Autor Thema: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...  (Gelesen 13883 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Hallo zusammen,

im Blubberfaden wurde es schon ein wenig angerissen - Myranor.

Die erste Box dazu erschien noch bei FanPro, wahrscheinlich auch als eine Art Betatest für das DSA4-Regelwerk.
Dann hatte Ulisses relativ kurz die Lizenz und erst seit das Güldenland in den fähigen Händen von Uhrwerk liegt, blüht das Setting ein wenig auf. Denn endlich erscheint dafür regelmäßig Zeug und es ist jede Menge in Planung.

Doch was ist Myranor für euch?
Ein Ort für die Furry- und Catgirl-Fans unter den DSA-Spielern?
Gehört Myranor für euch überhaupt zum DSA-Kosmos?
Oder ist es für euch immer noch der Ort der in aventurischen Sagen und Legenden auftaucht, dessen offizielle Beschreibung ihr aber einfach tunlichst ignoriert?
« Letzte Änderung: 16.08.2011 | 12:06 von Zwart »

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #1 am: 16.08.2011 | 12:13 »
Myranor ist für mich ein sehr interessantes Setting, das man völlig losgelöst zu Aventurien bespielen kann.
Ich sehe es vollkommen losgelöst von Aventurien. Im Bundle wäre es für mich uninteressant.

Derzeit wird es mit DSA Regeln ausgeliefert. Das ist für mich aber keine in Stein gemeisselte Bedingung. Ganz im Gegenteil: Mit alternativen Spielregeln (ich lasse bewusst offen, welche) wäre es für mich noch interessanter.

Ich finde das myranor Setting sehr interessant, aber leider sehr schwer zugänglich.
Für Neu- oder Quereinsteiger so schwer, dass die meisten wahrscheinlich abgeschreckt werden.

Insofern ist die Produktpalette, die ja durchaus nicht schlecht supportet wird, ein wenig vergebene Liebesmüh, weil sie einen großen Teil potentieller Konsumenten nicht erreicht.

Das Setting selbst ist eine bunte Mischung vieler Fantasywelten, die ich früher gern gelesen oder bespielt habe.
Die Vielzahl an Tiermenschen finde ich ein wenig übertrieben, da das Setting aber sehr frei ist, kann man diese entsprechend dem Bedarf selten auftauchen lassen. Auf der anderen Seite gibt es dem System eine frische Note, "mal was anderes" zu bieten und da die Furry-Fans auch nicht so wenige sind, warum nicht.

Wünschen würde ich mir:
- eine Ein- und Umsteigerfreundliche Settingbeschreibung
- einen Regionalband der eine Region beschreibt, in der man (auch ohne DSA gespielt zu haben) gut starten kann (ohne gleich mit der größten Metrolpole zu beginnen, oder die in Aventurien übliche Detail-verliebtheit aufzuweisen [Myranor muss seinen freien Charakter bewahren, um interessant zu bleiben]).
- optionale Regelsysteme (Ubiquity, Savage Worlds...)
« Letzte Änderung: 16.08.2011 | 12:26 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #2 am: 16.08.2011 | 12:15 »
Für mich ist es die freiere Version von Aventurien, in der man sich als Spieler und Spielleiter noch eher selbst verwirklichen kann.

Mir gefällt sehr: Die graeco-römische Schiene, die unterschiedlichen Kulturen und die witzigen Rückgriffe und Querverweise auf Aventurien.

Mir gefallen nicht: Diese ganzen Tier-Hybriden.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #3 am: 16.08.2011 | 12:25 »
Ich sehe es als sehr getrennt von Aventurien. In Aventurien ist es nett als Hintergrund von Sagen & Legenden, aber Myranor dagegen hat von Aventurien rein gar nichts.

Ich mag:
Die epische Größe, die Exotik, die Brutalität der Hintergrundswelt. Außerdem die relative "Freiheit" des Settings.

Ich mag nicht:
Die ganzen Tiermenschen, das Regelsystem (doh!).

Mit einer Neuauflage, einsteigerfreundlich* und mit deutlich verschlankten Regeln hätte Myranor durchaus das Potential mich als Spieler zu gewinnen.

*Dringend nötig: Eine Basisversion mit Einsteigerregion und Startszenario(s). Das fette Grundbuch schreckt nur ab.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.364
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #4 am: 16.08.2011 | 12:26 »
Für mich ist es die freiere Version von Aventurien, in der man sich als Spieler und Spielleiter noch eher selbst verwirklichen kann.

Mir gefällt sehr: Die graeco-römische Schiene, die unterschiedlichen Kulturen und die witzigen Rückgriffe und Querverweise auf Aventurien.

Mir gefallen nicht: Diese ganzen Tier-Hybriden.

+1

Außerdem gefällt mir nicht: Die Präsentation des Settings und imho ganz schlimm: Die Magieregeln (kenne aber nur das Basisbuch).
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #5 am: 16.08.2011 | 12:28 »
Wie schlecht ist eigentlich die Uhrwerk-HP? Ich wollte mir grad mal die verfügbaren Myranor-Produkte ansehen - Fehlanzeige. Nur eine Seite Schwurbel-Text ohne Bilder.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #6 am: 16.08.2011 | 12:29 »
Ich finde das Setting sehr witzig und spannend. Dieser Monsterjägerband ist sehr gelungen. Das immer wieder aufleuchtende Spießige fällt nicht ganz so ins Gewicht wie in Aventurien.

Ich könnte nur aufgerollte Zehennägel kriegen, wenn wertvoller Platz auf Talentbeschreibungen wie:

Kochen
Hauswirtschaft
Präparator
Semaphorist
Winzer
Brauer
Schnapsbrenner
Weber
Tuchfärber

verschwendet wird! Wir haben eben bei einer kleinen Arbeitspause ein paar dieser Einträge gelesen. Das ist eine Beleidigung des gesunden Menschenverstands aller Spieler.

Von daher (und aus tausend anderen Gründen): Weg mit den DSA4 Regeln. Nach Myranor würden tausend andere Systeme besser passen. Warum nicht Talislanta? Zum Bespiel.

P.S.: Natürlich blickt der korknadel mal wieder nicht, dass ein ganzer Absatz zum Talent Kochen kein Schwachsinn, sondern Typhe ist! Bloß keine platten Settings oder Regeln! Immer schön typh bleiben!


PPS::
Wie schlecht ist eigentlich die Uhrwerk-HP? Ich wollte mir grad mal die verfügbaren Myranor-Produkte ansehen - Fehlanzeige. Nur eine Seite Schwurbel-Text ohne Bilder.

Ist mir auch schon oft negativ aufgefallen.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #7 am: 16.08.2011 | 12:32 »
hm...mir geben die Tiermenschen jetzt auch nicht sonderlich viel.

Aber was ist denn an der Präsentation so schlimm?
Ich hatte dabei immer den Eindruck das man sich auf einige wenige Hotspots konzentriert und das drum herum nur sehr, sehr grob beschreibt. Ich fand das ganz gut. Wobei sich natürlich dadurch bei mir der Eindruck von Myranor als eher urbanes Setting verfestigt hat.

Und ok, über die Regeln müssen wir kein weiteres Wort verlieren. ;)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #8 am: 16.08.2011 | 12:32 »
Ich mag die Tier-Hybriden.  ;D

Myranor wäre für mich ein Kontinent zum Austoben mit epischen Kampagnen. Vielleicht auch mal klein-klein, aber dafür hab ich eher Aventurien. Myranor kann man auch noch so schön entdecken, es gibt vieles, was man selbst verwirklichen kann

Es gibt keinen Metaplot und hoffentlich kommt der auch nie.

Ich mag die High-Fantasyanteile in Myranor, Luftschiffkämpfe, fliegende SC und so einen Kram.

Myranor gefällt mir. Leider habe ich für Myranor keine Zeit.
"Noch 184 mails checken..."
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #9 am: 16.08.2011 | 12:33 »
Ich hab nur die Fanpro Box hier und meine Erfahrungen mit DSA4 sind generell eher gering. Jedenfalls haben wir mal testweise eine Kampagne gespielt und das Setting für eigentlich ganz nett befunden. Allerdings war es mir persönlich viel zu bunt. Ich tu mich immer schwer, High Fantasy mit vielen Rassen zu bespielen. Immerhin das hat mir Myranor aufgezeigt :) Generell mag ich diesen antiken Touch mit Rassen abseits der EDO aber. Es ist nur einen Ticken zu viel.
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #10 am: 16.08.2011 | 12:37 »
Woher kommt der High-Fantasy Eindruck? Nur von den vielen Rassen?

Offline Dimmel

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dimmel
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #11 am: 16.08.2011 | 12:58 »
Woher kommt der High-Fantasy Eindruck? Nur von den vielen Rassen?

Die Welt ist eigentlich ziemlich krass magisch. Von diesen Tier-Hybriden-Rassen z.B. sind einige von Chimärologen erschaffen worden. Magie ist dort relativ alttäglich, das beste Bespiel ist der Vark.

[Edit]ach, und Luftschiffe und fliegende Städte und U-Boote und vieles mehr sorgen natürlich auch für den High-Fantasy Eindruck[/Edit]

Das Setting ist sehr bunt, und das war auch das was uns an ihm gefallen hat, als wir es gespielt haben. Leider ist viel Regionalbeschreibung in die Kaufabenteuer abgewandert.

Über die Regeln verliere ich lieber kein Urteil.

Gruß Dimmel
« Letzte Änderung: 16.08.2011 | 13:01 von Dimmel »

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #12 am: 16.08.2011 | 12:59 »
Mir gefällt das Setting so gut, dass ich es im nächsten Jahr spielen möchte. Allerdings definitiv nicht mit DSA4.1, sondern wahrscheinlich mit einer PDQ-Variante; Questers of the Middle Realm ist zur Zeit heißester Kandidat.

Mich spricht vieles an dem Setting an.
Die Furries muss ich nicht haben, aber sie stören nicht weiter. Ich mag die Magotechnologie, ich mag die Luftschiffe, ich mag den riesigen Kontinent. Ich finde ein wenig Earthdawn, einen Schuss Agone, und ganz viel Talislanta wieder.
Ausserdem ist für meine Spieler wichtig, dass es ein deutschsprachiges Settting ist. Und als meine Frau fragte, ob's das denn bei YouTube gäbe, konnte ich entspannt antworten: Ja, klar!  >;D

Ich habe auf der FeenCon am Uhrwerk-Stand ein Bisschen geplaudert, zur Spiel'11 soll wohl eine neue Fassung des Grundregelwerks kommen, das inhaltlich alles Wesentliche umfasst.

Mike

  • Gast
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #13 am: 16.08.2011 | 13:34 »
Gibt es eigentlich keinen begrenzten Waren- und Personenaustausch zwischen Aventurien und dem Güldenland?

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.460
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #14 am: 16.08.2011 | 13:38 »
Was ich an Myranor schlecht finde:
- das übermäßige Tharun Recycling (ohne Rücksicht auf das Orginal Tharun Setting)
- die Miserable Abstimmung zwischen den myranischen und den aventurischen Spielwerten
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #15 am: 16.08.2011 | 13:39 »
Doch - da gibt es immer mal wieder Schiffe, denen die Reise "gelingt" - ob nun freiwillig oder unfreiwillig. Oder was meinst du?

Gezielten Handel gibt es meines Wissens nach nicht.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Orakel

  • Hero
  • *****
  • Foucaultianer
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orakel
    • Tilting my World
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #16 am: 16.08.2011 | 13:39 »
Ich hab auch "nur" die Bais-Box aus FanPro-Zeiten in meinem Besitz.
Jetzt muss ich nur noch ein Regelwerk finden, was mir zusagt, aber das Setting wäre in der näheren Auswahl.
Das würde Laws zu mir sagen: Method Actor 75%; Storyteller 75%; Specialist 58%; Tactician 58%; Casual Gamer 25%; Power Gamer 25%; Butt-Kicker 17%

I'm tilting my world!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #17 am: 16.08.2011 | 13:40 »
Ich denke ich werde mal ein Abenteuer mit LL zu leiten versuchen. Einfach, schnelle Regeln dürften dem Setting gut tun.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #18 am: 16.08.2011 | 13:56 »
Woher kommt der High-Fantasy Eindruck? Nur von den vielen Rassen?

Für mich ist es ein Gefühl, dass die Gesamtheit von fliegenden Schiffen, fliegenden SC, vielen magischen Geheimnissen und Vorkommnissen, vielen (spielbaren) Rassen usw. ergibt.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #19 am: 16.08.2011 | 13:57 »
Myranor ist für mich ein sehr interessantes Setting, das man völlig losgelöst zu Aventurien bespielen kann.
Ich sehe es vollkommen losgelöst von Aventurien. Im Bundle wäre es für mich uninteressant.

+1

Ich finde das Setting sehr interessant und hätte es wohl schon einmal angespielt, wenn es ein eigenständiges Setting wäre. Wenn ich aber DSA spiele, dann will ich auch Aventurien, weil einfach das für mich DAS DSA ist.

Zitat
Derzeit wird es mit DSA Regeln ausgeliefert. Das ist für mich aber keine in Stein gemeisselte Bedingung. Ganz im Gegenteil: Mit alternativen Spielregeln (ich lasse bewusst offen, welche) wäre es für mich noch interessanter.

+1

Liegt aber daran, dass ich die aktuellen DSA-Regeln für zu kompliziert halte. Da wäre mir ein Myranor FATE oder Savage Myranor (o.ä.) lieber.

Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.692
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #20 am: 16.08.2011 | 13:58 »
Es gibt aventurische Schiffe, die nachMyranor kommen. Der Efferd Wall schützt IMHO nur Aventurien vor dem IMperium. Und das Horasreich hat regen Handel mit Myranor.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.281
  • Username: Jens
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #21 am: 16.08.2011 | 14:09 »
Jup, das wird zumindest in Reich des Horas so festgesetzt. Sprich: Pro Jahr kommt da im Durchschnitt durchaus mal ein Schiff an. Auf meiner Spielwelt ist das ein glückliches von sechs bis zwölf, die losgeschickt und ansonsten nie wieder gesehen wurden… ;)

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #22 am: 16.08.2011 | 15:10 »
Ich habe auf der FeenCon am Uhrwerk-Stand ein Bisschen geplaudert, zur Spiel'11 soll wohl eine neue Fassung des Grundregelwerks kommen, das inhaltlich alles Wesentliche umfasst.

Wobei das in zwei Teile aufgeteilt ist: Regeln und Hintergrund (von denen meines Wissens eher nur eines schon zur Spiel kommt). Die Regeln werden in "Wege nach Myranor" abgehandelt, da steht alles zur Generierung und so weiter. Dann braucht man auch, wenn man mit DSA-Regeln spielt, nur noch Wege des Schwerts und sonst nur Myranor-Produkte.

Die Settingbeschreibung des Kerngebiets (nördliches Imperium und einige angrenzende Gebiete) kommt dann in "Unter dem Sternenpfeiler".

Insofern dürfte es sich tatsächlich ganz gut für Leute eignen, die zwar das Setting benutzen wollen, nicht aber die DSA-Regeln. Einfach nur "Unter dem Sternenpfeiler" zulegen und losspielen womit auch immer man will.

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.460
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #23 am: 16.08.2011 | 15:23 »
Zitat
Die Regeln werden in "Wege nach Myranor" abgehandelt, da steht alles zur Generierung und so weiter. Dann braucht man auch, wenn man mit DSA-Regeln spielt, nur noch Wege des Schwerts und sonst nur Myranor-Produkte.
Werden denn in "Wege nach Myranor" die Spielwerte aus dem HC und dem MyrArs auf einigermaßen Sinnvolles in Vergleich zu den Aventurischen Gebracht oder bleiben so komische Extrawürste wie das 1W+3 Kurzschwert erhalten?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Myranor - DSA oder nicht DSA, das ist hier die Frage...
« Antwort #24 am: 16.08.2011 | 15:23 »
@High Fantasy Eindruck
Im Grunde das schon gesagte: Diverse Rassen, allgegenwärtige Magie, Magieradel, Luftschiffe, Chimären, fliegende/pelzige/vierarmige/glitschige SC usw. usf.
Kann man mögen, war mir persönlich aber eben too much.
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.