Autor Thema: Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel  (Gelesen 10985 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« am: 18.11.2003 | 17:34 »
Vor kurzem ist für Babylon 5 d20 das Earth Alliance Fact Book erschienen. In diesem Buch hat man auch die Möglichkeit einem menschlichen Charakter eine Nationalität zu verpassen. Auch die Deutschen finden hier auf einer Seite Erwähnung.
Ich zitiere jetzt einfach mal die besten Stellen und lasse es mal gänzlich unkommentiert:

Zitat
The nation-state known as Germany is one of the most militaristic countries to ever march troops across a border. When its citizens were not fighting in wars as mercenaries or raiding their neighbours for their own uses, they were setting out to conquer other nations wholesale. WWI and WWII were both dominated by hunge and powerful German armies [...]

Although Germany possesses a wide variety of different types of people, the vast majority of the population is engaged in the manufacturing trade or in the military in one form or another. There are more Germans in the EarthForce Army than [...] The German people are highly industrious and make very skilled worker, but are not particulary adept at any other profession [...]

Germany's capital, Berlin, is one of the largest industrial cities in Europe. The city was divided in half for most of the Cold War, and still bears some of those scars even today. Some of the worst slums in the Union are located in East Berlin, [...]

Austria and Hungary, two neighbouring states, have always had close ties with Germany. Prior to WWII, they were on-again, off-again portions of the  overall German nation. Austria - Hungary was at one time a single country, but eventually divided over religious and some other matters. Both Austria and Hungary were among the soviet satellite states during the Cold War.

GERMAN RACIAL TRAITS
Bonus language: Hungarian, German.
Racial Feats: Militaristic, Industrious
Roleplaying Suggestions: Germans tend to be direct and to the point about everything. Their demeanour as their language itself is perceived as gruff and harsh. perhaps not surprisingly, they can also be extremely passionate in their beliefs and actions. Their skills in industry and battle are also a matter of great pride. A German will readily fight, for what he believes in, or to defend himself against an insult, real or imagined. They make excellent allies and implacable enemies.
Names: Guether, Adolf, Wilhelm, Brunhilde, Elsa, Gretchen.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #1 am: 18.11.2003 | 18:00 »
Ich weiß nicht so recht: LoL oder  :'( ?

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.901
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #2 am: 18.11.2003 | 18:28 »
Jawohl, mein Psi Cop!  >:(


oder wie immer die da heißen.  :P
« Letzte Änderung: 18.11.2003 | 18:28 von Roland »
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Gast

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #3 am: 18.11.2003 | 18:40 »
uaaaaah, wassn sch...... :P alleine schon die NAMEN.... wer hat das denn verbrochen? kann ja nurn AMI gewesen sein! ;D

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #4 am: 18.11.2003 | 18:48 »
Österreich war Teil der Sowjetrepublik? Irgendwie kenn ich das anders...

Und Xuxi: Das spielt ein paar Jahre in der Zukunft! Da sind solche Namen wieder modern!!!  ;)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

lunatic_Angel

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #5 am: 18.11.2003 | 18:51 »
Welcher normale Deutsche kann bitteschön Ungarisch?

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #6 am: 18.11.2003 | 18:54 »
Wie, du kannst kein Ungarisch? Du mußt ein Infiltrator sein!! Kannst wahrscheinlich nicht mal salutieren, wie?

Das nächste Mal, wenn wir unsere Nachbarn überfallen, nehmen wir dich nicht mehr mit...

 ;D
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Brian

  • Altküken
  • Hero
  • *****
  • Werft den Purschen zu Poden!
  • Beiträge: 1.183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Brian
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #7 am: 18.11.2003 | 21:46 »
Genial! ^_^

Erinnert mich daran, mich demnächst als Söldner zu verdingen... :D
Warte, lass mich dir helfen. *schubs*

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #8 am: 18.11.2003 | 21:50 »
Ach du Scheiße. Da haben die einen echten No Brain rangelassen.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Gast

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #9 am: 18.11.2003 | 21:59 »
Österreich war Teil der Sowjetrepublik? Irgendwie kenn ich das anders...

Und Xuxi: Das spielt ein paar Jahre in der Zukunft! Da sind solche Namen wieder modern!!!  ;)

ich weis das es "ein paar" jahre in der zukunft spielt (~2260+/-5) aber trotzdem ist diese klischeehafte stigmatisierung unter aller sau! :( wie samael so schön sagt: no brain ...

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.350
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #10 am: 18.11.2003 | 22:10 »
Immerhin sind uns diesmal Kunigunde und Ottokar erspart geblieben... ::)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Bernoulli

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #11 am: 18.11.2003 | 22:23 »

Bonus language: Hungarian, German

???????

Ungarisch???? Ich dachte immer, das dies eine Sprache wie Finnisch und Baskisch ist. Also entstammt sie einem völlig anderen Sprachbaum, der von Menschen abstammt, welche nach Europa einwanderten, bevor die Indogermanen kamen. TsTsTs. Nicht so gut recherchiert.

Dahark

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #12 am: 18.11.2003 | 22:27 »
Ich sag nur..."Adolf"...jaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuu.......!!!!:-)

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #13 am: 18.11.2003 | 23:02 »
Zitat
their language itself is perceived as gruff and harsh.
Das ist allerdings war. Viele ausländische SM-Bands singen bevorzugt in Deutsch habe ich mir sagen lassen ::)
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #14 am: 18.11.2003 | 23:10 »
Mag sein, das man das so wahrnehmen kann. Liegt wohl an den vielen Kehllauten wie "ch" und unserem kehlhaften "r". Ich finde das aber angenehmer als ein säuselndes Arabisch. Wahrscheinlich Gewohnheitssache.. ;)

Ändert aber nichts daran, dass der Autor des Abschnitts sich in Grund und Boden schämen sollte. Eigentlich wäre eine Entschuldigung an alle deutschen Rollenspieler die sich dieses Buch kaufen angebracht.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #15 am: 18.11.2003 | 23:18 »
bin gerade von einem Raubzug heingekommen und habe erstmal meine E-Mails aus dem Söldnerhauptquartier beantwortet (natürlich in der Amtssprache Ungarisch)..

also so ein blödsinn, wie werden den die Amerikaner dargestellt?
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Offline Brian

  • Altküken
  • Hero
  • *****
  • Werft den Purschen zu Poden!
  • Beiträge: 1.183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Brian
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #16 am: 19.11.2003 | 04:11 »
Es spielt in einer fiktiven Zukunft und der Autor hat es sich sehr leicht gemacht, indem er ein Klischee bedient. Dieses haben wir dann hier auch. Kurz, prägnant und in einfachen Worten.

Mehr muß man dazu wohl nicht sagen
Warte, lass mich dir helfen. *schubs*

wjassula

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #17 am: 19.11.2003 | 05:09 »
Tja, ueble Ansammlung von Klischees. Wobei man der Gerechtigekit halber sagen muss, dass viele Beschreibungen von US-Amerikanern aus deutscher Feder sich auch nicht viel angenehmer lesen.

*NochnFehlerfind*: Berlin ist ja alles moegliche, aber bestimmt keinm Industriestandort. Nie gewesen. Wowereit waer ja froh, wenn das so waer, dann waer endlich mal Geld in den Kassen.

Zum Sprachklang: Das empfinden tatsaechlich viele Nicht-Deutsch-Sprechende so, wobei es laut Auskunft von Bekannten weniger um die "harten" Laute geht (Spanisch oder Arabisch z.B. sind ja auch reich an Kehllauten), sondern um die eintoenige Sprachmelodie.
Deutsche, sagte man mir, heben und senken die Stimme viel weniger beim Sprechen, das klingt fuer Angehoerige anderer Sprachgemeinschaften wohl oft monoton.


Gast

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #18 am: 19.11.2003 | 07:45 »
Russisch ist von der Sprache her viel härter. Die Russen sind viel aggressiver als die Deutschen, sind das schon immer gewesen und sind von Vornherein "Gegen-Das-System-Kämpfer" (wer kanns ihnen verdenken...).

Aber selbst die Russen,  der so ziemlich aggressivste und gewaltbereiteste Menschenschlag den ich kenne, überfallen nicht ständig ihre Nachbarn...

hm.

Um es auf den Punkt zu bringen: Es kotzt mich an daß gerade zu diesen Zeiten der politischen Angespanntheit zwischen Amerika und dem Rest der Welt, ganz besonders zu z.B. Deutschland wegen der Anti-Kriegs-Politik, solche Parolen in das durchschnittshirn Hirn eines Nachkömmlings eines der desinformiertesten Volkes der Welt gepaukt werden.

Mir ist schlecht. :(

Offline CrazyDwarf

  • Pantoffelheld
  • Famous Hero
  • ******
  • Notgeile Märchenprinzessin
  • Beiträge: 2.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: thedwarf
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #19 am: 19.11.2003 | 07:49 »
Also ich find das garnicht komisch. Hört sich für mich fast nach Anti-Deutscher Propaganda an. Entweder haben die da wirklich wie Samal sagte einen No-Brainer rangelassen oder - was ich schlimmer fände - jemanden der uns nicht mag (ich mag die Ami's zwar auch nicht würde aber trotzdem nicht so fahrlässig unsachlich über sie schreiben).

Mich interessiert echt wie andere Nationen die mit Amerika auf Kriegsfuss stehen/standen bei Babylon5 wegkommen.
"Nimmermehr"

Gast

  • Gast
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #20 am: 19.11.2003 | 08:03 »
Non-Brainer sind schlimmer als die Leute, die Deutschland aktiv nicht mögen. Die Leute die Deutschland nicht mögen, haben sich informiert. Sie sagen das vielleicht auch öffentlich, aber würden z.B. nie politische Verwicklungen provozieren weil sie wissen daß sowas Amerika sehr schadet.

(Okay, von einigen wirklich gehässigen Leuten vielleicht mal abgesehen.)

Das Problem ist hier der typische "Non-Brainer", einer von den Leuten die sich keine Meinung bilden sondern sich eine Meinung bilden lassen, am Stammtisch typische Klischee-Parolen auf den Tisch knallen und nichts, aber auch garnichts in Frage stellen was sie mitbekommen.

Diese Non-Brainer sind die Schlimmsten!

Offline Der Schrei des Bartmenschen

  • Hero
  • *****
  • Der Wahn der Gesellschaft ist nah...
  • Beiträge: 1.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bartmensch
    • Alverans Pforten
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #21 am: 19.11.2003 | 09:18 »
Ich muss sagenn, dass ich B5 Fan bin und mir wahrscheinlich das RPG holen würde, aber diese Passage ist für mich ein persönlicher Grund mir dann doch eher meine Star Wars Sammlung zu vergrößern. Ich habe zwar keine rechte einstellung (eher im Gegenteil!) aber ein bißchen patriotismus ist nioch bei mir übriggeblieben (trotz Anti-Deutschland Propaganda UNSERER Poilitiker).
Ich finde man sollte gesammelt einen Brief als offizielle Beschwerde an den Verlag schicken. Es ist wieder ein typisch Amreikanisches Beispiel für Anti-Germanismus.

Ich verfasse doch auch keine Hetzschreiben gegen Amerikaner, nur weil sie das Land sind, die zur Zeit am meisten Radau in der Weltpolitik machen.

Wie bauen ja auch unsere Bundeswehr ab, weil unsere Soldaten so gut sind, dass man mit einem 10-Mann Trupp Österreich und Ungarn wieder in die Repuplik heimholen kann. Und wenn man dann schon dabei ist, gliedert man die USA auch wieder ein. Dann gibt es keine Hamburger mehr, sondern staatlich verordnete Schweinshaxen mit Sauerkraut.

Sowas ist meiner Meinung nach Volksverhetzung!
Ein heller Blitz am Himmel und eine darauf folgende pilzförmige Wolke sind ein sicheres Zeichen einer nuklearen Explosion.

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #22 am: 19.11.2003 | 09:37 »
Nur als Hinweis... JMS hat die Infos wohl "abgesegnet" (wie bei allem ueber Babylon 5) aber das Buch stammt von den Briten.

Und wie es mit dem "Kleinkrieg" Deutschland/England steht kann man ja bei jedem Sommerurlaub an den Handtuechern auf den Liegestuehlen sehen ;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.460
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #23 am: 19.11.2003 | 09:40 »
Ich würd das nicht so ernst nehmen.
Die Amerikaner können eben nicht über den Teller hinaus gucken.
(ups. eine Pauschalbeurteilung... und noch dazu abwertend.
Sorry, Sorry Sorry! ;D )

MfG
Boba Fett

aka
Kunibert Schmidt
deutsch ungarischer Übersetzer
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Darklone

  • Hero
  • *****
  • Geld hier abgeben und hinter dem Busch links.
  • Beiträge: 1.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darklone
    • Mein Lieblingsrefugium.
Re:Die Deutschen im Bab5 Rollenspiel
« Antwort #24 am: 19.11.2003 | 10:11 »
Ach, nen Brite hat das geschrieben? Cool, der surft nun wohl hier über deutsche Boards und lacht sich über unsere Comments tot ;D
Captain Jack Sparrow: "Wen interessiert das?!?"