Autor Thema: Shadowrun schon heute  (Gelesen 62864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Trollkongen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 484
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #200 am: 19.10.2016 | 15:25 »
Danke für die ausführliche Antwort.

Auch wenn wir wohl aneinander vorbeigeredet haben. Ich habe als Problem gesehen, dass es diese Megastädte mit ihren Problemen überhaupt gibt bzw. geben wird, und dafür gibt es einfach keine wirklichen Lösungen. Manche Städte können es schaffen, die Probleme in den Griff zu kriegen (Sao Paulo beispielsweise ist anscheinend auf einem guten Weg, zumindest hatten sie in den letzten Jahren eine starke Verbesserung der Lage), andere werden das "volle Programm" erleben.

Du hingegen hast Dich - durchaus nachvollziehbar, war ja auch Thema im Film - auf die Frage, wie man mit urbanen Aufständen und ähnlichem umgeht, bezogen. Danke nochmal für die Erläuterungen in der Sache.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #201 am: 19.10.2016 | 16:36 »
Ich habs mir im Nachhinein gedacht, aber da war der Beitrag schon geschrieben und ich dachte, in deine Richtung weitermachen kann man dann immer noch ;D


Wenn man solche Megastädte verhindern bzw. kontrollierbar halten will, muss man sich die verschiedenen Push- und Pull-Faktoren anschauen und sie gezielt bearbeiten.
Es hat ja schon gute Gründe, warum Megastädte gerade da entstehen, wo sie entstehen und nicht z.B. vermehrt in Westeuropa.

Da kann es nicht darum gehen, eine bestimmte Stadt zu beeinflussen, sondern die gesamte Region, aus der sich eine entstehende Megastadt speist.
Blöderweise haben genau die Länder, in denen die Megastädte wachsen, nicht die Mittel, das gezielt und effektiv anzugehen.


Man könnte also durchaus etwas tun, aber man hat nicht die Kohle dafür - und genau das ist im Endeffekt auch der Grund, warum man das Problem überhaupt hat.
Sonst gäbe es andere ländliche Infrastruktur, bessere Bildung, Lebensbedingungen (medizinische Versorgung, Sicherheit usw.) und Jobchancen abseits der Städte und die meisten Push-Faktoren wären lange nicht so wirksam, wie sie es z.Zt. sind.


Die Megastädte sind letztlich nur Symptom und Folge grundlegender Probleme in der Fläche, von daher dürfen sich Gegenmaßnahmen nicht auf die Megastädte beschränken.


Zuletzt noch mal kurz zurück zum militärischen Aspekt:
Schaut man sich an, wo die Megastädte schon vorhanden sind oder entstehen, ist das Problem aus US-Sicht eigentlich nicht sonderlich akut, jedenfalls nicht auf taktischer Ebene.

Und was Strategie und Politik angeht, gilt wieder obiges:
Die Megastädte sind nur Ausdruck/Folge von Faktoren, die schon lange bestehen, die strategisch/politisch relevant sind und die man auch seit Jahren und Jahrzehnten auf dem Schirm hat.
Das ist kein völlig losgelöstes Problem apokalyptischen Ausmaßes, das aus dem Nichts kommt - so klingt das nämlich im Video stellenweise.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #202 am: 11.11.2016 | 16:47 »
Listening for gunshots - ein kleiner Einblick in das ShotSpotter-System.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #203 am: 27.03.2017 | 05:10 »
Neues Spielzeug für Rigger: Aufstandsbekämpfungsfahrzeug

https://gizmodo.com/this-dystopian-riot-control-truck-is-the-vehicle-of-the-1793656046
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #204 am: 27.03.2017 | 07:11 »
Immer wenn man denkt, man hat so langsam jede Schnapsidee gesehen...  ;D :d
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Das Grauen

  • Famous Hero
  • ******
  • ...ist kurzsichtig!!!
  • Beiträge: 2.025
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Das Grauen
    • Runde der Ringgeister e.V.
Humor und Humus – beide sind fruchtbar.
~ Hermann Lahm

Offline Tante Yil

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 27
  • Username: Tante Yil
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #206 am: 26.04.2017 | 15:00 »
http://www.theverge.com/2017/3/27/15077864/elon-musk-neuralink-brain-computer-interface-ai-cyborgs

Schritt für Schritt...  ;)
Ganz ehrlich, bei dem Musk würde es mich nicht wundern, wenn der sich irgendwann die Haut abzieht und eine überlegene Cyborg-AI ist, gekommen uns alle zu töten oder zu versklaven...  :verschwoer:

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #207 am: 5.07.2017 | 05:59 »
Forscher verlangt das Verbot von Sexrobotern, die wie Kinder aussehen:

http://www.bbc.com/news/technology-40428976

Zitat von: BBC
Sex dolls that resemble children do exist, and a court in Canada is currently determining whether owning one is illegal.
Newfoundland resident Kenneth Harrison ordered a doll from a Japanese called called Harumi Designs.
The company is on a Canadian watch list, and the doll was intercepted at the airport. Mr Harrison was charged with possessing child pornography.
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.259
  • Username: KhornedBeef
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #208 am: 7.07.2017 | 08:11 »
Falls es noch nicht hier drin ist:

Cyberware per Wifi bricken schon heute http://gizmodo.com/why-people-with-brain-implants-are-afraid-to-go-through-1796452196
In dem Fall unabsichtlich durch einen Diebstahlschutz an der Kaufhaustür.
Also liebe Kinder, auf dem Run möglichst immer Wifi abschalten ;)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #209 am: 7.07.2017 | 08:43 »
Zitat
Or, in the more distant future, what if we’re all walking around with implants that make us smarter, and treat our depression? How will this complex world of signals interplay then?

Die funktionieren dann für ersteren Zweck schon mal nicht sonderlich gut :P >;D

Aber immer wieder schön zu sehen, über was sich manche Hersteller lebenswichtiger Gerätschaften einfach mal gar keine Gedanken machen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.259
  • Username: KhornedBeef
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #210 am: 7.07.2017 | 09:01 »
Die funktionieren dann für ersteren Zweck schon mal nicht sonderlich gut :P >;D

Aber immer wieder schön zu sehen, über was sich manche Hersteller lebenswichtiger Gerätschaften einfach mal gar keine Gedanken machen.
Lies den Artikel mal weiter. Das Schlimme ist: Die Hersteller machen sich Gedanken. Die FDA macht sich Gedanken. Und kommen zu dem Schluss, dass es schlicht nicht möglich ist, die kommenden 15 Jahre Wifi-Gewusel vorauszusehen und zu umgehen. Man bräuchte eine weltweite Standardisierung für jedes Gerät ever. Und da sie das nicht für wahrscheinlich halten, ist die vorgeschlagene Lösung, bessere fail safes zu bauen, mit manuellem Reset durch den User und so.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #211 am: 7.07.2017 | 09:18 »
Ich sagte ja manche Hersteller.

In welche Richtungen das gehen kann, wird ja im Artikel deutlich.
Aber wenn ein Implantat durch eine banale Diebstahlsicherungsanlage komplett lahmgelegt wird, hat der Hersteller in dem Punkt schlicht versagt.

Weder gibts das erst seit kurzer Zeit noch ist das sonderlich schwer vorherzusehen und am Allerwichtigsten: Das ist keine Signalstärke und -art, wo man in Sachen Abschirmung in technische Grenzbereiche käme.

Lustigerweise ist das eine Situation, wo ein Aluhut wohl wirklich was geholfen hätte (Stichwort Klautüte)  ~;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.259
  • Username: KhornedBeef
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #212 am: 7.07.2017 | 10:03 »
Ich sagte ja manche Hersteller.

In welche Richtungen das gehen kann, wird ja im Artikel deutlich.
Aber wenn ein Implantat durch eine banale Diebstahlsicherungsanlage komplett lahmgelegt wird, hat der Hersteller in dem Punkt schlicht versagt.

Weder gibts das erst seit kurzer Zeit noch ist das sonderlich schwer vorherzusehen und am Allerwichtigsten: Das ist keine Signalstärke und -art, wo man in Sachen Abschirmung in technische Grenzbereiche käme.

Lustigerweise ist das eine Situation, wo ein Aluhut wohl wirklich was geholfen hätte (Stichwort Klautüte)  ~;D
Leider nein. Das Implantantat soll ja wohl gerade drahtlosen Zugriff bieten. Es geht ja nicht darum, dass da ein massiver EMP alles verschmort, sondern dass unerwartet Signale mit einer empfindlichen Empfangselektronik wechselwirken, so wie ich das verstehe.
Und der Artikel widerspricht ja sowohl in puncto "leicht vorherzusehen" noch "gibts schon länger alles". Insofern kann ich mich jetzt entscheiden wem ich glauben muss  ::)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.538
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #213 am: 7.07.2017 | 10:18 »
Ich sagte ja manche Hersteller.

In welche Richtungen das gehen kann, wird ja im Artikel deutlich.
Aber wenn ein Implantat durch eine banale Diebstahlsicherungsanlage komplett lahmgelegt wird, hat der Hersteller in dem Punkt schlicht versagt.

Weder gibts das erst seit kurzer Zeit noch ist das sonderlich schwer vorherzusehen und am Allerwichtigsten: Das ist keine Signalstärke und -art, wo man in Sachen Abschirmung in technische Grenzbereiche käme.

Abschirmung bringt ja nichts, wenn man genau auf den Frequenzen das Implantat steuern will. Das Problem hier ist wohl, dass keinerlei Authentifizierung durchgeführt wird und im dümmsten Fall ein x-beliebige Signal das Implantat ausschalten kann. Und das ist zwar theoretisch trivial zu lösen, erhöht aber die Komplexität des Implantats um ein paar Größenordnungen, womit man sich eine Vielzahl anderer möglicher Fehlerquellen einhandelt. Mittelfristig wird da aber wohl kein Weg drum herum führen.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.259
  • Username: KhornedBeef
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #214 am: 7.07.2017 | 10:22 »
Abschirmung bringt ja nichts, wenn man genau auf den Frequenzen das Implantat steuern will. Das Problem hier ist wohl, dass keinerlei Authentifizierung durchgeführt wird und im dümmsten Fall ein x-beliebige Signal das Implantat ausschalten kann. Und das ist zwar theoretisch trivial zu lösen, erhöht aber die Komplexität des Implantats um ein paar Größenordnungen, womit man sich eine Vielzahl anderer möglicher Fehlerquellen einhandelt. Mittelfristig wird da aber wohl kein Weg drum herum führen.
Exakt. Jedenfalls schließt der Artikel auch mit einem ähnlichen Zitat. Letzlich, siehe Thread, nehmen ja auch die Anreize zu, gezielt zu attackieren, und dann hilft "manuell Abschalten wenn ich zu Best Buy gehe" nichts.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #215 am: 7.07.2017 | 10:29 »
Und der Artikel widerspricht ja sowohl in puncto "leicht vorherzusehen" noch "gibts schon länger alles". Insofern kann ich mich jetzt entscheiden wem ich glauben muss  ::)

Ich sehe den Widerspruch nicht.

Es gibt Hersteller, die das schon länger auf die Reihe bekommen.
Und andere tun das nicht, weil sie nur die medizinische Seite ihres Produktes auf dem Schirm haben und z.B. den WiFi-Zugriff komplett unverschlüsselt offen stehen lassen und kein bisschen auf Fremdsignale achten.
Dann brauche ich mich auch nicht wundern, wenn solche Ereignisse wie im Artikel auftreten.


@Pyromancer:
Ja, genau auf der "eigenen" Frequenz muss man authentifizieren - genau da wird ja i.d.R. geschlampt.
Bei Hirnimplantaten ist das aufgrund der Baugröße noch mal was anderes, aber bei Herzschrittmachern gibt es z.B. Modelle, die man erst per Magnetkontakt freischalten muss und dann eine kurze Zeit lang drahtlos ansteuern kann. Das ist technisch knapp überm Kippschalter, erschlägt aber den allergrößten Teil der ungewollten Interaktionen, weil es zwei völlig verschiedene Störeinflüsse in kurzer zeitlicher Abfolge braucht.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #216 am: 31.08.2017 | 13:47 »
Rund eine halbe Million Patienten in den USA müssen ins Krankenhaus - und sich ein Firmware-Update für ihren Herzschrittmacher aufspielen lassen. Dieser hatte zuvor Befehle per Funk ohne Authentifizierung akzeptiert.
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #217 am: 7.11.2017 | 08:47 »
Hier der Nachbarthread für Themen, die für Cyberpunk allgemein recht interessant sind und nicht nur für Shadowrun gelten:

Cyberpunk schon heute

Offline Buddz

  • Adventurer
  • ****
  • Für mehr Bart
  • Beiträge: 579
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Leto II.
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #218 am: 22.11.2017 | 11:31 »
Uh, hab eben das hier gefunden. Ist zwar (noch) keine Realität, aber ich denke es wäre auf jeden Fall machbar.

http://autonomousweapons.org/slaughterbots/
Condensing fact from the vapor of nuance.

Offline Oak

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #219 am: 22.11.2017 | 11:57 »
Argh...!

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #220 am: 22.11.2017 | 14:27 »
Schwachsinn.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Buddz

  • Adventurer
  • ****
  • Für mehr Bart
  • Beiträge: 579
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Leto II.
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #221 am: 22.11.2017 | 20:35 »
"Argh!" und "Schwachsinn!" im Sinne von "Argh! so ein Schwachsinn ist technisch unmöglich!" oder "Argh! zu so einem Schwachsinn ist die Menschheit moralisch nicht imstande!" oder "Argh! dieser Schwachsinnsfilm bauscht das Thema viel zu emotional auf!"?
Condensing fact from the vapor of nuance.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #222 am: 22.11.2017 | 21:13 »
Panikmache. Und unrealistisch.

Ich weiß aber trotzdem nicht, ob ich so dafür bin, Maschinen die Entscheidung über Leben und Tod zu überlassen.

Und so kleine Angriffsdrohnen sind theoretisch denkbar, aber a) in diesem Thread falsch aufgehoben weils sowas noch nicht gibt und b) vorraussichtlich nicht annähernd so effektiv und unaufhaltsam wie in dem Filmchen dargestellt.

EMP Krimskrams dürfte recht wirksam gegen die sein (in das Paket passt keine gute Abschirmung) und ferner: Wenn man so Drohnen bauen kann, kann man auch solche Drohnen darauf ansetzen, ähnliche Drohnen abzufangen.

Und last but not least: Wenn die nur Platz für nur 3g Wirkladung haben, dann haben die mit Sicherheit nicht den Platz für Prozessoren (und dazugehörige Akkus) mit der angedeuteten Leistung, sondern wären wohl fernzusteuern. Zumindest schätze ich moderne Mikroprozessoren so ein, trotz Smartphones und co. Wären sie jedenfalls ferngesteuert, macht das nochmal nen ganzen Sack an Möglichkeiten auf, etwas dagegen zu unternehmen.

Abgesehen davon: ganz so gut ist Gesichtserkennung noch nicht, und es ist auch nicht ganz absehbar, wann die wie sehr besser wird.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #223 am: 22.11.2017 | 21:27 »
"Schwachsinn!" im Sinne von "Argh! so ein Schwachsinn ist technisch unmöglich!" oder "Argh! zu so einem Schwachsinn ist die Menschheit moralisch nicht imstande!" oder "Argh! dieser Schwachsinnsfilm bauscht das Thema viel zu emotional auf!"?

Ein bisschen vom Ersten und ganz viel vom Letzten.

Akut war mein Beitrag die Reaktion auf die "Message" des Videos bzw. die dahinterstehende Intention - das ist nicht nur total verzettelt, sondern auch alles einzeln für sich genommen Quark. Berkeley halt  :P

Rein technisch ist das auch deutlich weiter weg bzw. mit wesentlich mehr Problemen und Problemchen behaftet, als einem da glauben gemacht werden soll. Aber man muss bei dieser Zielsetzung eben ordentlich den Teufel an die Wand malen.


Und wenn ich noch ganz kurz an der SC kratzen darf:
Ich weiß aber trotzdem nicht, ob ich so dafür bin, Maschinen die Entscheidung über Leben und Tod zu überlassen.

Das tun "wir" in vielen Bereichen faktisch schon längst* und obendrauf macht das besonders im militärischen Kontext überhaupt keinen Unterschied, wenn man sich mal näher anschaut, wie die Entscheidungsstrukturen aussehen.
Der Apparat wäre kein bisschen weniger krank, wenn da alles von Hand und zu Fuß gemacht würde und als i-Tüpfelchen ist die ganze Diskussion von beiden Seiten aus gesehen ungefähr so nah an den eigentlichen Problemen wie hierzulande das Thema E-Auto und Energiewende. Will heißen überhaupt nicht.


*also so sehr, wie man das eben tut, wenn man eine Maschine baut, programmiert und aktiviert. Das kommt immer viel zu schnell so rüber, als würden die Dinger alles im luftleeren Raum entscheiden und das ist einfach mal überhaupt nicht der Fall, autonomes Handeln hin oder her.
« Letzte Änderung: 22.11.2017 | 21:30 von YY »
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Oak

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: Shadowrun schon heute
« Antwort #224 am: 23.11.2017 | 20:16 »
"Argh!" und "Schwachsinn!" im Sinne von "Argh! so ein Schwachsinn ist technisch unmöglich!" oder "Argh! zu so einem Schwachsinn ist die Menschheit moralisch nicht imstande!" oder "Argh! dieser Schwachsinnsfilm bauscht das Thema viel zu emotional auf!"?
Entschuldigt, bitte.
Mein "Argh" galt natürlich dem menschenverachtend Bösem, dass dieser Vision zu Grunde liegt.
An der Vision als mögliches Zukunftsszenario will ich gar nichts kritisieren. Eine Überspitzung ist für eine Kritik absolut angemessen und die Vorstufe der dargestellten Situation gibt es ja schon.

Nachtrag: Hier eine eben so gute Referenz für die aktuelle Vorstufe.
« Letzte Änderung: 23.11.2017 | 21:45 von sprawldog »