Autor Thema: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele  (Gelesen 33252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 20.157
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #400 am: 8.07.2019 | 11:55 »
Ehrlich, ich verstehe einfach nicht, warum wer wann gebannt wird und warum wer nicht.  wtf?

Naja, gebannt wird man, wenn man es geschafft hat, die Eskalationsleiter bis zur roten Karte hochzuklettern, weil man die Hausordnung missachtet hat.
Vorher gibt es noch die Stufen "Ermahnung" (welche auch Mehrfach auf allen Stufen ausgesprochen werden kann), "gelbe Karte" und "gelb-rote Karte".
Wobei nur "gelbe" und "gelb-rote" öffentlich gemacht werden, damit andere User wissen, dass der entsprechende User keine Schreibrechte mehr hat.
"Ermahnungen" werde nicht öffentlich gemacht - wir wollen hier kein Denunziantentum.

Warum jemand eine Karte bzw. Ermahnung kassiert, wird diesem mit Erteilung der Karte in einer PM mitgeteilt. Der Grund kann auch schon mal ein paar Tage/Posts zurück liegen, da entsprechende Sachverhalte in der Redaktion durchaus auch mal kontrovers diskutiert werden. In den öffentlichen Bekanntmachungen für eine Karte versuchen wir das ganze nicht zu konkret zu machen - siehe den Punkt mit Denunziantentum.

Ich hoffe, das hilft etwas fürs Verständnis.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Bert.Bastard

  • Gast
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #401 am: 8.07.2019 | 12:10 »
also bitte bannt niemanden nur weil er provokant hier schreibt. Selbst wenn ich einige Kommentare mir gegenüber unpassend finde, finde ich einen Bann unverhältnismäßig.

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.398
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #402 am: 8.07.2019 | 12:23 »
also bitte bannt niemanden nur weil er provokant hier schreibt. Selbst wenn ich einige Kommentare mir gegenüber unpassend finde, finde ich einen Bann unverhältnismäßig.

Die Eskalationsstufen werden wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung ausgesprochen, dessen Vorliegen die Redaktion beurteilt (soweit ich es verstanden habe), und nicht unbedingt deshalb, weil sich ein User beschwert oder falsch behandelt fühlt.

Ich weiß deshalb nicht, ob eine Einwilligung des "Verletzten" da eine Rolle spielen kann, finde es aber nett, dass du hier deine Bereitschaft kundtust, auch "einzustecken".
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Bert.Bastard

  • Gast
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #403 am: 8.07.2019 | 12:27 »
das hatte ich auch schon geschrieben ... aber das ging wohl unter ....

Online Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 20.157
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #404 am: 8.07.2019 | 12:42 »
Die Eskalationsstufen werden wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung ausgesprochen, dessen Vorliegen die Redaktion beurteilt (soweit ich es verstanden habe), und nicht unbedingt deshalb, weil sich ein User beschwert oder falsch behandelt fühlt.

Das ist ziemlich korrekt. Wir beurteilen Verhaltensweisen immer gegen die Hausordnung. Natürlich beziehen wir auch einen Threadverlauf und das weitere Verhalten eines Users im Forum mit ein. So kann ein einzelnes Post vielleicht nur das letzte i-Tüpfelchen für eine redaktionelle Maßnahme (wie eine Ermahnung) sein, weil wir das Gesamtbild des Users im Forum betrachten. Gleichzeitig kann aber auch ein einzelner Post so stark wiegen, dass wir diesen gesondert Ermahnen müssen. Das ganze ist eine Abwägungssache, die immer in der Moderation diskutiert wird.

Leider können wir nicht immer das ganze Board monitoren (aus Zeitgründen), weswegen es den Melde-Button gibt. Er weißt die Moderation auf entsprechend möglicherweise eskalierende Themen hin (bzw. wir Moderatoren nutzen den auch, um die anderen darauf hinzuweisen, wenn wir etwas entsprechendes sehen). Zudem kann über diesen Button der Redaktion mitgeteilt werden, wenn Thread-Teilungwünsche oder Wünsche zum Verschieben bestehen.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #405 am: 8.07.2019 | 14:29 »
Falls dem so ist, kann er ja jetzt ein Freudentaenzchen aufführen.

Wie ich schon Sette selber sagte: dazu ist er nicht wichtig genug.

Zitat
Ehrlich, ich verstehe einfach nicht, warum wer wann gebannt wird und warum wer nicht.  wtf?

Wir haben eine Hausordnung und eine Eskalationsleiter. Für Verstöße erklimmt man die Sprossen dieser Leiter, und auf der letzten Stufe wird man als Ultima Ratio ins All geschossen. Insgesamt passiert das sehr selten, im Durchschnitt ca 1 Person pro Jahr.
In der Vergangenheit waren wir vllt manchmal zu lax mit der Anwendung und haben uns von Trollen und Störenfrieden zu lange auf der Nase rumtanzen lassen. Da sich aber nun gezeigt hat, dass dieses Laissez Faire weniger konfrontative Gemüter vergrault, wollen wir da jetzt konsequenter sein.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.801
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #406 am: 8.07.2019 | 14:34 »
Was den nun? Ist Settembrini unwichtig? Ist er ein Troll? Ein Störenfried?
Welche dieser Aussagen sind Moderatoren-Beschluss und welche nur Deine Herabwürdigung Settembrinis Person?
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Luxferre

  • Gast
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #407 am: 8.07.2019 | 14:38 »
Was den nun? Ist Settembrini unwichtig? Ist er ein Troll? Ein Störenfried?
Welche dieser Aussagen sind Moderatoren-Beschluss und welche nur Deine Herabwürdigung Settembrinis Person?

Das sind alles Fragen, die niemand zu DEINER Zufriedenheit beantworten kann und wird. Das ist Dir doch klar. Warum also sollte man das noch diskutieren?

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.398
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #408 am: 8.07.2019 | 14:41 »
Zudem kann über diesen Button der Redaktion mitgeteilt werden, wenn Thread-Teilungwünsche oder Wünsche zum Verschieben bestehen.

Cool. Das wusste ich noch gar nicht. Ich dachte, der wäre nur zum Sich-Beschweren.
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Bert.Bastard

  • Gast
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #409 am: 8.07.2019 | 14:51 »
Das sind alles Fragen, die niemand zu DEINER Zufriedenheit beantworten kann und wird. Das ist Dir doch klar. Warum also sollte man das noch diskutieren?

etwas mehr Transparenz ist zumindest wünschenswert.  So hat es den Anschein eines Begleichens einer offenen Rechnung. In dem Kontext ist das neuerliche härtere Anwenden der Regeln zumindest etwas willkürlich.



Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.164
  • Username: tartex
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #410 am: 8.07.2019 | 15:00 »
Cool. Das wusste ich noch gar nicht. Ich dachte, der wäre nur zum Sich-Beschweren.

Klappt aber nicht immer. Wird schon auch mal ignoriert.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #411 am: 8.07.2019 | 15:03 »
Klappt aber nicht immer. Wird schon auch mal ignoriert.

Geht vielleicht mal unter, aber dann fragt man eben nach.
Dass ohne jede Rückmeldung nichts passiert, ist keine Absicht.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 20.157
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #412 am: 8.07.2019 | 15:12 »
Klappt aber nicht immer. Wird schon auch mal ignoriert.

Manchmal ist die Redaktion vielleicht anderer Meinung als der Meldende.  ;D
Ignoriert wird keine Meldung - allerdings gibt es auch keine Rückmeldung seitens der Redaktion, weil wir das einfach personell nicht leisten können (oder es die Leute nichts angeht, ob wir auf Grund der Meldung eine Ermahnung verhängt haben oder nicht).
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Online Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 20.157
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #413 am: 8.07.2019 | 15:14 »
Was den nun? Ist Settembrini unwichtig? Ist er ein Troll? Ein Störenfried?
Welche dieser Aussagen sind Moderatoren-Beschluss und welche nur Deine Herabwürdigung Settembrinis Person?

Warum beziehst du alles was Feuersänger postet direkt auf Settembrini? Nur weil er gerade eine Karte erhalten hat?
Feuersängers Aussage ist ganz allgemein gehalten und auch so gemeint.

Und das mit dem "konsequenter sein" ist nun nicht gerade neu, sondern wird schon seit längerem (1-1,5 Jahre geschätzt) versucht.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Bert.Bastard

  • Gast
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #414 am: 8.07.2019 | 15:37 »

Und das mit dem "konsequenter sein" ist nun nicht gerade neu, sondern wird schon seit längerem (1-1,5 Jahre geschätzt) versucht.

Ok, dann ist zumindest der eine Kritikpunkt von mir nicht gerechtfertigt

Online Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.402
  • Username: Maarzan
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #415 am: 8.07.2019 | 16:08 »
Ja, das "echte" ist provozierend.
Aber sein wir doch mal ehrlich. Wenn er z.B. "traditionelle" geschrieben hätte, wären die Missionare auch sofort über den  Faden hergefallen und - Aspekte sind doch auch nichts groß anderes als Attribute in traditionellen Spielen, also ist Fate traditionell -  hätten den Faden mit ihrem Lieblingsspiel zugespammt. Jeder andere Versuch zu differenzieren wäre auf politisch-semantischer Ebene genauso torpediert worden und ihm am Ende erklärt worden, dass er ja einfach nur mal etwas flexibler werden müsste und über den Tellerrand hinausztuschauen lernen müsste, um die Wahrheit darin zu erkennen und sich entsprechend anzupassen.

Wer sich so jeglicher Differenzierung und den dazu ggf geführten Definitionsdiskussionen versperrt, darf sich eben nicht wundern, wenn dann die Verschubladung nicht nach ihren Wünschen passiert - doppelt, wenn sie das dann zum Anlass nehmen in fremden Stilbereichen und deren Themen zu trollen.




Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.703
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #416 am: 8.07.2019 | 16:59 »
Aber sein wir doch mal ehrlich. Wenn er z.B. "traditionelle" geschrieben hätte, wären die Missionare auch sofort über den  Faden hergefallen und - Aspekte sind doch auch nichts groß anderes als Attribute in traditionellen Spielen, also ist Fate traditionell -  hätten den Faden mit ihrem Lieblingsspiel zugespammt.

Das glaube ich keinesfalls. Ich hab mich ja diesmal zurückgehalten und dem Unfall nur zugeschaut, aber wenn du mir sagst: "Was du machst ist kein echtes Rollenspiel!", dann kannst du dich darauf einstellen, Pfeffer zu bekommen. "Traditionell" empfinde ich ja eher als Auszeichnung. Also, dass ich keine traditionellen Spiele spiele.

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #417 am: 8.07.2019 | 17:00 »
Ja, das "echte" ist provozierend.
Aber sein wir doch mal ehrlich. Wenn er z.B. "traditionelle" geschrieben hätte, wären die Missionare auch sofort über den  Faden hergefallen und - Aspekte sind doch auch nichts groß anderes als Attribute in traditionellen Spielen, also ist Fate traditionell -  hätten den Faden mit ihrem Lieblingsspiel zugespammt.

Ähm... schau mal weiter oben, wer hier im Thread vorgeschlagen hat, Berti solle doch besser von „klassischen“ Rollenspielen sprechen, dann hätte keiner ein Problem.

Und ich garantiere dir, dass hier an Bord jeder weiß, worauf dabei abgezielt wird, oder es wird eben nachgefragt. Der Missionseifer, den du immer wieder beschwörst, existiert real gar nicht.

Aber was beschwere ich mich. So oft wie du in jeglichem Zusammenhang das „F***-Wort“ im Mund hast... eine größere Viralität können wir uns gar nicht wünschen.  ;)
« Letzte Änderung: 8.07.2019 | 17:55 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.848
  • Username: Alexandro
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #418 am: 8.07.2019 | 17:41 »
Das.

Und für alle, die Threads über Dungeon World im D&D-Unterforum bereits für "Missionierung" halten. Nein, ist es nicht. Genausowenig, wie wenn ich im WoD-Forum einen Thread darüber aufmache, wie man Vampire mit D20 spielen kann (oder seinen DSA-Homebrew auch im DSA-Forum vorstellen, statt unter "Sonstige Rollenspiele"). Das ist einfach nur ein Thread über ein Thema, welches den Threadersteller interessiert. Das kann jeder halten, wie er will - keiner ist gezwungen, auf diesen Thread zu klicken.

Solange ein Thread nicht mit themenfremden Sachen zugespammt wird (oder man bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Thema jedwedes Threads zu entführen versucht - hinthint) und alles schön sachlich bleibt, kann man hier schreiben, was man will.
« Letzte Änderung: 8.07.2019 | 18:52 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.263
  • Username: Rhylthar
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #419 am: 8.07.2019 | 17:43 »
Zitat
Für die Leute, die es ok finden jemanden wegen seiner provokanten Meinung eine aufs Maul zu hauen .... ok, sorry Leute ist schlicht nicht ok. Meinen Schülern hier in Bremen sag ich auch regelmäßig, lass dich nicht provozieren- das hier ist jetzt nicht als ernsthafte Provokation gedacht, zum wiederhalten male erwähnt. Andersartige Meinungen muss man in einer freien Gesellschaft aushalten können, sofern sie nicht menschenverachtend sind ...
Darauf wollte ich ja noch eingehen.

Ist schon lustig, ich sage meinen Schüler*innen immer, dass wir durchaus einen lockeren Umgangston an den Tag legen können, sind schließlich im Ruhrpott. Auch, dass sie von mir Sprüche kassieren könnten und ich im Gegenzug aber auch jemand bin, der einen Spruch vertragen kann. Aber: Ich mache auch auf Grenzen aufmerksam. Und in diesem Gespräch hat das Wort "Respekt" die wichtigste Bedeutung. Respektlosigkeit geht nämlich eben nicht und auch, wenn jetzt klar ist, dass Du es nicht so meintest...Dein Eingangsposting konnte man durchaus als respektlos gegenüber andere Rollenspieler verstehen.

Und "aufs Maul hauen" ist natürlich die falsche Handlungsweise (btw. hat Settembrini mit dem Dorfbeispiel angefangen); aber dass es einem nach so einer Ansage mal die nordische Brise kräftig ins Gesicht weht, dürfte dann auch nicht sonderlich erstaunen.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Sonja

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 33
  • Username: Sonja
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #420 am: 8.07.2019 | 17:49 »
Settembrini 2006: "Ich will geliebt werden, ihr seid alle dumm! Warum liebt mich denn keiner?? Bruhuhu!"
Settembrini 2019: "13 Jahre lang war ich ein Pariah! Jetzt liebt mich doch endlich! Irgendwer! Buhuhu!"

Der kann nur die eine Platte. Kann man abhaken und ignorieren.

Offline takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.008
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #421 am: 8.07.2019 | 17:54 »
Settembrini 2006: "Ich will geliebt werden, ihr seid alle dumm! Warum liebt mich denn keiner?? Bruhuhu!"
Settembrini 2019: "13 Jahre lang war ich ein Pariah! Jetzt liebt mich doch endlich! Irgendwer! Buhuhu!"

Der kann nur die eine Platte. Kann man abhaken und ignorieren.

Man kann ihn auch ignorieren ohne ihn zu beleidigen.

Grüße

Hasran
"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.263
  • Username: Rhylthar
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #422 am: 8.07.2019 | 18:14 »
Man kann ihn auch ignorieren ohne ihn zu beleidigen.

Grüße

Hasran
Stimmt wohl. Genauso, wie ich gegen jegliche "Sippenhaft" bin.

Gilt natürlich andersherum auch irgendwie.  ;)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Bert.Bastard

  • Gast
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #423 am: 8.07.2019 | 18:16 »
Darauf wollte ich ja noch eingehen.

Ist schon lustig, ich sage meinen Schüler*innen immer, dass wir durchaus einen lockeren Umgangston an den Tag legen können, sind schließlich im Ruhrpott. Auch, dass sie von mir Sprüche kassieren könnten und ich im Gegenzug aber auch jemand bin, der einen Spruch vertragen kann. Aber: Ich mache auch auf Grenzen aufmerksam. Und in diesem Gespräch hat das Wort "Respekt" die wichtigste Bedeutung. Respektlosigkeit geht nämlich eben nicht und auch, wenn jetzt klar ist, dass Du es nicht so meintest...Dein Eingangsposting konnte man durchaus als respektlos gegenüber andere Rollenspieler verstehen.


Dann fragt man halt nach, bevor man die Mistgabeln wetzt. Und mein Eindruck war dann irgendwann, dass man hier Unterwerfung von mir verlangt. Und das ziemlich bedingungslos. Nur mein Eindruck ....

Und "aufs Maul hauen" ist natürlich die falsche Handlungsweise (btw. hat Settembrini mit dem Dorfbeispiel angefangen); aber dass es einem nach so einer Ansage mal die nordische Brise kräftig ins Gesicht weht, dürfte dann auch nicht sonderlich erstaunen.

Ja das Beispiel kam von ihm, aber es klang von anderen durch, dass es schon ok wäre, wenn die Dorfgemeinschaft dann auch gewalttätig austeilt.

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Diskussion zu BertiBs Kickstarter über echte Rollenspiele
« Antwort #424 am: 8.07.2019 | 18:17 »
Hallo Bert.  :)

Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du Lehrer? Dann gehe ich davon aus, du weißt um den Wert klarer Kommunikation.

ich weiß ja nicht was für Gurkenrollenspiele du in deinem Leben gespielt hast, aber Tür öffnen/schlösser knacken:
...
Was glaubst du denn, welche Reaktion du erhältst, wenn du Spiele als Gurkenrollenspiele bezeichnest? Oder wenn du Storygames "echten Rollenspielen" gegenüber stellst? Klar kann man da auch nüchterner dagegenhalten, aber besonders verwunderlich ist die Reaktion nicht. Hobbys sind nunmal emotional "beladen".

Allerdings kann ich dein Dilemma verstehen, wenn du "Nicht-Storygame"-Rollenspiele meinst. Dafür gibt es keinen (zumindest mir geläufigen) gut passenden Begriff. Von daher danke ich dir, dass du hier eine lebhafte, wenn auch manchmal von verschiedenen Seiten entgleiste, Diskussion entfacht hast.

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)