Autor Thema: Myranor  (Gelesen 12571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.211
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Myranor
« Antwort #25 am: 28.04.2011 | 17:33 »

Übrig bleiben würde noch, einfach mal in einer Myranorrunde mitzuspielen, aber da schreckt mich etwas die "DSA4" Zwangsoption ab, wahrscheinlich wie ich die anderen mit meinem eklatanten Mangel an DSA Kanonwissen abschrecken werde... ;)

Nimm halt Zwarts Savage Aventurien.

Mangelndes Kanonwissen ist doch gerade für Myranor mal überhaupt kein Problem, die dortige festgeschriebene Geschichte ist ja ziemlich überschaubar.
Eigentlich sollte das sogar den Einstieg erleichtern, da man eben nicht mit einem tieferen Vorwissen in die Abenteuer reingehen kann.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Myranor
« Antwort #26 am: 28.04.2011 | 17:39 »
Mangelndes Kanonwissen ist doch gerade für Myranor mal überhaupt kein Problem, die dortige festgeschriebene Geschichte ist ja ziemlich überschaubar.
Eigentlich sollte das sogar den Einstieg erleichtern, da man eben nicht mit einem tieferen Vorwissen in die Abenteuer reingehen kann.

Aye, da hat der Duellant recht. In Aventurien kann man sowas noch gelten lassen, aber in Myranor ist nun nicht so viel festgelegt, dass da irgendwelche Settingnazis einen abfällig angucken könnten. :)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Myranor
« Antwort #27 am: 28.04.2011 | 21:52 »
Det kanonwissen war doch auch nur ein scherz...
Runden sind hier im bremer umland rar.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline hexe

  • Experienced
  • ***
  • SL suchend
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: hexe
Re: Myranor
« Antwort #28 am: 29.04.2011 | 08:46 »
Und wie ist es im vergleich zu Aventurien?

Kein Metaplot...  :d

Wir spielen epischere High-Fantasy, wobei letzteres auch recht schwammig ist. In Aventurien gibt es halt eine fliegende Festung in Myranor sind Flugschiffe alltäglich. Meine Katze hat sogar die fixe Idee Flugschiffpilot zu werden - im Gegensatz zu Schiffen wird man nämlich nicht nass, wenn man über Bord geht.

Wie High-Fantasy man spielen mag, hängt wieder vom Geschmack ab. Aber die Grenzen sind nach oben offen. Mich erinnert es hauptsächlich an Changeling: The Dreaming, aber das mag ein meiner laufenden Kiste liegen, in der verdammt viel Platz ist. Die ist mir zu gelaufen...

Die Regeln im Myranor Hardcover (HC) sind völlig undurchdacht. Die Regeln in der Myranischen Magie lesen sich sehr viel besser und lassen sogar die Ausbildung eines Viertelzauberers zum Halbzauber und weiter zum Vollmagier zu. Was in Aventurieren eher undenkbar ist. Im Ganzen ist die Magie freier und weniger Spruchmagie.

Wer ernsthaft mit Original-Regel einsteigen mag, der sollte auf Wege nach Myranor warten, der Überarbeitung des Myranor HCs. Man kann bei DSA4 durchaus sagen, dass es mit mehr "Patches" besser wird. ;)

Aventurisches Kanonwissen braucht man Myranor gar nicht - zumindest ist es so gedacht. Es mag unter DSA-Spielern natürlich Runden geben, die da mehr Wert auf irgendwas legen. Aber es gibt auch DSA oder Myranor-Spieler denen das ganze Kanonzeug völlig Wurst ist.

Offline Orkpack

  • Survivor
  • **
  • Hier ist 100% eine Verschörung im gange!
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orkpack
    • Film und Fantasy Musik
Re: Myranor
« Antwort #29 am: 29.04.2011 | 08:57 »
@Hexe...und zu denen gehör ich auch :-)
Ich find das total super was du da schreibst!
Dirk Bach go home ;-)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Myranor
« Antwort #30 am: 29.04.2011 | 08:59 »
Nimm halt Zwarts Savage Aventurien.

Witzbold... Hatte ich ja vor.
Mein Problem dabei: Mir fehlt es ja an Settingkenntnis bzgl. Myranor.

Aber natürlich ist Besserung gelobt, also hab ich gestern nach Arbeit, Renovierungsarbeit, Hausarbeit und Einkauf das Myranor Hardcover zum Lesen geschnappt,
zum Settingteil gewarped und bin nach einer viertel Seite eingeschlafen...
(kein Scherz!)
Aber ich gelobe Ausdauer!!!! Heute will ich nicht vor einer drittel Seite einschlafen... ;)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Myranor
« Antwort #31 am: 29.04.2011 | 09:25 »
Einfacher fällt es möglicherweise (!), wenn man nicht das ganze HC liest, sondern es mehr als Sammlung von Regionalbeschreibungen betrachtet und sich nur eine Region heraussucht, in der man leiten/seinen Char herkommen lassen will. Und weitere Elemente sucht man sich dann über Querverweise oder durch zufälliges Aufschlagen von willkürlichen Seiten dazu. Das funktioniert eigentlich, durch die kleinere Dosierung, in jedem Wachheitszustand.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Myranor
« Antwort #32 am: 29.04.2011 | 09:51 »
Es wird wohl langsam Zeit für eine Savage Myranor Conversion oder alternativ eine Erweiterung von Savage Aventurien.

Offline Sir Markfest

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: Sir Markfest
Re: Myranor
« Antwort #33 am: 29.04.2011 | 09:52 »
Einfacher fällt es möglicherweise (!), wenn man nicht das ganze HC liest, sondern es mehr als Sammlung von Regionalbeschreibungen betrachtet und sich nur eine Region heraussucht, in der man leiten/seinen Char herkommen lassen will.

Das ist überhaupt die bessere Herangehensweise, so habe ich es damals auch gemacht. Die Steppen von Rhaccornos waren unsere bevorzugte Spielwiese - wilde Leonirstämme,  archaische Gesetze, Afrika-Feeling, und das Imperium weit weit weg.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Myranor
« Antwort #34 am: 29.04.2011 | 09:57 »
Die tiefgreifenden strukturellen Veränderungen und Einschnitte bei Ulisses könnten übrigens eine große Chance für Myranor darstellen. Gerade viele der vormaligen DSA-Redaktionsmitglieder werden sich nach der Demission nach anderen Tummelfeldern umschauen. Ich bin gespannt ;)

EDIT: Das ist übrigens gleichfalls auch eine große Gefahr. Denn es hatte ja ausgesprochen gute Gründe, die kundenferne, (nach meinem Eindruck enorm) selbstverliebte und bürokratische Redaktion aufzulösen. Da sind also jetzt auch Leute auf dem Markt, die DSA in die Richtung totgeritten haben, aus der es nun mühevoll wieder losgeeist werden muss. Aber andererseits haben viele von denen bestimmt auch einen ganzen Blumenstrauss guter Ideen, die sie mit ihrer Erfahrung hervorragend umsetzen können. Spannend, das alles.
« Letzte Änderung: 29.04.2011 | 10:01 von TAFKAKB »

Offline Sir Markfest

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: Sir Markfest
Re: Myranor
« Antwort #35 am: 29.04.2011 | 10:01 »
Gerade viele der vormaligen DSA-Redaktionsmitglieder werden sich nach der Demission nach anderen Tummelfeldern umschauen. Ich bin gespannt ;)

Aber ob die in einer Spielwelt ohne laufenden Metaplot klarkommen? :)

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Myranor
« Antwort #36 am: 29.04.2011 | 10:02 »
Aber ob die in einer Spielwelt ohne laufenden Metaplot klarkommen? :)
Und ohne NSC-Bände, in denen die Zukunft der "Meisterpersonen" steht? Gute Frage. Ebendas muss bei Myranor halt vermieden werden. Chance und Risiko liegen da in der Tat sehr eng beieinander.

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.255
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: Myranor
« Antwort #37 am: 29.04.2011 | 10:03 »
Ich verweise gerne auf diesen Link wo man eine "kleine" Broschüre bekommt. Settingbeschreibung, Regelübersicht und allgemein ein kleiner briss von allem und jedem auf 88 Seiten. Dazu gibt es dann 14 Beispielhelden.

Ideal um eine gemeinsame Wissensbasis in einer Runde zu bekommen, wenn nicht jeder ein HC zur Verfügung hat ^^
>Werbefläche zu vermieten<

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Myranor
« Antwort #38 am: 29.04.2011 | 10:05 »
Sehr lobenswert. Als Verantwortlicher bei Ulisses und Uhrwerk würde ich Dir dafür zwar den Hals umdrehen, aber seis drum. Vielleicht finden die das ja sogar gut und ärgern sich, nicht selbst auf diese naheliegende und ausgezeichnete Idee gekommen zu sein ;)

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.255
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: Myranor
« Antwort #39 am: 29.04.2011 | 10:08 »
Ist nicht meins, ich verweise nur auf den Urheber, welcher den Link zu diesem Fanwork selbst im Ullisses Forum in seiner Signatur hat.

Wobei manchmal kann man auch blind sein, erst recht wenn man offensichtlich vor der eigenen Nase damit wackelt ^^
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Myranor
« Antwort #40 am: 29.04.2011 | 12:17 »
Aber ob die in einer Spielwelt ohne laufenden Metaplot klarkommen? :)

Werden sie. :)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Myranor
« Antwort #41 am: 29.04.2011 | 14:24 »
Einfacher fällt es möglicherweise (!), wenn man nicht das ganze HC liest, sondern es mehr als Sammlung von Regionalbeschreibungen betrachtet und sich nur eine Region heraussucht, in der man leiten/seinen Char herkommen lassen will.

Mir geht es nicht um meinen Charakter - ich werde (wie immer ;) ) den Spielleiter mimen...
Woher weiss ich ohne Vorkenntnisse, welche die geeignetste / interessante Region darstellt, in der ich meine Runde spielen / starten lasse?

Es wird wohl langsam Zeit für eine Savage Myranor Conversion oder alternativ eine Erweiterung von Savage Aventurien.

Die SW Myranor hat es ja sogar mal gegeben...
« Letzte Änderung: 29.04.2011 | 14:25 von Boba Fett [away] »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Myranor
« Antwort #42 am: 29.04.2011 | 14:29 »
Ich verweise gerne auf diesen Link wo man eine "kleine" Broschüre bekommt. Settingbeschreibung, Regelübersicht und allgemein ein kleiner briss von allem und jedem auf 88 Seiten.

Eine "kleine" Übersicht von 88 Seiten *tilt*...
Naja, es ist ja auch nur ein vage beschriebenes Setting ohne Metaplot oder detaillierten Regionalbeschreibungen... ;)
 :Ironie:
Nein, im Ernst: vielen herzlichen Dank, damit werde ich anfangen. :d
Ich muss ja nicht alles lesen.
« Letzte Änderung: 29.04.2011 | 14:37 von Boba Fett [away] »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Myranor
« Antwort #43 am: 29.04.2011 | 14:57 »
Frage: Welche Kaufabenteuer sind denn gut, welche kann man besser ignorieren?
Gibt es ein gutes Einsteigerabenteuer?
Sind die Strukturen der Abenteuer denen der DSA Aventurienabenteuer gleich?

Lasst Euch doch mal dazu aus...


Ich liste mal auf, was ich beim Sphärenmeister gefunden habe...
- Äonenstaub
- Der Ewige Tod
- Die Spur des Sternenprinzen
- Gefährliche Gassen
- Handelsfürsten & Wüstenkrieger
- In Namen des Thearchen
- Palast der Goldenen Tiger
- Tod in Valantia
- Tödliche Tiefen
- Tränen der Götter
- Verwunschene Seelen
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Myranor
« Antwort #44 am: 29.04.2011 | 15:05 »
Ist recht lange her, dass ich reingeschaut habe. Am besten gefallen hat mir "Tränen der Götter". Es ging um eine Expedition in die Nakramar. Thema spannend, Umsetzung ordentlich, 7 von 10 TAFKAKBs.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Myranor
« Antwort #45 am: 29.04.2011 | 15:07 »
Tod in Valantia ist sehr "offen" und DSA-untypisch. Stadtabenteuer mit Ermittlung und all sowas.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Myranor
« Antwort #46 am: 29.04.2011 | 15:16 »
Das ist ja auch von F&S-D&Dlern geschrieben.

Ich kann dir alle Abenteuer mal zur RPC mitbringen und wir machen ein kleines literarisches Quartett dazu, Tarkfrapp...

Verwunschene Seelen habe ich korrekturgelesen und es handelt sich halt um drei Siegerabenteuer eines Wettbewerbs. Die sind schon sehr DSAig unfrei...

Die ersten Abenteuer sind auch alle verdammt gelenkt.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Myranor
« Antwort #47 am: 29.04.2011 | 15:18 »
Ich kann dir alle Abenteuer mal zur RPC mitbringen und wir machen ein kleines literarisches Quartett dazu, Tarkfrapp...
Super Idee, Grinsefratz. Und dann verbimmel ich im Nachgang direkt mein Myranorkomplettpaket. Juchhei!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Myranor
« Antwort #48 am: 29.04.2011 | 15:54 »
Arg! Ich Dödel. Ich dachte du hättest gefragt - das war ja Meister Boba... :-\
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Mond

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 26
  • Username: Mond
Re: Myranor
« Antwort #49 am: 29.04.2011 | 15:56 »
Hi!

Ich leite seit 3 Jahren eine 2 woechentliche Myranor-Runde und uns gefaellts sehr gut dort drueben. :) Wir spielen primaer eigene Abenteuer, aber haben die alten Myranor-Abenteuer auch gespielt und sie tragen schon zu dem Bild das wir vom Imperium und den angrenzenden Gebieten haben sehr bei.

In die aelteren Abenteuer (Bis "Im Namen des Thearchen") muss man halt zusaetzlich noch einiges an Arbeit investieren grossteils, wenn man Freiheiten haben moechte... "frei" ist da nicht wirklich viel. Auch die Einstiegsvorschlaege gehen meist von sehr "willigen" Charakteren aus, die gierig nach dem Haken schnappen.

"Tod in Valantia" kenn ich allerdings nicht, ich besitzte nur die aelteren Abenteuer, bis inklusive "Gefaehrliche Gassen".

"Gefaehrliche Gassen" koennte eigentlich gleich ein paar nette Abenteuer liefern. Das koenntest du dir ansehen.

Auch bei "Toedliche Tiefen" kannst du flexiblere (kurze) Abenteuer finden.

Unser Einstieg war "Der ewige Tod". Wuerd ich jetzt aber nicht uneingeschraenkt empfehlen. Um die neristische Kultur kennen zu lernen war es sehr praktisch.

Sehr viel Spass hatten wir mit der "Spur des Sternenprinzen" allerdings musste ich dafuer den Kern des Abenteuers komplett umschreiben. Dafuer haben wir jetzt einen neuen Sternenprinzen der Freiheit in der Gruppe. :)

"Aoenenstaub" brauchte auch einiges an Arbeit.

"Palast der goldenen Tiger" ebenso.

"Traenen der Goetter" startet wahrscheinlich in einigen Monaten bei uns, wenn ihnen die Richtung zusagt.

Mit den Regeln ists schwierig. Es ist grundsaetzlich DSA4, aber das Magiesystem sprengt sehr schnell das System. Bin nicht im Bilde, wieviel hier erratiert wurde bereits, aber die Moeglichkeiten in Myranische Magie machen Magiebegabte noch viel viel staerker im Vergleich zu Nichtmagiebegabten, als das in Aventurien bereits der Fall ist. Wir haben das System bisher noch nicht in eine fuer uns zufriedenstellende Form bringen koennen und muessen das durch Absprachen regeln. Wir sind gluecklich damit, aber das Grundsystem glaubt zu viele verschiedene moegliche Wirkungen regulieren zu koennen. Das wird leider nicht erreicht.

Ansonsten empfinde ich Myranor aber als tolle Spielwiese, und wuensche mir gar keine detailierten Beschreibungen mehr. Im myranischen Arsenal findet man einen Kurzabriss zu jeder Region und der reicht voellig um sich eine ungefaehre Vorstellung zu machen.

Cheers,
Mond