Autor Thema: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten  (Gelesen 42510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: M5 - Regelfragen
« Antwort #25 am: 13.03.2016 | 21:18 »
Da hast du natürlich recht  ;)

Die Frage ist halt ob man nach Regeltext wirklich einen braucht, oder ob die Kosten nicht eher die Unterbringung und Verpflegung für die benötigte Zeit darstellt. Der Schwertmeister, der inzwischen ergraut immer noch zu einem Meister gehen muss, erscheint mir irgentwie stillos....
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: M5 - Regelfragen
« Antwort #26 am: 13.03.2016 | 21:22 »
Echt jetzt? Dann bekommt man aber schnell Probleme, wenn es in höhere Werte geht.... Stellen wir uns mal vor ein Krieger möchte nach einer ewigen Kampange seine +18 auf seinen Speer vollkriegen. Wo findet er denn dann dafür den Lehrer??? Oder muss der Spieler dann brav auf seine 200+ Krits warten um es so steigern zu können, obwohl er die XP schon 3 mal hat?

Bei M4 gab es zumindest bei den Fertigkeiten auf den obersten Stufen nur die Möglichkeit, das mit Praxispunkten zu lernen (bescheuerte und unbedingt zu ignorierende Regel!). Bei M5 ist das meines Wissens komplett aufgehoben.

Und dann noch mal in Klartext: In einer Stadt einen Lehrer zu finden, auch für Stoßspeer ganz weit oben, stellt laut Regel kein Problem dar. Ich würde nur um der lieben Logik willen in einem Kuhdorf nicht zig verschiedene hochspezialisierte Veteranen unterbringen, die einem alles Mögliche im Premiumbereich lehren können. Aber das ist keine Regelsache.

Im allgemeinen sind die Abenteurer doch mobil und können mal einen Schlenker über eine Stadt machen. Wie gesagt, dabei geht es um die Stimmigkeit, nicht darum, den Abenteurern Steine in den Weg zu legen.

Meines Wissens gab es nur in der ersten Regelauflage Prozentchancen bei der Lehrersuche, die in Städten und Großstädten dann höher waren. Der Quatsch ist aber seit einem halben Menschenalter (rauchen, saufen, kein Sport) abgeschafft und niemand hat es je vermisst.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: M5 - Regelfragen
« Antwort #27 am: 13.03.2016 | 21:25 »
Ich orrigiere mich.

Beim Steigern zahlt man tatsächlich nur den Lebensunterhalt,  nur beim Lernen braucht man einen Lehrer.

Kann man aber nachlesen !





Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: M5 - Regelfragen
« Antwort #28 am: 13.03.2016 | 21:31 »
@ Xemides

Noch eine kurze Frage aus der Lektüre der M4 Quellenbücher:
...
aber in Corrinis gibt es eine Megatabelle mit Steigerungsmöglichkeiten von Lehrern, die quer durch die Skillliste und Skillhöhen geht... jetzt bin ich etwas verwirrt.

Hat sich das vielleicht geändert?

Daher kam meine Verwirrung und ich wollte nur nochmal nachfragen, ob ich nicht vielleicht woanders was überlesen habe... Ist ja nicht so, dass ich nicht nachgelesen habe  ;)

Aber damit ist das ja jetzt geklärt also euch beiden vielen Dank!
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: M5 - Regelfragen
« Antwort #29 am: 13.03.2016 | 21:51 »
Jop. Beim Steigern die 20 GS pro TE sind Lebenshaltungskosten + Kosten für "Lernmaterial". Fürs neu Erlernen einer Fertigkeit braucht man einen Lehrmeister, daher kostet es auch gleich viel mehr für eine Lerneinheit. Aber auch Steigern per Lehrmeister geht: dafür ist der Passus im Kodex von bis zu 50% der EP in GS zahlen da, wobei da ja der Umrechnungsfaktor mit 1 EP = 10 GS nach wie vor happig ist.

Denkt bitte - als Spielleiter - auch immer dran, genügend Spruchrollen und Ogamstäbe rauszugeben, damit das Gleichgewicht zwischen den Zauberern und Kämpfern fair bleibt.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
[Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #30 am: 30.03.2016 | 15:36 »
Ich starte diesen Thread, weil ich denke, dass er Sinn macht, wenn man Regelfragen und Antworten mal zentral bündelt.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #31 am: 2.04.2016 | 21:41 »
Wie handelt Ihr Bewegungen nach Handlungen ab?
Konkret: beidhändiger Kampf, zwei geglückte Angriffe, wie weit kann man sich noch bewegen?



Boba, magst Du den existierenden Thread hier mit einfügen? Danke ;)
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #32 am: 3.04.2016 | 01:10 »
Wenn der Char sich in einer Zone befindet, die vom Gegner bedroht wird, dann darf er sich nur innerhalb der Zone, die der Gegner bedroht einen Meter oder ein Feld weit bewegen.

EDIT:
Und dann auch nur INNERHALB des vom Gegner bedrohten Bereichs.
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #33 am: 3.04.2016 | 07:51 »
Wie handelt Ihr Bewegungen nach Handlungen ab?
Konkret: beidhändiger Kampf, zwei geglückte Angriffe, wie weit kann man sich noch bewegen?


Gar nicht. Eine Bewegung ist erst wieder in der nächsten Bewegungsphase möglich. Ausnahme: Wenn er in der laufenden Runde keinen AP-Schaden erhalten hat, kann er seinen Gegner ein Feld zurückdrängen und ihm gleich folgen.

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.548
  • Username: Abd al Rahman
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #34 am: 3.04.2016 | 22:56 »
Boba, magst Du den existierenden Thread hier mit einfügen? Danke ;)

Bin nicht Boba, ist aber trotzdem erledigt ;)

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #35 am: 4.04.2016 | 12:03 »
Danke für die Antwort.

Ich hätte mir da etwas mehr Dynamik gewünscht. Also ein Ansatz für ... tadaa ... Hausregeln  >;D
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.626
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #36 am: 14.04.2016 | 22:36 »
Ich habe eine Frage zum Glücksspiel im Midgard (5). Wenn beim Gambling jemand betrügt, und demjenigen ein EW: Glücksspiel gelingt, dann steigen seine Gewinnchancen um 20%. Bei 2 Beteiligten von 50:50 auf 70:30 (Kodex, S.114). Aber was ist denn, wenn beide Beteiligten betrügen? Erhöht dann nur derjenige mit dem besseren Wurf-Ergebnis seine Chancen um 20%?

Dann nehmen wir mal an, Charakter A möchte betrügen. Der EW:Glücksspiel gelingt, seine Chancen steigen von 50:50 auf 70:30. Ja-aber was heißt das denn nun? Wie geht es regeltechnisch weiter, nachdem der Spieler den Wurf auf Glücksspiel abgelegt hat? Wer oder wie entscheidet sich, ob Charakter nicht A doch verliert(Chance immerhin 30%), trotz gestiegener Gewinnchancen? ich meine, was bringen mir diese ganzen prozentualen Verteilungen, wenn ich nicht weiß, was ich damit (regeltechnisch) machen soll?
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #37 am: 15.04.2016 | 01:35 »
Ich denke, dass du hier innerhalb der Regeln einige Freiheiten hast, das zu regeln. Und ich würde das davon abhängig machen, wie bedeutsam diese Glücksspielpartie ist.

Grundsätzlich aber gilt die Regel zum Wettbewerb (Kodex S.51): Der höchste Erfolg und alle Erfolge, die ein Ergebnis um höchstens 4 weniger haben, bleiben im Wettbewerb. Alle anderen scheiden aus. Man spielt so viele Runden, bis noch einer übrig ist.

Nicht so regelkonforme Alternativen: Wollte ich die Partie kurz abhandeln, dann würde ich beide vergleichend einen EW:Glücksspiel machen und der mit dem besseren Ergebnis hat dann den Vorteil. Danach würfelst du 1W% und von 1-70 hat der eine, von 71-100 der andere gewonnen. Fertig. Das reicht aus. 10 Goldstücke in einer Kneipe dazuverdient.

Willst du eine Pokerpartie wie bei Casino Royale nachspielen, würde ich es so machen: Beide Parteien machen einen Einsatz, dann kommt der EW:Glücksspiel. Dann zählt nur, ob du einen Erfolg hattest. Haben beide einen Misserfolg oder beide einen Erfolg, stehen die Chancen bei 50:50. Ansonsten eben 70:30 oder 30:70. Danach wieder ein W%. Das bietet sich natürlich an, wenn in der "Pokerrunde" noch mehr Leute sitzen, wovon auch einige kein Glücksspiel haben.

Und dann startet die nächste Runde mit einem neuen Einsatz.

Das zieht sich natürlich etwas und vielleicht fällt auch eine 1, aber es wäre eine würdige Inszenierung eines großen Spiels. Da aber in so einer Partie wirklich viele EWs erforderlich wären, würde ich bei der 1 die Hausregel "Kritische Erfolge und Misserfolge bestätigen" anwenden: Fällt eine 1/20 wird ein zweiter EW fällig. Misslingt/gelingt auch der zweite Wurf, so hat der erste Wurf kritische Auswirkungen. Gelingt/misslingt der zweite Wurf, so war der erste Wurf ein normaler Misserfolg/Erfolg.

Schließlich würde es keine Falschspieler mehr geben, wenn in jeder Runde einer auffliegen würde.

Wie gesagt, mir würde es bei so einem Glücksspiel mehr um die Bedeutung der Inszenierung gehen, als um eine regelkonforme Abrechnung. Bringt das was fürs Spiel, entfalte ich das. Wenn nicht, mache ich es kurz.


Gonard

  • Gast
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #38 am: 16.04.2016 | 08:49 »
Einen wunderschönen guten Morgen :cthulhu_smiley:

Wie funktionieren Peitschen und wo finde ich die Regeln dazu?

Offline Cierenmuir

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 164
  • Username: Cierenmuir
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #39 am: 16.04.2016 | 12:12 »
Peitschen gibt es in M5 bisher nur als Ausrüstung und noch nicht als Waffe.
Damit sind die Regeln aus M4 das aktuellste. Ich gehe aber davon aus, dass die Regeln auch wieder als Ergänzung für M5 kommen werden.

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #40 am: 16.04.2016 | 18:28 »
Peitschen gibt es in M5 bisher nur als Ausrüstung und noch nicht als Waffe.
Damit sind die Regeln aus M4 das aktuellste. Ich gehe aber davon aus, dass die Regeln auch wieder als Ergänzung für M5 kommen werden.

Irgentwie beantwortet das die Frage nicht. Meinst du M4 als Buch im Sinne von Kodex oder meinst du innerhalb der vierten Edition von Midgard???
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #41 am: 16.04.2016 | 20:48 »
Midgard 4. Edition wird auch M4 genannt. Er meint das DFR (Das Fantasy Rollenspiel) der 4. Edition.

Offline Cierenmuir

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 164
  • Username: Cierenmuir
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #42 am: 17.04.2016 | 13:23 »
Midgard 4. Edition wird auch M4 genannt. Er meint das DFR (Das Fantasy Rollenspiel) der 4. Edition.
Korrekt!

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #43 am: 7.05.2016 | 10:17 »
Übernehme ich bei Tiergestalt die Angriffe des Tiers? Wenn ja bekomme ich dann meine Waffenlosen Fertigkeiten auf die Klauen oder kann ich die Angriffe des Bären mit seinen Klauen nicht über +9 steigern?
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #44 am: 7.05.2016 | 11:27 »
Übernehme ich bei Tiergestalt die Angriffe des Tiers? Wenn ja bekomme ich dann meine Waffenlosen Fertigkeiten auf die Klauen oder kann ich die Angriffe des Bären mit seinen Klauen nicht über +9 steigern?

Für gewöhnlich nicht, glaube ich. Aber die Klauen des Tiers machen mehr Schaden. Das mit dem limitierten Angriffswert wurde glaub ich auch schon mal diskutiert, und da war Tenor, dass der Angriff so bleibt, also nicht gesteigert werden kann. Ist für Werkreaturen z.B. total relevant, weil die dann möglicherweise in ihrer Wolfsgestalt schwächer sind als als Mensch.

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.213
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #45 am: 7.05.2016 | 13:55 »
Drauf kommen tu ich aufgrund der Waeländer "Ordenskrieger" die diese Macht von einem Gott bekommen können. Das ist ja an sich cool aber bei einem Krieger macht das nach ein paar Graden nur noch wenig Sinn sich zu verwandeln. Irgentwie sehr schade drum.
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 291
  • Username: Eleazar
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #46 am: 7.05.2016 | 13:58 »
Für gewöhnlich nicht, glaube ich. Aber die Klauen des Tiers machen mehr Schaden. Das mit dem limitierten Angriffswert wurde glaub ich auch schon mal diskutiert, und da war Tenor, dass der Angriff so bleibt, also nicht gesteigert werden kann. Ist für Werkreaturen z.B. total relevant, weil die dann möglicherweise in ihrer Wolfsgestalt schwächer sind als als Mensch.

Die Tiere im Bestiarium stellen immer nur den Durchschnitt dar. Insofern können in freier Wildbahn auch Tiere mit höheren Angriffswerten auftauchen (wurde zumindest im Midgard-Forum mal so dargelegt). Beim Waffenlosen Kampf haben wir es ja jetzt eh mit einer Gruppe von Kampftechniken zu tun, die so verschiedene spezielle Fertigkeiten wie Ringen und Faustkampf abdeckt. Da würde ich in die allgemeine Gruppe auch alles reintun, was z.B. ein Bär oder ein Wolf tut. Eine Spezilisierung wie Faustkampf würde ich bloß für Känguruhs gelten lassen.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #47 am: 21.06.2016 | 20:31 »
Regelfrage zum bewaffneten Nahkampf:

konzentriert abwehren und aus dem Nahkampf lösen...
Der Charakter muss sich dazu in der Runde maximal 1m bewegt haben und kann damit sich us dem Nahkampf lösen und dann 1m fortbewegen. Okay, dann ist er "weg".
Der Gegner kann dann allerdings locker wieder aufschließen (halbe Bewegungsweite) und dann wieder einen Angriff machen.
Das ließt sich für mich so, dass man sich de fakto nicht aus dem Nahkampf lösen kann, es sei denn über "panisch fliehen".

Oder habe ich etwas überlesen?
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #48 am: 21.06.2016 | 20:44 »
Frage zu Ringen und Raufen:

Zitat
Um sein Können im  Ringen ohne Nachteile einsetzen zu können, darf ein Abenteurer höchstens eine Textilrüstung tragen und nicht ... behindert sein. Andernfalls erleidet er einen Abzug ...

Gilt dieser Passus nur für das Ringen oder auf fürs Raufen?
Und wenn nicht, hat sich mal jemand ausgerechnet, wie hoch ein gerüsteter Charakter das Ringen steigern muss, um mit der Ringen Fertigkeit dem Raufen gleichwertig zu sein?
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.454
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #49 am: 21.06.2016 | 21:33 »
Die Einschränkung betrifft nur Waffenloser Kampf - Raufen geht immer.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises