Autor Thema: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)  (Gelesen 7939 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
[Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« am: 4.08.2009 | 20:53 »
Nachdem auf Englisch für die neue Traveller-Edition nun schon einiges rausgekommen ist und auch 13 Mann ordentlich nachlegen, wollte ich mal nach euren Erfahrungen fragen.

Wie macht sich das neue/alte Traveller? Wie gefällt die Charaktererschaffung? Wie gut spielbar ist es?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #1 am: 4.08.2009 | 21:04 »
Nachdem auf Englisch für die neue Traveller-Edition nun schon einiges rausgekommen ist und auch 13 Mann ordentlich nachlegen, wollte ich mal nach euren Erfahrungen fragen.

Wie macht sich das neue/alte Traveller? Wie gefällt die Charaktererschaffung? Wie gut spielbar ist es?

Es macht sich gut.
Die Charaktererschaffung rockt und liefert interessante, spannende Charaktere, die im Normalfall genug Hintergrund und Verstrickungen liefern, um alleine 1-2 Kampagnen zu füllen.
Das System funktioniert, ist aber unspektakulär. Die Raumschiff-Kämpfe laufen super, einzig das "normale" Kampfsystem sagt mir nicht so zu.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Achim

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achim
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #2 am: 4.08.2009 | 21:09 »
Ich kenne es nicht, hab aber mal in einer Art Design Diary von einem angedachten Initiative-System gelesen, wo ein W6 immer den aktuellen persönlichen Initative-Stand angibt. Man kommt quasi dran, wenn man die 6 erreicht hat (oder 1, weiß nimmer) und verschiedene Aktionen drehen halt den Würfel. Ist das so gemacht worden? Wenn ja, könntest du kurz erläutern, wie das nun wirklich abläuft? Das wäre super.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #3 am: 4.08.2009 | 21:12 »
Ich kenne es nicht, hab aber mal in einer Art Design Diary von einem angedachten Initiative-System gelesen, wo ein W6 immer den aktuellen persönlichen Initative-Stand angibt. Man kommt quasi dran, wenn man die 6 erreicht hat (oder 1, weiß nimmer) und verschiedene Aktionen drehen halt den Würfel. Ist das so gemacht worden? Wenn ja, könntest du kurz erläutern, wie das nun wirklich abläuft? Das wäre super.

Nein, das war in den ersten Playtest-Versionen drin, hat sich aber in der Praxis als zu kompliziert herausgestellt.

Das jetztige Initiative-System gefällt mir aber auch nicht besonders, weil die Grund-Initiative je nach den Aktionen, die man in der Runde macht, nach oben oder unten korrigiert wird. Mir ist das zu viel Buchhaltung. Es ist sicher spielbar, und die Kämpfe sind bei Traveller in der Regel auch nicht sonderlich lange (im Schnitt so 2-3 Runden bei mir), aber das Kampfsystem ist in meinen Augen der größte Schwachpunkt.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #4 am: 4.08.2009 | 21:45 »
Es ist sicher spielbar, und die Kämpfe sind bei Traveller in der Regel auch nicht sonderlich lange (im Schnitt so 2-3 Runden bei mir), aber das Kampfsystem ist in meinen Augen der größte Schwachpunkt.

Wieso? Kannst du ein paar Details nennen?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #5 am: 4.08.2009 | 21:47 »
Hat Settembrini in seinem Blog nicht ein komplettes Alternativsystem für das neue Traveller angeboten?
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #6 am: 4.08.2009 | 21:54 »
Hat Settembrini in seinem Blog nicht ein komplettes Alternativsystem für das neue Traveller angeboten?

Ich dachte, die hätten das tatsächlich mit ins Grundbuch reingenommen.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #7 am: 4.08.2009 | 21:57 »
Wieso? Kannst du ein paar Details nennen?

Eben das Initiativsystem. Man würfelt bei Kampfbeginn seine Initiative, und je nach dem, was man tut, wird diese Initiative verändert. Und das ist eben ein bisschen mühsam, weil man sich die Anfangsinitiative und die aktuelle Initiative merken muss. Wie gesagt, bei den kurzen Kämpfen von Traveller ist das kein großes Problem, trotzdem ein Schwachpunkt.

Dafür ist das Raumkampf-System echt gut.

Im Abenteuer. #3 ist Settembrinis alternatives Kampfsystem drin, das scheint mir besser. Da meine Traveller-Abenteuer und -Kampagnen bisher aber eher wenig kampflastig sind war bei mir der Leidensdruck noch nicht groß genug, um umzusteigen. Und wie gesagt, für die 08/15-Kämpfe funktioniert auch das System im Grundregelwerk. Irgendwelche Häuserkämpfe mit 20 Beteiligten wollte ich damit aber nicht leiten.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #8 am: 4.08.2009 | 22:07 »
Eben das Initiativsystem. Man würfelt bei Kampfbeginn seine Initiative, und je nach dem, was man tut, wird diese Initiative verändert. Und das ist eben ein bisschen mühsam, weil man sich die Anfangsinitiative und die aktuelle Initiative merken muss. Wie gesagt, bei den kurzen Kämpfen von Traveller ist das kein großes Problem, trotzdem ein Schwachpunkt.

Lässt sich das einfach fixen? Kann man die Initiative nicht einfach festlegen und so belassen oder zerschießt das alles?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #9 am: 4.08.2009 | 22:16 »
Lässt sich das einfach fixen? Kann man die Initiative nicht einfach festlegen und so belassen oder zerschießt das alles?

Das geht relativ problemlos, weil die Kämpfe eh meistens vorbei sind, bevor man wieder drankommt und die ein, zwei, drei Punkte Unterschied in der Initiative bei 2W6+Geschicklichkeitsmodifikator oft auch gar nicht ins Gewicht fallen.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #10 am: 4.08.2009 | 22:23 »
Danke erstmal für den Einblick. Mir kommen bestimmt noch Fragen. Falls nochjemand hier einen kleinen Spielbericht geben kann, her damit.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #11 am: 4.08.2009 | 22:38 »
Danke erstmal für den Einblick. Mir kommen bestimmt noch Fragen. Falls nochjemand hier einen kleinen Spielbericht geben kann, her damit.

Sie wünschen, wir spielen: http://tanelorn.net/index.php/topic,49158.0.html

Edit: Link korrigiert!
« Letzte Änderung: 4.08.2009 | 22:40 von Pyromancer »
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #12 am: 5.08.2009 | 17:03 »
Aus dem Bericht sticht die Charakterersschaffung besonders hervor. Was genau macht diese so gut? Sie basiert auf Zufallstabellen, oder? In welcher Form kann ein Spieler die Entwicklung seines Charakters denn beeinflussen?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Ein

  • Gast
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #13 am: 5.08.2009 | 17:45 »
Über das Verteilen der erwürfelten Werte auf die Attribute, durch die Wahl der angestrebten Karrieren, bei Ereignissen gibt es auch immer wieder Auswahlmöglichkeiten, in den späteren Bänden besteht dann noch die Möglichkeit in den militärischen Karrieren mehr zu riskieren, um mehr Orden abzustauben.

Der eigentliche Witz an Traveller ist aber, dass man eben nicht alles kontrollieren kann.

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #14 am: 5.08.2009 | 18:02 »
Klingt auf eine oldschoolhafte Weise irgendwie interessant  ;).

Nächste Frage: Wie sehr versucht Traveller - abgesehen von der Ini-Regel - Dinge "buchhalterisch" zu verwalten? Sind die Regeln einfach gehalten?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Ein

  • Gast
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #15 am: 5.08.2009 | 18:10 »
Die Regeln sind sehr einfach gehalten. Allerdings gibt es umfassende Regeln für das Betreiben eines Raumschiffes, Handel, Passagierverkehr, Raumschiffbau etc. Abgesehen davon sind die Regeln aber sehr simpel und Mongoose hat sich alle Mühe gegeben, die Regeln einheitlich zu halten.

Sprich fast überall wird der gleiche Mechanismus 2W6 + Attributs-MOD + Fertigkeit angewandt. (eine Ausnahme sind z.B. die Handelsregeln, bei denen 3W6 + diverse Mods gewürfelt werden)

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #16 am: 5.08.2009 | 18:14 »
Ok, der Grundmechanismus und die Charaktererschaffung scheinen tatsächlich einfach gehalten zu sein. Wie sieht das bei der Weltenerschaffung, Handel, Raumschiffbau und Raumschiffkampf aus? Ist das alles spielbar? Oder das ein Wust, den ich als SL "meistern" muss?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #17 am: 5.08.2009 | 18:43 »
Spielbar scheint es alles wunderbar zu sein (hatte noch keine Gelegenheit :( ). Selbst die Regeln für das abbezahlen des Schiffes.

Zum Schiffskampf im Grundbuch muss man sagen, daß er nur eindimensional abläuft. Man spielt also nur mit dem Abstand zwischen Zwei Schiffen. Komplexere Kämpfe sind da nicht drin.

man sollte auch bei der Charaktererschaffung anmerken, daß die Regeln davon ausgehen, daß man, natürlich, einen Menschen spielt.

Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #18 am: 5.08.2009 | 18:47 »
man sollte auch bei der Charaktererschaffung anmerken, daß die Regeln davon ausgehen, daß man, natürlich, einen Menschen spielt.

Aber in den Spinwärts Marschen sind doch auch andere Völker beschrieben, oder? Sind die nicht spielbar?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #19 am: 5.08.2009 | 19:33 »
Spielbar sind die natürlich. Ich rede vom Grundregelwerk, und da sind ausserirdische mit einem Wisch mal eben schnell abgefertigt (prinzipiell aber auch spielbar, vielleicht machen manche Karrieretabellen Probleme). Nicht, daß das schlimm wäre. Menschen zu spielen finde ich typisch Traveller Science-Fiction.

Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #20 am: 5.08.2009 | 19:52 »
@ Falcon: Dann frage ich doch mal konkret nach: Welches System würdest du in einer neuen Traveller Runde nutzen (ja, ich weiß, du wählst SW  ;))?

Zur Wahl stehen:
- Traveller Mongoose
- Traveller D20 (T20)
- GURPS Traveller (3ed)
- GURPS Traveller (4ed)

Ich selbst komme ja bekanntlich aus der GURPS-Ecke. Was mich momentan zu Traveller von Mongoose treibt, ist die deutsche 13 Mann Version. Ich hab einfach den Eindruck, dass keine meiner Gruppen wirklich gut mit Englisch während des Spiels klarkommt. Es behindert einfach den Spielfluss, Regeln auf Englisch nachschlagen zu müssen, Dinge dann auf Deutsch zu erklären. Viele meiner Spieler waren schlicht eingeschüchert, weil sie nicht mal eben schnell ein Buch in die Hand nehmen konnten, um sich was durchzulesen.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #21 am: 5.08.2009 | 20:06 »
Ok, der Grundmechanismus und die Charaktererschaffung scheinen tatsächlich einfach gehalten zu sein. Wie sieht das bei der Weltenerschaffung, Handel, Raumschiffbau und Raumschiffkampf aus? Ist das alles spielbar? Oder das ein Wust, den ich als SL "meistern" muss?

Raumschiff-Kampf ist extrem gut spielbar, Raumschiff-Bau ist einfach, Handel und Welterschaffung hab ich noch nicht ausprobiert.

Aliens sind auch spielbar, die Erschaffungsregeln sind aber auf Imperiale ausgelegt. Einen imperialen Droyn, Aslan oder Vargr kann man damit ohne Probleme erschaffen, einen droyn Droyn, aslanischen Aslan oder vargrschn Vargr nicht ohne leichte bis mittlere Verrenkungen.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Dirk

  • Fighter Daddy Level 2
  • Adventurer
  • ****
  • Dirk Ackermann
  • Beiträge: 887
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DarAng
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #22 am: 5.08.2009 | 20:13 »
Mir ist absolut unklar warum man so eine Version heraus bringt, die sich nicht wesentlich gegenüber der Classic-Version verändert hat!!!

Warum dann alles auf "neu" machen?

Denn das Spielgefühl dürfte sich nicht verändern - und die paar %-chen an "Veränderungen" lassen einen verwundert zurück...

Es bleibt dabei: Classic ist nicht zu schlagen - warum auch, wenn es das liefert, was es liefern soll und kann.

MfG
Dirk

PS: Ein absolut überflüssiges Stück Arbeit!!! (Obwohl ich damit nicht die Mühe der Designer behämen möchte! Hut ab, trotzdem, die Frage ist nur: Wieso?
Erdmännchen finde ich schon echt putzig!

Aber Koks ist einfach nicht meine Droge.

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #23 am: 5.08.2009 | 20:15 »
Traveller legt also den Fokus der Charaktere auf Charaktere, die aus dem Imperium kommen. Sind denn auch die Berufe (Laufbahnen) der SCs auf Offiziere usw. beschränkt, oder kann man komplett freie Figuren erschaffen, die zwar aus dem Imperium kommen, aber nicht von ihm ausgebildet wurden?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #24 am: 5.08.2009 | 20:17 »
Mir ist absolut unklar warum man so eine Version heraus bringt, die sich nicht wesentlich gegenüber der Classic-Version verändert hat!!!

Warum dann alles auf "neu" machen?

Ist Classic denn noch zu haben?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #25 am: 5.08.2009 | 20:19 »
Mir ist absolut unklar warum man so eine Version heraus bringt, die sich nicht wesentlich gegenüber der Classic-Version verändert hat!!!

Es ist gestreamlinet, das Kampfsystem ist um längen besser als in CT (da musste man noch über drei Tabellen kreuzreferenzieren), die Charaktererschaffung ist massiv ausgebaut, es gibt ein einheitliches Skillsystem, ...
Im Vergleich zu CT hat sich bei Mongoose/13Mann eine Menge verändert, und zwar zum guten. CT ist immer noch gut, keine Frage. Aber MGT/13T ist einfach besser.

(CT ist übrigens noch zu haben. Einmal als Reprint, einmal als CD-ROM mit fast allem, was je von GDW zu CT erschienen ist. Für 35$ kein schlechtes Geschäft.)

Traveller legt also den Fokus der Charaktere auf Charaktere, die aus dem Imperium kommen. Sind denn auch die Berufe (Laufbahnen) der SCs auf Offiziere usw. beschränkt, oder kann man komplett freie Figuren erschaffen, die zwar aus dem Imperium kommen, aber nicht von ihm ausgebildet wurden?

Ja. Es gibt zwar die üblichen militärischen Karrieren, aber auch Schurken, Wissenschaftler, Adelige, Entertainer, Herumtreiber und sogar (echt jetzt) Zivilisten!
« Letzte Änderung: 5.08.2009 | 20:20 von Pyromancer »
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Dr.Boomslang

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Boomslang
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #26 am: 5.08.2009 | 20:20 »
Raumschiff-Kampf ist extrem gut spielbar...
Kannst du den Raumschiffkampf mal etwas skizzieren?

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #27 am: 5.08.2009 | 20:22 »
Kannst du den Raumschiffkampf mal etwas skizzieren?

Was halt sehr gut gelöst ist: Es gibt für jeden Charakter etwas sinnvolles zu tun, nicht nur für den Piloten und den Bordschützen.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Dirk

  • Fighter Daddy Level 2
  • Adventurer
  • ****
  • Dirk Ackermann
  • Beiträge: 887
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DarAng
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #28 am: 5.08.2009 | 20:27 »
O.K. Das lass ich gelten - aber: der Fan (wie Du) konnte doch nun die wichtigen Ergebnisse der Tabellen auswendig!

Der eigentliche Punkt: warum nicht mehr wagen und ein paar wirkliche Veränderungen bringen? Etwas, das dem Spiel einen Schubs nach vorn und nicht zur Seite gibt?

Was störte wurde sowieso gehausregelt...

Wo ist die Entwicklung? Die es nicht immer geben muss - aber dann fehlt auch der Grund für eine neue Version!

Ach: ich bin einfach enttäuscht. Ich habe so etwas wie ein besseres BW im All erhofft- und bekam einen Patch - einen teuren noch dazu!

Für Uneingeweihte und Nichtkenner vielleicht O.K. - aber so?

MfG
Dirk
Erdmännchen finde ich schon echt putzig!

Aber Koks ist einfach nicht meine Droge.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #29 am: 5.08.2009 | 20:28 »
@Vanis: ich wusste, daß ich den Satz "ich würde nichts ausser Traveller für eine Kampagne im Traveller Stil benutzen" doch noch hätte dranhängen sollen. ;)
Was die Managementregeln der eigenen Kampagne angeht finde ich Mongoose Traveller GURPS haushoch überlegen.

und habe auch schon eine Travellerrunde abgelehnt, weil dort SW benutzt wurde. Bin ja kein Fanboy.

mit dem HighGuard Quellenbuch ist das Raumkampfproblem ja auch aus der Welt.

@Dirk: wenn du das für überflüssige Arbeit hälst, dann schau mal nicht zu den Earthdawnleuten rüber.
Kriegt man die Classicversion ohne Probleme überhaupt auf deutsch?
« Letzte Änderung: 5.08.2009 | 20:32 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Ein

  • Gast
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #30 am: 5.08.2009 | 20:31 »
Zitat
Kannst du den Raumschiffkampf mal etwas skizzieren?
Der RSK verläuft entlang der Distanz zwischen den beiden Raumschiffen.
In jeder Runde kann der Pilot Schub ausgeben, um die Distanz zu ändern oder um auszuweichen.
Der Bordschütze kann das Ziel unter Feuer nehmen oder auch defensiv arbeiten (Sandwerfer gg. Laser, Geschütze gegen Raketen).
Der Ingenieur kümmert sich darum, dass die Kiste auch funktioniert.
Natürlich müssen sich auch um Schäden am Raumschiff, aber auch um Crewtreffer gekümmert werden.
Leute an den Sensoren können versuchen die Zielerfassung zu erleichtern oder die des Gegners zu erschweren.
Es gibt auch vernünftige Regeln fürs Entern und Kommandeure.

In High Guard wird das noch entsprechend erweitert.

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #31 am: 5.08.2009 | 20:32 »
Ich weise einfach nochmal darauf hin, dass Traveller (Mongoose) auf Deutsch erhältlich ist. Für Anfänger ist das eine große Hürde, ein System nur englisch lesen zu müssen.

Vielleicht wollte man ja gerade mit der Neuauflage auf dem Alten aufbauen, um die Fans nicht zu enttäuschen. Aber auch neue Spieler stellen irgendwie fest: Traveller gehört zu den Oldschool-Systemen. Wenn man das erhalten will, darf man eben nicht zu viel ändern.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #32 am: 5.08.2009 | 20:33 »
O.K. Das lass ich gelten - aber: der Fan (wie Du) konnte doch nun die wichtigen Ergebnisse der Tabellen auswendig!
Ich hab mit Classic Traveller 2007 angefangen und es 4-5 Mal geleitet, in sofern: Nein, ich konnte die Tabellen nicht auswendig.

Zitat
Der eigentliche Punkt: warum nicht mehr wagen und ein paar wirkliche Veränderungen bringen? Etwas, das dem Spiel einen Schubs nach vorn und nicht zur Seite gibt?

Was störte wurde sowieso gehausregelt...

Wo ist die Entwicklung? Die es nicht immer geben muss - aber dann fehlt auch der Grund für eine neue Version!

Ach: ich bin einfach enttäuscht. Ich habe so etwas wie ein besseres BW im All erhofft- und bekam einen Patch - einen teuren noch dazu!

Für Uneingeweihte und Nichtkenner vielleicht O.K. - aber so?

Wie viele Eingeweihte und Kenner gab es denn in Deutschland, wie viele Kampagnen liefen denn noch? In sofern zieht für mich das Argument "das ist doch nur was für Neulinge!" nicht. Die Neulinge sind nämlich fast alle.

Die letzte deutsche Traveller-Version gab es in den 80ern, oder?
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #33 am: 5.08.2009 | 20:36 »
vor allem, hätten sie mehr in MGT geändert, würden die OldSchool Schafe wieder anfangen ihre einstimmige Ablehnungskakophonie zu blöken.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #34 am: 6.08.2009 | 18:29 »
Psionik, erzählt mir davon. Welche Rolle spielen die übernatürlichen Kräfte? Wozu befähigen sie? Wie sehr sind sie im Hintergrund verankert?
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Ein

  • Gast
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #35 am: 6.08.2009 | 18:47 »
Mal in Bezug auf das offizielle Setting:

Psioniker sind meist misstrauisch beäugt, häufiger sogar ist Psionik meldepflichtig und verboten.
Konzerne und Regierungen setzen dennoch Psioniker für ihre Zwecke ein.
Mit den Zhodani, pseudo-asiatische Bösewichte, gibt es jedoch eine Menschenrasse, die nicht nur besonders viele Psioniker hat, vielmehr besetzen diese auch die wichtigen Positionen.
Psioniker sind daher ein bißchen die Buhmänner.

Grundsätzlich kann jeder Psioniker werden, wobei latente psionische Kräfte mit dem Alter schwinden.
Es gibt Telepathie, Hellsehen, Telekinese, Kontrolle über den eigenen Körper und Teleportation. Dabei sind die Kräfte recht "bieder". Feuerbälle und Blitze fehlen Gott sei dank (wobei ich nicht weiß, was noch in Buch 5 kommt.)

Kräfte können nur begrenzt eingesetzt werden. Gerade nach dem Einsatz mächtigerer Kräfte wird ein Psioniker erstmal einige Stunden keine Kräfte mehr anwenden können.
« Letzte Änderung: 6.08.2009 | 19:05 von Ein »

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #36 am: 6.08.2009 | 18:56 »
Klingt doch ganz witzig!
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Paddy

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Paddy
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #37 am: 1.09.2009 | 18:51 »
(CT ist übrigens noch zu haben. [...] einmal als CD-ROM mit fast allem, was je von GDW zu CT erschienen ist. Für 35$ kein schlechtes Geschäft.)
Wo kann man diese CD denn bekommen? Ich habe zwar gerade angefangen mir das Mongoose Traveller zuzulegen, dennoch fände ich so eine vollständige Sammlung von CT auf CD (vor allem wenn sie so günstig ist) sehr spannend.

Gruß
Frank
Ich weiss, dass manche, die mich lesen, anders denken als ich. [...] würde sich meine Ansicht am Ende selbst als irrig erweisen, so bleibt doch immer die Tatsache, dass viele dieser Andersmeiner keine fünf Minuten über eine so verwickelte Frage nachgedacht haben. Wie sollten sie also mit mir übereinstimmen? (José Ortega Y Gasset: Der Aufstand der Massen)

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #38 am: 1.09.2009 | 18:56 »
Wo kann man diese CD denn bekommen? Ich habe zwar gerade angefangen mir das Mongoose Traveller zuzulegen, dennoch fände ich so eine vollständige Sammlung von CT auf CD (vor allem wenn sie so günstig ist) sehr spannend.

Da:
http://www.farfuture.net/cdroms.html
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Paddy

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Paddy
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #39 am: 1.09.2009 | 19:20 »
Da:
http://www.farfuture.net/cdroms.html
Hmm. Wenn ich das in den PayPal Shopping Cart lege, kann ich Deutschland als Versandort nicht auswählen? Irgendwelche Ideen wie ich sonst an die CD kommen könnte?

Gruß
Frank
Ich weiss, dass manche, die mich lesen, anders denken als ich. [...] würde sich meine Ansicht am Ende selbst als irrig erweisen, so bleibt doch immer die Tatsache, dass viele dieser Andersmeiner keine fünf Minuten über eine so verwickelte Frage nachgedacht haben. Wie sollten sie also mit mir übereinstimmen? (José Ortega Y Gasset: Der Aufstand der Massen)

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #40 am: 1.09.2009 | 19:22 »
Hmm. Wenn ich das in den PayPal Shopping Cart lege, kann ich Deutschland als Versandort nicht auswählen? Irgendwelche Ideen wie ich sonst an die CD kommen könnte?

Bei mir hat das damals ohne Probleme funktioniert. Weitere Bezugsquellen sind mir nicht bekannt.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Paddy

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Paddy
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #41 am: 1.09.2009 | 19:30 »
Bei mir hat das damals ohne Probleme funktioniert. Weitere Bezugsquellen sind mir nicht bekannt.
Schade. Naja. Ich schick mal eine E-Mail. Vielleicht bekomme ich ja eine brauchbare Antwort. Danke trotzdem schonmal für den Hinweis.
Ich weiss, dass manche, die mich lesen, anders denken als ich. [...] würde sich meine Ansicht am Ende selbst als irrig erweisen, so bleibt doch immer die Tatsache, dass viele dieser Andersmeiner keine fünf Minuten über eine so verwickelte Frage nachgedacht haben. Wie sollten sie also mit mir übereinstimmen? (José Ortega Y Gasset: Der Aufstand der Massen)

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #42 am: 10.09.2009 | 19:06 »
Hallo zusammen,

bei Traveller musste ich einfach als Sammler zuschlagen. Von da aus habe ich noch keine Spielerfahrung aber einen Vergleich mit der FanPro Ausgabe.
Da merkt man dann doch schon das man wohl nicht der Einzige war der immer wieder über die gleichen Probleme gestolpert ist.

Die Charaktererschaffung ist einheitlich. In der FanPro Ausgabe gab es ja im Ergänzungsband die Möglichkeit für einzelne Karrieren sehr detaillierte Regeln zu benutzen die für etwa das 2-3 fache an Fertigkeiten sorgten.
Da machen mir die Ergänzungsbände die mit neuen Charaktergenerierungs Möglichkeiten beworben werden etwas Angst. Kann mir jemand diese Angst nehmen?

Alle Waffen haben jetzt ein einheitliches Kampfsystem. In der FanPro Ausgabe gab es ich meine drei Kampfsysteme die aber leider nicht alle alle Waffen integriert hatten.

In der FanPro Ausgabe fehlten grundlegende Werte für Bodenfahrzeuge und den Fahrzeugkampf. Das war schon nervend wenn man sich nicht nur auf Raumflüge und -kämpfe beschränkt hat.

Das jetzt auch Hacken und Cybersysteme wenigstens grundlegend einen Platz in den Regeln gefunden haben finde ich auch sehr schön.

Gruß Jochen

Offline kandor

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 36
  • Username: kandor
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #43 am: 10.09.2009 | 21:16 »

Da machen mir die Ergänzungsbände die mit neuen Charaktergenerierungs Möglichkeiten beworben werden etwas Angst. Kann mir jemand diese Angst nehmen?

Ich denke schon. Zumindest die zusätzlichen Karrieren im Söldner-Quellenband entsprechen weitgehend dem Schema der Grundregelwerkskarrieren. Sie haben ausführlichere Tabellen für Ereignisse und Unglücke, aber für die militärischen Karrieren im Grundregelwerk gibt es auch solche Tabellen. Außerdem gibt es ein paar neue Fertigkeiten (mit einem Abschnitt, wie man Grundregelwerkscharaktere damit ausstattet). Die neuen Charaktere haben nicht mehr Fertigkeiten als die alten.
Ich vermute (bzw. hoffe), daß die anderen Quellenbücher ebenso verfahren.

kandor

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #44 am: 2.10.2009 | 12:19 »
Ich vermute (bzw. hoffe), daß die anderen Quellenbücher ebenso verfahren.

Machen sie...
Zumindest bin ich bis jetzt in "High Guard", "Agent", "Scoundrel", "Psion" und "Scout" auf keine großen Ausreisser gestossen.
Die einzelnen Zusatzbände bringen meistens noch neues Equipment für die jeweiligen Berufe mit.
In Agent wird z.B. noch auf Kopfgelder, Spionage oder die Konzerne eingegangen.
High Guard bringt erweiterte Regeln für Raumkämpfe.
Scoundrel geht auf Kriminielle Organisationen, den Schmuggel oder das Glücksspiel ein.
usw.
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #45 am: 2.10.2009 | 12:42 »
Hallo zusammen,

das hört sich doch schon Mal sehr gut an.
Vom Söldnerband kann ich mich nach dem Kauf ja bald selbst überzeugen.

Gruß Jochen

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #46 am: 16.10.2009 | 14:52 »
Ich hab mir das neue Traveller nun auch zugelegt. Die Regeln gefallen mir ganz gut. Einiges ist mir zwar ähnlich wie bei GURPS ein wenig "überreguliert", liefert aber dennoch Anregungen, die man direkt im Spiel anwenden kann. Was mich besonders freut ist die zügige Erscheinungsweise der Bücher.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: [Erzählt mir von] Traveller (Mongoose)
« Antwort #47 am: 22.10.2009 | 12:08 »
Yipp... die Leute vom 13Mann Verlag klotzen da wirklich ran.
Da könnten sich andere deutsche RPG-Lizenznehmer ein Beispiel dran nehmen.. aber gelabert ist halt immer schneller als gemacht :)
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !