Autor Thema: Französische Rollenspielproduktion  (Gelesen 79224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.860
  • Username: Ginster
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #450 am: 15.05.2020 | 20:49 »
Nach ein paar Überlegungen, würde ich dir "Tranchons et Traquons" empfehlen.
Das dürfte nicht all zu kompliziert sein, und ist ein gutes Spiel.
Und hat eine Gratis Version (ohne Illu):
https://drive.google.com/file/d/0B4TBit4mrI1tVkNLMGJYVVRnYk0/view
Danke! Ich schau mal rein.

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: Gunthar
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #451 am: 22.06.2020 | 21:28 »
Hier gibt es ein Crowdfunding eines Rollenspiels zum franz. Comic Elfes, den es auch auf Deutsch gibt. Ist leider in den letzten 27 Stunden. Nimmt man das volle Regelwerk, werden auch die anderen Comics (Zwerge, Orks und Goblins, Magier) der Reihe quasi abgedeckt. Soll ein abgespecktes D&D sein.

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #452 am: 22.06.2020 | 21:31 »
Soll ein abgespecktes D&D sein.

Ähm, nicht ganz. Chroniques Oubliées ist eine Abwandlung von DnD 3.5 und bietet insgesamt mMn mehr als die Grundlage. Ich hatte COF auch schonmal auf meinem Blog vorgestellt.

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #453 am: 23.06.2020 | 11:12 »
Es gibt mittlerweile:
  • Chronique oubliées Fantasy
  • Chronique oubliées Contemporain (deckt jetzt-Zeit, urban fantasy, cyberpunk, Superhelden)
  • Chronique oubliées West(ern)
  • Chroniques oubliées Cthulhu
  • Chroniques oubliées galactiques

Es gibt sogar einen SRD der Fantasy-Version (die als Basis diente)
http://co-drs.org/
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #454 am: 23.06.2020 | 11:34 »
Es gibt mittlerweile:
  • Chronique oubliées Fantasy
  • Chronique oubliées Contemporain (deckt jetzt-Zeit, urban fantasy, cyberpunk, Superhelden)
  • Chronique oubliées West(ern)
  • Chroniques oubliées Cthulhu
  • Chroniques oubliées galactiques

Das CO Cthulhu ist meines Wissens nur eine Box zum Eistieg für CO Contemporain. Und für Western gibt es bisher auch nur ein paar Abenteuer plus ein paar zusätzliche Regeln in ihrem Spielemagazin. Also noch nichts komplett Eigenständiges.

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #455 am: 23.06.2020 | 12:11 »
Die meisten Sachen sind ja im Casus Belli Magazin erst erschienen, bevor Diese zu Boxen oder eigenständige Bücher verarbeitet wurden.
Auch wenn es die "nur" im Casus Belli Magazin gibt, kann es bedeuten, dass es die iwann auch als Bücher geben kann :d
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #456 am: 23.06.2020 | 12:55 »
Auch wenn es die "nur" im Casus Belli Magazin gibt, kann es bedeuten, dass es die iwann auch als Bücher geben kann :d

Da habe ich ja auch absolut nichts dagegen. :)

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #457 am: 23.06.2020 | 14:05 »
Da habe ich ja auch absolut nichts dagegen. :)

Ehrlich gesagt, wenn auch ich das meiste in Casus Belli habe, ist es schon praktischer alles in einem Band zu bekommen. Und meistens wird das ganze über Volksfinanzierung (das Wort klingt so autokratisch  >;D ), und dadurch werden viele neue Sachen freigeschaltet, die interessant sind, wie Kampagnen- oder Settingsbänder...
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: Gunthar
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #458 am: 23.06.2020 | 15:46 »
Ähm, nicht ganz. Chroniques Oubliées ist eine Abwandlung von DnD 3.5 und bietet insgesamt mMn mehr als die Grundlage. Ich hatte COF auch schonmal auf meinem Blog vorgestellt.
Sieht sehr interessant aus. Aber vermutlich kriegt man das nur auf Französisch.

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #459 am: 23.06.2020 | 15:50 »
Ich bin kein großer Fan vom System, deswegen habe ich nicht iwo angefangen, Überzeugungsarbeit zu leisten  :d

Aber es gäbe gute Gründe es zu tun (schon der Grund, dass es eine Shitload an Sachen für Anfänger gibt)
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #460 am: 26.06.2020 | 20:43 »
Ich fand damals D20 Modern ziemlich super (bis auf zuviele Skills und dann zuwenig Punkte), deswegen würd emich das sehr interessieren - leider kann ich kein Frnazösisch.

Muss ich wohl auf die lateinische Übersetzung warten (Vatikan - lass knacken!).
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 9.070
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #461 am: 26.06.2020 | 21:27 »
Aber, aber... das ist doch darques Rollenspielzeug. Müßte das nicht eine andere Geschäftsstelle des Übersinnlichen übersetzen?
 :think:
https://youtu.be/1jUqzFMo0kk?list=PL9QNhoU7HjmWNDch5rc30V8lRLZZHqFoq&t=7
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Eiserne Maske

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 93
  • Username: Eiserne Maske
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #462 am: 1.07.2020 | 10:39 »
Es gibt großzügigerweise bei den Franzosen aufgrund von Covid-19 etwas umsonst:

The Final Frontier
DEVÂSTRA RÉINCARNATION (V1.1)

Das ist doch mal nett. Beide Spiele wurden meines Wissens bereits im Thread von Killerklown vorgestellt.

Offline Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 895
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
    • Sinister Stronghold - Gedanken zum Pen & Paper
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #463 am: 17.07.2020 | 05:17 »
Sieht sehr interessant aus. Aber vermutlich kriegt man das nur auf Französisch.

Also Google Übersetzt dir die SRD soweit Problemlos das man es gut verstehen kann ( mein Schulfranz ist nach 20 Jahren ohne Gebrauch dann doch eher mies  :)).
Ich finds genial. So hätte für mich die 3/3.5 oder 4er sein können.
Hab mir das Pdf gekauft und richtig Bock das zu spielen.
SL: Labyrinth Lord, Symbaroum
Spieler: Symbaroum, Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #464 am: 28.07.2020 | 15:47 »
Kennt jemand von euch die Wulin 2te Edition aus Frankreich? Wulin Edition Lotus Pourpre genannt?

Falls ja, könnt ihr mir erzählen (gerne auch in einem eigenen Thread, aber ich dachte ich platziere das erst mal hier) wie das Spiel funktioniert, von der mechanischen Seite her? Wie ist das Setting? Wie sind die Erweiterungsbände (sind die überhaupt schon draussen?) etc. . Was ist das angenommene Powerlevel, welches das Spiel anstrebt?
Wurde von der 1ten Ed. auf die 2te viel verändert?

Vielen Dank im Voraus!

Hier noch das Grundbuch, für n bissl Optik ;) Da glänzen die Franzosen ja immer...

I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #465 am: 28.07.2020 | 21:08 »
Kennt jemand von euch die Wulin 2te Edition aus Frankreich? Wulin Edition Lotus Pourpre genannt?

Habe ich als PDF unterstützt und ehrlich gesagt noch nie reingeschaut. Vielleicht komme ich mal dazu.

Offline killerklown

  • Haptisch-religiös begründet!
  • Hero
  • *****
  • Flovermind
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: killerklown
    • Französische Rollenspielproduktion
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #466 am: 29.07.2020 | 09:44 »
Asian Fantasy ist eine dieser Niche, die mich sehr wenig interessiert.
Daher kann ich dir auch nicht viel mehr sagen, als du schon weißt...
Aber zu einem der Illustratoren kann ich was sagen: Olivier Sanfilippo ist einfach mega gut...
http://frz.rsp-blogs.de/
https://osrdread.blogspot.com/
https://intolondon1814.blogspot.com/

"Reallife ist nur was für Leute die im Rpg nix erreicht haben!"

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #467 am: 29.07.2020 | 17:40 »
Hmm ist es möglich, dass da bereits die 3. edition kommt (oder sogar schon da ist)?!

Hab das hier auf FB gefunden:

I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline Eiserne Maske

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 93
  • Username: Eiserne Maske
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #468 am: 29.07.2020 | 23:25 »
Hmm ist es möglich, dass da bereits die 3. edition kommt (oder sogar schon da ist)?!

Hab das hier auf FB gefunden:



Das  PDF ist wohl schon zu haben: Hier

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #469 am: 30.07.2020 | 11:20 »
Ok, danke!

Das ist ja mal ein ziemlich schneller Editionen Wechsel! Die Purpurne Edition war ja erst im 2017 gekickstartet worden. Aber wie es klingt ist das wohl auch mehr eine revised 2nd als wirklich eine 3rd Edition.

Na ja. Ich bin trotzdem immer noch interessiert an Meinungen, falls jemand das Spiel kennt, egal welche Edition  ;D
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #470 am: 12.08.2020 | 06:30 »
Als Unterstützer der zweiten Edition habe ich eine Mail bekommen, dass Backer auch die dritte Edition als PDF haben können.

Beim ersten Blick auf die Regeln ist mir gleich schwindelig geworden. Es ist sicherlich sehr stimmig chinesische Philosophie mit einbringen zu wollen, aber insgesamt finde ich es Recht umständlich.
Das Würfelprinzip in kurz:
Eine Aufgabe bekommt einen Schwierigkeitswert und der Spieler würfelt eine Anzahl an achtseitigen Würfeln passend zu seinen Fertigkeiten. Er kuss versuchen den Schwierigkeitswert genau zu treffen. Eine Vier ist die chinesischeTodeszahl und gilt als 0, eine Acht ist eine Glückszahl und darf vom Spieler auf einen beliebigen Wert gesetzt werden. Wenn man über der Schwierigkeit landet, dann ist die Probe geschafft, aber man erleidet Stress bzw. verliert Atem, weil man sich "übernimmt".
Darüber hinaus muss man bei einigen Proben, also mit höherer Schwierigkeit, übernehmen bzw. über den Schwierigkeitswert kommen, damit das eigene Ansehen steigt. Anders herum verliert man auch wieder ansehen, wenn man zu oft drunter ist.
Ehrlich gesagt kenne ich keinen meiner üblichen Spieler, die Lust auf so viel Rechnerei und Frickelei haben beim Spielen. Das Setting ist sicherlich nett, aber beim System wird es wohl scheitern.

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: Französische Rollenspielproduktion
« Antwort #471 am: 13.08.2020 | 21:11 »
Das klingt wirklich etwas merkwürdig. Vor allem das "bestrafen" von Würfen die besser ausfallen als nötig mit Stress....gewöhnungsbedürftig.

Danke fürs Kurz-Feedback.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars