt von der Arbeitsweise von Pinnacle)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer)
In Vorbereitung: -