Tanelorn.net

Autor Thema: [SoA] Smalltalk  (Gelesen 4773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #375 am: 10.01.2018 | 20:12 »
Salü Puklat, schön, dass Du Dich mal wieder hier meldest.
Und Dir auch ein Gutes Neues und nur das Beste für dieses Jahr.

Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #376 am: 10.01.2018 | 20:16 »
Auf drivethrurpg.com gibt es eine ordentliche Rezension zu Pax Cthuliana. Take a look.

Nachdem Ihr Pax Cthuliana hier angesprochen habt, werde ich mir das Teil auch zulegen.
Ansonsten bin ich ehrlich gesagt nicht mehr geneigt, mich an Kickstartern zu beteiligen.

Pax Cthuliana
PDF + Hardcover $ 53.80, jetzt $ 27.90 !!!
Hätte ich das damals unterstützt, hätte ich € 55,00 gezahlt.

The Things We Leave Behind
PDF + Hardcover $ 59.90, jetzt $ 44.95 !!! Hab's mir damals für $ 60.00 gekauft.
Hätte ich das damals unterstützt, hätte ich $ 46.69 gezahlt.

Masks Of Nyarlathotep Companion
PDF + Hardcover £ 50.00
Zum Glück noch ein HC für £ 80.00 aus der brit. Bucht gefischt. Allerdings ohne PDF, dafür mit ordentlich Porto. Aber das war es mir wert.

Fear's Sharp Little Needles
PDF + Hardcover £ 36.00
Gibt es noch nicht auf dem Markt, aber ich habe Zeit.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Joran

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joran
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #377 am: 10.01.2018 | 22:52 »
Beobachtet habe ich das natürlich auch und dabei gemischte Gefühle.

Nun, bei einigen Kickstarter-Projekten gibt es Ergänzungen, die nur Backer erhalten.
Bei FSLN gibt es z.B. die "Under the Skin"-pdf. Keine Ahnung, ob man die auch beim späteren Erwerb noch bekommt.
In einem anderen Crowdfunding gab es als Bonus u.a. editierbare Charakterbögen, die man sonst hätte kaufen müssen (oder gabe es die außerhalb des Crowdfunding garnicht? ich bin mir nicht mehr sicher).
Bei einem Projekt gab es zusätzlich lose Drucke von großformatigen Karten.
Teilweise bekommt man ein HC auch nur im Crowdfunding und danach nur noch ein SC oder nur mit viel Glück eines der Überstücke. So war es bei Numenera: das HC mit Spielleiterschirm und diversen Kartendecks gibt es so nicht mehr und über den Umgang mit wenigen Überstücken konnten die Backer entscheiden. Jetzt gibt es nur noch SC und die Decks und den Schirm scheinbar garnicht mehr. Die Box wird nicht mehr nachproduziert.
In einem Crowdfunding, an dem ich teilgenommen haben, wurden auch solche Überstücke zuerst den Backern angeboten.
Manchmal bekommt man schöne Sonderausgaben (z.B. bei Runequest6 eine schöne Ausgabe im Schuber, die ich auf der letzten Spiel für € 150 Aufschlag angeboten gesehen habe).
... Naja, dann gibt es noch die namentliche Erwähnung, aber gut, das nicht wirklich ein "Mehrwert" und für mich von keiner ernsthaften Relevanz.

TTWLB kostete im Kickstarter £30 = approx US 46.69/ Eu 42.17. Ein etwaiger Preisunterschied dürfte auf Kursschwankungen beruhen.

Pax Cthuliana ist vermutlich ein Fall, in dem Restbestände der "limited hard cover edition" abgestoßen werden sollen. Das ist tatsächlich im Moment sehr günstig. Manchmal zahlen auch nicht alle Unterstützer und es besteht infolgedessen Liquiditätsbedarf ... (Oft betätigen sich die Anbieter ja auch erstmals als Verleger und es gibt Fälle von ausufernden, nicht vorhergesehenen Mehrkosten, die einen schnellen Verkauf im Anschluss erzwungen haben.) Ich weiß auch nicht, ob man zu dem von Dir genannten Preis bei DriveThruRPG auch den Soundtrack dazu bekommt, den die Backer bekommen haben?

Das MoN Compendium war deutlich günstiger, als man es später kaufen konnte, falls überhaupt ...

Bei dem letzten Reapers-Crowdfunding konnte man Miniaturen zu einem sehr günstigen Preis bekommen, jenachdem welche Auswahl man traf.

Zudem muss man feststellen, dass das von Dir angesprochene Problem nicht nur beim Crowdfunding auftritt: Der Eine Ring, wurde kürzlich vom Uhrwerk-Verlag verramscht. Das hat mich persönlich ehrlich gesagt mehr geärgert, als es ein Crowdfunding könnte. Und ich selbst habe bei Pegasus vor ein paar Jahren eine Reihe Cthulhu-Bücher stark reduziert gekauft (u.a. die Cthulhu-Now-Kampagnen, wenn ich mich recht entsinne), als das Thema für mich einige Jahre nur noch von untergeordnetem Interesse war. Unlängst wurde, meine ich, von C7 die Cthulhu Britannica-Reihe eingestellt und diverses Material stark reduziert angeboten. ... Könnte man sich auch ärgern. ... Früher habe ich z.B. eine Reihe Earthdawn-Bücher aus der ersten deutschen Auflage sehr günstig gekauft oder MERS-Bände oder SpaceGothic ... alles Dinge, bei denen ich gewartet habe und bei denen es mir nicht so wichtig war, wenn mir Lücken verblieben (SpaceGothic habe ich mir als Gesamtpaket überhaupt nur gekauft, weil ich mal einen Blick reinwerfen wollte und ich es beim Verlag auf der Spiel so extrem günstig bekommen habe).

Wer warten kann, hat in diesem Segment erfahrungsgemäß immer die Chance auf Preisreduzierungen ... oder eben auf erzwungenen Verzicht bzw. Wucher.

Aber ich meine, solcher Kritik an Crowdfunding liegt eine Fehlvorstellung zugrunde: Backer haben nicht das Privileg, in jedem Falle das Produkt günstiger als alle anderen zu bekommen. Sie ermöglichen das Projekt. Würden alle so denken wie Du, dann gäbe es diese Publikationen in den meisten Fällen überhaupt nicht. Kann man sagen: "Sei's drum!" Das ist jedermanns persönliche Entscheidung, ob er das eine oder andere Projekt unterstützen will, oder nicht. Mich befremdet darum ein wenig die oft anzutreffende Denke: "Man ist ja blöd, wenn man Unterstützer wird. Sollen das doch andere machen und ich sahne nachher günstig ab!" (überspitzt formuliert und nicht als persönliche Kritik gemeint)

Für mich steht - entsprechend dem Konzept von Crowdfundings - der Förderaspekt im Vordergrund:
Ich habe Pax Cthuliana unterstützt, weil mir verschiedene Aspekte hieran gut gefallen haben (Zusammentreffen mit "Prominenten" wie z.B. J.R.R. Tolkien; Investigatives Szenario ...). Mir erschien das spannend genug, dass ich eine Realisierung gerne gesehen habe und diese mit ermöglichen wollte.
Bei "The Dare" beispielsweise bin ich gespannt, wie dort Kinder eingesetzt werden, weil ich selbst gerne Kinder/Jugendliche als SCs verwende; sowas finde ich viel spannender als hochentwickelte und bestens ausgerüstete Charaktere. Vielleicht finde ich dort ein paar neue Ideen... (Ich mag ganz allgemein solche Geschichten wie "Stand by me" oder "Super 8", bei denen auch ein wenig Jugend-Nostalgie mitschwingt. In meiner letzten großen Runde mit vorgefertigten Charakteren waren die SCs zunächst Kinder und lernten sich so kennen, während die Geschichte ihren Anfang nahm. Dann gab es einen zeitlichen Sprung von einigen Jahren und als jugendliche Freude ging es dann zur Sache. Das hat mir als SL jedenfalls viel Spaß gemacht.)

Kickstarter ist kein Discounter. Wer mit einer solchen Erwartungshaltung an das Thema herangeht, hat die Idee des Crowdfunding falsch verstanden.

Viel kritscher stehe ich persönlich der zunehmenden Tendenz von solventen Verlagen gegenüber, Crowdfundings alleine zu nutzen, um dem Einzelhandel Geschäft wegzunehmen (so jedenfalls manchmal mein Eindruck). Aber das ist ein anderes Thema.
« Letzte Änderung: 10.01.2018 | 23:19 von Joran »
Anton Hempel
Berufsfahrer / Arbeeta, 39 Jahre, Berlin 1927
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Puklat

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 436
  • Username: Puklat
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #378 am: 11.01.2018 | 11:28 »
Joran, hast du denn Hard- oder Softcover gewählt?

Mein Softcover kam noch im letzten Jahr. Ich bin mir unsicher, aber ich vermute mal, dass ich irgendwo meine Adresse bestätigen musste. Hast du das gemacht?

Viele Grüße

Offline Joran

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joran
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #379 am: 11.01.2018 | 12:49 »
Ich habe die "KS Limited Pax Cthuliana"-Ausgabe gewählt. Am 17.12.2017 habe ich eine Sendebestätigung per Mail via DriveThru erhalten. Es fehlten in der dort angegebenen Adresse die letzten Buchstaben des Wortes Straße und die Hausnummer, ebenso der Rest des Namens der Stadt ab dem zweiten Buchstaben, aber ich bin davon ausgegangen, dass das ein Übertragungsfehler nur in der Mail oder eine Anonymisierung ist, denn die Adresse wurde von mir korrekt hinterlegt. Postleitzahl stimmt auch. Hmmm, komisch...

Wann hast Du denn Deine Mail bekommen, Puklat? War bei Dir die Anschrift vollständig ausgeschrieben?

Edit:
Mir ist aufgefallen, der erste fehlende Buchstabe in der jeweiligen Zeile wäre immer ein "Sonderzeichen" gewesen, nämlich ein "ß" und ein "ü"... Die Anschrift wurde mir im Zuge des "Survey" allerdings korrekt und vollständig bestätigt. Bisher sind alle Sendungen im Zusammenhang mit Kickstarter oder bei Bestellungen über DriveThruRPG bei mir auch angekommen. Also hoffe ich mal, auf dem Paket steht die vollständige Anschrift und nur die E-Mail von DriveThruRPG war unvollständig. Ich habe aber mal über Kickstarter zurückgefragt.
« Letzte Änderung: 11.01.2018 | 13:39 von Joran »
Anton Hempel
Berufsfahrer / Arbeeta, 39 Jahre, Berlin 1927
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Puklat

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 436
  • Username: Puklat
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #380 am: 11.01.2018 | 14:44 »
Hallo Joran,
ich habe gerade nochmal geschaut. In den Emails (sowohl in der Auftragsbestätigung (11.12.17) für den Druck), als auch in der Email mit der Versandbestätigung (15.11.17), war alles vollständig ausgeschrieben.
Der Versand hat dann allerdings wohl etwas gedauert. Wir waren ab dem 21.12. abwesend, das Päckchen stand dann im neuen Jahr vor der Wohnungstür. Also wird es ca. 5 bis X Tage gedauert haben, bis das Paket ankam.

Vermutlich war der RPGDriveThru nicht in der Lage Umlaute und Sonderzeichen zu verarbeiten. Ich hoffe, dass du dein Paket noch bekommst.


Offline Joran

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joran
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #381 am: 11.01.2018 | 18:34 »
Habe schon eine Antwort. Es war tatsächlich wohl ein Problem mit der Übertragung von deutschen Sonderzeichen (Umlauten, ß ...) bei DriveThruRPG. Ich bekomme Ersatz, wenn das Buch nicht bis 18.01. da sein sollte.

Danke für's nachschauen!
Anton Hempel
Berufsfahrer / Arbeeta, 39 Jahre, Berlin 1927
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #382 am: 12.01.2018 | 08:36 »
So. Neues Jahr, altes Thema.

Von fünf Spielern scheinen nur noch zwei dabei zu sein.
Möglicherweise irre ich mich damit ja auch - würde mich zumindest sehr freuen.

Trondetreublatt? Mondsänger? Seid Ihr noch dabei? Bitte kurz Bescheid sagen.

Nicht, dass das bei meinen Cthulhu Forenspielen etwas Neues wäre. Ist es nicht.
Es ist für mich aber nicht mehr frustrierend wie früher, dennoch bin ich verständlicherweise enttäuscht.

Ich habe das immer auf mich als SL bezogen und meine Art zu leiten. Am Genre liegt es wohl nicht, sonst würde sich zu Beginn keiner melden.

Also was tun?
Ich würde gerne weiter machen und mir nicht den Spass, den ich an unserem Spiel habe, nehmen lassen. Und ich würde auch gerne wieder leicht die Schlagzahl erhöhen wollen.

Soll ich noch einmal um neue Spieler in unserer Aquiese nachfragen?

Eure Meinung ist jetzt gefragt.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Joran

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joran
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #383 am: 12.01.2018 | 11:43 »
Weitermachen? - Ja, ohne Frage.

Schlagzahl erhöhen? - Ja, aber nicht mehr wie es ganz früher mal war, als Nyre noch dabei war. Jedenfalls nicht mehr mit so inhaltsreichen Posts wie damals. Das schaffe ich gegenwärtig zeitlich nicht mehr.

Weitere potentielle Spieler ansprechen? - Kannst Du machen, auch wenn ich wenig Hoffnung habe, dass das funktioniert. Moment mal, so bin ich selbst ja in Deine Gruppe gekommen ... Aber Eigeninitiative - wie bei Puklat - hätte mehr Chancen auf konstante Motivation. Vielleicht kommen die anderen aber auch noch wieder, denn Adventszeit, Weihnachten, vielleicht ein Urlaub, Jahresabschlussarbeiten, all sowas könnte hier im Weg gestanden haben.

Im Übrigen bleibe ich unverändert bei meiner bekannten Ansicht, dass das Konzept des Player-Empowerment insbesondere bei Forenspielen geeignet ist, bei vielen Spielern Langeweile aufkommen zu lassen. Die Auswahl der in Betracht kommenden Spieler, die das aktiv so mittragen, dass es bei schriftlicher Umsetzung langfristig erfolgreich ist, schätze ich persönlich eher gering ein. Player-Empowerment kann zu sehr schönen Szenen führen, keine Frage. Aber gerade im Forenspiel schätze ich das Risiko sehr hoch ein, dass niemand sich veranlasst sieht, einen Post beizutragen und der Fortgang zum erliegen kommt oder man sich in Belanglosigkeiten ohne Abenteuerbezug ergeht. Szenen strecken sich dadurch gefühlt sehr lange hin. Ich habe früher sehr intensiv versucht mich dem Player-Empowerment zu fügen, aber wen außer mir selbst interessierten schon die Vergangenheit von Clive, seine Gefühle und umfangreichen Überlegungen und Schlussfolgerungen ... oder der denkbare Schütze auf der anderen Straßenseite, den Cainnech von Matildes Zimmer aus durch das Fenster beobachtet hat ... oder die Männer, die sich durch den Flur dem Zimmer näherten ... oder die Dorfbewohner aus Irland, die ich als NSCs mit Potential zur Weiternutzung eingebracht habe (Geistlicher, Jäger und seine Frau, Cainnechs Freund, Cainnechs Schwestern, ...) ... Das hat alles nicht wirklich weitergeführt und war weitgehend sinnfreie Fleißarbeit von mir (auch wenn es mir damals auch Spaß gemacht hat).

Ich sah mich in manchen Situationen gehalten, Posts zu schreiben, um einen Anstoß zu geben, damit es irgendwie weitergeht, nicht weil ich meinte, etwas beitragen zu müssen. Wenn man als Spieler erst überlegt, was man denn mal schreiben könnte, anstatt auf eine konkrete Situation zu reagieren, von der der Spieler glaubt, dass sie SEINE Reaktion verlangt, werden die Spieler leicht träge. Vergleiche nur mal die Taktfrequenz und die Beteiligungsdichte im Santorium auf Herm (Durchsuchung der Ärztezimmer etc.) oder während des Hotelbrandes in London mit den Zeiten, in denen es ruhiger lief ... ich meine, da kann man ein System erkennen. Der alte Grundsatz hat unverändert Gültigkeit: Mit Speck fängt man Mäuse ...

Ich möchte ausdrücklich betonen: Das ist keine Kritik an Dir, sondern an der Tauglichkeit des Spielkonzeptes "Player-Empowerment" für Forenspiele. Ich habe bei Dir beide Konzepte in verschiedenen Phasen erlebt und weiß allgemein um Deine Stärken. Ich habe auch ruhige Phasen sehr genossen (z.B. den Thread mit Cainnechs Wache über Matildes Schlaf), wie Du weißt. Bei einer objektiven Analyse ergibt sich jedoch m.E. eine deutliches Bild. Und gerade für Neuankömmlinge in einer Forenrunde halte ich eine Erwartungshaltung in Richtung "Player-Empowerment" für sehr kontraproduktiv. Wenn es von selbst kommt, gut. Wenn nicht, sollte nicht darauf gewartet werden, auch wenn es Dir noch so sehr gefällt. Wenn die Spieler es nicht auf eigene Initiative "leben", dann kommt es auch auf Ermunterungen im OFF hin kaum dauerhaft.

Willst Du also neue Leute ins Boot holen, ist das für mich okay. Nur warte dann bitte nicht darauf, dass die etwas eigeninitiativ im Sinne von "Player-Empowerment" zur Geschichte beisteuern, sondern fordere sie als SL nicht (nur) im OFF, sondern stetig IT zum Schreiben heraus.

Aber das ist nur meine subjektive Wahrnehmung, mit der ich vielleicht auch falsch liege. Im Forenspiel kann man ja leider sehr schwer einschätzen, was die Mitspieler mögen und was sie stört.


Darum als ernst gemeinte Bitte an Mondsänger und Tondetreublatt:

Falls Mondsänger und Tondetreublatt aussteigen / ausgestiegen sein sollten, würde ich mich freuen, wenn sie das auch hier ausdrücklich mitteilen und kurz begründen würden. Nicht, weil man sie umstimmen oder über ihre Gründe streiten wollte, sondern damit man (damit meine ich SL wie auch die Mitspieler, die ebenfalls dazu beigetragen haben mögen) es künftig besser machen und aus etwaigen Fehlern lernen kann. Sonst bleibt es ein Rätselraten über Gründe. Das fände ich sehr schade, denn es interessiert mich wirklich, woran es liegt. Es gibt keine falschen oder peinlichen Gründe, sondern nur Gründe, ganz gleich ob sich das Interesse aktuell verschoben hat (spiele lieber wieder anderes Genre, z.B. Fantasy / SF), einfach die Zeit RL fehlt, man nur vorübergehend aus ganz anderen Gründen RL unmotiviert ist, ... Wenn einer sagt: Es war mir bei Euch zu langweilig oder Jorans Posts sind mir einfach zu lang, kann ich auch damit leben. Das ist alles okay. Nicht schön finde ich es, die Mitspieler / den SL im Ungewissen zu lassen, die sich dann naturgemäß (mehr oder minder intensiv) fragen werden, ob sie selbst Ursache eines Ausstiegs waren.
Anton Hempel
Berufsfahrer / Arbeeta, 39 Jahre, Berlin 1927
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #384 am: 12.01.2018 | 16:53 »
Gründe gibt es immer, wenn man nicht weitermachen kann oder will. Das kann ich zumeist nachvollziehen.

Woran das dann genau liegt, interessiert mich als SL immer. Man ist ja auch lernfähig und möchte sich entwickeln.
Wenn jetzt einer schreiben würde: Mensch, ich bin gerade frisch verliebt und hab' für's Forenspiel gerad' keen Kopp mehr, dann ist das für mich etwas, was ich verstehen würde.

Wenn jemand einfach nur hinschmeisst, ohne Kommentar, dann empfinde ich das, als Mann alter Schule, als unschön, um nicht zu sagen respektlos. Vielleicht bin ich da auch etwas altmodisch.

Also bitte einfach mal melden und klären.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #385 am: 12.01.2018 | 19:46 »
Ich mache dann erst einmal weiter, bis wir mehr wissen.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline KAW

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 96
  • Username: KAW
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #386 am: 12.01.2018 | 19:55 »
Schlagzahl erhöhen - können wir gerne probieren. Ich war zuletzt auch ein wenig zurückhaltend, um die abwesenden Spieler nicht zu sehr zu übergehen. Ich kenne das selbst, wenn man Stress hat und ein paar Tage nicht mitliest, ist die Schwelle zum Wiedereinstieg gleich viel höher, wenn man zunächst einmal viel nachlesen muss und nicht gleich reagieren kann. Vielleicht sollten wir da also zuerst Klarheit schaffen, wer noch dabei ist.

Gegen neue Spieler habe ich keine Einwände, auch wenn es aufgrund der bestehenden Beziehungen zwischen den Charakteren meines Erachtens nicht ganz so einfach ist, jemanden einfach zu ersetzen. Vielleicht also zusätzlich mal den abwesenden Spielern eine E-Mail (wenn vorhanden?) schicken um sicherzugehen, dass sie nicht mehr dabei sind?

Bez. Player Empowerment bin ich ein bisschen anderer Meinung, obwohl ich das Konzept vor diesem Rollenspiel noch nie probiert hatte. Die Möglichkeit, auch selbst zur Szene beitragen zu können und nicht auf Input warten zu müssen, finde ich aber sehr gut und gerade im Forenspiel sehr praktisch um Leerlauf zu vermeiden (auch wenn ich da selbst sicher noch mehr beitragen könnte). Von meiner Seite her gibt es daher überhaupt keine Kritik - ich denke, es ist einfach der normale Verlauf von Forenspielen im Internet, dass Spieler sich oft weniger verpflichtet fühlen als bei regelmäßigen Tischrunden mit Leuten, die man real kennt.
Agathe Lohenstein
Schriftstellerin, 41
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #387 am: 12.01.2018 | 20:09 »
Wenn Du wüsstest, wie wenig sich manche Spieler selbst bei Tischrunden verpflichtet fühlen. Ich habe da schon Sachen erlebt, die würdest Du mir (vielleicht) nicht glauben.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #388 am: 12.01.2018 | 22:00 »
Noch eine kurze Notiz zum Player-Empowerment.

Das ist in meinen Augen keine Pflicht, sondern die Kür.
Man muss es nicht machen, aber wenn man möchte, gehe ich gerne darauf ein. Auch ist es möglich, sich als Spieler etwas auszuleben, ohne dass der SL darin herumpfuscht. Da sind einige Varianten denkbar.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #389 am: 12.01.2018 | 23:25 »
Also dann erst einmal herzlich willkommen hier im OFF, Czechbot.
Und danke für Dein Interesse.

Wir spielen hier nach den Ed.7 Regeln von Call of Cthulhu. Alles weitere wäre den Schnellstartregeln zu entnehmen, bzw. hier im Bereich [SoA] Regelwerk.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline trondetreublatt

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 63
  • Username: trondetreublatt
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #390 am: 13.01.2018 | 14:42 »
Hallo zusammen!

Wie es aussieht, ist wohl eine Entschuldigung fällig. Tut mir wirklich leid, dass ich mich nicht mehr habe blicken lassen, das war keineswegs meine Absicht und es gibt von meiner Seite auch keine Probleme mit dem Spiel. Ich bin nach wie vor dabei. Die Erklärung für die Funkstille ist ziemlich banal. Denn auch wenn es vielleicht lächerlich klingt: ich hab's wohl irgendwie geschafft, die Benachrichtigungen für die SoA-Foren wieder abzuschalten. Und habe daher keine Emails mehr bekommen, wenn es hier weiterging. Das alleine ist natürlich eine schwache Erklärung, aber zum anderen geht auch gerade meine Zeit im Ausland zu Ende (heute abend ist Abflug) und da habe ich in den letzten 2 Wochen nochmal einiges unternommen und war viel unterwegs. Von daher hab ich mich über die Funkstille zwar gewundert, andererseits hat sie mir gerade aber auch ganz gut in den Kram gepasst. Insofern habe ich's mir erst mit Weihnachten und Neujahr erklärt (wie Joran es ja hier auch gemacht hat) und mir dann in der letzten Woche öfters mal gedacht "das ist aber wirklich komisch, kann eigentlich nicht sein, ich muss mal ins Forum schauen". Bis heute hat es dann gedauert, bis ich das dann auch tatsächlich mal gemacht habe.

Soviel zur Erklärung. Ich bitte um Entschuldigung und hoffe auf Verständnis.

Nun muss ich aber auch noch ein Aber anhängen: wie gesagt geht es heute ab nach hause, wo ein neuer Ausbildungsabschnitt für mich beginnt, in den ich mich auch erstmal einfinden muss. Ich werde versuchen, trotzdem hier aktiv zu sein so gut ich kann, aber wollte dennoch vorwarnen, nur für den Fall dass mein Aktivitätsgrad weiterhin zu wünschen übrig lassen sollte. Dann wisst ihr diesmal wenigstens, warum ;-)

Langer Rede kurzer Sinn: mea culpa, ich hoffe, ihr nehmt's mir nicht übel. :-)
Dr. Ludwig Gotthold Degebach
Chirurg, 38
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Joran

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joran
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #391 am: 13.01.2018 | 17:28 »
@trondetreublatt

Alles klaro, kein Problem! Schön, dass Du weiter dabei bist.

Wenn's im RL gerade mal nicht passt, einfach kurz einen Hinweis im OFF, dann wissen alle, woran sie sind. Das kennt jeder von uns.


@Läuterer und KAW
Eure beiden Posts haben sich vielleicht überkreuzt. Schläft Hans jetzt? Vielleicht lässt auch Du ihn noch einschlafen, Läuterer? Für die Antwort wüsste ich gerne, mit wem Anton primär spricht.
« Letzte Änderung: 13.01.2018 | 17:36 von Joran »
Anton Hempel
Berufsfahrer / Arbeeta, 39 Jahre, Berlin 1927
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #392 am: 13.01.2018 | 18:01 »
Schön zu lesen, dass Du noch dabei bist, trondetreublatt. Man macht sich halt so seine Gedanken.
Hoffentlich liegt die Situation bei Mondsänger ähnlich.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #393 am: 13.01.2018 | 18:13 »
Du hattest Recht, Joran.
Der Post von KAW ging vermutlich raus, als ich am Schreiben war.
Ich nehme den Post erst einmal wieder raus, dann könnt Ihr hier weitermachen.

ICH MÖCHTE HIER AUCH MONDSÄNGER NICHT ERSETZEN ODER FAKTEN SCHAFFEN.
MEIN ANTRIEB WAR LEDIGLICH DIE STORY AM LAUFEN ZU HALTEN.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #394 am: 13.01.2018 | 18:41 »
KAW, ich wollte die Reihenfolge der Posts verändern.
Entweder geht das nicht, oder ich kriege das nicht hin.

Folgendes:
Mach bitte einen Post, der nur ein X als Text beinhaltet, dann füge ich Deinen Inhalt dort ein.
Löschen oder verändern ist für mich als Mod kein Problem. Danke.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Mondsänger

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 265
  • Username: Mondsänger
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #395 am: 15.01.2018 | 16:38 »
Hallo zusammen. Ich habe es jetzt zum ersten Mal im neuen Jahr geschaffft mich hier vernünftig anzumelden und mein schlechtes Gewissen zu überwinden. Ich habe nach wie vor Interesse, aber ich finde kaum Zeit neben allem anderen. In keinem Fall möchte ich mein seltenes Posten als Qualitätsurteil verstanden wissen. Ich gebe zu, dass ich von der Form des Spiels etwas erschlagen bin, da mir mitunter *gefühlt* wichtige Infos entgehen. Aber das ist sicher nichts, an das man sich nicht gewöhnen kann.

Wie gesagt, generell ist die Lust noch da, mich weiter an der Kampagne zu beteiligen. Sollte man "on-again" "off-again" Stil aber stören (Interaktion zwischen den Chars, Motivation des Leiters etc.) bin ich auch nicht böse, wenn man mir das sagt, dann würde ich mich auch zurückziehen. Ansonsten freue ich mich weiter dabei zu sein.
Hans Hermann Lohenstein
Professor für Historische Wissenschaften, 55
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline trondetreublatt

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 63
  • Username: trondetreublatt
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #396 am: 15.01.2018 | 18:49 »
@Mondsänger: freut mich, dass du auch noch da bist :-) Was meinst du damit, dass du von der "Form" des Spiels erschlagen bist? Gerade was wichtige Infos angeht, finde ich es bei einem Forenspiel eher einfacher als am Spieltisch, die mitzubekommen, da man im Zweifel ja nachlesen kann... Es würde mich interessieren, was genau dir Schwierigkeiten macht.

@Läuterer: Eine Nachfrage zur Klärung: ich war bisher davon ausgegangen, dass Ludwig beim Militär unter Prof. Sauerbruch gelernt hat. Das heißt natürlich nicht, dass er direkt von ihm angeleitet wurde, aber ich dachte eigentlich schon, dass er ihn bei Visite gesehen, auch mal mit ihm gesprochen hat und auch schon mal - vielleicht als 2. Assistenz - dabei war, wenn der Meister operierte.

Kann sein, dass das in meinen bisherigen Posts einfach nur nicht deutlich wurde, kann auch sein, dass du anderer Meinung darüber bist und deine Darstellung bewusst so gewählt hast. Was von beidem ist es? Wäre eine Korrektur im Sinne meiner bisherigen Vorstellungen möglich/sinnvoll oder soll ich damit arbeiten, wie es jetzt da steht?
« Letzte Änderung: 15.01.2018 | 19:04 von trondetreublatt »
Dr. Ludwig Gotthold Degebach
Chirurg, 38
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Joran

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joran
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #397 am: 15.01.2018 | 19:41 »
Hallo Mondsänger!
Schön, dass Du weiter dabei bist.

Ich kann Dein Problem schon nachvollziehen. Manchmal meint man, irgendwann etwas gelesen oder geschrieben zu haben, weiß aber nicht mehr sicher wo oder wann. Manchmal hat man Einzelheiten einfach nicht mehr im Kopf. Nachlesen kann dann auch schon einmal viel Zeit kosten, bis man die Stelle gefunden hat, die einen interessiert. Und der Umfang des Abenteuers steigt ja ständig.

Hinzu kommt, dass die Suchfunktion bei Tanelorn nur bedingt hilfreich ist, wenn der Suchbegriff mehrfach auftaucht, was bei einem Szenario naheliegt. Da muss man schon mal gut überlegen, welcher Begriff möglichst nur in dem gesuchten Post vorkam.

Hilfreich ist sicherlich ein "Notizzettel" in dem Thread zum eigenen SC. Puklat hat sich in der Vergangenheit die Mühe gemacht, ich hab's mir immer nur vorgenommen.

Etwas Zeit braucht man also für eine Forenrunde schon, wenn man nicht aneinander vorbeischreiben will.

Vielleicht können wir irgendeine Regel aufstellen, die der Selbstdiziplinierung hilfreich wäre? Nach dem Motto: Spätestens X Tage nach dem letzte eigenen Post IT bringt sich jeder Spieler auf den aktuellen Stand und gibt ein Lebenszeichen von sich?
Anton Hempel
Berufsfahrer / Arbeeta, 39 Jahre, Berlin 1927
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.317
  • Username: Der Läuterer
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #398 am: 15.01.2018 | 20:14 »
Mondsänger, es freut mich, dass Du noch bei uns bist. Wirklich. Ich hatte schon düstere Gedanken.

Ich habe noch niemandem die Tür gewiesen. Und nur, weil jemand weniger Zeit erübrigen kann als andere, werde ich nicht damit anfangen. Du bist willkommen und Du bleibst willkommen. Da ändert sich nichts dran.

Es könnte helfen, sich im Char-Thread Notizen zu machen, wenn es zu viel werden sollte.
Noch ist es überschaubar, glaube ich zumindest.

Ich könnte auch zu den NSCs noch eigene Notizen hinzufügen - das wäre, glaube ich, nicht schlecht.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Joran

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Joran
Re: [SoA] Smalltalk
« Antwort #399 am: 15.01.2018 | 20:18 »
Ich wollte es Dir nicht zumuten, Läuterer, aber genau das habe ich auch schon gelegentlich gedacht! ;)

Wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe, versuche ich mich vielleicht mal an einer Art "Index". Mal sehen, ob das Sinn machen könnte.
Anton Hempel
Berufsfahrer / Arbeeta, 39 Jahre, Berlin 1927
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth