Autor Thema: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te  (Gelesen 213112 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.700
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #125 am: 28.09.2009 | 16:00 »
Was ist das Bitte für ein Argument?
Also wenn du daraus ein "Wenn alle springen, springst du auch?" machen willst, übertreibst du gerade maßlos, aber das ist dir vermutlich klar.

=>Will ich z.b. einen guten(!) Kämpfer bauen, bin ich bei dem letzten Vorschlag gezwungen alle Körperattribute gut hoch zu haben, egal ob GURPS oder DSA.
Nein, muss du nicht. Eigentlich würde dies lediglich bedeuten, dass du evtl. mehr auf Fertigkeiten gehen musst, als es bisher der Fall ist; Attribute haben bisher gar nichts mit den Fähigkeiten in einem Talent (= Talentwert) zu tun.

=>In abwechslungsreichen Settings hat man verschiedene Möglichkeiten einen guten(!) Charakter zu bauen. In D&D kann ein Kämpfer z.b. auf Stärke oder Geschick basieren (2unterschiedliche Charakterbuilds), in D&D4 kann man sogar seine Sozialattribute im Kampf benutzen, genauso wie in Savage Worlds (SEHR viele Charaktermöglichkeiten).
Es ist doch DSA-immanent, dass das nicht geht - ein DSA-Krieger berechnet wie alle anderen auch seine AT- und PA-Werte als sekundäre Attribute auf Basis einer Summenformel aus drei Attributen, weswegen immer sowohl GE als auch KK eine Rolle spielen. Sieh dir nur mal die Archetypen aus dem offiziellen DSA-Downloadbereich an: Sowohl der Söldner mit MU/GE/KK 13/12/16 als auch der Krieger mit 13/13/14 kommen auf einen AT-Basiswert von 8, die Wildnisläuferin mit 11/16/10 und der Streuner mit 13/14/10 auf nur 7. So gesehen sind bei DSA doch fast alle Professionen nur Deko. Du kannst dich bei DSA NICHT entscheiden, ob du auf KK oder GE gehen willst, das andere reißt dich immer mit rein.

bei der jetzigen Probenart von DSA4 ist das nicht so gravierend.
Er könnte einen schlechten und zwei Gute Attr. haben. Der schlechte wird durchs Talent ausgeglichen, die guten gelingen sowieso.
Das ihm die KO auch woanders etwas bringt ist ok, aber einen Kämpferspieler wird man damit nicht überzeugen. Der will kämpfen.
Ja, aber Kampftalente laufen auch heute schon anders als die übrigen: Dein Talentwert wird auf AT und PA verteilt - die Berechnung der Grundwerte erfolgt aufgrund einer Summenformel (s.o.). Der Kämpfer wird also auf jeden Fall schon jetzt nur kämpfen können, wenn er genug Punkte auf "Schwerter" gelegt hat, da macht die hohe oder niedrige KK auch nicht mehr als vorher.

Der Vorschlag mit den Klassenfertigkeiten ist gut aber die Probe wird dadurch nicht detaillierter. Es spielt eben immer noch nur ein Attribut mit rein. Ich glaube nicht, daß man damit einen "wahren" DSA Spieler(tm), die nicht mal mehr DSA1 als echtes DSA anerkennen hinter dem Ofen hervorlocken kann.
Nein, es spielen immer noch 3 Attribute mit hinein - ausschlaggebend ist eben nur das schlechteste. Du gehst ja nicht hin uns sagst "CH ist schlecht, die Probe läuft also auf CH", du sagst "dein schlechtester Wert ist 11, also läuft die Probe auf 11". Hat ein Talent die Werte 12/12/14, kannst du noch nicht einmal mehr sagen, auf welches Attribut die Probe gerade läuft, da es auch absolut egal ist. Aber vermutlich definierst du das Ergebnis als den Einflussbereich ("du würfelst nur einmal auf 11") und nicht die Ausgangslage ("welcher der 3 Werte ist denn der schlechteste?"), dann sieht es nämlich so aus, wie du es bezeichnest; stimmt zwar nicht, aber darfst du gern so auslegen.


wieso hat mein Vorschlag nix mit DSA zu tun?
- 3Attribute spielen in eine Fertigkeit mit rein
- es gibt einen extra Fertigkeitswert
- W20 unterwürlfen
- mit Fertigkeitswert ausgleichen.
Das ist mindestens eine Eigenschaft mehr als dein Vorschlag ;)
Wie ich dir oben ausgeführt habe, liegst du damit leider falsch.

Ich weiss nicht, was dein Rechenbeispiel soll. 2+3+6 sind 11, mit Talentwerten ausgeglichen sind das schon gute Chancen für einen Typen mit gravierenden Mängeln. Und bei einem 2er Dumspat kommt man auf 14 (2+6+6), das ist ein gutes DSA Attribut.
Und welcher DSA-Charakter startet bitte mit zweimal 6, also vermutlich irgendwas in Richtung zweimal 17 oder 18?! Keiner (es sei denn, du änderst da auch schon recht viel im Vorfeld). Demnach wäre vermutlich das höchste der Gefühle eine 5, wohl eher eine 4. Und schon sieht die Probe längst nicht mehr so rosig aus wie bei dir. Kommt dann noch ein Dump-Stat hinzu, bist du vermutlich eher bei 11 als bei 14, siehe mein Rechenbeispiel.

Es liesse sich auch überlegen die Attribute höher anzusetzen (so daß man per Addition über 20 kommen kann). Dann gibts mehr Spielraum, man kann mehr dumpen und die Proben sind einfacher. Ein richtiges Dumpstat System wie D&D wird man aber nie hinbekommen, daß ist ja ganz klar (und das Offensichtliche werde ich hier nicht erläutern).
Es ist ja auch so, daß beim Standard DSA man nunmal Probleme hat wenn man niedrige Attribute in den entspr. Fertigkeiten hat, daß kann man aber mit Ferts.werten ausgleichen. Einen kann man sich schon erlauben, dafür ist der Fertigkeitswert da (von daher bezieht sich dein Hinweis es gäbe keine Trainingspunkte zum unterfüttern so ziemlich gar nicht auf den Vorschlag), natürlich gibts die, warum sollte es sie nicht geben wenn man die Fertigkeit können will? Bei deinem Grundvorschlag kann man sich aber KEINEN erlauben, die Charaktere einer Nische sind alle gleich.
Ich meinte die reine Attributprobe (z.B. Mutprobe), die kannst du nicht mit "Trainingspunkten" unterfüttern - da ist dann ein Wert von 2 schon so schlecht, dass man sich das Würfeln beinahe schon sparen kann. Ist in der Talentprobe nicht ganz so kritisch, aber bei Attributproben kann das düster aussehen.
Im übrigen weiß ich nicht, wie du darauf kommst, dass alle "Charaktere einer Nische" gleich aussehen würden. Kannst du das mal erläutern? So kann ich das nämlich überhaupt nicht nachvollziehen - ich denke nämlich nicht, dass sich Krieger untereinander dadurch mehr ähneln als dies jetzt schon der Fall ist. Und in "richtigen" Dump-Stat-Systemen wir D&D ist die Klongefahr deutlich höher.

Und soweit ich weiss sind 1Punkt auf dem W20 5%, 3Punkte also 15%. Die "Rechnerei" überfordert auch sonst niemanden, der einfache Addition beherrscht. 
Hast recht, es war spät, sind 15%. Ist aber immer noch ein ziemlicher Sprung, findest du nicht?

Ich weiss nicht, wie man daraus schliessen kann, daß DumStats einflussreicher werden. Die Argumente die du da konstruierst sind völlig an den Haaren herbei gezogen.
Du findest bei deinem Mechanimus einen Attributwert von 6 konstruiert? Das versteh ich jetzt nicht.
Außerdem hab ich schon ausgeführt, dass beim jetzigen DSA-System die Dump-Stats bei Talentproben weniger das Problem sind als bei diesen ganzen sekundären Attributen, die daraus berechnet werden. 
Wir können uns jetzt hier gegenseitig vorwerfen, wie konstruiert unsere Argumente gegen den anderen Vorschlag sind - wird vermutlich nichts bringen. Aber bitte schön, wenn du sowas willst, kann ich das auch gern liefern.
Mich stört an deinem Vorschlag am meisten, dass du radikal und anscheinend willkürlich die Attribute ändern willst. Du willst vom 3W20 weg und könntest aber stattdessen bei den Attributen auch gleich zur W6-Probe übergehen, dass würde das aufaddieren ersparen und dabei die Sprünge zwischen den einzelnen Wertstufen erübrigen, das wäre meiner Meinung nach ehrlicher, was die Werte angeht. Allerdings würdest du damit wieder auf der Zwei-verschiedene-Mechanismen-Schiene landen, weswegen du die dreifacher-Attributwert-gegen-W20-Proben konstruierst, die aber für sich nicht sonderlich funktionieren werden - von den sekundär davon abhängenden Werten ganz zu schweigen. Finde ich mehr als unglücklich.

Dein Vorschlag mit den Differenzen habe ich wohl wahrgenommen. Der führt im Endeffekt dazu, daß es beinahe wieder so komplex ist wie am Anfang (geht vielleicht nur ein bissl schneller zu würfeln).
Äh, nein. Derartige Werte könnte man ähnlich wie bei D&D gleich bei der Fertigkeit vermerken und auch direkt in den Wert einrechnen - so schnell ändern sich Attribute bei DSA ja nun nicht. Dann hat man sogar den richtigen Wert schon hinter dem Talent stehen, den man bei der Probe einbringen kann. Nichts komplex, nichts langsam.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Rondariel

  • Adventurer
  • ****
  • Poндaрьeл
  • Beiträge: 510
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rondariel
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #126 am: 2.10.2009 | 19:25 »
So jetzt mal ohne Lästern ein lustiger Thread aus Alveran...

Wenn die Erde eine Redaktion hätte...
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Last FM Profile

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #127 am: 11.10.2009 | 23:11 »
sehr schön :)

die Wirklichkeit setzt eben immer noch einen drauf.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Callisto

  • Gast
Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #128 am: 28.10.2009 | 00:26 »
Bäh! Jörg will Vorlesetexte behalten, weil er meint das gehört zu DSA da zu. Dann brauchst du auch nix umzuarbeiten.

Mit gemeinem Gruß,

Callisto  8)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #129 am: 28.10.2009 | 00:34 »
Das Regelwerk richtet sich an Anfänger, also IMHO auch an Anfänger SLs.

*schnüftz*

Callisto ist gemein zu mir!
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.627
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Re: Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #130 am: 28.10.2009 | 00:36 »
Callisto ist gemein zu mir!
Zurecht. Wasser predigen und Wein trinken, sowas.

Ich glaube im Übrigen nicht, dass Vorlesetexte dem Anfänger das Leiten erleichtern, aber das ist ein eigenes Thema und gehört hier nicht rein.

Grüße
kirilow
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.

Callisto

  • Gast
Re: Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #131 am: 28.10.2009 | 00:37 »
Callisto ist gemein zu mir!

Ich übe halt nur bei Leuten die hart im Nehmen sind  >;D

Ernsthaft: Braucht der AnfängerSL wirklich diese Texte? Wirklich? Wirklich?

Offline Rondariel

  • Adventurer
  • ****
  • Poндaрьeл
  • Beiträge: 510
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rondariel
Re: Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #132 am: 28.10.2009 | 00:39 »
Der Anfänger SL, also jemand wie ich :) zieht aus diesen Texten Inspiration, oder liest sie, sollten es kürzere Texte sein eben auch mal vor, wenn er faul ist...
Abgesehen davon mag ich diese Texte, die sind normalerweise das beste an DSA Abenteuern...
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Last FM Profile

Callisto

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #133 am: 28.10.2009 | 00:42 »
OT:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Rondariel

  • Adventurer
  • ****
  • Poндaрьeл
  • Beiträge: 510
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rondariel
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #134 am: 28.10.2009 | 00:45 »
OT:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Vielleicht sollte diese Diskussion in den Blubberthread verschoben werden...
« Letzte Änderung: 28.10.2009 | 00:46 von Rondariel »
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Last FM Profile

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.627
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Re: Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #135 am: 28.10.2009 | 00:47 »
Abgesehen davon mag ich diese Texte, die sind normalerweise das beste an DSA Abenteuern...
Das wirklich witzige und zugleich tragische: das ist noch nicht einmal so falsch!
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #136 am: 28.10.2009 | 10:25 »
Yay, der Blubberthread lebt wieder... und in gewohnt humoriger Qualität!  :d
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #137 am: 28.10.2009 | 11:10 »
Arrrr! ;D

Ich mag Vorlesetexte übrigens auch nicht sonderlich, es stimmt aber schon, dass sie zu DSA dazu gehören und viele Leute sie auch wollen. Was halt gar nicht geht sind vorgegebene Handlungen und Emotionen in Vorlesetexten oder ewig lange Textwüsten, wo die Spieler erstmal minutenlang dem SL lauschen dürfen.

Aber da wir ja im Blubberthread sind: Callisto ist doof weil sie/er (?) DSA prinzipiell bashen will und kirilow, weil er glaubt, Vorlesetexte seien noch das Beste an DSA-Abenteuern und diese damit für wirklich doof hält. :'(

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #138 am: 28.10.2009 | 11:28 »
Ich übe halt nur bei Leuten die hart im Nehmen sind  >;D

Ernsthaft: Braucht der AnfängerSL wirklich diese Texte? Wirklich? Wirklich?
Ich denke schon.Für einen Anfänger ist das (ImO) schon ok.Wichtig ist nur ,das er sich auch später entwickelt.....Dazu muss er aber von DSA weg

HokaHey
Medizinmann

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Der neue Vorlesetextthread
« Antwort #139 am: 28.10.2009 | 14:10 »
Dazu muss er aber von DSA weg
Nö.
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #140 am: 28.10.2009 | 14:49 »
Einigen Wir uns darauf ,das er , seinen Horizont erweitern sollte und das kann er nicht,wenn er nur bei DSA bleibt
....was hab Ich letztens irgendwo gelesen...(ich glaube von Eminem ?) ein HipHopper,der nur HipHop hört,kann kein Interesse an Musik haben(oder entwickeln?).
Ich hoffe,Du verstehst was Ich meine ? :D

mit leicht mißverständlichem Tanz
Medizinmann

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #141 am: 28.10.2009 | 15:05 »
Einigen Wir uns darauf ,das er , seinen Horizont erweitern sollte und das kann er nicht,wenn er nur bei DSA bleibt
....was hab Ich letztens irgendwo gelesen...(ich glaube von Eminem ?) ein HipHopper,der nur HipHop hört,kann kein Interesse an Musik haben(oder entwickeln?).

Was ist das denn für ne komische Aussage? Als jemand, der lange Zeit Rapmusik gehört hat, und zwar fast ausschließlich, muss ich dir da aufs heftigste wiedersprechen! Ich hab grad durch die hohe Sample-Lastigkeit und den Bezug auf diverse andere Musikrichtungen (im Rapbereich wird alles mögliche verwurstet, von Jazz, Funk, Soul bis zu Rock und Elektro) ein recht hohe Toleranz gegenüber anderen Musikrichtungen entwickelt und höre jetzt immer noch gern (neben vielen anderen Sachen) mal wieder älteren Rapkram.

Und ansonsten: Wer NUR eine Musikrichtung hört nur EIN Rollenspiel spielt, kennt natürlich nix anderes - wie auch - und hat in dem Sinne natürlich irgendwie nen begrenzten Horizont. Aber das allein an Hiphop-Musik festzumachen ist ausgemachter Schwachsinn. >:( Nur weil man es selbst nicht mag und nicht als Musik definiert? Wer hat hier jetzt nen begrenzten Horizont?  ::)

So und um mal den Bogen zu DSA zu schlagen: Wer NUR DSA spielt kann DURCHAUS Interesse an Rollenspiel (/Musik) haben (/oder entwickeln). Es soll auch Gruppen geben, die DSA soweit hausregeln, dass es schon kaum mehr erkennbar ist... 
Niemand SOLL irgendwelche Rollenspiele spielen, wenn jemand Spass an DSA hat und ihm das reicht, ist das doch ok.
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Heretic

  • Gast
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #142 am: 28.10.2009 | 15:15 »
Orko: Medizinmann wollte vermutlich auf Eißfeldts Textzeile "Wer Hip Hop macht aber nur Hip Hop hört, betreibt Inzest..."
hinaus, und wenn er das so meinte, hat er recht. Wer nur DSA kennt, und das über Jahre, Jahrzehnte, der ist betriebsblind und wiederholt die Fehler wieder und wieder, weil er seinen Horizont nie erweitern konnte, woher auch, wenn ihm neuerdings sogar schon SL-Themen mit DSA-Realitätsfilter aufbereitet werden, und diese Aufbereitung die alten Fehler durch DSA-Sozialisation NICHT bereinigt werden, sondern man den DSAlern ihre Fehler zurechtrechtfertigt.

Ist doch mit D&D teils genauso schlimm, je nach Edition mehr oder minder stark.
 
 


 

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #143 am: 28.10.2009 | 15:23 »
Aber das allein an Hiphop-Musik festzumachen ist ausgemachter Schwachsinn.  Nur weil man es selbst nicht mag und nicht als Musik definiert? Wer hat hier jetzt nen begrenzten Horizont? 
Hooooooh,mal ruhig ....du kleiner.... Magie-Knirps  ;)
Ich hab nur das gepostet,was mir durch den Kopf ging (wobei das Heretic viel besser und wahrscheinlich richtiger wiedergegeben hat. Und ja,genau das meinte Ich)
Ich will das weder nur an HipHop festmachen ,noch HipHop dizzen ohhkeihhh  ;)
der Vergleich kam mir nur eben !

Und Ich sag jetzt auch nicht mehr über HipHop,dafür ist das der falsche Thread.So ,räuspere Dich besser mal,damit das aus deinem falschen Hals rauskommt

und damit wir mal wieder BtT gehen,hier ein Link zum Partnerforum mit einem (ImO) interessanten Thread
http://www.blutschwerter.de/f4-das-schwarze-auge/t28823-warum-das-schwarze-auge-nicht-aventurien-abbildet.html
Ich bin erst auf Seite 6 hab aber vor Zornhaus Post Pause gemacht....(da muss man sich immer etwas zusammennehmen bei dem :) ;) )

HougH!
Medizinmann

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #144 am: 28.10.2009 | 15:25 »
Orko: Medizinmann wollte vermutlich auf Eißfeldts Textzeile "Wer Hip Hop macht aber nur Hip Hop hört, betreibt Inzest..."

Huch! Na das ist aber mal ne ganz andere Aussage! Wenn ich ein neues Rollenspiel schreiben will, sollte ich mich schon mit mehr als nur einem System beschäftigt haben, das stimmt allerdings.

hinaus, und wenn er das so meinte, hat er recht. Wer nur DSA kennt, und das über Jahre, Jahrzehnte, der ist betriebsblind und wiederholt die Fehler wieder und wieder, weil er seinen Horizont nie erweitern konnte, woher auch, wenn ihm neuerdings sogar schon SL-Themen mit DSA-Realitätsfilter aufbereitet werden, und diese Aufbereitung die alten Fehler durch DSA-Sozialisation NICHT bereinigt werden, sondern man den DSAlern ihre Fehler zurechtrechtfertigt.

Jemand anderes zu sagen, er mache etwas falsch ist immer so ne Sache. Wenn der Bezugsrahmen außerhalb ist und ich 30 verschiedene Systeme ausprobiert habe ist da natürlich eine ganz andere Grundlage vorhanden (bzw. überhaupt eine Grundlage!) als bei jemanden, der nur sein eigenenes Haussystem kennt, ob das nun DSA ist oder D&D oder sontwas.
Aber wenn ich demjenigen dann sage "Hier in System X geht das viel besser als in DSA und in System Y ist das ja viel besser ausgearbeitet" und derjenige ist aber zufrieden mit "seinem" DSA wird der maximal die Schultern zucken und zurückfragen "Und nun?". Einige Leute sind zufrieden mit ihrem Horizont und wollen eben nicht weiterschauen.

Ich kenne auch Rollenspieler, die nie was anderes als D&D gespielt haben, gehausregelt bis zum gehtnichtmehr. Ist das jetzt besser als DSA-Inzest? Haben die dadurch automatisch bessere Vorraussetzungen weil es NICHT DSA ist?
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #145 am: 28.10.2009 | 15:31 »
Und Ich sag jetzt auch nicht mehr über HipHop,dafür ist das der falsche Thread.So ,räuspere Dich besser mal,damit das aus deinem falschen Hals rauskommt

Ist gemacht s.o., der (Husten)drops ist quasi gelutscht ;)

Mag halt nur dieses generelle "Meine Musik ist aber besser als deine"-Gebashe nicht, obs jetzt Hiphop oder Metal oder Elektro ist, is mir dann auch wurscht, höre von allem etwas. Und deine Aussage kam da halt "mißverständlicherweise" rüber, Mea Culpa

Und pass auf wenn du hier klein nennst, meine Kräfte...sind...ungeheuerlich!  >;D
(und ich kann schweben, jahaaa!)
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Naga

  • Adventurer
  • ****
  • Kemi-Fan
  • Beiträge: 977
  • Username: Naga
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #146 am: 28.10.2009 | 19:47 »
Einigen Wir uns darauf ,das er , seinen Horizont erweitern sollte

Wozu? Um in Internetforen mitreden zu dürfen?

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass Leute selbst merken ob sie Spass haben oder nicht.
Und es soll ja auch Leute geben, die Metal hören weil's ihnen gefällt, und nicht weil HipHop so mies ist. ;)

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #147 am: 28.10.2009 | 19:54 »
genau, wie mein Vater, der sich 5 Jahre lang gegen Carvingski gesperrt hat und dann nochmal 5 Jahre gegen gute SKischuhe und jedes Mal einfach nur begeistert war...
sehe ich auch so.

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #148 am: 28.10.2009 | 20:08 »
Ich bin ja immer noch der Meinung, dass Leute selbst merken ob sie Spass haben oder nicht.
Du tust ja gerade so, als ob du nur rollenspielen würdest, damit du Spaß hast...  ::) ;)

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Naga

  • Adventurer
  • ****
  • Kemi-Fan
  • Beiträge: 977
  • Username: Naga
Re: Fröhliche DSA-Blubberrunde (mit Lästern) - die 2te
« Antwort #149 am: 28.10.2009 | 20:18 »
Du tust ja gerade so, als ob du nur rollenspielen würdest, damit du Spaß hast...  ::) ;)

Natürlich. Ich mein, wer nörgelt nicht gern? Und was bietet sich da mehr an als Rollenspiele?
Nur wo bleibt da der Spass, wenn man schaut worüber andere in anderen Systemen nörgeln, und das dann nur noch nachgreint? :)

Wenigstens selbstständig aufregen sollte man sich doch noch können. Ansonsten kann man sich auch gleich zu den "Beinfreiheit im Flieger"-Jammerern und den "OMG der Bus hat 3 Minuten Verspätung die Welt geht unter"-Psychoten gesellen.  ~;D